Anzeige

Liveticker

90
33. Spieltag
StadionBremer Brücke, Osnabrück
Zuschauer9.600
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
17
67
62
62
83
88
42
90
60
60
63
72
72
81
83

Torschützen

90
16:00
Fazit:
Laufstarken, kämpferisch überzeugenden und torgefährlicheren Osnabrücker wird hier von biederen Heidenheimer ein Schnippchen geschlagen. Kurz vor Spielende fangen sie sich den genauso unverdienten wie unnötigen Ausgleich und müssen angesichts der Ergebnisse der Konkurrenz einen Dämpfer ihrer Aufstiegsambitionen hinnehmen. Beim VfL ragte heute aus einem starken Team vor allem die sehr bemühten Gaetano Manno, Simon Zoller und Marcus Piossek heraus. Beim FCH wird sich wohl Robert Strauß die Bestnote verdient haben. Am nächsten Wochenende spielt die Elf des sichtlich enttäuschten und verärgerten Pele Wollitz dann beim Halleschen FC, der FC Heidenheim empfängt derweil Arminia Bielefeld.
90
15:52
Spielende
90
15:50
Kevin Kraus
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Kevin Kraus
Der lange Ball von Schnatterer segelt hoch in den Osnabrücker Strafraum. Dort steigt der Mittelfeldspieler Kevin Kraus hoch und verlängert die butterweiche Hereingabe mit dem Hinterkopf auf das Tor. Für Riemann unhaltbar zappelt das Spielgerät im Netz.
90
15:49
Yannic Thiel geht da allein ab gen Heidenheimer Tor! Im letzten Moment kann ihn Robert Strauß am Abschluss hindern und die Entscheidung vertagen.
89
15:48
Adriano Grimaldi kommt in die Partie und soll eigentlich die Defensive verstärken. Bei einem Konter aber ist er auf einmal vorne zu sehen, kann bis zur Grundlinie vorpreschen, aber seine Hereingabe nicht an den Mann bringen.
88
15:46
Adriano Grimaldi
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Adriano Grimaldi
88
15:46
Simon Zoller
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Simon Zoller
85
15:44
Der eigentlich zu erwartende Heidenheimer Sturm auf das Osnabrücker Gehäuse bleibt einstweilen aus. Bisher ist es maximal ein laues Lüftchen.
84
15:43
Von den Fans beklatscht wird nun der heute durch eine ausgezeichnete Laufleistung auffällig gewordene Gaetano Manno gegen Emil Jula ausgetauscht. Der Mittelfeldspieler legt ja zudem das 1:0 durch Zoller auf.
83
15:41
Emil Jula
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Emil Jula
83
15:41
Gaetano Manno
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Gaetano Manno
82
15:41
Für den über weite Strecken unauffälligen Niederlechner kommt nun beim FCH ein nach Thurk zweiter, waschechter Mittelstürmer in die Partie. Kann er den Bock noch umstoßen?
81
15:40
Marco Sailer
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marco Sailer
81
15:39
Florian Niederlechner
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Niederlechner
80
15:39
Beim Freistoß macht er es besser! Infolge einer Hereingabe versucht es Sirigu mit einem Schuss aus der Drehung. Dieser stellt aber kein großes Problem für Riemann dar.
78
15:38
Durch seine Eckstöße kann Schatterer heute keine Gefahr heraufbeschwören. Just landete eine mal im gegenüberliegenden Toraus, jetzt fischt Riemann die eine weitere ganz locker aus der Luft.
77
15:37
Niederlechner kann auf der Gegenseite den Ball nicht kontrollieren, ehe Riemann aus seinem Kasten herausstürmt und die brenzlige Situation entschärft.
76
15:35
Aus heiterem Himmel trudelt die Kugel dem völlig freistehenden Fischer im Strafraum vor die Füße. Überrascht von der unverhofften Vorlage scheitert der Osnabrücker an der Verwertung und vertut damit die Riesenchance auf das 3:1!
73
15:32
Die durch das Foul von Wittek an Manno verursachte Unterbrechung nutzt Frank Schmidt um den ersten Wechsel vorzunehmen. Für Tisch-Rivero kommt der etwas offensiver agierende Sandro Sirigu.
72
15:31
Sandro Sirigu
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Sandro Sirigu
72
15:31
Marcel Titsch-Rivero
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marcel Titsch-Rivero
72
15:31
Mathias Wittek
Gelbe Karte für Mathias Wittek (1. FC Heidenheim 1846)
71
15:30
Der VfL zieht sich auch nach dem Führungstor nicht zurück. Angriff ist ja bekanntlich die beste Verteidigung.
67
15:25
Timo Staffeldt
Tooor für VfL Osnabrück, 2:1 durch Timo Staffeldt
Starkes Ding von Timo Staffeldt! Ein Heidenheimer Abwehrspieler klärt den Ball zu kurz und direkt an die Strafraumkante, rückt darüber hinaus auch nicht nach und attackiert den dankend annehmenden Staffeldt nicht. Mit einem satten Rechtsschuss meiselt Staffeldt das Leder in das rechte, unter Eck. Sabanov sieht den Ball recht spät und kann daher nicht entsprechend reagieren.
64
15:25
Der Umgang wird rauer! Tisch-Rivero senst in der eigenen Hälfte auf der rechten Außenbahn Marcus Piossek um. Zu der gelben Karte für den Heidenheimer gesellt sich ein Freistoß für den Gefoulten. Fischer steigt bei der Hereingabe im Strafraum hoch, setzt seinen Kopfball aber deutlich über die Querlatte.
63
15:23
Marcel Titsch-Rivero
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (1. FC Heidenheim 1846)
63
15:23
Wieder einmal soll es da zu einem Handspiel im Strafraum gekommen sein. Elfmeterwürdig war aber auch das nicht. Das sehen die beiden Osnabrücker nicht und beschweren sich beim Schiedsrichter. Sippel quittiert das Verhalten mit einer gelben Karte für die Zwei.
62
15:21
Simon Zoller
Gelbe Karte für Simon Zoller (VfL Osnabrück)
62
15:21
Gelbe Karte für David Pisot (VfL Osnabrück)
61
15:20
Gaetano Manno schnibbelt den Ball über die Mauer hinweg auf das kurze Ecke. Der dort postierte Abwehrspieler kann den wenig druckvollen Schuss aber einigermaßen entspannt von der Linie kratzen.
61
15:19
Nach einem Foul in 23 Metern Torentfernung bekommt Kevin Kraus die gelbe Karte, der VfL Osnabrück eine gute Freistoßmöglichkeit.
60
15:18
Kevin Kraus
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Heidenheim 1846)
58
15:17
Auf der Gegenseite flankt Mann und findet in Piossek den passenden Abnehmer. Der Kopfball des Mittelfeldspielers wird vom hervorragenden reagierenden Sabanov gekonnt pariert. Die bis dato größte Chance der zweiten Hälfte!
57
15:16
Dennis Malura landet der Ball am rechten Strafraumeck vor den Füßen. Er setzt zu einem Dropkick an der nur haarscharf am langen Pfosten vorbei zischt.
55
15:14
Aus 25 Meter zentraler Position schlenzt Marc Schnatterer den Ball auf den Kasten. Manuel Riemann sieht das Geschoss lange kommen und fängt es mit der Mütze.
52
15:12
... und zirkelt sie in den Strafraum. In der Folge des Eckstoßes flippert der Ball kurz durch den Heidenheimer Strafraum ehe er aus dem Gefahrenbereich heraus befördert werden kann. Die Fans wollen zudem ein Handspiel gesehen haben. Der Schiedsrichter verzichtet aber auf den erhofften Pfiff.
51
15:10
Zoller erkämpft gegen Feistle einen Eckstoß. Piossek legt sich die Kugel hin...
48
15:08
Der VfL versucht sich vom Gegentor nicht aus dem Konzept bringen zu lassen und an die gute erste Hälfte anzuknüpfen. Zum Abschluss sind sie zwar noch gekommen, gefallen aber weiter durch ihr Engagement und dem guten Abwehrverhalten.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Kurz vor der Halbzeit kassieren die aggressiv verteidigenden und torgefährlicheren Osnabrücker den Ausgleich durch einen nach Studium der Fernsehbilder nachvollziehbaren, wenngleich sehr harten Strafstoß. Der FCH ist dagegen bislang noch zu keiner richtig guten Chance gekommen und hätte eigentlich schon mit dem 1:0 zufrieden sein können. Von der hochgelobten Offensive des Teams von Frank Schmidt ist bislang noch nichts zu sehen.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Kurz vor der Halbzeit verabschiedet sich noch der sich lauthals beschwerende Claus-Dieter Wollitz auf die Tribüne. Sein Ärger über diese Entscheidung ist aber auch nachvollziehbar.
44
14:46
Claus-Dieter Wollitz
Verbannung auf die Tribüne, VfL Osnabrück: Claus-Dieter Wollitz
42
14:46
Marc Schnatterer
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:1 durch Marc Schnatterer
Schnatterer ists wurscht. Er läuft an, verlädt Riemann und nagelt den Ball halbhoch rein.
41
14:45
Strafstoß? Aus unerfindlichen Gründen zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Angeblich ist Beermann da mit der Hand zum Ball gegangen.
40
14:44
Unweit des rechten Strafraumecks zur Seitenauslinie hin wird Dennis Malura umgeholzt. Marc Schnatterer wird sich an der Ausführung des Freistoßes versuchen.
37
14:41
Osnabrück könnte heute der Gewinner des Spieltages werden. Die Konkurrenz um den Aufstieg, Karlsruhe und Münster, halten das 0:0 gegen Babelsberg bzw. Offenbach, Bielfeld liegt gegen Wehen-Wiesbaden sogar zurück.
34
14:36
Um jeden Ball und um jeden Meter Raumgewinn wird hier mit Haken und Ösen gekämpft. Daher nehmen nun auch die kurzen Unterbrechungen durch. Bei der Bewertung der hart geführten Zweikämpfe liegt Schiedsrichter Sippel bislang aber meist richtig und kommt bislang mit Ermahnungen aus.
31
14:34
Bei einem Freistoß von Marc Schnatterer aus dem Mittelfeld steht Kevin Kraus mit einem Schritt im Abseits. Das bayerische Schiedsrichter erkennt es richtig und pfeift den Heidenheimer zurück.
30
14:32
Das Bällchen läuft richtig gut durch Osnabrücker Reihen. Auf schwerem Geläuf können die Gäste nur auf die Ballstafetten reagieren.
27
14:30
Ein Kopfball von Niederlechner landet in den aufnahmebereiten Armen des problemlos parierenden Osnabrücker Schlussmanns Manuel Riemann.
24
14:27
Ein Heidenheimer Abwehrspieler kann den Ball nach einem Kopfball vom Torschützen Zoller in höchster Not von der Linie kratzen.
21
14:24
Die Niedersachsen versuchen sich nun in des Gegners Hälfte festzusetzen und somit defensiv nicht in die Bredouille zu geraten. Von den Ostwürttenbergern ist bislang noch nicht viel zu sehen.
17
14:20
Simon Zoller
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Simon Zoller
In halbrechter Position im Strafraum der Gäste rutscht Manno die Kugel über den Schlappen. Aus Osnabrücker Sicht hätte es nicht besser laufen könnnen! Der eigentlich Schussversuch verkommt zu einer guten Vorlage für den am Fünfer lauernden Zoller. Der Mitteldstürmer drischt das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen.
13
14:16
Ein super Konter der Hausherren über Zoller und Manno! Ersterer spielt den Ball in die Gasse zum durchstartenden Manno. Der offensive Mittelfeldspieler kommt in der rechten Hälfte der Box zum Abschluss, visiert das lange Eck an und scheitert nur knapp. Auch weil Sabanov noch seine Pike dazwischen bekommt.
10
14:14
Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld und etwa 35 Metern Torentfernung setzt Marc Schnatterer rund einen Meter am Osnabrücker Kasten vorbei. Die Gäste übernehmen jetzt mehr und mehr die Initiative.
8
14:11
Die Angriffsbemühungen der beiden Teams enden spätestens an den gegnerischen Strafräumen. Es hapert bei beiden Kontrahenten noch an der nötigen Durchschlagskraft.
4
14:08
Bislang eher zerfahrene erste Minuten mit Vorteilen für den Gastgeber. Just kommen sie das erste Mal zu Abschluss. Halb Schuss, halb Hereingabe stellt dar Versuch von Zoller Torhüter Sabanov aber vor keine größeren Probleme.
1
14:00
Spielbeginn
13:57
Schiedsrichter der Partie ist der 43-jährige Münchener Peter Sippel. Ihm assistieren Marco Achmüller und Johannes Huber.
13:56
Das packende Hinspiel entschieden die Osnabrücker für sich vor 8500 Zuschauern in der Volth-Arena. Eine eher unglückliche Niederlage des FCH damals, ließ er doch zahlreiche Chancen ungenutzt. Der VfL agierte dagegen sehr clever.
13:52
Pele Wollitz muss heute auf Thijs Bouma und Sebastian Neumann verzichten. Vorerst auf der Bank werden die angeschlagenen Daniel Nagy und Emil Jula Platz nehmen.
13:47
Heidenheims Trainer Frank Schmidt hat in Marc Schnatterer den besten Scorer der dritten Liga im Kader. Der 27-jährige Mittelfeldspieler zeichnet bislang schon für dreißig Tor als SChütze oder als Vorbereiter verantwortlich. Auf zusammen 36 Torbeteiligungen bringt es indes das Osnabrücker Duo Gaetano Manno/ Simon Zoller.
13:41
Die Ostwürttemberger haben ihrerseits die Aufstiegsränge noch nicht aus den Augen verloren. Punktgleich mit Preußen Münster haben sie als Fünfter momentan einen Zähler Rückstand auf den VfL und sind aktuell gut in Form: Von den letzten zehn SPielen gewann man acht und musste sich nur einmal geschlagen geben. Eine ähnliche Bilanz können nur der KSC und Arminia Bielefeld vorweisen.
13:35
Die gastgebenden Niedersachsen belegen momentan den dritten Platz. Dieser würde am Ende der Saison zur Teilnahme an der Relegation um den Aufstieg in die zweite Bundesliga berechtigen. Die zweithöchste deutsche Spielklasse ist das erklärte Ziel der Mannschaft von Pele Wollitz und wäre auch für den klammen Verein Gold wert.
13:31
Im Stadion an der Bremer Brücke empfängt heute der VfL Osnabrück den 1. FC Heidenheim zum Spitzenspiel des 33. Spieltages. Herzlich Willkommen!
3. Liga 3. Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe33209458:213769
2Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld331910455:272867
3Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster331811456:263065
4VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück33187855:332261
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim33187860:431761
6Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz331391146:40648
7SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching331381242:43-147
8SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen33818741:42-142
9VfB Stuttgart IIVfB Stuttgart IIVfB II331191333:34-142
10Wacker BurghausenWacker BurghausenBurghausen331181437:43-641
111. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken331181446:53-741
12Hallescher FCHallescher FCHallescher FC331091430:43-1339
13Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtRW Erfurt331081538:51-1338
14Kickers OffenbachKickers OffenbachOffenbach331091438:38037
15Hansa RostockHansa RostockRostock331071633:48-1537
16Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II338121333:50-1736
17SV Babelsberg 03SV Babelsberg 03Babelsberg33891626:42-1633
18Stuttgarter KickersStuttgarter KickersKickers33871833:44-1131
19SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt336131424:40-1631
20Alemannia AachenAlemannia AachenAachen336101733:56-2323
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
  • Abstieg
Anzeige