Anzeige

Liveticker

90
33. Spieltag
StadionMillerntor-Stadion, Hamburg
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
11
58
62
69
46
71
80
80
87
27
24
46
71
71
85

Torschützen

90
17:26
Fazit:
Der FC St. Pauli und Jahn Regensburg trennen sich schiedlich friedlich mit 1:1. Das Ergebnis spiegelt das Spiel im Großen und Ganzen sehr gut wieder, gab es doch in der ausgeglichenen Partie wenig Highlights. Während im ersten Durchgang beide Teams genau in ihren guten Phasen je einmal trafen, passierte im zweiten Abschnitt vor den Toren kaum noch etwas. In der ersten Stunde hatte Pauli jedoch mehr vom Spiel, gegen Ende der Partie spielte dann aber nur noch Regensburg, sodass sich über den Punkt keiner beschweren kann. Weil der KSC gegen Bielfeld nur ein 3:3 erreichte, sind die Kiezkicker nun auch endgültig gerettet, der Jahn hatte ja bereits unter der Woche den Klassenerhalt klarmachen können.
90
17:22
Spielende
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
17:19
Da hier auf dem Rasen nicht mehr viel geht, liefern wir noch zwei Treffer aus den vorhin angesprochenen Partien nach. Der KSC hat mittlerweile ausgeglichen und auch der HSV muss sich aktuell mit einem Remis zufrieden geben.
87
17:17
Johannes Flum
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Flum
87
17:17
Waldemar Sobota
Auswechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
87
17:16
Kreative Lösung gibt es kaum noch, es wird wohl die letzten Minuten auf einen möglichen Lucky Punch oder ein Remis hinauslaufen.
85
17:15
Tom Baack
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tom Baack
85
17:15
Max Besuschkow
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Max Besuschkow
83
17:14
Nach vorne kommt von Pauli in dieser Phase kaum noch was, die Hamburger scheinen nicht mehr genug Körner zu haben. Der Jahn kann aus seiner Überlegenheit aber noch kein Kapital schlagen. Torchancen bleiben weiterhin Mangelware.
80
17:11
Luhukay will eben diesen Punkt sichern und bringt nochmal Verstärkung für die Defensive. Er erkennt wohl, dass Regensburg momentan leicht die Nase vorne hat, ohne aber wirklich Gefahr zu entwickeln.
80
17:10
Matthew Penney
Einwechslung bei FC St. Pauli: Matthew Penney
80
17:10
Viktor Gyökeres
Auswechslung bei FC St. Pauli: Viktor Gyökeres
80
17:10
Jan-Philipp Kalla
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jan-Philipp Kalla
80
17:10
Luca Zander
Auswechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
76
17:08
Blicken wir noch einmal auf die anderen Plätze und das aus Sicht der Kiezkicker. Während Stadtrivale HSV im Spitzenspiel führt, hat Meister Bielefeld den KSC auf 2:3 herankommen lassen. Einzig ein Karlsruher Sieg würde allerdings bedeuten dass man mit einem Remis noch nicht ganz gerettet ist.
73
17:03
Regensburg wird immer besser, kommt mittlerweile vor allem oft über die Außen. Mit Grüttner und Albers hat man nun natürlich zwei gute Abnehmer im Zentrum.
71
17:02
Andreas Albers
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
71
17:02
Erik Wekesser
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Erik Wekesser
71
17:01
Julian Derstroff
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Julian Derstroff
71
17:01
Sebastian Stolze
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
71
17:01
Luis Coordes
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luis Coordes
71
17:01
Christian Viet
Auswechslung bei FC St. Pauli: Christian Viet
69
16:58
Marvin Senger
Gelbe Karte für Marvin Senger (FC St. Pauli)
Stolze scheint auf und davon und läuft auf die Abwehr zu. Senger packt den Angreifer jedoch am Trikot und verhindert mit seinem Taktischen Foul hier die Chance.
65
16:55
"Bei uns gibt's sofort Gelb" hallt es von der Hamburger Bank und das nicht ganz zu unrecht, denn Saller langt auf der linken Seite auch ordentlich zu und wird nur mit einer Ermahnung bedacht.
62
16:53
Leo Østigård
Gelbe Karte für Leo Østigård (FC St. Pauli)
Die Gelbe Karte kriegt nun aber der junge Norweger in den Reihen der St. Paulianer. Zu rüde sein Einsatz auf der rechten Seite.
60
16:50
Der Kapitän kommt nur kurz darauf in einem Zweikampf ein gutes Stück zu spät. Da hat Sobota Glück, dass er zumindest ein wenig den Ball spielt, ansonsten wäre wohl jetzt schon Feierabend.
58
16:48
Waldemar Sobota
Gelbe Karte für Waldemar Sobota (FC St. Pauli)
Der Kapitän der Gastgeber sieht hier Gelb. Die Saison ist für den Mittelfeldmann dementsprechend in spätestens 30 Minuten beendet. Zum fünften Mal wird er in dieser Spielzeit verwarnt.
56
16:45
Zum wiederholten Male kommt die Flanke von der rechten Seite auf Veerman, der sich aber fallen lässt und beschwerend die Arme hebt. Es gab zwar einen leichten Stoß von Saller, für einen Elfmeter ist das aber viel zu wenig.
52
16:42
Gerade der frisch eingewechselte Franzke macht vorne richtig Druck, läuft immer wieder Verteidiger und Torwart an und zwingt sie zu langen Bällen und schnellen Ballverlusten.
49
16:39
Pauli setzt sich in den ersten Minuten vorne fest, sobald der Ball bei den Regensburgern ist, pressen die Kiezkicker enorm und halten den Druck damit hoch.
46
16:36
Der Ball rollt wieder! Beide Trainer entschließen sich zur Pause zu einem Wechsel. Bei den Gastgeber ist der junge Franzke neu mit dabei, auf Seiten des Jahn mischt nun Saller mit.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
Benedikt Saller
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
46
16:34
Oliver Hein
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oliver Hein
46
16:34
Maximilian Franzke
Einwechslung bei FC St. Pauli: Maximilian Franzke
46
16:34
Dimitrios Diamantakos
Auswechslung bei FC St. Pauli: Dimitrios Diamantakos
45
16:21
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem FC St. Pauli und Jahn Regensburg 1:1-Unentschieden. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase übernahmen die Gastgeber hier das Kommando und auch wenn Regensburg selbst beim 1:0 der Kiezkicker einige Aktien hatte, ging das bessere Team in Front. Erst nach rund 20 Minuten traute sich auch der Jahn mal mehr und erzielte auch das 1:1. Zum Ende der ersten Hälfte waren es dann wieder die Hamburger die das Spiel beherrschten, sodass das 1:1 zur Pause doch etwas schmeichelhaft für die Gäste ist.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:13
Wenige Minuten sind es noch bis zur Pause und nachdem Regensburg zwischenzeitlich besser wurde, hat nun jedoch wieder der FC St. Pauli das Heft in der Hand.
39
16:11
Wieder bringen die Hausherren eine Flanke aus dem Halbfeld in die Mitte, wieder ist der Abnehmer Veerman. Mit dem Kopf legt der Angreifer quer, Diamantakos wird aber im letzten Moment geblockt.
35
16:06
Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wird Sobotta kaum angegriffen und marschiert in Richtung Sechzehner. Sein Linksschuss aus 17 Meter rauscht allerdings einen Meter am langen Pfosten vorbei.
34
16:06
Das Tempo nimmt in dieser Phase allerdings etwas ab. Gerade Pauli ist hier auf einen sauberen Spielaufbau bedacht.
30
16:02
Kurz vor dem 1:1 war Regensburg auch etwas mutiger geworden. Ob der ersten 20 Minuten kann man hier zwar noch nicht von einem gerechten Remis sprechen, momentan allerdings agieren die Teams auf Augenhöhe.
27
15:58
Oliver Hein
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Oliver Hein
Und plötzlich ist der Ball im Tor! Senger klärt eine Flanke von der Seite nicht optimal in den Rückraum, wo Hein das Spielgerät aufnimmt und mit links abzieht. Himmelmann hat nicht die beste Sicht und kann den Flachschuss deshalb nicht parieren.
25
15:58
Unterdessen führt Arminia Bielefeld bereits mit 3:1 beim KSC. Auch ohne die aktuelle Führung wären die Kiezkicker damit gerettet.
24
15:58
Correia sitzt benommen am Boden, scheint am Kopf einen abbekommen zu haben. Für den Abwehrmann geht es nicht weiter. Knipping ersetzt ihn im Zentrum.
24
15:57
Tim Knipping
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tim Knipping
24
15:57
Marcel Correia
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Marcel Correia
20
15:51
Auch wenn die Ballbesitzstatistik nach 20 Minuten nur 57 Prozent für die Gastgeber anzeigt, sieht das Ganze auf dem Rasen etwas deutlicher aus, denn Pauli ist hier ganz eindeutig das bessere Team.
16
15:49
Zander hat auf der rechten Seite deutlich zu viel Platz und flankt in die Mitte. Veerman ist dort natürlich der richtige Abnehmer, sein Kopfball geht aber knapp über den Querbalken.
14
15:46
Eine knappe Viertelstunde ist gespielt und die Führung geht hier absolut in Ordnung. Pauli hatte bereits unmittelbar vor dem Treffer eine ordentliche Chance durch Østigård, während von Regensburg in dieser Anfangsphase herzlich wenig kommt.
11
15:43
Dimitrios Diamantakos
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Dimitrios Diamantakos
Regensburg lädt die Kiezkicker zum Toreschießen ein. Nachrainer spielt von der rechten Seite einen zu kurzen Rückpass auf seinen Schlussmann. Veerman spritzt dazwischen und spitzelt den Ball an den Fuß von Weidinger. Diamantakos nimmt den Abpraller auf und versenkt problemlos ins verwaiste Tor.
7
15:39
Sobottka bekommt den Ball auf der halblinken Seite und versucht es mit dem Schlenzer auf das lange Eck. Der Schuss des Mittelfeldmannes fliegt rund einen halben Meter über das Tor. Dennoch notieren wir hier die erste Torchance.
4
15:35
Beide Teams gehen hier mit vollem Einsatz zu Werke. Schon in den ersten Minuten gab es hier einige Fouls zu sehen.
1
15:33
Die Gastgeber stoßen an und das in weißen Jerseys und braunen Hosen. Regensburg hingegen agiert ganz in Rot.
1
15:32
Spielbeginn
15:06
Lediglich drei Wechsel gibt es auf Seiten der heutigen Gäste. Gimber fällt hierbei wegen der fünften Gelben Karte aus, Saller und Albers bekommen am heutigen Sonntag eine Pause. Mit dabei sind dafür Hein, Geipl und Makridis.
14:59
Sowohl defensiv als auch in der Offensive konnte Jos Luhukay mit dem Auftritt beim 0:4 in Hannover nicht zufrieden sein. Dementsprechend wechselt der Übungsleiter gleich fünf Mal. Im Angriff beispielsweise sollen Veerman und Diamantakos für mehr Gefahr sorgen.
Dieser Schritt ist den Oberpfälzern bereits am Mittwoch geglückt. Das 2:1 gegen den KSC beseitigte alle Restzweifel am Thema Klassenerhalt, so dass man beim Jahn nun sicher für die mittlerweile auch schon vierte Zweitligasaison in Serie planen kann. Der Elf vom Trainer Mersad Selimbegovic sollte also kein Grund einfallen, warum man heute am Millerntor nicht ganz befreit aufspielen kann.
Ein kleines bisschen muss man auf dem Kiez noch zittern. Doch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz sind angesichts nur noch zwei ausstehender Spiele sicherlich ein Polster, das für einen einigermaßen guten Schlaf sorgen dürfte. Noch besser dürfte dieser natürlich werden, wenn heute gegen den Jahn der letzte Schritt gemacht und der zweite Heimsieg in Folge eingefahren wird.
Hallo vom Millerntor und willkommen zum Zweitligaspiel des FC St. Pauli gegen Jahn Regensburg!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige