Anzeige

Liveticker

90
26. Spieltag
StadionBWT-Stadion am Hardtwald, Sandhausen
Zuschauer10.657
Schiedsrichter
Assistent 2
34
43
46
49
72
69
75
87
24
51
52
84
90
14:56
Fazit:
Der FC St. Pauli kassiert eine weitere Klatsche und unterliegt auch dem SV Sandhausen mit 0:4. Nach einem ereignisarmen ersten Durchgang hatte es bereits 2:0 für des SVS gestanden, der nach schwacher Anfangsphase besser in die Partie kam und aus einer starken Defensive heraus zu den richtigen Momenten traf. Die Gäste dürften sich in der Halbzeitpause einiges vorgenommen haben, wurden aber kalt erwischt. Drei Minuten nach dem Seitenwechsel stand es plötzlich 0:4 und die Messe war gelesen. Weil Sandhausen im weiteren Spielverlauf etwas zurückschaltete kam Pauli zwar noch zu ein paar Chancen, geht aber als verdienter Verlierer vom Rasen. Während Sandhausen mit diesem Erfolg sogar die Abstiegsränge verlässt, können die Kiezkicker den Patzer von Union Berlin nicht nutzen und liegen weiterhin vier Zähler hinter dem Relegationsplatz zurück.
90
14:48
Spielende
87
14:45
Felix Müller
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Felix Müller
87
14:45
Philipp Förster
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Philipp Förster
87
14:44
Frohe Kunde erreicht Sandhausen auch aus Dresden, wo Magedeburg soeben den Ausgleich kassiert hat. Damit liegen die Sandhäuser aktuell sogar auf dem 15. Platz.
84
14:42
Trotz des Ergebnisses spielen beide Mannschaften bis zum Schluss auf ein weiteres bzw. erstes Tor. Die Partie trudelt nicht einfach so aus.
84
14:42
Ryo Miyaichi
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Ryo Miyaichi
84
14:42
Kevin Lankford
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Kevin Lankford
80
14:37
Die Hintermannschaft hingegen ist beim FC St. Pauli heute extrem kopflos. Förster, Zenga und auch Behrens dürfen innerhalb kürzester Zeit ihr Glück versuchen, ohne das die Gäste das Leder geklärt bekommen. Letzterer verfehlt den Kasten schlussendlich nur knapp.
76
14:34
Zumindest einen Ehrentreffer hätten die Gäste sich mittlerweile verdient, denn auch wenn heute recht wenig zusammenläuft versuchen es die Kiezkicker weiter.
75
14:32
Kevin Behrens
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Kevin Behrens
75
14:32
Denis Linsmayer
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Denis Linsmayer
72
14:29
Philipp Förster
Gelbe Karte für Philipp Förster (SV Sandhausen)
Der zweifache Torschütze langt gegen Møller Dæhli hin und sieht dafür eine berechtigte Gelbe Karte. Gerade ob des Spielstandes war das durchaus unnötig.
70
14:28
Auch wenn Pauli zwanzig Minuten vor dem Ende alles im Griff hat, ist in dieser Partie natürlich nichts mehr zu holen für die Hamburger.
69
14:27
Bei den Gastgebern hat der starke Fabian Schleusener seinen verdienten Feierabend. Für ihn ist mit Erik Zenga nun nochmal frischer Wind mit in der Partie.
69
14:26
Erik Zenga
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Erik Zenga
69
14:26
Fabian Schleusener
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Fabian Schleusener
64
14:23
St. Pauli kontert nun selber mal gefährlich. Møller Dæhli findet Zander, der die Kugel über Schuhen lupft. Gislason ist jedoch zurückgeeilt und rettet auf der Linie.
61
14:20
Nun wird der Sandhäuser Strafraum massiv belagert. Die Gäste feuern aus allen Rohren, haben nun auch sehr viel Platz. Sandhausen hat wohl aber auch einen Gang zurückgeschaltet.
58
14:17
Pauli kommt beinahe zum Anschlusstreffer. Aus dem Nichts hat Diamantakos auf einmal viel Grüne Wiese vor sich und kann frei abschließen. Schuhen im Kasten der Gäste bekommt rechtzeitig die Beine zu und verhindert den Tunnel.
57
14:14
Man darf allerdings auch nicht Vergessen, dass Sandhausen hier ein super Spiel macht. Die Gastgeber lassen hinten überhaupt nichts zu und treffen vorne mit jeder Torchance.
53
14:11
Der FC St. Pauli wirkt komplett verunsichert. Für die Gäste scheint das 0:4 in der Vorwoche ein Wirkungstreffer gewesen zu sein. Dass es nun gegen einen Abstiegskandidaten erneut nach einer Klatsche aussieht, macht es sicherlich nicht besser.
52
14:10
Dimitrios Diamantakos
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Dimitrios Diamantakos
52
14:10
Jeremy Dudziak
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Jeremy Dudziak
51
14:10
Alexander Meier
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Alexander Meier
51
14:10
Johannes Flum
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Johannes Flum
49
14:06
Philipp Förster
Tooor für SV Sandhausen, 4:0 durch Philipp Förster
Das gibt es doch nicht! Sandhausen erhöht auf 4:0! Förster marschiert ungestört in den Sechzehner und verzögert mehrfach den Schuss. Genau als Avevor die Beine aufmacht, feuert der Torschütze dem Abwehrmann die Kugel durch selbige und versenkt unten rechts zur möglichen Entscheidung.
46
14:03
Fabian Schleusener
Tooor für SV Sandhausen, 3:0 durch Fabian Schleusener
War das die Entscheidung? Nach 21 Sekunden erhöht Sandhausen auf 3:0! Gislason schickt Diekmeier auf die Reise, der erneut zu viel Platz hat und abermals eine tolle Flanke in die Mitte bringt. Dort schraubt sich Schleusener hoch und nickt zum 3:0 ein.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der SV Sandhausen etwas überraschend aber nicht gänzlich unverdient mit 2:0 gegen den FC St. Pauli. Nachdem die Gäste in der Anfangsphase mehr von der Partie hatten, wurde Sandhausen immer mutiger und konnte für ein ausgeglichenes Spiel sorgen. Beide Mannschaften neutralisierten sich dann über weite Strecken, ehe Sandhausen mit der ersten echten Chance für das 1:0 sorgte. St. Pauli wurde danach zwar wieder etwas besser, blieb aber weiter komplett ungefährlich. Mit einem Konter kassierten die Hamburger dann noch den zweiten Treffer und müssen im zweiten Durchgang nun mächtig liefern, um noch etwas zählbares mitnehmen zu können.
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
13:45
Und das hätte es schon gewesen sein können! In einer unübersichtlichen Aktion fällt Förster die Kugel vor die Füße, der aus kurzer Distanz knapp daneben zielt.
43
13:42
Philipp Förster
Tooor für SV Sandhausen, 2:0 durch Philipp Förster
Sandhausen kontert und erhöht auf 2:0! Nach einem eigenen Eckball werden die Gäste einfach überrannt. Gislason gewinnt den Zweikampf gegen Møller Dæhli und schickt mit einem herrlichen Pass Förster auf die Reise. Dieser zieht in den Strafraum und versenkt herrlich mit dem linken Fuß.
41
13:41
Pauli ist nach dem Tor wieder besser und kann Sandhausen in der eigenen Hälfte einschnüren. Es fehlt jedoch jegliche Kreativität, um beispielsweise einen Alex Meier in Szene zu setzen.
37
13:38
Marvin Knoll bekommt die Kugel im Rückraum und zieht einfach mal ab. Sein Schuss geht aber in Richtung Stadiondach. Das passt irgendwie zum Spiel der Gäste.
34
13:34
Andrew Wooten
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Andrew Wooten
Da ist das 1:0 für die Gastgeber! Diekmeier marschiert die Außenlinie entlang und kann ungestört flanken. Die Hereingabe ist gut und findet den Kopf von Wooten, der sich gegen zwei Gegner durchsetzt und zur Führung einnickt.
31
13:32
Sandhausen verbucht die erste Torchance der Partie. Gislason wird auf die Reise geschickt und dann zu spät attackiert. Der Isländer marschiert in den Strafraum und zieht aus halbrechter Position ab. Himmelmann ist schnell unten und pariert diesen Schuss sicher.
27
13:27
Weiterhin warten die Zuschauer auf die erste echte Torraumszene. Die beiden Teams halten sich immer noch mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld auf.
24
13:24
Christopher Buchtmann
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (FC St. Pauli)
Sandhausen erobert den Ball und möchte kontern. Buchtmann unterbindet dies mit einem Foul an Gislason, welches natürlich eine Gelbe Karte nach sich zieht.
19
13:20
Gute Flanke von Möller Daehli, der am langen Pfosten Lankford sieht. Dieser wird von Dennis Diekmeier aber entscheidend gestört. In der Folge wird der SVS-Kapitän behandelt, kann aber wohl weitermachen.
16
13:18
Viel spielt sich im Mittelfeld ab, wo beide Mannschaften sich immer wieder in enge Zweikämpfe verstricken. Wir warten weiter auf die erste richtig dicke Torchance.
12
13:12
Mittlerweile sind die Sandhäuser sogar das bessere Team und beherrschen die Partie. Von St. Pauli kommt schon seit einigen Minuten nichts mehr.
9
13:10
Der vermeintliche Treffer gibt den Gastgebern Auftrieb. Sandhausen spielt nun gut mit und hält die Partie nun offen.
6
13:07
Zum ersten Mal traut sich Sandhausen nach vorne und sofort zappelt der Ball im Netz. Nach einem Eckball wird die Kugel genau vor die Füße von Linsmayer geklärt, der aus dem Rückraum trifft. Beim Schuss des Mittelfeldmannes hatte jedoch ein Mitspieler im Abseits und auch im Sichtfeld von Robin Himmelmann gestanden.
4
13:04
Die ersten Minuten gehen eindeutig an den Gast aus Hamburg. St. Pauli ist sofort auf Wiedergutmachung aus und spielt munter nach vorne. Sandhausen kommt bislang kaum an die Kugel.
1
13:01
Auf geht's! St. Pauli stößt an und zwar im traditionellen Braun. Die Hausherren hingegen agieren ganz in Weiß.
1
13:00
Spielbeginn
12:51
Wenn man kein Tor erzielt, aber vier Gegentreffer kassiert, ist sowohl vorne als auch hinten wenig gut gelaufen. Markus Kauczinski zielt bei seinen Änderungen aber vor allem auf die Offensive ab. So sind statt Allagui, Neudecker und Ryo heute Dudziak, Møller Dæhli und Lankford mit dabei.
12:47
Beim SVS war man mit der Leistung der Mannschaft in der Vorwoche ebenso zufrieden, wie mit dem Ergebnis. Trainer Uwe Koschinat sieht deshalb keinen Grund, seine Startelf zu ändern. Er schickt die gleiche Startelf auf den Rasen, wie in Magdeburg.
12:33
Ganz anders ist die Stimmungslage bei den Gästen. Nachdem man nach zwei Siegen wieder mitten drin steckte im Kampf um den Aufstieg, stand das Stadtderby gegen den HSV unter besonderer Beobachtung. Zum Leidwesen der Kiezkicker gab es daheim eine ordentliche Abreibung. 0:4 unterlag man dem großen Nachbarn und muss sich nun ordentlich strecken, um noch vorne mitzuspielen. Nach der gestrigen Niederlage von Union Berlin würde man mit einem Sieg jedoch wieder auf einen Punkt heranrücken. Nur das kann das Ziel sein für die Gäste.
12:22
Erleichterung pur herrschte in der Vorwoche bei den Verantwortlichen des SV Sandhausen. Mit einem 1:0-Erfolg über Magdeburg hielt man Anschluss an den Relegationsplatz und zog den Gegner mit hinein in den Vierfach-Kampf gegen den Abstieg. Der Dreier gegen Magdeburg war jedoch erst der zweite Erfolg in den letzten 15 Spielen. Eine Quote mit der es ganz schwer wird, die Liga zu halten. Deshalb soll im heutigen Heimspiel unbedingt der nächste Sieg her.
12:13
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der 2.Bundesliga. Am heutigen Samstag empfängt unter anderem der SV Sandhausen Besuch aus dem hohen Norden. Der FC St. Pauli ist zu Gast im BWT-Stadion am Hardtwald. Anstoß ist wie gewohnt um 13 Uhr.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln26164668:353352
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV26155638:29950
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin261211342:231947
4FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli26134938:40-243
5Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel26119651:371442
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim26119640:32842
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn26118758:401841
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg26910738:38037
9VfL BochumVfL BochumBochum26971037:39-234
10Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld26971038:41-334
11SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth2689926:41-1533
12Erzgebirge AueErzgebirge AueAue26951233:35-232
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt26951237:45-832
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden26781129:38-929
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen26581329:38-923
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg264111128:41-1323
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg26571428:46-1822
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt26471525:45-2019
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige