Anzeige

Liveticker

90
24. Spieltag
StadionSchauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Zuschauer11.770
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
62
21
37
42
64
66
86
80
83
89
50
61
81
89

Torschützen

90
22:10
Fazit:
Der MSV Duisburg macht die Überraschung perfekt, fügt Eintracht Braunschweig die zweite Niederlage in Folge zu und befreit sich so ein bisschen aus dem Keller. Zum ersten Mal seit November 2011 verlieren die Braunschweiger mal wieder zwei Partien am Stück. Und weiterhin bleibt es dabei: In Duisburg kann der BTSV einfach nicht gewinnen. Es war kein hochklassiges Spiel, umkämpft war es aber allemal. Die Eintracht ließ dabei gute Chancen aus und musste dann die Quittung durch Exslager in der 62. Minute hinnehmen. Ohne ein wirkliches Aufbäumen der Gäste blieb es dann bei diesem Ergebnis. Nun geht es für Braunschweig gegen den 1. FC Kaiserslautern. Ein richtiges Spitzenspiel. Duisburg reist nach Berlin zur Hertha. Einen schönen Abend noch und später dann eine gute Nacht!
90
22:06
Spielende
90
22:04
Bei einem Eckball für die Gäste kommt Davari mit nach vorn, aber der MSV kann ganz leicht klären. 90 Sekunden noch.
90
22:03
Vier Minuten gibt es als Nachspielzeit! Neue Hoffnung für die Braunschweiger, die nochmal nach vorne kommen.
90
22:01
Runjaic nimmt Zeit von der Uhr und bringt Ibertsberger für Wolze. Nicht mehr lange, dann haben die Zebras diesen Dreier im Sack.
89
22:01
Andreas Ibertsberger
Einwechslung bei MSV Duisburg: Andreas Ibertsberger
89
22:01
Kevin Wolze
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kevin Wolze
89
22:01
Torsten Lieberknecht wirft alles nach vorne und bringt den langen Benjamin Kessel für Mirko Boland.
89
22:00
Benjamin Kessel
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
89
22:00
Mirko Boland
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Mirko Boland
87
21:59
Brandy nimmt die Kugel rechts am Strafram höchst risikoreich volley und jagt sie meilenweit über den Kasten. Es scheint sich nicht mehr zu rächen. Braunschweig wirkt nicht so, als könnte es noch zum Ausgleich kommen. Aber noch sind ja ein paar Minuten zu spielen.
86
21:57
Felix Wiedwald
Gelbe Karte für Felix Wiedwald (MSV Duisburg)
Wegen Zeitspiels sieht Wiedwald die gelbe Karte.
83
21:55
Ranisav Jovanović zeigte ein gutes Spiel, sorgte immer wieder für Unruhe in der Braunschweiger Abwehrreihe. Srđjan Baljak soll nun in den letzten Minuten für Gefahr sorgen.
83
21:54
Srđjan Baljak
Einwechslung bei MSV Duisburg: Srđjan Baljak
83
21:54
Ranisav Jovanović
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ranisav Jovanović
82
21:53
...nach dem Wechsel Vrančić für Kratz fängt Wiedwald die Hereingabe aber sicher ab. Keine Gefahr.
81
21:53
Damir Vrančić
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Damir Vrančić
81
21:53
Kevin Kratz
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Kevin Kratz
81
21:53
Bohl flankt aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Kumbela in Rücklage zum Kopfball, bekommt aber immerhin noch den Eckball zugesprochen...
80
21:52
Julian Koch ist leicht angeschlagen und muss humpelnd vom Feld. Für ihn ist nun Tanju Öztürk dabei.
80
21:52
Tanju Öztürk
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tanju Öztürk
80
21:52
Julian Koch
Auswechslung bei MSV Duisburg: Julian Koch
79
21:51
Auch ein Freistoß bringt der Eintracht nicht den gewünschten Erfolg. Kratz schlägt die Kugel vom rechten Flügel herein, aber Wiedwald fängt ganz sicher ab. Die Zeit läuft der Truppe von Torsten Lieberknecht davon.
77
21:50
Man kann die Duisburger nur dafür loben, wie sie weiterhin versuchen, mutig nach vorne zu spielen. In der Situation, in der sich die Zebras befinden, ist das nicht gerade selbstverständlich. Und das Rezept geht bislang voll auf. Braunschweig findet offensiv kaum statt.
74
21:46
Exslager muss das 2:0 machen!! Nach einem überragenden Pass von Jovanović taucht der Schütze zum bislang einzigen Tor ganz frei vor Davari auf und versucht sich mit dem Schlenzer ins rechte Eck. Knapp vorbei! Den muss er machen, ohne Wenn und Aber.
72
21:45
Braunschweig spielt das heute zu verschnörkelt im Angriff. Bei einem Konter schickt Ademi Kumbela rechts in den Strafraum. Der Stürmer hat ganz viel Platz, legt flach in die Mitte, doch dort klärt Brosinski vor dem heranrauschenden Boland. Da muss Kumbela viel mehr draus machen.
69
21:41
Die Eintracht wirkt etwas geschockt. Damit hatte man im Lager der Gäste wohl nicht gerechnet. Der MSV will nun auch den zweiten Treffer, wirft dabei aber natürlich nicht alles nach vorne. Können die Braunschweiger das Ruder noch einmal herumreißen?
66
21:37
Kevin Wolze
Gelbe Karte für Kevin Wolze (MSV Duisburg)
Und der Nächste, bitte. Wolze ebenfalls mit dem Vergehen im Mittelfeld. Es ist bereits die fünfte Verwarnung für einen Duisburger am heutigen Abend.
64
21:37
Ranisav Jovanović
Gelbe Karte für Ranisav Jovanović (MSV Duisburg)
Jovanović mit dem Foul an der Mittellinie. Gelb.
62
21:33
Maurice Exslager
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Maurice Exslager
Exslager prügelt das Leder in die Maschen! Einen langen Ball aus der Duisburger Hälfte wehrt die Defensive der Eintracht schlecht in die Mitte ab. Dort lauert Exslager, der aus 25 Metern trocken abzieht und Davari mit seinem Hammer keine Chance lässt. Das war nicht wirklich zu erwarten. Allerdings müssen sich die Gäste den Vorwurf einer mangelhaften Chancenverwertung gefallen lassen.
61
21:33
Erster Wechsel des Spiels: Orhan Ademi kommt für Omar Elabdellaoui. Damit wird es noch ein Stück offensiver bei den Gästen.
61
21:33
Orhan Ademi
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Orhan Ademi
61
21:33
Omar Elabdellaoui
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Omar Elabdellaoui
58
21:30
Die Gäste ziehen das Tempo jetzt an und wollen es wissen. Von Duisburg kommt bis auf Exslagers Schuss kurz nach der Pause nichts mehr. Das kann Kosta Runjaic nicht gefallen.
55
21:26
...Dogan schießt diesen Freistoß und setzt ihn schwach in die Mauer. Keine Gefahr.
54
21:26
Nach Foul von Wolze an Kratz gibt es Freistoß für die Eintracht aus 20 Metern zentraler Position...
52
21:24
Erneut die Chance für Domi Kumbela!! Norman Theuerkauf hat auf dem linken Flügel ganz viel Platz und flankt in die Mitte. Dort kommt sein Kollege relativ freistehend zum Abschluss und setzt ihn im Fallen aus fünf Metern um Millimeter links vorbei!
50
21:21
Omar Elabdellaoui
Gelbe Karte für Omar Elabdellaoui (Eintracht Braunschweig)
Elabdellaoui mit dem Foul am gegnerischen Strafraum gegen Bajić. Für diese gelbe Karte gibt es höhnischen Beifall von den Rängen. Die Fans des MSV fühlten sich, wohl zurecht, vom Schiedsrichter benachteiligt.
49
21:21
Das ist einfach nicht zwingend genug. Ein Duisburger Freistoß von der Mittellinie fliegt in hohem Bogen nach links in den Sechzehner. Dort legt Jovanović mit dem Kopf in die Mitte, wo Brandy im Fallen zum Schuss kommt und ihn in die Arme von Davari schiebt. Da war mehr drin.
46
21:19
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten. Und sofort kommen die Hausherren zum Abschluss. Wolze bedient Exslager am Braunschweiger Strafraum, doch der Schuss aus 17 Metern geht zwei Meter drüber. Immerhin. So darf es gerne weitergehen.
46
21:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:03
Halbzeitfazit:
Dass hier der Tabellenzweite beim Sechzehnten spielt ist nur bedingt erkennbar. Und trotzdem müssten die Gäste bei konsequenterer Chancenverwertung eigentlich führen. Es war beileibe kein tolles Spiel im ersten Durchgang, aber vor allem Kumbela hatte zwei gute Chancen, um die Weichen auf einen möglichen weiteren Erfolg der Eintracht zu stellen. Duisburg ist zwar bemüht, aber insgesamt ist das viel zu wenig in der Offensive. Es kann nur besser werden. Bis gleich!
45
21:02
Ende 1. Halbzeit
45
21:01
Auch das ist bezeichnend. Nach einem vergebenen Braunschweiger Eckball rollt der Duisburger Konter. Vier Blau-Weiße laufen da auf genauso viele Verteidiger zu, aber der letzte Pass geht ins Nirvana. Viel muss man dazu nicht mehr sagen. Pause.
44
21:00
Reichel macht nun das Gleiche wie Šukalo vor zwei Minuten, der Freistoßpfiff bzw. die bei konsequent durchgezogener Linie gelbe Karte bleibt aber aus. Der Unparteiische macht in einer eigentlich fairen Partie keinen allzu glücklichen Eindruck.
42
20:57
Goran Šukalo
Gelbe Karte für Goran Šukalo (MSV Duisburg)
Das ist nun schon sehr hart. Šukalo hat im Luftduell mit Boland den Arm zwar draußen, berührt den Braunschweiger mit diesem aber nicht. Der Schiedsrichter passt sich aber dem Niveau der Partie an und zeigt Gelb.
40
20:56
Domi Kumbela ist der einzige Akteur auf dem Feld, der für etwas Torgefahr sorgt. Sein Problem: Er trifft das Tor nicht. Rechts im Strafraum setzt sich der Toptorschütze der zweiten Liga schön gegen Perthel durch, zieht ab und schießt einen Meter rechts vorbei.
39
20:55
Bezeichnend. Freistoß Duisburg vom linken Flügel. Davari zeigt nach Brosinskis Flanke erneut keine Glanzleistung, wehrt gerade noch so zur Seite ab. Brandy hat auf dem Flügel alle Zeit der Welt und lässt die Kugel zehn Meter vor dem Toraus in genau dieses "prallen". Schwach.
37
20:52
Julian Koch
Gelbe Karte für Julian Koch (MSV Duisburg)
Koch bringt Reichel im Mittelfeld zu Fall. Schiedsrichter Hartmann entscheidet sich für die harte Linie und zeigt Gelb. Eine Verwarnung hätte es wohl auch getan.
36
20:51
Man ist ja um alles froh, was man gezeigt bekommt und immerhin schießt nun mal wieder ein Spieler in Richtung Tor. Nach einem langen Einwurf von rechts zeigt Gästekeeper Davari eine Unsicherheit. Seine Defensive klärt nur unzulänglich nach vorne, sodass Perthel aus 25 Metern zum Nachschuss kommt. Der Versuch des Mittelfeldspielers geht aber klar links vorbei. Keine Gefahr.
33
20:49
Seit geschlagenen 15 Minuten warten die Zuschauer in der Duisburger Arena nun schon auf einen Torschuss. Da spielt sich doch einiges im harmlosen Bereich des Mittelfelds ab. Das spricht für die Defensivreihen. Für den neutralen Zuschauer ist das jedoch kein Zuckerschlecken.
30
20:46
Seit der Einführung der zweiten Liga in den 1970er-Jahren ist die aktuelle Saison die Spielzeit mit den durchschnittlich wenigsten Toren pro Spiel. Lediglich 2,5 mal trifft man im Schnitt pro Partie ins Tor. Das ist aktuell Minusrekord und spiegelt sich auch im heutigen Spiel wieder.
27
20:44
Insgesamt gesehen verläuft die Partie weiterhin auf einem äußerst überschaubaren Niveau. Man will Montagspiele in der zweiten Liga ja nicht vorverurteilen, aber entweder es ist absolut tote Hose auf dem Feld, oder es gibt ein Spektakel, wie z.B. beim Berliner Derby (2:2) oder in Braunschweig gegen Union Berlin am 19. Spieltag (4:3).
24
20:39
Die Eintracht wird von Minute zu Minute stärker in der Offensive. Der MSV hat jetzt doch große Schwierigkeiten, die Gäste im Angriff im Zaum zu halten. Vor allem Boland und Kumbela machen da mächtig Betrieb. Duisburg versteckt sich offensiv aber keinesfalls. Die Aktionen sind nur nicht ganz so zielstrebig als die der Braunschweiger.
21
20:36
Branimir Bajić
Gelbe Karte für Branimir Bajić (MSV Duisburg)
Bajić lässt Boland im Mittelfeld resolut auflaufen. Dafür sieht der Innenverteidiger der Duisburger die erste gelbe Karte des Spiels.
18
20:34
Jovanović schießt knapp links vorbei! Šukalo hat das Auge für den startenden Stürmer auf der halbrechten Seite. Bedrängt von Reichel kommt der Serbe trotzdem zum Schuss aus 15 Metern rechter Position, aber sein Schuss zischt am langen Pfosten vorbei. Da fehlte nicht viel.
16
20:32
Und wieder die Braunschweiger! Petersch taucht nach einem Fehler in der Defensive der Zebras links beinahe frei vor Wiedwald auf, doch Brosinski bleibt hellwach und kann den Angreifer gerade noch vom Ball trennen. Wiedwald fängt schließlich sicher ab.
14
20:30
Kumbela hat die große Chance!! Elabdellaoui schickt den Stürmer der Eintracht schön in den Strafraum. Rechts taucht er alleine vor Wiedwald auf, scheitert aber an einer tollen Abwehr des MSV-Torhüters. Normalerweise macht Kumbela eine solche Möglichkeit rein.
12
20:28
Schöner Freistoß von Brosinski! Von links schlägt der Duisburger die Kugel an den langen Pfosten. Hätte Davari nicht noch seine Hände dazwischen, wäre der genau ins lange Eck geflogen. So aber gibt es Eckball, den die Gastgeber nicht in etwas Zählbares ummünzen können.
9
20:25
Nun hatte Kumbela mal Platz im gegnerischen Strafraum, doch dem Stürmer verspringt die Kugel und so kann Bomheuer locker klären. Also oft lässt sich der Kongolese eine solche Möglichkeit nicht entgehen.
7
20:23
Weiterhin gab es noch keine nennenswerte Offensivaktion auf beiden Seiten. Weder der MSV noch die Eintracht kann sich da nach vorne kombinieren. Aber vielleicht ist das Spiel ja ein bisschen wie eine Ketchupflasche. Erst kommt gar nichts und dann auf einmal alles, wenn der Knoten gelöst wurde.
4
20:19
Beide Mannschaften beginnen moderat. Das Tempo ist auf beiden Seiten noch nicht allzu hoch. Die Hausherren haben zwar mehr Ballbesitz, aber die Gäste lassen sich davon nicht unter Druck setzen.
1
20:16
Der Ball rollt! Hoffen wir auf ein spannendes Montagabendspiel.
1
20:15
Spielbeginn
20:14
Die Mannschaften kommen aufs Feld! Die Hausherren spielen dabei in ihren blau-weißen Heimtrikots. Die Gäste sind ganz in Gelb gekleidet.
19:52
Schiedsrichter des Spiels ist Robert Hartmann. Seine Assistenten heißen Marco Achmüller und Lothar Ostheimer.
19:52
Braunschweig konnte zuletzt 1986 in Duisburg gewinnen. Insgesamt gesehen gab es erst zwei Erfolge der Eintracht im Wedaustadion. Zwölfmal gingen die Zebras als Sieger vom Feld. Mal schauen, ob die Gäste diesen Nimbus heute durchbrechen können.
19:49
Eine ganz lange Trainingswoche haben die Duisburger hinter sich. Zehn Tage lang konnte man sich auf die Partie gegen den großen Aufstiegskandidaten vorbereiten. Zwei Neue sind mit von der Partie: Goran Šukalo und Ranisav Jovanović kehren nach ihren Rot- bzw. Gelbsperren wieder zurück und verdrängen damit Benjamin Kern und Tanju Öztürk.
19:46
Und so ändert der Trainer der Gäste seine Startformation nach der Pleite gegen die Münchener Löwen auf nur einer Position. Pierre Merkel wird durch Steffen Bohl ersetzt. Omar Elabdellaoui rückt damit wieder nach vorn ins Mittelfeld, wo er auch deutlich besser aufgehoben ist.
19:46
Solche Probleme kennt man in Braunschweig fast gar nicht. Und doch wurde man am letzten Wochenende jäh in seinem Höhenflug gestoppt. 1860 München holte den ersten Sieg einer Gästemannschaft seit November 2011 im Eintracht-Stadion (1:2). Eine fast schon historische Niederlage für die Truppe von Torsten Lieberknecht. In Panik verfällt er deswegen aber beileibe nicht.
19:43
Zwar kassierte der MSV in den letzten sieben Spielen nur eine Niederlage. Aus den vergangenen vier Partien gab es aber auch nur drei Punkte. Im Jahr 2013 gab es noch überhaupt keinen Erfolg für das Team von Kosta Runjaic. Dabei verkaufte man sich zuletzt gegen Kaiserslautern (0:0) und in Bochum (2:2) nicht schlecht. Es fehlt derzeit aber das letzte Quäntchen Glück, um aus solchen Spielen auch mal einen Sieg zu holen.
19:36
Auf der anderen Seite trieb die Konkurrenz um den Aufstieg der Eintracht Freudentränen in die Augen. Hertha: verloren, Lautern: unentschieden, Köln: unentschieden, 1860: unentschieden. Lediglich Union Berlin und Energie Cottbus konnten gewinnen, aber diese beiden Mannschaften sind mit 17 Punkten Abstand viel zu weit weg, als dass sie die Niedersachsen noch einholen könnten. Ein Erfolg heute und man stünde nach nur einem Spieltag Unterbrechung wieder ganz vorne.
19:34
Für Duisburg hätte der bisherige Spieltag kaum schlechter verlaufen können. Die Konkurrenz aus Dresden und Sandhausen hat dreifach gepunktet, Dynamo dabei gegen Tabellenführer Hertha BSC Berlin (1:0). Und so rutschten Zebras vom 15. auf den 16. Platz, was derzeit die Relegation bedeuten würde.
19:30
Einen schönen guten Abend! Im Montagsspiel des 24. Spieltags trifft der MSV Duisburg auf Eintracht Braunschweig. Viel Spaß!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC24157245:192652
2Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig24156340:202051
31. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern241010433:221140
41. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln24910528:23537
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin2498739:33635
6Energie CottbusEnergie CottbusCottbus2498728:25335
7TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 186024810627:22534
8FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankfurt241041031:30134
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn24951032:29332
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt24711628:27132
11VfR AalenVfR AalenVfR Aalen2487924:22231
12FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli2478923:27-429
13MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg24761124:37-1327
14VfL BochumVfL BochumBochum24681029:39-1026
15Erzgebirge AueErzgebirge AueAue24661229:38-924
16Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden24591024:34-1024
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausen24561330:50-2021
18Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg24451527:44-1717
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige