Anzeige

Liveticker

90
33. Spieltag
Zuschauer4.236
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
71
90
29
47
77
60
85
90
65
60
70
81

Torschützen

90
15:57
Fazit:
Und dann ist Schluss im Ernst-Abbe-Sportfeld. Aufgrund einer erheblichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte holt sich der FC Carl Zeiss Jena drei überlebenswichtige Punkte im Abstiegskampf. Osnabrück war zwar leicht feldüberlegen, was Konstruktives brachte die Wollitz-Elf aber nicht zustande. Der FC kämpfte in Durchgang zwei um seine Chance, die Liga doch noch zu halten und belohnte sich mit dem verdienten Sieg. Während die Kritik am VfL nicht abebben wird, schöpfen die Thüringer nun wieder Hoffnung. Damit verabschieden wir uns aus Jena und wünschen noch einen schönen Ostersamstag.
90
15:52
Spielende
90
15:50
Sebastian Huke
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 2:0 durch Sebastian Huke
In der allerletzten Sekunde des Spiels besorgt Huke die endültige Entscheidung. Osnabrück warf alles nach vorne und wird dann eiskalt ausgekontert. Miatke schiebt den Ball rechtzeitig rüber zum Torschützen und der drückt das Leder problemlos über die Linie.
90
15:50
Sander will das Ergebnis über die Zeit bringen. Das sollte er auch schaffen. Die zwei Extra-Minuten sind schon abgelaufen.
90
15:49
Stefan Ronneburg
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Stefan Ronneburg
90
15:49
Danko Boskovic
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Danko Boskovic
90
15:46
Die letzte Spielminute läuft! Osnabrücks Glockner hätte nochmal für Gefahr sorgen können, aber seine Flanke ist zu unplatziert.
87
15:45
...die bringt zwar wieder nichts Zählbares, dafür aber wichtige Sekunden. Viel Nachspielzeit dürfte es hier eigentlich nicht geben.
86
15:44
Keine 60 Sekunden nach seiner Einwechslung hat Huke die Chance zum vorentscheidenden 2:0. Nach einem Konter kommt der neue Mann frei zum Schuss, doch Tauer springt noch dazwischen und wehrt so zur Ecke ab...
85
15:43
Sebastian Huke
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Sebastian Huke
85
15:42
Jan Šimák
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Jan Šimák
85
15:42
Nach einer Ecke kommt Alban Ramaj relativ frei zum Abschluss. Er versenkt den Ball sogar im Tor, doch der Schiedsrichter hatte zuvor auf Abseits entschieden.
83
15:40
Sander zieht jetzt alle Register und will noch zwei Neue aufs Feld schicken. Der FC will und muss das 1:0 mit aller Macht verteidigen, wenn die Thüringer auch im nächsten Jahr drittklassig spielen wollen.
81
15:39
Paddy John
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Paddy John
81
15:39
Daniel Latkowski
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Daniel Latkowski
80
15:38
Zehn Minuten bleiben den Gästen noch, um hier mindestens einen Punkt mitzunehmen. Jena hofft unterdessen auf ein Tor von Aalen in Oberhausen. In der Live-Tabelle beträgt der Rückstand auf Platz 17 "nur" noch fünf Zähler.
77
15:34
Jan Šimák
Gelbe Karte für Jan Šimák (FC Carl Zeiss Jena)
Eine Verwarnung der Marke "dumm". Šimák bekommt ein Foul gegen sich gepfiffen und ist damit nicht einverstanden. Aus Frust pöhlt er den Ball vom Feld.
74
15:34
Dieser Treffer wirft dann schon einige Fragen auf. Zumbeel muss da nicht unbedingt rauskommen, aber wenn er es macht, dann sollten seine Vorderleute den 16er dicht machen. Das haben die VfLer aber anscheinend gar nicht in Betracht gezogen.
71
15:29
Danko Boskovic
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:0 durch Danko Boskovic
Das hatte sich in den letzten Minuten abgezeichnet! Šimák schickt Ramaj steil. Zumbeel läuft aus seinem Kasten, kommt aber nicht mehr ran. Ramaj legt sich den Ball bis zur Grundlinie vor und spielt den Pass auf den in der Mitte lauernden Boskovic. Der wird überhaupt nicht attackiert und muss aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten. Jena führt und schöpft wieder Hoffnung!
70
15:27
Christian Pauli
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Christian Pauli
70
15:27
Rouwen Hennings
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Rouwen Hennings
69
15:26
Kaum gesagt und schon bekommt Zumbeel gleich mehrere Chancen, um sich auszuzeichnen. Aber sowohl den Schuss von Jan Šimák als auch den Versuch von Alban Ramaj hat der Osnabrücker Schlussmann sicher.
66
15:24
Der daraus resultierende Freistoß ist einmal mehr leichte Beute für Nils Zumbeel, der heute einen ganz angenehmen, weil extrem ruhigen Arbeitstag hat.
65
15:21
Kevin Kampl
Gelbe Karte für Kevin Kampl (VfL Osnabrück)
Der Osnabrücker geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Eckardt und sieht den Karton.
62
15:21
...auch dieser Ball bringt keine Gefahr. Im Gegenteil. Jena bekommt die Möglichkeit zum Konter, doch auch diese lassen die Gastgeber leichtfertig verstreichen.
62
15:20
Nils Fischer und Rene Eckardt rasseln an Jenas Sechzehner zusammen. Schiedsrichter Brand entscheidet auf Freistoß für Osnabrück...
61
15:19
Beide Trainer wechseln zum ersten Mal. Vielleicht bringen die Neuen ja etwas Schwung rein. Nach einem kurzen Hoch ist das Niveau wieder deutlich schwächer geworden.
60
15:17
Andreas Glockner
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Andreas Glockner
60
15:17
Michael Gardawski
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Michael Gardawski
60
15:17
Nils Miatke
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Nils Miatke
60
15:17
Sebastian Hähnge
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Sebastian Hähnge
57
15:14
Der VfL sammelt fleißig Eckbälle. Bei diesen entsteht aber so gut wie keine Gefahr. Das liegt auch an der Defensive der Gastgeber, die bei Standards quasi nichts zulässt.
54
15:12
So langsam aber sicher kommt etwas mehr Schwung in die Partie. Beide riskieren im Spiel nach vorne mehr und dadurch ergeben sich immer wieder große Freiräume. Noch kann diese aber kein Team nutzen.
51
15:10
Bielefeld und Babelsberg liegen im Moment hinten. Allein das sollte für den FC Ansporn sein, einen Gang höher zu schalten. Mit einem Dreier könnte Jena den Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze auf vier Zähler verkürzen.
49
15:07
Danko Boskovic hat etwas Raum an den Strafraumkante, doch anstatt zu schießen passt er den Ball wieder raus. Dann ist die Chance dahin.
47
15:03
Ralf Schmidt
Gelbe Karte für Ralf Schmidt (FC Carl Zeiss Jena)
Schmidt kommt im Mittelfeld gegen Kachunga zu spät und holt sich die Verwarnung ab.
46
15:02
Weiter geht´s! Unverändert kommen beide Teams aus der Kabine.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Mit einem gerechten 0:0 geht es in die Kabine. Beide Mannschaften spielen auf dem Weg nach vorne zu kompliziert. Osnabrück ist zwar leicht überlegen, hatte aber auch nur zwei halbwegs gute Möglichkeiten gegen Ende der ersten Hälfte. Den Gastgebern ist die Verunsicherung aus den letzten Wochen deutlich anzumerken. Die Truppe von Petrick Sander bekommt kaum einen konstruktiven Angriff zustande. Wenn der FC noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben will, dann muss er im zweiten Durchgang deutlich zulegen. Der VfL ist heute alles andere als unschlagbar. Bis gleich!
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
43
14:45
Wieder der VfL! Tauer setzt nach einem missglückten Pass gut nach und erobert die Pille. Seine Hereingabe landet bei Hennings, der sich direkt dreht und unbedrängt abschließen kann. Wieder rollt der Ball nur Zentimeter am Gebälk vorbei.
40
14:43
Wenn das ein Weckruf war, haben ihn die Spieler nicht erhört. Ein gutes und direktes Spiel nach vorne ist absolute Mangelware. Die meisten Situationen entstehen aus dem Zufall heraus.
37
14:41
Osnabrück hat die beste Chance des Spiels! Hennings bringt das Leder in den Strafraum. Dort kommt Beermann mit der Stirn ran. Denkbar knapp geht der Ball am rechten Pfosten vorbei. War das der Weckruf? Hoffen wir´s!
36
14:38
Knapp zehn Minuten vor der Pause drohen die ersten Zuschauer einzunicken. Es passiert so schrecklich wenig, dass man es ihnen nicht verdenken kann. Noch gab es keinen einzigen gefährlichen Abschluss.
33
14:35
Die Gäste hätten jetzt nach einem Eckball des FC mal eine gute Möglichkeit zum Kontern, aber das dauert alles viel zu lange. Ralf Schmidt geht dazwischen und kann klären.
29
14:32
Danko Boskovic
Gelbe Karte für Danko Boskovic (FC Carl Zeiss Jena)
Der Jenaer hält den bisher sehr aktiven Hennings und sieht die erste Karte der Partie.
29
14:31
Nach knapp 30 Minuten fällt das Zwischenfazit ernüchternd aus. Beide Teams haben große spielerische Defizite und erarbeiten sich keine Chancen. Wenn ein Hauch von Gefahr droht, dann nach Standards. Doch auch davon haben wir noch nicht allzu viele gesehen.
26
14:28
Immerhin mal ein Anflug von Spielkultur: Kachunga, Kampl und Tauer lassen die Kugel schön kreisen. Tauer schlägt den Ball dann nach innen, wo Hennings wartet. Sein Schuss wird aber erneut geblockt.
24
14:26
Die Stimmung auf den Rängen hat sich auf den Rasen übertragen - und umgekehrt. An diesem österlichen Samstag geht es im Ernst-Abbe-Sportfeld sehr ruhig zu. Und zwar in jeder Hinsicht.
22
14:23
Aus purer Verzweiflung donnert Hennings einen Freistoß aus über 30 Metern direkt auf den Kasten. Meilenweit drüber!
19
14:21
...der Ball wird hoch hinein geschlagen und findet abermals keinen Abnehmer. Ziemlich zähe Veranstaltung bisher.
19
14:20
Rouwen Hennings setzt sich an der Eckfahne schön gegen Schulz durch und holt einen Freistoß raus...
16
14:18
Die Hausherren kommen zu ihrem ersten Eckball. Šimáks Flanke ist zu hoch für Hähnge, aber der VfL kann wieder nur zur Ecke klären. Aber auch der zweite Versuch endet ohne Gefahr.
13
14:16
Schön ist was anderes: Šimák setzt mal zu einem Solo an, rennt sich dann aber fest. Auf der anderen Seite wird Costas Schuss nach einem Doppelpass mit Kampl ebenfalls entschärft.
10
14:13
Nach einem zehnminütigen Protest stürmen die Osnabrücker in ihren Fanblock. Damit sind wir jetzt auch auf den Rängen "komplett".
9
14:11
Es geht ruhig zu in diesen Anfangsminuten. Noch warten wir auf den ersten guten Abschluss. Die VfL-Fans sorgen unterdessen auch vor dem Block für Stimmung. Hoffen wir, dass sich das schnell auf den Rasen überträgt.
6
14:08
Die Osnabrücker Fans stehen übrigens nicht in, sonderen noch vor ihrem Block. Der Frust nach dem 0:1 in Münster scheint noch immer tief zu sitzen.
4
14:06
Die Gastgeber mit dem ersten ordentlichen Angriff der Partie. Pichinot flankt, doch der Ball wird gerade so von Latkowski abgelenkt und dadurch entschärft. Ramaj hätte sonst eine gute Chance zum Abschluss gehabt.
2
14:03
Die VfL-Fans haben sich etwas ganz Besonderes für ihr Team einfallen lassen. Mit einem "Derbyversager"-Plakat empfangen sie ihre Mannschaft auf dem Rasen.
1
14:02
Der Ball rollt! Jena spielt in weißen Trikots und blauen Hosen, Osnabrück läuft ganz in Rot auf.
1
14:01
Spielbeginn
13:57
Die Mannschaften werden das Feld in wenigen Minuten betreten. Das Wetter in Thüringen ist heute leider sehr durchwachsen. Von Sonne bis Schneeregen und heftigen Windböen ist alles dabei.
13:43
Im Hinspiel zwischen diesen beiden Teams ging es übrigens hoch her. Nach sieben gelben, einer gelb-roten Karte sowie Treffern von Pichinot, Glockner, Miatke und Hansen endete die Partie 2:2.
13:38
Zu den Personalien - Die Gäste müssen heute auf Stammkeeper Riemann verzichten. Dazu fehlen Wollitz noch Riedel, Hudec, Hansen, Mauersberger und Neppe. Jenas Trainer Petrick Sander braucht Ersatz für Becken (Gelb-Rot-Sperre), Ullmann und Grüneberg.
13:33
Rainer Zipfel, Präsident des FC, sprach im Vorfeld der Partie Klartext: "Unsere Möglichkeiten sind ausgeschöpft: Die Mannschaft ist gefragt. Jetzt werden wir sehen, welche Charaktere es in der Truppe gibt."
13:31
Osnabrück konnte die Saison spätestens nach dem O:1 im Derby gegen Münster abhaken. Und das taten sie auch. "Das einzig Positive ist, dass wir Planungssicherheit für Liga drei haben, wobei ich lieber keine Planungssicherheit hätte. Wir müssen das Puzzle ganz neu aufstellen", erklärte Wollitz vor dem heutigen Spiel.
13:26
Jena steckt schon seit Wochen in einer handfesten Krise. Von den letzten neun Spielen konnte nur die Partie gegen den Tabellenletzten aus Bremen gewonnen werden (3:1). In den anderen acht Spielen blieb man stolze sechs Mal ohne eigenen Torerfolg.
13:23
Der VfL rangiert dagegen fernab von Gut und Böse. Für die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz geht es nur noch darum, die Saison vernünftig zu Ende zu bringen.
13:21
Die Gastgeber stehen mit dem Rücken zur Wand und bereits mit einem Bein in der Regionalliga. Bei noch sechs ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer satte sieben Punkte. Dazu hat der FC eine katastrophale Tordifferenz von -20.
13:18
Herzlich Willkommen zum 33. Spieltag der 3. Liga und dem Heimspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen den VfL Osnabrück. Um 14 Uhr wird die Partie im Ernst-Abbe-Sportfeld angepfiffen!
3. Liga 3. Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV SandhausenSV SandhausenSandhausen33179751:351660
2VfR AalenVfR AalenVfR Aalen33169842:33957
3Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz33159945:331254
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim331410941:311052
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg331312847:341351
6Wacker BurghausenWacker BurghausenBurghausen331117548:39950
7Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtRW Erfurt331114844:38647
8Kickers OffenbachKickers OffenbachOffenbach3312101139:34546
91. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken331014952:45744
10Preußen MünsterPreußen MünsterPreuß. Münster331014936:37-144
11VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück3310131037:33443
12VfB Stuttgart IIVfB Stuttgart IIVfB II3310121138:42-442
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt3310111240:41-141
14SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching331171554:50440
15SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden339111336:44-838
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld338141144:54-1038
17Rot-Weiß OberhausenRot-Weiß OberhausenOberhausen338131231:38-737
18SV Babelsberg 03SV Babelsberg 03Babelsberg339101438:53-1537
19FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJena337111533:51-1832
20Werder Bremen IIWerder Bremen IIWerder II334101929:60-3122
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige