Anzeige

Liveticker

90
StadionContinental Arena, Regensburg
Zuschauer15.210
Schiedsrichter
55
74
87
88
89
63
82
88
11
41
55
22
29
32
80
72
78
88
90
20:31
Fazit:
Was ein intensives Match! Der FC Köln schlägt tapfer kämpfende Regensburger verdient mit 3:1 und bleibt weiter am HSV dran. Am heutigen Abend zeigte sich der Effzeh von seiner eiskalten Seite und münzte die meisten Chancen in Tore um. Mit einem 2:0 ging es für die Gäste in die Pause, doch der Jahn kam in der 54. Minute zurück und stellte auf 1:2. Während im Fernsehen noch die Wiederholungen liefen, drückten die Anfang-Mannschaft schon wieder aufs Gas und erzielte prompt das 1:3. Anschließend staubte es fast in jedem Zweikampf, sodass immer wieder die Emotionen hochkochten und Günsch unzählige knifflige Entscheidungen treffen musste. Gleich zweimal erzielten die Hausherren das 2:3, doch zweimal blieb es ihnen korrekterweise verwehrt. Nach dem Schlusspfiff ereignete sich noch eine kuriose Szene, als Coach Beierlorzer einen Sprint anzog und dem Referee noch die Hand schütteln wollte. Günsch zeigt sich sich desinteressiert und schubste den Trainer genervt weg. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Start ins Wochenende!
90
20:23
Spielende
90
20:21
Der Jahn gibt weiterhin alles und drückt trotz Unterzahl auf das 2:3. Dennoch sieht es danach aus, als würden die Kölner hier drei hart erkämpfte Punkte mitnehmen.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
20:18
Marcel Correia
Rote Karte für Marcel Correia (Jahn Regensburg)
Harte Entscheidung! Correia ist letzter Mann und muss den bulligen Guirassy im Rückwärtsgang verteidigen. Dabei fädelt der Kölner ein und sinkt zu Boden. Günsch, der heute alle Hände voll zu tun, zückt die Rote Karte.
88
20:17
Serhou Guirassy
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Serhou Guirassy
88
20:17
Jhon Córdoba
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jhon Córdoba
88
20:17
Albion Vrenezi
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Albion Vrenezi
88
20:17
Benedikt Saller
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Saller
87
20:17
Marco Grüttner
Gelbe Karte für Marco Grüttner (Jahn Regensburg)
86
20:17
Jetzt kommt auch noch Pech für den Jahn hinzu! Nach einer Ecke donnert Sørensen den Ball aus rund 30 Metern auf den Kasten. Der Ball klatscht allerdings nur an den linken Pfosten. Danach prallt die Pille zu Correia, der die Kugel in den Kasten schiebt. Jedoch ging die Fahne des Assistenten nach oben. Ob der vermeintliche Torschütze wirklich im Abseits stand, war nicht klar zu sehen.
85
20:12
Köln zieht sich sehr weit zurück und scheint sich den drei Punkten ziemlich sicher zu sein. Allerdings haben die Gäste heute nicht den besten Eindruck in der Abwehr gemacht und schon einige Chancen zugelassen.
82
20:10
Sebastian Stolze
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Sebastian Stolze
82
20:10
Alexander Nandzik
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Alexander Nandzik
80
20:08
Timo Horn
Gelbe Karte für Timo Horn (1. FC Köln)
Unsportlich! Der Keeper nimmt sich bei einem Abschlag deutlich zu viel Zeit und bekommt dafür den Gelben Karton ins Gesicht gedrückt.
78
20:06
Frederik Sørensen
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Frederik Sørensen
78
20:06
Simon Terodde
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Simon Terodde
76
20:05
2:3? Nein! Am zentralen Fünfer bekommt Al Ghaddioui unglücklich den Ball an die Hand. Der Jahn-Kicker legt den Ball mit dem Arm unabsichtlich für Grüttner auf, der das vermeintliche 2:3 erzielt. Dennoch ist es absolut richtig, dass der Schiedsrichter die Szene abpfeift.
74
20:02
Benedikt Saller
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Auch das tat weh! Saller rauscht voller Frust in Özcan und tritt dem Kölner in der Luft das Bein weg. Nach einer Behandlungspause kann Özcan zum Glück weitermachen.
72
20:00
Matthias Lehmann
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Matthias Lehmann
72
20:00
Vincent Koziello
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Vincent Koziello
71
20:00
Das tat weh! Vincent Koziello sowie Sargis Adamyan gehen mit vollem Risko in den Pressschlag. Dabei scheint sich der Kölner schwerer am Knie verletzt zu haben und verschwindet anschließend stark humpelnd in der Kabine.
69
19:57
Etwas mehr als 20 Minuten sind noch auf der Uhr und der Jahn glaubt weiterhin an sich. Der Tabellenzehnte macht im zweiten Durchgang eine gute Partie, hat allerdings auch etwas Pech, dass sich der Effzeh so abgezockt vor dem Kasten zeigt.
66
19:54
Hier ist richtig Dampf drin! Lais versucht sich aus rund 25 Metern halblinker Position, donnert das Spielgerät allerdings deutlich über den Kasten.
64
19:53
Nächstes dickes Ding! An der zentralen Sechzehnerseite ackert sich Terodde an zwei Gegenspielern vorbei und legt den Ball anschließend mit Übersicht raus auf Risse. Der Köln-Akteur donnert das Leder Richtung Córdoba, der an die flache Flanke kurz vor dem linken Fünfer nicht mehr richtig rankommt.
63
19:51
Marc Lais
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Marc Lais
63
19:51
Adrian Fein
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Adrian Fein
61
19:50
Ab auf die andere Seite! Erneut kommt eine Hereingabe von der linken Außenbahn in den Sechzehner geflogen. Horn ist schon geschlagen, doch Grüttner erreicht den Kopfball am zentralen Fünfer nicht ganz, sodass die Kugel am Tor vorbeifliegt.
61
19:49
Horn flankt die Kugel von der linken Seite in den Strafraum, wo Córdoba das Luftduell gegen Sörensen verlieren. Aus dem Rückraum kommt Terodde angeflogen, der die Kugel allerdings über die Querlatte donnert.
58
19:48
Nach zwei intensiven Minuten geht es auf dem Platz weiterhin heiß zur Sache. Trotz des 3:1 der Kölner spielen die Regensburger weiter mutig nach vorne, da die Gäste momentan nicht den besten Eindruck in der Defensive machen. Hier ist noch alles drin!
55
19:43
Dominick Drexler
Tooor für 1. FC Köln, 1:3 durch Dominick Drexler
Was eine Antwort der Kölner! Drexler schnürt einen Doppelpack und leitet seinen eigenen Treffer ein. Der Torschütze schickt Córdoba auf der halbrechten Seite auf die Reise, sodass der Stürmer in den Sechzehner eindringen darf. Córdoba zieht nach innen, schlänzt die Murmel Richtung langes Eck und hat Pech, dass der Ball an die Unterkante der Latte klatscht und auf die Linie springt. Allerdings hat Drexler nicht abgeschaltet, lässt einen Gegenspieler ins Leere rutschen und donnert das Runde von der linken Fünferkante in die flache rechte Ecke.
55
19:42
Sargis Adamyan
Tooor für Jahn Regensburg, 1:2 durch Sargis Adamyan
Der Jahn ist wieder dran! Köln verschludert unaufmerksam das Leder im Spielaufbau und verteidigt anschließend richtig schlecht. Von der rechten Sechzehnerkante darf Fein ohne Gegenwehr nach innen ziehen und ins Zentrum passen, wo Adamyan ankommt und die Pille lässig in die rechte untere Ecke schiebt. Horn bleibt ohne Regung in seinem Kasten stehen.
52
19:40
Von der rechten Seite kommt ein Freistoß flach in den Kölner Strafraum geflogen. Dort schleicht sich Adamyan zum Ball und dreht die Pille aus etwa sieben Metern halbrechter Position auf die Kiste. Horn ist allerdings aufmerksam und kann den Schuss auffangen.
50
19:39
Der Jahn schenkt den Gästen fast den dritten Treffer! Córdoba trifft die Kugel an der zentralen Sechzehnerkante nicht richtig. Anschließend springt das Runde zu Sörensen, der das Leder ebenfalls schlecht erwischt. Treodde versucht sich in der Folge aus der Drehung an einem Schuss, der aus rund 13 Metern rechts am Tor vorbeirauscht.
48
19:35
Fein versucht sich aus rund 25 Metern zentraler Position, doch der Regensburger wird von den Gästen bedrängt, sodass der Schuss abgeblockt werden kann.
46
19:34
Ohne personelle Veränderungen geht es zurück auf den Rasen!
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt der FC Köln verdient mit 2:0 in Regensburg. Seit der ersten Minute war den Gästen hier die breite Brust aus den letzten Spielen anzusehen. Dennoch machen die Regensburger eigentlich keine schlechte Partie und halten auch in den Zweikämpfen gut dagegen. Allerdings konnte sich der Jahn bis zur Halbzeit kaum Offensivszenen erarbeiten, während es der Effzeh immer wieder schafft, sich blitzschnell nach vorne zu kombinieren. Terodde, der auch schon eine Großchance liegen ließ, markierte den Führungstreffer, ehe Drexler kurz vor der Pause die zweite Bude nachlegen konnte. Bis gleich!
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
44
19:14
Der Effzeh pflügt damit nach den letzten drei Spielen unaufhaltsam durch die Liga und darf sich aktuell über ein Torverhältnis von 17:1 aus den jüngsten vier Duellen freuen.
41
19:10
Dominick Drexler
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Dominick Drexler
Nächstes überragendes Tor von Köln! Aus rund 40 Metern schlägt Czichos einen überragenden Ball an den rechten Fünfer. Dort verschätzt sich Correia, sodass Drexler an das Spielgerät kommt. Der Vorlagengeber zum 0:1 donnert die Kirsche mit dem rechten Schlappen direkt auf die kurze Ecke und darf sich über das 2:0 aus Kölner Sicht freuen. Wieder ist Pentke, der sich bislang noch fast gar nicht auszeichnen konnte, machtlos.
39
19:09
Erst das zweite Mal in dieser Saison ist das Stadion in Regensburg ausverkauft. Das liegt natürlich einmal am Gegner, allerdings auch daran, dass die Gäste hier mit über 2000 Fans angereist sind. Daher ist die hervorragende Stimmung auf den Rängen nicht wirklich überraschend.
36
19:07
Aua! Das muss eigentlich die vierte Gelbe Karte für Köln sein. Jhon Córdoba trifft Andreas Geipl mit offener Sohle am linken Sprunggelenk und hat Glück, dass es seinem Gegenspieler nicht die Bänder durchreißt.
35
19:04
Der FC Köln ist nach 35 Minuten die etwas bessere Mannschaft und hätte durchaus schon höher führen können. Allerdings macht der Gastgeber auch keine schlechte Arbeit, konnte sich vor dem gegnerischen Tor jedoch noch nicht gefährlich genug zeigen.
32
19:02
Rafael Czichos
Gelbe Karte für Rafael Czichos (1. FC Köln)
Jann George kommt in Höchstgeschwindigkeit auf den Kölner Kasten zugestürmt und hat links und rechts gleich zwei Anspielstationen frei. Wichtig für die Gäste, dass Rafael Czichos das Bein ausfährt und den schnellen Gegenstoß verhindert. Auch dafür gibt es die Gelbe Karte, die Czichos ohne Murren annimmt.
29
19:00
Benno Schmitz
Gelbe Karte für Benno Schmitz (1. FC Köln)
Mit offener Sohle steigt Schmitz Fein auf den Schlappen und darf sich anschließend nicht über Gelb beschweren.
28
18:59
Eieiei! Was war das denn? Córdoba flankt das Leder von der rechten Sechzehnerkante flach durch die Beine von Sörensen. Im Strafraum stehen zwei Kollegen mutterseelenallein. Das Leder gelangt zu Terodde, der aus rund zehn Metern gefühlt nur noch einschieben muss. Allerdings trifft der Stürmer die Kirsche nicht richtig und schiebt das Runde schwach am linken Pfosten vorbei. Das sieht man selten!
25
18:56
Horn legt die Kugel auf der linken Seite viel zu einfach an Saller vorbei und will den Ball kurz vor der Grundlinie ins Zentrum schlagen. Jedoch kommt Sörensen angerauscht, der den Effzeh-Akteur rustikal vom Leder trennt.
22
18:51
Jannes Horn
Gelbe Karte für Jannes Horn (1. FC Köln)
Auf der rechten Außenbahn macht Jann George Dampf. Der Regensburger wird allerdings gestoppt, da Horn von hinten am Trikot rumzerrt. Dafür gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.
20
18:50
Der Jahn wird wieder gefährlicher! Grüttner soll aus dem Mittelfeld auf die Reise geschickt werden, allerdings ist der Pass ein paar Zentimeter zu steil gespielt, sodass der Angreifer nicht mehr ganz rankommt.
18
18:48
Diesmal versucht sich Saller aus dem rechten Halbraum an einer Flanke, doch die Kugel rutscht dem Regensburg-Kicker etwas über den Schlappen und segelt am linken Pfosten vorbei.
16
18:46
Andreas Geipl zimmert das Runde aus etwa 20 Metern zentraler Position auf den Kasten. Die Kugel prallt noch an einem Kölner ab, sodass Timo Horn in seinem Gehäuse schnell reagieren muss, um den abgefälschten Schuss zu parieren.
14
18:44
Die Kölner drücken weiter das Gaspedal durch! Risse flankt den Ball aus dem rechten Offensivkorridor an den linken Fünfer, wo Terodde angegrätscht kommt. Diesmal fehlen dem Angreifer allerdings einige Zentimeter, um auf 0:2 zu stellen.
11
18:40
Simon Terodde
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Simon Terodde
Der Kerl ist einfach nicht zu stoppen und was ein geiler Angriff der Kölner! Im Mittelfeld nimmt Córdoba ein Zuspiel mit der Brust an und leitet die Murmel direkt auf Drexler weiter, der den Ball direkt in die Spitze spielt. Auf der halblinken Seite zündet Terodde den Turbo und dringt in den Sechzehner ein. Trotz eines Schubsers von hinten chipt der unaufhaltsame Stürmer die Kirsche aus rund acht Metern lässig mittig in die Maschen.
8
18:39
Die Kölner sind in den Anfangsminuten natürlich die etwas dominantere Mannschaft, dürfen sich aufgrund des aggressiv agierenden Jahn allerdings keine Fehler erlauben. Immer wieder muss das Spielgerät hintenrum gespielt werden, da das Mittelfeld dicht ist.
5
18:36
Ab auf die andere Seite! Nach einem langen Ball setzt sich Córdoba an der halblinken Seite rustikal gegen den nicht gerade kleingewachsenen Sørensen durch. Aus rund zehn Metern versucht der Stürmer das Leder im kurzen Eck unterzubringen, doch Pentke fährt den Arm aus und kann den Einschlag mit der rechten Pranke verhindern.
4
18:34
Wie Beierlorzer schon angekündigt hat, wollen sich die Regensburger hier nicht verstecken. Nandzik marschiert die linke Außenbahn entlang und flankt das Runde in den Sechzehner. Allerdings gerät die Hereingabe zu hoch und fliegt wieder aus dem Strafraum.
1
18:31
Los geht's in Regensburg! Der Gastgeber agiert in weißen T-shirts mit roten Hosen im ersten Durchgang von links nach rechts, während die Kölner im schwarzen Dress auflaufen.
1
18:30
Spielbeginn
18:27
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter der heutigen Partie ist Christof Günsch, der von seinen beiden Kollegen Bastian Börner sowie Julius Martenstein tatkräftig unterstützt werden wird.
18:20
Markus Anfang sprach ebenfalls über den kommenden Gegner: "Wir haben es zuletzt geschafft, im richtigen Moment die Tore zu erzielen. Ich hoffe, dass wir so weitermachen. Regensburg ist schwer zu bespielen, sie sind als Team zusammengewachsen, haben letztes Jahr eine gute Saison gespielt und tun das gerade wieder. Man neigt nach guten Ergebnissen dazu, sich in die Komfortzone zu begeben und zu denken, das läuft jetzt. Wir haben die Jungs auf diese Gefahr hingewiesen. Anthony Modeste hat noch keine Spielgenehmigung. Die Situation ist unverändert. Wichtig ist, dass Tony die Zeit nutzt und sich im Training sehr reinhängt. Das macht er und das ist gut." Die Spielgenehmigung für den Stürmer liegt aufgrund von Gehalts-Streitigkeiten mit Tianjin noch nicht vor.
18:11
Köln reist auch heute als Favorit an, muss dennoch 90 Minuten hart arbeiten, wenn etwas Zählbares mit nach Hause genommen werden soll. Gleichzeitig hofft der Tabellenzweite auf einen Ausrutscher vom HSV im Paralellspiel gegen Paderborn, um wieder zurück auf den ersten Rang springen zu können. Aktuell befindet sich der Absteiger aus der Bundesliga in einer überragenden Verfassung. Nach den Pleiten im DFB-Pokal gegen Schalke im Elfmeterschießen und dem Auswärtsspiel in Hamburg wurde sich der Frust mit einem 8:1 gegen Dresden von der Seele geballert. Anschließend wurde mit 3:0 in Darmstadt gewonnen, ehe Fürth mit 4:0 aus dem Stadion geschossen wurde.
18:00
Auf der obligatorischen Pressekonferenz sprach Achim Beierlorzer über das anstehende Duell: "Man merkt die Vorfreude auf solch ein Highlight des Jahres, wenn man vor ausverkauftem Haus auf den 1. FC Köln trifft. Das wird eine richtig schwere Aufgabe, die wir nur im Kollektiv lösen können. Es geht auch nicht darum, welcher Spieler zum Beispiel Terodde aus dem Spiel nehmen kann. Auch das müssen wir als Kollektiv lösen – und das ist etwas, was unsere Mannschaft kann. Wichtig ist, dass wir unser eigenes Spiel auf den Platz bringen. Wir können jetzt nicht Dinge machen, die wir zuvor noch nie gemacht haben – dadurch würden wir unsere Stärken verlieren: die mannschaftliche Geschlossenheit und unsere Mentalität."
17:51
Die Meister der Unentschieden! In den letzten sechs Partien kassierte der Jahn zwar keine Niederlage, doch es gab auch nur einen Sieg zu bejubeln, während gleich fünf Begegnungen remis endeten. Aktuell liegt der Gastgeber mit 22 Zählern auf der zehnten Position und könnte angesichts der letzten Spiele noch weiter oben stehen. Davon sollten sich die Regensburger dennoch nicht beirren lassen, denn mit einem Erfolg gegen den Effzeh könnte man plötzlich den Aufstiegsrängen ziemlich nahekommen.
17:42
Seltenes Duell! Die beiden Rivalen treffen am heutigen Abend erst zum dritten Mal überhaupt aufeinander. Bislang liefen sich die zwei Mannschaften in der Saison 2012/2013 zweimal in der zweiten Liga über den Weg. In den Duellen ging es jeweils spannend zur Sache, doch die Kölner konnten sich in der Fremde knapp mit 3:2 und zu Hause mit 2:1 durchsetzen. In rund einer Stunde wollen die Fans wieder eine geile Partie zwischen den beiden Truppen sehen.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der zweiten Bundesliga am Freitagabend! Ab 18:30 Uhr kreuzen Regensburg sowie Köln die Schwerter und duellieren sich um die nächsten drei Zähler.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hamburger SVHamburger SVHamburger SV16104222:15734
21. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln16103342:192333
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin16610025:121328
4FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1684424:21328
5Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1676330:22827
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1675427:21626
7VfL BochumVfL BochumBochum1666425:19624
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1665521:29-823
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1657433:28522
10Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1657427:25222
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1664620:23-322
12Erzgebirge AueErzgebirge AueAue1653820:21-118
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1653819:25-618
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld1636719:25-615
15MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1634914:28-1413
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg1618719:28-911
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1625916:25-911
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1616915:32-179
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige