Anzeige

Liveticker

90
19. Spieltag
Zuschauer7.725
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
41
58
71
81
83
90
59
78
73
58
64
90
72
83
90

Torschützen

90
22:29
Fazit:
Schluss in Fürth! Die Spielvereinigung unterliegt daheim gegen den FC Ingolstadt mit 0:1 und bekommt damit den Auftakt in das Jahr 2019 ordentlich vermiest. Nach der unspektakulären ersten Hälfte brauchte das Geschehen auf dem Rasen ein wenig, bis es langsam Fahrt aufnahm. Dann hatte das Match jedoch noch einiges zu bieten. Erst verursachte Caligiuri nach 71 Minuten einen Strafstoß, den Lezcano sicher verwandelte. In der Folge wollten die Franken zwar nochmal, waren offensiv aber unglaublich harmlos. Zudem schwächten sie sich durch die beiden Platzverweise für Maloča und Seguin selbst. Am Ende geht der Erfolg für das bisherige Tabellenschlusslicht absolut in Ordnung, über 90 Minuten ist der Sieg verdient. Damit ziehen die Schanzer an Duisburg vorbei auf Rang 17, haben am Freitag beim Abstiegsknaller den FC Magdeburg zu Gast. Fürth verharrt auf dem elften Platz und reist am Samstag zum SC Paderborn.
90
22:22
Spielende
90
22:21
Stefan Kutschke
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Kutschkes Ellenbogenschlag an der rechten Außenbahn gegen Wittek wird mit Gelb bestraft.
90
22:21
Benedikt Gimber
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Benedikt Gimber
90
22:21
Robin Krauße
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Robin Krauße
90
22:21
Krauße muss behandelt und ausgewechselt werden, seine Stirn ist blutverschmiert. Eine böse Aktion von Seguin. Absicht war da sicherlich nicht im Spiel, dennoch war das deutlich zu viel Risiko.
90
22:19
Paul Seguin
Rote Karte für Paul Seguin (SpVgg Greuther Fürth)
Fürth fällt auseinander! Eine von den Schanzern abgewehrte Flanke aus dem linken Halbfeld landet ungefähr 25 Meter zentral vor dem Strafraum. Hier geht Seguin mit dem ganz hohen Bein in den Zweikampf mit Krauße und trifft den 24-Jährigen mit den Stollen am Hinterkopf. Rot ist gerechtfertigt!
90
22:19
Kerschbaumer zieht aus halbrechten 15 Metern ab, nachdem ihn Kutschke vom rechten Flügel bediente. Der Kullerball trudelt aber in die Arme von Burchert.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:17
Der Spielvereinigung bleibt nun nicht mehr viel Zeit, um hier zumindest einen Zähler mitzunehmen. Verdient wäre das Ganze aber nicht.
85
22:13
Kutschke kann nach kurzer Behandlungspause weitermachen. Wenig später rauscht eine Flanke von rechts mit Schnitt nach innen in den Bereich zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Hier verlängert Kutschke per Kopf in die Arme von Burchert.
83
22:11
Mario Maloča
Rote Karte für Mario Maloča (SpVgg Greuther Fürth)
Maloča sieht glatt Rot! Der 29-Jährige rutscht seitlich mit Volldampf in den gerade eingewechselten Kutschke hinein und erwischt ihn am Knöchel. Eine strittige, aber vielleicht auch vertretbare Entscheidung.
83
22:11
Stefan Kutschke
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
83
22:11
Dario Lezcano
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dario Lezcano
81
22:09
Sebastian Ernst
Gelbe Karte für Sebastian Ernst (SpVgg Greuther Fürth)
81
22:09
Weiter finden die Franken keine Lösungen im Spiel nach vorne. Das sieht mitunter schon wirklich mau aus, was sie hier aufs Parkett bringen.
78
22:06
Burić wechselt zum zweiten Mal. Steininger soll die Offensive ankurbeln, dafür geht mit Sauer ein Defensivspezialist.
78
22:06
Daniel Steininger
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
78
22:06
Maximilian Sauer
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Sauer
75
22:03
Damit wird dieses Aufeinandertreffen natürlich mit einer Prise Extra-Würze versehen. Fürth ist nun gezwungen, wesentlich mehr in Richtung des gegnerischen Tores zu unternehmen. Nach den ersten, wenig berauschenden 75 Minuten dürfte das eine schwierige Umstellung werden.
73
22:00
Dario Lezcano
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Dario Lezcano
Lezcano bleibt cool, verzögert zwei Mal und schiebt das Leder flach halblinks nach unten in die Maschen. Burchert war zur anderen Seite gesprungen.
72
21:59
Konstantin Kerschbaumer
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Konstantin Kerschbaumer
72
21:59
Christian Träsch
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Christian Träsch
71
21:59
Elfmeter für Ingolstadt! Die folgende Ecke kommt hoch an den Strafstoßpunkt, wo Caligirui unfair zu Werke geht und seinen Gegenspieler mit dem Ellenbogen zu Boden drückt.
71
21:59
Gefährlich! Kittel schlenzt den Ball nach der abgewehrten Ecke von links auf den langen Pfosten, wo Burchert zum nächsten Standard rettet.
71
21:58
Marco Caligiuri
Gelbe Karte für Marco Caligiuri (SpVgg Greuther Fürth)
70
21:58
Pledl tankt sich mal über links durch, rennt auf Höhe der Strafraumkante bis zur Torauslinie und holt eine Ecke heraus.
67
21:55
Bald sind 70 Zeigerumdrehungen gespielt, weiter suchen beide Mannschaften nach dem Lucky Punch. Insgesamt präsentiert sich der FCI nach wie vor besser, agiert ein wenig aggressiver und williger. Es fehlen aber die Mittel.
64
21:52
Almog Cohen
Gelbe Karte für Almog Cohen (FC Ingolstadt 04)
Cohen foult Ernst rüde von hinten und sieht zu Recht Gelb.
62
21:51
Wittek zieht aus halblinken 30 Metern ab, schnibbelt das Leder jedoch deutlichst drüber. So wirklich gefährlich war das nicht.
59
21:48
Burić tauscht erstmals, Reese soll für den wenig auffälligen Atanga neuen Wind erzeugen.
59
21:47
Fabian Reese
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Fabian Reese
59
21:47
David Atanga
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Atanga
58
21:47
Christian Träsch
Gelbe Karte für Christian Träsch (FC Ingolstadt 04)
Träsch und Redondo diskutieren zu heftig mit Schiri Müller und sehen folglich beide Gelb.
58
21:47
Kenny Redondo
Gelbe Karte für Kenny Redondo (SpVgg Greuther Fürth)
55
21:44
Eine flache Flanke vom linken Flügel in den Rückraum soll Träsch finden. Zwar geht Gugganig dazwischen, der Abpraller landet 25 Meter zentral vor dem Kasten aber bei Cohen. Der bleibt mit seinem direkt genommenen Schlenzer allerdings hängen.
54
21:42
Seit dieser Gelegenheit durfte noch kein weiterer Aufreger bewundert werden. Keine Überraschung: Schließlich sind weder die Fürther noch die Tabellenletzten aus Oberbayern für Offensivfeuerwerke bekannt.
51
21:39
Da hatten wir also endlich den großen Aufreger, auf den wir so lange warten. Das könnte der Startschuss für offensivere zweite 45 Minuten sein. Mal sehen, wie das Kleeblatt reagiert.
49
21:38
Burchert rettet Fürth! Träsch knallt eine Hereingabe von der linken Außenbahn mit großem Risiko aus der Luft aus 14 zentralen Metern in Richtung obere rechte Ecke. Burchert reißt aber die linke Pranke hoch und entschärft das Geschoss.
46
21:33
Der zweite Durchgang läuft.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Pause in Fürth, zwischen der SpVgg und dem FC Ingolstadt steht es zu Recht 0:0. Nach durchaus munteren ersten fünf Minuten flachte die Partie mehr und mehr ab, der absolute Großteil der Begegnung spielte sich im Mittelfeld ab. Es gab viele Zweikämpfe, dafür wenige Torchancen. Die beste vergab Paulsen nach 32 Minuten. Generell wirken die Schanzer etwas bissiger, besonders die Franken können nach dem Seitenwechsel noch ordentlich zulegen. So sehen wir bis dato einen eher langweiligen Kick. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:14
In der Halbzeit sollten beide Trainer versuchen, ihr jeweiliges Team wachzurütteln. Aus neutraler Sicht ist es mitunter nicht sehr ertragreich, was Tempo und Spannung angeht.
41
21:11
Daniel Keita-Ruel
Gelbe Karte für Daniel Keita-Ruel (SpVgg Greuther Fürth)
38
21:08
Das sah mal nach Angriff aus. Wittek nimmt über links Ernst mit, der mit seiner Hereingabe in die Mitte den Kopf von Keita-Ruel sucht. Dem Stürmer kommt jedoch ein Defensivmann der Gäste zuvor. Die Ecke bringt dann nichts ein.
35
21:06
Insbesondere von den Kleeblättern kommt offensiv viel zu wenig. Insgesamt wirken die Schanzer etwas besser, hatten dabei auch die gute Gelegenheit zum 1:0. Noch ist von der Vorfreude der Hausherren auf dieses Match, von der Burić sprach, nicht viel zu sehen.
32
21:02
Die beste Chance der Partie! Über die rechte Außenbahn enteilt Pledl und nimmt den halbrechts im Rückraum lauernden Paulsen mit. Der Neuzugang schließt aus 14 Metern direkt ab und jagt das Leder nur knapp drüber.
30
21:00
Atanga flankt vom rechten Flügel halbhoch in die Mitte, wo Paulsen die Kugel durchtrudeln lässt. Redondo ist zwar mitgelaufen, kriegt das Spielgerät aber nicht unter Kontrolle.
27
20:57
Etwas weniger als eine halbe Stunde ist durch. Wir warten auf nach wie vor auf den ersten Hochkaräter. Das sollte eigentlich nur eine Frage der Zeit sein.
24
20:54
Das sah mal vielversprechend aus! Atanga nimmt aus halbrechter Position den weiter rechts mitgelaufenen Sauer mit. Der 24-Jährige zimmert die Kirsche aus 15 Metern aber über den Querbalken.
23
20:52
Atanga wird auf der rechten Seite steil geschickt und sucht mit seiner flachen Flanke aus dem Halbfeld Keita-Ruel in der Spitze. Ein Ingolstädter steht aber im Weg und klärt.
20
20:51
20 Minuten sind durch, weiterhin erleben wir kein Spektakel. Damit war angesichts der Ausgangssituation beider Klubs auch nicht zu rechnen. Ein bisschen weniger Abtastphase wäre allerdings nicht verkehrt.
17
20:47
Erster Abschluss: Eine Ecke wird zentral an die Sechzehnmeterraumkante der Schanzer geklärt, von wo der Ball nochmal scharf gemacht wird. Am Ende verlängert Keita-Ruel aus fünf Metern genau in die Arme von Tschauner. Keine Gefahr.
14
20:44
Kittel bringt einen Freistoß aus dem Mittelkreis hoch an den langen Pfosten, wo Lezcano das Kopfballduell verliert. Wir warten weiterhin auf Highlights.
12
20:42
Es bleibt dabei, dass sich vieles im Mittelfeld abspielt. Nach dem munteren Beginn haben sich beide Mannschaften dazu entschlossen, defensiv nichts anbrennen zu lassen - und das klappt.
9
20:38
Die Gäste sind in den ersten Minuten um Spielkontrolle bemüht. Sie sind vermehrt an der Pille und suchen den direkten Weg nach vorne. Allerdings versteckt sich auch die Spielvereinigung nicht.
6
20:36
Der Auftakt verspricht durchaus Spannung, wenngleich noch keine echte Torannäherung zustande gekommen ist. Trotzdem ist hier ein gutes Tempo drin.
3
20:33
Die mündet in einem aussichtsreichen Konter für die Ingolstädter. Lezcano treibt die Kugel bei einer Zwei-gegen-Eins-Situation durch die Mitte, verpasst aber das Abspiel auf den rechts einlaufenden Pledl. Dann vertändelt er die Murmel.
2
20:32
Erster Vorstoß der Gastgeber: Atanga nimmt aus dem Zentrum links Redondo mit, dessen flache Hereingabe an den Fünfmeterraum wird zur Ecke geklärt.
1
20:30
Auf geht's, das Bällchen rollt.
1
20:30
Spielbeginn
20:19
Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens ist Pascal Müller. Der 28-jährige Lehrer pfeift seit dieser Spielzeit in der zweiten Liga und kommt zu seinem fünften Einsatz. Noch hatte er weder mit der SpVgg noch mit dem FCI zu tun. Seine Assistenten heißen Manuel Bergmann und Patrick Kessel.
20:14
Bisher trafen beide Klubs insgesamt 14 Mal aufeinander. Sieben dieser Begegnungen entschieden die Schanzer für sich, drei Mal endeten sie remis. Vier Siege gehen an das Kleeblatt, der letzte davon liegt allerdings schon einige Zeit zurück. 2011 gewannen sie zuhause mit 3:0, damals war Mike Büskens noch Trainer. Im Hinspiel trennten sich beide Vereine schiedlich friedlich 1:1.
20:09
Sein Gegenüber Damir Burić kündigt ebenfalls an, dass seine Elf auf den Punkt da sein werden. Fürth habe sich “intensiv auf Ingolstadt vorbereitet. Das, was wir im Trainingslager taktisch und spielerisch einstudiert haben, wollen wir nun auch auf dem Platz zeigen. Die Vorfreude ist sehr groß“. Der Kroate hat aber auch Lob für den Gegner aus Oberbayern übrig: “Ingolstadt ist eigentlich eine Erstliga-Mannschaft. Es wird schwierig“. Sein Rezept? “Spiele gewinnst du in der Defensive. Wie diese stabil ist, kannst du eine Partie erfolgreich gestalten“, so der Hinweis auf die Herangehensweise seines Teams.
20:05
Coach Keller ist mit der Vorbereitung seiner Truppe auf die zweite Saisonhälfte sehr zufrieden. Alle “haben richtig gut mitgezogen, wir sind ohne Verletzungen durchgekommen und hatten perfekte Bedingungen. Es war wichtig, dass die Jung hart arbeiten, beißen und die richtige Einstellung verinnerlichen“. Besonders erfreut zeigt sich der 48-Jährige über das Testspiel, das der FCI gegen Jahn Regensburg absolvierte und mit 5:0 gewann: “Wir haben defensiv einiges getan und haben das gegen Regensburg gut gemacht. Mich hat vor allem zufrieden gestellt, dass wir zu Null gespielt haben“.
19:58
Obwohl mit Jens Keller bereits der dritte Übungsleiter in dieser Spielzeit auf der Bank sitzt, gibt es weiterhin Hoffnung. Das rettende Ufer samt Rang 15, der zurzeit vom SV Sandhausen belegt wird, ist nur drei Zähler entfernt. Aufgeben wird die Mannschaft mit der zweitschwächsten Offensive der Liga (17 Treffer) allein deshalb schon nicht. Vor allem aber sollen die Neuzugänge rund um Keeper Philipp Tschauner und Mërgim Mavraj frischen Wind hereinbringen, dafür wurde Ex-Kapitän Marvin Matip ausgemustert.
19:50
Noch trister sieht die Lage beim heutigen Gegner aus. Ein trauriger Erfolg ist bislang verzeichnet, ansonsten stehen sieben Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Der einzige Triumph gelang gegen den FC Erzgebirge Aue am vierten (!) Spieltag, seitdem fielen die Ingolstädter immer weiter auseinander. Klarerweise zieren sie mit dieser Horror-Momentaufnahme das Tabellenende.
19:44
Ganz einfach. Die Franken fuhren nur einen Dreier in den letzten acht Plfichtpartien in Liga Zwei ein, kassierten dabei stolze fünf Pleiten und kamen zu lediglich einem Remis. Die Folge: Seit dem zehnten Spieltag, damals noch als Aufstiegsaspirant auf dem zweiten Platz gehandelt, rutschten sie stetig im Tableau ab und dürften mit der ersten Bundesliga in der kommenden Saison nichts zu tun haben. Dennoch gilt es, diese schwache Serie zu durchbrechen und den Turnaround im neuen Jahr zu schaffen.
19:35
Platz Elf, jeweils sechs Siege, Unentschieden und Niederlagen, dabei ein Torverhältnis von -10: So lautet die mehr als durchwachsene Statistik der Fürther vor diesem Spiel. Mit dieser Bilanz reicht es aktuell zur elften Position im Klassement bei 24 Punkten auf dem Konto. Sowohl die Aufstiegsplätze (zehn respektive zwölf Zähler) sowie die Abstiegsränge (elf bzw. 13 Punkte) sind momentan nicht wirklich in Sicht, es steht also das Niemandsland der Tabelle zu Buche. Wieso aber dann Krise?
19:30
Hallo und herzlich willkommen zum Zweitliga-Start im Jahr 2019! Gleich zum Auftakt des deutschen Unterhauses gibt es eine Englische Woche, in der es zu einem kleinen Krisenduell kommt: Die SpVgg Greuter Fürth hat den FC Ingolstadt zu Gast. Anstoß ist um 20:30 Uhr.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige