Suche Heute Live
2. Bundesliga

Liveticker

3. Spieltag
StadionFritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
Zuschauer39.579
Schiedsrichter
Assistent 1
90.+6
15:24
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern schlägt den FC St. Pauli mit 2:1 und bewegt sich mit einem Sieben-Punkte-Start mindestens in den ersten Saisonwochen im oberen Tabellendrittel. Nach ihrer auf einem frühen Treffer Boyds (9.) beruhenden 1:0-Pausenführung waren die Roten Teufel weiterhin vornehmlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert. Sie hatten es auch mit einem etwas schneller kombinierenden Widersacher zu tun, setzten ihre konzentrierte Abwehrarbeit aber fort. Durch Boyd, der aus kurzer Distanz den Pfosten traf, ließ der FCK eine hundertprozentige Möglichkeit zum zweiten Tor aus (66.). In der Schlussphase baute die Schultz-Auswahl den Druck auf die Abwehr der Pfälzer zeitweise aus, doch waren es die effizienten Hausherren, die durch den eingewechselten Redondo ihren zweiten Treffer nachlegten (86.). Durch Medić verkürzte der Kiezklub noch einmal (88.), aber dem Ausgleich kam er nicht mehr nahe. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Freitag den SC Paderborn 07. Der FC St. Pauli hat am Sonntag den 1. FC Magdeburg zu Gast. Einen schönen Tag noch!
90.+6
15:24
Spielende
90.+4
15:21
St. Pauli scheint nicht mehr die Kraft für eine späte Drangphase zu haben. Den Kiezkickern hilft nun wohl nur noch der Zufall nach einem langen Schlag.
90.+2
15:20
Erarbeitet sich der Gast noch eine Gelegenheit zum späten Unentschieden beim Aufsteiger? Bislang kann Kaiserslautern den Ball in der Nachspielzeit jenseits der Mittellinie halten.
90.
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag auf dem Betzenberg soll 300 Sekunden betragen.
89.
15:17
Dominik Schad
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
89.
15:17
Daniel Hanslik
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
89.
15:17
Lex-Tyger Lobinger
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lex-Tyger Lobinger
89.
15:16
Terrence Boyd
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
88.
15:16
Jakov Medić
Tooor für FC St. Pauli, 2:1 durch Jakov Medić
St. Pauli bringt die Spannung sofort zurück! Augenblicke nach einer vergebenen Topchance Zanders flankt Hartel eine Ecke von der rechten Fahne auf die linke Strafraumseite. Medić nimmt aus halblinken 13 Metern mit dem rechten Innenrist direkt ab und versenkt den Ball in der halbrechten Ecke.
86.
15:15
Luca Zander
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
86.
15:14
Manolis Saliakas
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
86.
15:13
Kenny Redondo
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Kenny Redondo
Redondo schraubt den Deckel auf den zweiten Heimsieg der Roten Teufel! Im Rahmen eines Gegenstoßes leitet Boyd im offensiven Zentrum ein Anspiel von rechts auf die linke Sechzehnerseite in den Lauf Redondos weiter. Der vollendet bei freier Bahn aus 13 Metern in die obere linke Ecke.
85.
15:13
St. Pauli vermittelt nicht wirklich den Eindruck, eine offensives Konzept für die Schlussminuten zu haben. In dieser Phase bleiben viele Vorstoßversuche der Norddeutschen schon weit vor dem heimischen Strafraum stecken.
83.
15:10
Kaiserslautern setzt mit schnellen Gegenstöße Nadelstiche und kann das Publikum durch diese noch einmal anpeitschen. Auch das dritte Spiel des Aufsteigers scheint bis zum Abpfiff eng zu bleiben. Erneut ist ein positiver Ausgang zum Greifen nahe.
80.
15:07
Nach der erfolgreichen Behandlung Luthes sowie den Hereinnahmen Dźwigałas und Herchers rollt der Ball wieder. Die Partie biegt in die Zielgerade ein.
79.
15:07
Philipp Hercher
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
79.
15:06
Jean Zimmer
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
79.
15:06
Adam Dźwigała
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
79.
15:06
Betim Fazliji
Auswechslung bei FC St. Pauli: Betim Fazliji
77.
15:04
Igor Matanović
Gelbe Karte für Igor Matanović (FC St. Pauli)
Im Kampf um eine scharfe Freistoßflanke Paqaradas von der linken Außenbahn erwischt Matanović den herausstürmenden Keeper Luthe mit dem rechten Fuß am Kopf. Während der erfahrene Schlussmann behandelt werden muss, sieht der Gästeangreifer die Gelbe Karte.
75.
15:01
Matanović vergibt aus bester Lage! Am Ende einer direkten Kombination über den linken Flügel, der bisher schönsten, legt Hartel im Sechzehner für den Leihspieler aus Frankfurt quer. Der hat aus mittigen 13 Metern freie Schussbahn, feuert den Ball aber unplatziert auf die halbrechte Ecke. Luthe verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
72.
14:59
Amenyido probiert sich aus der Mitteldistanz! Nach der Annahme von Paqaradas halbhohem Anspiel vom linken Flügel will der gebürtige Herforder aus halblinken 17 Metern mit dem rechten Innenrist in den rechten Winkel vollenden. Der Ball rutscht ihm leicht über den Schlappen und rauscht weit am Ziel vorbei.
69.
14:56
Auch in der zweiten Halbzeit beordert der Unparteiische Harm Osmers die 22 Akteure für eine Trinkpause an die Seitenlinie.
68.
14:55
Terrence Boyd
Gelbe Karte für Terrence Boyd (1. FC Kaiserslautern)
Boyd beschwert sich zu lautstark über einen Foulpfiff gegen sich. Schiedsrichter Harm Osmers nimmt das Meckern zum Anlass, die erste Gelbe Karte des Nachmittags zu zücken.
68.
14:55
Etienne Amenyido
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
67.
14:54
Carlo Boukhalfa
Auswechslung bei FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa
67.
14:54
David Otto
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Otto
67.
14:54
Johannes Eggestein
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
66.
14:52
Boyd mit der Riesenchance zum 2:0! Ritter tanzt an der rechten Grundlinie im Sechzehner zwei Gästespieler aus, bevor er flach zu Kraus zurücklegt. Der passt flach und hart vor den langen Pfosten. Boyd will aus zwei Metern unbedrängt per linkem Innenrist einschieben, trifft aber nur den Pfosten.
64.
14:52
Hikmet Çiftçi
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
64.
14:51
Julian Niehues
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
64.
14:51
Kenny Redondo
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
64.
14:51
Mike Wunderlich
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
63.
14:51
Nach einer guten Stunde kommt die Partie ziemlich zerfahren daher. Die Anzahl der härteren Zweikämpfe nimmt zu, was natürlich dem Aufsteiger in die Karten spielt.
61.
14:47
Matanović gegen Luthe! Der durch Daschner auf die rechte Strafraumseite geschickte Joker visiert aus spitzem Winkel und gut zwölf Metern die halbhohe kurze Ecke. Luthe reißt die Arme hoch und pariert auf Kosten einer Ecke. Die bringt dem Gast nichts ein.
58.
14:46
Hartel taucht im halblinken Offensivkorridor unmittelbar vor der letzten gegnerischen Linie auf. Er schießt aus 18 Metern mit dem rechten Fuß in Richtung kurzer Ecke, verfehlt diese aber deutlich.
55.
14:43
Kaiserslautern fühlt sich in seiner passiven Rolle weiterhin wohl. Die Schuster-Auswahl lauert ausschließlich auf schnelle Gegenstöße, rückt nach Ballgewinnen nur sehr zögerlich nach.
52.
14:39
Die Norddeutschen legen einen vielversprechenden Wiederbeginn hin. Sie lassen Ball und Gegner bei erhöhter Geschwindigkeit laufen und tasten den Defensivverband der Pfälzer nach Lücken ab.
49.
14:36
Während Dirk Schuster in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Timo Schultz mit Matanović eine frische Kraft ins Rennen. Der schwache Aremu ist in der Kabine geblieben.
46.
14:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Fritz-Walter-Stadion! Nach dem bitteren DFB-Pokal-Aus gegen Freiburg zeigt der Aufsteiger aus der Pfalz erneut eine ansprechende Leistung, indem er die läuferischen und taktischen Grundlagen gegen einen spielerisch überlegenen Widersacher erfüllt. Nach der Pause wird er seine Passivität aber zumindest phasenweise ablegen müssen, um auch das zweite Ligaheimspiel der Saison gewinnen zu können.
46.
14:32
Igor Matanović
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
46.
14:32
Afeez Aremu
Auswechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
46.
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
14:18
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern führt zur Pause des Heimspiels gegen den FC St. Pauli mit 1:0. In einer ausgeglichenen Anfangsphase rissen die Roten Teufel durch einen Kopfball Boyds mit der ersten Chance der Partie die Führung an sich (9.). In der Folge legten sie ihren Fokus auf die Arbeit gegen den Ball und auf schnelles Umschalten. Sie blieben zunächst das gefährlichere Team, da die Hanseaten auf engem Raum am und im heimischen Sechzehner lange Zeit überhaupt keine Bälle in Richtung Kasten brachten. Erst nach einer knappen halben Stunde kamen sie durch Irvine zu einer zwingenden Gelegenheit (30.). In der jüngsten Viertelstunde kontrollierten die Gäste das Geschehen komplett und verzeichneten durch Daschner (33.) sowie Eggestein (39.) weitere Annäherungen. Die Pfälzer schrammten durch Wunderlich in Minute 44 nur knapp an ihrem zweiten Treffer vorbei. Bis gleich!
45.+3
14:18
Ende 1. Halbzeit
45.+3
14:17
... Hartels Ausführung mit dem rechten Innenrist klärt Hanslik am Elfmeterpunkt per Kopf.
45.+2
14:17
St. Pauli baut noch einmal Druck auf und erzwingt über links durch Paqarada einen Eckball...
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins auf dem Betzenberg soll um 180 Sekunden verlängert werden.
44.
14:14
Wunderlich mit der Direktabnahme! Der Routinier packt nach Zimmers hoher Hereingabe von der rechten Außenbahn am Elfmeterpunkt einen sehenswerten Volleyschuss aus. Der rauscht nur gut einen halben Meter am linken Winkel vorbei.
42.
14:12
Saliakas bewirbt sich für die erste Gelbe Karte, indem er Zuck im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo über die Klinge springen lässt. Referee Harm Osmers sieht bislang aber eine ziemlich faire Partie und wartet noch auf den Einstieg in die persönlichen Strafen.
39.
14:09
Eggestein aus der Drehung! Nachdem Hartel im Strafraumzentrum den richtigen Moment für einen Schuss verpasst hat, gibt er nach halbrechts zum Ex-Bremer weiter. Der feuert den Ball aus zwölf Metern trotz zugestellter Schussbahn in Richtung kurzer Ecke, trifft aber nur das Außennetz.
36.
14:06
Kaiserslautern kann seine Defensivabteilung in den letzten Minuten kaum noch entlasten, wird immer weiter in die eigene Hälfte gedrückt. Bei diesen Spielanteilen dürfte es schwierig werden, die knappe Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen.
33.
14:03
Daschner aus spitzem Winkel! Der gebürtige Duisburger ist auf der linken Strafraumseite Adressat einer halbhohen Hereingabe Paqarada von der nahen Außenbahn. Er nimmt den Ball mit dem ersten Kontakt perfekt mit und visiert aus schwieriger Lage und acht Metern per linkem Fuß die lange Ecke an. Die verfehlt er knapp.
30.
13:58
Kapitän Irvine mit der ersten Großchance der Kiezkicker! Der Australier gewinnt nach einer Eckstoßflanke von der linken Fahne zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt das Luftduell mit Zimmer. Er produziert per Kopf einen Aufsetzer, mit dem er die rechte Ecke nur knapp verpasst.
27.
13:55
Infolge eines Zusammenpralls mit Boukhalfa muss FCK-Schlussmann Luthe auf dem Feld am Kopf behandelt werden. Er wird aber aller Voraussicht nach weitermachen können.
24.
13:52
Wegen der hohen Temperaturen schickt Schiedsrichter Harm Osmers für eine Trinkpause an die Seitenlinie.
21.
13:50
Boyd mit der dritten Schusschance! Nach einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne köpft Niehues vom linken Fünfereck nach innen. Boyd zieht aus mittigen sieben Metern mit dem linken Fuß ab, doch Medić steht im Weg und blockt in höchster Not.
18.
13:47
St. Pauli reagiert mit langen Ballbesitzphasen auf den Rückstand, bekommt vom Aufsteiger aber auch große Räume im Mittelfeld eingeräumt. Kaiserslautern konzentriert sich mit der Führung im Rücken erst einmal auf die Arbeit gegen den Ball.
15.
13:44
In der Live-Tabelle zieht Kaiserslautern punktemäßig mit dem Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg gleich. Die Oberpfälzer haben zu diesem Zeitpunkt aber das um drei Treffer bessere Torverhältnis.
12.
13:43
Boyd mit dem nächsten Versuch! Der gegen aufgerückte Norddeutsche per Flugball in das Zentrum geschickte Deutsch-Amerikaner sieht, dass Gästekeeper Smarsch weit vor seinem Kasten steht. Er probiert es aus 35 Metern aus vollem Lauf mit einem Heber. Der ist zu niedrig angesetzt und leichte Beute für Smarsch.
9.
13:39
Terrence Boyd
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Terrence Boyd
Boyd bringt die Roten Teufel früh in Führung! Durm schafft nach einem Doppelpass mit Zimmer auf der rechten Strafraumseite den Durchbruch hinter die gegnerische Abwehrkette. Er flankt sanft vor das lange Fünfereck. Boyd springt höher als Saliakas und nickt in den linken Winkel ein.
8.
13:39
Daschner findet nach einem hohen Ballgewinn an der linken Strafraumlinie den Weg in die Tiefe. Er gibt halbhoch und hart an das nahe Fünfereck. Eggestein erreicht zwar den Ball, verstolpert ihn aber in Luthes Arme.
7.
13:36
So langsam kommen die Norddeutschen in der hektischen Anfangsphase dieser Partie an. Ihnen gelingen erste direkte Kombinationen im Mittelfeld, ohne dass diese Aktionen am und im heimischen Sechzehner führen würden.
4.
13:33
Die erste Strafraumszenen gehören den Hausherren. Boyd kommt zwar mit dem Kopf an Hansliks hohe Hereingabe von der linken Außenbahn heran, bringt aber keinen kontrollierten Kopfball zustande. Wenig später verläuft die Premierenecke des FCK harmlos.
1.
13:30
Kaiserslautern gegen St. Pauli – Durchgang eins im Fritz-Walter-Stadion ist eröffnet!
1.
13:30
Spielbeginn
13:27
Soeben haben die Mannschaften bei strahlendem Sonnenschein den Rasen betreten.
12:56
Bei den Hanseaten, die in der noch jungen Saison auf durchschnittlich drei erzielte Treffer pro Partie kommen und denen wie ihn der vergangenen Spielzeit ein Sieben-Punkte-Start winkt, stellt Coach Timo Schultz nach dem knappen Cup-Erfolg beim SV 19 Straelen zweimal um. Anstelle von Smith (nicht im Kader) und Matanović (Bank) beginnen Boukhalfa und Aremu.
12:50
Auf Seiten der Pfälzer, die seit Ende November 2014 in sieben Anläufen auf einen dreifachen Punktgewinn gegen den Kiezklub warten und die in der vergangenen Saison lediglich zwei Begegnungen auf dem Betzenberg verloren, verzichtet Trainer Dirk Schuster im Vergleich zum DFB-Pokal-Aus gegen den SC Freiburg auf personelle Umstellungen. Im 4-2-3-1 gibt Wunderlich erneut den Spielmacher hinter der einzigen Spitze Boyd.
12:46
Beim FC St. Pauli ist die Bilanz nach den Auftritten im Juli ähnlich und sogar noch etwas besser. Im nationalen Fußball-Unterhaus ließen die Braun-Weißen dem 3:2-Auftaktsieg gegen den 1. FC Nürnberg ein 2:2-Auswärtsunentschieden bei Hannover 96 folgen, bei dem Irvine tief in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielte (90.+5). Im DFB-Pokal sicherten sie sich mit einem dramatischen 4:3-Erfolg beim viertklassigen SV 19 Straelen das Weiterkommen, trafen in Unterzahl erneut spät durch Medić (90.).
12:40
Der 1. FC Kaiserslautern darf nach seiner Rückkehr in das nationale Fußball-Unterhaus mit den ersten 270 Pflichtspielminuten der Saison zufrieden sein. Bevor er auf unglückliche Art und Weise nach Verlängerung dem SC Freiburg in der 1. Runde des DFB-Pokals unterlag, zog er vier Punkte aus den ersten beiden Ligamatches. Infolge des 2:1-Heimerfolgs gegen Hannover 96 ergatterten die Roten Teufel bei der KSV Holstein ein 2:2-Unentschieden, bei der erst eine Führung verspielten und dann nach Rückstand zurückkamen.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der 1. FC Kaiserslautern fordert am 3. Spieltag den FC St. Pauli heraus. Pfälzer und Hanseaten stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions gegenüber.
Weiterlesen

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 18:30
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
Karlsruher SC
Karlsruhe
Karlsruher SC
1
0
SV Sandhausen
Sandhausen
1
0
SV Sandhausen
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
0
0
06.08.2022 13:00
Hamburger SV
Hamburger SV
1
1
Hamburger SV
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
0
SC Paderborn 07
Paderborn
4
1
SC Paderborn 07
Hannover 96
Hannover 96
Hannover 96
2
2
Jahn Regensburg
Regensburg
0
0
Jahn Regensburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
0
06.08.2022 20:30
Hansa Rostock
Rostock
2
1
Hansa Rostock
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
1
0
07.08.2022 13:30
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1
1
1. FC Magdeburg
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
1
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0
0
Eintracht Braunschweig
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
1
0
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
2
1
1. FC Kaiserslautern
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Hamburger SVHamburger SVHamburger SV970214:5921
    2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn961225:101519
    3SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt953117:10718
    4Hannover 96Hannover 96Hannover 96952217:12517
    51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim944114:7716
    6Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf942316:12414
    71. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern935118:15314
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel933316:19-312
    9Hansa RostockHansa RostockRostock94059:13-412
    10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe932415:14111
    11Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg93247:14-711
    12FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli924314:15-110
    131. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg93159:15-610
    14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld922512:15-38
    15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen922510:13-38
    16Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig922510:19-98
    17SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth914412:17-57
    181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg921612:22-107
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg