Anzeige

Liveticker

90
33. Spieltag
StadionOstseestadion, Rostock
Zuschauer16.087
9
59
62
46
62
77
5
76
79
59
86
89
90
16:02
Spielfazit:
Jena lebt immer noch! Die Mannschaft von Łukasz Kwasniok fährt den zweiten Sieg in Folge ein und sammelt weitere wichtige drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Jena lag nach fünf Minuten bereits vorne durch den Treffer von Wolfram, aber nur wenige später kam Hansa zum Ausgleich durch Breier (9.). In der zweiten Hälfte mühten sich beide Teams merklich aneinander ab und es kamen so gut wie keine Torchancen zu stande. Irgendwann rückte Rostock zu weit auf und lief dadurch einen Konter, den Manfred Starke souverän abschloss (76.) und seine Mannschaft wieder in Front brachte. Mit diesem Erfolg verkürzt Jena den Rückstand auf Platz 16 auf drei Punkte, weil von den unmittelbaren Konkurrenten niemand gewann. Rostock verliert nach sieben ungeschlagenen Partien erstmals wieder.
90
15:55
Spielende
90
15:53
Drei Minuten extra sind rum und der Schiedsrichter lässt noch laufen. Ein fließendes Spiel ist es aber schon lange nicht mehr.
90
15:51
Die Nachspielzeit läuft und Jena tut alles, um die letzten Momente zu sichern. An der Eckfahne wird mit dem Körper gemauert, hauptsache der Ball ist weit weg vom Tor.
90
15:49
Pierre Fassnacht
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Pierre Fassnacht
90
15:49
Maximilian Wolfram
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Wolfram
88
15:48
Und der neue Mann ist direkt präsent! Er taucht alleine vor dem Torwart auf und hat alles Optionen: Abschluss oder querlegen zum mitgelaufenen Eckardt. Eismann entscheidet sich für den Schuss, kommt aber nicht an Gelios vorbei.
87
15:47
Begleitet von vereinzelten Pfiffen verlässt Starke den Rasen. Neu dabei ist Sören Eismann.
87
15:46
Sören Eismann
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Sören Eismann
87
15:46
Manfred Starke
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Manfred Starke
84
15:44
Der eben verwarnte Schau entgeht knapp dem Feldverweis: Sein Keeper haut den Ball in Bedrängnis ins Aus, aber Schau setzt nach und gibt der Kugel außerhalb der Begrenzung noch mal einen Schuss mit. Schiedsrichter Brütting scheint die Karte schon in der Hand zu haben, belässt es dann aber noch bei einem mahnenden Blick.
82
15:42
Keine zehn Minuten verbleiben regulär im Ostseestadion. Jena ist auf dem Weg zu weiteren Big Points im Abstiegskampf und zudem zum ersten Sieg in Rostock seit 27 Jahren. Aber noch ist nicht Schluss.
80
15:39
Den Freistoß dreht Bischoff um einige Meter am Tor vorbei.
79
15:38
Gelbe Karte für Justin Schau (FC Carl Zeiss Jena)
Ein Foul an Wannenwetsch kurz vorm Sechzehner bringt Jena die erste Karte der Partie.
78
15:38
Stefan Wannenwetsch
Einwechslung bei Hansa Rostock: Stefan Wannenwetsch
78
15:38
Lucas Scherff
Auswechslung bei Hansa Rostock: Lucas Scherff
76
15:35
Manfred Starke
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:2 durch Manfred Starke
Jena kontert! Rostock verliert den Ball am eigenen Strafraum und kommt dann nicht schnell genug hinterher. In der 2-gegen-2-Situation legt Brügmann den Ball durch die Gasse zum freien Starke, der die Kugel mitnimmt und dann aus 14 Metern trifft. Den Jubel verkneift sich der Ex-Hanseate.
74
15:34
Auch wenn das Spiel momentan nicht das allerhöchste Niveau hat, ist die Stimmung auf der Tribüne dennoch gut. Hinter dem Jenaer Tor hüpfen die Rostocker auf und ab - in der Hoffnung, so den Führungstreffer zu beschwören.
71
15:32
Im letzten Moment verteidigt: Jena läuft in einen Konter und steht hinten offen. Der Rostocker Scherff bekommt den Ball in den Lauf gespielt und macht aich auf zum Tor. Kurz bevor er am Sechzehner ankommt, setzt Justin Schau ei sehr gutes Tackling von hinten, mit dem er die Kugel so eben berührt. Das bringt Scherff aus dem Rhythmus und Jena kann klären.
68
15:28
Über die rechte Seite kann Starke in den Sechzehner einsteigen und zum Tor ziehen. Durch einen unsauberen Kontakt legt er sich den Ball jedoch zu weit vor und Riedel grätscht ab.
66
15:26
Wolfram hat den Fuß von Öztürk in die Hüfte bekommen und liegt mit sichtbaren Schmerzen am Boden. Die Mediziner kommen zu ihm und verpassen ihm erstmal eine große Ladung Eis.
63
15:23
Direkt nach seiner Verwarnung wird Breier ausgewechselt und macht Platz für Hilßner. Eine Stunde ist nun schon rum und Hansa müht sich auf dem Weg nach vorne.
62
15:21
Marcel Hilßner
Einwechslung bei Hansa Rostock: Marcel Hilßner
62
15:21
Pascal Breier
Auswechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
62
15:21
Pascal Breier
Gelbe Karte für Pascal Breier (Hansa Rostock)
Er kommt zu spät gegen Grösch und hält in der Luft den Fuß auf den Knöchel drauf.
60
15:19
Felix Brügmann
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Felix Brügmann
60
15:19
Phillip Tietz
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Phillip Tietz
59
15:18
Amaury Bischoff
Gelbe Karte für Amaury Bischoff (Hansa Rostock)
Gegen Starke lässt Bischoff im Mittelkreis das Bein stehen und holt sich seine erste Karte der Saison ab.
57
15:18
Hansa kombiniert sich um die Box herum über das rechte Halbfeld in die Zone hinein. Etwa am Elfmeterpunkt gerät Hüsing in Rücklage und schaufelt den Ball in die Luft. Er will nachsetzen gerät dabei aber mit dem Keeper aneinander und foult Coppens.
54
15:14
Der neue Mann Scherff zieht von der linken Seite am Sechzehner entlang in die Mitte hinein. Mit seinem rechten Fuß folgt der Abschluss, dem es aber an Kraft fehlt. Ein Verteidiger geht dazwischen und hält das Leder auf.
51
15:11
Die Zuschauerzahl beträgt heute 16.087. Ein paar Hundert davon kommen aus Jena und sehen im Moment eine Mannschaft, die versucht, den Weg zurück ins Spiel zu finden.
48
15:08
Bei Rostock hat sich auch personell was getan: Cros ist in der Kabine geblieben und dafür spielt nun Lucas Scherff mit.
46
15:07
Lucas Scherff
Einwechslung bei Hansa Rostock: Lucas Scherff
46
15:07
Guillaume Cros
Auswechslung bei Hansa Rostock: Guillaume Cros
46
15:05
Die Seiten wurden gewechselt, es geht weiter!
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 1:1 zwischen Hansa Rostock und Carl Zeiss Jena. Für die Gäste lief es in den allerersten Minuten sehr gut, denn sie gingen wie schon in der letzten Woche früh in Führung. Maximilian Wolfram war es, der das Zuspiel von Starke verwandelte (5.). Fast schon im Gegenzug aber fiel auch der Ausgleich: Pascal Breier nutzt die fehlende Zuordnung im Sechzehner aus und traf zum 1:1 nach neun Minuten. Daraufhin übernahm Rostock weitgehend die Kontrolle und hätte auch den Spielstand drehen können. So ist aber noch alles offen. Bis gleich!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Es läuft die zweite Minute der nicht genauer angezeigten Nachspielzeit.
44
14:48
Im Zweikampf behakeln sich Bischoff und Tietz, wobei der Rostocker mit dem Arm im Gesicht getroffen wird und zu Boden geht. Er muss nicht behandelt werden, macht aus dem Kontakt jedoch auch mehr als nötig.
42
14:45
Torschütze Wolfram erhält der gechippte Zuspiel von Starke in den Sechzehner hinein. Bei der Annahme verspringt der Ball aber so weit, dass Wolfram mit der Grätsche nachsetzen muss und Ahlschwede trifft. Die gute Chance ist leichtfertig vertan.
40
14:43
Langsam geht es auf die Pause zu. Carl Zeiss Jena fällt in dieser Phase nicht viel ein: Coppens braucht sehr lange, um einen Abschlag auszuführen, weil in den Reihen vor ihm zu wenig Bewegung ist. Dennoch findet der Keeper einen Spieler mit einem punktgenauen Pass.
38
14:41
Schiedsrichter Brütting hat eine Sache mit Maximilian Wolfram zu diskutieren. Worum es dabei geht, ist nicht ersichtlich, aber der Jenaer wird bestimmt den Grund kennen.
35
14:39
Jena steht unter Druck! Erst klärt Volkmer im letzten Moment per Grätsche zu Ecke, nachdem Biankadi hakenschlagend vor dem Tor auftaucht. Die folgende Flanke bringt Tanju Öztürk zum Kopfball, den Coppens gerade noch so pariert bekommt.
33
14:36
Jo Coppens muss sein Tor verlassen, um einen ankommenden Freistoß mit den Fäusten wegzubringen. Er bugsiert den Ball so aber genau in den Fuß von Ahlschwede, der auf die Abpraller lauert. Die Direktabnahmen aus 18 Metern misslingt jedoch.
30
14:33
Nach einer halben Stunde hat sich das Geschehen deutlich auf Hansa-Seite verlagert. Die Ordnung der in blau spielenden Gastgeber hat sich nach anfänglichem Chaos gefunden und steht nun gut gegen die Pässe in die Tiefe.
27
14:31
Ein Blick auf die Paarungen des heutigen Spieltages zeigt, dass das komplette untere Drittel im Moment im Einsatz ist und auch teils gegeneinander spielt. Dadurch wird ein Sieg für Jena umso wichtiger, weil sich die Konkurrenten die Punkte gegenseitig wegnehmen könnten.
24
14:27
Die Gäste aus Thüringen sind merklich bemüht, die Führung wieder herzustellen, allerdings fehlt momentan etwas der Zugriff. Rostock schafft es das Geschehen dauerhaft nach vorne zu verlagern und schnürt Jena zum Teil ein.
21
14:24
In der gegnerischen Hälfte wird Wolfram von Cros zu Fall gebracht und bleibt liegen. Seine Mannschaftskollegen spielen den Ball ins Aus, damit sich jemand um ihn kümmert. Es bedarf aber keiner größeren Behandlung.
18
14:20
Starke probiert es aus der zweiten Reihe, sein Schuss wird aber noch leicht abgefälscht. So verliert er sein Tempo und kommt ungefährlich in den Armen von Gelios an.
16
14:19
Biankadi zieht von links in die Mitte und visiert das lange Eck an. Der Schlenzer hätte womöglich gepasst, doch Coppens fährt die Arme aus und greift in der Luft über. Gut gemacht von beiden!
14
14:17
Jena versucht, die Kontrolle im Mittelfeld zu übernehmen, was bisher aber nicht so wirklich gelingt. Die Räume, die den Rostockern gegeben werden, sind doch schon recht groß und erleichtern das Aufbauspiel.
11
14:14
Es sind turbulente erste zehn Minuten im Ostseestadion. Abseits der zwei Tore musste Phillip Tietz an der Seitenlinie wegen Nasenbluten behandelt werden und läuft nun mit einem Stopfen über den Rasen.
9
14:11
Pascal Breier
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Pascal Breier
Die Rostocker Antwort! Nach einem langen Einwurf herrscht Unordnung vor dem Jenaer Tor. Ahlschwede passt den Ball am zweiten Pfosten flach in die Mitte. Dort wird Breier nicht gut bewacht und erzielt unbedrängt den Ausgleich.
5
14:07
Maximilian Wolfram
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 0:1 durch Maximilian Wolfram
Die frühe Führung! Rostock bekommt bei einem hohen Ball in die Spitze seine Abwehr nicht richtig sortiert und Starke kann an den Sechzehner vorstoßen. Er legt quer zur Mitte, wo Wolfram den Vorsprung vor Riedel hat und einschiebt.
3
14:06
Erste gute Möglichkeit: Rostock kommt über die linke Seite nach vorne und kann die Flanke in die Mitte bringen. Dort steigt Breier am Fünfer hoch, wird aber von einem Jenaer behindert, der zur Ecke klärt.
1
14:03
Der Ball rollt!
1
14:02
Spielbeginn
13:52
Bei den Schiedsrichtern gab es gestern einen kurzfristigen Wechsel. Eigentlich war Henry Müller vom DFB angesetzt worden. Da dieser aber Mitglied bei Jenas Abstiegskonkurrenten Energie Cottbus ist, witterte Jena einen möglichen Nachteil und legte Protest ein. Der DFB gab diesem statt und schickt nun Steffen Brütting als Unparteiischen nach Rostock, während Müller in Wiesbaden zum Einsatz kommt.
13:47
Rostock war in der Vergangenheit selten ein gutes Pflaster für Carl Zeiss: Der letzte Sieg des FCC liegt beinahe 27 Jahre zurück. In einer Partie der 2.Bundesliga aus dem Dezember 1992 ging Jena mit 0:1 als Sieger hervor. Seitdem blieben alle Besuche bei maximal einem Punkt.
13:34
Jena schaffte am letzten Wochenende gegen Energie Cottbus den lange erwarteten und dringend benötigten Turnaround. Mit einem 2:1 holten die Thüringer den ersten Sieg in zehn Spielen, der wichtige drei Punkte brachte. Damit konnte die Lücke zum direkten Kellerkonkurrenten verkleinert werden. Mit einem weiteren Sieg an der Ostsee kann sie sich sogar ganz schließen.
13:28
Am letzten Spieltag kam Rostock nicht über ein 1:1 gegen Fortuna Köln hinaus. Das war das vierte Remis aus den vergangenen sechs Spielen für die Hanseaten, die nun aber auch schon seit sieben Runden ungeschlagen sind. Auch gegen den KSC holte man ein 1:1, gewann dazu jüngst überzeugend gegen Zwickau mit 3:1.
13:23
Die gastgebende Hansa ist momentan Fünfter, hat aber so gut wie keine Chance mehr auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Zehn Punkte fehlen bis zu den Hallensern, die den Relegationsrang belegen. Bei sechs ausstehenden Partien ist das durchaus noch möglich, dazu braucht Rostock aber einen perfekten Schlussspurt in der Saison.
13:20
Im Duell zweier Ost-Mannschaften geht es für den Gast erneut um Alles. Jena ist als Vorletzter immer noch tief im Abstiegskampf drin mit bislang nur 31 Punkten. Es fehlen noch fünf Zähler bis zum rettenden Ufer.
13:08
Willkommen zur 3.Liga! Am 33.Spieltag empfängt Hansa Rostock das Team vom FC Carl Zeiss Jena. Los geht's um 14 Uhr im Ostseestadion.
3. Liga 3. Liga
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück382210656:312576
    2Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe382011764:382671
    3SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen382241271:472470
    4Hallescher FCHallescher FCHallescher FC381991047:341366
    5Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburg381691356:451157
    6Hansa RostockHansa RostockRostock3814131147:46155
    7FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau3814101449:47252
    8Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster381571648:50-252
    91. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern3813121349:51-251
    10SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching3811151253:46748
    11KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen381461847:62-1548
    12TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18603812111548:52-447
    13SV MeppenSV MeppenSV Meppen381381748:53-547
    14FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJena3811131448:57-946
    15SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspach389181138:39-145
    16Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig3810151348:54-645
    17Energie CottbusEnergie CottbusCottbus381291751:58-745
    18Sportfreunde LotteSportfreunde LotteSF Lotte389131631:46-1540
    19Fortuna KölnFortuna KölnFortuna Köln389121738:64-2639
    20VfR AalenVfR AalenVfR Aalen386131945:62-1731
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige