Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionDDV-Stadion, Dresden
Zuschauer29.035
Schiedsrichter
22
57
74
63
64
85
28
65
86
90
34
79
81
90
90
14:56
Fazit:
Dynamo Dresden bekommt von Holstein Kiel eine ordentliche Abreibung und verliert mindestens um zwei bis drei Tore zu hoch mit 0:4! Die Gäste bestachen heute vor allem durch ihre gnadenlose Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Fast jeder nennenswerte Angriff war gleichzeitig auch ein Treffer. Die SGD hingegen verzweifelte ein ums andere Mal an KSV-Torhüter Kronholm, der mit seinem gehaltenen Elfmeter in der vierten Minute den Grundstein für diesen Kieler Erfolg legte. Dresden rutscht durch diese klare Pleite aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz 14 hinter Fürth ab. Kiel festigt den Relegationsplatz, hat weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf Rang vier und lediglich einen Zähler Rückstand auf Platz zwei. Schönen Tag noch!
90
14:53
Spielende
90
14:52
Marvin Ducksch
Tooor für Holstein Kiel, 0:4 durch Marvin Ducksch
16. Saisontor für Marvin Ducksch! In der 94. Minute markiert der Torjäger das 4:0. Lewerenz flankt von rechts in die Mitte, genau auf den Kopf von Ducksch. Mit seinem Abschluss tunnelt dieser auch noch Schwäbe. Kurz danach pfeift Zwayer ab!
90
14:51
Natürlich ist hier längst alles entschieden. Beide Mannschaften lassen das Spiel mehr oder weniger ausklingen. Für die Tordifferenz im Abstiegskampf dürfte dieses Resultat aber besonders bitter für Dresden sein.
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
14:50
Sebastian Heidinger
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Sebastian Heidinger
90
14:50
Dominick Drexler
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Dominick Drexler
89
14:49
Für Schmidt geht es tatsächlich weiter. Mit dickem Turban deutet er an, dass er schnellstmöglich wieder zurück auf den Rasen möchte. Chapeau vor diesem Einsatz!
88
14:47
Unschöne Szene nun im Kieler Strafraum. Dominik Schmidt hat sich eine heftig blutende Platzwunde zugezogen. Die Betreuer eilen sofort auf den Platz und behandeln den Innenverteidiger. Fraglich, ob es da weitergehen kann.
86
14:45
Alexander Mühling
Tooor für Holstein Kiel, 0:3 durch Alexander Mühling
Die endgültige Entscheidung! Und wieder zeigen sich die Kieler eiskalt. Lewerenz treibt die Kugel auf rechts nach vorne, bedient Drexler im Strafraum. Dessen flache Hereingabe findet Mühling links vor dem Tor, der aus zwölf Metern zum 3:0 für den Zweitliga-Dritten trifft. Was für ein bitterer Spielverlauf für die Dresdener!
85
14:45
Letzter Wechsel von Uwe Neuhaus: Der kopfballstarke Florian Ballas kommt für Rico Benatelli.
85
14:44
Florian Ballas
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Florian Ballas
85
14:44
Rico Benatelli
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Rico Benatelli
84
14:43
Immer wieder Kronholm! Testroet kommt aus sieben Metern zum Kopfball, doch kann der Kieler Schlussmann mit einer starken Parade abwehren! Es ist zum verzweifeln für die Hausherren, die aber weiterhin nicht aufgeben.
82
14:42
An Kronholm gibt es heute kein Vorbeikommen. Konrad zieht aus 25 Metern einfach mal ab. Der Kieler Schlussmann lässt die Kugel nach vorne prallen. Bevor Testroet aber zum Nachschuss kommen kann, hält Kronholm das Leder sicher fest.
81
14:40
Nächster Wechsel bei den Gästen: Torschütze Kingsley Schindler geht vom Feld. Für ihn ist Steven Lewerenz neu dabei.
81
14:40
Steven Lewerenz
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Steven Lewerenz
81
14:40
Kingsley Schindler
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Kingsley Schindler
80
14:39
Sie feuern aus allen Lagen. Duljević zieht aus 16 Metern aus der Drehung ab. Knapp drüber! Kronholm wäre wohl zur Stelle gewesen. So aber landet die Kugel nur auf dem Tordach.
79
14:38
Klares Zeichen von Markus Anfang: Mit Dominic Peitz kommt ein defensiver Mann für den offensiven Tom Weilandt. Jetzt soll der Sieg über die Zeit gerettet werden.
79
14:38
Dominic Peitz
Einwechslung bei Holstein Kiel -> Dominic Peitz
79
14:37
Tom Weilandt
Auswechslung bei Holstein Kiel -> Tom Weilandt
77
14:37
Dresden hält den Druck weiter hoch, schnürt die KSV am eigenen Strafraum ein. Nach Flanke von links kommt Testroet am langen Pfosten zum Schuss. Kronholm ist geschlagen, doch kann Schmidt geistesgegenwärtig kurz vor der Torlinie klären! Ein bisschen surreal ist es schon, dass Dynamo hier noch kein Tor erzielt hat, während Kiel mit zwei nennenswerten Angriffen zwei Treffer erzielt. So grausam kann der Fußball sein.
74
14:33
Marcel Franke
Gelbe Karte für Marcel Franke (Dynamo Dresden)
Wieder kein Elfmeter für Dynamo! Und das ist eine Fehlentscheidung! Czichos grätscht links im Strafraum in Berko hinein, trifft nicht den Ball. Die Pfeife von Schiedsrichter Zwayer bleibt aber stumm! Franke beschwert sich danach äußerst lautstark und sieht dafür die Gelbe Karte. Bitter für die SGD!
73
14:33
Das ist in diesen nicht zwingend genug von der SGD. Testroet und Berko im Zusammenspiel vor dem Kieler Strafraum. Der Abschluss ist dann aber viel zu ungenau. Die Gäste können ohne Probleme klären.
70
14:30
War das bereits der Genickbruch für die Hausherren? Ein schneller Anschlusstreffer hätte sicherlich nochmal neue Kräfte freigesetzt. So aber muss man weiterhin einem Zwei-Tore-Rückstand nachrennen und das bei nur noch 20 Minuten regulärer Spielzeit.
67
14:26
Der Ball liegt im Netz der Gäste, doch der Treffer zählt nicht! Duljević bedient Kreuzer auf der rechten Seite. Im Strafraum gibt der aufgerückte Rechtsverteidiger flach in die Mitte zum eingewechselten Testroet, der aus wenigen Metern nur noch einschieben muss. Allerdings befand sich der Stürmer um Zentimeter im Abseits! Exzellent gesehen vom Schiedsrichtergespann um Felix Zwayer. Letztendlich war aber alles korrekt!
65
14:24
Marvin Ducksch
Tooor für Holstein Kiel, 0:2 durch Marvin Ducksch
Direkt nach dem Dresdener Doppelwechsel schlägt Kiel zum zweiten Mal eiskalt zu! Herrmann passt von der rechten Seite flach in den Strafraum der Hausherren. Am Elfmeterpunkt rutscht Konrad gegen Ducksch weg und der bedankt sich mit einem satten Direktschuss rechts unten ins Eck. Keine Chance für Schwäbe! Was für eine unglückliche Aktion von Dresdens bislang eigentlich starkem Innenverteidiger Konrad.
64
14:23
Pascal Testroet
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Pascal Testroet
64
14:23
Moussa Koné
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Moussa Koné
63
14:23
Erich Berko
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Erich Berko
63
14:23
Sascha Horvath
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Sascha Horvath
63
14:22
Horvath verpasst den Ausgleich! Benatelli dribbelt sich halbrechts vor den Strafraum, passt im richtigen Moment vor das Tor zu Horvath. Der Österreicher nimmt die Kugel aus 15 Metern direkt, zirkelt sie aber haarscharf rechts vorbei! Kronholm wäre da wohl machtlos gewesen. Glück für Kiel!
62
14:22
Kinsombi rettet gegen Koné! Langer Ball auf den Dynamo-Stürmer, der beinahe frei vor Kronholm auftaucht. Kinsombi ist aber mitgeeilt und kann Koné im letzten Moment vom Ball trennen. Ganz wichtige Aktion des Mittelfeld-Abräumers!
59
14:18
Kiel zeigt sich in der zweiten Halbzeit erstmals in der Offensive. Ein Eckball von rechts fliegt auf die andere Seite zu Drexler, der sich stark gegen Duljević durchsetzt, an der Torauslinie jedoch nur einen weiteren Eckball herausholen kann. Diesen können die Hausherren schließlich klären.
57
14:16
Moussa Koné
Gelbe Karte für Moussa Koné (Dynamo Dresden)
Koné grätscht an der Seitenlinie übermotiviert in Lenz hinein. Gelb für den Elfmeter-Pechvogel aus der vierten Minute.
56
14:16
Dynamo will einen Elfmeter! Heise wird links im Strafraum freigespielt, gibt scharf an den kurzen Pfosten. Dort kommt Duljević an den Ball, aber auch gegen Czichos zu Fall. Eine Berührung ist zwar zu erkennen, aber für einen Strafstoß reicht das wohl nicht. Sehr gut gesehen von Zwayer!
53
14:13
Wieder ist die Partie unterbrochen. Weilandt bekommt den Ball unglücklich ins Gesicht, blutet danach leicht aus der Nase. Grund genug, um ihn dafür zu den Mannschaftsärzten zu schicken. Auch bei Weilandt wird aber weitergehen.
50
14:10
Gewagtes Dribbling von Kinsombi am eigenen Strafraum! Duljević erobert die Kugel, geht über links durch bis zur Torauslinie. Seine flache Hereingabe kann Schmidt zur Ecke klären. Diese bringt in der Folge nichts ein. Das hätte aus Sicht der Gäste auch ins Auge gehen können!
48
14:07
Die zweite Hälfte beginnt mit einer Verletzungsunterbrechung. Kiels Kinsombi liegt am Boden, kann nach kurzer Behandlung aber weitermachen. Unterbrochen wird das Spiel dann aber auch wegen der weiterhin feiernden Dynamo-Fans, die rund um eine "65 Jahre Dynamo"-Choreographie Pyrotechnik zünden und damit das Stadion in Rauch hüllen. Nach gut einminütiger Unterbrechung kann es dann aber auch schon wieder weitergehen.
46
14:04
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:48
Halbzeitfazit:
Dank eines Elfmeter-Treffers von Kingsley Schindler (28.) ist Holstein Kiel auf dem Weg in Richtung Sieg. Dabei hätte es für die Gäste ganz anders kommen können. Dresden bekam bereits nach vier Minuten seinerseits einen Strafstoß zugesprochen, vergab diesen aber durch Moussa Koné. Spielerisch geht nicht allzu viel vor beiden Toren. Eine kurze Druckphase der Hausherren nach dem 0:1 überstanden die Gäste aber schadlos. Noch ist hier alles drin. Bis gleich!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
13:42
Gut aufgepasst von Konrad! Schindler führt den Ball am gegnerischen Strafraum, will durchstecken zu Ducksch zentral vor dem Tor. Bevor die Kugel den Torjäger aber erreichen kann, grätscht Konrad stark dazwischen und kann damit klären.
41
13:41
Fünf Minuten regulär noch bis zur Pause. Das Spielgeschehen flacht wieder mehr und mehr ab, vor allem weil Kiel alles unter Kontrolle hat. Bislang ist es ein starker Auftritt des Aufstiegsaspiranten.
38
13:39
Nach einem Zweikampf mit Niklas Hauptmann bleibt Torschütze Kingsley Schindler verletzt liegen, muss von den Kieler Betreuern behandelt werden. Letztlich geht es für ihn aber weiter. Schiedsrichter Felix Zwayer ließ in dieser Situation zunächst weiterspielen.
37
13:37
Die Gäste schaffen es nun wieder mehr für Entlastung zu sorgen. Die wütenden Angriffe der Hausherren direkt nach dem 0:1 verpuffen mehr und mehr. Markus Anfang darf hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein.
34
13:34
Alexander Mühling
Gelbe Karte für Alexander Mühling (Holstein Kiel)
Rüdes Einsteigen von Mühling in der gegnerischen Hälfte gegen Benatelli. Klare Gelbe Karte!
31
13:32
Wieder Kronholm! Duljević flankt von der rechten Seite hoch in den Strafraum. Die Kugel geht durch Freund und Feind hindurch, landet auf der anderen Seite bei Heise. Der aufgerückte Linksverteidiger zieht wuchtig ab, findet in Kronholm aber seinen Meister. Hartmann kommt beinahe freistehend zum Abschluss, schlägt aber ein Luftloch! Kiel schwimmt in diesen Minuten doch sehr.
30
13:30
Fast die direkte Antwort der SGD! Franke kommt nach einem Eckball mit dem Kopf zum Abschluss, doch behindert Koné Torhüter Kronholm klar im Abseits stehend, geht sogar noch aktiv zum Ball. Der Kieler Schlussmann hätte ohnehin gehalten. Schiedsrichter Zwayer entscheidet zu Recht auf Abseits. Direkt danach kommt Benatelli an der rechten Strafraumkante zum Schuss. Kronholm pariert mit einer starken Parade!
28
13:27
Kingsley Schindler
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Kingsley Schindler
Schindler macht es besser als Koné, verlädt Schwäbe und schiebt rechts unten ein. Zehntes Saisontor für Schindler!
27
13:27
Elfmeter nun für Kiel! Franke legt Drexler rechts im Strafraum ganz klar, ohne auch nur ansatzweise den Ball zu treffen. Ganz eindeutiger Elfmeter!
26
13:27
Da war sehr viel mehr drin für Kiel! Ducksch erläuft sich einen langen Ball links im Strafraum noch stark, legt mit der Hacke ab für Weilandt, der über den Flügel in den Sechzehner eindringt. Anstatt dann aber auch den Abschluss zu suchen, zögert der Angreifer viel zu lange und so kann sich Dresden befreien. Da war sehr viel mehr drin!
24
13:24
Schönes Dribbling von Horvath auf der rechten Seite gegen Lenz. Mit einem Übersteiger lässt er den Kieler Rechtsverteidiger gekonnt aussteigen. Seine scharfe Hereingabe kann dann aber Kinsombi in der Mitte klären.
22
13:22
Niklas Hauptmann
Gelbe Karte für Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden)
Foul von Hauptmann auf Höhe der Mittellinie. Dafür sieht der Mittelfeldmann die erste Gelbe Karte der Begegnung.
20
13:21
Eckball für Kiel. Der Ball fliegt hoch an den langen Pfosten, aber dort kann Hartmann per Kopf klären. Gut aufgepasst vom Dresdener Kapitän. Keine Gefahr für das Tor von Schwäbe.
17
13:17
Kreuzer nimmt auf der rechten Seite Tempo auf, will Koné rechts im Strafraum in Szene setzen. Der Elfmeter-Pechvogel ist jedoch einen Schritt zu schnell unterwegs und wird zu Recht aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
14
13:14
Weiterhin tut sich nicht viel im DDV-Stadion. Vieles spielt sich im unmittelbaren Umfeld des Mittelkreises ab. Zudem schleichen sich immer wieder Fehlpässe ein. Für den neutralen Beobachter ist das kein Augenschmaus.
11
13:11
Czichos geht auf Seiten der Gäste mit nach vorne, versucht sich mit einem äußerst mutigen Schuss aus gut 40 Metern. Weit drüber. Dresden-Torhüter Schwäbe muss nicht eingreifen.
10
13:10
Bis auf den verschossenen Elfmeter ist noch nicht allzu viel passiert. Dresden hat mehr Ballbesitz, Kiel lauert auf Konter. Weitere Torschüsse gab es bislang aber noch nicht.
7
13:08
Das wäre natürlich ein Start nach Maß für die Dresdener und ihre feiernden Fans gewesen. So aber setzt nach den Feierlichkeiten zum 65. Geburtstag der SGD erst einmal Ernüchterung auf den Rängen ein. Die Hausherren bleiben jedoch am Drücker.
4
13:04
Moussa Koné
Elfmeter verschossen von Moussa Koné, Dynamo Dresden
Koné vergibt! Der Senegalese visiert die linke untere Ecke an, doch kann Kronholm den unplatzierten Versuch abwehren. Danach können sich die Kieler mit gemeinsamer Kraft befreien, auch weil Lenz bärenstark vor dem nachsetzenden Koné in die Kugel hineingrätscht. Stark vom Kieler Verteidiger!
4
13:04
Elfmeter für Dresden! Horvath spielt sich am rechten Strafraumeck fest, steckt durch in den Lauf von Kreuzer. Weilandt bringt den Rechtsverteidiger klar zu Fall. Keine Diskussionen!
3
13:03
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Hausherren. Kreuzer steht bereit, schlägt die Kugel dann aber ins Nichts. Keine Gefahr für das Tor von Kiel-Schlussmann Kronholm.
1
13:00
Der Ball rollt! Schiedsrichter Felix Zwayer hat die Partie freigegeben.
1
13:00
Spielbeginn
12:58
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen, begleitet von einer Choreographie zu Ehren des 65. Geburtstags von Dynamo Dresden. Die Hausherren sind traditionell in Gelb und Schwarz gekleidet. Die Gäste laufen heute in Blau und Weiß auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Partie!
12:43
Schiedsrichter der Partie im Dresdener DDV-Stadion ist Felix Zwayer. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Thorsten Schiffner und Marco Achmüller. Vierter Offizieller ist Felix-Benjamin Schwermer. In einer guten Viertelstunde geht's los!
12:35
Das Hinspiel am 13. Spieltag in Kiel ging übrigens mit 3:0 an die Störche. Marvin Ducksch, Steven Lewerenz und Kingsley Schindler schossen den klaren Erfolg für das Team von Markus Anfang heraus. Dabei konnte sich die KSV sogar noch einen verschossenen Elfmeter durch Dominick Drexler erlauben. Es war gleichzeitig das vorzeitige Ende des Kieler Höhenflugs. Seitdem gab es, wie schon erwähnt, nur noch zwei Siege, aber auch nur drei Niederlagen. Satte elf Mal teilte man sich seitdem die Punkte. Trotzdem stellt Kiel mit 54 Toren weiterhin den besten Angriff der Liga.
12:21
Markus Anfang bringt nach dem 0:0 gegen den SV Darmstadt zwei neue Kräfte. Abwehrchef Rafael Czichos und Angreifer Dominick Drexler kehren nach auskurierten Verletzungen zurück. Für sie müssen Dominic Peitz und Aaron Seydel auf die Bank. Angeordnet sind die Kieler in einem 4-1-4-1. Vor Torwart Kenneth Kronholm bilden Patrick Herrmann, Dominik Schmidt, Rafael Czichos und Christopher Lenz die Viererkette. Im defensiven Mittelfeld sichert David Kinsombi ab. Kingsley Schindler, Dominick Drexler, Alexander Mühling und Tom Weilandt sollen in der offensiven Viererreihe wirbeln und Zweitliga-Top-Torjäger Marvin Ducksch (14 Tore) mit Bällen versorgen.
12:16
Ein Blick auf die Aufstellungen, beginnend mit den Hausherren: Uwe Neuhaus bringt nach dem 1:1-Unentschieden bei Eintracht Braunschweig Manuel Konrad für den verletzten Jannik Müller. Ansonsten bleibt bei der SGD alles beim Alten. Im 4-3-3 der Sachsen steht Marvin Schwäbe im Tor. Vor ihm verteidigen Niklas Kreuzer, Marcel Franke, Manuel Konrad und Philip Heise. Das zentrale Mittelfeld bilden Niklas Hauptmann, Kapitän Marco Hartmann und Rico Benatelli. Ganz vorne im Angriff sollen Sascha Horvath, Moussa Koné und Haris Duljević für Gefahr sorgen.
12:13
Bei den Kielern geht es in diesen Tagen weniger ums Sportliche als um die vertragliche Situation ihres Trainers. Markus Anfang wird angeblich heftig vom 1. FC Köln umworben, soll den abstiegsbedrohten Bundesligisten nach der Saison übernehmen. Dementieren will Anfang diese Gerüchte nicht wirklich. Und so weiß man an der Kieler Förde derzeit nicht, ob der 43-Jährige in der kommenden Spielzeit überhaupt noch bei den Störchen an der Seitenlinie stehen wird. Dabei bräuchte die KSV Holstein gerade in diesen Wochen mehr Stabilität. Seit November gelangen lediglich zwei Siege. Auf fremdem Rasen durfte man zuletzt am 15. Oktober (5:3 in Heidenheim) jubeln.
12:10
Auch Dynamo Dresden könnte heute einen großen Schritt machen. Mit aktuell 37 Punkten stehen die Sachsen drei Zähler vor dem Abstiegs-Relegationsplatz, der derzeit von Heidenheim belegt wird. Da Kaiserslautern (2:3 in Bochum) und Fürth (1:2 gegen Regensburg) gestern aber nicht punkten konnten, könnte sich das Team von Uwe Neuhaus mit einem Erfolg heute entscheidend absetzen und die 40-Punkte-Marke knacken. Verzichten muss die SGD dabei jedoch auf Verteidiger Jannik Müller. Beim 1:1 letzte Woche in Braunschweig zog sich der 24-Jährige eine Fraktur im rechten Innenknöchel zu und wird für den Rest der Saison ausfallen. Ein herber Rückschlag für Dynamo!
12:06
Ganz langsam entspannt sich die 2. Bundesliga wieder, was die Tabellenkonstellation betrifft. Lagen vor zwei Spieltagen lediglich vier Punkte zwischen Platz vier und Platz 15, so sind es aktuell sieben Zähler. Mit diesem Trubel lange nichts zu tun hatte Holstein Kiel. Der Aufsteiger hat seit dem 20. Spieltag den dritten Platz abonniert. Auch heute wird sich daran nichts ändern, doch kommt die Konkurrenz immer näher. Der Sieg von Jahn Regensburg in Fürth (2:1) hat das Polster der Störche auf zwei Punkte zusammenschmelzen lassen. Auch der formstarke VfL Bochum liegt nur noch drei Zähler hinter der KSV. Da ist ein Sieg heute in Dresden fast schon Pflicht, wenn man bedenkt, dass es in den kommenden Wochen noch gegen Nürnberg, Ingolstadt und Düsseldorf geht.
12:02
Einen schönen guten Tag! Für beide Mannschaften geht es heute um eminent wichtige drei Punkte, wenn Dynamo Dresden Holstein Kiel zu Gast hat. Für die Hausherren geht es um den Klassenerhalt, für die Gäste um den Aufstieg. Viel Vergnügen!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf30165948:40853
21. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30149752:351751
3Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel301213558:372149
4Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg301351248:44444
5Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld301110948:44443
6VfL BochumVfL BochumBochum301271132:34-243
7FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt301191043:34942
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausen301181134:28641
91. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin3010101048:41740
10Erzgebirge AueErzgebirge AueAue301091133:43-1039
11Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig30814835:33238
12MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg301081241:52-1138
131. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim301071346:53-737
14SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth301071333:41-837
15Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden301071340:49-937
16FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli309101130:43-1337
17SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt307121139:43-433
181. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern30781536:50-1429
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige