Anzeige

Liveticker

90
15. Spieltag
Zuschauer10.810
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
33
45
72
79
26
35
30
76
82
60
62
63
83
46
65
73
90
15:28
Fazit:
Mit 4:0 gewinnt die SpVgg Greuther Fürth gegen den FC St. Pauli und schafft so einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Die Hamburger kamen zunächst etwas verbessert aus der Kabine, ließen aber nach wie vor Durchsetzungsvermögen im Zweikampf vermissen. In der 63. Spielminute sah Bernd Nehrig für sein Foul an Green seine zweite Gelbe Karte am heutigen Tag und flog somit vom Platz. Fürth war in der Folge anzumerken, dass sie die Partie entscheiden wollen. Narey brachte die Spielvereinigung mit seinem Tor zum 3:0 (72.) in der Folge endgültig auf die Siegerstraße, Green erzielte nach Doppelpass mit dem groß aufspielenden Raum sieben Minuten später das Tor zum 4:0-Endstand. Während Fürth einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feiert, wartet St. Pauli seit nun fast schon seit zwei Monaten auf einen Sieg und wird diese hohe Pleite nun erstmal verdauen müssen.
90
15:19
Spielende
90
15:19
Wittek zieht aus 20 Metern ab - die Kugel wird von Avevor abgelenkt und so noch heiß. Himmelmann pariert den Schuss aber trotzdem sicher im linken Toreck.
88
15:17
Pfostenschuss von Steininger! Der Fürther setzt sich gegen Avevor halblinks im Strafraum der Gäste durch und trifft mit seinem Flachschuss aus spiitzem Winkel aus sieben Metern Torentfernung den Pfosten.
86
15:16
Das muss das 1:4 eigentlich sein! Flum wird mit einem Zuspiel von der linken Seite in Szene gesetzt und schließt aus 10 Metern Torentfernung ab - freistehend schießt der Ex-Frankfurter am kurzen Pfosten vorbei.
84
15:13
Der eingewechselte Dursun probiert es mit einem Schuss aus der Distanz - Himmelmann klatscht nach vorne ab, Sobiech klärt anschließend zur Ecke. Aus dieser resultiert keine Torchance für die Franken.
83
15:11
Cenk Şahin
Gelbe Karte für Cenk Şahin (FC St. Pauli)
Der Offensivmann der Hamburger holt Wittek in der Fürther Hälfte unsanft von den Beinen und sieht dafür Gelb.
82
15:11
Raum, Torschütze zum 2:0, verlässt nach einem ganz starken Auftritt den Platz. Dursun ersetzt ihn in der Schlussphase.
82
15:10
Serdar Dursun
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Serdar Dursun
82
15:10
David Raum
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
79
15:07
Julian Green
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 4:0 durch Julian Green
St. Pauli gerät unter die Räder! Green dribbelt mit Ball am Fuß auf den Strafraum zu, spielt mit dem heute groß auftrumpfenden Raum Doppelpass und schiebt Himmelmann schlussendlich den Ball aus sieben Meter Torentfernung durch die Beine - die Kugel rollt ins Tor.
76
15:07
Steininger kommmt bei den Franken für Hilbert in die Partie.
76
15:06
Daniel Steininger
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
76
15:06
Roberto Hilbert
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Roberto Hilbert
75
15:06
Das Spiel in Fürth scheint entschieden. Die Gastgeber liegen komfortabel mit einem Drei-Tore-Vorsprung vorne und sind zudem aufgrund der Gelb-Roten-Karten von Nehrig ein Mann mehr auf dem Platz.
73
15:04
Schneider ist der letzte Joker auf Seiten der Hamburger, der Stürmer ersetzt positionsgetreu Bouhaddouz.
73
15:03
Jan-Marc Schneider
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jan-Marc Schneider
73
15:03
Aziz Bouhaddouz
Auswechslung bei FC St. Pauli: Aziz Bouhaddouz
72
15:01
Khaled Narey
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 3:0 durch Khaled Narey
Der Tabellenvorletzte stellt auf 3:0! Narey wird links im Strafraum per Flanke aus dem rechten Halbfeld freigespielt und gewinnt gegen Zander den Zweikampf. In der Folge bleibt der Ex-Paderborner vor Himmelmann eiskalt und trifft aus 15 Metern halbhoch am Schlussmann der Gäste vorbei ins Tor.
69
15:00
Der Fürther Linksverteidiger Wittek spielt, unter der Bedrängnis von Zander, einen hanebüchenen Rückpass. Bouhaddouz kommt so 20 Meter vor dem Tor an die Kugel und scheitert in der Folge ganz frei an Burchert. Das war die große Chance zum Anschlusstreffer!
68
14:58
Die Fürther legen nach der Gelb-Roten-Karte ein Powerplay hin und haben in Person von Ayçiçek die Chance aufs 3:0. Der Ex-Bremer scheitert aus spitzem Winkel an St. Paulis Schlussmann Himmelmann.
65
14:56
Jansen wechselt zum zweiten Mal. Møller Dæhli löst Litka auf der Außenbahn ab.
65
14:55
Mats Møller Dæhli
Einwechslung bei FC St. Pauli: Mats Møller Dæhli
65
14:55
Maurice Litka
Auswechslung bei FC St. Pauli: Maurice Litka
63
14:52
Bernd Nehrig
Gelb-Rote Karte für Bernd Nehrig (FC St. Pauli)
St. Pauli ist nur noch zu zehnt! Nehrig holt Green am Mittelkreis von den Beinen und da es nicht sein erstes Foul nach seiner ersten Gelben Karte war, ist das Spiel nicht zu Unrecht vorzeitig für den Mittelfeldmann beendet.
62
14:51
Lasse Sobiech
Gelbe Karte für Lasse Sobiech (FC St. Pauli)
Für ein Einsteigen gegen Raum sieht der Innenverteidiger den gelben Karton.
60
14:51
Johannes Flum
Gelbe Karte für Johannes Flum (FC St. Pauli)
Für ein hartes und sogleich taktisches Foul an Green sieht der Joker Gelb.
60
14:51
Die erste echte Torchance der Gäste: Cenk Şahin wird rechts am Strafraum freigespielt und hat nur noch Mario Maloča vor sich. Der Hamburger scheint den Verteidiger mit seinem Haken nach links schon ausgespielt zu haben, doch Maloča kann den Abschluss des Offensivmanns der Gäste aus 14 Metern halbrechts im Strafraum noch blocken.
59
14:49
St. Pauli ist nun das Bemühen deutlicher als noch im ersten Durchgang anzusehen, doch sonderlich viel springt bei den Angriffsversuchen der Kiezkicker noch nicht heraus.
56
14:45
Zander hat auf der rechten Seite etwas Platz und flankt ins Zentrum. Die Hereingabe kann von den Fürthern am ersten Pfosten per Kopf geklärt werden.
54
14:44
Nehrig, bereits gelbverwarnt, spielt 30 Meter vor dem eigenen Tor Foul. Sonderlich viel sollte sich der Mittelfeldakteur der Gäste nicht mehr erlauben, will er den Schlusspfiff der Partie auf dem Feld miterleben.
53
14:43
Doch immernoch fehlt es den Hamburgern an Durchsetzungsvermögen im Zweikampf. Die Fürther agieren gallig und ziehen dem Team von Trainer Olaf Jansen so in vielen Situationen den Zahn.
51
14:39
Die Kiezkicker kommen ordentlich aus der Kabine, sie sind in den ersten Minuten des zweiten Abschnittes vorwiegend am Ball.
49
14:38
Infolge eines Freistoßes von Buchtmann aus dem rechten Halbfeld kommt Litka aus 20 Meter Torentfernung aus dem halblinken Rückraum zum Abschluss. Burchert hält den strammen, aber relativ unplatzierten Schuss sicher fest.
46
14:36
Gäste-Coach Jansen reagiert auf die schwache Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit und bringt Mittelfeldspieler Flum für Angreifer Allagui. Dies wird eine Systemumstellung zur Folge haben.
46
14:34
Johannes Flum
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Flum
46
14:34
Sami Allagui
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sami Allagui
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der Tabellenvorletzte Greuther Fürth mit 2:0 gegen den FC St. Pauli. Das Spiel begann etwas verhalten, beide Teams wagten sich zunächst nicht so recht aus der Deckung. Nach 20 Minuten wurden die Franken stärker und kamen vermehrt zu Torabschlüssen. Wittek traf in der 33. Spielminute nach Vorlage von Raum zur 1:0 Führung. Eine wirkliche Antwort hatten die Kiezkicker auf diesen Rückstand nicht parat, zu viele wichtige Zweikämpfe verloren die Hamburger im Mittelfeld. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Raum für die Spielvereinigung mit einem sehenswerten Linksschuss auf 2:0 (45.). Die Gäste aus der Hansestadt werden in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht zeigen müssen, wollen sie noch etwas Zählbares einfahren.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
14:15
David Raum
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:0 durch David Raum
Die Franken erhöhen auf 2:0! Infolge eines Abstoßes von Burchert kommt Raum im rechten Halbraum an die Kugel, behauptet sich gegen die Defensive der Hamburger, zieht in die Mitte und schlenzt die Kugel per Linksschuss sehenswert und unhaltbar für Himmelmann ins linke untere Toreck.
42
14:14
Nach einer Ecke von St. Pauli kontern die Fürther überfallartig. Am Ende landet die Kugel am rechten Strafraumeck bei Ayçiçek, der nochmal in den Strafraum zu Raum legt. Der Youngster wird beim Abschluss durch mittlerweile zurückgeeilte Hamburger bedrängt und schießt drüber. Die Fürther spielen diesen erst stark eingeleiteten Konter am Ende etwas zu verschnörkelt - da war für die Hausherren mehr drin.
41
14:12
Der heute als Innenverteidiger spielende Gugganig tritt den Freistoß in die Mauer, den anschließenden Nachschuss befördert der Österreicher einige Meter über den Kasten der Kiezkicker.
39
14:09
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (FC St. Pauli)
Narey holt 20 Meter vor dem Tor der Gäste zum Schuss aus, Nehrig grätscht rustikal von hinten dazwischen, spielt aber vornehmlich den Ball. Trotzdem gibt es Freistoß für die Gastgeber und Gelb für den Ex-Fürther.
38
14:09
Die Fürther stellten schon vor dem Führungstreffer die gefährlichere Mannschaft in dieser Partie und liegen nun durchaus verdient mit 1:0 vorne. St. Pauli verliert im Mittelfeld zu viele Zweikämpfe und agiert bei eigenem Ballbesitz nicht kreativ und zwingend genug, um die Fürther Defensive auszuhebeln.
35
14:06
Roberto Hilbert
Gelbe Karte für Roberto Hilbert (SpVgg Greuther Fürth)
Für ein Foul an Litka in der Fürther Spielhälfte sieht der Routinier Gelb.
33
14:03
Maximilian Wittek
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Maximilian Wittek
Da ist die Führung für das Kleeblatt! Raum treibt den Ball parallel zur Abwehrreihe von St. Pauli und setzt dann Wittek in Szene, der links in den Strafraum einläuft und frei ist. Der von 1860 München zu den Fürthern gewechselte Akteur zieht direkt ab - Himmelmann berührt den strammen Schuss zwar, kann ihn aber nicht am Einschlag im Netz hindern.
30
14:01
Ayçiçek kommt für den verletzten Pintér in die Partie.
30
14:01
Levent Ayçiçek
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Levent Ayçiçek
30
14:00
Ádám Pintér
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ádám Pintér
29
14:00
Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld, getretenen von Buchtmann, fängt Burchert ohne Probleme nahe des Elfmeterpunktes ab.
26
13:58
Ádám Pintér
Gelbe Karte für Ádám Pintér (SpVgg Greuther Fürth)
Der Mittelfeldmann sieht für ein Foulspiel an Allagui Gelb. Dabei hat sich Pintér anscheinend verletzt und kann wohl nicht weitermachen.
25
13:57
Gute Chance für die Gastgeber! Narey und Green spielen vor dem Strafraum Doppelpass, der Ex-Bayern-Akteur legt dem Ex-Paderborner das Spielgerät gut im Strafraum auf. Narey schließt aus 14 Metern aus halbrechter Position ab - Himmelmann pariert den Flachschuss stark mit einer Fußabwehr.
24
13:55
Auf eine kurze Drangperiode der Fürther antworten die Gäste mit einer Ballbesitzphase. Entscheidende Vorteile kann sich noch kein Team erspielen.
21
13:53
Die Fürther werden stärker. Khaled Narey probiert es mit einem Abschluss aus 20 Meter Torentfernung von halbrechts - der Flachschuss rauscht ein Stück am langen Torpfosten vorbei.
20
13:52
Beide Mannschaften tun sich bisher sehr schwer, Lücken in der gegnerischen Hintermannschaft zu finden. Bis zum Strafraum sieht es bei beiden Teams ordentlich aus, dann misslingt aber oft der letzte Pass oder ein Akteur läuft sich fest.
18
13:49
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld von Buballa in Richtung Bouhaddouz landet in den Armen des aus seinem Tor eilenden Burchert.
16
13:48
David Raum probiert es für die Hausherren aus halbrechter Position aus 23 Metern - Christopher Avevor blockt den Schuss, der nicht sonderlich viel Dampf mit auf den Weg bekam.
14
13:46
Gute Aktion von Bouhaddouz! Der Angreifer spielt aus dem Halbraum vor dem Strafraum der Gastgeber einen guten Chipball in den Sechzehnmeterraum auf Buballa - der Außenbahnspieler wirkt von dem sich bietenden Freiraum etwas überrascht, ein Ballverlust ist die Folge.
11
13:42
Gugganig komplettiert die Innenverteidigung neben Caligiuri und Maloča, so dass Fürth mit einer Fünfer-Abwehrkette agiert.
8
13:39
Die Spielvereinigung ist in den ersten Minuten um Sicherheit und Kontrolle bemüht. Bisher klappt dieses Vorhaben ordentlich. Im gegnerischen Strafraum konnten die Hausherren aber noch nicht gefährlich in Erscheinung treten.
6
13:37
Das war knapp! Ein weiter, auf Allagui geschlagener Ball erreicht der Stürmer um ein Haar. So aber kann Burchert die Kugel nahe der Strafraumgrenze aufnehmen.
4
13:36
Beide Teams lassen die ersten Minuten etwas gemächlicher angehen. Bisher spielt sich das Spielgeschehen vornehmlich im Mittelfeld ab.
2
13:33
Die Gäste kommen zu einem ersten Torabschluss: Bouhaddouz zieht volley aus 30 Metern ab - Burchert im Fürther Tor nimmt den zentral aufs Tor kommenden Ball sicher auf.
1
13:31
Los geht's - der Ball rollt in Fürth!
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Die beiden Teams betreten in diesen Augenblicken den Rasen.
13:20
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Martin Thomsen. Für den 32-Jährigen ist es heute sein viertes Zweitliga-Spiel in dieser Saison. Die Fürther pfiff er beim 1:1-Unentschieden in Dresden, ein Spiel des FC St. Pauli leitete er in dieser Spielzeit noch nicht.
13:18
Der FC St. Pauli tauscht nach dem 2:2-Remis gegen Regensburg zweimal: Litka und Bouhaddouz ersetzen Møller Dæhli und Sobota in der Startformation.
13:16
Die SpVgg Fürth tritt nach dem 1:1-Unentschieden in Bochum auf drei Positionen verändert auf: Gugganig, Hilbert und Green beginnen anstelle von Magyar, Ciğerci und Dursun.
12:56
Am vergangenen Wochenende trennte sich der FC St. Pauli am Millerntor gegen Jahn Regensburg mit einem 2:2-Unentschieden. Die Hamburger lagen gegen den Aufsteiger nach Toren von Grüttner (21.) und Adamyan (24.) früh mit 0:2 zurück, gingen aber durch die Treffer von Sobiech (40.) und Allagui (45.) mit einem Remis in die Pause. Im zweiten Abschnitt stellten die Kiezkicker die bessere Mannschaft, zu einem Sieg reichte es für den FC St. Pauli aber nicht mehr.
12:55
Der FC St. Pauli ist mit Tabellenrang sieben deutlich besser als sein heutiger Gegner platziert, in den letzten Wochen stotterte das Getriebe bei den Kiezkickern allerdings ein wenig. Der letzte Sieg der Hamburger datiert vom 1. Oktober – damals gewann die Mannschaft von Coach Olaf Jansen mit 2:0 bei Eintracht Braunschweig. In den anschließenden fünf Ligaspielen verlor St. Pauli zwar nur einmal, beim 0:1 in Berlin, kam in den anderen vier Partien allerdings nie über ein Remis hinaus.
12:45
Für eine große Aufholjagd hat die kürzliche Ausbeute nicht gereicht. Die Tabelle führt die Franken auf dem vorletzten Rang, drei Punkte beträgt der Rückstand der Mannschaft von Trainer Damir Burić auf Relegationsplatz 16.
12:44
Mit vier Pleiten aus den ersten vier Ligaspielen verpatzten die Fürther den Saisonstart auf ganzer Linie. Es folgte ein 1:1-Unentschieden in Dresden und ein 3:1-Erfolg gegen Spitzenteam Fortuna Düsseldorf. Die Trendwende für die Spielvereinigung leitete dieser Erfolg am sechsten Spieltag nicht ein. Stattdessen verlor das Kleeblatt die nachfolgenden drei Partien allesamt mit einer Tordifferenz von 1:9. Die Bilanz der letzten fünf Ligaspiele der Fürther liest sich mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Remis, zu dem die Spielvereinigung beim Spiel vor acht Tagen in Bochum kam, ausgeglichen.
12:32
Das Amt Yildirims übernimmt Rachid Azzouzi, der bereits von 2005 bis 2012 unterschiedliche Posten beim Kleeblatt bekleidete. Beim heutigen Gegner der Fürther, dem FC St. Pauli, war der 46-Jährige von 2012 bis 2014 als Sportdirektor tätig.
12:30
Die sportliche Misere der SpVgg Greuther Fürth hat am Donnerstag zu einer weiteren personellen Konsequenz geführt. Nachdem die Franken auf der Trainerposition mit der Installierung von Damir Burić anstelle von Janos Radoki bereits Ende August einen Tausch vornahmen, musste nun Sportdirektor Ramazan Yildirim seinen Hut nehmen.
12:27
Herzlich willkommen zum 15. Spieltag der Zweiten Bundesliga. Der Tabellenvorletzte, die SpVgg Greuther Fürth, empfängt am Ronhof mit dem FC St. Pauli den Siebten des Tableus. Um 13:30 Uhr wird die Partie angepfiffen.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

15. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige