Anzeige
  • Uros Matic im Duell

    Uros Matic im Duell

  • Torriecher

    Torriecher

    Midtjyllands Pione Sisto zelebriert einen Treffer gegen den FC København (17.05.2015).
  • Alle Mann an die Eckfahne, zum Jubel!

    Alle Mann an die Eckfahne, zum Jubel!

    Zahlreiche Spieler des FC Midtjylland bejubeln den Treffer von André Rømer (m.) im Spitzenspiel gegen den FC København. (17.05.2015)
  • Per Nilsson

    Per Nilsson

    Übernimmt Verantwortung: Per Nilsson als Kapitän in Kopenhagen
  • Rubin Okotie

    Rubin Okotie

    Die Tore von Rubin Okotie schossen SønderjyskE bislang nicht aus der Abstiegszone
  • Rubin Okotie

    Rubin Okotie

    Rubin Okotie fand in Dänemark seine Form wieder
  • Erfolgreiches Debüt für Okotie

    Erfolgreiches Debüt für Okotie

    Der Österreicher traf mit einem Doppelpack gegen Vestsjælland in seinem ersten Spiel für SønderjyskE
  • Sylvester Igboun steigt für den FC Midtjylland zum Kopfball hoch

    Sylvester Igboun steigt für den FC Midtjylland zum Kopfball hoch

    Sylvester Igboun steigt für den FC Midtjylland im Spiel gegen den FC Kopenhagen zum Kopfball hoch.
  • Gelungener Abschied aus Farum

    Gelungener Abschied aus Farum

    Andreas Bjelland läuft nach drei Jahren zum letzten Spiel für den FC Nordsjælland auf. Er verabschiedet sich mit nichts weniger als der ersten Meisterschaft und dem letzten Saisontor für den Club aus Farum (23.05.2012).
  • Lautstark

    Lautstark

    Andreas Bjelland vom FC Nordsjælland macht im Spiel beim FC Kopenhagen seinem Ärger Luft. Am Ende wird er aber Grund zum Jubeln haben: Der FCN entführt mit einem 3:1 alle drei Punkte vom dänischen Meister (24.10.2011).
  • Meister in Dänemark

    Meister in Dänemark

    Stale Solbakken wird nach dem Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2011 von den Spielern des FC Kopenhagen gefeiert
  • Meisterfeier in Kopenhagen

    Meisterfeier in Kopenhagen

    Im Mai 2011 bejubeln Mikael Antonsson, Sölvi Ottesen und Johan Wiland (v.l.) den Titelgewinn in der dänischen Superliga. Als Meister stand das Team jedoch schon lange fest: 26 Punkte Vorsprung hat Kopenhagen am Ende vor dem Zweitplatzierten Odense BK.
Anzeige