Anzeige

Liveticker

90
31. Spieltag
StadionMillerntor-Stadion, Hamburg
Zuschauer29.546
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
35
52
72
86
42
82
46
67
76
27
40
90
9
42
71
84
64
77
78
90
14:59
Fazit:
Der FC St. Pauli kämpft den SSV Jahn nach 1:2 mit 4:3 nieder und feiert den ersten Sieg unter Jos Luhukay! Was für unfassbare 90 Minuten! Der FC St. Pauli und Jahn Regensburg lieferten sich heute bei besten Bedingungen ein regelrechtes Fußball-Fest mit allem, was sich das Fan-Herz wünscht. Die ersten 45 Minten starten zunächst mit der Führung für die Gäste, die besonders in der 1. Halbzeit mit gnadenloser Effektivität überzeugten. St. Pauli investierte generell viel, schaffte die guten Ansätze aber nie in Torgefahr umzumünzen. Für das 1:1 sorgte daher auch einer Einzelleistung von Diamantakos. Regensburg antworte kurz darauf sofort mit dem 2:1 und tütete die erneute Führung durch Doppelpacker Al Ghaddioui ein. Der zweite Durchgang startete daraufhin erneut mit lebhaften St. Paulianern, die nun auch ihre Torgefahr entdeckten und mehr Durchschlagskraft entwickelten. Freistoß-Schlitzohr Knoll näherte sich erst mit einem gefährlichen Standard an, ehe ein zweiter Versuch im Nachgang das 2:2 durch Flum besorgte. Nach ein paar ruhigen Minuten schlug Knoll dann sogar noch selbst zu und trickste einen genialen Freistoß von ganz außen frech ins kurze Eck. St. Pauli führte erstmals gegen den SSV Jahn und war mit der Führung im Rücken auch nicht mehr zu stoppen. Der Widerstand der Oberpfälzer wurde immer geringer und gipfelte in der Vorentscheidung durch Miyaichi in der 86. Minute. Ergebnis-Kosmetik betrieben die Donau-Städter mit dem 3:4 in der Nachspielzeit.
90
14:55
Spielende
90
14:55
Sargis Adamyan
Tooor für Jahn Regensburg, 4:3 durch Sargis Adamyan
Natürlich! Noch eine Bude! Das Spektakel endet mit einem Treffer für den SSV Jahn: Die Regensburger schlagen einen letzten Freistoß von rechts an den linken Pfosten, wo Fein mit dem Kopf für Adamyan vorlegt. Der Stürmer muss nur noch den Fuß reinhalten und staubt ab.
90
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
14:52
Der Jahn ist stehend K.o und schluckt fast noch das 2:5! St. Pauli ist nicht mehr zu stoppen und die Herren Meier und Dudziak brillieren mit einem Doppelpass. Achter Dudziak hämmert aus kurzer Entfernung von rechts auf die Bude und nur die Hände von Weis verhindern den nächsten Einschlag!
88
14:50
Was für eine Energieleistung der Kiez-Kicker! Die Hamburger kommen nach zwei Rückständen zurück, drehen das Match mit purer Leidenschaft und dürfen vielleicht noch ein ganz kleines bisschen auf den 3. Platz hoffen!
86
14:46
Ryo Miyaichi
Tooor für FC St. Pauli, 4:2 durch Ryo Miyaichi
Jetzt macht der Japaner die Butze, der FC St. Pauli mit der Entscheidung! Die Gäste stehen weit aufgerückt und werden mit einem Pass gnadenlos ausgehebelt. Miyaichi nimmt den perfekten Steilpass von Buchtmann mit und Meier - im Abseits stehend - bleibt weg. Miyaichi umkurvt im Fünfer Weis und schiebt den Ball von halbrechts locker ein!
84
14:44
Jann George
Gelbe Karte für Jann George (Jahn Regensburg)
Regensburg kommt nicht mehr nach vorn! Nun ist George einen Schritt zu spät und muss Buchtmann im Niemandsland foulen. Gelb!
83
14:43
Miyaichi verpasst das sichere 4:2! Regensburg ist immer noch nicht wieder in der Spur und muss (!) jetzt eigentlich das vierte Gegentor schlucken. Buchtmann marschiert auf der linken Seite und legt im perfekten Moment ans rechte Alu weiter. Dort muss Miyaichi nur noch das leere Tor treffen und - verschießt.
82
14:42
Ryo Miyaichi
Gelbe Karte für Ryo Miyaichi (FC St. Pauli)
81
14:42
Nichts mehr im SSV-Tank? Die Gastgeber bleiben mit der Führung im Rücken weiter aktiv und halten die Kugel fortlaufend in der Hälfte der Regensburger. Nach einer Ecke drischt Meier die Kugel mit Dampf quer durch den Fünfer und Al Ghaddioui rettet mit eine Befreiungsschlag.
79
14:41
Knoll braucht das Eisspray! Der Freistoß-Trickser von St. Pauli rauscht mit George zusammen und benötigt eine kurze Verschnaufpause. Schlussendlich können beide weitermachen.
78
14:39
Jahn-Trainer Beierlorzer will es wissen! Der Chefcoach der Gäste bringt mit Nietfeld und Stolze zwei offensive Kicker und stellt hinten auf Dreierkette um.
78
14:38
Jonas Nietfeld
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Jonas Nietfeld
78
14:37
Benedikt Saller
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Saller
77
14:37
Sebastian Stolze
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Sebastian Stolze
77
14:37
Andreas Geipl
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Andreas Geipl
76
14:36
Alexander Meier
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Alexander Meier
76
14:36
Dimitrios Diamantakos
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Dimitrios Diamantakos
74
14:34
Gibt es heute den ersten Sieg für Jos Luhukay als Pauli-Coach? Der SSV Jahn kann auf den ersten Rückstand erstmal nicht reagieren und entwickelt kaum Druck. Gleich folgt ein Doppelwechsel.
72
14:31
Marvin Knoll
Tooor für FC St. Pauli, 3:2 durch Marvin Knoll
Knoll, oh wie ist das toll! Der ehemalige Regensburger hat es oft probiert, jetzt hat er seinen direkten Freistoßtreffer! Und was für einer: Knoll narrt ganz Regensburg und zieht den Freistoß von ganz links einfach um die Mauer herum. Weis ist total von der Rolle, steht schlecht und wird im kurzen Eck ganz böse ausgetrickst!
71
14:31
Sebastian Nachreiner
Gelbe Karte für Sebastian Nachreiner (Jahn Regensburg)
Wieder ein Freistoß für Knoll! Nachreiner muss am linken Sechzehner-Ende das Foul gegen Møller Dæhli, ziehen und schenkt dem FC St. Pauli mal wieder einen Freistoß. Knoll again?
70
14:31
Der FC St. Pauli kann in der Offensive mehr reinwerfen und bewirkt einen Eckstoß von links. Knoll tritt an, findet jedoch keinen Abnehmer.
69
14:29
Luft holen für das nächste Highlight? Die Minuten nach dem Pfosten-Kuss von Knoll plätschern etwas vor sich hin und der Ball gelangt kaum noch vor die Torhüter. Schon in Ordnung, das Spiel war bisher so interessant, da sind ein paar ruhige Minuten durchaus zu verkraften!
67
14:28
St. Pauli will den Dreier unbedingt und scheint auch knapp 20 Minuten vor dem Ende weiterhin genügend Power dafür zu haben. Der SSV Jahn schafft es indes nicht mehr ganz so leichtfüßig vor Himmelmann und setzt weniger Nadelstiche.
67
14:26
Ersin Zehir
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Ersin Zehir
67
14:26
Johannes Flum
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Johannes Flum
65
14:24
Wechselspiel! Beide Trainer werfen frische Waden ins Spiel und tauschen.
64
14:24
Adrian Fein
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Adrian Fein
64
14:24
Maximilian Thalhammer
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Maximilian Thalhammer
62
14:23
Und wie: Pfosten! Knoll gelingt der nächste tolle Freistoß, der diesmal ans rechte Alu segelt! Flum schaltet danach am schnellsten und ballert den Nachschuss von rechts ebenfalls aufs Tor. Weis wirft sich nochmal nach rechts und blockt auf der Torlinie!
61
14:22
Wieder Freistoß für St. Pauli! Knoll führt den Ball im Rückraum und wird von Correia mit einem langen Bein zur Strecke gebracht. Droht dem Jahn jetzt wieder Gefahr?
59
14:20
Quirlige Jahn-Offensive! Adamyan und Al Ghaddioui beschäftigen die Pauli-Abwehr auch noch um die Stundenmarke und können jederzeit mit einer Bewegung davonziehen. Die Hanseaten haben damit so ihre Problemen und beenden einen weiteren Jahn-Vorstoß nur im Verbund.
56
14:17
Unermüdliche Hamburger! Die Luhukay-Elf wird immer mehr zum Stehaufmännchen und scheint nicht mal ansatzweise Müde zu werden. Nach dem 2:2 gegen Miyaichi und Co. sofort ins bekannte Pressing.
53
14:16
Kurz nach dem Gegentreffer zum 2:2 bleibt Nachreiner im Fünfer liegen. Der Regensburger wurde beim Treffer von Flum am Kopf getroffen und muss kurz behandelt werden. Das Tor von Flum ist jedoch sauber und wurde zu Recht gegeben.
52
14:12
Johannes Flum
Tooor für FC St. Pauli, 2:2 durch Johannes Flum
Sie erzwingen sogar das 2:2! Knoll krallt sich zunächst einen Freistoß und lässt Jahn-Keeper Weis ins rechts Eck fliegen. Daraufhin bleiben die St. Paulianer giftig, setzen nach und arbeiten das Leder ins Netz. Carstens hebelt den abgeblockten Freistoß von rechts hoch in die Luft und Captain Flum trifft via Kopf!
51
14:11
Munterer Kick! Das Luhukay-Team bleibt sich treu und führt die Pille abermals mit Mut und Hang zur Offensive. Erzwingen die Kiez-Kicker in den 45 Minuten mehr Abschlüsse?
49
14:10
Immer wieder Sargis Adamyan! Der flinke Armenier liebt die linke Torauslinie und sprintet nach seiner Vorlage zum 1:2 erneut bis auf die letzten Zentimeter durch. Diesmal schreitet der FC St. Pauli gerade noch rechtzeitig ein und drängt den Jahn-Kicker ins Aus ab.
48
14:08
Wieder ein motivierter FC St. Pauli! Die Gastgeber starten erneut stürmisch und beackern Regensburg mit Kampfbereitschaft und Leidenschaft. Knoll darf durch den guten Wiederbeginn zur Eckfahne, zieht seine Flanke jedoch an Freund und Feind vorbei.
46
14:06
Am Millerntor geht es in die zweiten 45 Minuten Jos Luhukay wechselt. Yi-Young Park bleibt in den Katakomben, dafür mischt nun Daniel Buballa mit. Park hatte in der 1. Halbzeit immer wieder mit Adamyan zu kämpfen und gewann das Privatduell nur selten.
46
14:05
Daniel Buballa
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Daniel Buballa
46
14:05
Yi-Young Park
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Yi-Young Park
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:52
Halbzeitfazit:
Der FC St. Pauli ist engagiert, kämpft und liegt trotzdem mit 1:2 hinten. Jahn Regensburg nimmt eine Halbzeit-Führung mit in die Kabine und überzeugte in den ersten 45 Minuten mit purer Effektivität. Während ein motiviertes, aber harmloses St. Pauli immer wieder an der gegnerischen Defensive machtlos abprallte, präsentierten sich die Gäste um einiges gefährlicher und in der Offensive geradliniger. Nach einigen guten Minuten von St. Pauli erzielte Hamadi Al Ghaddioui in der 27. Minute zunächst das 0:1. Die Hanseaten reagierten unbeeindruckt und jubelten acht Minuten später über das 1:1 von Dimitrios Diamantakos, der den Ausgleich mit einer Einzelaktion mutig erzwang. Der Freudenschrei am Millerntor währte jedoch nur kurz, da Jahn-Goalgetter Al Ghaddioui nur fünf Minuten später - in einer Druckphase der Paulianer - die erneute Führung für Regensburg erzielte.
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
13:45
Bittere 1. Halbzeit für Jos Luhukay! Der Niederländer sieht eine kämpferische Pauli-Elf, die auch nach Rückschlägen weiter aktiv bleibt und trotzdem zurückliegt. Das, was dem FC St. Paul vorn fehlt, hat der SSV Jahn im Dreierpack. Grüttner, Adamyan und Al Ghaddioui sind regelrechte Gefahrenherde!
42
13:43
Hamadi Al Ghaddioui
Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (Jahn Regensburg)
Die Emotionen kochen nach dem Hin-und-Her zeitweise etwas hoch und führen nun zu einer doppelten Verwarnung. Flum und Al Ghaddioui geraten aneinander und werden von Schiri Alt beide verwarnt.
42
13:43
Johannes Flum
Gelbe Karte für Johannes Flum (FC St. Pauli)
40
13:40
Hamadi Al Ghaddioui
Tooor für Jahn Regensburg, 1:2 durch Hamadi Al Ghaddioui
Mit der Brust! Kein Zeit zum Durchatmen, jetzt macht Al Ghaddioui den Doppelpack und das 1:2! St. Pauli lässt sich auf der linken Seite erneut zu leicht austricksen und Carstens sieht gegen Adamyan gar nicht gut aus. Der Regensburger läuft auf der linken Torauslinie (!) einfach davon, sieht Al Ghaddioui und der drückt die Kugel mit der Brust ins Netz!
37
13:40
Jetzt wollen die Kiez-Kicker die Wende, fast das 2:1! Wieder ist Diamantakos mit dabei und sticht fast ein zweites Mal zu. Nun holt der Grieche einen Chip-Ball irgendwie vom Himmel und schiebt ihn im Sprung gegen den herauseilenden Weis. Der Jahn-Schlussmann klärt etwas glücklich und pariert sogar noch einen Nachschuss von Møller Dæhli mit dem rechten Fuß!
35
13:35
Dimitrios Diamantakos
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Dimitrios Diamantakos
Na dann halt mit Gewalt und einer Einzelleistung! Comebacker Diamantakos lässt St. Pauli jubeln! Der Grieche legt sich die Kugel nach rechts und lässt Nachreiner mit einem Stop ins Nichts rennen. Kurz darauf nimmt Diamantakos den Kopf hoch und zwirbelt den Ball unten rechts ins Eck!
33
13:34
Gefährlich! Die Oberpfälzer sammeln weiter Torschüsse und zögern nicht, sofort abzuschließen. Thalhammer nimmt einen Einwurf von rechts schnell mit und zirkelt das Leder knapp um den linken Pfosten herum!
30
13:32
Die Hausherren lassen sich vom Rückschlag nicht aus dem Konzept bringen und werfen weiterhin alles in die Waagschale, die Intensität ist klar zu erkennen. Wie man darauf aufbauend dann auch noch ein Tor erzielt, haben die Regensburger eben gezeigt.
28
13:31
Und jetzt FC St. Pauli? Die Hanseaten reagieren mit Wut und schicken Miyaichi auf die Reise. Der Japaner gibt auf der linken Flügelbahn mächtig Gas und zimmert aus 16 Metern mit Schmackes auf die Kiste. Jahn-Keeper Weis ist zur Stelle und sichert den Gewaltschuss im Nachfassen.
27
13:27
Hamadi Al Ghaddioui
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Hamadi Al Ghaddioui
Und jetzt steht der Jahn auf der Anzeigetafel! Adamyan vernascht zunächst Park und lässt den Südkoreaner auf der linken Außenbahn locker im Regen stehen. Im Zentrum dreht sich dann Grüttner ideal um die eigene Achse und spürt einfach, dass Al Ghaddioui irgendwo neben ihm ist. Der Regensburger erhält den Pass, muss nur noch vollenden und versenkt aus wenigen Metern easy!
25
13:26
Der Jahn nimmt das 0:0 erstmal mit und lässt sich in der Defensive überhaupt nicht aus der Reserve locken. Anders als die Hausherren, sind die Gäste beim Gang nach vorne etwas geradliniger und direkter.
23
13:24
Nur gute Ansätze, mehr nicht. Die St. Paulianer pflegen ein gutes Offensiv-Spiel und bewegen sich mit der Kugel durchaus ansehnlich. Nach guten ersten Kombinationen bleiben die Torschüsse aber weiter aus.
21
13:23
Die Lufthoheit liegt bei den Gästen! Knoll nimmt sich einen Freistoß von hinten links und transportiert das Leder mit Gefühl in den Fünfer. Dort sind Nachreiner und Co. in der Luft deutlich überlegen und köpfen den Ball sicher aus der Gefahrenzone.
18
13:19
Wieder meint es der Ref gut mit den Donau-Städtern! Nach dem kleinen Fehler beim Einwurf um Grüttner unterläuft dem Schiri-Team nun der nächste kleine Aussetzer: Goalgetter Grüttner verpasst eine heiße Hereingabe vor Himmelmann nur hauchzart, steht aber eigentlich im Abseits.
16
13:17
Erster Torversuch vom FC St. Pauli! Diamantakos legt einen Querpass von links sauber nach hinten ab und bereitet so ideal für den Nebenmann vor. Der heiß Dudziak und knallt aus 14 linken Metern freistehend Richtung Kiste. Der Versuch des Hamburgers geht komplett daneben und rollt am rechten Alu aus.
13
13:15
Grüttner klaut Einwurf! Der Jahn-Torjäger setzt an der linken Eckfahne giftig nach und erhält gegen Carstens nur unberechtigt einen Einwurf zugesprochen, eigentlich ist der Regensburger zuletzt am Ball. Den nachfolgenden Einwurf klären die Kiez-Kicker dann souverän.
11
13:12
Es kehrt etwas Ruhe ein! St. Pauli verwaltet weiter die Pille und überzeugt weiter mit Einsatzbereitschaft und Mut zur Offensive. Was den Hanseaten noch fehlt, ist eine Torchance.
9
13:09
Benedikt Saller
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Kuriose Gelbe! Es rollt ein zweiter Ball auf den Platz, den Saller sofort rausschlagen will. Der Regensburger verfrachtet das Leder jedoch nur zum eigentlichen Spielgerät und stört damit den Ballbesitz der Hausherren. Schiri Alt wertet das Ganze als Unsportlichkeit und zückt Gelb.
6
13:09
Nicht schlecht! Sargis Adamyan spurtet auf der linken Seite los und nähert sich mit großen Schritten dem Pauli-Strafraum. Kurz vor der Sechzehner-Kante folgt der Schlenzer, der nur knapp am linken Alu vorbeirauscht.
4
13:05
Die Gäste aus der Oberpfalz führen nun erstmals die Kugel und schieben sie schnell in den Rückraum der Hanseaten. Aus mittigen 20 Metern setzt Thalhammer zum Fernschuss an und hebelt den Ball klar über die Kiste hinweg.
3
13:03
Die Truppe von Jos Luhukay hat sich etwas vorgenommen und attackiert die Regensburger sofort mit aggressivem Angriffspressing. Besonders der wiedergenesende Mats Møller Dæhli geht sofort intensiv zu Werke.
1
13:01
Der Ball rollt! St. Pauli ist in den bekannten braunen Trikots unterwegs, der Jahn stößt an und erstrahlt in Rot und Weiß.
1
13:00
Spielbeginn
12:59
Schiedsrichter ist heute Patrick Alt aus der Nähe von Stuttgart.
12:58
Sind das die "Hells Bells?" Na klar! Im Millerntor erreicht die Vorfreude ihren Höhepunkt, denn die Teams laufen ein.
12:55
Der Jahn begeistert auch in seiner zweiten Zweitliga-Saison und wird an der Elbe heute von über 1500 mitgereisten Fans unterstützt. Nicht selbstverständlich für ein eher unbedeutendes Spiel um die Ehre. "Wir wollen die letzten Spiele zu einem Fußballfest für unsere Fans machen", plant Beierlorzer.
12:50
"Das ist nochmal ein Highlight der Saison", bezeichnet Jahn-Trainer Achim Beierlorzer das Auswärtsspiel in Hamburg. Nach acht Punkten aus den vergangenen vier Matches will der Jahn nun weiter "gierig" sein und am liebsten die Maximal-Ausbeute mitbringen: "Man kann hinfahren und einen schönen Ausflug machen. Oder sagen: Wir wollen alles erreichen, was möglich ist. Wir nehmen die zweite Variante", sagt Trainer Beierlorzer.
12:46
Was ein starker Teamgeist alles bewirken kann, demonstriert aktuell der SSV Jahn Regensburg. Die Oberpfälzer sind im Saison-Endspurt in einer blendenden Verfassung und könnten mit einem Sieg am Millerntor den Zweitliga-Vereinsrekord von 48 Zählern einstellen.
12:40
Wie sehr sich die Kiez-Kicker nach einem Dreier sehnen, wurde im Abschlusstraining nur allzu deutlich. Alex Meier und Co. warfen beim letzten Trainings-Kick nochmal alles rein und wollen nach sechs Spielen ohne Sieg nun auch über den Kampf zum Erfolg kommen: "Wir müssen uns als Mannschaft präsentieren, in der jeder für jeden kämpft", fordert Marvin Knoll.
12:33
Lichtblicke gibt es bei der Elbe momentan vor allem im Lazarett. Die Rekonvaleszenten Mats Møller Dæhli und Dimitrios Diamantakos kehrten zurück in den Trainingsbetrieb und stehen direkt wieder in der Startelf der Hanseaten. Daniel Buballa ist ebenfalls wieder mit von der Partie und sitzt zunächst auf der Bank.
12:19
Heute geht der niederländische Trainer in sein drittes Match als Pauli-Coach und will endlich über einen Sieg jubeln. Ein Heimsieg wäre auch für die Fans ein regelrechter Stimmungsaufheller. "Die Spieler müssen das Risiko. Im Eins-gegen-Eins oder auch beim finalen Pass", fordert Luhukay.
12:11
Auf St. Pauli herrscht in diesen Tagen Tristesse. Zumindest bei den Kiez-Kickern vom Millerntor. Die Hamburger haben ihre Aufstiegs-Hoffnungen in den vergangenen Wochen nahezu komplett verspielt und warten immer noch auf den ersten Sieg unter Neu-Coach Jos Luhukay. "Ich muss schon sagen, dass ich mehr erwartet habe", gibt Luhukay offen zu.
12:00
Guten Tag und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Um 13 Uhr steig im Millerntor-Stadion das Duell zwischen dem FC St. Pauli und Jahn Regensburg. Holt Pauli unter Coach Luhukay den ersten Sieg oder funken die Donau-Städter dazwischen?
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln31185876:413559
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn31159771:442754
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin311314448:291953
4Hamburger SVHamburger SVHamburger SV31158841:35653
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim311310845:37849
6FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli311461144:49-548
7Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel311210957:48946
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg311112847:46145
9Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld3110101146:50-440
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt311171342:49-740
11VfL BochumVfL BochumBochum311091243:46-339
12SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth319111134:50-1638
13Erzgebirge AueErzgebirge AueAue311061539:44-536
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden31991336:43-736
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen318101340:45-534
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg316121332:45-1330
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt31781635:51-1629
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg315101634:58-2425
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige