Anzeige

Liveticker

90
28. Spieltag
StadionFritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
Zuschauer49.780
Schiedsrichter
Assistent 2
41
50
79
75
88
90
12
23
38
42
60
79
90
19:56
Fazit:
Glatt mit 3:0 gewinnt der 1. FC Kaiserslautern das wichtige Spiel gegen den 1. FC Köln und schiebt sich dadurch zurück auf den dritten Rang. Schon in Halbzeit eins waren die Roten Teufel bissiger, auch wenn die Angriffe eher selten flüssig liefen. Waren nach der Pause eigentlich die Geißböcke unter Zugzwang, setzten die Hausherren das spielentscheidende Zeichen und erhöhten auf 2:0. Köln hing in den Seilen, gab aber noch einmal alles. Doch es sollte heute einfach nicht sein. Jajalo vergab in Minute 63 die beste Möglichkeit auf den Anschlusstreffer. In der Schlussviertelstunde besorgte dann Idrissou die endgültige Entscheidung, die alle FCK-Fans aufatmen ließ. Sechs Spieltage vor dem Ende haben es die Roten Teufel nun in der eigenen Hand, den dritten Platz zu erreichen. Köln hingegen muss auf Ausrutscher der Pfälzer hoffen. Einen schönen Abend noch!
90
19:50
Spielende
90
19:50
Idrissou, mittlerweile bei 14 Saisontoren angekommen, wird als letzter Akteur vom Feld genommen. Für Erwin Hoffer bleiben nur noch ein paar Sekunden.
90
19:49
Erwin Hoffer
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Erwin Hoffer
90
19:48
Mohamadou Idrissou
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamadou Idrissou
90
19:48
Zwei Minuten werden nachgespielt!
89
19:48
Przybyłko fast noch mit dem Ehrentreffer! Aus dem Gewühl heraus schließt der 20-Jährige aus sieben Metern ab, sein Schuss wird aber noch entscheidend abgefälscht.
88
19:47
Der Vorbereiter Nummer eins geht in den verdienten Feierabend. Für Alexander Baumjohann darf sich Eigengewächs Willi Orban in den letzten Augenblicken beweisen.
88
19:46
Willi Orban
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Willi Orban
88
19:46
Alexander Baumjohann
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Alexander Baumjohann
85
19:45
Die Partie plätschert dem Ende entgegen, für die Roten Teufel ist es nun ein Schaulaufen. Diese Minuten sollten sie aufsaugen und sich in den letzten sechs Partien an sie erinnern!
81
19:40
Das Spitzenspiel um Rang drei ist gelaufen, jetzt geht es nur noch um die Höhe des Sieges Kaiserslauterns. Köln wird die erste Liganiederlage seit Anfang November hinnehmen müssen.
79
19:39
Kacper Przybyłko
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kacper Przybyłko
79
19:38
Thomas Bröker
Auswechslung bei 1. FC Köln: Thomas Bröker
79
19:36
Mohamadou Idrissou
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mohamadou Idrissou
Idrissou schnürt den Doppelpack und sorgt damit für die endgültige Entscheidung! Aber was liefert denn bitte dieser Mitchell Weiser für eine Show ab? Der 18-Jährige überläuft Brečko auf der rechten Seite ohne Probleme und flankt dann butterweich über Horn hinweg auf den zweiten Pfosten. Idrissou muss nur noch den Schädel hinhalten!
77
19:36
Horn rettet gegen Idrissou! Weiser gibt von der rechten Grundlinie flach an den Fünfer auf den Kameruner. Der schließt direkt ab, findet jedoch in Horn seinen Meister. Der 19-jährige Torwart des FC ist schon ein echtes Talent!
76
19:34
Bunjakus eher unglücklicher Arbeitstag ist vorüber, er wird durch Youngster Mitchell Weiser ersetzt. Und der ehemalige Kölner fügt sich gleich gut ein: Er zwingt Horn aus 21 Metern zu einer Glanzparade!
75
19:33
Mitchell Weiser
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mitchell Weiser
75
19:33
Albert Bunjaku
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Albert Bunjaku
74
19:32
Lehmann probiert sein Glück aus der Distanz, aber das ist schon fast eine Verzweiflungstat. Der Linksschuss des Kölner Oldies segelt klar über das Tor der Hausherren.
72
19:30
Die Uhr tickt gegen die Rheinländer, die ihr Bestes geben, aber noch die große Massen an vernünftigen Angriffen vermissen lassen. Maierhofer kommt nach einer Flanke von der rechten Seite zwar zum Kopfball, aber Sippel ist einmal mehr Sieger.
70
19:28
Strafstoß oder nicht? Maierhofer hat nach einem feinen Anspiel von Clemens plötzlich freie Bahn, wird dann aber noch entscheidend von Šimůnek gestört. Der Österreicher fordert Elfmeter, aber da lag kein Kontakt vor!
69
19:27
... Clemens' Ausführung genügt jedoch nicht den Ansprüchen der dirchtgestaffelten roten Mauer, die den halbhohen Schuss ohne große Probleme abblockt.
68
19:26
Vielleicht mal nach einem ruhenden Ball. Clemens holt sechs Meter vor dem Lauterer Strafraum in zentraler Position einen Freistoß heraus...
65
19:23
Es geht wirklich um sehr viel, das ist den Akteuren anzumerken. Köln gibt trotz des Rückstandes alles, aber nach aktuellem Stand scheint es heute nicht zu reichen. Kaiserslautern hätte den Sack schon zumachen können, hat dies aber verpasst.
63
19:22
Jajalo scheitert mit der besten Kölner Chance an Sippel! Mit viel Kraft tankt sich der 24-Jährige zentral in den Sechzehner und zielt mit dem rechten Fuß auf die linke untere Ecke. Mit einem starken Reflex verhindert Sippel den Anschluss!
62
19:20
Einen wirklichen Plan scheinen die Geißböcke nicht zu haben, es braucht mehr oder weniger ein Zufallstor. Dann wäe wieder alles offen auf dem Betzenberg!
60
19:18
Eine halbe Stunde vor Toresschluss geht der FC volles Risiko. Anstelle des defensiven Mittelfeldspielers betritt wie angekündigt Mittelstürmer Stefan Maierhofer das Feld. Ausgleich oder Klatsche, das ist hier die Frage!
60
19:17
Stefan Maierhofer
Einwechslung bei 1. FC Köln: Stefan Maierhofer
60
19:17
Tobias Strobl
Auswechslung bei 1. FC Köln: Tobias Strobl
58
19:17
Baumjohann krönt fast seine Leistung! Mit viel Durchsetzungsvermögen und einer gehörigen Portion Glück setzt sich Azaouagh auf der linken Außenbahn durch und spielt von der Grundlinie flach in den Sechzehner. Baumjohann kommt angerannt, aber sein Schuss bleibt an einem Kölner Bein hängen.
57
19:15
Bunjaku knallt das Leder auf die Fantribüne! Der Schweizer wird zehn Meter vor dem Kölner Tor hoch angespielt und zimmert drauf. Bei aller Liebe: Der muss doch auf den Kasten kommen!
56
19:14
Stefan Maierhofer macht sich auf Seiten der Gäste für einen Einsatz bereit. Der baumlange Österreicher ist zwar kein Filigrantechniker, kann in der gegnerischen Viererkette aber durchaus Wände einreißen.
54
19:12
Köln taumelt am Abgrund! Derzeit wissen die Geißböcke nicht, wo ihnen der Kopf steht. Es gilt, Ruhe zu bewahren und sich nicht das alles entscheidende 0:3 einzufangen.
51
19:11
Der Betze bebt! Nun sieht es wirklich gut aus für die Roten Teufel, die die Hoffnungen der Gäste erst einmal zerstört haben. Zeigen die Kölner noch einmal Moral?
50
19:08
Jan Šimůnek
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Jan Šimůnek
Šimůnek bestraft den schlafenden FC! Die Hausherren führen einen Freistoß auf der rechten Seite auf Höhe der Sechzehnerlinie kurz und unauffällig aus. Baumjohann kann auf den zweiten Pfosten flanken, wo Šimůnek freistehend einnickt!
49
19:07
Idrissou ist wie gewohnt erster Anspielpartner bei einem Einwurf, kann seinen Kollegen Bunjaku in Szene setzen. Bis der Schweizer aber mal zum Abschluss kommt, ist die Kugel schon längst wieder in Feindesfuß.
48
19:05
Personelle Veränderungen hat es übrigens keine gegeben, sieht man von der Auswechslung Matuszczyks noch in der ersten Halbzeit ab. Der Pole musste seinen Arbeitstag übrigens wegen einer Verletzung beenden.
47
19:04
Mal schauen, was vor allem die Rheinländer zu bieten haben. Die Mannen von Holger Stanislawski sind nun in der Bringschuld, müssen mindestens einen Treffer erzielen, um den dritten Rang nicht wieder zu verlieren.
46
19:03
Vorhang frei für Durchgang zwei!
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit:
Im Kampf um Rang drei hat der 1. FC Kaiserslautern zur Halbzeit die Nase vorne! Mit 1:0 führen die Roten Teufel gegen den 1. FC Köln und wurden damit für Kampf und Leidenschaft belohnt. Spielerisch ist das nicht der ganz große Fußball, welchen die Pfälzer bieten. Köln verteidigt unter dem Strich passabel, leistete sich lediglich in der Phase vor der Halbzeit einige Aussetzer. Insgesamt haben die Hausherren eigentlich zu wenige Ideen, schafften aber dennoch die Führung. Köln wird sich nach dem Seitenwechsel sicherlich offensiver präsentieren, dürfte konditionell auch noch etwas zu bieten haben. Hier ist noch alles möglich, uns erwartet eine spannende zweite Halbzeit. Bis gleich!
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
44
18:46
Azaouagh mit der nächsten Großchance! Köln steht plötzlich ungeordnet und fängt sich fast den Konter. Azaouagh flacher Schuss vom rechten Strafraumeck rauscht nur knapp am linken Aluminiumpfosten vorbei!
43
18:45
Noch vor der Pause nimmt Stanislawski Matuszczyk herunter und bringt Lehmann auf den Rasen. Dieser Wechsel war aber auch schon vor dem Rückstand geplant. Ob taktischer Natur oder augrund einer Verletzung, ist noch nicht zu sagen.
42
18:44
Matthias Lehmann
Einwechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
42
18:44
Adam Matuszczyk
Auswechslung bei 1. FC Köln: Adam Matuszczyk
41
18:42
Mohamadou Idrissou
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Mohamadou Idrissou
Ja, er zahlt sich aus! Endlich spielen die Pfälzer mal schnell und flach nach vorne. Über zwei, drei Stationen kombinieren sie sich von der Mitellinie im Zentrum nach vorne. Baumjohann schickt Idrissou auf halblinks in den Sechzehner und dieser vollendet wunderschön in die rechte obere Ecke!
40
18:42
Fünf Minuten vor dem Kabinengang wirft der FCK noch einmal alles in die Waagschale, ist heiß auf die Führung. Zahlt sich der Aufwand aus?
38
18:40
Tobias Strobl
Gelbe Karte für Tobias Strobl (1. FC Köln)
Nun eine Gelbe Karte der Kategorie "Übertrieben". Strobl zwar mit dem klaren Foulspiel im Mittelfeld, aber besonders hart oder taktischer Natur war dieses nicht. Holger Stanislawski ärgert sich an der Seitenlinie zu Recht!
38
18:40
Baumjohann mit Risiko! Löwe flankt von der linken Seite in den Rücken der Abwehr an die Kante des Sechzehners. Lauterns Spielmacher nimmt die Kugel per Volleyschuss direkt und schießt nur knapp über den Querbalken!
35
18:38
Ujah wird lang und flach geschickt, kann sich jedoch nicht gegen robusten Torrejón durchsetzen. Dass sich der Stürmer dann noch theatralisch fallen lässt und die Gästefans Strafstoß fordern, mutet ein wenig lächerlich an.
34
18:36
Kaiserslautern hat leichte Vorteile, doch wird man das Gefühl nicht los, dass die Gastgeber schon ziemlich viel in diese erste Hälfte investieren. Es ist gut möglich, dass die Kölner nach dem Seitenwechsel deutlich mehr Kräfte haben.
32
18:35
Idrissouuuu vergibt die Möglichkeit! Viel geht bei den Hausherren über die rechten Seite. Dick schafft es bis zur Grundlinie und flankt in die Mitte. Dort steigt der große Angreifer höher als Maroh und köpft nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei!
30
18:32
Dick köpft einen an den ersten Pfosten getrenen Eckstoß lediglich auf das Netz. Horn muss also einmal mehr nicht eingreifen in die Szenerie.
28
18:31
Idrissou nimmt das Geschenk nicht an! Der Kameruner profitiert von einem Stockfehler durch Brečko und hat fast freie Bahn. Anstatt unmittelbar draufzuhalten, braucht er jedoch zu lange und vertändelt das Leder.
26
18:28
Nur gut gemeint von Baumjohann! Der ehemalie Schalker treibt den Ball in der Mitte nach vorne und will per rechtem Außenrist auf Bunjaku durchstecken. Die Umsetzung lässt aber zu wünschen übrig, ist deutlich zu lang. Abstoß FC!
23
18:25
Christian Clemens
Gelbe Karte für Christian Clemens (1. FC Köln)
Da hat es auch schon den zweiten Geißbock erwischt! Um den Hausherren infolge des Eckballs eine schnelle Konterchance zu nehmen, steigt Clemens Azaouagh in die Beine. Auch diese Verwarnung ist zwingend!
23
18:25
Dann die Gegenseite: Kölns erster Eckball segelt vom Fuße Clemens' gefährlich in den Fünfmeterraum, wo ordentlich Verkehr herrscht. Im höchster Not können die Roten Teufel klären!
21
18:23
Erneutes Raunen auf dem Betzenberg! Azaouagh gibt von der rechten Außenbahn hoch auf den zweiten Pfosten, wo sich Idrissou aus dem Rücken von Maroh gestohlen hat. Er will den linken Schlappen hinhalten, bringt die Kugel aber nicht mehr auf das Kölner Gehäuse.
20
18:22
So könnte es gehen! Löwe findet auf halblinks keine Anspielstation und entscheidet sich schließlich für eine Flanke auf den Elfmeterpunkt. Idrissou schraubt sich am höchsten, bekommt jedoch keinen Druck hinter die Kugel. Horn pflückt das Ding sicher aus der Luft.
18
18:20
Stanislawskis Mannen können sich immer mehr befreien und nähern sich auch hin und wieder dem gegnerischen Strafraum an. Die Pfälzer hingegen lassen weiterhin die Ideen in der Offensive vermissen, was nicht gerade Mut macht für die restliche Spielzeit.
17
18:18
Während auf dem Rasen noch Steigerungspotenzial vorhanden ist, geben die Menschen auf den Rängen alles für ihre Klubs. Ein unheimlicher Lärmpegel auf dem Betzenberg!
15
18:17
McKenna mit einem ersten Kullerball für den FC. Eine Freistoßhereingabe von Clemens von der rechten Außenbahn klärt Idrissou vor die Füße des Kanadiers, der die "Torfabrik" allerdings nicht richtig trifft. Sippel packt problemlos zu!
14
18:16
Kaiserslautern ist dominant, lässt aber noch die spielerischen Fähigkeiten vermissen. So langsam scheinen sich die Rheinländer nämlich auf die vergleichsweise langen Pässen eingestellt zu haben und wissen diese nun zu verhindern.
12
18:13
Dominic Maroh
Gelbe Karte für Dominic Maroh (1. FC Köln)
Die Gelbe Karte für Innenverteidiger Maroh, der Baumjohann per Grätsche stoppen will, geht vollkommen in Ordnung. Unglücklich für die Hausherren, dass Schiedsrichter Aytekin ihnen eine gute Kontersituation abpfeift!
11
18:12
Fortounis erobert sich das Spielgerät auf der rechten Angriffsseite und schließt nach einem starken Dribbling mit dem rechten Fuß ab. Der Schuss des Griechen segelt klar über den Kasten von Timo Horn.
10
18:11
Das Hinspiel inder Rheinmetropole war übgrigens ein wahres Fußballfest. 3:3 trennten sich die Teams Ende Oktober, wobei die Kölner zwei Führung nicht verteidigen konnten.
8
18:10
Bisher können sich die Geißböcke kaum befreien, rennen dem Gegner und dem Ball nur hinterher. Passt irgendwie überhaupt nicht zum Trend der letzten Wochen, doch noch bleibt genügend Zeit, die Richtung noch zu ändern.
6
18:08
... Azaouagh schlägt das Teil scharf ins Zentrum, wo Ujah vor Idrissou mit dem Kopf klären kann. Generell probieren es die Pfälzer mit vielen hohen Bällen in den Kölner Sechzehner.
6
18:07
Fortounis wird auf der rechten Seite auf Höhe des Fünfmeterraumes von Clemens niedergerissen. Es gibt Freistoß für den Gastgeber...
5
18:06
Die Rheinländer vermitteln zu Beginn in der Defensive einen nervösen Einruck, sind anscheinend noch nicht auf der Höhe. Missverständnis zwischen Brečko und Horn, welches der Torwart mit Mühe und Not ins Seitenaus klären kann. Nutzt der FCK diese Schwächephase umgehend aus?
4
18:04
Auch im deutschen Fußball-Unterhaus zeigt sich, dass unsere Fußball-Nation bestimmt keine Nachwuchsprobleme bei den Torhütern hat. Tobias Sippel mit seinen 25 Jahren gehört auf Seiten des FCK fast schon zum alten Eisen während Timo Horn (19) seine erste Profisaison spielt und über weite Strecken zu überzeugen weiß.
3
18:04
Infolge eines Einwurfes von der rechten Seite kommt Bunjaku nach Vorlage von Idrissou fast ans Leder, doch Kölns Keeper Horn hat den Braten gerochen und ist schnell genug mit den Händen am Ball.
3
18:02
Die Farbwahl ist schnell erklärt: Kaiserslautern agiert in rot, Köln ganz in weiß.
2
18:02
Um die Regelauslegung kümmert sich übrigens Deniz Aytekin. Der 34-jährige Betriebswirt bekommt an den Seitenlinien Unterstützung von Thorsten Schiffner und Michael Emmer.
1
18:01
Kaiserslautern gegen Köln – das Match läuft!
1
18:01
Spielbeginn
18:01
Brečko gewinnt die Seitenwahl gegen Bunjaku, sodass die Hausherren anstoßen werden.
17:59
In diesem Augenblick haben die Mannschaften den Rasen betreten. Einem spannenden Abend in der 2. Bundesliga steht nun nichts mehr im Wege!
17:38
Pfalz gegen Rheinland, neuer Jäger versus frischer Gejagter, Vierter trifft auf Drittplatzierten: Die Luft im Fritz-Walter-Stadion wird brennen. Bereits seit längerer Zeit ist das WM-Stadion ausverkauft; neben den zahlreichen Heimfans sind auch etwa 7000 Anhänger aus Köln vor Ort!
17:33
"Ich warte ein wichtiges und hochinteressantes Spiel, eine emotional geführte und engagierte Partie, die sich hoffentlich auch fußballerisch auszeichnen wird. Wir wollen Gas geben und einen Gang hochschalten", ließ der Kölner Trainer im Rahmen der Pressekonferenz verlauten. Sicherlich könnten die Gäste mit einem Remis aber besser leben.
17:23
Nach einer schwachen Hinrunde, die fast alle Träume vom direkten Wiederaufstieg zerstörte, spielt der FC ein tolles Jahr 2013 und darf nun auf die Rückkehr in die Bundesliga hoffen. Mittlerweile ist die Truppe von Coach Holger Stanislawski seit Anfang November ungeschlagen und hat sich den zwischenzeitlichen Erfolg redlich verdient. Dieser soll nun auf dem Betzenberg mindestens verteidigt werden.
17:17
Der Gast aus dem Rheinland hat in den kommenden Wochen im Ergebnis die etwas komplizierteren Lektionen vor der Brust. Infolge der Pflichtaufgabe Aalen am nächsten Wochenende warten mit Duisburg (A), 1860 (H), Bochum (A),Hertha (H) und Ingolstadt (A) starke Gegner, für die es zum großen Teil noch um etwas geht.
17:10
Das Restprogramm der Mannschaft von Trainer Franco Foda lässt die FCK-Fans hoffen. Aue (A), Paderborn (H), Cottbus (A), Frankfurt (H), Regensburg (A) und St. Pauli (H) gehören zu den Mannschaften, denen die Pfälzer vom Spielermaterial deutlich überlegen sind. Die schwerste Aufgabe steht also definitiv heute an.
17:07
Vor allem die vielen Punkteteilungen vor heimischer Kulisse verhindern, dass die Roten Teufel nicht sogar noch in Schlagdistanz zu Berlin und Braunschweig stehen. Auf dem Betzenberg konnten unter anderem die Partien gegen Regensburg, Aalen und Bochum nicht gewonnen werden. Zähler, die in der Endabrechnung für den Traum von der Erstklassigkeit fehlen könnten.
17:05
Der 1. FC Kaiserslautern musste sich lange Zeit keine echten Sorgen machen, dass es für die beiden Entscheidungsspiele gegen den Sechzehnten der Bundesliga reicht. Zu inkonstant war die Konkurrenz auf den Verfolgerplätzen. Doch aufgrund einer bisher nur mittelmäßigen Rückrunde mit lediglich drei Siegen wurde man in der Vorwoche von Rang drei verdrängt. Nun braucht es einen echten Endspurt!
17:01
Hier fällt zwar noch keine endgültige Entscheidung, welches Team sich den begehrten dritten Rang sichert, doch wenn man im Sommer auf diese Spielzeit zurückblickt, könnte sich eines der beiden Teams mit Freude und das andere mit Trauer an den kalten Aprilabend erinnern. Fakt ist: Der Gewinner hat es in der eigenen Hand, den Relegationsrang zu erobern.
16:57
Hallo und herzlich Willkommen zum 28. Spieltag in der 2. Bundesliga! Auf dem Betzenberg kommt es ab 18 Uhr zum Duell der Aufstiegsaspiranten 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC28188254:213362
2Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig28177444:251958
31. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern281212441:241748
41. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln281210635:27846
5FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankfurt281341144:35943
6TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860281012630:23742
7Energie CottbusEnergie CottbusCottbus281010833:30340
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin28109945:41439
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn281071138:35337
10VfR AalenVfR AalenVfR Aalen28991030:32-236
11MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg281061231:43-1236
12FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt28811931:34-335
13FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli28891132:38-633
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue28871334:40-631
15Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden28691328:41-1327
16VfL BochumVfL BochumBochum28681430:47-1726
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausen28581534:56-2223
18Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg28461832:54-2218
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige