Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionEintracht-Stadion, Braunschweig
Zuschauer19.725
Schiedsrichter
59
74
69
69
76
9
10
48
74
90
42
77
87

Torschützen

90
20:25
Fazit:
Feierabend in Braunschweig: Zum 122. Klub-Geburtstag unterliegt die Eintracht dem Gast aus Düsseldorf mit 0:1. Die Hausherren konnten sich in der zweiten Halbzeit nicht für eine starke Leistungssteigerung belohnen, Düsseldorf hingegen den Treffer aus der Anfangsphase über die Zeit retten. Ein lange ungefährdeter Sieg der Rheinländer kam nur gegen Ende der Begegnung ab und an ins Wanken, als die Löwen ihren Mut zurück gewannen und auf den Ausgleich drückten. Alles in allem steht unterm Strich das Ende der Düsseldorfer Durststrecke, die nun sogar Chancen auf die Herbstmeisterschaft haben, während Braunschweig im Niemandsland der Tabelle überwintert. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend.
90
20:22
Spielende
90
20:21
Gelbe Karte für Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
Kurz vor dem Ende der Partie sieht der Düsseldorfer die fünfte Gelbe Karte für ein Foul an der Mittellinie.
90
20:21
Die Nachspielzeit läuft und Düsseldorf setzt sich verständlicherweise auf die Uhr. Das Ding hier scheint durch zu sein.
89
20:17
Wieder das Duell Breitkreuz gegen Wolf! Dieses Mal lässt der Braunschweiger einen richtigen Kracher vom Leder, aber wieder ist der Fortunen-Keeper auf dem Posten und pariert. Endlich ist es richtig spannend im Eintracht-Stadion!
88
20:16
Nach sechs sieglosen Partien stehen die Düsseldorfer kurz vor dem Ende ihrer Durststrecke. Wenn sie die nächsten Minuten überstehen, winkt die zwischenzeitliche Tabellenführung.
87
20:15
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Håvard Nielsen
87
20:15
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Florian Neuhaus
86
20:14
Breitkreuz kommt nach einem Freistoß zwar zum Kopfstoß, doch sein Versuch ist zu harmlos und landet so in den Armen von Wolf.
85
20:13
Die Kreise der Hausherren werden enger, doch so wirklich ernst sind die Vorstöße der Eintracht aktuell noch nicht zu nehmen. Düsseldorf verlässt sich auf die eigene Defensive und fährt damit noch ganz gut - noch!
82
20:11
Die Eintracht wirft kurz vor dem Ende der Begegnung nochmal die letzten Körner in den Ring, während Düsseldorf mit schwindenden Kräften dagegenhält. Was ist hier noch drin?
79
20:06
Auf Seiten der Gäste macht der Gelb-vorbelastete Benito Raman Platz für Jerome Kiesewetter.
78
20:05
Torsten Lieberknecht vollzieht seinen letzten Wechsel: Für den Startelf-Debütanten und besonders im ersten Durchgang sehr auffälligen Ahmet Canbaz kommt der lange wegen einer Viruserkrankung fehlende Patrick Schönfeld in die Partie.
77
20:05
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Jerome Kiesewetter
77
20:04
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Benito Raman
76
20:04
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Patrick Schönfeld
76
20:04
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Ahmet Canbaz
74
20:03
Gelbe Karte für Benito Raman (Fortuna Düsseldorf)
Der Düsseldorfer hingegen fordert beim Unparteiischen die Gelbe Karte und sieht daraufhin für unsportliches Verhalten selbst eine.
74
20:02
Gelbe Karte für Özkan Yildirim (Eintracht Braunschweig)
Der Braunschweiger hält und hakt nach gegen Raman und kassiert dafür den Gelben Karton.
72
20:00
Raman wird an der Strafraumkante rechts angespielt und nimmt Maß: Sein wuchtiger Schuss gerät etwas zu zentral und wird daher nicht zur Bewährungsprobe für Fejzić.
70
19:58
Doppelwechsel durch Torsten Lieberknecht: Der Fußballlehrer nimmt gleich zwei Akteure vom Platz und bringt für die Schlussphase frische Beine. Dürfen wir uns auf ein feuriges Finish freuen?
69
19:57
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Hendrick Zuck
69
19:57
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Salim Khelifi
69
19:56
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Onel Hernandez
69
19:56
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Jan Hochscheidt
67
19:56
Özkan Yildirim versucht es aus halblinker Position mit einem Schlenzer, der jedoch deutlich am Kasten vorbeigeht. Im Hinspiel stand der 24-Jährige noch im Kader der Düsseldorfer, bevor er Ende des Sommers zur Eintracht wechselte und heute erstmals auf seine alten Kollegen trifft.
65
19:53
Der Fortuna scheint auf der anderen Seite die Flüchtigkeit ihrer Führung bewusst zu werden: Sehr tief stehende Rheinländer lauern nun auf Konter-Möglichkeiten und nehmen kaum noch gestaltend am Duell teil.
62
19:50
Der Alu-Kracher durch den Kapitän schein die Geister bei den Hausherren zu wecken. Auch die Fans sind wieder voll dabei und peitschen ihr Team nach vorne.
61
19:49
Was für ein Hammer! Der eben angesprochene Jubilar Reichel fasst sich im Vorwärtsgang ein Herz und zimmert aus 20 Metern per Flachschuss auf den Kasten! Sein Versuch klatscht vom rechten Pfosten zurück und kann von der Düsseldorfer Verteidigung mit Müh und Not geklärt werden. Das wäre beinahe der Ausgleich gewesen!
59
19:47
Gelbe Karte für Ken Reichel (Eintracht Braunschweig)
Der Kapitän der Braunschweiger zieht bei seinem 300. Spiel für die Eintracht das taktische Foul und wird dafür verwarnt.
56
19:44
Nach aktuellem Spielstand ist die Fortuna übrigens Tabellenführer. Klar, Kiel und Nürnberg können noch nachlegen, aber die Momentaufnahme dürfte den zuletzt gebeutelten Düsseldorfern durchaus gefallen.
53
19:40
Nach einem Eckstoß kommen sowohl Hochscheidt als auch Reichel zum Abschluss, doch beide Male fehlen die entscheidenden Zentimeter! Endlich sehen die Zuschauer im Enintracht-Stadion wieder Torabschlüsse!
51
19:38
Die Begegnung wird zunehmend ruppiger: Seit dem Seitenwechsel ist die Zweikampfführung deutlich härter geworden.
48
19:36
Gelbe Karte für André Hoffmann (Fortuna Düsseldorf)
Der ehemalige Hannoveraner sieht für ein Foul mit gestrecktem Bein die fünfte Gelbe Karte und wird somit beim Auftakt 2018 seiner Mannschaft nicht zur Verfügung stehen.
46
19:34
Weiter im Text: Personell unverändert sind die Teams zurück auf dem Grün und bereit für mindestens 45 weitere Minuten.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:0 für Düsseldorf geht es zum Pausentee: Die Gäste vom Rhein führen alles in allem verdient, da sie weitestgehend das Geschehen im Griff hatten. Nach einem guten Auftakt der Hausherren bauten diese schnell ab, was auch am frühen Treffer durch Davor Lovren lag. Der Kroate erzielte ein ansehnliches Lupfer-Tor nach einem Konter und brachte sein Team fortan in Richtung Auswärtssieg. Von der Eintracht kam erst kurz vor der Halbzeit etwas mehr Einsatz, was für den zweiten Durchgang hoffen lässt.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
43
19:14
Noch vor der Halbzeit nimmt Friedhelm Funkel den ersten Wechsel, für den Torschützen kommt Takashi Usami. Wahrscheinlich will der erfahrene Coach seinen Spieler schützen, der aufgrund der frühen Gelben Karte schon das ein oder andere Mal knapp an der Ampelkarte vorbeigekommen ist in diesem Duell.
42
19:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Takashi Usami
42
19:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Davor Lovren
41
19:12
Kurz vor der Pause erhöhen die Hausherren Druck und Tempo, die Zuschauer nehmen das wahr und unterstützen ihr Team lautstark. Geht da noch etwas?
39
19:10
...doch der Abschluss der Gäste verschwindet im Braunschweiger Nachthimmel.
38
19:08
Raman holt im Duell mit Canbaz einen Eckstoß für die Gäste raus. Vielleicht passiert ja jetzt mal etwas...
36
19:07
In Niedersachsen sagen sich Eintracht und Fortuna gute Nacht: Düsseldorf kann in aller Ruhe den Spielaufbau organisieren, weil von den Gastgebern keiner wirklich Druck aufbaut. Nichts neues also aus dem Eintracht-Stadion.
32
19:03
Auf der anderen Seite fällt fast das 2:0! Florian Neuhaus spielt sich im Doppelpass durch die gegnerische Abwehrreihe und scheitert mit einem Schuss aus zehn Metern nur an einer starken Reaktion von Jasmin Fejzić.
30
19:01
Ken Reichel versucht es mit einem Schuss aus der Distanz, der Raphael Wolf im Kasten der Gäste allerdings vor keine Schwierigkeiten stellt. Der Kapitän der Braunschweiger bestreitet heute bereits sein 300. Spiel für die Eintracht, herzlichen Glückwunsch!
28
18:59
Aktuell hängt die Partie in den Seilen: Die beiden Teams hebeln sich gegenseitig aus und machen beide keine Anstalten, den Druck zu erhöhen. Das ergibt ein wenig unterhaltsames Spiel zu diesem Zeitpunkt.
25
18:55
Düsseldorf hat nun mehr Ballbesitz und Spielanteile, tritt sehr selbstbewusst auf und macht den Eindruck, die letzten Spiele vergessen machen zu wollen. Braunschweig gibt dafür aktuell aber auch einen dankbaren Gegner her.
23
18:54
Gut 20 Minuten wurden an der Hamburger Straße unter Flutlicht nun absolviert. Obwohl die Eintracht mit mehr Esprit in die Partie startete, haben die Gäste früh getroffen und seitdem das Heft des Handelns in die Hand genommen.
20
18:51
Abdullahi per Kopf! Der bullige Angreifer setzt sich im Luftkampf durch und nickt das Leder einen Hauch am Kasten vorbei! Drei Tore hat der junge Belgier in den letzten vier Spielen erzielt - verständlich, dass die Hoffnungen der Anhänger nun auf ihm ruhen.
17
18:48
Die Partie beruhigt sich nach diesem Treffer etwas und geht den bisherigen Gang: Braunschweig lässt den Ball laufen, findet aber noch keine Lücke im Düsseldorfer Abwehrverbund. Die Gäste stehen gut und lauern auf Konter-Möglichkeiten.
14
18:44
Taktisch mutig mit einer Doppelspitze aufgestellt, ist die Eintracht im eigenen Stadion früh ins Hintertreffen geraten. Wie sieht die Antwort der Lieberknecht-Elf aus?
12
18:43
Was für ein Treffer: Der erst 19-jährige Kroate beweist viel Übersicht und feine Technik bei diesem klasse Abschluss.
10
18:41
Gelbe Karte für Davor Lovren (Fortuna Düsseldorf)
Sein Traumtor bejubelt der Düsseldorfer, indem er sein Shirt auszieht - dafür sieht das Regelwerk die Gelbe Karte vor.
9
18:39
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Davor Lovren
Nach einem Konter klingt's im Kasten der Gastgeber! Die Eintracht hat eigentlich mehr vom Spiel in den ersten Minuten und versucht sich erneut mit einem Standard. Der entwickelt sich aber urplötzlich zu einem Bilderbuch-Gegenstoß für die Fortuna: Der flinke Benito Raman überrent zwei Gegenspieler und wird 30 Meter vor dem Kasten gestoppt, doch der mitgelaufene Davor Lovren nimmt den Ball auf, sprintet auf Jasmin Fejzić zu und überwindet den Keeper mit einem gefühlvollen Heber.
7
18:37
...doch obwohl Breitkreuz ans Leder kommt, kommt er im dichten Strafraum nicht zum Abschluss.
6
18:36
Die Eintracht erhöht den Druck und kann durch Khelifi eine erste Ecke herausholen...
5
18:35
Ahmet Canbaz schickt einen ersten Gruß in Richtung Gäste-Tor: Aus gut 25 Metern legt sich der Löwe den Ball zurecht, setzt seinen Fernschuss dann aber doch ein gutes Stück über den Kasten.
3
18:34
Düsseldorf läuft ganz in Rot auf, die Gastgeber im traditionellen Gelb-Blau. Eine tolle Atmosphäre im Eintracht-Stadion untermalt die Anfangsminuten.
1
18:31
Der Ball ist freigegeben: Im letzten Spiel des Jahres 2017 für Braunschweig und Düsseldorf geht es nun um wertvolle Zähler.
1
18:31
Spielbeginn
18:29
Fantastische Bilder: Die Zuschauer in Braunschweig begrüßen die Mannschaften mit einer tollen Choreographie aus dem Block der Heim-Fans. Im Schein des Flutlichts geht es nun jeden Moment los, wir sind gespannt!
18:07
Schiedsrichter des Duells im Eintracht-Stadion ist Patrick Alt. Der 32-Jährige leitet seine 22. Begegnung im deutschen Unterhaus und wird an der Seitenlinie von Florian Kornblum sowie Katrin Rafalski unterstützt. 4. Offizieller ist Eric Müller.
17:57
Bei Braunschweig fehlen die Langzeitverletzten Domi Kumbela (Haarriss im Fuß), Joseph Baffo (Kreuzbandriss), Christoffer Nyman (Muskelfaserriss) und Mirko Boland (Innenbandriss am Knie). Ken Reichel ist nach Ablauf seiner Gelbsperre dagegen wieder verfügbar und bestreitet heute Abend sein 300. Spiel für die Eintracht.
17:51
Für die Gäste ist das Aufeinandertreffen am Freitagabend der Versuch eines versöhnlichen Abschlusses. Nach einer phasenweise furiosen Hinrunde musste die Funkel-Truppe die Tabellenführung abgeben und, anstatt die Herbstmeisterschaft zu feiern, nun den Vorsprung auf Rang vier halten. Nicht mithelfen können dabei Adam Bodzek, Julian Schauerte und Michael Rensing.
17:49
Seit sechs Pflichtspielen wartet die Düsseldorf auf das nötige Quäntchen Fortuna, um wieder in die Spur zu finden. Zuletzt verlor die Elf von Trainer Friedhelm Funkel durch das 0:2 gegen Nürnberg den zweiten Tabellenplatz an den Kontrahenten und findet sich immerhin noch auf dem Relegationsrang wieder. Braunschweigs Kijewski ist daher optimistisch: "Wir wissen um unsere Qualitäten und haben im Hinspiel (2:2) gesehen, dass wir die Düsseldorfer gut bespielen können."
17:48
Für die passende Atmosphäre sorgen das Setting und der Gegner: „Es ist immer geil, unter Flutlicht zu spielen. Dieses Mal kommt noch das besondere Datum hinzu und wir haben unsere Fans im Rücken - das wird uns sicherlich pushen“, findet auch Verteidiger Niko Kijewski vor dem Abend-Duell mit den Rheinländern: Die zweitbeste Defensive der Liga (18 Gegentore) erwartet einen angeschlagenen Gegner aus Düsseldorf.
17:40
Zuallererst: Herzlichen Glückwunsch Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e.V. Denn die Löwen aus Niedersachsen feiern heute ihren 122. Vereinsgeburtstag. Ein Dreier gegen Fortuna Düsseldorf zum Ausklang des Fußballjahres 2017 wäre daher doch ein angemessener Abschluss für den Zweitligisten, dessen letzter Heimerfolg im Oktober liegt.
17:24
Hallo und herzlich willkommen zum 18. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga. Ab 18:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live vom Gastspiel der Fortuna aus Düsseldorf bei der Braunschweiger Eintracht, viel Spaß bei einem hoffentlich unterhaltsamen Duell!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf18104427:20734
2Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1896337:231433
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg18103536:231333
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1884627:20728
5SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1883724:18627
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1875633:26726
7MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1875625:26-126
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1881927:25225
9Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld1874730:29125
10FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1866618:29-1124
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1865726:28-223
12VfL BochumVfL BochumBochum1865718:21-323
13Erzgebirge AueErzgebirge AueAue1865718:25-723
14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig18410422:19322
151. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1864825:33-822
16SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt1847728:31-319
17SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth18531021:30-918
181. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern18261014:30-1612
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige