Anzeige

Liveticker

90
20. Spieltag
StadionWildparkstadion, Karlsruhe
Zuschauer11.082
Schiedsrichter
Assistent 2
22
48
59
70
78
65
80
81
87
10
55
32
69
81
89
58
76
76
90
15:54
Fazit
Zum Auftakt der Rückrunde setzt der KSC seine Siegesserie fort und schlägt den 1. FC Heidenheim mit 5:2! Nach der Pause legten die Gastgeber gut los, gingen in Führung und waren das bessere Team. Der FCH kämpfte sich zurück und kam durch einen Handelfmeter zum zwischenzeitlichen 2:2. Die Antwort der Badener kam postwendend und sie erhöhten nach einem umstrittenen Elfmeter auf 4:2. Alibaz setzte dann noch den Schlusspunkt. Der KSC verbessert sich auf den 3. Platz. Die Gäste aus Heidenheim werden etwas bedröppelt die Heimreise antreten.
90
15:48
Spielende
90
15:48
Nach einem weiteren Eckstoß der Heidenheimer kommt nochmal ein Kopfball auf das Tor des KSC. Ein Verteidiger klärt und dann ist Schluss!
90
15:46
Es gibt nochmal einen Freistoß für die Gäste von der linken Seite und das auf Höhe des Strafraums. Die Flanke kommt an den Fünfer, Orlishausen ist zur Stelle, wird aber auch leicht angegangen und bekommt den Freistoß.
89
15:45
Alper Bagceci
Gelbe Karte für Alper Bagceci (1. FC Heidenheim 1846)
87
15:44
Letzter Wechsel der Gastgeber. Simon Brandstetter ersetzt Doppeltorschütze Koen van der Biezen.
87
15:42
Simon Brandstetter
Einwechslung bei Karlsruher SC: Simon Brandstetter
87
15:42
Koen van der Biezen
Auswechslung bei Karlsruher SC: Koen van der Biezen
84
15:41
Das Spiel ist natürlich entschieden. Die Fans des KSC sind bester Launer und feiern schon ausgelassen. Auf dem Spielfeld tut sich nicht mehr so viel.
82
15:40
Auch der KSC nochmal mit zwei Wechseln und die beiden eingewechselten Spieler zeigen sich sofort. Blum mit einem satten Schuss, den Sabanov pariert. Nur wenige Sekunden nach der Einwechslung darf Dulleck aus 18 Metern abziehen, wieder ist Sabanov zur Stelle.
81
15:38
Patrick Dulleck
Einwechslung bei Karlsruher SC: Patrick Dulleck
81
15:38
Rouwen Hennings
Auswechslung bei Karlsruher SC: Rouwen Hennings
81
15:38
Marc Schnatterer
Gelbe Karte für Marc Schnatterer (1. FC Heidenheim 1846)
80
15:36
Danny Blum
Einwechslung bei Karlsruher SC: Danny Blum
80
15:36
Hakan Çalhanoğlu
Auswechslung bei Karlsruher SC: Hakan Çalhanoğlu
78
15:34
Selçuk Alibaz
Tooor für Karlsruher SC, 5:2 durch Selcuk Alibaz
Was für ein Solo von Alibaz! Er dribbelt auf links gegen zwei Mann, kommt einfach zwischen ihnen durch und ist im 16er. Dann macht er das eiskalt und schließt mit dem linken Außenrist ins lange Eck ab!
76
15:32
Marco Sailer
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marco Sailer
76
15:32
Robert Strauß
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Strauß
76
15:32
Alper Bagceci
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Alper Bagceci
76
15:32
Dennis Malura
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dennis Malura
76
15:32
Die Gastgeber klären und versuchen zu kontern. Den langen Ball nach vorne klärt Sabanov ins Seitenaus.
75
15:31
Es gibt nochmal Eckstoß für die Mannschaft von Frank Schmidt, der einen Doppelwechsel vorbereitet.
72
15:29
Kommen die Gäste jetzt nochmal zurück in die Partie? Das wird sehr schwer.
70
15:25
Hakan Çalhanoğlu
Tooor für Karlsruher SC, 4:2 durch Hakan Çalhanoğlu
Eiskalt schaut Çalhanoğlu den Keeper aus und schiebt ins rechte Eck zum 4:2 ein!
69
15:25
Elfmeter für den KSC! Jetzt ist es unübersitlich geworden. Die Gäste waren im Angriff, verlieren den Ball und Weil bleibt verletzt am Boden liegen. Das Spiel läuft weiter und dann kommt Hennings links im 16er der Gäste nach einem Tunnel gegen Malura zum Schuss, wird dabei wohl kurz am Arm gezogen und es gibt Strafstoß. Es gab Proteste der gesamten Heidenheimer Mannschaft, die absolut nachvollziehbar sind.
69
15:24
Dennis Malura
Gelbe Karte für Dennis Malura (1. FC Heidenheim 1846)
65
15:22
Rouwen Hennings
Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Karlsruher SC)
64
15:22
Auch jetzt spielt Schnatterer das Leder lang und auch hier wird es gefährlich. Doch am langen Pfosten kommt kein Angreifer heran.
63
15:21
Es gibt den nächsten Freistoß für Heidenheim, diesmal von der rechten Seite. Die Flanke wird lang und länger. Krebs ist mit dem Kopf zur Stelle, dann setzt noch ein Spieler nach, doch ein Verteidiger hat den Fuß noch dran und es gibt Eckball.
61
15:19
Eine Stunde ist gespielt und der Ausgang des Spiels ist noch völlig offen. Denn nun sind die Gäste wieder aktiver. Ihnen fehlt es etwas an Präzision im Spiel nach vorne.
59
15:15
Jan Mauersberger
Tooor für Karlsruher SC, 3:2 durch Jan Mauersberger
Jetzt geht es hier hin und her! Eckstoß von der rechten Seite. Der Kommt genau auf den Kopf von Mauersberger. Auf der Linie versucht Schnatterer noch zu klären, doch der Ball springt hinter der Torlinie auf. Der Assistent hatte sofort angezeigt, dass der Ball hinter der Linie war. Schiedsrichter Rohde wollte zunächst Elfmeter und Rot wegen Handspiels gegen Schnatterer geben, zeigte nach kurzer Absprache mit seinem Assistenten zur Mitte. Der Treffer zählt und das ist auch die korrekte Entscheidung!
58
15:15
Patrick Mayer
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Patrick Mayer
58
15:14
Michael Thurk
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Michael Thurk
55
15:11
Marc Schnatterer
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Marc Schnatterer
Trotz eines leichten Stolperers versenkt Schnatterer die Kugel sicher oben rechts im Eck! Alles wieder offen.
54
15:11
Elfmeter für Heidenheim! Nach der fälligen Ecke bekommen die Gastgeber das Leder nicht weg und von der Strafraumkante darf Malura abziehen. Seinen Schuss blockt ein Spieler des KSC mit dem Arm und diesmal zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt.
53
15:11
Sandro Sirigu, der Linksverteidiger der Gäste, startet einen Solo, wird aber beim Abschluss aus spitzem Winkel noch abgegrätscht.
52
15:09
Jetzt ein erster Angriffsversuch des FCH, aber vor dem 16er ist dann Schluss.
50
15:08
Die Gäste haben den Start in den zweiten Durchgang verschlafen. Die Karlsruher wirken frischer und engagierter in den Zweikämpfen.
49
15:07
Erol Sabanov hatte noch vergeblich Abseits reklamiert. Es war alles regulär.
48
15:04
Koen van der Biezen
Tooor für Karlsruher SC, 2:1 durch Koen van der Biezen
Jetzt ist der Ball drin! Wieder ist Dennis Kempe auf der linken Seite unterwegs. Er spielt auf Höhe des 16ers quer, Hennings spielt das Leder sofort weiter an den langen Pfosten und van der Biezen trifft völlig frei zum 2:1!
47
15:04
Die erste Aktion nach der Pause gehört den Gastgebern. Kempe treibt den Ball auf der linken Außenbahn nach vorne, flankt aus dem Halbfeld nach innen und Hennings mit dem Kopfball, doch das Leder kommt nicht auf's Tor, ist aber auch für van der Biezen nicht erreichbar.
46
15:02
Der Ball rollt wieder im Wildpark. Wechsel hat es zur Pause auf beiden Seiten nicht gegeben.
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Die Teams kommen zurück. Hier geht es also gleich weiter.
45
14:49
Halbzeitfazit
Zwischen dem KSC und dem 1. FC Heidenheim steht es 1:1 zur Pause. Es ist ein ordentliches 3. Liga-Spiel im Wildpark. Zunächst hatten die Gäste deutlich mehr von der Partie und gingen verdient in Führung. Urplötzlich dann der Ausgleich und danach erspielten sich die Badener Vorteile. In den letzten Minuten vor der Pause waren die Heidenheimer wieder etwas aktiver. Bis auf die beiden Treffer war vor den Toren nicht allzu viel los. Das kann sich ja noch ändern. Bis gleich!
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
44
14:45
Eckstoß für den FCH. Schnatterer flankt, Kopfballverlängerung am kurzen Pfosten und dann versucht Malura die Direktabnahme und hat das Leder drüber!
42
14:44
Der FCH versucht es zumindest. Sandro Sirigu dribbelt mit dem Ball von halblinks nach rechts und zieht aus 22 Metern mal ab. Den hat Dirk Orlishausen sicher.
40
14:43
Noch knapp fünf Minuten bis zur Pause. Setzt hier eine der beiden Mannschaften zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt noch einen Treffer?
38
14:41
Schnatterer aus dem linken Halbfeld mit der Flanke, der Ball wird von Weil mit dem Hinterkopf verlängert und prallt dann gegen den rechten Arm von Hennings im 16er des KSC. Schiedsrichter Rohde hat eine gute Sicht auf die Aktion und zeigt sofort an, dass weitergespielt wird. Puh, das ist eine strittige Szene.
37
14:39
Der FCH findet jetzt auch wieder besser hinein und kann das Spiel ausgeglichen gestalten. Es gibt den nächsten ruhenden Ball für die Gäste.
35
14:37
Nächster Eckstoß für die Gäste, diesmal von der rechten Seite. Die Hereingabe kommt lang in den 16er, der Ball wird nochmal Richtung Fünfmeterraum geköpft und irgendwie kommt Thurk noch an die Kugel, schießt aber einen Verteidiger an. Dann schnappt sich Dirk Orlishausen die Kugel!
33
14:36
Es gibt einen Eckstoß für die Gäste von der linken Seite. Schnatterer mit der Hereingabe, doch die fängt Varnhagen ab und treibt den Ball nach vorne. Sein Abspiel ist aber zu ungenau.
32
14:34
Marcel Titsch-Rivero
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (1. FC Heidenheim 1846)
32
14:34
Aber offensiv gelingt den Heidenheimern nicht mehr viel. Nun fangen sie sich beinahe einen Konter, doch Marcel Titsch-Rivero zerrt und zieht am Trikot seines Gegenspielers und verhindert den Gegenangriff.
29
14:32
Nach einer knappen halben Stunde hat der KSC deutlich mehr vom Spiel. Der Ball läuft gut durch die Reihen. Der FCH versucht defensiv dagegenzuhalten. Ab der Mittellinie werden die Räume sehr eng gemacht.
27
14:30
Der FCH ist geschockt und bekommt momentan keinen Zugriff auf das Spiel.
25
14:28
Der Treffer scheint die Hausherren nun etwas zu beflügeln. Sie spielen sich leichter nach vorne durch und das klappt momentan sehr gut über die rechte Seite. Diesmal wird die Flanke aber abgefangen.
23
14:24
Koen van der Biezen
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Koen van der Biezen
Aus dem Nichts der Ausgleich für den KSC! Die Gäste machen das Spiel breit, von rechts kommt die Hereingabe halbhoch in den 16er, der Ball wird noch abgefälscht und landet im Fünfer genau bei Koen van der Biezen. Überlegt schiebt er die Kugel mit der Hacke hinter seinem Standbein vorbei am Keeper ins Netz!
21
14:23
Auf der anderen Seite gibt es eine bessere Freistoßposition für den KSC. Hakan Çalhanoğlu setzt seinen Versuch aus zentraler Position in die Mauer.
20
14:22
Schnatterer nimmt gefühlt fünf Meter Anlauf für einen Freistoß aus 32 Metern. Den setzt er deutlich über das Tor. Was das jetzt genau werden sollte, weiß nur er allein.
18
14:20
Selcuk Alibaz will jetzt einen Torschuss erzwingen, heraus kommt nur ein harmloses Schüsschen. Kein Problem für Erol Sabanov im Tor der Gäste.
16
14:19
Die Gäste spielen gutes Pressing und so bekommt Richard Weil die nächste Chance zum Abschluss aus der Distanz. Den trifft er aber nicht voll und die Kugel geht deutlich links am Kasten von Orlishausen vorbei.
15
14:17
Geht jetzt mal was beim KSC nach einem ruhenden Ball? Hakan Çalhanoğlu flankt von der rechten Seite direkt ins Toraus. Das sieht man selten bei ihm.
13
14:16
So, nun sind die Fans auch voll dabei. Das heißt 12 Minuten und 12 Sekunden sind gespielt. Es handelt sich dabei um den Protest der Fans gegen das Sicherheitskonzept der DFL.
12
14:15
Die Gäste sind deutlich besser im Spiel und die Führung geht auch in Ordnung. Besonders gut arbeiten die Heidenheimer gegen den Ball.
10
14:10
Marcel Titsch-Rivero
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Marcel Titsch-Rivero
Die Gäste gehen in Führung! Das ging relativ einfach. Nach einem Einwurf auf der linken Seite spielt Thurk mit der Hacke auft Marcel Titsch-Rivero, der zieht in den 16er ein, legt sich den Ball nochmal in Ruhe auf den rechten Fuß und verwandelt flach ins rechte Eck!
7
14:09
Die Mannschaften belauern sich. Der KSC kann offensiv noch nicht in Erscheinung treten. Die Gäste setzen den nächsten Distanzschuss und diesmal muss Orlishausen parieren und tut das souverän.
4
14:06
Dennis Malura mit dem ersten Torschuss der Partie. Vom rechten Strafraumeck zieht er ab und setzt den Schuss ans Außennetz.
3
14:04
In den ersten Minuten sieht man schon, wie sich die Gäste das hier heute vorstellen. Nach der Balleroberung geht es schnell nach vorne. Thurk wird sofort geschickt, aber die Fahne ist oben.
2
14:03
Erster Freistoß direkt mal den FCH von der rechten Seite. Marc Schnatterer, der ja früher beim KSC aktiv war, mit der scharfen Hereingabe in den 16er. Aber per Kopf klärt ein Verteidiger der Gastgeber.
1
14:02
Die Gäste haben angestoßen. Heidenheim spielt in Rot, der KSC in Weiß.
1
14:01
Spielbeginn
14:01
Es ist kalt im Wildpark, aber die Sonne zeigt sich. Und nun betreten die Akteure den Rasen.
13:56
René Rohde wird die heutige Partie leiten und wird dabei von Felix-Benjamin Schwermer und Alexander Sather unterstützt. In wenigen Augenblicken werden die Offiziellen die Spieler auf den Rasen führen.
13:54
Beide Mannschaften treten also mit breiter Brust an und das kann dem gemeinen Zuschauer ja nur gefallen. Das Hinspiel endete übrigens mit 2:2. Der KSC war durch zwei direkt verwandelte Freistöße von Hakan Çalhanoğlu früh in Führung gegangen, Marc Schnatterer und Dennis Malura erzielten kurz vor Spielende die Treffer für Heidenheim.
13:52
Die Heidenheimer spielen eine ordentliche Saison. In der Hinrunde gab es neun Siege, vier Remis und es setzte sechs Niederlagen. Nach einer kleinen Krise feierte der FCH nach einen versönlichen Hinrundenabschluss mit zwei Siegen am Stück. 3:0 gewann das Team von Frank Schmidt im Heimspiel gegen Saarbrücken und holte danach den ersten Sieg am Bieberer Berg der Vereinsgeschichte. Mit 1:0 wurden die Kickers Offenbach bezwungen.
13:46
Der KSC will zurück in die 2. Liga und befindet sich auf einem guten Weg. Die Badener haben es nach Siegen über den HSV und den MSV Duisburg ins Achtelfinale des DFB-Pokals geschafft.
13:44
Zudem steht die Mannschaft auch defensiv sehr gut und Karlsruhe stellt die beste Abwehr der Liga mit nur elf Gegentreffern. Dirk Orlishausen und seine Mitspieler haben elf Mal zu null gespielt in der Hinrunde.
13:41
Die Badener waren relativ schwach in die Saison gestartet und feierten ihren ersten Sieg erst am 7. Spieltag. Das Team von Trainer Markus Kauczinski legte zuletzt eine fantastische Serie hin. De KSC blieb in den letzten neun Begegnungen ungeschlagen und feierte jüngst sechs Siege in Folge!
13:38
Der KSC hat die Hinrunde mit 34 Punkten auf dem 5. Platz abgeschlossen und steht damit nur zwei Zähler hinter dem 2. Rang. Die heutigen Gäste folgen in der Tabelle dirket dahinter mit 31 Punkten auf dem Konto.
13:35
Herzlich willkommen zum Rückrundenauftakt der 3. Liga! Im Verfolgerduell treffen der Karlsruher SC und der 1. FC Heidenheim aufeinander. Um 14 Uhr geht's los im Wildpark!
3. Liga 3. Liga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück20125328:131541
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster20116333:151839
3Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe20107334:132137
4Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld20106429:191036
5SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching20106435:26936
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim2094734:31331
7VfB Stuttgart IIVfB Stuttgart IIVfB II2085726:22429
8Wacker BurghausenWacker BurghausenBurghausen2092926:28-229
9Hansa RostockHansa RostockRostock2085722:26-429
10Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz2075828:26226
111. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken2074928:32-425
12Kickers OffenbachKickers OffenbachOffenbach2075829:24524
13SV Babelsberg 03SV Babelsberg 03Babelsberg2065917:26-923
14SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen20313426:29-322
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FC2056917:28-1121
16Stuttgarter KickersStuttgarter KickersKickers20551021:23-220
17Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtRW Erfurt2047923:36-1319
18Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II20461017:34-1718
19SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt20371018:30-1216
20Alemannia AachenAlemannia AachenAachen2047920:30-1014
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
  • Abstieg
Anzeige