Anzeige

Liveticker

90
4. Spieltag
StadionSchauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Zuschauer12.070
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
10
60
46
74
75
2
20
33
90
90
66
76
90

Torschützen

90
14:58
Fazit:
Das war's: Der MSV Duisburg unterliegt auch im vierten Spiel der neuen Zweitligasaison ohne eigenen Treffer! Die Zebras verlieren mit 0:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Ein Tor von Mohr aus der 2. Minute reichte dem Kleeblatt dabei zum Auswärtssieg. Duisburg kam nach einer eigentlich ordentlichen ersten Hälfte engagiert aus der Kabine, sodass sich gegen spielstarke Fürther eine offene Partie entwickelte. Mit zunehmender Spielzeit schwand bei den Zebras aber merklich der Glaube an die Wende, sodass die Spielvereinigung zum Ende hin keine Mühe mehr hatte, den alles in allem verdienten Dreier problemlos nach Hause zu bringen. Mit null Punkten und null Toren geht der MSV nun als Letzter in die Länderspielpause, während Fürth durch den Sieg zumindest zeitweise an die Tabellenspitze rückt.
90
14:51
Spielende
90
14:51
Riesenchance für Tashchy! Der Freistoß wird brandgefährlich! Die Flanke von Wolze landet über Umwege bei Tashchy, der aus zehn Metern halbrechter Position abdrücken darf. Im letzten Augenblick hält Gugganig noch seinen Fuß dazwischen und bannt die Gefahr damit, der Ball wäre sonst wohl im langen Eck eingeschlagen.
90
14:50
Maximilian Wittek
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (SpVgg Greuther Fürth)
Die letzte Chance für die Hausherren. Wittek legt Stoppelkamp im rechten Halbfeld, dafür gibt es noch Gelb.
90
14:50
David Raum
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> David Raum
90
14:50
Tobias Mohr
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Tobias Mohr
90
14:49
Lukas Gugganig
Gelbe Karte für Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)
Nach einem taktischen Foul an Iljutcenko sieht Gugganig die Gelbe Karte.
90
14:49
Drei Minuten bekommt Duisburg noch! Im Stadion ist es sehr still, so richtig glaubt hier niemand noch an den Ausgleichstreffer.
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:48
Vielleicht aus der Distanz: Wolze schlenzt den Ball aus 25 Metern zentraler Position drauf, das Leder dreht sich aber einen Meter am rechten Winkel vorbei.
88
14:46
Wieder kommt Fürth spielerisch nach vorne. Die Kleeblätter kombinieren sich über mehrere Stationen nach vorne. Keita-Ruel bekommt die Kugel und zieht aus 18 Metern halblinker Position ab, sein Schuss wird aber genau in die Arme von Davari abgefälscht.
86
14:45
Es fehlt die letzte Konsequenz bei den Zebras. Fürth hat momentan keine Mühe, das 0:1 zu verteidigen.
84
14:44
Wolze schlägt diesen hoch an den langen Pfosten, wo Tashchy das Leder noch einmal per Kopf quer legt. In der Mitte findet sich aber kein Abnehmer.
83
14:43
Duisburg wirkt ratlos, erkämpft sich aber immerhin den nächsten Eckball.
81
14:42
Keita-Ruel setzt sich an der linken Grundlinie clever durch gegen Wiegel und spielt den Ball dann an scharf ins Zentrum. Nauber wehrt das Leder dort ab, aber die Kugel landet im Fuß von Ernst, der von der Strafraumgrenze direkt abdrückt. Der stramme Flachschuss pfeift aber knapp am rechten unteren Eck vorbei. Glück für den MSV!
80
14:38
...und schlägt den Ball hoch an den zweiten Pfosten. Dort begeht Fröde im Kopfballduell aber ein Offensivfoul, sodass die Gefahr dahin ist.
79
14:38
Auf der anderen Seite gibt es Freistoß für den MSV Duisburg, knapp einen Meter neben der rechten Strafraumkante. Wolze steht bereit...
78
14:37
Fürth kontert! Von der halbrechten Strafraumkante darf Steininger unbedrängt abziehen, schießt aber etwa zwei Meter über die Latte.
76
14:33
Und auch die Gäste wechseln noch einmal: Für Green kommt der erst 18-jährige Bauer.
76
14:33
Maximilian Bauer
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Maximilian Bauer
76
14:33
Julian Green
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Julian Green
75
14:33
So ist es! Gruev stellt um auf volle Offensive: Für Schnellhardt und Engin sind Cauly und Tashchy neu in der Partie.
75
14:32
Cauly
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
75
14:32
Fabian Schnellhardt
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Fabian Schnellhardt
74
14:31
Borys Tashchy
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Borys Tashchy
74
14:31
Ahmet Engin
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
73
14:31
So langsam läuft den Hausherren die Zeit davon. Der MSV lässt sich in dieser Phase zu weit hinten reindrängen und überlässt dem Kleeblatt den Ball. Das darf eigentlich nicht die Taktik der Zebras sein.
71
14:30
Ein langer Ball von der linken Defensivseite landet links im Strafraum bei Iljutcenko. Der Stürmer versucht es in Bedrängnis mit einer schwierigen Volleyabnahme, setzt das Spielgerät aber deutlich drüber.
69
14:27
Die nächste Chance für die Spielvereinigung! Keita-Ruel spielt von der Strafraumkante rechts raus zum mitgelaufenen Sauer, der das Leder direkt wieder zurück in den Sechzehner passt. Dort hat sich Keita-Ruel von seinem Gegenspieler am kurzen Eck abgesetzt und darf aus acht Metern abziehen, Davari pariert den Flachschuss aber sicher per Fußabwehr.
67
14:25
Green bringt den Eckball hoch und weit hinein, aber das Leder fliegt über Freund und Feind hinweg.
66
14:24
Bevor der Eckball ausgeführt wird, kommt aber noch Steininger für Reese.
66
14:24
Daniel Steininger
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Daniel Steininger
66
14:24
Fabian Reese
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Fabian Reese
65
14:22
Hui, fast das 0:2! Mohr wird nicht angegriffen und zirkelt das Leder aus 23 Metern halblinker Position auf den rechten Winkel. Davari muss sich richtig lang machen und lenkt die Kugel noch über die Latte zum Eckball.
64
14:22
Mohr legt im Mittelfeld ab für Green. Der US-Amerikaner zieht aus 25 Metern halblinker Position ab, der Ball fliegt aber einige Meter rechts am Winkel vorbei.
62
14:21
Es ist eine sehr ausgeglichene, attraktive zweite Hälfte. Fürth macht wieder deutlich mehr als noch im ersten Durchgang. Duisburg spielt aufgrund des Rückstands mit offenem Visier, sodass ein munteres Spiel ohne Mittelfeldgeplänkel entsteht.
60
14:18
Stanislav Iljutcenko
Gelbe Karte für Stanislav Iljutcenko (MSV Duisburg)
Iljutcenko steigt im Mittelfeld zu hart gegen Green ein und sieht dafür die Gelbe Karte.
57
14:17
Dieser wird kurz ausgeführt auf Wittek. Am rechten Strafraumeck wird er nicht angegriffen und flankt scharf an den zweiten Pfosten. Der Ball dreht sich gefährlich aufs Tor, dreht sich am Ende aber doch knapp am Aluminium vorbei ins Toraus.
56
14:16
Es gibt nun einen Eckball für Fürth.
55
14:14
Auf der anderen Seite setzt sich Stoppelkamp am gegnerischen Sechzehner energisch durch, schießt aus 15 Metern halblinker Position in Bedrängnis aber nur in die Arme von Burchert.
53
14:13
Jetzt geht es hin und her! Green spielt von der Strafraumkante rechts an die Grundlinie zu Sauer, der das Leder direkt flach und scharf in den Rückraum spielt. Reese setzt sich dort clever ab und versucht es aus gut 10 Metern direkt, gerät dabei aber in Rücklage und setzt den Ball deutlich drüber.
51
14:10
Die Zebras nähern sich an. Nach einer Flanke mit anschließendem Scheibenschießen im Fürther Strafraum landet die Kugel an der Strafraumkante bei Wiegel. Der aufgerückte Rechtsverteidiger lässt noch einen Gegenspieler aussteigen und zimmert dann drauf, Burchert ist aber mit einem tollen Reflex zur Stelle und lenkt das Leder noch über die Latte.
49
14:08
Sukuta-Pasu schickt Engin rechts in den Strafraum. Der Rechtsaußen geht im Zweikampf mit Magyar zu Boden und will einen Elfmeter, aber da war alles fair und es geht zurecht weiter mit Ballbesitz für Fürth.
47
14:05
Stoppelkamp setzt gleich mal ein Zeichen. Aus 25 Metern halblinker Position hält er drauf, sein Schuss streicht aber zwei Meter über den Querbalken.
46
14:03
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Beim MSV Duisburg ist Sukuta-Pasu für den Gelb-vorbelasteten Verhoek neu dabei. Referee Heft eröffnet den zweiten Durchgang und der Ball rollt.
46
14:03
Richard Sukuta-Pasu
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Richard Sukuta-Pasu
46
14:02
John Verhoek
Auswechslung bei MSV Duisburg -> John Verhoek
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Der MSV Duisburg liegt zur Pause gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 zurück. Bereits nach 90 Sekunden lag der Ball im Netz der Hausherren, nachdem Mohr einen kapitalen Fehler der Duisburger Defensive zum Führungstreffer für die Gäste verwandelte. Der MSV war in der Folge zunächst geschockt, kämpfte sich nach etwa einer Viertelstunde langsam in die Partie hinein. Während Fürth sich mehr und mehr zurückzog, kamen die Zebras immer besser ins Rollen und erspielten sich einige ordentliche Möglichkeiten, konnten diese aber - wie in dieser Saison üblich - nicht nutzen. Im zweiten Durchgang ist in dieser Partie aber noch alles offen, die Zebras müssten nur ihre Treffsicherheit wiederfinden.
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
44
13:44
Stoppelkamp selbst flankt das Leder hoch und weit in den Sechzehner, aber Verhoek begeht im Kampf um den Ball ein Offensivfoul und die Chance ist dahin.
43
13:43
Stoppelkamp holt links an der Grundlinie den nächsten Eckball für die Hausherren heraus.
42
13:43
Fürth ist derweil sehr passiv, von den Franken kommt momentan fast gar nichts mehr. Das Spiel geht nur in eine Richtung.
40
13:41
Jetzt haben sie Blut geleckt! Stoppelkamp setzt sich im linken Halbfeld gegen zwei Gegenspieler durch und zieht dann aus 25 Metern einfach mal ab. Sein Flachschuss zischt aber knapp einen Meter links am Kasten vorbei.
38
13:38
Und der führt zur Riesenchance für Duisburg! Wolze bringt den Freistoß perfekt mit viel Schnitt hoch an den Elfmeterpunkt. Neumann steigt dort am höchsten und nickt die Kugel auf das rechte untere Eck. Burchert taucht ab und lenkt den Ball noch nach außen ab, Stoppelkamp setzt nach und trifft aus spitzem Winkel nur noch das Außennetz. So kann es gehen!
37
13:38
Es gibt aus dem rechten Halbfeld den nächsten Freistoß für die Zebras, nachdem Stoppelkamp gefoult wurde.
35
13:37
Fürth macht nun zu wenig und lässt den MSV sehr weit kommen. Die Zebras können sich die Kugel relativ unbehelligt in der gegnerischen Hälfte zuspielen.
33
13:33
Julian Green
Gelbe Karte für Julian Green (SpVgg Greuther Fürth)
Green nimmt im Kopfballduell mit Wolze an der Mittellinie die Arme etwas zu sehr zu Hilfe und sieht dafür die Gelbe Karte.
31
13:33
Im direkten Gegenzug geht es ganz schnell: Fürth kontert über de linke Seite. Keita-Ruel spielt das Leder flach und scharf vorher, am kurzen Pfosten verpasst Reese die Hereingabe aber um eine Haaresbreite.
30
13:31
Stoppelkamp führt diesen aus und flankt das Leder hoch und weit in den Strafraum. Der Ball ist sehr lange in der Luft, sodass es für Keeper Burchert kein Problem ist, den Ball sicher aus der Luft zu pflücken.
29
13:30
Aus dem Spiel heraus geht nicht viel, aber vielleicht hilft der nächste Standard: Nach einem Foul von Magyar gibt es Freistoß für Duisburg aus 30 Metern halbrechter Position.
26
13:27
...und flankt die Kugel hoch und weit hinter den zweiten Pfosten. Die Fürther bleiben dort in Ballbesitz, spielen aber erst einmal wieder hinten rum.
25
13:26
Auf der anderen Seite gibt es nun aber erst einmal Eckball für die Gäste. Wittek steht bereit...
23
13:26
Duisburg hat sich etwas befreit und kommt nun besser ins letzte Drittel. Echte Chancen bleiben aber noch Mangelware.
21
13:24
Stoppelkamps Freistoß wird zunächst geblockt, der Ball bleibt aber heiß. Noch einmal darf Stoppelkamp aus dem rechten Halbfeld flanken und findet Verhoek links im Sechzehner. Der Angreifer köpft im hohen Bogen über den Keeper hinweg aufs lange Eck, aber Gugganig hat dort aufgepasst und klärt die Situation sicher per Kopf.
20
13:21
Tobias Mohr
Gelbe Karte für Tobias Mohr (SpVgg Greuther Fürth)
Wiegel wagt einen Vorstoß über die rechte Seite, wird aber 25 Meter halbrechts vor dem Tor von Mohr mit einem taktischen Foul gelegt. Es gibt Gelb für den Fürther und Freistoß für die Zebras.
18
13:20
Stoppelkamp sorgt für den ersten positiven Aufreger vom MSV! Nach einem langen Einwurf von der linken Seite landet die Kugel über Umwege beim Angreifer, dessen Schuss aus acht Metern halblinker Position aber noch gerade so geblockt wird.
16
13:17
Wittek versucht es aus dieser Distanz tatsächlich direkt mit einem Gewaltschuss, trifft aber nur die Ein-Mann-Mauer.
15
13:16
Nach einem Schubser von Fröde gibt es Freistoß für das Kleeblatt 35 Meter halbrechts vor dem MSV-Tor.
12
13:12
Fürth ist in diesen Anfangsminuten sehr strukturiert und sehr gut organisiert. Duisburg präsentiert sich hingegen etwas planlos.
10
13:10
John Verhoek
Gelbe Karte für John Verhoek (MSV Duisburg)
Verhoek setzt ein Zeichen - aber muss man dafür so reingehen? An der linken Außenbahn rutscht er ohne Rücksicht auf Verluste mit gestrecktem Bein in Magyar hinein. Der Niederländer sieht dafür völlig zurecht den Gelben Karton.
9
13:09
Immerhin: Es bleiben dem MSV noch knapp 81 Minuten, um diesen Rückstand noch umzubiegen. Die Fans spüren das und muntern ihr Team auf.
6
13:07
Reese nimmt eine ungenaue Kopfballabwehr von Nauber aus 20 Metern halblinker Position volley. Er trifft das Leder aber nicht richtig und jagt es im hohen Bogen auf die Tribüne.
4
13:06
Nach diesem Slapstick-Gegentor muss sich der MSV erst einmal wieder fangen. Die Zebras wirken nervös.
2
13:01
Tobias Mohr
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Tobias Mohr
Und schon ist es passiert, allen guten Vorsätzen zum Trotz: Die Gäste gehen in Führung! Und wie: Iljutcenko spielt aus dem Mittelfeld einen ungenauen Pass zurück zum letzten Mann Nauber, 30 Meter vor dem eigenen Tor. Der Innenverteidiger rutscht bei der Ballannahme auch noch weg, sodass das Leder bei Mohr landet. Der hat freie Bahn, geht mutterseelenallein noch ein paar Meter bis zur Strafraumkante, Keeper Davari kommt zu zaghaft aus seinem Tor und Mohr hat kein Problem, die Kugel rechts unten im Kasten zu versenken.
1
13:00
Schiedsrichter Florian Heft aus Wietmarschen gibt den Ball frei! Los geht das Duell zwischen den Hausherren vom MSV Duisburg und den Gästen von der SpVgg Greuther Fürth!
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Der Himmel über dem Ruhrgebiet ist sonnig bei 19 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind schon gut gefüllt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Zweitligaspiel!
12:49
Sein Gegenüber beim MSV Ilia Gruev weiß, dass er "liefern muss". Nach dem 0:3 in Darmstadt fordert er vor den eigenen Fans nun eine deutliche Reaktion, bittet aber auch um Geduld von den Rängen: "Alle arbeiten hart an sich. Wichtig ist, dass wir ruhig bleiben und weiter zusammenstehen. Ich bin überzeugt, dass wir uns für den Aufwand belohnen werden."
12:48
Trotz des Fehlstarts der Zebras hat Fürths Trainer Damir Buric eine Menge Respekt vor dem heutigen Gegner: "Der MSV Duisburg war in den letzten Spielen immer die Mannschaft mit den ersten Torchancen", so der Übungsleiter der Franken. "Das ist eine gute Mannschaft, sie haben viel Erfahrung. Wir müssen die Konzentration über die volle Spielzeit hoch halten."
12:35
Bei der Spielvereinigung muss Flügelspieler Atanga, der gegen Paderborn schon nach 17 Minuten mit einer Rippenprellung ausgewechselt wurde, heute passen. Für ihn rückt Reese neu in die Startelf. Außerdem wird Caligiuri von Magyar ersetzt. Wittek und Maloca waren aufgrund von Prellungen fraglich, sind aber heute von Beginn an dabei.
12:34
Das "Torlos-Problem" soll heute von Iljutcenko und Verhoek gelöst werden. Die beiden Angreifer verdrängen Tashchy und Sukuta-Pasu auf die Bank, die zuletzt noch in Darmstadt von Beginn an ran durften. Außerdem steht Nauber für Bomheuer wieder in der Startelf. MSV-Coach Gruev muss lediglich auf Gartner verzichten, der sich im Spiel gegen Darmstadt einen Kreuzbandriss zuzog.
12:19
Eine Reaktion erwarten auch die Verantwortlichen beim MSV Duisburg: 0:1, 0:2 und 0:3 lauteten die bisherigen Ergebnisse. Panik ist jedoch fehl am Platz: "Es ist wichtig, ruhig zu bleiben", sagte MSV-Trainer Ilia Gruev unter der Woche. Der 48-Jährige spielt dabei auch auf die Torflaute an, die er als "Detail-Problem" bezeichnet hat. "Die Jungs wissen, wo das Tor steht", gab sich Gruev zuversichtlich.
12:09
Doch auch Fürth musste zuletzt einen Nackenschlag hinnehmen: Durch zwei späte Gegentreffer wurde aus dem sicher geglaubten Heimsieg gegen Paderborn zum Schluss noch ein enttäuschendes 2:2-Unentschieden. "Wir haben in letzter Minute den Sieg aus der Hand gegeben. Wir haben diese einige Gespräche geführt", so Trainer Damir Buric, der ergänzt: "Die Mannschaft hat eine gute Reaktion im Training gezeigt."
12:09
Die neue Saison kommt so langsam ins Rollen – nur bei den Zebras geht noch nichts! Der MSV Duisburg ist nach drei Spielen noch punkt- und torlos und grüßt vom Tabellenende. Gegen Fürth muss die Wende her, doch einfach wird das nicht: Die Franken sind bisher noch ungeschlagen und präsentierten sich mit schon sechs Toren äußerst treffsicher.
12:08
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga! Der MSV Duisburg empfängt heute die SpVgg Greuther Fürth! Los geht es um 13:00 Uhr!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige