Anzeige

Liveticker

90
16. Spieltag
StadionSchücoArena, Bielefeld
Zuschauer20.426
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
81
90
89
59
79
25
90
37
42
67
79
90

Torschützen

90
20:34
Fazit:
Arminia Bielefeld und der Karlsruher SC trennen sich nach 90 Minuten und einer packenden Schlussphase mit 2:2. Im ersten Durchgang waren die Gastgeber zwar die bessere Mannschaft, doch der KSC die effektivere und ging mit 1:0 in Führung. Nach der Pause tat es sich Arminia schwer und kam nur zu wenigen Torchacnen, da das Team von Alois Schwartz kompakt und tief verteidigte. Durch einen Elfmeter kam Arminia schließich zurück ins Spiel und war von da an wieder die tonangebende Mannschaft. Einen Fehler in der Hintermannschaft nutzten die Gäste aber gnadenlos aus und gingen in der Nachspielzeit erneut in Führung. Nur eine Minute später dann aber der erneute Ausgleich durch den DSC. Durch die Niederlage des HSV bleibt die Arminia aber Tabellenführer und vier Punkte Vorsprung auf den 2. Rang.
90
20:24
Spielende
90
20:24
Marvin Pourie
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marvin Pourie
90
20:24
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
90
20:21
Jóan Edmundsson
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:2 durch Jóan Edmundsson
Wahnsinn! Arminia gleicht erneut aus! Von der linken Seite kommt ein flacher Ball abgefälscht in den KSC-Strafraum, den Cebio Soukou mit dem Rücken zum Tor annimmt und in den Rückraum zu Jóan Edmundsson spielt. Der schießt das Leder halbhoch mit aller Kraft aus 12 Metern in die rechte Torecke. Was für eine Endphase!
90
20:19
Marvin Wanitzek
Tooor für Karlsruher SC, 1:2 durch Marvin Wanitzek
Der Ball zappelt im Netz! Und was für ein Fauxpas von Joakim Nilsson, der auf der rechten Seite einen eigentlich harmlosen langen Ball nicht unter Kontrolle bekommt. Marvin Wanitzek reagiert schnell und nimmt dem Verteidiger die Kugel ab. Frei läuft er auf den Kasten zu und haut den Ball am machtlosen Benjamin Uphoff vorbei in die Maschen.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:18
Andreas Voglsammer erobert im Strafraum den Ball und bringt ihn dann von der Grundlinie vor das Tor, aber dort rechnet keiner mit dem Leder und die Chance ist vertan.
88
20:16
Jóan Edmundsson
Gelbe Karte für Jóan Edmundsson (Arminia Bielefeld)
84
20:15
Endspurt: Arminia Bielefeld nimmt das Heft nun in die Hand und spielt mit allen Kräften auf den Ausgleich. Kann der KSC dem Druck standhalten oder vielleicht sogar noch selbst den Lucky Punch setzen?
81
20:08
Fabian Klos
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Fabian Klos
Der Ausgleich! Locker und lässig verlädt Fabian Klos KSC-Keeper Benjamin Uphoff und schiebt den Ball in die rechte Torecke.
80
20:08
Elfmeter für Bielefeld! Nach einem Luftduell zwischen Philipp Hofmann und Amos Pieper in der rechten Strafraumhälfte geht Pieper zu Boden. Eine Hand von Hoffmann traf ihn im Gesicht. Dafür zeigt Martin Stegemann auf den Punkt. Der Pfiff ist aber durchaus diskussionswürdig, denn Pieper geht ebenso in Richtung Arm, da er versucht mit dem Ball den Kopf zu erreichen.
80
20:07
Jóan Edmundsson
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Jóan Edmundsson
80
20:07
Manuel Prietl
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Manuel Prietl
79
20:07
Lukas Fröde
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lukas Fröde
79
20:07
Anton Fink
Auswechslung bei Karlsruher SC: Anton Fink
77
20:07
Riesige Chance für Marcel Hartel! Nachdem Fabian Klos den Ball quer durch das Mittelfeld führt, gibt er die Kugel auf die rechte Seite. Von dort kommt ein Pass in den Rückraum zu Hartel, der aus zentraler Position mit der Seite abschließt, aber dabei genau auf Benjamin Uphoff zielt.
77
20:07
Riesige Chance für Marcel Hartel! Nachdem Fabian Klos den Ball quer durch das Mittelfeld führt, gibt er die Kugel auf die rechte Seite. Von dort kommt ein Pass in den Rückraum zu Hartel, der aus zentraler Position mit der Seite abschließt, aber dabei genau auf Benjamin Uphoff zielt.
74
20:02
Knapp vorbei! Aus dem linken Halbfeld kommt eine Flanke zu Andreas Voglsammer, der auf höhe des 2. Pfostens einläuft, aber aus fünf Metern wenige Zentimeter vorbeiköpft.
70
19:59
20.426 Zuschauer vermeldet Arminia Bielefeld, die nun ein Spiel sehen, das etwas hitziger wird. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten, die zu Unterbrechungen führen.
67
19:54
Marco Thiede
Gelbe Karte für Marco Thiede (Karlsruher SC)
Marco Thiede holt sich für eine Grätsche an der Seitenlinie gegen Cebio Soukou seine 2. Gelbe Karte in der laufenden Saison ab.
63
19:53
Das Stadion und Andreas Voglsammer fordern einen Elfmeter, nachdem der Stürmer bedrängt von David Pisot im Strafraum zu Fall kommt. Schiedsrichter Martin Peteresen hat einen guten Blick auf die Situation und entscheidet sofort darauf das Spiel fortzusetzen.
60
19:47
Cebio Soukou
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Cebio Soukou
60
19:47
Nils Seufert
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Nils Seufert
58
19:46
Der KSC holt eine Ecke heraus, die Marvin Wanitzek von der rechten Seite flach und stramm in den Rückraum des Sechzehners spielt. Dort kommt Anton Fink zum Schuss, aber mit etwas zu viel Rücklage setzt er den Ball aus 15 Metern über das Tor.
55
19:43
So richtig viel passiert hier derzeit nicht. Die Gastgeber finden derzeit kein mittel sich gegen den kompakten KSC durchzusetzen und so spielt sich die Begegnung weitgehend im Mittelfeld ab, da die Gäste nicht darauf aus sind groß nach vorne zu spielen. Strafraumszenen: Fehlanzeige!
50
19:38
Da wird sich Bielefeld etwas einfallen lassen müssen. Das Team von Alois Schwartz steht tief und kompakt. Erst wenn Bielefeld die KSC-Hälfte betritt werden diese unter Druck gesetzt. Bisher fällt es dem DSC schwer in dem Bollwerk eine Lücke zu finden.
47
19:35
Der KSC bekommt einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Torschütze Marc Lorenz schießt die Pille jedoch in die Mauer.
46
19:33
Ohne personelle Veränderungen auf beiden Seiten geht es in den 2. Durchgang!
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:24
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 führt der Karlsruher SC bei Arminia Bielefeld in der Schüco Arena. Der Gastgeber hatte zu Beginn deutlich mehr Ballbesitz, da der KSC sehr abwartend reagierte. Nenenswerte Torchancen blieben aber zunächst Fehlanzeige. Nach der ersten Viertelstunde öffneten schließlich beide Teams etwas das Visier und kamen zu ersten Gelegenheiten. In der 25. Minute gingen die Gäste dann durch Marc Lorenz in Führung. Zunächst etwas überrumpelt vom Rückstand musste sich das Team von Uwe Neuhaus zurückkämpfen. In den letzten zehn Minuten des 1. Durchgangs war der DSC wieder feldüberlegen, konnte aus den Möglichkeiten aber keinen Ertrag erzielen. Insgesamt ist Bielefeld die bessere Mannschaft, der KSC aber effektiver.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Ein langer Ball kommt halblinks zu Andreas Voglsammer. Der nimmt das Leder mit der Brust an und haut einfach mal drauf. Der Ball senkt sich aber zu spät und landet hinter dem Tor.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
19:13
Christoph Kobald
Gelbe Karte für Christoph Kobald (Karlsruher SC)
Christoph Kobald steigt an der Seitenlinie zu hart ein und wird ebenfalls verwarnt.
38
19:12
Arminia Bielefeld übernimmt nun wieder das Kommando und schnürt den KSC in ihrer Hälfte fest. Im letzten Drittel will der letzte Pass aber einfach nicht ankommen. Auch, weil die Gäste in der Defensive stark auftreten und sich in jeden Ball hineinschmeißen.
37
19:11
Damian Roßbach
Gelbe Karte für Damian Roßbach (Karlsruher SC)
Das war nicht nur schlechtes Timing. Für ein rüdes Foul im Mittelfeld bekommt Damian Roßbach die Gelbe Karte.
35
19:06
Bielefeld ist am Drücker und schnuppert am Ausgleich. Von der rechten Seite kommt eine Ecke hinein, die am ersten Pfosten zu Andreas Voglsammer durchrutscht. Der zieht aus der Drehung ab, aber der stramme Schuss zischt knapp rechts am Tor vorbei.
32
19:04
Gute Chance für den KSC! Eine verlängerte Ecke landet in der gegenüberliegenden Strafraumhälfte bei David Pisot, der per Direktabnahme den Ball aus 15 Metern auf den Kasten knallt. Stefan Ortega verhindert mit einer Parade den Einschlag in der linken Torecke. Es gibt erneut Ecke.
28
19:00
Nun muss das Team von Uwe Neuhaus einem Rückstand hinterherlaufen. Können die Gäste die "Heimschwäche" der Bielefelder ausnutzen? In der Heimtabelle ist der DSC lediglich auf dem 12. Rang mit zehn Punkten. 22 Punkte holte man hingegen auswärts.
25
18:54
Marc Lorenz
Tooor für Karlsruher SC, 0:1 durch Marc Lorenz
Da ist die Führung! Die Gäste spielen sich einmal um den Strafraum und schließlich kommt von der rechten Seite die Flanke in den Rückraum. Von dort will Philipp Hofmann sich eigentlich selbst in Schussposition bringen, aber dabei kommt die Kugel vor die Füße von Marc Lorenz, der nicht lang fackelt und aus 15 Metern den Ball mit einem harten Schuss oben links im Tor unterbringt.
22
18:54
Es gibt eine Verletzungsunterbrechung. Joakim Nilsson und Manuel Stiefler sind mit den Köpfen zusammengestoßen und müssen beide behandelt werden.
21
18:54
Auch Bielefeld kann nach Ecken gefährlich sein. Andreas Voglsammer steigt nach dem Standard nach oben und köpft nur knapp links am Tor vorbei.
17
18:53
Und schon wird es auf der anderen Seite gefährlich. Benjamin Uphoff ist weit raus aus dem Tor und schafft es aber nicht die Kugel zu klären. Fabian Klos kann daraufhin Marcel Hartel in Szene setzen, aber dessen Aufsetzer aus halblinker Position geht links am Tor vorbei.
16
18:51
Auch die fällige Ecke ist gefährlich. Marvin Wanitzek bringt die Kugel hinein und findet Torjäger Philipp Hofmann. Der köpft platziert auf den Kasten, aber mit beiden Händen kann Stefan Ortega den Ball über den Querbalken lenken.
16
18:48
Die erste Gelegenheit für den KSC. Von der linken Seite kommt eine Hereingabe in den Strafraum, die genau vor die Füße von Marvin Wanitzek an der Strafraumlinie fällt. Sein Schuss wird aber leicht abgefälscht und geht knapp zentral über den Kasten.
11
18:42
Auf der rechten Seite kommt Marcel Hartel in Flankenposition und bringt den Ball auf Höhe des zweiten Pfostens, wo Andreas Voglsammer einläuft. Der kommt auch aus fünf Metern zum Kopfball, aber köpft einen Verteidiger an und die Kugel fliegt aus der Gefahrenzone.
8
18:40
Der nasse Rasen lädt zu flachen Fernschüssen ein, bei denen der Ball richtig schnell werden kann. Aus halblinker Position versucht es daher Mal Andreas Voglsammer, aber bei diesem Schuss gelingt ihm das nicht. KSC-Keeper Benjamin Uphoff kann problemlos parieren und das Spielgerät festhalten festhalten.
5
18:37
Der Karlsruher SC zieht sich zurück und wartet an der Mittellinie zunächst ab, bis die Arminen kommen. Die können das Leder daher in der eigenen Hälfte ohne Probleme durch die eigenen Reihen spielen.
3
18:33
Die erste Ecke der Partie bekommt Arminia Bielefeld zugesprochen. Die Kurzpass-Variante bleibt aber erfolglos und die Gäste können die Situation problemlos klären.
2
18:32
Der Ball rollt auf der Alm! Die Ostwestfalen stoßen an und behalten die Kugel zunächst in den eigenen Reihen. Setzt sich der DSC weiter oben fest oder kann der KSC den Spitzenreiter ärgern?
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Die Teams sind auf dem Rasen und klatschen sich noch einmal ab. Der Gastgeber spielt in blauen Trikots und Karlsruhe tragt Weiß. KSC-Kapitän David Pisot gewinnt die Platzwahl und entscheidet sich dafür die Seiten zu wechseln. Der KSC also zunächst mit den Heimfans im Rücken.
18:14
Der Schiedsrichter der Partie ist der 34-jährige Martin Petersen aus Stuttgart. Unterstützt wird er an der Seitenlinie von Patrick Kessel und Marcel Gasteier.
17:58
Es ist heute Abend auch ein Duell der Torjäger. Ein Garant für den Bielefelder Erfolg ist Fabian Klos, der mit zwölf Toren die Rangliste anführt. KSC-Stürmer Philipp Hofmann hat immerhin neun Tore auf dem Konto und liegt damit gleichauf mit Andreas Voglsammer. An Qualität vor dem Tor mangelt es in diesem Spiel demnach definitiv nicht. Mit Marvin Wanitzek (7 Vorlagen) steht zudem einer der besten Vorlagengeber der laufenden Saison auf dem Feld.
17:51
Ein Blick auf die Aufstellungen zeigt, dass beide Trainer auf Kontinuität setzen. Nur einen Wechsel nimmt Uwe Neuhaus vor: Für Jóan Edmundsson, der in der vergangenen Woche die Position vom verletzten Reinhold Yabo übernahm, steht Nils Seufert in der Startformation. KSC-Coach Alois Schwartz kommt ganz ohne Wechsel auf und setzt auf seine Sieger-Elf aus der Vorwoche.
17:33
Die Gäste haben zu Beginn der Saison das Ziel "Klassenerhalt" aufgerufen und können mit ihrem Platz im Mittelfeld der Liga derzeit zufrieden sein. Nach der Länderspielpause endete vor zwei Wochen die Serie von sieben Unentschieden in Folge mit einer Niederlage gegen den VfB Stuttgart. Am vergangenen Wochenende holte man sich mit einem 4:1-Erfolg gegen Jahn Regensburg aber neues Selbstvertrauen für den Jahresendspurt. "Die drei Punkte haben uns gutgetan, vor allem die Art und Weise, wir haben eine gute Reaktion auf die Derbyniederlage gezeigt", sagte Coach Alois Schwartz.
17:33
Der Erfolg der Arminia bahnte sich schon in der vergangenen Rückrunde an. Mit 15 Punkten Vorsprung stehen sie noch vor dem HSV an der Spitze der Jahrestabelle - nur der FC Bayern München holte mehr Punkte. Seit der ersten und einzigen Niederlage gegen den VfB Stuttgart Ende September, ist man nun seit sieben Spielen ungeschlagen. Für Trainer Uwe Neuhaus zählt aber auch heute nur der Fokus auf den Gegner: "Wir müssen hellwach sein und uns nie auf der sicheren Seite wähnen. Gerade wenn man das Gefühl hat, den Gegner im Griff zu haben - Karlsruhe ist immer über Standards gefährlich."
17:31
Geht es nach der Bilanz zwischen den beiden Teams, wird die Partie deutlich enger. Die ist nahezu ausgeglichen. 17 Spiele entschied Arminia Bielefeld für sich und 16 Mal gewann das Team aus Baden-Württemberg. Zehn Mal trennten sich die Clubs mit einem Remis.
17:25
Die Mannschaft von der Bielefelder Alm ist die große Überraschung der laufenden Saison und steht seit vergangener Woche sogar an der Tabellenspitze. Erst eine Niederlage musste das Team von Uwe Neuhaus in den ersten 15 Spieltagen hinnehmen. Die Favoritenrolle ist demnach klar verteilt. Der KSC steht auf dem 10. Platz und 13 Punkte weniger auf dem Konto als die Ostwestfalen.
17:22
Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt des 16. Spieltags in der 2. Liga. Zu Gast ist an diesem Abend der Karlsruher SC bei Arminia Bielefeld. Um 18.30 Uhr geht es los auf der Bielefelder Alm. Viel Spaß!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige