Suche Heute Live
2. Bundesliga

Liveticker

10. Spieltag
StadionHome Deluxe Arena, Paderborn
Zuschauer11.238
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
90.+5
20:23
Fazit:
Der SV Darmstadt 98 gewinnt beim heimstarken Aufstiegskonkurrenten SC Paderborn 07 mit 2:1 und rückt auf den zweiten Tabellenplatz vor. Nach dem auf Treffern Leipertz‘ (4.), Manus (10.) und Müllers (24.) beruhenden 1:2-Pausenstand erwischten die Ostwestfalen den besseren Wiederbeginn und schrammten durch Mtteldistanzschüsse Pieringers (52.) und Justvans (60.) nur knapp am schnellen Ausgleich vorbei. Auch in der Folge gaben sie den Takt vor und hielten den Schwerpunkt des Geschehens tief in der gegnerischen Hälfte, ohne sich weitere klare Abschlüsse zu erarbeiten. Die Südhessen verpassten durch einen ihrer zu diesem Zeitpunkt seltenen schnellen Gegenstöße, den Bader an den Pfosten setzte, aus heiterem Himmel den dritten Treffer (68.), wurden in der Schlussphase aber aktiver und brachten den knappen Vorsprung relativ souverän über die Ziellinie. Der SC Paderborn 07 tritt am nächsten Samstag beim FC Hansa Rostock an. Der SV Darmstadt 98 empfängt dann Fortuna Düsseldorf. Einen schönen Abend noch!
90.+5
20:23
Spielende
90.+3
20:21
Die Blau-Schwarzen werfen alles nach vorne und operieren fast nur noch mit langen Schlägen. Darmstadt hat im eigenen Strafraum aber die Lufthoheit und ist nur noch wenige Momente vom Dreier entfernt.
90.+2
20:20
Jannik Müller
Gelbe Karte für Jannik Müller (SV Darmstadt 98)
Müller streckt Tachie auf der linken Mittelfeldseite nieder. Die zweite Verwarnung des Abends ist fällig.
90.+2
20:19
Clemens Riedel
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Clemens Riedel
90.+2
20:19
Marvin Mehlem
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Paderborn bekommt zusätzliche vier Minuten, um den Ausgleich zu erzwingen.
90.
20:19
... nachdem die Gäste in den halblinken Raum vor dem Sechzehner geklärt haben, probiert sich Muslija aus 23 Metern mit einem Linksschuss. Der rauscht weit rechts am Ziel vorbei.
90.
20:18
Torhüter Huth rennt für eine Ecke mit nach vorne...
89.
20:17
In den Nachwehen einer Ecke zieht Tachie aus halbrechten 15 Metern mit dem linken Fuß ab. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und segelt weit am Gästekasten vorbei.
88.
20:16
In Hannover steht es zwischen 96 und HSV übrigens immer noch 1:1. Damit würde Darmstadt mit einem Sieg auf Rang zwei vorrücken; Paderborn rutscht nach aktuellem Stand auf den dritten Platz ab.
86.
20:14
Ronstadt hat die Entscheidung auf dem Fuß! Mehlem taucht auf der tiefen linken Sechzehnerseite auf und nimmt den Kopf hoch. Er legt flach zurück in das Zentrum. Der freie Ronstadt visiert mit dem rechten Innenrist die obere linke Ecke an. Verteidiger Hoffmeier steht im Weg und bockt mit dem Kopf.
84.
20:13
Die Südhessen bauen ihre Spielanteile in der Schlussphase aus, schieben den Schwerpunkt des Geschehens weiter in Richtung Mittellinie. Der SCP scheint Probleme mit der Kraft zu haben, übt keine Kontrolle mehr aus.
81.
20:11
Jannis Heuer
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jannis Heuer
81.
20:10
Maximilian Rohr
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Maximilian Rohr
81.
20:10
Frank Ronstadt
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Frank Ronstadt
81.
20:10
Tobias Kempe
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
81.
20:10
Magnus Warming
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Magnus Warming
81.
20:10
Braydon Manu
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
81.
20:09
Yassin Ben Balla
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Yassin Ben Balla
81.
20:09
Fabian Schnellhardt
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
81.
20:09
Jonas Carls
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jonas Carls
81.
20:09
Raphael Obermair
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Raphael Obermair
80.
20:09
Die Lilien bekommen nun riesige Räume zum Kontern, lassen diese aber fahrlässigerweise ungenutzt. Sie haben in dieser Spielzeit schon den ein oder anderen Punkt durch späte Gegentore liegen lassen.
79.
20:07
Bisher hat der SCP all seine fünf Heimspiele für sich entscheiden können. Zwei Wochen nach dem Ausrutscher in Fürth droht ihm eine erste Leistungsdelle in der Saison.
76.
20:05
Kapitän Holland verabschiedet sich als erster Gästeakteur vorzeitig in den Feierabend. Karic soll ab sofort mithelfen, den knappen Vorsprung über die Ziellinie zu retten.
75.
20:03
Emir Karic
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Emir Karic
75.
20:03
Fabian Holland
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Holland
75.
20:03
Joker Ofori verlangt Schuhen alles ab! Der junge Ghanaer zirkelt den Ball aus halbrechten mit dem linken Innenrist auf die obere linke Ecke. Nachdem Abwehrmann Zimmermann den Ball noch leicht abgefälscht ab, verhindert Keeper Schuhen den Einschlag mit einem tollen Reflex per rechter Hand.
74.
20:02
Manu gegen Huth! Der gebürtige Itzehoer zieht an der linken Sechzehnerseite an Rohr vorbei und schießt aus spitzem Winkel mangels Anspielstation vor dem Kasten auf die kurze Ecke. Huth lenkt den Ball mit dem rechten Oberschenkel an den Pfosten.
72.
20:00
Richmond Tachie
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Richmond Tachie
72.
20:00
Uwe Hünemeier
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Uwe Hünemeier
72.
20:00
Kelvin Ofori
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kelvin Ofori
72.
20:00
Sirlord Conteh
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
71.
19:58
Patric Pfeiffer
Gelbe Karte für Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Pfeiffer kommt auf der rechten Abwehrseite einen Schritt zu spät gegen den schnelleren Pieringer. Schiedsrichter Benjamin Cortus ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte des Abends.
68.
19:56
Bader mit der Riesenchance zum 1:3! Gegen aufgerückte Ostwestfalen gelangt der Außenverteidiger auf seiner rechten Seite durch ein halbhohes Anspiel Mehlems hinter die Abwehrkette und treibt den Ball temporeich in den Sechzehner, um aus vollem Lauf udn 14 Metern die linke Ecke anzuvisierten. Der harte Schuss klatscht gegen den Pfosten.
66.
19:54
Muslija gelangt über halblinks vor die letzte gegnerische Linie und packt mit dem rechten Spann einen flatterhaften Schuss aus, der für die lange Ecke bestimmt ist. SVD-Keeper Schuhen fängt den Versuch souverän.
63.
19:51
Darmstadts Fokus liegt weiterhin auf dem Verteidigen des knappen Vorsprungs. In Ballbesitz rücken die Lilien immer noch nur sehr vorsichtig nach. Nach aktuellem Stand sind sie der große Gewinner des Aufstiegsrennens an diesem Wochenende.
60.
19:47
Auch Justvan fehlen Zentimeter! Paderborns Zehner zieht vom halbrechten Offensivkorridor nach innen und visiert aus 21 Metern mit dem linken Spann die flache rechte Ecke an. Der Ball rauscht hauchdünn am Aluminium vorbei.
57.
19:45
Nach einer knappen Stunde nimmt SCP-Coach Łukasz Kwasniok den bemühten, aber glücklosen Srbeny vom Feld und ersetzt ihn durch den flinken Muslija.
56.
19:44
Florent Muslija
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
56.
19:44
Dennis Srbeny
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
55.
19:42
Die Blau-Schwarzen kombinieren schneller als in der letzten Viertelstunde vor dem Kabinengang und kommen dadurch viel gefährlicher daher. Sie sind dem Ausgleich in dieser Phase näher als Darmstadt dem dritten Treffer.
52.
19:39
Pieringer mit der nächsten guten Chance! Nach Schallenbergs Ballgewinn im offensiven Zentrum zieht der Paderborner mit der neun auf dem Rücken aus gut 19 Metern mit dem rechten Fuß ab. Sein Schuss rauscht nur knapp an der rechten Stange vorbei.
50.
19:37
Paderborn schnuppert am Ausgleich! Leipertz dringt nach einem Steilpass Obermairs auf links in den Sechzehner ein und sucht Pieringer per Querpass an die mittige Fünferkante. Zimmermann verhindert grätschend dessen Abnahme aus bester Lage.
48.
19:36
Weder Łukasz Kwasniok noch Torsten Lieberknecht haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
19:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Home-Deluxe-Arena! Die Blau-Schwarzen haben durch den verschossenen Elfmeter einen Traumstart verpasst, ohne danach einen krassen Leistungseinbruch zu erleiden. Die Lilien haben gleichzeitig nicht aus heiterem Himmel ein spielerisches Feuerwerk abgebrannt, zogen den Spielstand vor allem wegen sehr hoher Effizienz im Abschluss auf ihre Seite.
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:18
Halbzeitfazit:
Der SV Darmstadt 98 führt zur Pause des Zweitligafreitagsspiels beim SC Paderborn 07 mit 2:1. Die Ostwestfalen legten furios los und gingen bereits in der 4. Minute durch Leipertz in Führung. Wenig später scheiterte Pieringer mit einem durch Pfeiffer verursachten Strafstoß an Gästetorhüter Schuhen (7.). Bis dato überforderte Südhessen glichen noch in der Anfangsphase durch Manu aus (10.). Nach dem spektakulären Auftakt wurde die Partie bei ausgeglichenen Kräfteverhältnissen etwas ruhiger. Die Lieberknecht-Truppe nutzte dann in Minute 27 einen ruhenden Ball, um durch Müller den Spielstand komplett zu drehen. In der jüngsten Viertelstunde befand sich der SCP zwar fast durchgängig im Vorwärtsgang, verpasste aber eine ernsthafte Annäherung an seinen zweiten Treffer. Bis gleich!
45.+2
19:17
Ende 1. Halbzeit
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in der Home-Deluxe-Arena soll um 120 Sekunden verlängert werden.
42.
19:13
Paderborn findet auch in der Schlussphase keine Mittel, zwischen die gegnerischen Linien zu kommen. Eine verzweifelte Flanke Schallenbergs vom rechten Flügel segelt im Sechzehner an Freund und Feind vorbei.
39.
19:10
Rohr bremst mit einem seitlichen Tritt gegen Tietz einen schnellen Gegenstoß der Darmstädter aus. Schiedsrichter Benjamin Cortus sieht ansonsten aber eine ziemlich faire Partie, sodass er auf die erste Verwarnung verzichtet.
36.
19:07
Die Lilien können vorerst damit leben, in einer reagierenden Rolle zu sein. Nennenswerte Umschaltmomente gelingen ihnen in dieser Phase allerdings nicht.
33.
19:04
Die Kwasniok-Auswahl rennt in diesen Minuten ohne Geschwindigkeit und ohne Direktheit im Zusammenspiel an, findet nur noch selten Wege in den Sechzehner der Gäste. In der Arbeit gegen den Ball hat sich Darmstadt aber auch deutlich verbessert.
30.
19:01
Paderborn überzeugt auch nach dem Rückstand in spielerischer Hinsicht, trifft am und im gegnerischen Strafraum aber zu häufig die falschen Entscheidungen. Unterläuft dem SCP heute der erste Punktverlust vor heimischer Kulisse in dieser Saison?
27.
18:57
Da der HSV in Hannover mittlerweile ausgeglichen hat, geht Darmstadtts Führung nicht mit der Tabellenführung einher. An den Hausherren sind die Südhessen aber vorbeigezogen.
24.
18:54
Jannik Müller
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:2 durch Jannik Müller
Darmstadt zieht den Spielstand auf seine Seite! Eine Freistoßflanke Kempes ist für den langen Pfosten bestimmt. Müller wird zwar von zwei Blau-Schwarzen bewacht, produziert von der halblinken Sechzehnerkante aber trotzdem per Kopf eine Bogenlampe, die unhaltbar in der rechten Ecke einschlägt.
21.
18:52
SVD-Kapitän Holland startet nach einem langen Schlag Zimmermanns in die offensive Mitte durch und versucht, vor Torhüter Huth an den Ball zu kommen. Der fängt ihn kurz hinter der Sechzehnerkante aber sicher ab.
18.
18:48
Leipertz mit der Direktabnahme! Nach einem tollen Solo Srbenys durch die offensive Mitte legt Conteh von der rechten Grundlinie flach zurück in das Sechzehnerzentrum. Leipertz schießt aus 14 Metern mit dem rechten Spann in Richtung rechter Ecke und verfehlt diese nur knapp.
16.
18:46
Nach spektakulären Anfangsminuten geht es mittlerweile etwas ruhiger zu. Darmstadt kann seine Ballbesitzphasen verlängern und schiebt den Schwerpunkt des Geschehens weiter in Richtung Mittellinie.
13.
18:44
Im Parallelmatch liegt Spitzenreiter HSV in Hannover übrigens bereits mit 0:1 hinten. Dem Sieger dieser Partie winkt damit nach aktuellem Stand die Tabellenführung.
10.
18:40
Braydon Manu
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Braydon Manu
Darmstadt gibt eine frühe Antwort! Infolge einer starken Parade Huths eines Fernschusses durch Tietz flankt Kempe vom rechten Strafraumeck scharf in das unbewachte Strafraumzentrum. Manu vollendet per Flugkopfball aus gut neun Metern in die linke Ecke.
9.
18:40
Die Lilien sind bisher noch überhaupt nicht in dieser Partie angekommen, bringen kaum längere aktive Phasen zustande.
7.
18:37
Marvin Pieringer
Elfmeter verschossen von Marvin Pieringer, SC Paderborn 07
Pieringer verpasst das zweite Heimtor! Der Leihspieler aus Schalke will unten rechts einschieben, führt aber tempoarm und undplatziert aus. Schuhen ist schnell unten und pariert zur Seite. Auch den Nachschuss Justvans wehrt der Torhüter ab.
6.
18:36
Es gibt Strafstoß für den SCP! Pfeiffer will einen Ball im eigenen Sechzehner klären, verfehlt diesen aber und trifft den rechten Knöchel Srbenys. Schiedsrichter Benjamin Cortus hat das Vergehen beobachtet und zeigt sofort auf den Punkt.
4.
18:34
Robert Leipertz
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Robert Leipertz
Leipertz bringt die Blau-Schwarzen schon nach 181 Sekunden in Führung! Rohr produziert im rechten Mittelfeld einen Flugball, der sich zentral hinter der gegnerischen Abwehrkette senkt. Leipertz ist vor den beiden Innenverteidigern am Ball und schiebt ihn aus gut acht Metern am herausstürmenden Keeper Schuhen vorbei in die flache rechte Ecke.
1.
18:30
Paderborn gegen Darmstadt – das Spitzenspiel der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1.
18:30
Spielbeginn
18:27
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
18:12
Bei den Hessen, die den jüngsten Vergleich mit dem SCP am letzten Spieltag der Vorsaison vor eigenem Publikum mit 3:0 für sich entschieden und die sowohl über die drittbeste Abwehr als auch über die drittbeste Offensive verfügen, stellt Coach Torsten Lieberknecht zweimal um. Zimmermann und Bader nehmen die Plätze von Ronstadt (Bank) und Gjasula (Muskelbündelriss im Oberschenkel) ein.
17:58
Auf Seiten der Ostwestfalen, die die Lilien zum letzten Mal im November 2020 schlugen (seitdem drei Niederlagen) und die im Falle eines Hamburger Punktverlusts in Hannover mit einem Sieg auf Rang zurückkehren würden, hat Trainer Łukasz Kwasniok im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage bei der SpVgg Greuther Fürth drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Schuster, Muslija (beide auf der Bank) und Platte (Knieprobleme) beginnen Hünemeier, Conteh und Srbeny.
17:53
Der SV Darmstadt 98 ist nach zuvor drei Unentschieden in Serie vor 13 Tagen in die Erfolgsspur zurückgekehrt, indem er den 1. FC Nürnberg am Böllenfalltor dank der Tore Kempes (8.) und Tietz‘ (27.) mit 2:0 schlug. Seit der 0:2-Auftaktpleite gegen den SSV Jahn Regensburg sind die Lilien ungeschlagen und glänzen vor allem mit starken ersten Halbzeiten; in den jüngsten sechs Matches sind sie stets mit Führungen in die Kabine gegangen.
17:46
Der SC Paderborn 07 hat die Spitzenreiterposition durch eine 1:2-Auswärtsniederlage bei der SpVgg Greuther Fürth unmittelbar vor der Länderspielpause abgegeben. Bei den bis dato sieglosen Franken egalisierten die Blau-Schwarzen den Pausenrückstand zwar in Minute 49 durch Srbeny, waren ansonsten aber nicht so effizient wie in den Vorwochen und kassierten dann zu Beginn der Schlussphase auch noch das entscheidende zweite Gegentor (73.). Spätestens seit gestern ist die zweite Saisonpleite aber vergessen, verlängerte doch Trainer Łukasz Kwasniok vorzeitig seinen Vertrag bis 2025.
17:41
Nach dem länderspielfensterbedingten freien Wochenende meldet sich das nationale Fußball-Unterhaus mit dem 10. Spieltag zurück und bietet bis zur WM-Pause Mitte November ohne weitere Unterbrechung die restlichen acht Runden der Hinrunde. Der heutige Freitag steht ganz im Zeichen des Aufstiegsrennens, sind doch mit dem Hamburger SV, dem SC Paderborn 07, dem SV Darmstadt 98 und Hannover die Top vier in zwei direkten Duellen im Einsatz.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! In einer der beiden Spitzenpartien des 10. Spieltags empfängt der SC Paderborn 07 den SV Darmstadt 98. Ostwestfalen und Südhessen stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen der Home-Deluxe-Arena gegenüber.
Weiterlesen

10. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 18:30
SC Paderborn 07
Paderborn
1
1
SC Paderborn 07
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
2
2
Hannover 96
Hannover 96
1
1
Hannover 96
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburger SV
2
1
01.10.2022 13:00
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
1
1
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1
1
Holstein Kiel
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
4
1
Fortuna Düsseldorf
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
1
1
01.10.2022 20:30
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
FC St. Pauli
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
0
02.10.2022 13:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
3
1
Karlsruher SC
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
0
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1
0
1. FC Magdeburg
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
0
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1
0
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    5Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    6SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1782735:221326
    7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1782726:20626
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe1753926:30-418
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg17521020:33-1317
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • A = Absteiger
    • N = Aufsteiger