Heute Live
2. Bundesliga

Liveticker

20. Spieltag
StadionBenteler-Arena, Paderborn
Zuschauer750
Schiedsrichter
Assistent 1
15
38
57
24
35
85
86
67
67
67
78
78
35
59
66
86
2
77
78
87
90
90
15:25
Fazit:
In einem unglaublich unterhaltsamen Spiel setzt sich Bremen mit 4:3 in Paderborn durch und feiert damit den fünften Sieg in Folge. Der SVW kam mit viel Wucht aus der Kabine, fing sich dann allerdings den 1:3-Rückstand. Anstatt sich davon den Stecker ziehen zu lassen, setzten die Grün-Weißen jedoch umgehend nach und kamen binnen sieben Minuten zum nicht unverdienten Ausgleich. Ab dann war in einem offenen Schlagabtausch praktisch alles möglich. Bei Traumtoren hüben wie drüben wurden zwei Distanzhammer von Platte und Ducksch nach nachträglichem VAR-Entscheid zurückgenommen, ehe ausgerechnet der starke Huth bei einer Bremer Ecke patzte, was den Norddeutschen nach zwischenzeitlichem 1:3-Rückstand noch den glücklichen, aber nicht unverdienten 4:3-Sieg bescherte. Was für ein Spiel!
90
15:24
Spielende
90
15:24
Der SVW hält an der Paderborner Eckfahne den Ball und lässt die Uhr ablaufen. Das sollte es gewesen sein.
90
15:21
Ole Werner bringt mit Mai noch einen großen Spieler, um bei hohen Bällen in den Sechzehner der Werderaner dagegenhalten zu können. Mbom geht dafür runter. Zweieinhalb Minuten noch.
90
15:21
Lars-Lukas Mai
Einwechslung bei Werder Bremen: Lars-Lukas Mai
90
15:21
Jean-Manuel Mbom
Auswechslung bei Werder Bremen: Jean-Manuel Mbom
90
15:20
Fünf Minuten gibt es in diesem Kracher noch on top. Die Blau-Schwarzen berappeln sich und setzten zur Schlussoffensive an.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:18
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Können die Ostwestfalen noch einmal antworten? Bremen lässt es jetzt etwas ruhiger angehen, lauert aber auf weitere Konter.
87
15:17
Niklas Schmidt
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
87
15:17
Romano Schmid
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
86
15:16
Ömer Toprak
Tooor für Werder Bremen, 3:4 durch Ömer Toprak
Bei der anschließenden Ecke klingelt es. Der SVW übernimmt erstmals in dieser Partie die Führung, weil Huth unter der Hereingabe vom linken Eckpunkt hindurch taucht. Toprak wirft sich voll rein und drückt die Kugel etwas unorthodox, aber effizient mit der Hüfte über die Linie. Das Tor muss der bislang so starke SCP-Keeper auf seine Kappe nehmen.
86
15:15
Frank Fröhling
Gelbe Karte für Frank Fröhling (SC Paderborn 07)
Hünemeier bleibt nach Zweikampf mit Füllkrug liegen und Bremen spielt weiter, woraufhin Co-Trainer Fröhling an der Seitenlinie wütet. Er sieht dafür Gelb.
85
15:13
Uwe Hünemeier
Gelbe Karte für Uwe Hünemeier (SC Paderborn 07)
Füllkrug startet über rechts und lässt Hünemeier stehen, der rustikal per Grätsche nachsetzt. Hochverdiente Gelbe Karte.
84
15:13
Aufruhr im Bremer Strafraum! Die Grün-Weißen bekommen die Kugel einfach nicht weg, während Pavlenka gleich zwei unfassbare Glanzparaden zeigt. Nach einem Schuss aus der zweiten Reihe kann Pröger aus zehn Metern halbrechter Position erneut mit links abziehen. Der Keeper der Werderaner bekommt gerade noch den Arm nach oben.
82
15:11
Pfosten für Bremen! Jetzt ist Ducksch über rechts durch und nagelt einen unfassbar wuchtigen Schuss aus 13 Metern mit Karacho an den rechten Pfosten. Der Abpraller landet dann im Toraus. Abstoß für die Blau-Schwarzen, die hier mit einem blauen Auge davonkommen.
81
15:10
Die letzten zehn Minuten brechen an und die Partie ist immer noch völlig ausgeglichen. Beide Teams spielen zudem voll auf Sieg und halten sich weiterhin nicht länger als zwingend nötig im Zentrum auf.
78
15:08
Beide Trainer wechseln. Beim SCP ist das gesamte Kontingent damit erschöpft, während Ole Werner noch weitere Eingriffe vornehmen darf.
78
15:07
Marvin Cuni
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Cuni
78
15:07
Philipp Klement
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Philipp Klement
78
15:07
Jannis Heuer
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jannis Heuer
78
15:07
Marco Schuster
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marco Schuster
78
15:07
Nicolai Rapp
Einwechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
78
15:07
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
77
15:06
Anthony Jung
Gelbe Karte für Anthony Jung (Werder Bremen)
77
15:06
Ducksch bringt eine Ecke von rechts scharf in den Sechzehner, wo Toprak sich im Luftduell gegen gleich drei Gegenspieler behauptet. Er köpft Schallenberg an, der das Leder gefährlich aufs eigene Tor abfälscht. Huth steht gut und wird von diesem Block glücklich angeschossen, wodurch er den Einschlag verhindern kann.
74
15:03
Das gibt es doch nicht! Auch hier schaltet sich der VAR ein! Füllkrug, der mehrere Pässe zuvor zur Grundlinie vorstoßen konnte und dann den Rückpass auf Groß spielte, stand beim Vorstoß über den linken Flügel im Abseits, weshalb auch dieses Traumtor von Ducksch nachträglich zurückgenommen wird. Weiterhin steht es bei diesem offenen Schlagabtausch mit unklarem Ausgang 3:3.
72
15:02
Marvin Ducksch
VAR-Entscheidung: Das Tor durch M. Ducksch (Werder Bremen) wird nicht gegeben, Spielstand: 3:3
Jetzt gehen auf einmal die Bremer mit 4:3 in Führung und es ist - unglaublich, aber wahr - das nächste Traumtor. Gibt es das denn? Groß legt am Sechzehner für Ducksch ab, der aus 18 Metern Maß aufs rechte obere Eck nimmt und die Kugel dort versenkt. Huth hat absolut keine Chance.
71
15:00
Tobias Welz schaut sich das Foul von Platte an Toprak noch einmal an den Monitoren an und nimmt das Traumtor des Paderborners konsequenterweise zurück. Weiter geht's beim Stand von 3:3.
68
14:59
Felix Platte
VAR-Entscheidung: Das Tor durch F. Platte (SC Paderborn 07) wird nicht gegeben, Spielstand: 3:3
Es bleibt beim Traumtore-Tag in Paderborn, denn jetzt packt Platte ansatzlos einen unfassbaren Schuss aus 19 Metern aus, der perfekt ins rechte obere Eck passt. Einfach nur Wahnsinn! Der SCP führt wieder. Allerdings ist es ein Treffer mit Beigeschmack, denn zuvor schaltet Platte seinen Gegenspieler Toprak deutlich mit einem Foul aus. Folgerichtig schaltet sich der VAR ein und bittet den Unparteiischen an die Monitore.
67
14:57
Jonas Carls
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jonas Carls
67
14:57
Florent Muslija
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
67
14:57
Kai Pröger
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
67
14:57
Dennis Srbeny
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
67
14:56
Marcel Mehlem
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Mehlem
67
14:56
Julian Justvan
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
66
14:55
Niclas Füllkrug
Tooor für Werder Bremen, 3:3 durch Niclas Füllkrug
Im direkten Gegenzug gleicht Bremen jetzt auf 3:3 aus. Muslija leistet sich im Aufbauspiel einen Fehlpass und Füllkrug lässt anschließend im Eins-gegen-Eins Hünemeier stehen. Aus 18 Metern zieht er dann stramm mit rechts aufs lange Eck ab. Der Schuss passt perfekt ins linke untere Eck. Nichts zu machen für Huth.
66
14:55
Klement packt die linke Klebe aus, aber der stramme Schuss aus 17 Metern kommt zu zentral auf Pavlenka, der das Leder erst abtropfen lassen kann und die Kugel dann im Nachfassen hat.
64
14:53
Nach einem weiten Einwurf von links geht Füllkrug nach einem Zweikampf mit Hünemeier theatralisch zu Boden. Der Unparteiische entscheidet aber sofort auf Weiterspielen.
62
14:52
Nach der direkten Antwort drücken die Norddeutschen jetzt wieder auf den Ausgleich. Die SCP-Defensive steht abermals unter hohem Druck und ringt um Entlastung.
59
14:48
Romano Schmid
Tooor für Werder Bremen, 3:2 durch Romano Schmid
Wahnsinn! Was ist denn hier los? Der SVW verkürzt auf 2:3 und es ist direkt das nächste Traumtor, das hier in der Benteler-Arena fällt. Bei der anschließenden Ecke landet der zweite Ball bei Schmid, der das Leder außerhalb des Strafraums mit der Brust annimmt und dann volley einen unglaublichen Spannschuss auspackt, der oben links im Paderborner Tor einschlägt. Nichts zu machen für Huth.
59
14:47
Auf der anderen Seite hat Bittencourt viel Platz, braucht dann aber zu viel Zeit, um sich die Kugel auf den rechten Fuß zu legen. Sein Schuss aus 15 Metern wird dann abgeblockt.
57
14:45
Felix Platte
Tooor für SC Paderborn 07, 3:1 durch Felix Platte
Mit einem Kunstschuss aus der Marke "Tor des Monats" geht der SCP jetzt mit 3:1 in Führung. Hünemeier klärt einen Ball aus dem eigenen Drittel heraus ins Zentrum, wo Michel für Platte ablegt. Der sieht, dass Pavlenka zu weit vor dem Kasten steht, und zieht einfach aus 50 Metern mal direkt ab. Der Ball rauscht wie ein Strahl oben links in den Knick. Pavlenka macht keine gute Figur und kann den Einschlag im Rückwärtsgang nicht mehr verhindern. Was für ein Tor!
54
14:43
Und noch einmal eine starke Aktion von Pavlenka! Nach einem weiteren Paderborner Angriff kommt Platte aus 14 Metern halbrechter Position zum Abschluss. Das Pfund kommt gefährlich aufs lange Eck, aber mit einem bärenstarken Reflex kann der Bremer Keeper das 1:3 verhindern.
53
14:43
Aus dem Nichts kommen die Ostwestfalen zu einer Umschaltsituation, in der sich Michel an Mbom vorbeitankt. Pavlenka antizipiert die Situation aber perfekt und kommt zur Unterstützung aus dem Kasten, wo er dann vor Michel klären kann.
52
14:42
Werder drückt, aber die SCP-Defensive steht in dieser Drangphase der Gäste sehr stabil. Der Reihe nach können Schüsse von Bittencourt, Ducksch und Schmid erfolgreich geblockt werden. Justvan bleibt nach dem Abschluss von Schmid aus 16 Metern aber kurzzeitig benommen liegen, kann dann jedoch weitermachen.
49
14:38
Die Grün-Weißen kommen gut aus der Kabine und drücken nach vorne. Zumeist bleiben aber nur die Abschlüsse aus der zweiten Reihe. Dieses Mal versucht Ducksch, die Kugel aus 17 Metern oben rechts in den Winkel zu zirkeln. Er verfehlt das Tor aber knapp. Abstoß Paderborn.
47
14:36
Mbom wird über rechts nicht attackiert und zieht einfach mal aus 19 Metern ab. Der Ball kommt allerdings genau auf Huth, der sicher zupackt und den ersten Warnschuss der Gäste mühelos fangen kann.
46
14:34
Die zweiten 45 Minuten starten. Beide Mannschaften machen ohne Wechsel weiter.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Mit 2:1 führt Paderborn zur Pause gegen Bremen. Die Ostwestfalen gingen früh durch einen schmeichelhaften Elfmeter in Führung, den Michel zunächst sogar vergab. Weil Friedl aber zu früh in den Sechzehner einlief, musste der Strafstoß wiederholt werden, was Muslija die Möglichkeit gab, die Führung zu erzielen. Es dauerte eine Weile, bis die Gäste von der Weser sich hiervon erholten und zum Sturmlauf ansetzten. Ducksch markierte dann den Ausgleich mit einer herrlichen Einzelaktion, ehe Muslija fast im direkten Gegenzug den alten Abstand mit einem Kunstschuss wiederherstellte. Obwohl die kurzweilige und unterhaltsame Begegnung insgesamt sehr ausgeglichen war, geht die SCP-Führung durchaus in Ordnung. Entschieden ist hier allerdings noch lange nichts.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:14
Bittencourt lässt eine Flanke von rechts für Füllkrug durch, der den Geistesblitz hat, für den freien Bittencourt abtropfen zu lassen. Bei dieser Aktion verspringt ihm die Kugel aber etwas zu sehr in den Rückraum, wo die Paderborner Defensive klären kann.
41
14:12
Auf der anderen Seite wird Ducksch am gegnerischen Strafraum hart attackiert, was der Unparteiische nicht ahndet. Der VAR schaut sich die Szene noch einmal an, kann allerdings keine klare Fehlentscheidung feststellen. Damit steht die Entscheidung des Schiedsrichters, weiterspielen zu lassen, wodurch es sehr zum Ärger der Bremer mit einem Einwurf weitergeht.
38
14:08
Florent Muslija
Tooor für SC Paderborn 07, 2:1 durch Florent Muslija
Die Ostwestfalen drücken das Gaspedal nach dem Ausgleich maximal durch und kommen prompt zur erneuten Führung. Muslija kann links in den Strafraum eindringen und wird von Veljković nicht attackiert. Kurzerhand packt der 23-Jährige einen absoluten Kunstschuss aus und nagelt die Kugel ansatzlos mit rechts ins rechte obere Eck zum 2:1. Nichts zu machen für Pavlenka.
38
14:08
Glanzparade Pavlenka! Der SCP drückt jetzt und Bremen bekommt die Kugel nach einem Freistoß vom linken Flügel aus einfach nicht weg. Letztlich kann Michel aus elf Metern halblinker Position frei abziehen. Das Pfund aufs kurze Eck kann aber Pavlenka mit einer bärenstarken Parade noch zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
35
14:06
Philipp Klement
Gelbe Karte für Philipp Klement (SC Paderborn 07)
Im Nachgang sieht Klement für das Foul an Bittencourt überdies noch die verdiente Gelbe Karte.
35
14:05
Marvin Ducksch
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Marvin Ducksch
Mit einer richtig starken Einzelaktion gleicht Ducksch die Partie jetzt aus. Bittencourt wird zwar im Zentrum hart von Klement attackiert, bringt die Kugel aber dennoch in den Lauf von Ducksch, der gleich zwei Gegenspieler auf sich zieht. Anstatt aber auf den freien Füllkrug abzuspielen, lässt er Schuster und Correia mit einer Körpertäuschung aussteigen und zieht unerwartet für Huth aufs kurze Eck ab, wo der stramme Rechtsschuss dann auch einschlägt. 1:1.
34
14:04
Die Blau-Schwarzen kommen immer wieder zu Entlastungsangriffen, mit denen sie gleichzeitig den Gästen auch den Wind aus den Segeln nehmen und den SVW vom eigenen Tor fernhalten.
31
14:01
Eine halbe Stunde ist vorbei und der Bundesliga-Absteiger von der Weser wird zunehmend stärker. Die Bremer drücken auf den Ausgleich. Paderborn steht unter Dauerdruck, kann sich allerdings im Moment noch sehr gut spielerisch befreien.
28
13:58
Nach Foul an Füllkrug bringt Ducksch den ruhenden Ball aus 35 Metern halblinker Position scharf in den Sechzehner, wo Friedl mit dem Rücken zum Tor einen überlegten Kopfball per Hinterkopf aufs lange Eck zirkelt. Der Ball geht nur um eine Haaresbreite rechts am Pfosten vorbei. Abstoß SCP.
27
13:57
Die Partie bleibt sehr lebendig und spielt sich kaum im Zentrum ab. Beide Teams spielen mit viel Zug zum gegnerischen Tor munter nach vorne.
24
13:54
Marco Schuster
Gelbe Karte für Marco Schuster (SC Paderborn 07)
Schuster geht ins Dribbling und verliert auf dem wirklich sehr holprigen Rasen prompt die Kugel. Damit kein Konter daraus entsteht, muss er das taktische Foul ziehen. Das gibt natürlich Gelb.
23
13:53
Pfosten für Paderborn! Schuster bringt die Kugel scharf auf den zweiten Pfosten, wo Platte sich im Kopfballduell durchsetzt und zum Abschluss kommt. Pavlenka kann nicht mehr reagieren und steht wie angewurzelt auf der Linie. Zum Bremer Glück klatscht dieser wuchtige Kopfball allerdings nur an den rechten Pfosten und springt von dort ins Spiel zurück.
21
13:52
Huth spielt beim Abstoß einen zu kurzen Pass auf Schallenberg, der nicht mehr an den Ball kommt. Die Kugel landet bei Füllkrug, der auf Ducksch ablegt. Aus 17 Metern versenkt der das Leder im Tor der Ostwestfalen. Weil Füllkrug zuvor allerdings im Abseits stand, zählt der Treffer nicht.
18
13:48
So richtig kann der SVW den Rückschlag noch nicht abschütteln. Die Ostwestfalen setzen nach, aber beim vielversprechenden Vorstoß über links startet Michel zu früh. Die Abseitsfalle der im Moment sehr passiven Bremer schnappt zu.
15
13:45
Florent Muslija
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Florent Muslija
Bei der Wiederholung des schmeichelhaften Strafstoßes übernimmt jetzt Florent Muslija die Verantwortung und macht es deutlich besser als Sven Michel. Mit einer fließenden Bewegung nagelt er das Leder unten links in die Ecke. Keine Chance für Pavlenka. Die Hausherren gehen damit mit 1:0 in Führung.
13
13:44
Elfmeter verschossen von Sven Michel, SC Paderborn 07
Pavlenka wartet sehr lange und entscheidet sich spät für die rechte Ecke. Michel nimmt daraufhin Maß aufs Zentrum, was der Bremer Keeper im Fallen mit den Beinen noch abwehren kann. Dann allerdings schaut der VAR sich die Szene noch einmal an und weist den Schiedsrichter darauf hin, dass sich Friedl zu früh in den Sechzehner bewegt hat, der nach dem gehaltenen Elfmeter deshalb zuerst am Ball war und klären konnte. Vor diesem Hintergrund wird der Strafstoß jetzt wiederholt.
12
13:43
Nach Jung-Foul gibt es einen vielversprechenden Freistoß für die Ostwestfalen. 18 Meter vor dem Gästetor legt sich Klement den Ball zurecht, jagt die Kugel aus halbrechter Position allerdings mitten in die Mauer. Michel ist dann allerdings beim Abpraller zuerst am Ball und bekommt einen Tritt gegen den Fuß. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt. Elfmeter für Paderborn!
10
13:40
Michel hält die Kugel lange am gegnerischen Sechzehner und passt dann auf Klement, der allerdings schon einen Schritt zu weit ist. Artistisch versucht er, mit der Hacke die Kugel mitzunehmen, aber der Ball landet dann im Toraus. Abstoß Bremen.
7
13:37
Beide Teams halten sich nicht allzu lange im Mittelfeld auf, sondern spielen munter nach vorne. Bislang ist es ein sehr lebhafter Auftakt in der Benteler-Arena.
4
13:35
Auch der SCP wird früh im Drittel der Gäste vorstellig. Ein Abschluss von Klement aus der zweiten Reihe wird jedoch vom eigenen Mann unglücklich geblockt und rauscht gut fünf Meter links am Kasten der Werderaner vorbei. Abstoß SVW.
2
13:32
Leonardo Bittencourt
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Nach Ballverlust arbeitet Bittencourt direkt nach hinten mit, kommt dann aber mit seiner Grätsche deutlich zu spät. Zwar zieht er die Beine an, kann mit alls einem Tempo aber nicht mehr verhindern, seinen Gegenspieler abzuräumen. Dafür sieht er die frühe Gelbe Karte.
2
13:32
Bittencourt tankt sich rechts zur Grundlinie vor und bringt die Flanke gefühlvoll auf den zweiten Pfosten. Srbeny bleibt dort zwar im Luftduell der Sieger, kann allerdings nur fahrig klären. Die nachgerückten Bremer können den zweiten Ball auf dem nassen und holprigem Rasen aber nicht festmachen.
1
13:30
Der Ball rollt in Ostwestalen. Die Hausherren tragen ihre blauen Trikots über schwarzen Hosen. Die Gäste von der Weser laufen in weißen Trikots über grünen Hosen auf. Los geht's.
1
13:30
Spielbeginn
13:00
Es handelt sich heute um das erst sechste Pflichtspiel zwischen beiden Mannschaften. Die Bilanz ist bei jeweils zwei Siegen und einem Remis bislang ausgeglichen. Dabei ging es in der Vergangenheit stets torreich zwischen Paderborn und Bremen zu. Bereits 20 Tore fielen in den bisherigen fünf Begegnungen – und damit durchschnittlich vier Treffer pro Partie. Im Hinspiel erlebte der SVW dabei im eigenen Stadion sein blaues Wunder und fing sich mit 1:4 am 3. Spieltag die erste Niederlage im Ligabetrieb der noch jungen Saison ein. Gelingt den formstarken Mannen von der Weser heute die Revanche?
12:53
Zuletzt siegten die Grün-Weißen souverän mit 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Entsprechend wenig Grund für Veränderungen sieht Coach Ole Werner, der zuletzt ohnehin vier Mal in Folge die gleiche Elf auf den Platz schickte. Heute wird er allerdings zu einem verletzungsbedingten Wechsel gezwungen. Für Felix Agu (Probleme mit der Patellasehne) startet heute Jean-Manuel Mbom.
12:47
Der SV Werder Bremen hat zurzeit einen richtig starken Lauf. Die Norddeutschen gewannen ihre letzten vier Ligaspiele in Serie und erzielten in jeder dieser Partien mindestens drei eigene Treffer – 14 insgesamt. Damit kletterte der SVW ins obere Tabellendrittel und könnte heute im Fall eines Auswärtssiegs in Paderborn mit etwas Schützenhilfe aus Rostock auf den Relegationsplatz klettern.
12:40
An den starken Auftritt bei den Mittelfranken gilt es heute anzuknüpfen. Dabei vertraut Trainer Łukasz Kwasniok exakt der gleiche Elf, der am vergangenen Wochenende die Trendwende glückte. Es gibt keine Wechsel beim SCP.
12:35
Dem SCP ging in den Endzügen des Jahres 2021 ein wenig die Puste aus. Mit nur drei von 15 möglichen Punkten aus den letzten fünf Ligaspielen (drei Remis, zwei Niederlagen) verabschiedeten die Ostwestfalen sich in die Winterpause. Umso stärker meldeten die Blau-Schwarzen sich am vergangenen Samstag mit einem 2:1-Auswärtssieg in Nürnberg zurück.
Guten Tag und herzlich willkommen aus der Benteler-Arena. Hier empfängt der SC Paderborn heute um 13:30 Uhr den SV Werder Bremen im Rahmen des 20. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Weiterlesen

20. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
21.01.2022 18:30
Hamburger SV
Hamburger SV
2
0
Hamburger SV
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
1
1
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
0
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
1
1
22.01.2022 13:30
SC Paderborn 07
Paderborn
3
2
SC Paderborn 07
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
4
1
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
FC Ingolstadt 04
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
2
1
Hansa Rostock
Rostock
0
0
Hansa Rostock
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
0
22.01.2022 20:30
Erzgebirge Aue
Aue
0
0
Erzgebirge Aue
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
5
2
23.01.2022 13:30
Jahn Regensburg
Regensburg
1
1
Jahn Regensburg
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
1
Hannover 96
Hannover 96
0
0
Hannover 96
Dynamo Dresden
Dresden
Dynamo Dresden
0
0
08.02.2022 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
2
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434205972:442865
    2SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder34189765:432263
    3Hamburger SVHamburger SVHamburger SV341612667:353260
    4SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt341861071:462560
    5FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli34169961:461557
    61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim341571243:45-252
    7SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn341312956:441251
    81. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg341491149:49051
    9Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel341291346:54-845
    10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf3411111245:42344
    11Hannover 96Hannover 96Hannover 96341191435:49-1442
    12Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe349141154:55-141
    13Hansa RostockHansa RostockRostock3410111341:52-1141
    14SV SandhausenSV SandhausenSandhausen3410111342:54-1241
    15Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg3410101450:51-140
    16Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden347111633:46-1332
    17Erzgebirge AueErzgebirge AueAue34682032:72-4026
    18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt34492130:65-3521
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg