Anzeige

Liveticker

90
Stadionmechatronik Arena, Großaspach
Zuschauer2.500
Schiedsrichter
47
46
46
86
14
66
69
69
81
90
15:55
Spielfazit:
Osnabrück erzielt nicht vier Mal hintereinander in der Nachspielzeit einen Treffer, denn heute gab es gar keine im Duell mit Großaspach. Zwar waren die Niedersachsen imm Gesamtbild das bessere Team, fanden aber keinen Weg zum Erfolg, beziehungsweise nutzen ihn nicht, als er mal da war. Besonders Kapitän Marc Heider hätte den leeren Kasten treffen können, nachdem Torwart Broll diesen unnötigerweise verließ. Man darf aber auch die Chancen der Hausherren nicht vergessen, die Nils Körber vor allem gegen Ende der Partie Glanzparaden abverlangten. Insgesamt kann man das 0:0 durchaus als gerecht betrachten, da keine Seite wirklich herausstach. Mit dem Punkt ist Großaspach weiter im Mittelfeld zu finden,während der VfL noch ohne Niederlage ist und in der Blitztabelle immer noch Platz zwei belegt. Das war's, bis bald!
90
15:47
Spielende
89
15:47
Es neigt sich dem Ende entgegen. Schlägt erneut die Stunde Osnabrücks in der Nachspielzeit?
87
15:45
Für die letzten Minuten ersetzt Owusu den auffälligen Makana Baku.
86
15:44
Mike Owusu
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Mike Owusu
86
15:44
Makana Baku
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Makana Baku
85
15:43
Im Anschluss folgt die Ecke, die Leist in der Mitte in hohem Bogen an die Latte köpft. Körber sah da nur zu.
84
15:43
Bösel arbeitet sich allein über rechts nach vorne und verlagert dann mit einem hohen Ball auf die andere Seite. Dort nimmt Baku die Pille an zieht an der Box nach innen und schlenzt auf den entfernten Winkel. Körber zeigt eine Monsterparade, greift im Fliegen über und pariert zur Ecke. Stark!
82
15:40
Die letzten zehn Minuten laufen inzwischen. Macht hier noch wer den Treffer?
80
15:38
Steffen Tigges
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Steffen Tigges
80
15:37
Manuel Farrona-Pulido
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Manuel Farrona-Pulido
78
15:37
Wenn es hier beim 0:0 bleibt, wäre es das erste Mal seit zehn Spielen, dass Sonnenhof Großaspach keinen Treffer erzielt. Der VfL Osnabrück hat hingegen in den vergangenen sieben Auftritten immer ein Tor gemacht.
75
15:34
Körber muss den Kopfball seines eigenen Vordermannes fangen: Sušac geht so in einen hohen Ball von Aspach hinein und verhindert, dass er am Ziel landet. Der VfL-Keeper besteht diese Prüfung sicher.
73
15:31
Es hat nun schon lange keinen gefährlichen Abschluss gegeben. Da das Spiel auch so langsam auf die Endphase zugeht, wäre es jetzt bald angebracht, einen Schlussoffensive zu starten, soll es nicht beim 0:0 bleiben.
70
15:28
Daniel Thioune nimmt einen Doppelwechsel vor. Ouahim und Álvarez sind letztendlich glücklos geblieben mit ihren Aktionen.
69
15:27
Tim Danneberg
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Tim Danneberg
69
15:26
Marcos Álvarez
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Marcos Álvarez
69
15:26
Etienne Amenyido
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Etienne Amenyido
69
15:26
Anas Ouahim
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Anas Ouahim
66
15:23
Anas Ouahim
Gelbe Karte für Anas Ouahim (VfL Osnabrück)
Sein Gegner droht ihm zu enteilen, also folgt der feste Griff ans Trikot, um den Konter zu unterbinden.
63
15:21
Sascha Hildmann hoffte im Vorfeld auf eine kräftige Unterstützung der Fans. Heute sind 2.500 gekommen, um das Spiel von Sonnenhof Großaspach zu sehen. Gegen den FCK waren es noch 9.000.
60
15:19
Der schon verwarnte Bösel hält sich nicht zurück gegen Farrona-Pulido und grätscht ihn riskant an. Er trifft sowohl den Ball als auch seinen Gegenspieler und verursacht so einen Freistoß auf Höhe der Mittellinie.
58
15:16
An der Strafraumkante Großaspachs muss sich Marcos Álvarez gegen drei Gegner behaupten und macht das eigentlich auch gut, muss sich dann aber doch geschlagen geben.
55
15:14
Das Match ist nun relativ offen mit Angriffen auf beiden Seiten. Großaspach hat den Zugriff nun endlich gefunden und kann Entlastung schaffen. Sie stehen höher und geben so Osnabrück natürlich auch Räume zum Spielen.
52
15:11
Was für eine Chance für den VfL! Broll verschätzt sich beim Herauslaufen in einen langen Ball und springt unter diesem durch. Heider hat nun das leere Tor vor sich, ist aber so überrascht, dass er die Möglichkeit nicht nutzt und die Kugel aus 20 Metern aufs Netz legt.
50
15:08
Großaspach kommt besser in die zweiten Hälfte. Makana Baku entwischt der Deckung und läuft auf das Tor zu. Der Winkel ist spitz und wird spitzer, als sich Körber groß macht und den Schuss zur Ecke abwehrt. Diese bringt dann nichts ein.
49
15:07
Sušac holt sich auch fast eine Verwarnung nach hartem Einsteigen gegen Hercher ab, kommt mit einer Ermahnung aber noch davon.
46
15:04
Sebastian Bösel
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
Direkt geht Bösel zur Sache und legt Ouahim.
46
15:04
Weiter geht's! Großaspach hat zweimal gewechselt und neue Kräfte in der Offensive gebracht.
46
15:03
Shqiprim Binakaj
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Shqiprim Binakaj
46
15:03
Joel Gerezgiher
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Joel Gerezgiher
46
15:03
Jonas Meiser
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Jonas Meiser
46
15:03
Timo Röttger
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Timo Röttger
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Torlos gehen die Mannschaften in die Kabinen. Es ist wahrlich keine gehobene Kost, die den Zuschauern hier serviert wird. Der VfL Osnabrück ist zwar die deutlich dominante Truppe, konnte diese Überlegenheit aber noch nicht in Treffer ummünzen.Zu Beginn und gegen Ende des Durchgangs hatten die Chancen die höhere Qualität, doch war immer Kevin Brolll zur Stelle, der parieren konnte. Der Großaspach hat so seine Probleme mit dem Spielstil des VfL und findet kaum den eigenen Weg nach vorne. Nils Körber musste noch keine Glanztat vollbringen, fing nur ein paar leichte Bälle, die auf sein Tor kamen. Da ist noch Luft nach oben!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Broll grätscht dazwischen! Álvarez und Ouahim kreuzen auf links ihre Laufwege und irritieren so die rote Abwehr. Ouahim bekommt das Zuspiel durch die Kette und will den Ball an Broll vorbeispitzeln. Der Keeper ist jedoch wachsam, kommt raus und wirft sich rein.
43
14:45
An der Seitenlinie hat Daniel Thioune Gesprächsbedarf und unterhält sich mit seinen Co-Trainern. In der zweiten Hälfte werden da wohl ein paar Korrekturen vorgenommen.
41
14:43
Vielleicht hat Gerezgiher den Freistoß von Álvarez gegen 1860 gesehen und will es ihm nachmachen. Jedoch imitiert er dessen heutigen Form und legt seinen Freistoß ebenfalls zielgerichtet in die Handschuhe des Schlussmanns.
39
14:41
Auch bei Standards ist auf Seiten der Gäste noch der Wurm drin. Álvarez könnte die Kopfballstarken aus dem Halbfeld per Freistoß bedienen, schlenzt das Leder jedoch genau in die Hände von Kevin Broll.
36
14:39
Beim VfL ist es allerdings auch nur Stückwerk, was die Spieler auf den Platz bringen. Anstatt den Ball durch die Mitte nach vorne zu treiben, kommt noch aus der eigenen Hälfte der lange Pass mit dem Ziel Heider. Der Stürmer ist zwischen der Abwehrkette aber irgendwie verloren und läuft nur hinterher.
33
14:35
Die SGS scheint ratlos, wenn sie das Spiel von ganz hinten aufbauen muss. Von der Seitenlinie kommt der Pass zum Torwart, der keinen anderen Weg sieht, als die Kugel humorlos ins Aus zu dreschen.
30
14:32
Osnabrück kommt zu mehr Aktionen im Strafraum: Álvarez dreht eine Ecke in die Box auf den langen Pfosten, wo sich Dercho gelöst hat und zum Kopfball kommt. Allerdings geht dieser in die Mitte des Kastens, weshalb Broll dann keine Probleme beim Fangen hat.
27
14:30
Beste Chance bisher! Aus gut 25 Metern fasst sich Taffertshofer ein Herz und hält aus der Distanz drauf. Sein Schuss zischt in Richtung der linken unteren Ecke, kann aber von Broll zu einer Ecke gelenkt werden. Gute Aktion von beiden.
25
14:27
Erst Abseits auf der einen Seite, dann auf der anderen. Beide Szenen muss man aber als Fehlentscheidung des Linienrichters bewerten, der mit seiner Einschätzung daneben lag, wenn auch knapp.
22
14:24
Großaspach taucht im Sechzehner der Gäste auf und schafft es, eine Flanke in die Mitte zu bringen. Der Ball senkt sich am zweiten Pfosten nieder, doch es ist niemand in Rot da, der was mit der Hereingabe anfangen kann.
21
14:23
Röttger setzt mit langem Bein gegen Blacha nach und schickt ihn so mit Schmerzen zu Boden. Der Schiedsrichter belässt es bei einem Gespräch und lässt hier die Karte stecken.
19
14:21
Auch nach gut 20 Minuten hat Großaspach noch nichts Nennenswertes zustande gebracht. Sie sind hauptsächlich in der Abwehr beschäftigt und finden bei Balleroberung keinen spielerischen Weg der Befreiung.
17
14:19
Eine Freistoß-Variante des VfL, bei der Farrona-Pulido einen hohen Ball an den zweiten Pfosten spielt und dieser dann vors Tor geköpft wird, endet in einem Abschluss von Renneke, der aber nicht der geborene Spieler für Luftduelle ist und die Kugel daneben setzt.
14
14:16
Ulrich Taffertshofer
Gelbe Karte für Ulrich Taffertshofer (VfL Osnabrück)
Eine Mischung aus Ball und Gegner an der Mittellinie bringt die erste Gelbe Karte der Partie ein.
13
14:15
Zwingend in den Offensivaktionen sind die Gäste aber auch noch nicht. Sie haben zwar die Ballhoheit, konnten jedoch noch keinen Schuss hervorbringen, bei dem Kevin Broll eingreifen müsste.
10
14:12
Die Gastgeber finden nicht so recht in die Partie. Im Aufbauspiel fehlen die Optionen auf dem Weg nach vorne. Die kurzen Passwege werden vom VfL gut zugelaufen und so bleiben nur lange Bälle, die noch nicht platziert sind.
8
14:10
Farrona-Pulido feuert drüber! Auf der linken Seite hat er viel Platz zum Schießen. Er legt sich den Ball in 18 Metern Entfernung auf den starken Fuß und schließt dan aufs lange Eck ab. Sein Schuss verfehlt das Tor recht knapp.
6
14:08
Álvarez probiert seinen Vordermann Heider mti einem steilen Pass in die Spitze zu schicken. Die Richtung des Zuspiels passt zwar, jedoch ist etwas zu viel Power dabei. Heider kommt nicht ran.
3
14:05
Der erste Angriff gehört dem VfL Osnabrück. Über links geht es mit Dercho voran, der in den Rückraum flankt. Seiner Hereingabe titscht noch mal auf vor Heider, weshalb er den Ball nicht optimal verwerten kann.
1
14:02
Los geht's!
1
14:01
Spielbeginn
14:00
Die Mannschaften kommen auf den sonnenbeschienenen Rasen und stellen sich zum obligatorischen Winken auf.
13:53
In wenigen Minuten geht es los in Großaspach! Als Schiedsrichter ist Oliver Lossius angesetzt. Der Bonner pfiff auch schon letzte Saison ein Duell der beiden Vereine und wird heute an den Fahnen von Matthias Lämmchen und Chris Rauschenberg unterstützt.
13:50
Marcos Álvarez vom VfL Osnabrück erhofft sich trotz der gut 500 Fahrtkilometer ins "Ländle" eine zahlreiche Unterstützung durch die Fans. "Ist eine weite Reise, ich weiß. Aber wir brauchen die Jungs und Mädels, die gehören zu uns", erklärte der Freistoßschütze vom Mittwoch im Vorfeld. Ein paar hundert lila-weiße Anhänger werden in etwa erwartet.
13:45
SGS-Trainer Sascha Hildmann sieht im Gegner eine qualitativ hochwertige Mannschaft, die "am Ende der Saison mindestens unter den ersten acht Teams in der Tabelle" stehen müsste. Er fordert von seinem Team eine "geschlossene Mannschaftsleistung" im Auftreten dem VfL gegenüber. Außerdem setzt er auf den Heimvorteil und die Unterstützung der Fans, sodass man "definitiv wieder punkten" werde so der 46-Jährige.
13:36
Mit Philipp Hercher und Manuel Farrona-Pulido stehen sich heute auf jeden Fall zwei der bisher besten Akteure der Liga auf dem Rasen gegenüber. Hercher erzielte in Lotte beide Tore und war auch schon am ersten Spieltag in Jena erfolgreich. Ein Tor vor heimischem Publikum fehlt dem Neuzugang aber noch. Farrona-Pulido zeigte ebenfalls den Grund seiner Verpflichtung mit seinen bis dato zwei Treffern, die ausschließlich an der Bremer Brücke fielen. Der Deutsch-Spanier mit der ungewöhnlichen Rückennummer zwei für einen offensiven Außen muss sich also noch bei Auswärtsspielen beweisen. Die Chance dazu werden sie heute bekommen.
13:30
Großaspachs Start in die Saison 18/19 ist nicht ganz so positiv wie der der Niedersachsen. Der selbsternannte "Dorfklub" konnte aus den drei Auftritten vier Punkte mitnehmen und hat damit jeden möglichen Ausgang bereits einmal erlebt. Nachdem das Auftaktspiel gegen starke Jenaer knapp mit 3:2 verloren wurde, fand man durch das 1:1-Remis beim abgestiegenen 1:FC Kasiserslautern und zuletzt mit einem 0:2-Auswärtssieg im "Duell der Dörfer", wenn man es so nennen will, in Lotte. Die SGS geht als Tabellenelfter in das Duell mit dem VfL und würde am liebsten natürlich einen weiteren Dreier gegen den Nachbarn der Sportfreunde einfahren.
13:19
"Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten" lautet ein berühmter Spruch des ehemaligen Bundestrainers Sepp Herberger. Dass in diesem Motto Wahrheit steckt, zeigt der VfL Osnabrück in den Anfangspartien dieser Drittligasaison. In jedem der drei bisherigen Matches haben die Lila-Weißen jeweils in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte genetzt und damit schon vier Punkte gerettet. Jüngst am Mittwoch gelang dies durch den Last-Minute-Treffer von Marcos Álvarez, der per Freistoß das 2:2 herstellte. Aufgrund des späten Glücks befindet sich der VfL aktuell auf Platz zwei der Tabelle und hat den besten Saisonstart seit der Spielzeit 2012/13 hingelegt. Damals grüßte man von der Pole Position.
13:06
Herzlich Willkommen zum 4.Spieltag der 3.Liga! Nach der englischen Woche geht es am Wochenende direkt weiter für die Mannschaften. Heute treffen die SG Sonnenhof Großaspach und der VfL Osnabrück aufeinander, wenn um 14 Uhr in der mechatronik Arena der Anpfiff ertönt.
3. Liga 3. Liga
Anzeige
Anzeige