Heute Live

Liveticker

23. Spieltag
StadionVonovia Ruhrstadion, Bochum
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
21
62
81
73
83
74
84
84
88
88
46
46
80
80
85

Torschützen

90
14:51
Fazit:
Der VfL Bochum besiegt die Würzburger Kickers letztlich sehr deutlich und in der Höhe auch verdient mit 3:0. Der FWK kam stark und voller Elan aus der Kabine, fing sich dann allerdings einen Konter, bei dem einerseits Blum zu schnell im Antritt und andererseits Bonmann zu fahrig bei der Parade war. Nach dem 0:2 war dann bei den Rothosen in aller Gänze die Luft raus. Es spielte eine halbe Stunde lang nur noch der VfL, der gut und gerne auch 4:0 oder 5:0 hätte gewinnen können, wenn nicht sogar müssen. Nach einigen starken Paraden ließ der heute insgesamt unglücklich wirkende Bonmann dann allerdings auch noch Holtmann auf engstem Raum passieren, was für die endgültige Entscheidung sorgte. Die Hausherren springen damit zumindest kurzzeitig auf Platz eins der Tabelle.
90
14:48
Spielende
90
14:48
Bonga ist nach einem abgeblockten Holtmann-Schuss über rechts durch, schießt aber aus spitzem Winkel nur Bonmann an. Die reguläre Spielzeit ist fast rum. Viel Grund für Nachspielzeit dürfte es nicht geben.
88
14:46
Tarsis Bonga
Einwechslung bei VfL Bochum: Tarsis Bonga
88
14:46
Cristian Gamboa
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
88
14:46
Raman Chibsah
Einwechslung bei VfL Bochum: Raman Chibsah
88
14:45
Robert Tesche
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
87
14:45
In einer Partie, in der sichtlich die Luft raus ist, erzielt Thomas Eisfeld noch das 4:0, das dann allerdings aberkannt wird, weil das Zuspiel von der Grundlinie wohl schon im Aus war.
85
14:43
Tobias Kraulich
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Tobias Kraulich
85
14:42
Patrick Sontheimer
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
84
14:42
Thomas Eisfeld
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
84
14:42
Robert Žulj
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Žulj
84
14:42
Silvère Ganvoula
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
84
14:42
Simon Zoller
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
83
14:41
Saulo Decarli
Gelbe Karte für Saulo Decarli (VfL Bochum)
Auch diese Szene ist kurios: Sontheimer legt sich die Kugel zu weit vor und springt dann mit gestrecktem Bein hinterher, wobei er lediglich Decarli trifft, der zusätzlich zu den Schmerzen auch noch die Gelbe Karte sieht, die in dieser Szene wohl eher Sontheimer verdient hätte.
81
14:39
Gerrit Holtmann
Tooor für VfL Bochum, 3:0 durch Gerrit Holtmann
Mit einem kuriosen Tor erhöht Gerrit Holtmann auf 3:0. Er ist über rechts durch, hat allerdings keine Anspielstation. Auf allerengstem Raum spitzelt er die Kugel kurzerhand erst an Patrick Sontheimer und dann auch noch an Keeper Hendrik Bonmann vorbei, der hier erneut eine sehr unglückliche Figur macht. Bei all seinen Glanzparaden am heutigen Nachmittag: Dieser Ball darf auf diesem engen Raum niemals am Torwart vorbeikommen.
80
14:38
Frank Ronstadt
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Frank Ronstadt
80
14:38
Martin Hašek
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Martin Hašek
80
14:37
Dominic Baumann
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
80
14:37
Ridge Munsy
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Ridge Munsy
79
14:37
Das muss eigentlich das 3:0 sein, aber Robert Žulj scheitert erneut in bester Schussposition an einem glänzenden Reflex von Hendrik Bonmann, der den platzierten, aber nicht allzu festen Schuss aus neun Metern zur Seite abwehren kann.
77
14:35
Sieht nicht so aus, als würde hier noch allzu viel anbrennen. Von den Gästen kommt nicht mehr viel, während Bochum zwar noch weiter anläuft, aber sich nicht aus der defensiven Grundordnung herauslocken lässt.
74
14:32
Miloš Pantović
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
74
14:32
Danny Blum
Auswechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
74
14:31
Rajiv van La Parra schnappt sich den Ball und visiert beim Freistoß aus 22 Metern das linke obere Eck an. Der Versuch ist nicht schlecht, geht aber einen halben Meter drüber.
73
14:30
Robert Tesche
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
Tesche legt Hašek fünf Meter vor dem eigenen Sechzehner. Die Gelbe Karte wirkt angesichts des eher schwachen Kontakts etwas zu überzogen.
72
14:30
Zoller schickt Blum über rechts, der den Ball erstklassig mitnimmt, aus spitzem Winkel dann aber nur noch mit dem linken Außenrist zum Abschluss kommt. Kein Problem für Bonmann, der sicher zupackt.
71
14:29
Die Unterfranken versuchen es erneut aus der Distanz. Dieses Mal ist es Martin Hašek, der den Ball aus 17 Metern gut zwei Meter rechts am VfL-Tor vorbeisetzt. Abstoß Bochum.
68
14:26
Zoller zum Zweiten: Wieder kommt der Ball vom linken Flügel zum Bochumer Angreifer durch, der es beim Rechtsschuss aus vier Metern dieses Mal deutlich besser macht. Allerdings pariert nun Bonmann mit einem Wahnsinnsreflex und verhindert damit, dass die Hausherren ihre Führung noch weiter ausbauen.
65
14:23
Die Unterfranken sind angesichts des 0:2-Rückstands sichtlich bedient. Das Tor zieht den Rothosen sichtlich den Stecker. Im Moment spielt nur Bochum. Eine flache Blum-Flanke findet Zoller am ersten Pfosten, der aus vier Metern aber aus spitzem Winkel nur Bonmann anschießt.
62
14:19
Danny Blum
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Danny Blum
Der VfL spielt einen Konter sauber aus und Blum behält nach dem langen Ball von Zoller in die Tiefe die Nerven. Aus schwieriger Schussposition und spitzem Winkel bringt er das Leder flach mit links aufs rechte untere Eck. Bonmann ist zwar rechtzeitig unten und erreicht den Ball, kann aber den Einschlag nicht mehr verhindern. Zwar geht das Gegentor nicht auf seine Kappe, machtlos ist er in dieser Situation allerdings gewiss nicht.
61
14:19
Rajiv van La Parra macht einen Pass in die Tiefe fest, hat dann aber im gegnerischen Strafraum gleich vier Bochumer Abwehrspieler gegen sich. Danilo Soares klärt mit sauberer Grätsche zur Ecke, bei der es durchaus gefährlich wird. Rolf Feltscher nimmt die Kugel außerhalb des Strafraums an, geht zwei Schritte und setzt das Spielgerät dann aus 17 Metern nur knapp links am Pfosten vorbei.
58
14:16
Bei einem Freistoß aus dem linken Halbfeld steht jetzt Arne Feick deutlich im Abseits. Offensiv läuft bei den Gästen weiterhin nicht allzu viel zusammen am heutigen Nachmittag. Der VfL macht nicht mehr als nötig, verwaltet die Führung aber ohne übermäßige Mühe.
55
14:13
Armel Bella-Kotchap klärt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld per Kopf. Dem FWK fehlt bei den nach wie vor zumeist hohen Bällen in den gegnerischen Sechzehner die Präzision.
52
14:10
Die Hausherren kombinieren sich über Žulj und Blum gut nach vorne. Zoller läuft am zweiten Pfosten ein und die flache Flanke kommt mustergültig in seinen Lauf. Bonmann mimt dann aber den Spielverderber, wirft sich dazwischen und kann die Hereingabe gerade noch abfangen.
49
14:07
Jetzt verstolpert Strohdiek den Ball im eigenen Sechzehner, hat aber Glück, dass Keeper Bonmann klären kann, ehe die VfL-Angreifer zur Stelle sind.
47
14:06
Um ein Haar gleicht David Kopacz auch direkt auf 1:1 auf. Er nimmt den Ball am Sechzehner an und zieht scharf mit dem Außenrist ab. Der stramme Schuss hätte wohl genau in den Winkel gepasst, aber mit einem regelrechten Wahnsinnsreflex wischt Manuel Riemann die Kugel gerade noch weg. Bärenstark pariert vom bislang wenig beschäftigten VfL-Schlussmann.
46
14:04
Weiter geht's in Bochum. Die Hausherren spielen unverändert weiter. Beim FWK bleiben Lotrič und Pieringer in der Kabine. Kopacz und van La Parra übernehmen.
46
14:03
Rajiv van La Parra
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Rajiv van La Parra
46
14:03
Marvin Pieringer
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pieringer
46
14:03
David Kopacz
Einwechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
46
14:03
Mitja Lotrič
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Mitja Lotrič
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht Bochum mit einer 1:0-Führung gegen Würzburg in die Kabine. Dabei hielt der FWK in der ersten Viertelstunde gut mit, ehe Hägele dann ein unfassbarer Fehlpass unterlief. Im eigenen Fünf-Meter-Raum passte er die Kugel direkt zum neben ihm stehenden Žulj, der aus fünf Metern locker einschob (21.). In der Folgezeit konzentrierte der VfL sich aufs Verteidigen und ließ defensiv gegen ideenlose Würzburger, die es immer wieder erfolglos mit hohen Bällen probierten, praktisch gar nichts anbrennen. Kurz vor der Pause hätte eine Umschaltsituation dann eigentlich zum 2:0 führen müssen, als Žulj, der beim Führungstreffer noch so schnell schaltete, als elf Metern das Tor verfehlte. Die Führung ist damit hochverdient. Entschieden ist hier trotzdem noch nichts.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Das muss eigentlich das 2:0 sein. Wahnsinn! Žulj passt auf links zu Blum, der ein paar Meter macht und auf Žulj zurückgibt. Aus elf Metern kann dieser sich die Ecke bei freier Schussbahn in bester Strafstoß-Manier aussuchen, setzt den flachen Rechtsschuss aber wenige Zentimeter links am Kasten der Rothosen vorbei ins Aus. Glück für den FWK.
43
13:44
Jetzt packt Patrick Sontheimer mal den Distanzschuss aus ca. 24 Metern aus. Der Ball senkt sich gefährlich aufs rechte obere Eck. Manuel Riemann geht auf Nummer sicher und lenkt den Ball über die Querlatte hinweg zur Ecke, die dann nichts weiter einbringt.
40
13:41
Soares spielt einen katastrophalen Rückpass auf Bella-Kotchap, den Munsy abfängt. In letzter Sekunde ist Decarli zur Stelle, um den Fehler zu bereinigen und zur Ecke zu klären. Beim ruhenden Ball rutscht dann Riemann das Leder am zweiten Pfosten durch die Hände hindurch. Zu seinem Glück ist dahinter Tesche vor Munsy am Ball und kann das Spielgerät energisch wegschlagen. Erstmals in der Partie wackelt der VfL.
37
13:38
Losilla und Zoller kombinieren sich nach einem Einwurf nach vorne. Erneut versucht Losilla es aus der Distanz. Der Rechtsschuss aus knapp 16 Metern rutscht ihm aber komplett über den Schuh und ist ein Fall für die leere Tribüne.
35
13:36
Würzburg mangelt es an durchschlagenden Ideen. Zumeist sind einfallslose hohe Bälle nach vorne das Mittel der Wahl. Damit brennt in der gut postierten Bochumer Defensive allerdings absolut gar nichts an.
32
13:33
Nach einer Ecke von links fällt beinahe das 2:0. Die Kugel wandert um den Strafraum herum, ehe Losilla dann freie Schussbahn hat. Sein strammer Rechtsschuss aufs rechte untere Eck kommt gut, aber Bonmann ist rechtzeitig unten und wischt die Kugel zur Seite weg. Stark gehalten.
29
13:31
Erst kommt Pieringer nicht an Bella-Kotchap vorbei und dann lässt sich Rolf Feltscher von Danny Blum abkochen. Würzburg versucht sich zwar zunehmend an Vorstößen, kann die Hintermannschaft der Bochumer allerdings nicht überwinden.
26
13:27
Da ist der erste Konter: Blum ist im Zentrum durch, hat aber noch zwei Gegenspieler vor sich. Er behauptet das Leder geschickt, ehe über rechts Holtmann nachrückt. Der Steckpass kommt an, aber Holtmann schließt etwas zu lässig aus spitzem Winkel aufs kurze Eck ab, wo Bonmann gar keine Probleme hat und sicher zupackt.
24
13:26
Der FWK zeigt eine durchaus positive Reaktion und spielt nach dem Rückstand jetzt etwas mutiger nach vorne. Bochum lauert auf Umschaltmomente.
21
13:21
Robert Žulj
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Robert Žulj
Der VfL geht mit 1:0 in Führung und darf sich dafür in erster Linie bei Daniel Hägele bedanken, der eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld nicht etwa wegschlagen, sondern überlegt nach vorne passen möchte, womit er letztlich das Führungstor der Bochumer auflegt. Zu seiner Verteidigung ist zu sagen, dass das Leder kurz vor ihm unglücklich aufspringt. Dennoch darf ihm der fahrlässige Pass direkt in die Füße von Robert Žulj absolut nicht passieren. Der Österreicher nimmt das Geschenk dankend an und schließt aus fünf Metern flach mit rechts aufs lange Eck ab. Keine Abwehrchance für Hendrik Bonmann.
18
13:19
Danilo Soares hat viel Platz und Zeit und flankt dann unbedrängt in Richtung zweiter Pfosten, den Robert Žulj ansteuert. Hendrik Bonmann antizipiert die Situation aber sehr gut und kann den Ball abfangen, ehe er sein Ziel erreicht.
16
13:17
Bochum presst sehr hoch, aber die Rothosen schaffen es in den meisten Situationen, sich spielerisch zu befreien. Die rote Laterne, mit der die Gäste ins Ruhrgebiet gekommen sind, ist ihnen bislang nicht anzumerken.
13
13:15
Pieringer holt über rechts gegen Soares eine Ecke raus, die Feick an den ersten Pfosten chippt. Dort kommt Strohdiek zum Kopfball, erwischt die Kugel aber nicht richtig, die hoch aufs lange Eck segelt. Riemann ist zur Stelle und pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft, ehe es im Tor landen kann.
10
13:12
Gamboa schickt Žulj über links mit einem Steckpass in die Tiefe. Die Kugel ist allerdings einen Tick zu lang und landet im Aus, ehe der Österreicher sie erreicht. Abstoß Würzburg.
8
13:08
Die Hausherren spielen munter nach vorne. Der FWK lässt dem Tabellendritten in der Anfangsphase etwas zu viele Räume, hält den Laden aber im eigenen Sechzehner noch am Laufen.
5
13:05
Strohdiek kann eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld zur nächsten Ecke klären. Dieses Mal bringt Žulj das Leder hoch in den Sechzehner, wo Douglas aber erneut per Kopf klären kann. Die Zuordnung bei den Kickers stimmt bislang.
3
13:04
Der VfL erarbeitet sich die erste Ecke und Blum bringt die Kugel scharf auf den kurzen Pfosten, wo die FWK-Defensive aber klären kann.
1
13:01
Los geht's in Bochum. Die Hausherren spielen ganz in Dunkelblau. Die Gäste aus Würzburg sind in Rot gekleidet.
1
13:01
Spielbeginn
12:30
Es ist übrigens erst das vierte Pflichtspiel zwischen beiden Vereinen, die vor der laufenden Saison lediglich in der Spielzeit 2016/17 ein Jahr gemeinsam in der 2. Bundesliga verbrachten. Damals gewann der FWK zunächst zuhause mit 2:0, ehe die Bochumer im Rückspiel einen 2:1-Heimsieg feierten. In der Hinrunde der laufenden Saison gelang dem VfL ein 3:2-Auswärtssieg in Würzburg. Kurios an dieser Bilanz ist die Tatsache, dass in allen drei Aufeinandertreffen den Rothosen der Führungstreffer glückte, Würzburg aber trotzdem in zwei Fällen punktlos blieb.
12:21
Der Übungsleiter der Bochumer wechselt nach der 0:1-Pleite in Aue auf zwei Positionen: Danny Blum und Saulo Decarli spielen heute von Beginn an für Maxim Leitsch (Gelbsperre) und Herbert Bockhorn (Trainingsrückstand nach Verletzung).
12:16
Der VfL Bochum hingegen hätte durchaus als Tabellenführer in den 23. Spieltag gehen können. Der am längsten ununterbrochen in der 2. Bundesliga vertretene Klub verlor am vergangenen Wochenende allerdings auswärts bei Erzgebirge Aue mit 0:1. Wegen der schlechteren Tordifferenz als Hamburg und Fürth bekleiden die Blau-Weißen somit nur den Relegationsplatz. Dennoch hat der Verein, der noch immer auf Platz 13 der Ewigen Tabelle der Bundesliga steht, die meisten Siege aller 18 Zweitligisten auf dem Konto. 13 ihrer 22 Partien gewann die Truppe von Thomas Reis.
12:11
Dabei vertraut Bernhard Trares der gleichen Elf, die am vergangenen Wochenende für den Überraschungserfolg sorgte. Zum bereits fünften Mal in Folge schickt er damit die gleiche Startaufstellung aufs Feld.
12:06
Der FWK bekommt es nach Fürth, Kiel und dem HSV mit dem vierten Team in Folge aus den aktuellen Top vier der 2. Bundesliga zu tun. Nach zwei Niederlagen gegen die Kleeblätter und die Störche glückte dem Schlusslicht der Tabelle am vergangenen Sonntag aber ein überraschender 3:2-Heimsieg gegen Hamburg, an den die Kickers heute anknüpfen möchten.
12:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Vonovia Ruhrstadion. Hier empfängt der VfL Bochum heute um 13:00 Uhr die Würzburger Kickers im Rahmen des 23. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Weiterlesen
2. Bundesliga 2. Bundesliga