Anzeige

Liveticker

90
28. Spieltag
StadionRudolf-Harbig-Stadion, Dresden
Zuschauer30.700
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
60
70
82
64
83
86
67
75
82
90
15:24
Fazit:
Der Ost-Klassiker zwischen Dynamo Dresden und Union Berlin endet mit einem torlosen Unentschieden. Die Gäste begannen besser und waren in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft. Dynamo tat sich vor allem im Spiel nach vorne unheimlich schwer. Das änderte sich aber in Durchgang zwei. Die Hausherren wurden mutiger und es entwickelte sich zeitweise ein temporeiches und unterhaltsames Spiel. Dynamo wurde spielte etwas entschlossener nach vorne, echte Großchancen sprangen aber auch in den zweiten 45 Minuten nicht dabei heraus. Ein alles in allem gerechtes Unentschieden in einem vor allem in der zweiten Halbzeit umkämpften Derby. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!
90
15:21
Spielende
90
15:20
Die Hauptstädter versuchen es mit langen Bällen, bleiben damit aber glücklos. Dresden steht aber defensiv stabil und kann die hohen Bälle allesamt klären. Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:19
Gikiewicz ist hellwach! Möschl nimmt auf der rechten Seite Tempo auf und marschiert bis zur Grundlinie durch. Er flankt das Ding anschließend hoch vor den Sechzehner. Unions Schlussmann kommt aber aus seinem Kasten und pflückt das Leder vor Berko und Koné aus der Luft.
89
15:17
Die wird per Kopf geklärt und bringt nichts ein.
88
15:15
Erster Eckball für Dynamo Dresden...
86
15:13
Florian Hübner
Gelbe Karte für Florian Hübner (1. FC Union Berlin)
Dritte Gelbe Karte für die Berliner! Koné überläuft auf dem rechten Flügel Hübner. Der hält ihm am Oberkörper fest und reißt ihn zu Boden. Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.
85
15:12
Es geht jetzt hin und her! Erst rennt sich Žulj gegen drei Gegenspieler fest, dann wird der Gegenangriff der Hausherren aufgrund einer Abseitsposition abgepfiffen.
83
15:11
Ken Reichel
Gelbe Karte für Ken Reichel (1. FC Union Berlin)
82
15:11
Szenenapplaus für Kreuzer! Mit insgesamt drei Grätschen verhindert er mehrfach Flankenversuche der Berliner. Er ballt anschließend die Faust in Richtung Publikum und kassiert zurecht den Applaus.
82
15:10
Robert Žulj
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Robert Žulj
82
15:09
Felix Kroos
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Felix Kroos
82
15:09
Lucas Röser
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Lucas Röser
82
15:09
Haris Duljević
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Haris Duljević
81
15:08
Atik tritt an und zirkelt den Ball über die Mauer hinweg in Richtung linke Torecke! Gikiewicz ahnt das aber früh und fängt den Ball lässig.
80
15:07
Aussichtsreiche Freistoßposition für Dynamo! Berko wird zentral vor der Strafraumkante zu Fall gebracht und bekommt den Freistoß.
79
15:06
Die Partie ist weiterhin völlig offen und gestaltet sich total ausgeglichen. Die Leistung auf dem Platz hat sich jetzt der auf den Rängen angeglichen. Beide Fan-Lager peitschen ihre Mannschaften lautstark nach vorne und wollen unbedingt den Derby-Sieg.
76
15:04
Dynamo mit der Riesenchance zur Führung! Berko hat auf Rechtsaußen jede Menge Platz und läuft gemeinsam mit zwei Mitspielern gegen zwei Verteidiger von Union auf's gegnerische Tor zu. Er zieht in den Strafraum und muss nur noch querlegen. Der Mann mit der Nummer 40 wartet aber zu lange mit dem Abspiel und die Chance ist vertan!
75
15:03
Sebastian Polter
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Polter
75
15:02
Sebastian Andersson
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Andersson
74
15:02
Berko mit dem Foul an Hübner. Der Verteidiger stößt in die gegnerische Hälfte vor und wird von hinten von Berko gefoult. Er geht zu Boden, kann nach kurzer Unterbrechung aber weiterspielen.
72
15:00
Gut aufgepasst von Ballas! Trimmel bringt einen Freistoß von der linken Seite hoch in den Strafraum. Dort behält Ballas die Lufthoheit und verlängert die Hereingabe per Kopf zur Ecke. Die bringt nichts ein.
71
14:59
Für den schwachen Atilgan kommt Koné ins Spiel. Ein Mann, der mal ins Dribbling gehen und für Unruhe in der Berliner Hintermannschaft sorgen kann.
70
14:57
Moussa Koné
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Moussa Koné
70
14:57
Osman Atilgan
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Osman Atilgan
67
14:55
Marcel Hartel
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Marcel Hartel
67
14:55
Akaki Gogia
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Akaki Gogia
66
14:54
Wir sehen einen immer offeneren Schlagabtausch und ein intensives Spiel. Beide Mannschaften wollen jetzt in Führung gehen.
64
14:53
Grischa Prömel
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1. FC Union Berlin)
Bittere Schiedsrichterentscheidung für Dynamo! Prömel zieht Atik am Trikot und begeht damit ein taktisches Foul. Bibiana Steinhaus unterbricht die Partie und pfeift einen klaren Vorteil ab. Da wären die Hausherren im Spiel nach vorne in Überzahl gewesen.
63
14:51
Union erzwingt den Fehlpass! Andersson, Mees und Gogia setzen die Hintermannschaft von Dynamo unter Druck und erzwingen einen Fehlpass. Einwurf und Ballbesitz für Berlin.
61
14:49
Mit Möschl bringt Dresden-Coach Fiél einen offensiven Akteur, der Wahlquist ersetzt. Wir sind gespannt, ob der ausgebildete Rechtsaußen noch mehr Druck über die rechte Seite entwickeln kann.
60
14:48
Patrick Möschl
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Patrick Möschl
60
14:48
Linus Wahlqvist
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Linus Wahlqvist
59
14:47
Kreuzer rennt sich fest! Atik spielt einen Pass auf Atilgan, der die Kugel aus dem Zentrum links raus spielt. Dort nimmt Kreuzer das Ding im Sechzehner mit und geht ins Dribbling gegen zwei Gegenspieler. Er verliert den Ball und die Chance ist vertan.
58
14:45
Es wird hitziger! Die Zweikämpfe des Ost-Derbys werden ruppiger und wir sehen in dieser Phase der Partie zahlreiche Fouls und Unterbrechungen. Auch das Spiel wird unterhaltsamer. Das liegt vor allem daran, dass die Fiél-Elf mutiger wird und zielstrebiger nach vorne spielt.
56
14:44
Lautstarke Proteste auf den Rängen und auf der Trainerbank von Dynamo! Atik wird in der gegnerischen Hälfte von hinten von Kroos attackiert und geht zu Boden. Schiedsrichterin Steinhaus lässt aber weiterspielen. Da hat Kroos zwar ein bisschen den Ball gespielt, trifft aber klar den Gegenspieler. Da hätte es Foul und eine Gelbe Karte geben müssen.
54
14:42
Dresden wird stärker! Haris Duljević versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Sein strammer Schuss ist aber zu unplatziert und stell keine Gefahr für den Schlussman dar.
52
14:40
Was macht Gikiewicz denn da? Von der linken Seite bringt Kreuzer einen Freistoß in Richtung lange Ecke. Der Ball wird länger und länger und segelt haarscharf am rechten Pfosten vorbei ins Toraus. Wäre der ins Tor gegangen, hätte der Keeper ganz schlecht ausgesehen.
50
14:37
Schöner Angriff von Union! Gogia setzt Andersson mit einem klasse Steilpass in den Strafraum in Szene. Er nimmt das Spielgerät wunderbar mit und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Ball rauscht knapp am Pfosten vorbei ins Außennetz!
47
14:35
Da wollten es die Hausherren mal wieder schnell machen. Nach Ballgewinn wird Berko in der gegnerischen Hälfte angespielt. Der will die Kugel direkt weiterleiten zu Wahlquist, wird aber von Hübner gefoult - Freistoß.
46
14:33
Weiter geht's! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis gehen die beiden Mannschaften in die Halbzeitpause. Union war in den ersten 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich einige Chancen erspielen. Dresden tut sich im Spiel nach vorne schwer und konnte lediglich einmal durch Berko gefährlich werden. Wir sehen ein von Taktik geprägtes Spiel, das durchaus noch etwas mehr Tempo vertragen könnte. Wir freuen uns auf eine hoffentlich unterhaltsamere zweite Hälfte. Gleich geht's weiter!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
44
14:14
Es sieht momentan so aus, als würde es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause gehen. Das Spiel plätschert in den Schlussminuten der ersten Halbzeit vor sich hin.
42
14:12
Nach einem Foul an Kreuzer gibt es Freistoß für die Gastgeber auf der linken Seite gut 30 Meter vor dem Tor. Er führt den Freistoß selbst aus, seine Flanke wird aber per Kopf problemlos geklärt.
40
14:10
Mees mit einer schönen Einzelaktion! Der ehemalige Regensburger zieht von der linken Seite in die Mitte und lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Im Fallen zieht er dann aus zentraler Position von der Strafraumgrenze ab, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Schubert hat keine Probleme mit dem flachen Abschluss.
37
14:06
Dresden findet offensiv immer weniger statt. Die Mannschaft von Christian Fiél spielt sich zwar immer wieder gut hinten raus, vorne laufen sich die Gastgeber aber immer wieder fest.
35
14:04
Das war knapp! Trimmel bringt einen Freistoß von der rechten Seite nahe der Außenlinie hoch in den Strafraum. Hübner steht völlig frei und versucht es mit einem Kopfball in die lange Ecke. Er nickt das Ding auf den Boden und von da aus springt er über die Latte. Da fehlte nicht viel!
33
14:03
Union ist weiter die spielbestimmende Mannschaft und das lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. 58 Prozent Ballbesitz und sieben Torschüsse stehen auf Seiten der Berliner. Dresden hat erst zwei Torschüsse vorzuweisen.
31
14:01
Gikiewicz pflückt den Ball nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld locker aus der Luft und macht das Spiel direkt schnell. Er setzt Gogia mit einem Abwurf bis kurz vor die Mittellinie klasse in Szene. Der ehemalige Dresdner fackelt nicht lange und will den weit vor dem Tor postierten Schubert mit einem Schussversuch aus knapp vierzig Metern überwinden. Er trifft den Ball aber nicht richtig und die Pille segelt einige Meter rechts am Tor vorbei.
28
13:58
Super verlagert von der Fiél-Elf! Von der linken Seite gelangt der Ball von Berko in die Mitte zu Burnić. Der Mann mit der Nummer fünf nimmt den Ball etwas unsauber mit und versucht es dann mit einem Volley-Schuss aus halbrechter Position. Das Spielgerät rauscht etwa einen halben Meter über die Querlatte ins Toraus.
25
13:54
Die Hauptstädter wirken im Spiel nach vorne zielstrebiger und konsequenter als die Gastgeber. Dynamo konnte sich bis auf die Chance von Berko lediglich einige Halbchancen herausspielen. Im letzten Drittel fehlt es oftmals an Genauigkeit und Ideen.
23
13:52
Nächster Abschluss der Gäste! Kroos bekommt den Ball an der Strafraumkante und visiert die linke Ecke an. Sein Schuss ist zwar platziert, aber zu langsam. Schubert pariert souverän.
20
13:49
Gut herausgespielt! Mees wird zentral im Sechzehner angespielt und leitet den Ball direkt weiter zu Andersson. Der Stürmer legt sich die Kugel links im Strafraum zurecht und zieht flach ab. Schubert hat aber kein Problem mit dem ungenauen Abschluss und nimmt den Ball locker auf.
18
13:47
Da war bei dem schnellen Umschatspiel der Hausherren endlich mal Tempo zu sehen. Das Spiel gestaltet sich bisher überwiegend schleppend.
15
13:46
Klasse Angriff von Dynamo! Burnić gewinnt den Ball am Mittelkreis und spielt den Ball rechts raus auf Atik. Der geht ein paar Meter und spielt dann einen Kurzpass auf den mitgelaufenen Berko. Der 24-Jährige schlägt einen Haken und zieht aus knapp zwanzig Metern und halbrechter Position ab. Der Ball rauscht einen guten Meter links am Tor vorbei!
13
13:42
Schmiedebach bekommt im rechten Halbfeld den Ball und sucht mit einem Diagonalball Mees im Sechzehner. Das Zuspiel ist aber etwas zu lang und der 22-jährige Mees kann das Ding nur noch mit der Fußspitze touchieren. Das Spielgerät segelt ins Aus - Abstoß.
10
13:40
Union versucht das Spiel breit zu machen und zieht die Angriffe meist über die beiden hoch stehenden Außenverteidiger Reichel und Trimmel auf. Einmal wurde es nach der Flanke von Reichel in der dritten Minute schon richtig gefährlich.
8
13:38
Die Berliner pressen bereits tief in der gegnerischen Hälfte und stören früh den Spielaufbau der Elf von Christian Fiél. Die Dresdner versuchen es spielerisch zu lösen und fahren damit bislang gut.
6
13:36
Erster Angriff der Heimmannschaft! Kreuzer wird mit einem feinen Zuspiel auf Linksaußen in Szene gesetzt. Er such mit seiner hohen Hereingabe einen Abnehmer im Zentrum, doch seine Flanke ist zu ungenau und Gikiewicz pflückt das Leder locker aus der Luft.
3
13:34
Erste dicke Chance für die Gäste! Reichel hat auf dem linken Flügel jede Menge Platz. Er bringt das Leder scharf und flach vor das Tor der Hausherren. Mees nimmt die Kugel in etwa zwölf Metern Torentfernung uns halblinker Position direkt und visiert die lange Ecke an. Keeper Schubert taucht ab und pariert glänzend! Gogia kann den Abpraller anschließend nicht verwerten und verzieht deutlich.
2
13:32
Die Hauptstädter bemühen sich erst einmal um Spielkontrolle und lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Dresden attackiert erst ab der Mittellinie und agiert gegen den Ball mit einer Fünferkette. In Ballbesitz wechseln sie dann zur Dreierkette.
1
13:30
Los geht's! Die Gäste aus Berlin eröffnen die Partie.
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
13:20
Die leitende Unparteiische der Begegnung ist Bibiana Steinhaus. Die beiden Außenlinien besetzen Thomas Stein und Stefan Zielsdorf.
13:17
Beide Trainer verändern ihre Startaufstellungen im Vergleich zu den vorherigen auf mehreren Positionen. Christian Fiél bringt Gonther, Kreuzer, Atik, Atilgan und Berko für Möschl, Nikolaou, Aosman, Löwe und Röser. Bei Union weichen Lenz, Zulj, Mané und Abdullahi. Sie werden ersetzt von Reichel, Kroos, Mees und Gogia.
13:08
Das Hinspiel am 11. Spieltag endete torlos. Obwohl Nikolaou innerhalb von zehn Minuten zwei Gelbe Karten sah und nach einer guten halben Stunde das Feld verlassen musste, konnte Dynamo immerhin einen Punkt aus der Hauptstadt entführen.
13:02
Vor allem für Dynamo-Coach Christian Fiél und Union-Stürmer Akaki Gogia ist das Duell etwas ganz Besonderes. Beide treffen im Ostderby auf den jeweils ehemaligen Verein. Gogia erwartet neben einer hitzigen Stimmung ein umkämpftes Spiel: „Es ist ein Derby. Da wird es zur Sache gehen. Wie ich Cristian Fiél kenne, wird er die Jungs richtig heiß machen“
12:52
Dresdens Ersatzkapitän Florian Ballas war nicht ganz zufrieden mit der Punkteteilung in Führt: „Wir haben nicht das umgesetzt, was wir uns aus der zweiten Halbzeit gegen Aue erhofft hatten. Gerade im ersten Durchgang hat uns der Mut gefehlt, in der zweiten Hälfte war es etwas besser. Da haben wir mehr gekämpft. Der Punkt geht aber in Ordnung"
12:43
Die Hausherren sind seit vier Spielen ungeschlagen und belegen mit derzeit 32 Punkten dem Konto Platz 14 der Tabelle. Der Vorsprung auf Relegationsrang 16 beträgt derzeit recht komfortable sechs Punkte. Am vergangenen Donnerstag nahmen die Mannen von Christian Fiél beim torlosen 0:0 einen Punkt aus Fürth mit nach Hause. Vor allem eine ordentliche zweite Hälfte gibt den Dresdnern Zuversicht.
12:37
Union verlor zuletzt in Heidenheim (1:2) und im eigenen Stadion gegen den SC Paderborn (1:3). Am vergangenen Spieltag lieferten die Hauptstädter eine insgesamt schwache Leistung gegen bärenstarke Paderborner ab und mussten die erste Heimniederlage der Saison einstecken. Nachdem die Berliner mutig begannen, ging der SCP kurz vor der Pause verdient in Führung. Zwei späte Treffer in der 87. Und 90. Minute besiegelten die erste Heimpleite von Union. Der eingewechselte Polter konnte in der Nachspielzeit nur noch verkürzen.
12:30
Kann der Aufstiegskandidat aus der Hauptstadt die Negativserie von zwei Pleiten in Folge stoppen? Mit 47 Zählern rangiert Union Berlin auf Relegationsrang drei der Liga und hat zwei Zähler Vorsprung auf den Tabellenvierten aus Paderborn. Ein Dreier gegen Dynamo Dresden wäre für die Mannschaft von Urs Fischer richtungsweisend.
12:29
Hallo und herzlich willkommen im Rudolf-Harbig-Stadion zum 28. Spieltag der 2. Bundesliga und der Partie zwischen Dynamo Dresden und Union Berlin. Um 13:30 Uhr geht’s los!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln28184674:353958
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV28156739:31851
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin281212443:261748
4SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn28129762:422045
5Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel28129753:421145
6FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli281351039:42-344
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim281110740:34643
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg281011741:40141
9Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld281081042:44-238
10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth28910930:44-1437
11VfL BochumVfL BochumBochum28981138:41-335
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden28891132:39-733
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt28961339:48-933
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue28951435:40-532
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen28691332:40-827
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg285121130:42-1227
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg28581530:50-2023
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt28571630:49-1922
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige