Anzeige

Liveticker

90
27. Spieltag
StadionVolksparkstadion, Hamburg
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
42
60
60
76
86
65
65
73
90
15:27
Fazit:
Der Zweitliga-Gipfel zwischen dem Hamburger SV und Arminia Bielefeld endet ohne Tore! Damit halten die Ostwestfalen den Vorsprung auf den ärgsten Rivalen bei sieben Punkten und bleiben neun Zähler vor den Nichtaufstiegsrängen. Dabei hätten die Hanseaten diese Partie fast zwingend gewinnen müssen. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte war Hamburg zunächst die bessere Mannschaft und ließ beste Möglichkeiten aus. Allein Pohjanpalo und Harnik vergaben je zwei Topchancen, zudem traf Leibold mit einem Kopfball aus kurzer Distanz nur den Pfosten. In der Schlussphase kam dann plötzlich die Arminia nochmal auf, konnte den Ball aber auch nicht im Netz unterbringen. Für den HSV geht es am Donnerstag mit dem nächsten Topspiel in Stuttgart weiter, Bielefeld tritt am Samstag in Kiel an. Tschüss aus Hamburg und noch einen schönen Sonntag!
90
15:22
Spielende
90
15:22
Jetzt ist wohl auch der HSV mit dem Remis zufrieden. Timo Letschert schießt aus 40 Metern, der Ball kommt aber kaum an.
90
15:21
Fabian Klos ackert im Bielefelder Sturm einmal mehr unglaublich hart und holt im Alleingang gegen vier Hamburger einen Einwurf heraus. Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:19
Eines muss man den Hamburgern lassen. Die Hecking-Elf haut alles rein und will nach wie vor unbedingt den vielleicht entscheidenden Treffer. Es fehlt jetzt aber auch ein bisschen an Durchschlagskraft.
88
15:18
Auch das noch! Der HSV fährt nochmal einen starken Angriff und ist am Strafraum in Überzahl und dann nimmt Sonny Kittel den Ball völlig ohne Not mit der Hand mit. Statt einer Riesenchance für die Hausherren gibt es also Freistoß für Bielefeld.
86
15:14
Sven Schipplock
Gelbe Karte für Sven Schipplock (Arminia Bielefeld)
Schipplock stört den Hamburger Aufbau, indem er Rick van Drongelen auf Höhe der Mittellinie unfair aufhält.
85
15:14
Eine schwache Faustabwehr von Heuer Fernandes und eine ebenso dürftige Ballannahme von Bakery Jatta bescheren der Arminia nochmal eine Ecke. Die Standards der Gäste sind heute allerdings nicht annähernd so gefährlich wie oftmals zuvor in dieser Saison.
83
15:12
Das wirkt jetzt schon etwas verzweifelt. Josha Vagnoman bekommt das Leder im rechten Halbfeld, läuft noch ein paar Meter und schließt dann ab. Sein Linksschuss landet letztlich aber näher an der Eckfahne als am Tor.
80
15:10
Zehn Minuten vor Schluss ist im Gipfeltreffen der zweiten Liga nach wie vor alles offen. Arminia Bielefeld spielt gegen müder werdende Hamburger nun mit und lauert auf den Auswärtssieg.
78
15:07
Plötzlich macht Bielefeld Dampf! Hunt wird an der eigenen Eckfahne unter Druck gesetzt und vertändelt den Ball leichtfertig.Nach Flanke von Hartherz nimmt Klos den Ball dann am Elfer stark runter und feuert auf der Drehung aufs Tor. Daniel Heuer Fernandes steht richtig und pariert sicher.
76
15:05
Bakery Jatta
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
76
15:04
Martin Harnik
Auswechslung bei Hamburger SV: Martin Harnik
75
15:04
Und schon ist die Arminia da! Voglsammer geht über links in die Box, sucht gleich den Abschluss und holt mal wieder eine Ecke heraus. Wenig später zieht erneut Voglsammer von der Strafraumkante per Volley ab, verfehlt aber klar.
74
15:02
Zumindest nominell wird der Tabellenführer jetzt offensiver. Uwe Neuhaus bringt mit Sven Schipplock einen zweiten Stürmer und opfert dafür Defensivmann Fabian Kunze.
73
15:01
Sven Schipplock
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sven Schipplock
73
15:01
Fabian Kunze
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Kunze
72
15:01
Vor der Pause waren die Gäste zumindest Mitte der Halbzeit etwas mutiger geworden und haben zumindest ein paar Standards erzwungen. Im zweiten Durchgang ist davon bei der Neuhaus-Truppe überhaupt keine Spur.
70
14:59
Wenn es für den Hamburger SV mit einem Sieg am heutigen Tag oder letztlich gar mit dem Aufstieg nichts wird, dann haben sich die Rothosen das auf jeden Fall einzig und allein selbst zuzuschreiben. Es waren genug Torchancen da.
68
14:58
Und dann das! Martin Harnik flankt vom rechten Strafraumeck mit links nach innen und auf Höhe des linken Pfostens läuft Tim Leibold mutterseelenallein ein. Der Hamburger kann sich für seinen Kopfball die Ecke aussuchen und nickt das Ding tatsächlich an den linken Pfosten. Unglaublich!
67
14:55
Bisher läuft diese zweite HÄlfte ziemlich ähnlich wie die erste. nach starkem Beginn hat der HSV ein wenig Tempo rausgenommen und kommt so gegen die massive Arminia-Deckung kaum noch durch.
65
14:54
Jetzt tauscht auch Uwe Neuhaus doppelt. Ob damit auch ein wenig mehr Offensive ins Spiel der Gäste einkehrt?
65
14:53
Jonathan Clauss
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Jonathan Clauss
65
14:53
Reinhold Yabo
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Reinhold Yabo
65
14:53
Andreas Voglsammer
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Andreas Voglsammer
65
14:53
Cebio Soukou
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Cebio Soukou
62
14:52
Nächste Chance vertan. Nach einer Halbfeldflanke von Leibold darf Harnik aus sechs Metern köpfen, bekommt aber keinen Dampf hinter seinen Versuch und Ortega nimmt den Ball locker auf.
60
14:49
Nach einer Stunde wechselt Dieter Hecking doppelt. Am System ändert sich nichts, denn Hinterseer und Kinsombi übernehmen positionsgetreu für Pohjanpalo und Dudziak.
60
14:48
David Kinsombi
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
60
14:48
Jeremy Dudziak
Auswechslung bei Hamburger SV: Jeremy Dudziak
60
14:48
Lukas Hinterseer
Einwechslung bei Hamburger SV: Lukas Hinterseer
60
14:48
Joel Pohjanpalo
Auswechslung bei Hamburger SV: Joel Pohjanpalo
58
14:47
Die Arminia hätte durchaus Möglichkeiten, das Spiel im Mittelfeld mal schnell zu machen. Aber wenn dies nicht von vorne rein verweigert wird, dann scheitert es oft schon am ersten Pass.
55
14:43
Da war mehr drin! Hunt steckt im Strafraum fein durch in den lauf von Leibold, der auf Fünferhöhe von links nach innen gibt und das Leder exakt in die Arme von Ortega manövriert.
53
14:42
Bielefeld nimmt bei Ballbesitz zunächst mal wieder komplett das Tempo raus und pustet einmal durch. Offenbar haben die Ostwestfalen auch nach der pause nicht vor, mehr für das Spiel zu tun.
51
14:39
Ein erster zaghafter Konter der Gäste hätte durchaus gefährlich werden können, allerdings verpasst Klos nach flacher Hereingabe von Weihrauch in der Mitte dann doch deutlich.
50
14:38
Arminia Bielefeld wird wie im ersten Durchgang zunächst fast durchgehend in den eigenen Sechzehner gedrängt und kann sich kaum befreien.
48
14:37
Jetzt wird es langsam fahrlässig, was der HSV hier betreibt. Nach einer hohen Hereingabe von links kommt Joel Pohjanpalo am Fünfer völlig frei zum Kopfball, bringt die Pille aber nicht mal aus Tor!
46
14:36
Hamburg legt erneut furios los! Letschert schlägt von der Mittellinie einen langen Diagonalball nach links, den Kittel am Strafraumeck mit vollem Risiko volley nimmt. Sein Linksschus klatscht ans Außennetz.
46
14:34
Ohne personelle Änderungen geht es in die zweiten 45 Minuten.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit des Topspiels im Hamburger Volkspark endet torlos. Damit ist der Tabellenführer aus Bielefeld gut bedient, denn der HSV hatte bisher die klar besseren Chancen. Vor allem in der Anfsngsviertelstunde brannte die Hecking-Elf ein wahres Feuerwerk ab, ließ aber auch beste Möglichkeiten reihenweise aus. Pohjanpalo scheiterte freistehend vor Ortega, anschließend vergab Harnik gleich zweimal in aussichtsreicher Position. Als die Rothosen dann einen Gang zurückschalteten, formierte sich die Arminia besser und seither war auch nicht mehr viel los bei den Hausherren. Bielefeld spielt selbst kaum nach vorne und lauert vor allem auf Konter. Gleich gehts weiter mit dem zweiten Durchgang!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
43
14:16
Arminia Bielefeld ist mit dem torlosen Remis zunächst offenbar voll zufrieden. Die Ostwestfalen spielen kaum noch nach vorne und wollen erstmal in die Kabine.
42
14:14
Joel Pohjanpalo
Gelbe Karte für Joel Pohjanpalo (Hamburger SV)
Pohjanpalo kommt im Duell der Stürmer im Mittelkreis gegen Klos viel zu spät und grätscht den Bielefelder voll um. Das zieht die erste Verwarnung der Partie nach sich.
40
14:13
Fünf Minuten vor der Pause ist die Luft ein wenig raus aus diesem Topspiel. Der HSV kommt kaum noch in gute Angriffspositionen, Bielefeld versucht das auch erst gar nicht und lauert nur auf Konter und Standards.
38
14:11
Schön anzusehen, aber wertlos. Jeremy Dudziak nimmt es mit drei Bielefeldern gleichzeitig auf und behauptet sich dabei sehenswert. Anschließend stolpert der Hamburger den Ball allerdings direkt in die Arme von Ortega.
35
14:08
Nach einem Ballverlust von Hartel könnte der HSV es gegen aufgerückte Arminen mal schnell spielen, doch gleich der erste Pass von Kittel ist zu schwach und der Angriff schon wieder beendet.
33
14:06
Aaron Hunt wird 20 Meter vor der Kiste nicht angegriffen und versucht es einfach mal. Sein wuchtiger Aufsetzer hat auch durchaus Potenzial, doch Stefan Ortega packt sicher zu und begräbt die Kugel unter sich.
30
14:04
Auch das kann man besser ausspielen. Hamburg kombiniert sich mit schnellen Pässen herrlich in die Box und Josha Vagnoman geht rechts bis zur Grundlinie durch. Der 19-Jährige hat mehrere Anspieloptionen, schiebt das Leder aber gleich dem ersten Bielefelder in die Füße.
28
14:00
Die Arminia selbst spielt nicht gerade energisch nach vorne, aber plötzlich geht es dann ganz schnell. Cebio Soukou ersprintet auf dem rechten Flügel einen langen Ball gerade noch vor Rick van Drongelen und legt mit der Fußspitze für Fabian Klos ab. Der Goalgetter der Gäste zieht aus 14 Metern halbrechter Position sofort ab, zielt aber genau auf Daniel Heuer Fernandes.
26
13:59
Die Hamburger müssen der intensiven Anfangsphase, in der sie vorne extrem aggressiv angelaufen sind und viel Tempo im Spiel hatten, nun etwas Tribut zollen. Bielefeld verteidigt das, komplett in die eigene Hälfte zurückgezogen, derzeit ohne Probleme.
23
13:56
Während der HSV sich eine erste kleine Verschnaufpause gönnt, traut sich Bielefeld mal wieder nach vorne. Florian Hartherz hat auf links viel Platz, scheitert aber gleich zweimal daran, seine Mitspieler in der Mitte in Szene zu setzen.
20
13:53
Bielefeld lässt es bei Ballbesitz ganz ruhig angehen und schiebt das Spielgerät vor allem quer durch die eigenen Reihen. Plötzlich geht es dann schnell Richtung Yabo, der beim Zuspiel allerdings im Abseits steht.
18
13:51
Langsam aber sicher hat sich die neu formierte Abwehr der Ostwestfalen gefunden und macht es dem HSV nun nicht mehr ganz so leicht. Die Rothosen haben weiter deutlich mehr Ballbesitz, kommen aber derzeit nicht in die gefährliche Zone.
15
13:46
So viele Hochkaräter wie der HSV in dieser ersten Viertelstunde haben in dieser Saison die meisten Teams in einem ganzen Spiel gegen Arminia Bielefeld nicht bekommen. Das große Manko der Hanseaten ist aber auch an diesem Sonntag einmal mehr die Chancenverwertung.
12
13:45
Zweimal hatte Stefan Ortega schon stark pariert, nun legt er sich das Ei fast selbst ins Netz. Bielefelds Keeper kommt nach einem langen Hamburger Ball erst raus, stoppt dann aber wieder ab und kehrt um. So kann Martin Harnik noch dazwischenspritzen, kann Ortega dann allerdings auch aus wenigen Metern nicht überwinden.
10
13:43
Jetzt wird auch die Arminia erstmals gefährlich. Nach der ersten Ecke der Gäste kommt Prietl am Elfmeterpunkt zum Abschluss, sein Schuss wird aber zur nächsten Ecke geblockt. Im Anschluss an diese kommt auch fast noch ein Bielefelder zum Kopfball, letztlich muss Daniel Heuer Fernandes aber nicht eingreifen.
8
13:41
Das nächste dicke Ding für die Gastgeber! Wieder geht es nach einem Bielefelder Ballverlust schnell und Harnik wird rechts freigespielt. Der ehemalige Bremer steuert von rechts auf Ortega zu, schießt dann unbedrängt aber viel zu zentral und der DSC-Schlussmann pariert sicher.
6
13:39
Riesentat von Stefan Ortega! Fabian Kunze rutscht als letzter Mann der Gäste weg und überlässt den Ball unfreiwillig für Joel Pohjanpalo. Der finnische Stürmer der Rothosen geht alleine auf den kasten zu und will aus 16 Metern flach einschieben, doch Ortega fährt das rechte Bein aus und lenkt die Kugel um den Pfosten!
4
13:37
Vagnoman holt über rechts die erste Ecke für den Hamburger SV heraus. Diese wird kurz ausgeführt und endet dann wenig später in einer Abseitsstellung nahe der Eckfahne.
2
13:35
Die Hausherren legen gleich den Vorwärtsgang ein. Harnik zieht auf rechts das Tempo an, findet für die erste Flanke der Partie dann aber keinen Abnehmer.
1
13:33
Der Ball rollt! Der HSV kickt wie üblich in roten Hosen und weißen Shirts, Bielefeld tritt in blau und schwarz an.
1
13:32
Spielbeginn
13:31
Auch in Hamburg wird vor Spielbeginn noch eine Schweigeminute für die Opfer der Corona-Krise abgehalten. Anschließend wird Schiedsrichter Felix Zwayer dieses Topspiel der zweiten Liga freigeben!
13:16
Eine gute Nachricht gab es für die Fans des HSV schon vor dem Spiel. Vereinslegende Uwe Seeler hat die Not-OP nach seinem schweren Sturz offenbar gut überstanden und wird das Spiel aus dem Krankenhaus am TV mitverfolgen. Die Mannschaft will nun ihren Teil dazu beitragen, dass "Uns Uwe" schnell wieder gesund wird. "Im Idealfall gewinnen wir am Sonntag, damit die Genesung schnell vonstatten geht", so Dieter Hecking im Vorfeld der Partie.
12:56
Uwe Neuhaus, der mit der Arminia im Kalenderjahr 2020 noch ungeschlagen ist, muss heute erstmals seit dem achten Spieltag seine Viererkette umbauen. Rechtsverteidiger Cédric Brunner fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt, dafür rückt Fabian Kunze auf die Außenbahn. Insgesamt tauscht auch die Arminia dreimal. Für Jonathan Clauss und Nils Seufert dürfen im Mittelfeld Patrick Weihrauch und Cebio Soukou ran. Trotz zweier Unentschieden in den letzten Spielen freut sich Neuhaus auf das anstehende Topspiel. "Das wird richtig heiß", so der DSC-Coach vor der Reise an die Elbe.
12:49
Dieter Hecking kann in diesem Spitzenspiel genau auf das gleiche Personal zurückgreifen wie zuletzt in Fürth. In der Startformation nimmt der HSV-Coach allerdings drei Änderungen vor. Rick van Drongelen ersetzt in der Viererkette Jordan Beyer, der in Fürth entscheidend gepatzt hatte. Das Dreier-Mittelfeld mit Hunt, Fein und Dudziak bleibt, vorne dürfen neben Joel Pohjanpalo heute Sonny Kittel und Martin Harnik ran, Bakery Jatta und Jairo wandern auf die Bank. "Wir wollen auch nach dem Bielefeld-Spiel Zweiter sein", stellte Hecking klar. Das können die Hausherren nur mit einem Sieg aus eigener Kraft sicherstellen.
Auch Bielefeld verspielte zum Re-Start letzte Woche in der 90. Spielminute noch den Sieg im Duell mit dem VfL Osnabrück. Da aber weder Stuttgart, Hamburg noch der 1. FC Heidenheim siegen konnten, hielt die Arminia damit den Abstand auf die Nicht-Aufstiegsplätze (elf Punkte) und den Relegationsplatz (sieben Punkte) zunächst konstant. Heidenheim hat am Freitag allerdings bereits vorgelegt und ist wieder bis auf acht Zähler dran. Nach acht Spielen ohne Niederlage dürfte der HSV zumindest einen selbstbewussten Tabellenführer zum Gipfel nach der Corona-Pause antreffen, der heute einen weiteren riesigen Schritt in Richtung Aufstieg machen könnte.
In letzter Sekunde hat der Hamburger SV letzte Woche bei Greuther Fürth noch den Sieg aus der Hand gegeben. Vor allem mangels einer guten Chancenverwertung ließen sich die Hanseaten in der 90. Minute im Frankenland noch zwei Punkte klauen. Damit steht der HSV heute im Spitzenspiel gegen Bielefeld mehr unter Druck, zu punkten. Denn der VfB Stuttgart lag vor dem Spieltag gleichauf mit der Mannschaft von Dieter Hecking und auf Platz eins hat die Arminia noch ein kleines Polster auf die beiden Konkurrenten.
Willkommen zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga! Der HSV bittet Arminia Bielefeld zum Kampf um die Aufstiegsplätze!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige