powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

8. Spieltag
StadionJahnstadion Regensburg, Regensburg
Zuschauer8.127
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
7
11
90
28
88
43
78
78
87
87
52
87
39
64
90
90
46
46
46
79
90
20:31
Fazit:
Jahn Regensburg erkämpft sich den ersten Zweiliga-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue! Im ersten Abschnitt war es noch eine klare Angelegenheit für den SVV. In der zweiten Halbzeit haben sich die Gäste aber deutlich verbessert gezeigt. Die Veilchen agierten selbstbewusster und kamen kurz nach der Pause zum 2:1-Anschlusstreffer. In der 87. Minute gelang Bussmann sogar der Ausgleich. Die Heimelf ließ sich davon aber nicht verunsichern, sondern wurde plötzlich selbst nochmal aktiv und setzte den Lucky Punch. Der 3:2-Siegtreffer von Albers lässt Regensburg vorübergehend an die Tabellenspitze springen. Als nächstes treffen Selimbegović und seine Truppe auf Karlsruhe. Aue kann auf der starken Leistung aus dem zweiten Durchgang aufbauen und trifft bereits am Freitag auf den HSV.
90
20:23
Spielende
90
20:20
Anthony Barylla
Gelbe Karte für Anthony Barylla (Erzgebirge Aue)
90
20:20
Soufiane Messeguem
Gelbe Karte für Soufiane Messeguem (Erzgebirge Aue)
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:20
Es bleibt beim 3:2! Andreas Albers hat somit endlich sein erstes Saisontor.
90
20:19
Der Treffer wird vom VAR überprüft. Es geht um ein mögliches Foul an Männel.
90
20:17
Andreas Albers
Tooor für Jahn Regensburg, 3:2 durch Andreas Albers
Regensburg hat die ganz schnelle Antwort parat! Ein hoher Ball in den Sechzehner wird per Kopf nochmal für Caliskaner abgelegt. Der Joker scheitert mit seiner Direktabnahme aus sieben Metern aber an Männel. Der Abpraller landet allerdings genau bei Albers, der das Ding traumhaft oben links in den Kasten haut.
88
20:16
Jan-Niklas Beste
Gelbe Karte für Jan-Niklas Beste (Jahn Regensburg)
Beste tritt nach seiner Auswechselung vor Frust eine Flasche auf das Feld. Dafür sieht er Gelb, obwohl er eigentlich Feierabend hat.
87
20:15
Gaëtan Bussmann
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:2 durch Gaëtan Bussmann
Der Eckstoß führt tatsächlich zum späten Ausgleich! Fandrich bringt den Standard von der rechten Fahne hoch an den ersten Pfosten. Bussmann läuft fast am Elfmeterpunkt los und kommt dann fast ungestört zum Kopfball. Der Ball geht unhaltbar unter die Latte und sorgt für großen Jubel bei den Gästen.
87
20:15
Charalambos Makridis
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
87
20:15
Jan-Niklas Beste
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jan-Niklas Beste
87
20:14
Leon Guwara
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Leon Guwara
87
20:14
Sarpreet Singh
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
85
20:14
Aue versucht weiterhin alles und kriegt jetzt eine Ecke. Martin Männel kommt sogar bereits jetzt mit nach vorne.
82
20:11
Jonjic bringt den Ball aus dem linken Halbfeld. Gueye kriegt das anspruchsvolle Zuspiel stark kontrolliert und schließt aus sieben Metern mit Picke ab. Meyer ist gegen den Versuch auf das untere linke Eck aber zur Stelle.
81
20:10
Die letzten zehn Minute der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Regensburg hat die Dominanz aus den ersten 45 Minuten komplett verloren. Aue wird nochmal offensiver und wittert die Chance auf das Unentschieden.
79
20:08
Hensel bringt mit Mance einen neuen Stürmer. Dafür geht Zolinski, der in der zweiten Hälfte eine gute Leistung gezeigt hat, vom Feld.
79
20:07
Antonio Mance
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Mance
79
20:07
Ben Zolinski
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
78
20:07
Selimbegović bringt gleich zwei frische Kräfte, die helfen sollen den Heimsieg zu sichern. Caliskaner ersetzt Boukhalfa und Saller kommt für Faber.
78
20:06
Benedikt Saller
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
78
20:05
Konrad Faber
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Konrad Faber
78
20:05
Kaan Caliskaner
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
78
20:05
Carlo Boukhalfa
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Carlo Boukhalfa
75
20:04
Zolinski klaut Boukhalfa kurz vor dem SSV-Strafraum den Ball. Brych pfieft allerdings ein Foulspiel. Darüber regen sich die Gäste extrem auf. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist aber absolut richtig, da Zolinski zuerst klar den Fuß des Gegners trifft.
72
20:01
Erzgebirge Aue ist voll drin im Spiel. Allerdings kommen auch die Lila-Weißen kaum noch zu Möglichkeiten. Deswegen ist im Moment wenig los.
70
19:58
Die Jahnelf führt einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte schnell aus. Gimber leitet links raus zu Wekesser, der aus spitzem Winkel nur knapp das lange Eck verfehlt.
67
19:57
Regensburg meldet sich offensiv zurück! Eine Singh-Flanke von links gerät etwas zu lang. Albers kommt am zweiten Pfosten zwar noch mit dem langen Bein dran, aber setzt das Ding per Volley deutlich drüber.
64
19:52
Clemens Fandrich
Gelbe Karte für Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue)
Fandrich ist knapp in der gegnerischen Hälfte mit einem taktischen Foul dazwischen und sieht seine erste Verwarnung der Saison.
63
19:52
Fandrich lässt sich im Aufbau zwischen die beiden Innenverteidiger fallen. In dem System schieben sich die Lila-Weißen den Ball ganz entspannt hin und her und suchen die Lücke. Regensburg bleibt aber kompakt und bietet keine Räume.
61
19:51
Der FCE agiert aktuell druckvoll. Regensburg ist immer noch ein wenig im Verwaltungsmodus und hat Probleme wieder einen Gang hochzuschalten.
59
19:48
Antonio Jonjic probiert es fast vom linken Strafraumeck einfach mal. Der wuchtige Schlenzer ist aber etwas zu zentral und Meyer hat den Ball im Nachfassen sicher.
57
19:47
Zolinski geht früh drauf, klaut seinem Gegner den Ball und spitzelt ihn zu Kühn. Der Joker versucht es mit der direkten Flanke von der linken Seite. Die wird aber abgeblockt.
54
19:45
Die Veilchen zeigen sich im zweiten Abschnitt deutlich verbessert. Durch das erste Zweitliga-Tor von Kühn sind die Gäste zurück in der Partie.
52
19:40
Nicolas Kühn
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Nicolas Kühn
Aue erzielt den schnellen Anschlusstreffer! Zolinski bedient Jonjic auf dem linken Flügel. Der 22-Jährige legt flach nach innen. Dort kommt der Ball von Messeguem zu Gueye, der stark mit der Hacke weiterleitet. Zolinski ist durchgelaufen und könnte aus acht Metern abschließen. Ihm verspringt das Leder allerdings. Kühn steht aber parat und haut den Ball aus zentraler Position unhaltbar ins linke Eck.
49
19:39
Marc Hensel hat auch taktisch umgestellt. Die Gäste agieren seit dem Wiederanpfiff mit einer Viererkette.
47
19:36
Gueye bringt den Ball von rechts hoch vor den Sechzehner zu Messeguem. Meyer ist ganz weit draußen und köpft den Ball stark weg.
46
19:35
Weiter geht's! Regensburg kommt unverändert aus der Kabine. Hensel tauscht hingegen gleich dreifach und bringt Bussmann, Kühn und Jonjic neu herein.
46
19:34
Gaëtan Bussmann
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Gaëtan Bussmann
46
19:34
Dirk Carlson
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dirk Carlson
46
19:34
Nicolas Kühn
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nicolas Kühn
46
19:33
Sascha Härtel
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sascha Härtel
46
19:33
Antonio Jonjic
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
46
19:33
Dimitrij Nazarov
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Jahn Regensburg führt zur Pause hochverdient mit 2:0. Aue hat in den ersten Aktionen gut dagegen gehalten. Der erste Gegentreffer hat die Veilchen dann aber völlig aus dem Konzept gebracht und Regensburg konnte für den schnellen Doppelschlag sorgen. Im Anschluss agierte die Heimelf dominant und ließ hinten nichts anbrennen. Sollte sich nach dem Seitenwechsel nichts ändern, dann steht dem ersten Zweitliga-SSV-Heimsieg gegen Aue nichts im Weg.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Aufgrund der Behandlungspause von Scott Kennedy gibt es 60 Sekunden oben drauf. Aktuell fehlt allerdings auf beiden Seiten das Tempo.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:13
Für Kennedy geht es nicht weiter. Der Kanadier wird positionsgetreu von Elvedi ersetzt.
43
19:13
Jan Elvedi
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jan Elvedi
43
19:13
Scott Kennedy
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Scott Kennedy
41
19:11
Scott Kennedy bleibt nach einem Zweikampf mit John-Patrick Strauß liegen und muss behandelt werden.
39
19:08
Dimitrij Nazarov
Gelbe Karte für Dimitrij Nazarov (Erzgebirge Aue)
Nazarov kommt vor der SSV-Trainerbank zu spät und räumt Singh ab. Es ist keinesfalls ein böses Foul. Allerdings zählt ihm Dr. Felix Brych die Anzahl seiner Vergehen auf und zückt deswegen den gelben Karton.
38
19:08
Sarpreet Singh wird von Carlo Boukhalfa rechts in den Strafraum geschickt. Der Neuseeländer hat ausnahmsweise keine Anspielstation. Deshalb zimmert der 22-Jährige fast von der Grundlinie drauf. Männel hat aufgepasst und ist im kurzen Eck mit dem Fuß dazwischen.
35
19:06
Singh zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld gefühlvoll an die Fünferkante. Breitkreuz kommt freistehend zum Kopfball, aber setzt das Ding überraschend deutlich neben den Kasten. Der Linienrichter hebt im Nachhinein die Fahne. Ein möglicher Treffer hätte also ohnehin nicht gezählt.
33
19:04
Regensburg hat alles unter Kontrolle. Die Rothosen dominieren das Geschehen. Jan-Niklas Beste sticht dabei besonders heraus. Der 22-Jährige ist an jeder gefährlichen Aktion beteiligt.
30
19:00
Wieder rückt Jan-Niklas Beste von außen ein und wird im Sechzehner bedient. Härtel ist im letzten Moment noch dazwischen und kann den Schuss noch gerade eben verhindern.
28
18:57
Benedikt Gimber
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (Jahn Regensburg)
Gimber tritt Nazarov knapp in der eigenen Hälfte in die Hacke. Für das taktische Foul sieht der defensive Mittelfeldspieler bereits seine vierte Gelbe Karte.
25
18:56
Der FCE sammelt derzeit ein wenig Ballbesitz und kann das Geschehen dadurch beruhigen. Nach vorne geht bei den Veilchen allerdings fast gar nichts.
22
18:55
Die Gäste kommen ausnahmsweise mal wieder zu einem Konter. Zolinski hat auf rechts viel Platz, wechselt mit einem Flachpass die Seite und schickt Gueye damit auf die Reise. Der Stürmer kommt links in der Box an den Ball, aber scheitert an Meyer, der sich ganz groß macht und souverän zur Ecke abwehrt. Die bleibt im Anschluss ungefährlich.
21
18:53
Beste rückt weit von der rechten Seite ein und kriegt ein tiefes Anspiel in den Lauf. Im Sechzehner kontrolliert der Mann mit der Vier auf dem Rücken den Ball stark und zieht aus spitzem Winkel ab. Männel reißt die Arme hoch und kann den Einschlag gerade eben verhindern.
19
18:51
Erzgebirge Aue steht bei gegnerischen Standards alles andere als sattelfest. Dieses Mal kommt der Standard von der linken Seite hoch und weit an den langen Pfosten. Dort kann Besuschkow den Ball sogar noch annehmen. Der Abschluss des 24-Jährigen geht jedoch knapp links vorbei.
16
18:49
Bei den Hausherren bleiben auch heute die Mittelfeldspieler die Scorer. Max Besuschkow hat seinen vierten Treffer erzielt und Beste seine zweite Bude.
14
18:46
Marc Hensel und sein Team haben sich den Start natürlich komplett anders vorgestellt. Die Veilchen haben konzentriert losgelegt und waren sogar leicht besser. Seit dem 1:0 ist der SSV allerdings klar tonangebend und kommt immer wieder ganz einfach zu guten Chancen.
11
18:40
Max Besuschkow
Tooor für Jahn Regensburg, 2:0 durch Max Besuschkow
Da ist der schnelle Doppelschlag für die Jahnelf! Beste bringt eine Ecke von der rechten Fahne mit viel Schnitt zum Tor nach innen. Männel will die Hereingabe abfangen. Der Keeper verschätzt sich allerdings und wird dann von einem Mitspieler ausgeblockt. Am langen Pfosten lauert Besuschkow, der aus kurzer Distanz keinerlei Probleme mehr hat den Ball ins Netz zu köpfen.
9
18:38
Die Heimelf macht nach dem 1:0 weiter Druck und drängt Aue aktuell tief hinten rein. Die Sachsen scheinen vom Gegentreffer schwer geschockt.
7
18:36
Jan-Niklas Beste
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Jan-Niklas Beste
Regensburg geht mit dem ersten eigenen Torschuss in Führung! Besuschkow kriegt den Ball im Mittelfeld ein Stück zu weit in den Lauf vorgelegt. Der 24-Jährige kommt mit dem ganz langen Bein trotzdem vor seinem Gegenspieler dran, spitzelt den Ball gekonnt durch die Beine von Nazarov und schickt Beste anschließend traumhaft auf die Reise. Der Rechtsaußen läuft alleine auf den Kasten zu und bleibt eiskalt. Mit links haut er das Ding sicher unten rechte rein.
6
18:36
Aue macht in den ersten Minuten einen guten Eindruck. Die Sachsen gehen erst knapp in der gegnerischen Hälfte drauf und machen die Räume dadurch ganz eng.
3
18:35
Die erste Torchance gehört den Veilchen! Gueye schnappt sich im Mittelfeld den Ball, treibt an und tankt sich bis in den Strafraum durch. Dort wird der Senegalese zwar gestoppt, aber Härtel kommt an die Kugel. Der Linksverteidiger zeiht aus zehn Metern ab. Zolinski hält im Fünfer noch den Fuß rein und verfehlt das untere linke Eck nur haarscharf.
2
18:31
Regensburg spielt in weißen Trikots und roten Hosen. Aue hält in Lila-Weiß dagegen.
1
18:30
Los geht's! Die Gäste stoßen an und lassen den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen.
1
18:30
Spielbeginn
18:27
Der direkte Vergleich geht eindeutig an Erzgebirge Aue. Von 16 Aufeinandertreffen konnten die Lia-Weißen neun für sich entscheiden und mussten sich nur dreimal geschlagen geben. Regensburg konnte zuletzt sogar nur eines der letzten zehn Duelle gewinnen.
18:08
Marc Hensel verzichtet im Vergleich zur Klatsche gegen den SCP auf eine große Rotation. Nur zwei Wechsel gibt es in der Startelf der Veilchen. Dimitrij Nazarov und Anthony Barylla beginnen für Antonio Mance und Nikola Trujić.
18:05
Bei den Regensburgern gibt es nur eine Veränderung: Carlo Boukhalfa steht nach überstandenen Nasenbeinbruch wieder in der Anfangsformation. Dafür sitzt Kaan Caliskaner zunächst auf der Bank.
17:53
Aleksey Shpilevski hat einen Fehlstart mit dem FC Erzgebirge Aue hingelegt. Nach sieben Partien warten die Veilchen noch immer auf einen Sieg und belegen mit gerade einmal drei Zählern den letzten Platz. Direkt im Anschluss an die deutliche 4:1-Niederlage gegen Paderborn hat der Klub deswegen die Reißleine gezogen und den Belarussen entlassen. Marc Hensel wurde dafür vom Co-Trainer-Posten befördert und betreut das Team übergangsweise. Für den 35-Jährigen ist es bereits die zweite Begegnung in der Funktion des Interimstrainer. Im August 2019 holte er immerhin ein 0:0 gegen Stuttgart. Mit einem ähnlichen Ergebnis könnten die Sachsen wohl auch gegen Regensburg leben.
17:39
Die Jahnelf hat zuletzt dreimal in Folge nicht gewonnen. Auf die 2:0-Pleite beim FC St. Pauli folgten Unentschieden gegen Nürnberg und Düsseldorf. Dadurch haben die Regensburger den ersten Platz am letzten Wochenende an den SC Paderborn verloren, der zwar punktgleich ist, aber exakt ein Tor mehr auf dem Konto hat. Die sieglos Serie wollen Mersad Selimbegović und seine Truppe heute beenden und mindestens vorübergehend wieder zurück an die Tabellenspitze springen.
17:29
Hallo und herzlich willkommen zum achten Spieltag der 2. Bundesliga. Der SSV Jahn Regensburg empfängt das Schlusslicht aus Aue. Anpfiff ist um 18:30 Uhr im Jahnstadion Regensburg.
Weiterlesen
2. Bundesliga 2. Bundesliga