Anzeige

Liveticker

90
19. Spieltag
StadionVolksparkstadion, Hamburg
Zuschauer39.985
Schiedsrichter
Assistent 1
17
28
67
82
2
20
76
83
86
51
20
41
49
66
41
78
90
90
22:22
Fazit:
Der Hamburger SV startet mit einem 4:1-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg in das Kalenderjahr 2020 und belegt auch nach dem 19. Spieltag einen direkten Aufstiegsplatz. Nach dem verdienten 2:0-Pausenstand stellten die Franken in der 51. Minute durch Handwerker unverhofft den Anschluss her. Dies schüchterte die bis dato sehr dominanten Hausherren gerieten durch das Gegentor ins Wanken und verloren den roten Faden, bis Kittel einen durch Margreitter verursachten Handelfmeter versenkte (67.). In der Folge spielte die Hecking-Truppe den Erfolg gegen den Absteiger locker herunter und erzielte durch den eingewechselten Jung sogar noch sein viertes Tor (82.). Während es die Hanseaten den beiden siegreichen Konkurrenten an der Spitze nachmachen und Platz zwei zurückerobern, rutschen die Franken auf den 17. Rang ab. Der Hamburger SV reist am Montag zum VfL Bochum. Für den 1. FC Nürnberg geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den SV Sandhausen weiter. Einen schönen Abend noch!
90
22:21
Spielende
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden sollen im Volksparkstadion nachgespielt werden.
90
22:17
Nikola Dovedan
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
90
22:17
Robin Hack
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Robin Hack
87
22:14
Heckings letzte personelle Option ist Kinsombi, der für den starken Dudziak übernimmt.
86
22:13
David Kinsombi
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
86
22:13
Jeremy Dudziak
Auswechslung bei Hamburger SV: Jeremy Dudziak
84
22:13
Mit Pohjanpalo feiert auch die dritte Winterverpflichtung sein Debüt im HSV-Dress. Torschütze Hinterseer wird in den letzten Minuten geschont.
83
22:11
Joel Pohjanpalo
Einwechslung bei Hamburger SV: Joel Pohjanpalo
83
22:11
Lukas Hinterseer
Auswechslung bei Hamburger SV: Lukas Hinterseer
82
22:10
Gideon Jung
Tooor für Hamburger SV, 4:1 durch Gideon Jung
Jung schraubt das Ergebnis mit seinem ersten Zweitligator in die Höhe! Der durch Fein an die linke Grundlinie geschickte Leibold flankt butterweich vor den langen Pfosten. Aus gut sieben Metern nimmt Jung mit dem rechten Innenrist gefühlvoll ab und bringt das Spielgerät in der flachen linken Ecke unter.
81
22:09
Die Hausherren scheinen den Vorsprung ohne den großen Aufwand ins Ziel bringen zu können. Aktuell plätschert das Geschehen ereignisarm dem Ende entgegen.
79
22:06
Bei den Gästen nimmt Keller den unauffälligen, aber auch wenig unterstützten Schleusener herunter. Zweiter FCN-Joker ist Zreľák.
78
22:05
Adam Zreľák
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Adam Zreľák
78
22:05
Fabian Schleusener
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
77
22:04
Leihspieler Schaub wird nach einem starken Debüt mit Applaus in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. In der letzten Viertelstunde darf sich Jung für längere Einsätze in der Zukunft empfehlen.
76
22:03
Gideon Jung
Einwechslung bei Hamburger SV: Gideon Jung
76
22:03
Louis Schaub
Auswechslung bei Hamburger SV: Louis Schaub
73
22:01
Auch die Rothosen auf dem Rasen wirken nach ihrem dritten Treffer befreit und fahren die Anzahl der einfachen Fehler herunter. Durch dieses Ergebnis hat der HSV mit nun 40 Toren wieder die beste Offensive der 2. Bundesliga.
70
21:58
20 Minuten vor dem Ende wird Dieter Hecking doch wieder etwas beruhigter sein. Wegen des besseren Torverhältnisses liegt sein Team nun wieder vor den punktgleichen Stuttgartern auf dem zweiten Tabellenplatz.
67
21:55
Sonny Kittel
Tooor für Hamburger SV, 3:1 durch Sonny Kittel
Kittel stellt den alten Abstand wieder her! Kittel entcheidet sich für eine lässige Ausführung: Er lupft den Ball halbhoch in die Mitte. Der nach rechts springende Mathenia ist chancenlos.
66
21:53
Georg Margreitter
Gelbe Karte für Georg Margreitter (1. FC Nürnberg)
Schiedsrichter Schmidt schaut sich die Szene in der Review-Area an, entscheidet sich schnell für den Pfiff und verwarnt den Sünder.
65
21:53
War das ein elfmeterwürdiges Handspiel? Am Ende eines Gegenstoßes wird Hinterseer auf der linken Strafraumseite durch Schaub bedient. Er zirkelt mit dem rechten Innenrist auf die lange Ecke. Margreitter wehrt mit dem abgespreizten linken Arm ab. Der Hauptschiedsrichter hat das mutmaßliche Vergehen selbst nicht beobachtet, doch der VAR meldet sich.
63
21:51
Dem HSV ist die vorherige Leichtfüßigkeit abhandengekommen. Ihm wird nun im Mittelfeld viel mehr Genauigkeit und Tempo abverlangt als zuvor und damit kommt er nicht wirklich gut zurecht. Nürnberg ist zurück im Rennen um die Punkte.
60
21:48
... Kittels Ausführung ist zu niedrig angesetzt und kann problemlos geklärt werden.
59
21:47
Jatta holt an der rechten Grundlinie gegen Mavropanos einen Eckstoß heraus...
57
21:45
Das Hecking-Team muss den Rückschlag erst einmal verarbeiten, leistet sich in der Folge die ein oder andere Unsicherheit und attackiert nicht mehr mit der Durchschlagskraft der ersten Halbzeit.
54
21:42
Gibt das Tor dem FCN so viel mentalen Antrieb, dass er den bisher so schwachen Auftritt im Volksparkstadion vergessen kann? Das Kellerkind würde ein Unentschieden beim Spitzenteam wahrscheinlich auf der Stelle unterschreiben.
51
21:39
Tim Handwerker
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:1 durch Tim Handwerker
Aus heiterem Himmel meldet der FCN Ansprüche an! Handwerker fängt einen unsauberen Leibold-Pass auf der halblinken Angriffsseite ab und visiert aus vollem Lauf und gut 21 Metern die flache rechte Ecke an. Der wuchtige Aufsetzer schlägt in den Maschen ein.
50
21:38
Weder Dieter Hecking noch Jens Keller haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Der Nürnberger Coach darf nach der Herausnahme Gnezda Čerins kurz vor dem Kabinengang ohnehin nur noch zweimal tauschen.
49
21:36
Hanno Behrens
Gelbe Karte für Hanno Behrens (1. FC Nürnberg)
Behrens reißt Beyer auf der linken Abwehrseite bei erhöhtem Tempo zu Boden und kassiert hierfür seine dritte Verwarnung in der laufenden Saison.
46
21:32
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Volksparkstadion! Das Hecking-Team hat sich in den ersten 45 Pflichtspielminuten nach der Winterpause als sehr fokussiert präsentiert und viele zielstrebige Angriffe auf den Rasen gebracht. Ein fast schon ängstlich auftretender Gast aus Franken ist allerdings auch kein Widersacher, der es dem HSV schwer macht, an diesem Abend zu glänzen.
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:16
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV liegt zur Pause des Heimspiels gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:0 vorne. Die Rothosen dominierten das Geschehen von Anfang an und kamen durch Hinterseer (13.) und Kittel (16.) zu ersten Gelegenheiten. Wenig später belohnte Jatta den aktiven Vortrag der Gastgeber mit dem Führungstreffer (17.). Der HSV befand sich gegen harmlose Franken auch in der Folge im Vorwärtsgang und legte durch einen von Dudziak herausgeholten und Hinterseer verwandelten Strafstoß das zweite Tor nach (28.). In der letzten Viertelstunde erarbeitete er sich durch viele schnelle Vorstöße vornehmlich über den linken Flügel weitere Chancen, verpasste es aber, den dritten Treffer zu erzielen. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Halbzeit eins soll um 60 Sekunden verlängert werden.
42
21:12
Augenblicke später ist der Arbeitstag des jungen Slowenen bereits beendet. Gästecoach Keller nimmt den Startelfdebütanten herunter und ersetzt ihn durch den in Hamburg geborenen Nürnberger.
41
21:10
Fabian Nürnberger
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Nürnberger
41
21:10
Adam Gnezda Čerin
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Adam Gnezda Čerin
41
21:10
Adam Gnezda Čerin
Gelbe Karte für Adam Gnezda Čerin (1. FC Nürnberg)
Gnezda Čerin fällt nach einem Foulspiel wegen Meckerns auf. Referee Schmidt fackelt nicht lange und bestraft dieses Fehlverhalten mit einer Gelben Karte.
39
21:08
Schaub hat das 3:0 auf dem Fuß! Der nächste von vielen flachen Querpässen vom linken Flügel gelangt nach einem halbherzigen Klärungsversuch beim Leihspieler aus Köln, der aus mittigen 14 Metern unten rechts vollenden will. Handwerker steht im Weg und blockt.
36
21:05
Schon das Hinspiel Anfang August in Franken hat der HSV deutlich für sich entschieden. Dudziak (11.), Kittel (30.) Narey (72.) und ein Eigentor Handwerkers (81.) sorgten für einen 4:0-Erfolg.
33
21:02
... Geis gegen Heuer Fernandes! Der Ex-Schalker will die Kugel mit dem rechten Innenrist in den linken Winkel schnibbeln. Hamburgs Keeper ist rechtzeitig abgehoben und faustet die sanfte Ausführung mit beiden Händen zur Seite.
32
21:01
Nach van Drongelens Foul an Behrens bekommt der Club einen Freistoß aus halblinken 21 Metern zugesprochen...
31
21:00
Wenn sich die Franken nicht deutlich steigern, haben sie einen langen Abend vor sich. Bisher sind sie im hohen Norden hoffnungslos unterlegen, bringen nach vorne gar nichts zustande.
28
20:57
Lukas Hinterseer
Tooor für Hamburger SV, 2:0 durch Lukas Hinterseer
Hinterseer versenkt die Kugel in den Maschen! Der Österreicher schickt FCN-Keeper Mathenia nach rechts und schiebt dann in die halblinke flache Ecke ein. Er bejubelt seinen siebten Saisontreffer und netzt im dritten Match in Serie.
27
20:56
Es gibt Strafstoß für den HSV! Nach Pass von Schaub wird Dudziak knapp vor dem Elfmeterpunkt durch Mavropanos' ungestümes Einsteigen zu Fall gebracht. Der Grieche hat den Ex-Paulianer mit dem Knie an desen Oberschenkel erwischt.
26
20:55
Vor allem über ihren linken Flügel machen die Rothosen mächtig Betrieb, gelangen immer wieder hinter die gegnerische Abwehrkette. Nürnbergs Rechtsverteidiger Mühl hat einen sehr schweren Stand.
23
20:53
Beyer schafft es im Sechzehner zwar nicht an Mavropanos vorbei, erzwingt aber einen Eckstoß. Die führt über Umwege zu einer Direktabnahme Kittels, der das Spielgerät von der rechten Strafraumseite aus spitzem Winkel mit dem rechten Spann weit neben das Ziel setzt.
20
20:50
Rick van Drongelen
Gelbe Karte für Rick van Drongelen (Hamburger SV)
Van Drongelen hat sich über das Einsteigen des Schweizers dermaßen lautstark beschwert, dass auch er die Gelbe Karte sieht.
20
20:50
Michael Frey
Gelbe Karte für Michael Frey (1. FC Nürnberg)
Frey steigt Kittel auf der rechten Angriffsseite von hinten in die Beine.
19
20:49
Nach den Siegen von Bielefeld und Stuttgart rückt Hamburg die Verhältnisse in der Live-Tabelle wieder gerade: Der Rückstand auf die Ostwestfalen beträgt wiedre drei Zähler und Stuttgart ist punktgleich.
17
20:47
Bakery Jatta
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Bakery Jatta
Jatta bringt den HSV nach vorne! Dudziak schickt Kittel nach seinem hohen Ballgewinn auf links in Richtung Grundlinie. Der passt von dort flach vor den kurzen Pfosten. Der bedrängte Jatta schiebt aus kurzer Distanz n die linke Ecke ein.
16
20:47
Schaub tankt sich nach einem Einwurf auf der rechten Seite in den Sechzehner und legt für Kittel quer, der aus 15 Metern auf die rechte Ecke zirkelt. Das Leder fliegt nur knapp an der Stange vorbei.
15
20:45
Nach Schaubs Hereingabe von der linken Grundlinie verpasst Jatta an der Fünferkante. Beyer setzt den Nachschuss aus mittigen 17 Metern mit dem rechten Spann nicht weit über den Querbalken.
13
20:43
Hinterseer mit dem ersten Ausrufezeichen! Der Österreicher ist im Strafraumzentrum Adressat eines präzisen langes Balles durch van Drongelesen. Er probiert sich in Bedrängnis nach der Annahme mit einem Fallrückzieher; das Leder fliegt nicht weit über Mathenias Gehäuse.
10
20:39
Das Hecking-Team gibt in der Anfangsphase den Ton vor, befindet sich fast durchgängig im Vorwärtsgang. Dementsprechend sind die Franken zunächst fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert, machen dies aber bisher konzentriert.
7
20:35
... Kittels Ausführung befördert Geis am kurzen Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone.
6
20:35
Nach einer Kittel-Flanke klärt Handwerker vor dem Gästekasten auf Kosten einer ersten Ecke...
5
20:34
Jens Keller stellt nach dem 2:0-Heimerfolg gegen die SG Dynamo Dresden fünfmal um. Christian Mathenia, Konstantinos Mavropanos, Tim Handwerker, Lukas Mühl und Adam Gnezda Čerin nehmen die Plätze von Felix Dornebusch, Asger Sørensen, Enrico Valentini, Oliver Sorg und Nikola Dovedan ein.
3
20:32
Dieter Hecking hat im Vergleich zum 2:2-Auswärtsunentschieden beim SV Darmstadt 98 vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Ewerton, Gideon Jung, Khaled Narey und Martin Harnik (allesamt auf der Bank) beginnen Rick van Drongelen, Jeremy Dudziak sowie die Neuzugänge Jordan Beyer und Louis Schaub.
2
20:32
Louis Schaub
Gelbe Karte für Louis Schaub (Hamburger SV)
Wegen eines zu früh ausgeführten Freistoßes kassiert der Leihspieler aus Köln bereits nach 100 Sekunden die erste Gelbe Karte.
1
20:30
Hamburg gegen Nürnberg – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
1
20:30
Spielbeginn
20:26
Vor gut 41000 Zuschauern betreten die 22 Akteure den Rasen.
20:05
Hauptverantwortlicher Schiedsrichter des zweiten Zweitligavergleichs zwischen HSV und Fcn ist Markus Schmidt. Der 46-jährige Stuttgarter pfeift seit August 1998 im nationalen Fußball-Unterhaus und ist damit dienstältester Unparteiischer auf diesem Level. Die Linienrichter sind Markus Sinn und Christian Bandurski; als Vierter Offizieller verdingt sich Johann Pfeifer.
19:57
"Die Mannschaft hat viel gearbeitet. Sie hat verinnerlicht, wie wir Fußball spielen lassen wollen. Wir wollen die Euphorie und die positiven Erlebnisse mit in die Saison nehmen", hofft Jens Keller, dass seine erste Vorbereitung beim FCN Spuren hinterlassen hat. Auch der Club hat auf dem Wintertransfermarkt zugeschlagen und Philip Heise (Norwich City FC) und Konstantinos Mavropanos (Arenal FC) für die Rückrunde verpflichtet.
19:49
Der 1. FC Nürnberg hat als Absteiger einen katastrophalen ersten Saisonabschnitt hinter sich, befindet er sich mit nur 19 Punkten in großer Gefahr, in die Drittklassigkeit durchgereicht zu werden. Unter Canadi-Nachfolger Jens Keller, der seit dem 12. November in der Verantwortung steht, gab es zunächst Startschwierigkeiten, doch kurz vor Weihnachten wurden gegen die KSV Holstein (2:2) und gegen die SG Dynamo Dresden (2:0) noch vier Punkte geholt.
19:44
"Wir müssen diese Unentschieden-Spiele, die wir auswärts zu viel hatten, in der Rückrunde wieder für uns entscheiden", beschreibt Dieter Hecking die Formel für die Rückkehr in die Bundesliga. Mit den Leihspielern Louis Schaub (1. FC Köln), Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach) und Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen) wurde der ohnehin schon starke Kader der Rothosen noch einmal aufgewertet.
19:40
Der Hamburger SV hat die Winterpause durch acht Siege, sieben Unentschieden und drei Niederlagen auf dem zweiten Tabellenplatz verbracht. Unter Dieter Hecking präsentiert er sich bisher im sowohl in der Abwehr als auch im Angriff auf einem sehr hohen Niveau, doch ist ihm im Spätherbst deutlich die Puste ausgegangen: Von sieben Begegnungen in November und Dezember wurde nur noch eine gewonnen.
19:35
Bevor im nationalen Fußball-Unterhaus bereits morgen die 20. Runde mit den normalen Wochenendspielzeiten beginnt, bestreiten noch der Hamburger SV und der 1. FC Nürnberg ihr erstes Pflichtspiel im Kalenderjahr 2020. Sowohl die Rothosen als auch die Clubberer stehen nach den Ergebnissen von Dienstag und Mittwoch unter Zugzwang.
19:30
Einen guten Abend aus dem Volksparkstadion! In der abschließenden Begegnung des 19. Spieltags der 2. Bundesliga empfängt der Hamburger SV den 1. FC Nürnberg. Das hanseatisch-fränkische Traditionsduell soll um 20:30 Uhr beginnen.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige