Anzeige

Liveticker

90
StadionRheinEnergieStadion, Köln
Zuschauer50.000
Schiedsrichter
58
1
45
46
79
87
9
45
66
88
46
68
76
90
15:04
Fazit:
So ist es! Das Spiel ist aus und die Fans pfeifen lautstark! Mit diesem 1:1 hält die kleine Negativserie des 1. FC Köln an. Trotzdem reicht der Punktgewinn um in der Tabelle wieder am HSV, auf Platz eins, vorbeizuziehen. Nach dem 0:1 zur Pause kamen die Gastgeber deutlich verbessert aus der Kabine und sorgt direkt für mehr Gefahr als im ersten Durchgang. Doch auch die Geißböcke benötigten einen ruhenden Ball um einen Treffer zu erzielen. Allerdings kehrte nach dem Ausgleich keineswegs die absolute Sicherheit zurück, sondern die Domstädter leisteten sich weiterhin zu einfache Ballverluste. Die nutzen die Heidenheimer um immer wieder gefährlich zu kontern, doch die Kugel wollte nicht mehr über die Linie. Die Schlussoffensive der Gastgeber ließ hinten raus lange auf sich warten, aber in der Nachspielzeit hatten sie die Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Allerdings scheiterte Jonas Hector an der aufopferungsvoll kämpfenden Hintermannschaft. Für beide Teams geht es nun in eine englische Woche, denn unter der Woche findet die 2. Runde des DFB-Pokals statt. Dabie empfängt der 1. FC Köln den FC Schalke und Heidenheim empfängt Sandhausen. Danach muss Köln in der Liga zum Top-Spiel zum HSV und der FCH muss gegen Aue ran. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Restwochenende!
90
14:53
Spielende
90
14:53
Es läuft bereits die letzte Spielminute. Die Domstädter schieben nochmal alles nach vorne und geben wirklich alles, aber der FCH kämpft aufopferungsvoll und scheint das DIng über die Zeit zu retten.
90
14:52
Louis Schaub schlägt rechts im Strafraum gleich mehrere Haken und legt dann quer auf Jonas Hector. Der haut direkt drauf. Aber die Heidenheimer hauen sich mit allem rein was sie haben und blocken auch diesen Abschluss!
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
14:50
Schaub und Risse stehen am Ball. AM Ende übernimmt Risse und versucht es direkt mit einem strammen Spannschuss. Dabei zielt er allerdings nicht gerade optimal und schießt ziemlich deutlich drüber.
88
14:48
Timo Beermann
Gelbe Karte für Timo Beermann (1. FC Heidenheim 1846)
An der rechten Strafraumecke will Schaub an Beermann vorbeiziehen, doch der lässt das Bein stehen und bringt seinen Gegenspieler damit zu Fall. Noch einmal eine gute Freistoßposition für die Hausherren!
87
14:47
Auch Markus Anfang schöpft seine Wechsel voll aus und bringt Niklas Hauptmann für den heute unglücklichen Dominick Drexler.
87
14:47
Niklas Hauptmann
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Niklas Hauptmann
87
14:46
Dominick Drexler
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Dominick Drexler
86
14:46
Regulär sind nicht einmal mehr fünf Minuten zu spielen. Gelingt einer der beiden Mannschaften noch der Lucky Punch oder bleibt es beim Remis?
84
14:44
Der FCH kontert immer wieder sehr gut. Dieses Mal probiert es am Ende der Kapitän Marc Schnatterer mit einem Distanzschuss der nur ganz knapp links am Gehäuse vorbei geht.
83
14:43
Auf rechts legt Córdoba ab auf Drexler. Der guckt kurz hoch und flankt dann an den zweiten Pfosten. Dort ist Guirassy relativ frei und nimmt den halbhohen Ball direkt. Doch Müller ist heute ein sicherer Rückhalt für sein Team und entschärft auch diesen Angriff.
79
14:40
Markus Anfang probiert nochmal alles. Mit Córdoba für Schmitz kommt ein Stürmer für einen Außenverteidiger. Risse wird sich jedoch nun weiter nach hinten orientieren müssen.
79
14:39
Jhon Córdoba
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Jhon Córdoba
79
14:39
Benno Schmitz
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Benno Schmitz
78
14:38
Schmitz rettet in aller höchster Not! Schnatterer bringt einen Eckbal flach ans kurze Eck. Dort verpassen alle und die Kugel geht durch bis in den Fünfmeterraum. Dort liegt das Spielgerät kurz frei, bevor Schmitz noch so gerade eben vor Dovedan klären kann.
76
14:36
Dritter und damit letzter Wechsel von Frank Schmidt. Für den sehr engagierten Robert Andrich kommt Maurice Multhaup in die Partie.
76
14:35
Maurice Multhaup
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Maurice Multhaup
76
14:35
Robert Andrich
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Robert Andrich
73
14:33
Heidenheim bleibt stets gefährlich! Dieses Mal bekommt die Kölner Hintermannschaft das leder einfach nicht hinten raus und am Ende kann Andrich rechts im Strafraum abschließen. Sein Versuch wird noch abgefälscht und geht nur knapp neben das Tor.
71
14:31
Benno Schmitz ist weit mit aufgerückt, sieht keine passende Anspielsituation und hält von halbrechts mal drauf. Sein Schuss ist allerdings überhaupt kein Problem für Kevin Müller im Kasten der Gäste.
68
14:29
Frank Schmidt reagiert zum zweiten Mal und bringt mit Thomalla einen neuen Offensivmann.
68
14:28
Denis Thomalla
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Denis Thomalla
68
14:28
Patrick Schmidt
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Patrick Schmidt
67
14:28
Den ruhenden Ball 20 Meter vor dem Tor übernimmt Guirassy. Zwar bekommt er das Leder über die Mauer, aber sein Schuss ist zu locker und Müller kommt früh genug ins bedrohte linke Eck.
66
14:26
Sebastian Griesbeck
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (1. FC Heidenheim 1846)
Schaub zieht an Griesbeck vorbei und der kann ihn nur noch mit einem Trikotzupfer stoppen. Damit gibt es Freistoß aus gefährlicher Position für die Hausherren.
64
14:25
Beinahe die Führung für die Geißböcke! Auf dem linken Flügel erobert Schaub das Spielgerät gegen Griesbeck und dann geht es ganz schnell. Am Ende kommt der Ball flach in den Rücken der Abwehr auf Risse und der probiert es direkt. Doch ein Heidenheimer Abwehrspieler steht goldrichtig und kann den Schuss blocken.
62
14:23
Erneut sorgt ein Kölner Standard für Gefahr! Von links bringt Risse einen Freistoß mit viel Schnitt zum Tor in die Mitte. Dort wird die Hereingabe einmal abgefälscht und am langen Pfosten verpasst Drexler nur ganz knapp.
60
14:21
Auf Grund der Spielanteil und besonders der zweiten Halbzeit ist der Ausgleich für den Favoriten auf jeden Fall verdient. Trotzdem ist der FCH bei Kontern immer wieder gefährlich.
58
14:17
Serhou Guirassy
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Serhou Guirassy
Da ist der Ausgleich und der Joker sticht! Auch das Tor der Gastgeber fällt nach einer Ecke von der rechten Seite. Risse wird am STrafraumeck frei gelassen und dann natürlich angespielt. Mit seiner Flanke findet er am Fünfer den eingewechselten Guirassy, der lässt sich diese Chance nicht nehmen und köpft gekonnt ins rechte Eck.
56
14:16
Die individuellen Fehler der Kölner nehmen wieder deutlich zu und damit bringen sie die Gäste natürlich wieder besser ins Spiel zurück. Jetzt wäre beinahe sogar ein Rückpass von Czichos zum Eigentor geworden, wenn Horn nicht gut mitgespielt hätte.
53
14:14
Der folgende Eckstoß sorgt jedoch für überhaupt keine Gefahr.
52
14:14
Der FCH sorgt mal wieder für Entlastung. Nach einem leichten Ballverlust von Höger geht es ganz schnell. Das Leder geht rechts raus auf Dovedan und der sieht den mitlaufenden Theuerkauf auf langen Pfosten. Doch Höger hat sehr gut aufgepasst, sprintet dazwischen und klärt zur Ecke. Damit hat er seinen Fehler wieder gut gemacht.
50
14:11
Die Gastgeber führen einen Eckstoß kurz aus und Risse flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Dort steigt Terodde höher als sein Gegenspieler und köpft auf den Kasten. Allerdings kann er den Ball nicht platzieren und der Versuch ist kein Problem für Müller.
48
14:09
Köln kommt mit viel Schwung aus der Halbzeit! Erst probiert es der eingewechselte Guirassy von links und kurze Zeit später erläuft Risse einen Fehlpass von Schnatterer, zieht in den Strafraum und zieht ab. Aber beide versuche konnte Müller entschärfen.
46
14:07
Weiter geht's! Beide Trainer reagieren zur Pause. Beide Akteure der letzten Aktions des ersten Durchgangs verlassen das Feld. Özcan muss verletzt runter und Dorsch wird mit der Auswechselung vor der Gelb-Roten Karte geschützt.
46
14:06
Arne Feick
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Arne Feick
46
14:05
Niklas Dorsch
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846 -> Niklas Dorsch
46
14:05
Serhou Guirassy
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Serhou Guirassy
46
14:05
Salih Özcan
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Salih Özcan
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:57
Halbzeitfazit:
Mit einer ein wenig überraschenden 1:0-Führung für die Gäste aus Heidenheim geht es in die Kabinen. Dabei erwischte die Mannschaft von Frank Schmidt einen Start nach Maß. Sie nutzen die anfängliche Verunsicherung der Kölner eiskalt und schlugen bereits in der neunten Minute nach einem Eckstoß zu. Danach übernahm Köln mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, doch der FCH machte besonders die Zentrale geschickt dicht und ließ kaum etwas anbrennen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde der Druck des Aufstiegsfavoriten richtig groß und es lag ein Treffer für die Geißböcke in der Luft. Doch die Gangart wurde in der Phase härter und so bestimmten viele Fouls die Nachspielzeit. Bei diesem knappen Ergebnis ist für die zweiten 45 Minuten für beide Teams noch alles drin. Da Köln in noch keinem Spiel ohne Treffer blieb darf man sich bestimmt noch auf Tore freuen.
45
13:50
Ende 1. Halbzeit
45
13:48
Niklas Dorsch
Gelbe Karte für Niklas Dorsch (1. FC Heidenheim 1846)
Die Gangart wird härter! An der linken Seitenlinie grätscht Dorsch in den Zweikampf mit Özcan. Doch der ehemalige Bayernspieler erwischt nur das Sprunggelenk. Dafür gibt es völlig zu Recht die Gelbe Karte.
45
13:47
Jonas Hector
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Unnötiges Frustfoul des Außenverteidigers. Auf Höhe der Mittellinie verlieren die Kölner den Ball und Hector rutscht Griesbeck von hinten in die Parade.
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
13:47
Kurz vor der Pause erhöhen die Kölner nochmal deutlich den Druck. Heidenheim kann sich kaum noch befreien und der Gastgeber erobert die Kugel schon früh wieder zurück. Daraus resultiert auch diese Möglichkeit von Terodde. Seinen Abschluss kann Müller allerdings locker parieren.
41
13:44
Hector erobert den Ball im Mittelfeld mit einer herausragenden Grätsche gegen Dovedan und die Kölner können erstmals wirklich schnell umschalten. Özcan steckt sofort durch auf Drexler und der hat auf dem linken Flügel eigentlich viel Zeit und Platz. Doch der ehemalige Kieler probiert es mit einer frühen Flanke und die misslingt ihm komplett. Da wäre deutlich mehr für die Hausherren drin gewesen!
38
13:41
Die Fans sind noch immer erbost über die Rücknahme der Karte und des Standards und pfeifen Tobias Stieler bei Entscheidungen gegen ihre Mannschaft knallhart aus.
35
13:40
Das ist Fairplay! Auf dem rechten Flügel grätscht Theuerkauf gegen Risse und trifft zuerst den Ball. Stieler entscheidet schnell auf Freistoß und Gelbe Karte für den Außenverteidiger. Doch Risse scheint dem Unparteiischen gesagt zu haben, dass es kein Foul war und so nimmt der Schiedsrichter sowohl die Karte, als auch den Freistoß zurück.
33
13:36
Größte Kölner Chance des Spiels! Özcan spielt den Ball von der linken Seite tief auf Terodde. Der kommt gut entgegen und steckt direkt durch auf Drexler. Der ehemalige Kieler zieht von links frei in den Strafraum und probiert es mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Allerdings gerät er zu sehr in Rücklage und die Kugel geht weit drüber.
30
13:33
Aber die Kölner Ecken sind heute viel zu einfach zu verteidigen. Zwar stellen sie den kompletten Fünfer zu, doch die Hereingaben verhungern meist schon kurz vor dem ersten Pfosten.
29
13:32
Glanztat von Kevin Müller! Kurz vor dem Strafraum köpfen sich die Spieler den Ball ungewollt hin und her. Am Ende lässt Risse das Leder einmal aufticken und probiert es dann mit einem Seitfallzieher aufs rechte obere Eck. Doch Müller ist hellwach, greift klasse über und lenkt das Spielgerät noch gerade eben zur Ecke.
27
13:29
Köln probiert viel. Besonders Marcel Risse wird immer wieder mit eingebunden und bringt viele Flanken. Aber der FCH steht in der Zentrale sehr gut geordnet und lässt nichts anbrennen.
24
13:26
Mal wieder die Heimelf im Angriff! Terodde nimmt den Ball am Sechzehner mit dem Rücken zum Tor gut an und mit. Doch sein Abschluss wird stark von Timo Beermann geblockt und auch die folgende Hereingabe der Rheinländer können die Heidenheimer klären.
22
13:24
Während es in den ersten Minuten immer wieder zu Situationen in und an den Strafräumen kam, findet die Partie im Moment nur noch im Mittelfeld statt.
19
13:22
Die Gäste aus Baden-Württemberg ziehen sich im Moment etwas weiter zurück und verhindern damit, dass die Geißböcke Tempo aufnehmen können. Stattdessen lässt der FC den Ball ruhig in den eigenen Reihen zirkulieren und wartet auf Lücken.
16
13:19
Die Anfangsviertelstunde ist gespielt und die Führung der Gäste ist nicht mal unverdient. Die Fehlerquote bei den Hausherren ist bis hier hin einfach zu hoch. Doch man merkt, dass sie mit zunehmender Zeit für mehr Gefahr sorgen. Besonders weil sich Simon Terodde in den letzten Minuten immer wieder sehr gut fallen lässt und vorne die Bälle festmacht.
14
13:15
Die Domstädter sind bemüht schnell zurückzuschlagen, doch die Gäste verteidigen ab der Mittellinie sehr geschickt und sind sehr robust in den Zweikämpfen.
11
13:14
Nach nicht einmal zehn Minuten liegt der große Aufstiegsfavorit wieder in Rückstand. Doch sie lassen sich davon nicht lange beirren und suchen ihr Glück direkt in der Offensive. Allerdings sorgen sie im letzten Drittel noch nicht für viel Gefahr.
9
13:10
Timo Beermann
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Timo Beermann
Heidenheim schlägt eiskalt zu! Schnatterer bringt eine Ecke von rechts gefährlich an den Fünfmeterraum. Dort braucht Beermann trotz zahlreicher Kölner Verteidiger kaum hochzusteigen und nickt gekonnt ins flache rechte Eck.
7
13:09
Köln ist in den ersten Minuten auf Kontrolle bedacht. Doch kaum zeigt sich einmal die Lücke, chippt Özcan den Ball wunderschön in den Strafraum auf Schaub und der schiebt direkt ein. Allerdings stand er dabei knapp im Abseits und Schiedsrichter Tobias Stieler gibt den Treffer zu Recht nicht.
5
13:06
Die Gäste aus Heidenheim beginnen forsch und zeigen schon früh, dass sie in den letzten Partien ordentlich Selbstvertrauen getankt haben. Doch bei Kölns individueller Klasse müssen sie natürlich immer hellwach sein.
2
13:05
Den folgenden Freistoß übernimmt selbstverständlich Marc Schnatterer. Sein Versuch wird in der Mauer allerdings schon von Salih Özcan abgefälscht und geht am Ende von oben aufs Tornetz. Der resultierende Eckball sorgt anschließend für keine Gefahr.
1
13:02
Marco Höger
Gelbe Karte für Marco Höger (1. FC Köln)
Frühe Gelbe Karte für Marco Höger. Erst foult er im Mittelfeld, doch da lässt Stieler noch den Vorteil laufen. Doch knapp 25 Meter vor dem eigenen Kasten geht er erneut zu robust in den Zweikampf und bekommt die Verwarnung.
1
13:02
Los geht's! Heidenheim stößt an. Die Gäste spielen heute komplett in rot und die Kölner starten komplett in weiß.
1
13:01
Spielbeginn
13:00
Die Hymne des FC läuft und die Spieler betreten den Rasen. Dabei tragen beide Mannschaften T-Shirts mit der Aufschrift"Kein Platz für Rassismus".
12:54
Leiten wird was erste Duell des 1. FC Köln gegen den 1. FC Heidenheim der bundesligaerfahrene Tobias Stieler. An den Seitenlinien werden werden ihm dabei Wolfgang Haslberger und Nikolai Kimmeyer assistieren.
12:52
Bei Köln sind Marcel Risse und Marco Höger neu in der Mannschaft. Dafür sitzen Jannes Horn und Niklas Hauptmann vorerst nur auf der Bank. Gäste Trainer Frank Schmidt ändert seine Startelf sogar nur auf einer Position. Robert Andrich darf für Robert Strauß beginnen.
12:41
Trotzdem ist das Selbstvertrauen bei den Ostwürttembergern nach den zuletzt überzeugenden Auftritten groß und man rechnet sich auch beim Tabellenführer Chancen aus. "Der Druck ist für Köln deutlich höher. Jeder erwartet einen deutlichen Sieg, besonders gegen uns. Aber es gibt eben auch Situationen, wenn der Gegner gut verteidigt, dann kann man auch in Konter reinlaufen. Das war bei den Heimspielen gegen Paderborn und Duisburg so. Wenn uns das gelingt, dann können wir zu der einen oder anderen Chance kommen. Wir haben zuletzt gezeigt, dass wir gerade auswärts in Lage sind, aus wenig viel zu machen", analysierte Frank Schmidt die Ausgangsstellung vor dem ersten Duell der beiden Mannschaften.
12:37
Generell dürfte es ein spannendes Aufeinandertreffen werden. Die Gäste sind zuletzt immer besser in Form und sind seit mittlerweile drei Partien ungeschlagen. Dabei konnte die Mannschaft von Frank Schmidt zwei Siege und ein Remis bejubeln, kletterte bis auf den achten Rang und ist nur noch fünf Zähler vom heutigen Gegner entfernt. Allerdings holt Heidenheim die meisten Punkte vor heimischer Kulisse. Auf fremdem Platz gelang bisher nur ein Dreier in fünf Spielen.
12:31
Auch wenn es für Köln zuletzt nicht ganz wie erhofft lief, können sich die Fans trotzdem immer darauf verlassen, dass Tore fallen. In den bisherigen zehn Saisonspielen fielen ganze 38 Treffer, wenn die Geißböcke beteiligt waren. Außerdem hat Köln bisher in jedem Spiel der Saison mindestens einen Treffer erzielt und mit bereits 23 erzielten Toren stellt die heutige Heimelf die beste Offensive der Liga. Doch auch der 1. FC Heidenheim hat im Angriff einiges zu bieten. Schließlich liegen die Rot-Blau-Weißen in diesem Ranking nur zwei Plätze hinter dem Spitzenreiter.
12:25
Zwar stand der FC vor dem Spieltag noch auf dem ersten Tabellenplatz, doch durch den gestrigen Sieg des HSV, ist der FC vorerst einen Rang abgerutscht. Grund dafür ist vor allem die zuletzt nicht gerade überragende Form. Nach drei Siegen in Folge konnten die Domstädter aus den letzten beiden Partien nur noch einen Punkt holen. Dabei sind die Kölner besonders bei Heimspielen anfällig. Beide Saisonniederlagen kassierte man im eigenen Stadion. Trotzdem ist Markus Anfang optimistisch was die kommende Partie angeht. "Wir werden alles dafür tun, ein gutes Heimspiel zu absolvieren. Gerade zu Hause haben wir unsere Fans nicht mit gutem Fußball verwöhnt. Wir müssen uns aber auch nicht entschuldigen, dass wir Erster sind", nahm der FC-Coach im Vorfeld der Begegnung Bezug auf die aktuelle Situation.
12:15
Die heutige Begegnung ist eine Premiere! Noch nie trafen Köln und Heidenheim in einem Pflichtspiel aufeinander. Daher ist die Vorfreude auf die kommenden 90 Minuten natürlich noch ein bisschen größer als sonst.
11:59
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag der 2. Bundesliga. Im RheinEnergieStadion treffen ab 13 Uhr der 1. FC Köln und der 1. FC Heidenheim 1846 aufeinander.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1163224:16821
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV1163213:11221
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1147014:7719
4SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1154216:12419
5FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1161416:16019
6SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1145222:18417
7VfL BochumVfL BochumBochum1144319:13616
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1144318:13516
9Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1144320:17316
10Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1144316:15116
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1143413:11215
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1142514:16-214
13Erzgebirge AueErzgebirge AueAue1142512:14-214
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld1133514:18-412
151. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg1116413:18-59
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1123612:17-59
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1113710:20-106
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1113710:24-146
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige