Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionStadion Zwickau, Zwickau
Zuschauer4.456
Schiedsrichter
66
76
89
61
74
90
63
65
68
73
89
57
70
70

Torschützen

90
15:57
Fazit:
Der FSV Zwickau startet mit acht Punkten aus vier Spielen in die Drittligasaison und schlägt den Rivalen Fortuna Köln am Ende verdient mit 1:0. Die meiste Zeit war das Duell der beiden Kontrahenten kein wirklicher Leckerbissen, sodass es zwischendurch auch auf den Rängen unruhig wurde. Die Kölner hatten in beiden Halbzeiten jeweils eine starke Phase, konnten diese jedoch nicht in etwas Zählbares ummünzen. Dem FSV reichen drei starke Minuten, in denen König einmal den Pfosten traf und einen Elfmeter herausholte, den Wachsmuth lässig verwandelte (64.). Anschließend hatten die Fortunen nur noch selbst mit sich zu kämpfen und kassierten eine unnötige Gelbe Karte nach der anderen. Zwickau zeigte hier keineswegs eine starke Partie, muss sich für den Sieg allerdings auch nicht schämen, da die Gäste außer schlechte Standards nichts auf die Kette bekamen und somit in der Tabelle mit drei Niederlagen aus vier Begegnungen weiter nach unten rutschen. In der dritten Liga geht es erst in zwei Wochen weiter, da am kommenden Wochenende die erste Runde des DFB-Pokals auf dem Programm steht. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
15:50
Spielende
90
15:49
Der FSV nimmt nochmal genüsslich Zeit von der Uhr und hat die drei Punkte zum Greifen nahe. Von Fortuna kommt auch in den letzten Minuten einfach viel zu wenig, sodass nicht mal ein Lucky Punch realistisch erscheint.
90
15:48
Janik Mäder
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Janik Mäder
90
15:48
Christian Bickel
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Christian Bickel
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:46
Robin Scheu
Gelbe Karte für Robin Scheu (Fortuna Köln)
Genauso dämlich! Da bekommt Kartalis sofort die Gelbe Karte ins Gesicht gedrückt und Scheu hat nichts Besseres zu tun, als den Unparteiischen anzumeckern. Nächstes Gelb!
89
15:46
Alexandros Kartalis
Gelbe Karte für Alexandros Kartalis (FSV Zwickau)
Unnötig und unsportlich! Kartalis schießt das Leder weg und bekommt für das Zeitspiel den Gelben Karton.
88
15:46
Nächstes Geschenk von Okan Kurt. Von der linken Fahne schlägt der Kölner die nächste Ecke lustlos in den Straufraum, sodass Johannes Brinkies die Hereingabe lässig am Fünfer abfangen kann. Beim nächsten Training sollte der Fortuna-Spieler vielleicht nochmal eine Sonderschicht für Standards einlegen.
86
15:43
Hämischer Beifall der Zuschauer. Die Fortuna hatte heute schon unzählige Standardmöglichkeiten, doch die eine war schlechter als die andere. Man könnte fast meinen, dass die Kölner keine Lust auf Freistöße oder Ecken hätten.
83
15:40
Brinkies! Eine Flanke von der rechten Außenbahn landet auf dem Elfmeterpunkt, wo Hartmann angeflogen kommt und die Kirsche Richtung rechtes Eck nickt. Brinkies macht sich ganz lang in seinem Gehäuse und kann den Schädelstoß unter sich begraben.
81
15:39
Miatke verarbeitet einen langen Abschlag von Brinkies überragend und zieht halblinks in den Sechzehner der Gäste ein. Im Fallen und bedrängt von Ernst bekommt der Zwickau-Akteur das Leder nicht mehr auf den Kasten gedreht.
79
15:37
Wieder König! Eine Flanke von der rechten Seite landet auf dem Schädel von König, der die Pille Richtung linkes unteres Eck bugsiert. Zum Ärger aller heimischen Fans, zischt das Leder nur knapp am Pfosten vorbei.
76
15:33
Davy Frick
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
75
15:32
Alexandros Kartalis
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Alexandros Kartalis
75
15:31
Tarsis Bonga
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Tarsis Bonga
73
15:30
Dominik Ernst
Gelbe Karte für Dominik Ernst (Fortuna Köln)
Wieder Gelb! Ernst kann Miatke nur mit einer Textilprobe stoppen und kassiert dafür folgerichtig die nächste Gelbe Karte.
73
15:30
Gute Chance der Fortuna! Hartmann zieht von der linken Seite nach innen und visiert die linke untere Ecke an. Der Schuss des Kölners rauscht aus gut 20 Metern nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
71
15:29
Kristoffer Andersen
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Kristoffer Andersen
71
15:28
Michael Eberwein
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Michael Eberwein
71
15:28
Thomas Bröker
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Thomas Bröker
71
15:28
Maik Kegel
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Maik Kegel
68
15:25
Nico Brandenburger
Gelbe Karte für Nico Brandenburger (Fortuna Köln)
Die Fortuna wirkt verunsichert. Wieder verschludern die Gäste das Spielgerät und Brandenburger kann seinen Gegner nur mit einem Foul stoppen. Nächstes Gelb!
66
15:22
Toni Wachsmuth
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Toni Wachsmuth
Ganz lässig! Seit der Einwechslung von König ist der FSV am Drücker und geht daher nicht unverdient in Führung. Wachsmuth nimmt ein paar Schritte Anlauf, schickt den Keeper in die linke Ecke und hämmert die Murmel lässig in die rechte Torhälfte.
65
15:22
Boné Uaferro
Gelbe Karte für Boné Uaferro (Fortuna Köln)
Den Gelben Karton gibt es noch obendrauf!
65
15:22
Elfmeter für Zwickau! Nach einer Flanke von der rechten Seite legt Tarsis Bonga für Ronny König ab, der auf der halbrechten Seite im Fortuna-Strafraum von Boné Uaferro umklammert wird. Der Unparteiische hat keine andere Wahl als auf den Punkt zu zeigen.
64
15:21
Fast das 1:0! Ronny König kommt im Sechzehner zum Schuss und will eigentlich schon zum Jubeln abdrehen. Doch die Kugel dreht sich nach außen und klatscht lautstark an den Pfosten.
64
15:19
Die in Gelb gekleidete Fortuna kommt wieder besser in die Partie und kann die Hausherren immer früher vom Ball trennen. So langsam wird es auch auf den Tribünen unruhiger, da die eigene Truppe bislang eine schlechte Leistung zeigt.
63
15:18
Maik Kegel
Gelbe Karte für Maik Kegel (Fortuna Köln)
Kegel verstolpert vor dem eigenen Sechzehner leichtfertig die Kugel und kann sich nur mit einem Foul behelfen. Dafür gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.
61
15:18
Ronny König
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Ronny König
61
15:18
Mike Könnecke
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Mike Könnecke
58
15:16
Das war knapp! Maik Kegel chipt einen Freistoß von der rechten Straufraumecke an den zweiten Pfosten, wo Bernard Kyere-Mensah angerauscht kommt und die Hereingabe nur um ein paar Zentimeter verpasst.
57
15:14
Okan Kurt
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Okan Kurt
57
15:13
Kwame Yeboah
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Kwame Yeboah
57
15:13
Immerhin hat diese halbe Möglichkeit mal etwas Tempo ins Spiel gebracht. Es wäre für alle Seiten am besten, wenn man etwas präsenter in der offensive wäre. auch die Trainer an der Seitenlinie geben ihren Jungs noch eifrig einige taktische Anweisungen mit auf den Weg.
54
15:12
Starker Konter der Gäste! Dominik Ernst marschiert die halbrechte Seite entlang und chipt die Kirsche anschließend an die linke Fünferecke. René Lange muss alles hineinwerfen, um die Pille noch zur Ecke zu klären und verletzt sich danach auch noch bei der Landung.
52
15:08
Die Fans auf den Rängen zeigen dagegen Höchstleistungen und feuern den FSV ununterbrochen an, der heute einige Probleme im Spielaufbau hat und für keine Gefahr in der gegnerischen Hälfte sorgen kann.
49
15:06
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte tut sich nicht viel auf dem grünen Parkett in Zwickau. Nikolai Rehnen musste bislang eine halbwegs gefährliche Flanke von Christian Bickel entschärfen. Da ist nach wie vor Luft nach oben!
46
15:02
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:48
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es in einer ereignisarmen Partie 0:0 zwischen dem FSV Zwickau und Fortuna Köln. Seit Spielbeginn kracht es gewaltig in den Zweikämpfen, sodass der Unparteiische immer wieder einige Wortgefechte auskämpfen muss. Ab de 20. Minute wurde die Fortuna etwas besser, ließ das Leder durch die eigenen Reihen laufen, konnte das gegnerische Tor jedoch nur einmal gefährden. Von Zwickau kam im ersten Durchgang in der Offensive ebenfalls viel zu wenig, sodass Coach Enochs in der Halbzeit nochmal ordentlich nachjustieren sollte. Im zweiten Durchgang kann es eigentlich nur besser werden. Bis gleich!
45
14:45
Ende 1. Halbzeit
43
14:44
Bonga geht auf der rechten Außenbahn ins Dribbling gegen Kegel sowie Uaferro und verliert sofort das Spielgerät. Anschließend unterbindet der Stürmer sofort einen möglichen Konter der Gäste.
41
14:42
Reinhardt versucht sich nochmal aus 25 Metern halbrechter Position, doch sein Schuss rauscht etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Rehnen wäre sowieso zur Stelle gewesen.
39
14:40
Beide Mannschaften gehen kurz vor der Pause nicht mehr ins Risiko, sodass die Begegnung kein wirklicher Leckerbissen ist. In der Halbzeit sollten sich beide Teams etwas einfallen lassen, um in der Offensive etwas aktiver zu werden.
36
14:36
Trotz der hitzigen Atmosphäre hat sich am Spiel nicht viel verändert. Fortuna macht den etwas besseren Eindruck, hat den Ball häufig in den eigenen Reihen, kommt allerdings kaum gefährlich vor den gegnerischen Kasten.
33
14:35
Gellendes Pfeifkonzert von der Tribüne! Der Unparteiische entscheidet bei einem weiteren kniffligen Zweikampf nicht auf Freistoß für Zwickau, den man ebenfalls hätte geben können, und darf sich dafür in der Folge einige Komplimente von den Fans anhören.
30
14:32
Bonga verliert das Sprintduell gegen Schiek, erobert anschließend aber sehenswert die Kugel wieder. Der Hüne flankt das Runde ins Zentrum, wo Könnecke die Murmel behauptet und dabei von einem Fortuna-Spieler am Schienbein getroffen wird. Dafür hätte es durchaus Elfmeter geben können.
27
14:29
Hartmann hat das 1:0 auf dem Fuß! Der Fortuna-Kicker lässt mit einem Wackler Wachsmuth relativ lässig stehen und nagelt die Pille aus etwa zehn Metern halbrechter Position mit dem rechten Schlappen auf die linke untere Ecke. Dort steht Barylla, der das Geschoss kurz vor der Linie abwehren kann.
26
14:26
Da auf dem Platz nichts Erwähnenswertes passiert, kurz zu den äußeren Faktoren. Die Fans sorgen seit Spielbeginn für eine überragende Atmosphäre und dürfen sich des Weiteren über angenehme Temperaturen sowie strahlenden Sonnenschein freuen.
23
14:23
Der FSV ist aktuell in der Verteidigung ordentlich am schwimmen und versucht, sich mit langen Bällen auf Mike Könnecke zu behelfen. Allerdings haben die beiden Schränke Boné Uaferro sowie Bernard Kyere-Mensah überhaupt keine Probleme mit den Befreiungsschlägen und kochen Könnecke immer wieder locker ab.
20
14:21
Kegel passt das Spielgerät im Zentrum zu Scheu, der die Pille verarbeitet und anschließend aus rund 20 Metern auf den Kasten hämmert. Der Schuss ist jedoch viel zu hoch angesetzt und rauscht deutlich über den Querbalken.
19
14:18
Die Gäste machen zurzeit den etwas besseren Eindruck und können sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen, da die Fortuna die Murmel lässig durch die eigenen Reihen laufen lässt. Coach Enochs schnauzt seine Truppe von der Seite an, doch bitte nicht zu passiv zu werden.
16
14:16
Da war mehr drin! Nach einem Konter hat Schiek auf der linken Seite alle Zeit der Welt und bringt lediglich eine flache sowie harmlose Flanke zustande, die ein Zwickauer ohne Probleme aus dem eigenen Sechzehner bolzen kann.
13
14:12
Bislang kann kein wirkliche Spielfluss zustande kommen, da ständig ein Spieler angeschlagen auf dem Boden liegen bleibt. In den Zweikämpfen geht es weiterhin ordentlich zur Sache und der Schiedsrichter muss aufpassen, dass seine Leine für die Akteure nicht zu lang wird.
10
14:11
Zwickau holt auf der linken Seite einen Freistoß raus, der scharf an den Fünfer getreten wird. Dort rauschen alle Spieler vorbei, sodass Rehnen aus seinem Kasten kommen muss und die Pille mit den Fäusten aus der Gefahrenzone boxt.
7
14:08
Erste Torannäherung der Gäste! Auf der rechten Außenbahn zündet Hartmann den Turbo und flankt 20 Meter vor der Grundlinie scharf nach innen. Die Kugel rauscht zwischen zentralen Fünfer und Elferpunkt, wo Yeboah allerdings einen Schritt zu spät kommt.
4
14:05
An der linken Sechzehnerkante deutet Tarsis Bonga sein Können erstmals an und lässt trotzt seiner Größe gleich zwei Gegenspieler ins Leere laufen. Der Pass zu seinem Kollegen ist in der Folge jedoch zu ungenau und kann für keine Gefahr sorgen.
2
14:04
Da staubt es direkt! Julius Reinhardt setzt im Mittelfeld zu einer harten Grätsche gegen Nico Brandenburger an, trifft allerdings erst den Gegenspieler und dann die Kugel, sodass der Unparteiische die ersten ernst gemeinten Ansagen verteilen muss.
1
14:01
Los geht's in Zwickau!
1
14:00
Spielbeginn
13:57
Die Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit und werden in einigen Augenblicken das grüne Parkett in Zwickau betreten. Der Unparteiische ist Jonas Weickenmeier, der in der kommenden Spielzeit von seinen beiden Assistenten Dennis Meinhardt sowie Joshua Herbert unterstützt werden wird.
13:50
Fortunas Routinier Kristoffer Andersen sprach ebenfalls über den etwas unglücklichen Saisonstart: „Früher waren wir zu Hause eine Macht. Da müssen wir wieder hin, dafür müssen wir zu Null spielen.“ „Das Glück, das wir beim Sieg in Halle hatten, hatten wir gegen Karlsruhe nicht. Das hat sich dann leider etwas ausgeglichen“, meinte Verteidiger Boné Uaferro. Die Fortuna sollte sich also nicht nur auf das Glück verlassen, sondern auf die eigenen Stärken, die in dieser Mannschaft durchaus vorhanden sind.
13:39
Der Saisonstart für die Kölner verlief dagegen etwas frustrierender und glich einer Achterbahnfahrt. Zum Auftakt setzte es im heimischen Stadion gegen Preußen Münster eine scheppernde 1:4-Klatsche, während das zweite Spiel in Halle mit 2:1 siegreich bestritten werden konnte. Allerdings setzte es am vergangenen Dienstag direkt die nächste Pleite, da sich der KSC mit 1:0 in Köln durchsetzten konnte.
13:30
Übungsleiter Joe Enochs äußerte sich auf einer Pressekonferenz zum heutigen Gegner: "Fortuna Köln ist eine sehr gefährliche Mannschaft. Sie haben Erfahrung in der 3. Liga und haben einen sehr guten Trainer. Wir werden ein Spiel auf Messers Schneide erleben."
13:20
In der noch jungen Spielzeit sind die Hausherren nach drei Spieltagen weiterhin ungeschlagen. Zum Saisonauftakt wurde Halle in der eigenen Arena mit 2:0 geschlagen, während sich der FSV von Karlsruhe sowie Braunschweig jeweils mit 1:1 unentschieden trennte. Mit einem Sieg könnte Zwickau, das aktuell auf der neunten Position liegt, in der Tabelle nochmal einen großen Sprung nach vorne machen.
13:10
Erst zum fünften Mal treffen die beiden Parteien in der dritthöchsten deutschen Spielklasse aufeinander. Bislang konnte der FSV zwei der vier Aufeinandertreffen für sich entscheiden und musste lediglich eine Pleite hinnehmen. In der vergangenen Saison kreuzten die zwei Kontrahenten am 37. Spieltag das letzte Mal die Klingen, an dem sich Zwickau zu Hause mit 1:0 durchsetzen konnte.
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 4. Spieltag der dritten Liga am Samstagnachmittag! Um 14 Uhr stehen sich der FSV Zwickau und die Fortuna aus Köln gegenüber.
3. Liga 3. Liga
Anzeige
Anzeige