Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionEintracht-Stadion, Braunschweig
Zuschauer18.560
Schiedsrichter
36
61
13
27
64
89
46
87
90
85
10
37
79
90
56
64
80
90
15:27
Fazit:
Schluss in Braunschweig, die Hausherren behalten die drei Zähler in Niedersachsen. Unterm Strich geht der Dreier für sie auch in Ordnung, die Löwen waren im zweiten Durchgang fast durchweg das bessere Team. So war auch das 2:0 von Hochscheidt nach 61 Minuten nur eine Frage der Zeit, anschließend verpasste die Eintracht aber die Entscheidung. So warf der Jahn in der Schlussphase nochmal alles nach vorne und kam durch einen etwas schmeichelhaften Elfmeter zum 1:2. Insgesamt war es aber eine eher unschöne, rein von Fouls geprägte, Begegnung. Nächste Woche geht es für Braunschweig nach Hamburg, die Oberpfälzer bekommen Besuch aus Sandhausen. Ein schönes Wochenende noch!
90
15:21
Spielende
90
15:21
Sargis Adamyan
Gelbe Karte für Sargis Adamyan (Jahn Regensburg)
Spielerisch passiert gar nichts mehr im Eintracht-Stadion. So sieht auch Adamyan nur für eine unsportliche Aktion Gelb, der Armenier wird wegen Ballwegschlagens abgemahnt.
90
15:20
Lieberknecht nimmt weiter Zeit von der Uhr und beordert Schönfeld für Abdullahi auf das Geläuf.
90
15:19
Patrick Schönfeld
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Patrick Schönfeld
90
15:19
Suleiman Abdullahi
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Suleiman Abdullahi
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:17
Philipp Hofmann
Gelbe Karte für Philipp Hofmann (Eintracht Braunschweig)
Das Drama steht im Vordergrund. Während die Gäste den Ausgleich wollen, schinden die Löwen mit jeder Möglichkeit etwas Zeit. So auch Hofmann, der Neuzugang aus Fürth tritt bei einem Freistoß der Gäste den Ball ein Stück weg. Die Gemüter sind erhitzt!
87
15:15
Robin Becker
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Robin Becker
87
15:15
Christoffer Nyman
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Christoffer Nyman
85
15:13
Marvin Knoll
Tooor für Jahn Regensburg, 2:1 durch Marvin Knoll
Der abschlussstarke Knoll bleibt gelassen und hämmert den Ball vom Punkt sicher hoch ins rechte Eck! Keine Chance für Fejzić. Jetzt wird es nochmal spannend!
84
15:12
Elfmeter für die Gäste! Nach einem weiten Einwurf von Nachreiner treten Valsvik und Al Ghaddioui gleichzeitig nach dem Spielgerät. Der Braunschweiger trifft dabei den gebürtigen Bonner mit der Fußspitze leicht. Nach kurzem Zögern zeigt Rohde auf den Punkt. Strittig, die Beschwerden von Lieberknecht sind durchaus nachvollziehbar!
82
15:10
Bleibt es bei dem 2:0? Regensburg wirft alles nach vorne, von einer Absicherung durch den letzten Mann Knoll kann nicht die Rede sein. Die Löwen reagieren mit einer tiefen Staffelung und lauern auf mögliche Konter.
80
15:08
Letzter Wechsel bei den Oberpfälzern: Hamadi Al Ghaddioui betritt den Rasen für Sebastian Stolze.
80
15:08
Hamadi Al Ghaddioui
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Hamadi Al Ghaddioui
80
15:08
Sebastian Stolze
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Sebastian Stolze
79
15:07
Sebastian Stolze
Gelbe Karte für Sebastian Stolze (Jahn Regensburg)
Abdullahi fährt nach einer Faustabwehr von Fejzić über links einen schnellen Konter, wird aber von Stolze per taktischem Foul gebremst.
78
15:06
Zusammenstoß in Niedersachsen! Teigl rutscht bei einer Grätsche an der Außenlinie weg und räumt dabei mit voller Wucht Nandzik ab. Das sieht gar nicht gut aus, der Außenverteidiger steht aber nach längerer Behandlung wieder.
76
15:04
Mit Anbruch der Schlussphase hat Abdullahi fast die Entscheidung auf dem Fuß. Der Nigerianer wird zentral an der Strafraumgrenze perfekt bedient, kann aber Weis mit seinem recht mittigen Flachschuss nicht überwinden.
73
15:01
Boland schlägt einen Freistoß aus der Tiefe weit in den Sechzehner. Regensburg kann klären, allerdings nur halbherzig. Die Kugel fliegt Abdullahi vor die Füße, der Stürmer ist aber so sehr überrascht, das er den Ball erst gar nicht unter Kontrolle bekommt.
70
14:58
Knoll und Hochscheidt ziehen in einem Luftkampf beide kurz vor dem Kontakt zurück und verhaken sich dabei unglücklich mit den Beinen. Absicht ist da keinem zu unterstellen, so bleiben die Karten von Rohde zu Recht in der Tasche.
68
14:56
Der Aufsteiger hat große Mühe eine schlagfertige Antwort zu liefern. Braunschweig kann den prominenten aggressiven Zerstörer-Modus der Gäste im zweiten Durchgang gut umgehen und tastet sich immer wieder flink ins letzte Drittel vor. Defensiv ist der SSV dabei anfällig, offensiv findet der Jahn kaum statt.
65
14:53
Während Nandzik nach dem Foul von Boland noch behandelt wird, kommt Albion Vrenezi für den etwas überforderten Benedikt Saller in die Partie.
64
14:52
Mirko Boland
Gelbe Karte für Mirko Boland (Eintracht Braunschweig)
Boland leistet sich ein überhartes Einsteigen an Nandzik. Unnötige Aktion, der Ball war schon längst weg.
64
14:52
Albion Vrenezi
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Albion Vrenezi
64
14:51
Benedikt Saller
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Saller
61
14:49
Jan Hochscheidt
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Jan Hochscheidt
Hochscheidt hämmrt die Kugel zum 2:0 unter die Latte! Braunschweig macht weiter Druck und bringt die Gäste-Abwehr in Bedrängnis. Eine Flanke von links segelt hoch auf den Elfmeterpunkt zu Hofmann. Der Ex-Schalker setzt sich in der Luft gegen Knoll durch, scheitert jedoch an Weis. Der Schlussmann kann den strammen Kopfball aber nur nach vorne abwehren, so staubt Hochscheidt im Nachgang ab. Kommt der SSV noch zurück?
58
14:47
Nandzik! Nach einer weiteren Ecke fällt vor dem Sechzehner dem Linksverteidiger die Kugel vor die Füße. Nandzik zieht sofort ab, scheitert aber am überragend reagierenden Fejzić, der Bosnier kann den Ball zur Seite abwehren.
57
14:46
Da hätte es beinahe geklingelt! Knoll schlägt eine Ecke von rechts halbhoch scharf vor den kurzen Pfosten. Adamyan läuft in die Flugbahn, scheitert aber aus knapp zehn Metern am starken Fejzić.
57
14:45
Sauer ist nach 60 Sekunden Behandlung zurück auf dem Rasen, der Außenverteidiger muss den Schmerz aber wohl erst noch rauslaufen.
56
14:44
Marc Lais
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Marc Lais
56
14:44
Benedikt Gimber
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Gimber
56
14:44
René Rohde beordert die Medizin-Abteilung der Hausherren heran. Sauer scheint angeschlagen zu sein und hat sich wohl was gezerrt. Währenddessen will Achim Beierlorzer wechseln, Marc Lais steht bereit.
54
14:42
Nach einem Foul an Hofmann bekommen die Gastgeber einen Freistoß auf der linken Seite zugesprochen. Hochscheidt löffelt die Kugel mit viel Schnitt vor den zweiten Pfosten, Regensburg kann aber per Kopf klären.
52
14:41
Regensburg gerät zunehmend unter Druck. Die Gäste versuchen es hinten heraus zwar spielerisch zu lösen, können aber so kaum für Entlastung sorgen.
50
14:40
Nächste dicke Gelegenheit für die Hausherren! Die Eintracht sorgt mit einer einstudierten Ecken-Variante für Verwirrung bei den Oberpfälzern. Hochscheidt spielt das Leder flach ans linke Fünfereck zu Nyman. Der Schwede schnibbelt das Leder per Hacke auf die Torlinie, wo ein Jahn-Bein noch so gerade retten kann. Das war knapp!
50
14:38
Riesenchance für Abdullahi! Der Nigerianer drischt zentral aus elf Metern plötzlich den Ball Richtung Tor und will schon zum Jubel abdrehen. Weis reagiert aber bockstark und pariert mit einer Hand überragend!
49
14:37
Der Schwede will den Doppelpack! Der Nationalspieler legt sich links im Sechzehner den Ball hoch und knallt die Kugel wuchtig an Knoll vorbei gen Tor. Weis muss aber nicht eingreifen, der Schuss geht nur ans Außennetz.
47
14:36
Nyman versteckt sich auf der rechten Seite mit dem Ball und wartet auf das Durchlaufen von Außenverteidiger Sauer. Der Schwede bedient den schnellen 23-Jährigen erstklassig, Sauer vertändelt an der Grundlinie jedoch die Kugel.
46
14:34
Weiter geht's! Die Gastgeber tauschen zum Seitenwechsel einmal durch, Philipp Hofmann ersetzt den offenbar angeschlagenen Domi Kumbela im Sturm. Beim Jahn ist das Personal aus dem ersten Durchgang wieder am Start.
46
14:33
Philipp Hofmann
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Philipp Hofmann
46
14:33
Domi Kumbela
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Domi Kumbela
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Pause im Eintracht-Stadion, die Hausherren führen nach dem ersten Durchgang knapp mit 1:0! Über weite Strecken schenkten sich die Teams nichts, die 22 Akteure fielen die gut ersten 35 Minuten nur durch Fouls und ungenaue lange Bälle auf. Glück für Hochscheidt dabei, der Mittelfeldmann hätte zu Beginn wegen Nachtretens an Nachreiner eigentlich Rot sehen müssen. Erst in der 36. Minute konnte die Eintracht sich mit der ersten richtigen Kombination der Begegnung belohnen und in Person von Nyman einen Treffer bejubeln. Noch ist für den Aufsteiger jedoch nichts verloren, erst recht nicht nach der Wahnsinns-Partie gegen Düsseldorf!
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1 60 Sekunden Nachschlag werden angezeigt.
43
14:13
Braunschweig bleibt mit dem Treffer im Rücken die etwas bessere Mannschaft. Die Hausherren wollen noch vor dem Pausenpfiff nachlegen, der SSV versucht das Spielgeschehen allerdings mit etwas Risiko jetzt weit vom eigenen Sechzehner fernzuhalten.
40
14:11
Regensburg versucht dem Rückstand zu trotzen. Adamyan erwischt vor dem linken Pfosten nach einem scharfen Zuspiel von rechts den Ball, kann aber unter Bedrängnis von Sauer die Kugel nicht Richtung Tor drücken.
37
14:07
Sebastian Nachreiner
Gelbe Karte für Sebastian Nachreiner (Jahn Regensburg)
Nach einem überharten Einsteigen an Boland sieht Nachreiner Gelb.
36
14:06
Christoffer Nyman
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Christoffer Nyman
Aus dem Nichts die Führung der Niedersachsen! Ja ist denn das zu glauben, spielerisch geht ja doch etwas in dieser Partie! Reichel schlägt einen zweiten Ball flach von halblinks in den Strafraum zu Abdullahi. Der Nigerianer legt aus der Drehung sofort quer und findet an der Fünferkante den freien Nyman. Die Jahn-Abwehr ist mit den Gedanken ganz woanders, so hat der Schwede keine Mühe die Kugel zum 1:0 über die Linie zu drücken!
34
14:05
Spielerisch bleibt die Begegnung alles andere als eine Augenweide. Ständig werden Angriffe wegen kleiner Fouls abgepfiffen, die langen Bälle aus der Tiefe landen zu allem übel auf beiden Seiten meist beim Gegner oder im Aus.
33
14:04
Fejzić hält das 0:0 vorerst fest! Grüttner will endlich nach einem langen Ball seinen ersten Abschluss und testet den Bosnier mit einem satten Pfund aus gut 16 Metern rechter Position. Der Keeper bleibt aber aufmerksam und pariert souverän.
31
14:02
Abdullahi will nach einer weiteren Ecke der Regensburger zum Konter starten, Nandzik bedrängt den Nigerianer aber gut und kann den Angriff klasse direkt im Keim ersticken.
30
14:00
Knoll hat die Möglichkeit über einen Standard für Torgefahr zu sorgen. Der Mann für die ruhenden Bälle schlägt die Kugel weit vor den zweiten Pfosten, die Gastgeber können jedoch per Kopf klären.
27
13:57
Suleiman Abdullahi
Gelbe Karte für Suleiman Abdullahi (Eintracht Braunschweig)
Nächste Karte, Lieberknecht kann es nicht fassen. Abdullahi hat im Zweikampf mit Nachreiner seinen Fuß auf Höhe des Abwehrspielers, das ist gefährliches Spiel und eine klare Karte. Unverständlich, worüber sich der Löwen-Coach so aufregt.
26
13:57
Nach 26 Minuten der erste Abschluss der Partie! Hochscheidt schlägt einen hohen Ball hinter die Abwehr der Gäste. Kumbela erwischt das Zuspiel noch so gerade und legt die Kugel im Fallen quer zum Fünfer. Nyman steht perfekt, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Kein Problem für Weis, der Keeper wird vom Schweden aber auch aus kurzer Distanz praktisch angeschossen und pariert.
25
13:55
Geipl und Boland rauschen in einem Luftkampf mit Schulter an Schulter. Im Mittelpunkt der Partie steht weiterhin Schiedsrichter René Rohde, der in dieser Situation erneut die Gemüter beruhigen muss. Auch der vierte Offizielle dürfte langsam ein feuchtes Ohr haben, Torsten Lieberknecht steht seit Minuten direkt neben ihm und redet gestikulierend ohne Unterbrechung.
22
13:52
Hochscheidt liegt angeschlagen am Boden und hält sich die Brust. Der Mittelfeldmann scheint kurz Atmungsprobleme zu haben, er bekam den Ellbogen Nietfeld mit voller Wucht auf seine Brust-Hals-Region. Nach kurzem Durchpusten geht es für ihn aber weiter.
20
13:50
Jetzt hätte fast Fejzić mal Arbeit auf seinen Kasten bekommen! Knoll schlägt einen Freistoß links von der Grundlinie gefährlich flach in den Rückraum, Gimbers Schussversuch aus 15 Metern wird aber sofort abgeblockt vom Braunschweiger Gemenge im Sechzehner.
18
13:48
Beinahe die erste gute Gelegenheit für den SSV. Grüttner stiehlt sich erneut auf die linke Außenbahn und pflückt einen hohen Ball elegant mit der Brust aus der Luft. Im Strafraum sucht der Routinier Stolze, ein Löwe kann aber klären.
15
13:46
Neben Fouls wird nur bedingt Fußball gespielt. Hüben wie drüben setzt man auf lange Bälle und kann noch nicht so richtig ein geordnetes Passspiel präsentieren.
13
13:43
Ken Reichel
Gelbe Karte für Ken Reichel (Eintracht Braunschweig)
Nächste überharte Aktion, Reichel sägt Stolze rustikal in der Mitte zu Boden. Nicht zu glauben, die 22 Akteure haben allesamt gefühlt noch den Schaum aus dem Hinspiel im Mund....
13
13:43
Stolze marschiert mit etwas Platz über die rechte Seite und schlägt blind den Ball flach vor den Fünfer. Hochscheidt bekommt jedoch den Fuß dazwischen und klärt ohne Probleme.
10
13:40
Benedikt Gimber
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (Jahn Regensburg)
Gimber marschiert kompromisslos an der Außenlinie in Kumbela rein und wird von Rohde mit der ersten Gelben Karte der Partie abgestraft. Gute Entscheidung vom Schiedsrichter, nicht das sich eine Kopie des Hinspiels entwickelt...
9
13:39
Abdullahi erneut mit viel PS unterwegs. Der Nigerianer tankt sich an Jura-Student Nachreiner vorbei, gerät aber bei der Ballmitnahme ins Straucheln und verliert das Leder.
7
13:37
René Rohde ist in dieser von Kampf betonten Anfangsphase um Ruhe bemüht. Der Referee schnappt sich kurz Geipl und Boland, offenbar um ihnen nochmal kurz einen Paragraph aus dem Regelwerk, Abschnitt Zweikämpfe, vorzutragen.
5
13:36
Grüttner wird mit einem feinen Pass auf den linken Flügel geschickt und setzt sich an der Außenbahn elegant gegen den überforderten Sauer durch. Seine anschließend hohe Hereingabe findet jedoch im Fünfer nur den Kopf von Reichel.
3
13:33
Abdullahi drückt links das Gaspedal durch und schiebt sich mit seiner ganzen Physis vor Saller, der Rechtsverteidiger kann den wuchtigen Nigerianer so nur noch mit einem Foul stoppen. Der folgende Freistoß bleibt wegen Offensiv-Foul ohne Gefahr für das Tor von Weis.
2
13:32
Beide legen von Beginn an ein hohes Tempo an den Tag und gehen wie zwei Kampfhähne aufeinander los. Das wird noch für Spannung sorgen!
1
13:30
Auf geht's, die Gastgeber stoßen an!
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Unter strahlendem Sonnenschein betreten die 22 Akteure den Rasen im bestens gelaunten Eintracht-Stadion. Die Stimmung ist hervorragend, auch weil die beiden Fan-Lager sich bestens verstehen. Im Hinspiel verletzte sich Löwen-Fan, wegen der hervorragenden und hilfsbereiten Reaktion der Jahn-Anhänger sagen die Braunschweiger mit einem Verzehrsgutschein danke. Ganz großer Sport!
13:17
Die Spielleitung übernimmt an diesem Nachmittag René Rohde. Dem gebürtigen Rostocker assistieren auf den Außenbahnen Felix-Benjamin Schwermer sowie Marcel Unger. Hoffentlich hat der 37-Jährige die Partie besser unter Kontrolle, als sein Kollege Tobias Reichel...
13:10
Mit Maximilian Sauer, Mirko Boland und Suleiman Abdullahi mischt Torsten Lieberknecht mal wieder ein wenig in seiner Startelf durch. Gerade die Offensive kann sich so durchaus sehen lassen: Mit Domi Kumbela, Christoffer Nyman sowie Abdullahi setzt der langjährige Trainer auf drei gelernte Stürmer. Die Fans der Hausherren dürfte vor allem die Startelf-Rückkehr von Boland freuen, der 30-Jährige fehlte seit Ende September schmerzhaft verletzt.
13:00
Baby-Alarm in der Oberpfalz! Torhüter Philipp Pentke ist in der Nacht von Freitag auf Samstag Vater geworden und blieb folglich der Auswärtsfahrt fern. Der etatmäßige Stamm-Keeper wird durch André Weis ersetzt. Für die Leihgabe aus Kaiserslautern ist es der zweite Saisoneinsatz, der Gegner bei seinem ersten Spiel für den SSV hieß, natürlich, Eintracht Braunschweig. Einzige andere Veränderung in der siegreichen Elf von letzter Woche ist Alexander Nandzik auf der linken Abwehrseite.
12:55
Bei den Gästen aus der Oberpfalz ist man immer noch im Feiermodus nach dem Wahnsinns-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Der Aufstiegsaspirant überrollte der Aufsteiger in der Anfangsphase zunächst mit drei schnellen Treffern, ehe der SSV Jahn eine Monster-Moral bewies und die Partie noch zu einem 4:3-Sieg komplett auf den Kopf stellen konnte. "Die Mannschaft ist stabil, selbstbewusst und weiß genau, was sie kann," gab sich auch Trainer Achim Beierlorzer von seiner Truppe begeistert. Tabellarisch befindet sich Regensburg weiter in Lauerposition, der dritte Platz ist mit vier Zählern Abstand nicht unerreichbar.
12:45
Erfahrungsgemäß tun sich die Braunschweiger in den letzten Wochen schwer gegen direkte Konkurrenten, so gab es Pleiten gegen Fürth und Kaiserslautern. Spiele gegen die Mannschaften von der oberen Tabellenhälfte kommen der Eintracht eher entgegen, unter anderem die Köpenicker aus Berlin können ein Lied davon singen. Es bleibt eine komplizierte Saison, Lieberknecht hat dabei auch Verständnis für den wachsenden Unmut im Umfeld: "Die Jungs sind die, die am meisten sauer sind über die Situation. Wir wollen da raus. Die Kritik ist berechtigt, wenn du erst so ein Spiel wie gegen Union Berlin machst und dann so eins wie in Fürth kommt."
12:40
Das Endresultat dürfte ihn auch in dieser Begegnung nur bedingt interessieren - solange er mit seiner Truppe am Ende die drei Punkte im heimischen Stadion behält. Das Polster auf den 16. Tabellenplatz beträgt lediglich zwei magere Punkte - dazu fahren die Teams aus dem unteren Ende des Tableaus regelmäßig ihre Zähler ein: Fürth, Kaiserslautern und Darmstadt konnten allesamt Siege einfahren, gelingt dies auch den Niedersachsen?
12:32
Vor etwas über fünf Monaten trafen sich die beiden Kontrahenten in der Continental Arena zu einer denkwürdigen Partie: In jenem Duell gewann der SSV Jahn knapp mit 2:1, Braunschweigs Coach Torsten Lieberknecht interessierte das Resultat jedoch herzlich wenig. Nach Abpfiff hatte der Trainer nur Augen für Schiedsrichter Tobias Reichel - der Referee zeigte den Löwen in den 90 Minuten zuvor ganze drei Platzverweise. Lieberknecht war am Ende sogar froh, dass überhaupt irgendwelche Spieler seiner Elf noch auf dem Platz standen.
12:30
Einen wunderschönen Sonntagmittag und willkommen zur 2. Bundesliga! Der 25. Spieltag geht munter weiter, dabei rollt das Leder über den kalten Rasen des Eintracht-Stadions. In Braunschweig ist der Aufsteiger aus Regensburg ab 13:30 Uhr zu Gast, viel Spaß!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf25145640:31947
21. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg25136646:291745
3Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel251010550:341640
4MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg25107837:41-437
5SV SandhausenSV SandhausenSandhausen25106928:22636
6Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg251131140:36436
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld2598840:37335
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin2597944:37734
91. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim2597937:42-534
10FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli2597927:38-1134
11FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt25961033:27633
12Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig25711730:27332
13Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden25951133:37-432
14VfL BochumVfL BochumBochum25861121:28-730
15SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth25861127:35-830
16Erzgebirge AueErzgebirge AueAue25781026:38-1229
17SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt25681135:40-526
181. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern25661327:42-1524
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige