Anzeige

Liveticker

90
27. Spieltag
StadionWildparkstadion, Karlsruhe
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
31
72
82
65
65
70
85
32
84
34
76
80
90
15:28
Fazit:
Der Karlsruher SC und der VfL Bochum trennen sich mit einem torlosen Remis. Zu Beginn waren die Gastgeber die tonangebende und spielbestimmende Mannschaft, die sich gegen noch nicht wache Bochumer vielversprechende Chancen erspielte. Anschließend übernahmen die Gäste das Kommando und kamen ebenfalls zu guten Möglichkeiten. Zu Beginn von Halbzeit zwei war Bochum weiterhin stärker, ehe sich zum Ende hin eine etwas zerfahrene Partie mit vielen Unterbrechungen und Ballverlusten entwickelte. Ein alles in allem gerechtes Unentschieden, über das sich beide Mannschaften aufgrund der vielen vergebenen Möglichkeiten ärgern werden. Wir bedanken uns und wünschen einen schönen Sonntag!
90
15:23
Spielende
90
15:22
Ganvoula versucht es gleich dreimal! Der Kongolese kommt bei der Ecke vor dem langen Pfosten an den Ball und zieht dreimal ab, dreimal wird sein Schuss von einem Verteidiger des KSC geblockt.
90
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:21
Die letzten 60 Sekunden der regulären Spielzeit laufen. Die Bochumer kommen nochmal über den linken Flügel und holen einen Eckball heraus.
88
15:19
Kann Anton Fink wieder für einen Last Minute-Treffer sorgen? Der erfahrene Stürmer war im Hinspiel keine Minute auf dem Platz und netzte zum 3:3 ein.
86
15:17
Gordon per Kopf! Wanitzek zirkelt einen Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum. Dort schraubt sich Innenverteidiger Gordon hoch, köpft das Leder aber aus zehn Metern deutlich rechts am Kasten vorbei! Da stand er völlig frei.
85
15:16
Anton Fink
Einwechslung bei Karlsruher SC: Anton Fink
85
15:16
Manuel Stiefler
Auswechslung bei Karlsruher SC: Manuel Stiefler
84
15:15
Sebastian Maier
Gelbe Karte für Sebastian Maier (VfL Bochum)
83
15:14
Es geht jetzt hin und her. Beide Mannschaften wollen den Siegtreffer erzielen, auf beiden Seiten fehlt es aber an Präzision. Gelingt einer der beiden Mannschaften der Lucky Punch?
82
15:13
Marco Djuricin
Gelbe Karte für Marco Djuricin (Karlsruher SC)
Der eingewechselte Karlsruher foult Pantović und sieht richtigerweise die Gelbe Karte.
80
15:11
Tom Weilandt
Einwechslung bei VfL Bochum: Tom Weilandt
80
15:10
Simon Zoller
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
79
15:10
Das sieht nicht gut aus. Daniel Gordon will einen Ball wegschlagen und trifft dabei Miloš Pantović. Der Karlsruher geht zu Boden und scheint sich verletzt zu haben. Er wird am Spielfeldrand behandelt.
78
15:08
Der Karlsruher SC wird jetzt wieder mutiger, es fehlt aber vor allem im letzten Drittel an Konsequenz und Genauigkeit. Die Bochumer Defensive hat keinerlei Probleme mit den harmlosen Angriffen des Gegners.
76
15:07
Sebastian Maier
Einwechslung bei VfL Bochum: Sebastian Maier
76
15:06
Anthony Losilla
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
73
15:04
Die Hausherren haben seit einigen Minuten wieder etwas mehr vom Spiel und können sich hin und wieder hinten raus spielen. Zudem stören aktuell zahlreiche Unterbrechungen den Spielfluss.
72
15:03
Lukas Fröde
Gelbe Karte für Lukas Fröde (Karlsruher SC)
71
15:02
Kann Marco Djuricin dem Offensivspiel der Karlsruher etwas mehr Tempo einhauchen als Philipp Hofmann? Der schnelle Österreicher ersetzt den eher kantigen Stürmer.
70
15:00
Marco Djuricin
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marco Djuricin
70
15:00
Philipp Hofmann
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
68
14:59
Hofmann von halbrechts! Der Stürmer kommt im Strafraum an den Ball, ignoriert die vor ihm postierten Gegenspieler und zieht einfach mal wuchtig ab. Sein Schuss wird geblockt.
65
14:57
Doppel-Wechsel beim KSC. Mit Röser und Grozurek bringt Coach Eichner frische Kräfte auf das Feld. Groiß und Lorenz verlassen das Feld.
65
14:56
Martin Röser
Einwechslung bei Karlsruher SC: Martin Röser
65
14:56
Alexander Groiß
Auswechslung bei Karlsruher SC: Alexander Groiß
65
14:56
Lukas Grozurek
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lukas Grozurek
65
14:55
Marc Lorenz
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marc Lorenz
62
14:54
Wieder Uphoff! Pantović sucht Ganvoula mit einer butterweichen Flanke aus dem linken Halbfeld. Der lange Stürmer schraubt sich hoch, Uphoff kommt aber im Rücken des Torjägers angerauscht und faustet ihm die Kirsche vor der Nase weg.
59
14:50
Frecher Versuch von Miloš Pantović! Der 23-Jährige Serbe will Benjamin Uphoff mit einem Schuss von der Mittellinie bezwingen. Der Ball segelt aber recht deutlich rechts am Kasten vorbei.
58
14:48
Die Karlsruher haben jegliche Ruhe und Genauigkeit im Spiel nach vorne verloren. Immer wieder sehen wir ungenaue und hektische Pässe oder versuchte Flügelwechsel. Die Mannschaft in den blauen Trikots strahlt keinerlei Gefahr mehr aus.
55
14:46
Riesentat von Uphoff! Einen Bochumer Freistoß aus dem linken Halbfeld kann der KSC nicht richtig klären und Zoller fällt das Spielgerät vor die Füße. Der ehemalige Kölner zieht aus kürzester Distanz und halblinker Position ab. Uphoff taucht in die rechte Torecke ab und pariert den verdeckten Schuss - überragend!
54
14:45
Auch die Einwechslung des jungen Miloš Pantović trägt zur Leistungssteigerung des VfL bei. Der quirlige Serbe gibt dem Offensivspiel der Bochumer mehr Tempo und Spielfluss.
51
14:42
Ganvoula per Kopf! Robert Žulj hat im linken Halbfeld jede Menge Platz und flankt die Kugel maßgenau auf den Kopf des Stürmers. Der 23-Jährige visiert aus elf Metern die rechte Ecke an, Uphoff ist jedoch zur Stelle und wehrt den Kopfball zur Seite ab.
49
14:39
Der VfL Bochum knüpft da an, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hat. Die Jungs aus dem Ruhrpott spielen zielstrebig nach vorne und drängen auf die Führung im Wildparkstadion. Der KSC wackelt ganz schön.
46
14:38
Uphoff verhindert den Rückstand! Ganvoula pflückt einen hohen, langen Ball klasse mit dem Fuß aus der Luft und zieht aus halblinker Position im Strafraum ab. KSC-Keeper Uphoff reagiert klasse und wehrt zur Ecke ab. Die bleibt ungefährlich.
46
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:23
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis gehen die beiden Mannschaften aus Karlsruhe und Bochum in die Kabinen. Der KSC war anfangs spielbestimmend und konnte sich einige gute Möglichkeiten erspielen. Der VfL hatte vor allem bei Wanitzeks Pfostenschuss Glück und musste sich beim bärenstarken Schlussmann Riemann bedanken, dass bislang die Null steht. Nach einer halben Stunde kamen zuvor äußerst mutlos auftretende Bochumer besser ins Spiel und zu zwei guten Möglichkeiten. Ein Lattentreffer von Danilo Soares war die beste Chance der Gäste. Eine bis hierhin unterhaltsame Partie, der nur noch die Tore fehlen. Gleich geht's weiter!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
44
14:17
Wieder Ganvoula! Der Kongolese zieht aus zentraler Position von der Strafraumgrenze ab. Gordon schmeißt sich in den Schuss und fälscht ab zur Ecke. Die bringt Žulj hoch rein, der Ball wird aber hinten raus geköpft.
44
14:16
Bochum kommt jetzt auch besser in die Zweikämpfe und läuft den jeweils ballführenden Spieler des KSC konsequent an. Sehen wir vor der Pause noch einen Treffer?
41
14:14
Ganvoula mit dem nächsten Abschluss! Der Torjäger behauptet mit dem Rücken zum Tor stehend den Ball und hält dann von der Strafraumkante einfach mal drauf. Der Ball segelt einen Meter über das Tor. Die Bochumer werden stärker und trauen sich mehr und mehr zu!
39
14:12
Lattenkracher von Danilo Soares! Der aufgerückte Linksverteidiger zieht von der linken Seite mit Tempo in den Strafraum, lässt mit einem Haken in die Mitte einen Gegenspieler alt aussehen und nagelt die Kugel dann aus halblinker Position mittig unter die Latte! Von da aus springt der Ball zurück ins Spiel.
37
14:09
Der VfL Bochum kommt zumindest etwas besser ins Spiel. Die Bochumer bauen das Spiel jetzt mit mehr Ruhe und Konzentration auf und vermeiden größtenteils unnötige Ballverluste, die wir in der ersten halben Stunde zuhauf gesehen haben.
35
14:07
Höchststrafe für Osei-Tutu! Der Offensivakteur wird nach einer guten halben Stunde ausgewechselt und durch Pantović ersetzt. Osei-Tutu war völlig abgemeldet und kaum zu sehen.
34
14:06
Miloš Pantović
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
34
14:06
Jordi Osei-Tutu
Auswechslung bei VfL Bochum: Jordi Osei-Tutu
32
14:04
Anthony Losilla
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Frustfoul von Losilla! Der Bochumer steigt Lorenz auf den Spann und sieht die Gelbe Karte.
31
14:03
Marc Lorenz
Gelbe Karte für Marc Lorenz (Karlsruher SC)
Der Mittelfeldakteur kommt an der Seitenlinie gegen Žulj zu spät und wird folgerichtig verwarnt.
29
14:01
Der VfL will jetzt ein bisschen mehr Ruhe ins Spiel bringen und ist um Spielkontrolle bemüht. Die Mannschaft in den roten Trikots lässt das Spielgerät durch die eigenen Reihen laufen.
26
13:58
57 Prozent Ballbesitz und 54 Prozent gewonnene Zweikämpfe unterstreichen die Dominanz der Karlsruher in den ersten gut 25 Minuten.
24
13:56
Wanitzek mit der nächsten Großchance! Hofmann spielt den Ball links in den Strafraum auf den Mann mit der Nummer zehn. Der zieht aus elf Metern direkt ab, scheitert aber wieder mit seinem Flachschuss an Riemann!
22
13:55
Erste Halbchance für Bochum! Nach halbherzig geklärten Eckball von der linken Seite kommt ein Bochumer Spieler in halblinker Position im Strafraum zum Abschluss und zieht einfach mal ab. Die Karlsruher Abwehr kann aber blocken und klären.
21
13:53
VfL-Trainer Thomas Reis will seine Mannschaft am Spielfeldrand wachrütteln und macht lautstarke Ansagen. "Wir müssen mal aufwachen!", so der Coach der Gäste.
19
13:52
Die Karlsruher reklamieren Handspiel! Gordon kommt nach einer Flanke rechts im Strafraum an den Ball und will ihn direkt aus der Luft in die Mitte spielen. Ein Bochumer Akteur bekommt die Ball dann nur an den Oberschenkel - alles richtig gesehen vom Unparteiischen.
17
13:50
Der VfL Bochum hat Glück, dass es noch 0:0 steht. Die Mannschaft von Thomas Reis, die vergangene Woche noch so überzeugend spielte, scheint noch Probleme zu haben, sich an das leere Stadion in der Fremde zu gewöhnen.
15
13:47
Die Mannschaft von Christian Eichner zeigt bislang eine starke Vorstellung. Das Team in den blauen Trikots ist klar spielbestimmend und hat jede Menge Zug im Spiel nach vorne. Die Gäste wissen nicht viel mit dem Ball anzufangen und produzieren vorne gegen eine aufmerksame KSC-Defensive zahlreiche Ballverluste.
12
13:45
Pfostentreffer von Wanitzek! Nach einem Ballgewinn am Mittelkreis macht der Mann mit der Nummer zehn das Spiel schnell und marschiert mit großen Schritten in Richtung Bochumer Strafraum. Er fasst sich ein Herz und schließt aus 17 Metern und zentraler Position ab. Er hämmert die Kugel an den linken Pfosten. Von da aus prallt der Ball ab und kann geklärt werden. Glück für die Jungs aus dem Ruhrpott!
10
13:43
Gut aufgepasst von Riemann! Nach einer verlängerten Flanke von der linken Seite kommt der VfL-Keeper aus seinem Gehäuse und faustet dem lauernden Hofmann den Ball vor der Stirn weg. Klasse Aktion des Schlussmanns!
8
13:41
Wanitzek mit der nächsten Chance für den KSC! Die Gastgeber können sich wieder sauber durchkombinieren. Hofmann kommt neben dem Elfmeterpunkt mit dem Rücken zum Tor stehend an den Ball und legt das Leder zurück auf Wanitzek. Der 27-Jährige fackelt nicht lange und zieht flach ab. Wieder ist aber Riemann zur Stelle und hält!
6
13:39
Dicke Möglichkeit zur Führung! Beim zweiten Eckball der Karlsruher wird Gordon im Zentrum völlig alleine gelassen. Der Innenverteidiger schraubt sich hoch und nickt den Ball aus etwa sieben Metern wuchtig auf das Tor. Riemann ist aber auf dem Posten, fährt das Bein aus und pariert auf der Linie!
5
13:37
Karlsruhe ist in den Anfangsminuten die mutigere und zielstrebiger agierende Mannschaft. Der KSC kombiniert sich meist über den linken Flügel mit schönem Kurzpassspiel durch.
3
13:35
Lorenz bringt das Ding von der linken Seite halbhoch in den Sechzehner, doch da steht ein Bochumer Verteidiger und köpft das Leder hinten raus. Situation bereinigt.
2
13:35
Hofmann kommt nach einer schönen Kombination links im Strafraum an den Ball und holt den ersten Eckball heraus.
1
13:32
Los geht's! Die Bochumer eröffnen die Partie.
1
13:32
Spielbeginn
13:28
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
13:16
Im Hinspiel Ende Oktober lieferten sich die beiden Mannschaften ein echtes Spektakel. Im Vonovia Ruhrstadion trennte man sich mit einem torreichen 3:3-Unentschieden. Einen frühen Treffer von Hofmann egalisierte Bochums Decarli keine zwei Minuten später. Die erneute KSC-Führung durch Choi beantwortete Bochum mit einem Doppelschlag vor der Pause durch Blum und Gamboa. Kurz nach dem Wiederanpfiff scheiterte Lorenz vom Punkt, mit einem Last Minute-Treffer durch den wenige Sekunden zuvor eingewechselten Fink kam der VfL aber noch zum umjubelten Ausgleich.
12:59
Bochums Coach Reis vertraut seiner Startelf aus dem Spiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Heidenheim. Vor der Viererkette bilden Tesche und Losilla die Doppel-Sechs. Zoller, Žulj und Osei-Tutu spielen hinter Stürmer Ganvoula, der aktuell mit zwölf Saisontoren der beste Torschütze der Bochumer ist und auf der Torschützenliste der Liga auf Rang drei liegt. Kann der 23-Jährige Kongolese auch heute wieder knipsen?
12:45
KSC-Coach Eichner nimmt im Vergleich zum vergangenen Spieltag zwei Veränderungen in der Startformation vor. Gondorf und Grozurek werden im Mittelfeld durch Groiß und Lorenz ersetzt. Der KSC wird voraussichtlich in einem 4-5-1-System mit Lorenz und Stiefler auf den Flügeln agieren. Hofmann bildet wie zuletzt beim Sieg gegen Darmstadt die alleinige echte Spitze.
Zumindest ein kleines Polster im Abstiegskampf konnte sich auch der VfL Bochum letzte Woche zulegen. Mit dem höchsten Sieg des Spieltags beim 3:0 gegen den 1. FC Heidenheim haben die Blau-Weißen aktuell vier Punkte auf den KSC, der den ersten direkten Abstiegsplatz belegt. Mit einem Dreier in diesem Duell könnte der Klub aus dem Ruhrgebiet sich endgültig im Mittelfeld festsetzen.
Mit einem überlebenswichtigen Sieg gegen den SV Darmstadt konnte der Karlsruher SC sich in der von Abstiegs- und Linzenzsorgen geprägten Zeit zum Re-Start wieder etwas Luft verschaffen. Damit liegt der Klub aus Baden nur noch einen Punkt hinter dem Relegationsplatz und zwei Zähler hinter dem rettenden Ufer. Mit einem Sieg gegen Bochum könnte man die Abstiegszone vielleicht mal wieder verlassen.
Hallo! In der 2. Bundesliga gehörten diese beiden Klubs zum Re-Start nach der Corona-Pause zu den großen Gewinnern des letzten Spieltags. Der KSC und der VfL Bochum geben sich die Ehre.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige