Heute Live
2. Bundesliga

Liveticker

14. Spieltag
Zuschauer42.100
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
90
42
63
79
88
88
82
20
32
41
90
90
46
70
70
78
88
90
22:35
Fazit:
Drama pur an der Weser! Als wäre das Chaos rund um Markus Anfang nicht schon genug gewesen, liefern sich Werder und Schalke am Abend auch noch einen spektakulären Zweitligafight mit allem, was das Fußballherz begehrt. Die Grün-Weißen waren über 90 Minuten die etwas engagiertere Mannschaft, der Ausgleich in der Nachspielzeit ist daher verdient. Allerdings wird Tobias Stieler nach der Partie erklären müssen, was genau ihn zum Elfmeterpfiff bewegt hat. Besonders aufgebracht war Simon Terodde, der mit seinem Rekordtor fast den Auswärtssieg besorgt hätte. So reichte es aber "nur" für die neue alleinige Bestmarke von 154 Zweitligatoren.
90
22:30
Spielende
90
22:29
Niclas Füllkrug
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Niclas Füllkrug
Die neunte Minute der Nachspielzeit ist bereits angebrochen. Niclas Füllkrug verlädt Martin Fraisl und trifft flach in das linke Eck!
90
22:28
Dimitrios Grammozis
Gelbe Karte für Dimitrios Grammozis (FC Schalke 04)
Grammozis motzt, aber wohl zu Recht.
90
22:27
Wie bitte? Es gibt tatsächlich Elfmeter für Werder! Wenn, dann wird wohl der ausgestreckte Arm von Matriciani gewertet. Doch auch der bringt Assalé nicht zu Fall.
90
22:27
Tobias Stieler schaut sich die Szene tatsächlich noch einmal auf dem Bildschirm an. Es geht wohl um den vorherigen Versuch von Henning Matriciani, Assalé zu stoppen. Doch es ist noch nicht einmal ein Kontakt vorhanden.
90
22:25
Und plötzlich geht der eingewechselte Roger Assalé im Sechzehner zu Fall! Die Bremer stürmen geschlossen auf den Schiedsrichter zu, doch der Hechtsprung von Martin Fraisl gegen Assalé ist blitzsauber.
90
22:24
Jiří Pavlenka schickt seine Vorderleute noch einmal nach vorne. Doch es hilft alles nichts, fast alle Kopfballduelle gehen an die Gäste.
90
22:23
Schalke holt auf rechts zwei Ecken in Folge heraus. Den knappen Vorsprung verwaltet die Grammozis-Elf bislang wirklich sehr geschickt, stellt sich keineswegs nur hinten rein.
90
22:21
Marvin Pieringer
Gelbe Karte für Marvin Pieringer (FC Schalke 04)
Die Verwarnung wegen Spielverzögerung wird Marvin Pieringer verkraften können. Die erste Minute der Nachspielzeit ist schon einmal abgelaufen.
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:20
Danijel Zenković nutzt die Gelegenheit für einen Doppelwechsel. Volle Kraft voraus heißt jetzt das Motto.
88
22:20
Henning Matriciani
Einwechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
88
22:20
Mehmet-Can Aydın
Auswechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
88
22:20
Roger Assalé
Einwechslung bei Werder Bremen: Roger Assalé
88
22:19
Jean-Manuel Mbom
Auswechslung bei Werder Bremen: Jean-Manuel Mbom
88
22:19
Mitchell Weiser
Einwechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
88
22:19
Felix Agu
Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
87
22:18
Pfiffe für Mehmet-Can Aydın, der nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte liegenbleibt. Doch um Zeitspiel scheint es sich tatsächlich nicht zu handeln, er zeigt den Wechsel an.
85
22:16
Schalke bleibt auch nach dem Führungstor am Drücker, Werder wirkt arg verunsichert. Mit der Niederlage würden die Grün-Weißen im grauen Mittelfeld steckenbleiben und müssen sich natürlich noch auf Trainersuche begeben.
82
22:12
Simon Terodde
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Simon Terodde
Hut ab vor dem besten Zweitliga-Stürmer aller Zeiten! Rodrigo Zalazar hält aus der Distanz drauf. Der Schuss ist kein bisschen platziert, aber äußerst stramm und kurvig, weshalb ihn Jiří Pavlenka nach vorne klatschen lässt. In bester Torjägermanier schaltet Simon Terodde am schnellsten und nickt die Kugel per Flugkopfball unter die Querlatte. Wie anders sollte der dreifache Torschützenkönig sein Jubiläum feiern als mit einem typischen Terodde-Tor!
80
22:11
Mit Leonardo Bittencourt wechselt Danijel Zenković auch den zweiten Bremer Aktivposten aus. Bislang machen sich die personellen Änderungen nicht bezahlt.
79
22:10
Eren Dinkçi
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
79
22:10
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
78
22:10
Die beste Chance im Spiel für Schalke 04! Thomas Ouwejan schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, von wo der aufgerückte Malick Thiaw gegen die Laufrichtung von Jiří Pavlenka nur Zentimeter am langen Eck vorbeiköpft!
78
22:08
Blendi Idrizi
Einwechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
78
22:08
Dominick Drexler
Auswechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
77
22:07
Tatsächlich hat Tobias Stieler alles richtig gemacht. Als Werder wieder den Vorwärtsgang einlegt, kommt Ouwejan von allein auf das Spielfeld zurück.
76
22:06
Der Schrei ist bis nach Hamburg zu hören. Thomas Ouwejan bleibt draußen liegen, das Spiel geht jedoch weiter.
74
22:05
Was für ein Einsatz von Ilia Gruev gegen Rodrigo Zalazar nahe der Seitenlinie! Solchen Ballgewinnen ist es zu verdanken, dass das Spiel momentan wieder auf die Seite der Grün-Weißen kippt.
72
22:03
Immer wieder kommen Werderaner recht frei zum Abschluss. Eine Hereingabe von rechts kann Ko Itakura nur nach vorne klären, Leonardo Bittencourt setzt von der Strafraumkante aber zu hoch an.
71
22:02
Marvin Ducksch hebt den Freistoß über die Mauer hinweg, allerdings knapp am kurzen Winkeleck vorbei!
70
22:01
Florian Flick
Einwechslung bei FC Schalke 04: Florian Flick
70
22:01
Danny Latza
Auswechslung bei FC Schalke 04: Danny Latza
70
22:01
Marvin Pieringer
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marvin Pieringer
70
22:00
Marius Bülter
Auswechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
69
22:00
Tatsächlich ist auch in der Wiederholung nichts zu erkennen. Werder erhöht aber wieder das Tempo und holt einen Freistoß an der Strafraumkante heraus. Jean-Manuel Mbom wird von hinten zu Fall gebracht.
68
21:59
Nun wird ein Handspiel eines Schalkers im Strafraum reklamiert. Tobias Stieler scheint nichts gesehen zu haben, würde im Fall eines Regelverstoßes aber sicher zeitnah informiert werden.
67
21:57
Tatsächlich scheint die Auswechslung von Romano Schmid wieder den Schwung aus dem Offensivspiel der Hausherren genommen zu haben.
66
21:57
Wo kommt der denn her? Aus rund 30 Metern und halbrechter Position bringt Dominick Drexler ein ganz krummes Ding auf den Kasten. Jiří Pavlenka muss mit den Fingerspitzen her, der wäre sonst wohl unterhalb der Querlatte eingeschlagen!
64
21:55
Der erste Wechsel von Danijel Zenković als Werder-Coach ist etwas unverständlich. Schmid hatte in den letzten zehn Minuten richtig aufgedreht.
63
21:54
Oscar Schönfelder
Einwechslung bei Werder Bremen: Oscar Schönfelder
63
21:54
Romano Schmid
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
63
21:54
Da fehlt nicht viel! Fast aus dem Stand schlägt Jean-Manuel Mbom aus der Halbposition einen Heber auf die linke Strafraumseite, wo Romano Schmid aus rund zehn Metern knapp am langen Eck vorbeiköpft!
61
21:52
Romano Schmid setzt zu einer weiteren Einzelaktion an! Nach seinem Dribbling an die zentrale Strafraumkante versucht er es diesmal selbst, stellt das Visier jedoch ebenfalls meterweit zu hoch ein.
60
21:50
Eine Stunde ist gespielt. Die Schussstatistik gestaltet sich nahezu ausgeglichen, nach Ballbesitz hat Bremen mit 58 Prozent die Nase vorn.
58
21:49
Werder schaltet wieder einen Gang hoch. Romano Schmid tankt sich auf links bis zur Torauslinie durch und legt zurück zum Elfmeterpunkt auf Niclas Füllkrug, der freistehend aber deutlich zu hoch ansetzt! Da hat wohl auch die Nässe des Geläufs eine Rolle gespielt.
55
21:47
Beide Teams versuchen es vermehrt mit Halbfeldflanken. Ein Zuspiel von rechts lässt Leonardo Bittencourt für Marvin Ducksch durch, der die Kugel aus linker Strafraumposition aber lasch in die Arme von Martin Fraisl schiebt.
53
21:45
Schalke wirkt seit dem Pausentee deutlich engagierter, Simon Terodde sucht nun aktiv sein Rekordtor. Allerdings liefert Ömer Toprak trotz mangelnder Spielpraxis eine bärenstarke Defensivleistung ab.
51
21:43
Wieder klärt Toprak! Marius Bülter legt von links etwas zu weit zu Terodde rüber, der Innenverteidiger grätscht dazwischen.
49
21:42
Nun taucht Rodrigo Zalazar auf und schlägt von rechts eine weite Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Simon Terodde aus spitzem Winkel gerade noch an Ömer Toprak hängenbleibt!
48
21:41
Dominick Drexler spielt einen riskanten Rückpass auf Martin Fraisl, der beim Abschlag auch noch leicht wegrutscht. Ko Itakura kann den zu kurz Befreiungsversuch noch verlängern.
47
21:38
Der neue Mann fügt sich gleich mal mit einem Fehlpass ein. Aus dem Ballverlust entsteht der erste Eckball für den SVW.
46
21:37
Mindestens einen seiner verwarnten Mittelfeldakteure musste Dimitrios Grammozis vom Platz nehmen. Durch die Einwechslung von Rodrigo Zalazar wird die Ausrichtung etwas offensiver.
46
21:36
Rodrigo Zalazar
Einwechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
46
21:36
Victor Pálsson
Auswechslung bei FC Schalke 04: Victor Pálsson
46
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:21
Halbzeitfazit:
In einem stark emotional geladenen Zweitligaspiel steht es zur Pause noch torlos. Werder erwischte den besseren Start und blieb auch im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs die etwas aktivere Mannschaft, klare Gelegenheiten waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Stattdessen wurde die Gangart immer härter, mit Danny Latza und Victor Pálsson wandeln beide Schalker Mittelfeldspieler am Rande des Platzverweises.
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Einen zu flachen Chipball von Leonardo Bittencourt kann Marvin Ducksch nicht verwerten, köpft leicht gebückt ins Toraus. Daraufhin regt er sich völlig auf, aber wohl nicht über das Zuspiel seines Mitspielers.
45
21:16
Drei Minuten Nachspielzeit sind aufgrund der vielen Unterbrechungen vollkommen angemessen, fallen sogar noch etwas spärlich aus.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43
21:15
Kein Elfmeter, kein Platzverweis. Pálsson grätscht leicht seitlich in Toprak hinein und kommt daher wohl um den vorzeitigen Gang unter die Dusche davon.
42
21:14
Niclas Füllkrug
Gelbe Karte für Niclas Füllkrug (Werder Bremen)
Der Angreifer beschwert sich zu lautstark.
42
21:14
Zuvor hatte Werder bereits einen Elfmeter reklamiert. Toprak muss weiter behandelt werden, so bleibt im VAR-Keller genug Zeit, beide Szenen zu analysieren.
41
21:11
Victor Pálsson
Gelbe Karte für Victor Pálsson (FC Schalke 04)
Der Isländer senst aus vollem Lauf Ömer Toprak um. Mit Gelb geben sich die Hausherren nicht zufrieden und laufen im Rudel auf den Unparteiischen zu.
39
21:11
Es bleibt jedoch bei Annäherungen. Felix Agu bringt von rechts eine stark angeschnittene Flanke auf den Elfmeterpunkt, die Marvin Ducksch gut einen Meter verspringen lässt.
38
21:09
Ansonsten kommt von Schalke 04 momentan recht wenig. Werder hinterlässt in diesen Minuten wieder den engagierteren Eindruck.
36
21:07
Victor Pálsson tritt auch vor dem gegnerischen Kasten in Erscheinung, seinem Distanzversuch kann Jiří Pavlenka allerdings beruhigt hinterherschauen.
34
21:05
Nun kommt Latza erneut zu spät. Dimitrios Grammozis sollte über eine vorzeitige Auswechslung seines Kapitäns nachdenken.
32
21:04
Danny Latza
Gelbe Karte für Danny Latza (FC Schalke 04)
Erwartungsgemäß wird Danny Latza für sein taktisches Vergehen nachträglich verwarnt.
31
21:03
Werder fehlen Zentimeter zum 1:0! Großen Anteil hat Tobias Stieler, der nach dem Foul an Ilia Gruev den Vorteil laufen lässt. Marvin Ducksch bringt die Kugel scharf von der linken Strafraumseite in die Mitte, wo Niclas Füllkrug aus kurzer Distanz zwar leicht mit dem Fuß verlängern kann, Victor Pálsson aber auf der Linie klärt!
30
21:02
Die Idee des langen Zuspiels aus der eigenen Hälfte ist gut, Felix Agu steht beim Diagonalball von Ömer Toprak jedoch deutlich im Abseits.
29
20:59
Die Gangart bleibt allerdings hart. Von den spielerischen Ansätzen der ersten Viertelstunde ist nicht viel übrig geblieben.
27
20:58
Bei beiden scheint es zum Glück nicht allzu schlimm zu sein, die Partie kann schon wieder fortgeführt werden.
26
20:58
Felix Agu hat den Ball längst abgegeben, Dominick Drexler stößt auf dem feuchten Rasen aber trotzdem noch unglücklich mit ihm zusammen. Der Unparteiische macht alles richtig und unterbricht die Partie sofort.
24
20:55
Dimitrios Grammozis muss von Tobias Stieler zur Ruhe ermahnt werden. Der 43-Jährige fordert nach einem der sich häufenden Fouls den gelben Karton für einen Gegenspieler.
23
20:54
Momentan ist keine klare Tendenz auszumachen. Beide Teams verbuchen ihre Annäherungen, warten aber noch auf die erste Großchance.
21
20:53
Den Freistoß übernimmt Marvin Ducksch. Der tückische Ball des ehemaligen Hannoveraners findet den Weg bis zum am langen Eck lauernden Christian Groß, der aus der Drehung allerdings deutlich zu hoch ansetzt.
20
20:51
Mehmet-Can Aydın
Gelbe Karte für Mehmet-Can Aydın (FC Schalke 04)
Werder verkürzt nach Ecken auf 2:3. Im Anschluss an die kurz ausgeführte Variante rauscht Mehmet-Can Aydın in Leonardo Bittencourt hinein.
19
20:50
Der Spielfluss gerät mittlerweile etwas häufiger ins Stocken. Ilia Gruev hätte sich über eine Gelbe Karte für ein taktisches Foul nicht beschweren dürfen.
17
20:48
Auch auf der Gegenseite wieder ein Standard: Die Ecke von Thomas Ouwejan köpft ein Schalker Ömer Toprak an den Bauch, der Innenverteidiger setzt zum Befreiungsschlag an.
15
20:47
Der SVW bekommt einen Freistoß aus dem Mittelfeld zugesprochen, die Hereingabe von Marvin Ducksch gerät jedoch zu kurz.
13
20:44
Schalke hat die frühe Drangphase der Hansestädter überstanden und findet nun besser in die Partie.
11
20:43
Um ein Haar beendet Simon Terodde seinen Torfluch! Der Stoßstürmer lässt sich auf rechts aus dem Strafraum drängen, beobachtet aber im Augenwinkel, dass Jiří Pavlenka etwas zu weit vor dem Kasten steht. Der intelligente Lupfer Richtung langes Eck titscht nur knapp neben dem Gehäuse auf!
10
20:40
Nun auch der erste Eckstoß für die Gäste. Auf dem glitschigen Rasen geht es in Windeseile hin und her.
9
20:40
Die erste Ecke der Partie geht auf das Konto des SVW. Mit Leonardo Bittencourt holt sie der Aktivposten der ersten zehn Minuten heraus.
7
20:39
Jetzt allerdings die Konterchance für Schalke! Simon Terodde schickt Marius Bülter auf die Reise, der von Ömer Toprak allerdings mustergültig abgegrätscht wird. Szenenapplaus für den Innenverteidiger.
6
20:38
"Geht's raus und spielt's Fußball!" - diese Marschrichtung scheint Danijel Zenković seinen Schützlingen auf den Weg gegeben haben.
5
20:36
Gleich die erste brenzlige Szene: Bittencourt bringt von links eine scharfe Hereingabe in die Mitte, doch auch Jean-Manuel Mbom bekommt im Sechzehner das Stürmerfoul gepfiffen. Richtige Entscheidung, da läuft er selbst in den Gegenspieler hinein.
3
20:34
Verunsichert wirken die Hausherren in der Startphase nicht. Leonardo Bittencourt dringt über links mit großem Selbstvertrauen in den Sechzehner ein, allerdings begeht der aufgerückte Anthony Jung kurz darauf ein Offensivfoul.
1
20:32
Und schon pfeift der international erfahrene Tobias Stieler die Begegnung an, Schalke hat Anstoß.
1
20:31
Spielbeginn
20:31
Auch das Wetter versprüht Zweitligatristesse - und zwar in Form von Sprühregen. Allerdings ist die Stimmung fantastisch, der Werder-Block hat eine tolle Choreografie vorbereitet. Mit 42.000 Zuschauern ist die Partie ausverkauft.
20:28
Aufstiegseuphorie hört sich definitiv anders an: "Die Mannschaft war sehr klar. Wir werden Ruhe bewahren", beschrieb Werder-Aushilfscoach Danijel Zenković die letzten Stunden. "Die Mannschaft hat heute nochmal eine Chance verdient", rechtfertigte Dimitrios Grammozis die Entscheidung, keine Veränderungen an der Startelf vorzunehmen.
20:21
Im Fokus steht neben der kompletten Bremer Mannschaft und dem Chaos rundherum auch Simon Terodde. Seit vier Spielen wartet der dreimalige Zweitliga-Torschützenkönig auf einen Treffer, obwohl er jeweils über 90 Minuten auf dem Platz stand.
20:17
Beide Klubs kennen sich natürlich bestens aus gemeinsamen Bundesliga-Zeiten. In der Ewigen Tabelle der höchsten Spielklasse befindet sich Werder auf dem dritten, Schalke auf dem siebten Platz. Doch die Realität sieht anders aus, für beide Teams geht es darum, sich im Unterhaus aus dem Mittelfeld zu befreien.
20:09
Dabei hätte Dimitrios Grammozis eigentlich mehr Grund, Veränderungen an der Mannschaft vorzunehmen. Wettbewerbsübergreifend hat Schalke 04 zuletzt drei Partien in Folge verloren, der Pleite im DFB-Pokal gegen 1860 München folgten Niederlagen in Heidenheim (ebenfalls 0:1) und zuhause gegen den neuen Spitzenreiter aus Darmstadt (2:4).
20:06
Der eigentliche Co-Trainer nimmt heute gleich vier personelle Änderungen vor: Mitchell Weiser und Miloš Veljković rotieren ebenso heraus wie die gelbgesperrten Nicolai Rapp und Marco Friedl. Dafür sind Ömer Toprak, Felix Agu, Leonardo Bittencourt und Christian Groß neu dabei. Auf Schalker Seite bleibt das Personal im Vergleich zur letzten Partie vor der Länderspielpause unverändert.
19:50
Der Tag begann an der Weser mit einem Paukenschlag. Nachdem gestern bekannt wurde, dass gegen Markus Anfang wegen eines möglicherweise gefälschten Impfzertifikats ermittelt wird, gab der Verein heute die Trennung bekannt. Nach nur wenigen Monaten in der Hansestadt packt der Ex-Coach nach seinem Rücktritt bereits wieder die Koffer. Auf der Bank sitzt heute Danijel Zenković.
19:44
Herzlich willkommen zum Zweitliga-Kracher zwischen Werder Bremen und Schalke 04. Ab 20:30 Uhr rollt am Osterdeich unter Flutlicht der Ball.
Weiterlesen
2. Bundesliga 2. Bundesliga