Anzeige

Liveticker

90
36. Spieltag
StadionBremer Brücke, Osnabrück
Zuschauer6.549
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
78
50
90
90
61
61
61
53
67
42
46
46
69
90
16:01
Fazit:
Jena gewinnt mit 2:1 gegen schwache Osnabrücker. Der VfL enttäuschte erneut an der Bremer Brücke. Die FCC-Treffer durch Timo Mauer, bei der sich Torwart Leon Tigges verschätzt hatte, und durch Maximilian Wolfram nach einem tollen Konter waren durchaus verdient. Die Niedersachsen sorgten für wenig bis gar keine Gefahr, fast aus dem Nichts erzielte Konstantin Engel dann doch noch den Anschlusstreffer. Dass Marcos Álvarez den Ausgleich nur um Zentimeter verpasste, war zwar Pech, aber nach dieser Leistung hat Osnabrück auch keinen Punkt verdient. Jena darf sich über den zweiten Auswärtssieg in Serie freuen und nimmt Selbstvertrauen für den Landespokal am Montag mit. In der Liga empfängt Osnabrück in der nächsten Woche Absteiger Bremen, Jena tritt gegen Unterhaching an. Schönes Wochenende noch!
90
15:56
Spielende
90
15:55
Konstantin Engel
Gelb-Rote Karte für Konstantin Engel (VfL Osnabrück)
Bitteres Ende für den VfL. Engel packt die Grätsche aus und fliegt mit getrecktem Bein in seinen Gegenspieler. Natürlich ist das Gelb und er war schon vorbelastet. Engel war gerade erst von einer Sperre zurückgekehrt.
90
15:53
Felix Agu
Gelbe Karte für Felix Agu (VfL Osnabrück)
Der Debütant kommt gegen Dietz deutlich zu spät und foult den Angreifer, das gibt Gelb im ersten Profispiel.
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:53
Die folgende Ecke landet bei Jena. Aber es gibt noch etwas Nachspielzeit!
90
15:52
Álvarez bringt die Flanke bis kurz vors Tor, dort kann ein Verteidiger zur Ecke klären.
90
15:51
Die letzte Minute läuft. Osnabrück bekommt in der gegnerischen Hälfte nochmal einen Freistoß von der linken Seite!
87
15:50
Zentimeter fehlen zum Ausgleich! Nach einem schönen Lupfer in den Lauf legt Wachs von links am Strafraumrand direkt in die Mitte ab. Dort rutscht Álvarez heran und verfehlt den Ball mit seiner Fußspitze knapp, am langen Pfosten hätte er sonst einfach einschieben können.
85
15:47
Jena stellt hinten alles zu. Im Aufbauspiel müssen die Lilanen immer wieder auch Torwart Tigges in der eigenen Hälfte anspielen, weil ansonsten alles zugestellt ist. Noch sieht das nicht wirklich nach der Brechstange aus.
81
15:43
Der VfL wirkt zumindest so, als würde hier noch mehr gehen. Plötzlich steht Jena nur noch hinten drin und kann Zweikämpfe nur mit Fouls lösen. Genug Zeit ist jedenfalls noch für einen Ausgleich.
78
15:40
Konstantin Engel
Tooor für VfL Osnabrück, 1:2 durch Konstantin Engel
Der VfL erzielt den Anschlusstreffer! Danneberg spielt Álvarez am Strafraumrand an, der mit viel Übersicht auf Engel ablegt. Der rauscht heran und hält voll drauf, der Ball fliegt rechts unten ins Toreck. Coppens hatte da nicht viel zu melden. Ist hier für die Gastgeber doch noch was drin?
76
15:38
Bock an den Pfosten! Fast die endgültige Entscheidung. Slamar schickt Cros mit einem perfekten Pass aus der eigenen Hälfte in den Strafraum. Der Linksverteidiger legt ab und Bock versucht es präzise aus 16 Metern, der Flachschuss klatscht an den Innenpfosten. Dann kann der VfL klären.
74
15:37
Die VfL-Abwehr steht gerade ziemlich neben sich. Viele Fehlpässe sorgen für gefährliche Gegenangriffe, dazu köpft Dietz fast zum 0:3 ein, weil sich ausgerechnet der kleinere Iyoha um den Stürmer kümmern muss. Dietz bekommt keinen Druck hinter den Kopfball und Tigges packt zu.
71
15:34
Drüber! Nach langer Zeit mal wieder eine Chance der Osnabrücker! Iyoha nimmt den Ball am Strafraumrand an und macht einen schönen Schlenker nach links. Sein Schuss rauscht dann knapp über die Latte.
70
15:33
Damit sind alle Wechseloptionen gezogen worden, der gute Starke macht für Bock Platz. Der zweite Auswärtssieg winkt der Zeiss-Elf - eine Rarität bei den Ostdeutschen.
70
15:32
Dominik Bock
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Dominik Bock
70
15:31
Manfred Starke
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Manfred Starke
67
15:29
Maximilian Wolfram
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 0:2 durch Maximilian Wolfram
Blitzsauberer Konter der Gäste! Auf der rechten Seite startet Dietz nach einem Doppelpass mit Löhmannsröben durch und legt perfekt in die Mitte ab. Dort hat sich Wolfram von Groß abgesetzt und schiebt lässig mit links ein. Jena ist in der zweiten Halbzeit eiskalt!
64
15:27
Die Wechsel sind allesamt offensiv und bringen auch sofort mehr Geschwindigkeit in die Partie. Unter anderem ist mit Marcos Álvarez auch der beste Scorer der Osnabrücker gekommen!
62
15:26
Steffen Tigges
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Steffen Tigges
62
15:26
Sebastian Klaas
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Sebastian Klaas
62
15:25
Marcos Álvarez
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Marcos Álvarez
62
15:25
Jules Reimerink
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Jules Reimerink
62
15:25
Utku Sen
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Utku Sen
62
15:24
Bashkim Ajdini
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Bashkim Renneke
61
15:24
Renneke wuselt sich nach einem feinen Steilpass von Agu an drei Jenaern vorbei und wird im Strafraum von Slamar kraftvoll weggeräumt. Der Körpereinsatz war heftig, aber kein Foul - Abstoß.
60
15:22
VfL-Coach Thioune hat genug gesehen und gleich drei Ersatzspieler auf einmal heran gewunken. Wird gleich also mehrere Wechsel beim Gastgeber geben.
56
15:19
Die Hausherren probieren mehr nach vorne und Jena kontert! Dietz setzt sich am rechten Strafraumeck gegen Wachs durch und zieht flach ab. Tigges kommt nicht an den Schuss, der allerdings auch klar am linken Pfosten vorbei geht.
53
15:15
Timo Mauer
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 0:1 durch Timo Mauer
Unglaublicher Treffer! Mauer spielt einen feinen Doppelpass mit Wolfram und ist auf dem rechten Flügel durch. Von kurz vor dem Strafraumrand flankt Mauer scharf nach innen, der Ball geht direkt aufs Tor und schlägt im kurzen Eck ein. Tigges sieht im Kasten überhaupt nicht gut aus, aber mit so einem platzierten Strahl von weit außen hätte hier keiner gerechnet. Führung für die Gäste!
51
15:13
Gelbe Karte für Konstantin Engel (VfL Osnabrück)
Auch Engel langt bei einem Zweikampf im Mittelfeld ordentlich zu und kassiert Gelb. Osnabrück scheint im zweiten Abschnitt deutlich aggressiver auftreten zu wollen.
50
15:12
Bashkim Ajdini
Gelbe Karte für Bashkim Renneke (VfL Osnabrück)
Der Rechtsaußen steigt Starke auf den Knöchel und sieht dafür Gelb. Rennecke fehlt damit nächste Woche gegen Bremens U23, es ist seine Fünfte gewesen.
49
15:12
Jenas Wechsel zur Pause haben definitiv nichts mit der Leistung von Günther-Schmidt und Eckardt zu tun. Die beiden Leistungsträger werden für das Landespokalspiel am Montag geschont, dabei geht es um den Finaleinzug und letztendlich auch die wichtige Teilnahme am DFB-Pokal.
47
15:11
Direkt viel los auf dem Feld! Erst muss Tigges alles riskieren, um einen Schuss von Starke aus spitzem Winkel abwehren zu können. Auf der Gegenseite zieht Klaas aus 20 Metern ab und Coppens kann nur abklatschen lassen, aber kein Osnabrücker kann abstauben.
46
15:09
Maximilian Wolfram
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Maximilian Wolfram
46
15:09
René Eckardt
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> René Eckardt
46
15:09
Justin Schau
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Justin Schau
46
15:08
Julian Günther-Schmidt
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Julian Günther-Schmidt
46
15:07
Der Ball rollt wieder!
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit:
0:0 zur Pause, Jena ist besser! Es ist ein sehr durchwachsenes Spiel bislang. Kaum Torraumszenen, wenig Tempo und eigentlich gar kein Feuer - da ist noch sehr viel Luft nach oben. Osnabrück hatte eine gute Chance durch den Kopfball von Tim Danneberg und ein paar schöne Angriffe über Jules Reimerink auf der linken Seite, das war es dann auch schon. Die Gäste brauchten etwas Zeit, wurden dann aber immer besser und zwangen VfL-Torwart Leon Tigges mehrfach zu Paraden. Hundertprozentige Möglichkeiten waren noch nicht dabei.
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:51
Die Gäste drücken Osnabrück hinten rein, am Strafraumrand ist aber Schluss. Kein Wunder, dass Jena zumeist nur durch Distanzschüsse gefährlich wurde. Allerdings sind die Ostdeutschen jetzt klar besser.
43
14:49
Tigges muss fliegen! Starke hält aus 25 Metern drauf, den halbhohen Schuss wehrt der 19-Jährige mit einer schönen Parade ab. Die Ecke danach landet im Toraus - ohne das ein weiterer Spieler dran war.
42
14:48
Julian Günther-Schmidt
Gelbe Karte für Julian Günther-Schmidt (FC Carl Zeiss Jena)
Der Stürmer stoppt einen Gegenangriff am Mittelkreis und sieht dafür Gelb. Kann man geben.
42
14:48
Osnabrücks Coach Thioune ist an der Seitenlinie sehr aktiv und beschwert sich bei einem Pfiff laut, Schiri Zorn nimmt sich den Trainer kurz zur Brust und spricht ermahnende Worte. Wenn die Spieler auf dem Feld auch so einen Einsatz zeigen würden, dann wäre das für diese Partie definitiv förderlich.
39
14:45
Die beiden Nachwuchsspieler Tigges und Agu stimmen sich schlecht ab und fast springt Starke dazwischen. Tigges eilt zurück in seinen Kasten und Sušac klärt zur Ecke, bevor Jena die Chance ausnutzen kann.
38
14:44
Günther-Schmidt nähert sich an! Kurz nach seiner Kopfball-Chance zieht der Angreifer mit links aus 20 Metern ab, der Flachschuss geht zwischen den Verteidigern hindurch und landet knapp neben dem rechten Pfosten. Tigges wäre da wohl nicht mehr dran gekommen.
35
14:41
Kurioses Ding! Cros flankt weit in den Sechzehner und Günther-Schmidt verlängert blind nach hinten. Dadurch rauscht der Ball aufs lange Toreck zu, doch Tigges lenkt schnell zur Seite ab. Das würde zu einer solchen Partie passen, wenn so ein eher ungewolltes Tor fällt.
32
14:38
Reimerink macht definitiv am meisten Alarm auf dem Feld. Der Linksaußen zieht jetzt auch mehr in die Mitte und wird gelegt, doch Schiri Zorn gibt keinen Freistoß 20 Meter vor dem Tor. Wenn der VfL hier etwas erreichen will, dann sollte es vor allem über Reimerink gehen.
28
14:35
Jetzt vielleicht mal. Starke setzt sich zentral 25 Meter vor dem gegnerischen Tor durch und legt auf links ab, der Schuss aus spitzem Winkel von Günther-Schmidt ist für Tigges kein Problem. Die anschließende Ecke ergibt nichts, dann schiebt sich Osnabrück wieder das Leder hin und her.
25
14:31
Schwere, schwere Kost. Zwischendurch gibt es zwar Chancen, aber zum größten Teil ist das Spiel ziemlich trostlos. Dazu ist die Stimmung auf den Rängen so gut wie eingeschlafen. Jena sieht die Partie auch eher als einen Test: Zum ersten Mal probiert es Trainer Zimmermann mit einer Fünferkette in der Defensive.
21
14:27
Danneberg! Schöner Angriff des VfL. Renneke flankt von rechts in den Sechzehner, wo sich Danneberg stark gegen seine Bewacher durchsetzt. Der Kopfball ist aber zu zentral und Coppens kann sehenswert parieren. Beste Chance der Gastgeber, mit etwas mehr Präzision hätte es jetzt 1:0 stehen können.
20
14:26
Über die linke Seite funktionieren die Gastgeber noch am besten. Reimerink düpiert den jungen Reitstetter an der Seitenlinie und kann viele Meter machen, allerdings rücken die Kollegen nicht schnell genug nach und der Angriff versandet.
18
14:23
VfL-Torwart Tigges hat den Ball am Fuß und muss lange warten, bis sich eine Anspielstation ermöglicht. Bei Osnabrück ist aktuell überhaupt kein Zug nach vorne, Jena ist da schon etwas besser im Spiel.
14
14:20
Eckardt probiert es aus 20 Metern und der Schuss flattert ganz unangenehm. Tigges nimmt die Fäuste zu Hilfe und lässt den Ball abtropfen. Zumindest gibt es jetzt etwas mehr Abschlüsse.
13
14:19
Mauer feuert drüber! Und plötzlich passt Osnabrück nicht aus, Jena nutzt es fast sofort aus. Eckardt zieht zwei Gegenspieler auf sich und steckt nach rechts durch, wo Außenverteidiger Mauer mit aufgerückt ist. Mauer zieht ab und ballert knapp über die Querlatte.
12
14:17
Es ist noch überhaupt kein Tempo in der Partie. Der Ball läuft zwischen den Viererketten hin und her, vorne versucht kaum jemand mal, sich anzubieten. Am Ende gibt es länge Bälle, die sofort geklärt werden - und dann geht es wieder in die andere Richtung.
9
14:14
Schöner Hackentrick von Slamar, der damit Starke an Agu vorbei auf den linken Flügel schickt. Die Flanke ist zwar genau, allerdings nicht scharf genug und Dietz köpft nur harmlos und ohne Druck in die Arme von Tigges.
5
14:11
Löhmannsröben senst als letzter Mann am Ball vorbei und Iyoha zieht am Defensivmann vorbei, der Angreifer kann sich aber nicht entscheidend absetzen und kommt nichts ins Duell mit FCC-Keeper Coppens. Immerhin gibt es die erste Ecke für den VfL, die köpft Engel knapp übers Tor.
3
14:09
Nach der Klatsche beim letzten Heimspiel gegen Paderborn will Osnabrück natürlich viel mehr zeigen. Die Niedersachsen beginnen druckvoll über die Flügel, aber auch Jena versteckt sich nicht und holt beim ersten Angriff direkt eine Ecke heraus.
1
14:06
Los geht's an der Bremer Brücke! Jena stößt in weißen Trikots an, Osnabrück trägt selbstverständlich lila.
1
14:05
Spielbeginn
13:51
In rund zehn Minuten führt Schiedsrichter Justus Zorn die Teams aufs Feld. Der 27-Jährige pfeift sein 28. Spiel in der 3. Liga und wird von Tobias Schultes und Andreas Hummel assistiert.
13:38
Ein Spiel, in dem es um so gut wie nichts mehr geht, zwischen zwei Mannschaften, die zum Saisonende einiges ausprobieren können - nicht nur deswegen riecht es nach einem Unentschieden. Osnabrück und Jena trennten sich in 13 Duellen sieben Mal remis. So auch im Hinspiel: Es gab ein trostloses 0:0.
13:34
Auch bei Jena debütiert ein Nachwuchsspieler: Valentin Reitstetter beginnt für Matthias Kühne in der Innenverteidigung. Mark Zimmermann tauscht zudem vier weitere Spieler in der Startelf aus: Florian Brügmann und Firat Sucsuz müssen auf die Bank, Kevin Pannewitz und der beste Angreifer Timmy Thiele fallen gelbgesperrt aus. Das Quartett Guillaume Cros, Sören Eismann, Timo Mauer und Florian Dietz startet dafür.
13:31
Felix Agu beginnt heute bei Osnabrück. Der A-Jugend-Spieler hat noch kein Profispiel bestritten, die Ausrichtung von Trainer Thioune ist also klar. Top-Scorer Marcos Álvarez und Marcel Appiah sitzen nach Aalen erstmal auf der Bank, Kim Falkenberg ist gesperrt. Neben Agu dürfen heute Konstantin Engel und Sebastian Klaas auflaufen. Im Tor steht außerdem der 19-jährige Leon Tigges, der den verletzten Stammkeeper Marius Gersbeck vertritt.
13:29
Guillaume Cros, Dennis Slamar, Timmy Thiele - die stärksten Jenaer stehen natürlich auch bei anderen Klubs auf der Liste. Der FCC kann mit der Saison zufrieden sein, der Aufsteiger hatte relativ früh keine Abstiegssorgen mehr. Dafür ist Konstanz für die Ostdeutschen immer noch ein Fremdwort. Die letzten vier Spiele: 0:6 gegen Paderborn, 3:2 gegen Aalen, 1:5 gegen Magdeburg und 4:2 gegen Bremen - Jena besitzt aktuell zwei völlig unterschiedliche Gesichter.
13:24
"Wir haben viel Kredit verspielt", kritisierte VfL-Coach Daniel Thioune nach dem 1:2 in Aalen. Seit zwei Monaten wartet Osnabrück auf einen Dreier. Dazu wurde die Laune der Fans nicht wirklich verbessert, als bekannt wurde, dass die Lizenz für die neue Saison eine Herausforderung für die Lila-Weißen wird. Immerhin konnte mit Felix Schiller ein Aufsteiger vom 1. FC Magdeburg für die neue Spielzeit verpflichtet werden - immerhin etwas.
13:21
Es geht um Wiedergutmachung. Der Klassenerhalt ist drei Spieltage vor dem Saisonende sicher - dank der frühzeitigen Abstiege von Bremen, Chemnitz und Erfurt. Osnabrück wartet seit zehn Spielen auf einen Sieg und ließ sich im letzten Heimspiel von Paderborn mit 0:5 abfertigen. Jena holte einen äußerst kuriosen Sieg gegen Werders Reserve samt Torwarttor von Jo Coppens, davor lief es aber auch bei den Thüringern sehr mäßig. Der Fokus liegt jetzt schon auf der kommenden Saison.
13:01
Guten Tag und herzlich willkommen zum 36. Spieltag der 3. Liga! Beim Duell Osnabrück gegen Jena geht es nur noch darum, die Saison vernünftig zu beenden. Beide haben den Klassenerhalt in der Tasche, was allerdings eher an der schwachen Konkurrenz lag. Die eigenen Leistungen ließen sowohl beim VfL als auch beim FCC zuletzt oft zu wünschen übrig. Um 14:00 Uhr geht es los.
3. Liga 3. Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg36254766:313579
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn36238583:305377
3Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe361812645:261966
4SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden362051173:363765
5Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburg361691149:44557
6Hansa RostockHansa RostockHansa Rostock3615111043:311256
7SV MeppenSV MeppenSV Meppen361413946:45155
8Fortuna KölnFortuna KölnFortuna Köln361591251:43854
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching361561549:52-351
10VfR AalenVfR AalenVfR Aalen3613111248:53-550
11Preußen MünsterPreußen MünsterPreuß. Münster361391445:47-248
12Hallescher FCHallescher FCHallescher FC3612101448:50-246
13FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJena3612101444:56-1246
14SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspach361291552:57-545
15Sportfreunde LotteSportfreunde LotteSF Lotte361171843:56-1340
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau369111637:53-1638
17VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück368121645:62-1736
18Werder Bremen IIWerder Bremen IIWerder II365121936:60-2427
19Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz36862246:70-2421
20Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtRW Erfurt36582325:72-4713
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige