Heute Live
Afrika Cup

Liveticker

Halbfinale
Zuschauer15.250
Schiedsrichter
Assistent 1

Torschützen

90.
22:27
Fazit
Das ist nicht zu fassen. Erst kommt es im Stadion zu einem Riesenchaos, die Fans der Ghanaer müssen aus dem Rund eskortiert werden und von den Rängen fliegen reihenweise Wasserflaschen. Die Partie wird eine knappe halbe Stunde unterbrochen, Hubschrauber kreisten wenige Meter über dem Rasen und während vor den Toren des Nuevo Estadio de Malabo die Polizei sich mit Gewalt und Tränengas gegen die Ausschreitungen der Fans stellt, bestehen die Verantwortlichen darauf, noch drei Minuten spielen zu lassen. Drei Minuten, die so unnötig sind wie ein Kropf. Ghana steht durch den 3:0-Sieg im Finale am Sonntag gegen die Elfenbeinküste, doch was sich hier zum Schluss abspielte war eine Farce. Damit wird von diesem bislang so tollen Turnier wohl nur die heutige "Schande von Malabo" in den Köpfen bleiben.
90.
22:22
Spielende
86.
21:50
Für den Fußball interessiert sich hier niemand mehr. Vor dem Stadion wird bereits Tränengas eingesetzt und es gibt Ausschreitungen.
83.
21:46
Viele die da hinter dem Kasten stehen sind Anhänger der Black Stars, die wohl von der Polizei vor den Fans des Gastgebers und den Wurfgeschossen geschützt werden müssen.
84.
21:45
Nun rollt der Ball wieder, unfassbar. Ob wirklich die vollen sieben Minuten nachgeholt werden bleibt unklar.
83.
21:44
Anscheinend geht es jetzt doch weiter. Trotz des furchtbaren Chaos in und um das Stadion soll es hier weitergehen. Nach diesen Erlebnissen haben sicherlich alle auf dem Rasen große Lust bei dem Stand von 3:0 noch sieben Minuten Fußball zu spielen.
83.
21:44
Bei diesen unschönen Bildern die sich bieten rückt der Fußball natürlich in den Hintergrund. Ein großer Schatten der sich über das eigentlich bislang tolle, friedliche und unterhaltsame Turnier legt.
83.
21:44
Die Fans von Ghana werden nun anscheinend von der Polizei durch den Spielertunnel in das Stadioninnere gebracht, um sie vor weiteren Auseinandersetzungen mit den Anhängern des Heimteams zu schützen.
83.
21:44
Eine konsequente Entscheidung der Schiedsrichter ist nicht zu erkennen. Wie diese Partie fortgesetzt werden soll, bleibt allerdings ein Rätsel.
83.
21:44
Jetzt gehen die Spieler der Nationalmannschaft Äquatorialguineas mal in die Kurve und wollen die Fans beruhigen. Vielleicht kommt die Reaktion zu spät.
83.
21:44
Der Hubschrauber scheint den Fans damit drohen und sie aus dem Stadion treiben zu wollen. Unglaublich, was sich im Nuevo Estadio de Malabo abspielt. Nun scheint es doch so, dass die Partie abgebrochen werden soll.
83.
21:44
Die Schiedsrichter beraten sich immer noch während sich das Rund zusehends leert. Es sieht gerade danach aus als würden die Unparteiischen die Begegnung nochmals anpfeifen wollen.
83.
21:44
Jetzt kreisen auch Hubschrauber über das Gelände, während viele Heimfans schon auf dem Weg nach Hause sind.
83.
21:44
Die Schiedsrichter haben die Partie unterbrochen, da immer wieder gefüllte Wasserflaschen auf das Spielfeld fliegen und mittlerweile sogar Anhänger hinter den Toren stehen. Was für ein Durcheinander. Da entlädt sich der ganze Frust über das Ausscheiden.
82.
21:43
Frank Acheampong
Einwechslung bei Ghana: Frank Acheampong
82.
21:42
André Ayew
Auswechslung bei Ghana: André Ayew
79.
21:40
Die Spieler von Esteban Becker versuchen das Leder nochmal nach vorne zu tragen, wenigstens das Ehrentor soll dann doch fallen. Noch wird es aber nicht gefährlich für Ghanas Torhüter Razak Brimah.
77.
21:39
Emmanuel Agyemang-Badu
Einwechslung bei Ghana: Emmanuel Agyemang-Badu
77.
21:39
Mubarak Wakaso
Auswechslung bei Ghana: Wakaso Mubarak
75.
21:37
André Ayew
Tooor für Ghana, 3:0 durch André Ayew
Da ist es geschehen, der Kapitän macht alles klar! Ghana kontert wieder gefährlich und Kwesi Appiah lässt den herauseilenden Keeper Ovono auf der linken Strafraumseite locker aussteigen. Dann schickt er das Leder flach in die Mitte, wo Ayew nur danach lechzt, die Kugel ins Netz zu legen. Dabei hat er ohne Gegenspieler dann auch kein Problem. Das dürfte es gewesen sein!
74.
21:34
Sipo
Einwechslung bei Äquatorialguinea: Sipo
74.
21:34
Ibán Salvador
Auswechslung bei Äquatorialguinea: Ibán Salvador
71.
21:32
Die Fouls zerstören das Spiel, was Ghana natürlich in die Karten spielt. Spielerisch findet die Nzalang Nacional keine Antwort mehr. Es scheint, als wäre der Drops gelutscht.
68.
21:29
Ibán Salvador
Gelbe Karte für Ibán Salvador (Äquatorialguinea)
Und weil Ibán Salvador sich wieder vehement einmischt und zum wiederholten Male eine karte fordert sieht auch er jetzt seinen Gelben Karton. Ob er jetzt endlich zufrieden ist?
68.
21:29
Afriyie Acquah
Gelbe Karte für Afriyie Acquah (Ghana)
Afriyie Acquah schickt Balboa auf die Bretter. Auch dafür gibt's die Gelbe Karte.
66.
21:24
André Ayew
Gelbe Karte für André Ayew (Ghana)
André Ayew rutscht übel in den ebenfalls grätschenden Kike Seno hinein und sieht daraufhin zu Recht Gelb. Es wird ruppiger.
64.
21:23
Es gibt die nächste Verletzungspause. Doualla ist angeschlagen und humpelt vom Feld, wo er neben dem Gehäuse behandelt wird.
61.
21:21
Jetzt soll die Offensive gestärkt werden. Das muss auch langsam sein, denn Torchancen sind weiter Mangelware für die Nzalang Nacional. Da muss deutlich mehr kommen, sonst bringt Ghana das locker über die Zeit.
58.
21:18
Raúl Fabiani
Einwechslung bei Äquatorialguinea: Raúl Fabiani
58.
21:18
Dani Evuy
Auswechslung bei Äquatorialguinea: Evuy
55.
21:15
Da ist die nächste Großchance für die Black Stars! Nach einem hohen Ball von der rechten Strafraumseite verpassen jedoch drei Angreifer aus kurzer Distanz. Das war ganz eng!
52.
21:14
Jetzt aber Eckball für den Gastgeber! Und wieder schenken sie das Leder unnötig her und Ghana kann kontern wie vor dem 2:0. Diesmal misslingt Wakaso Mubarak der letzte Pass in den Sechzehner jedoch und in letzter Sekunde kann Ovono die Situation bereinigen. Da hätte sein Team aus dem Fehler vor dem zweiten Gegentor lernen können.
50.
21:12
Aus dem Standard können sie aber kein Kapital schlagen. Äquatorialguinea ist wieder in Ballbesitz und fährt einen Angriff. Dieser bleibt jedoch wiedermal planlos und ungefährlich.
49.
21:10
Jordan Ayew will's wieder wissen. Auf der rechten Seite zieht er einen Sprint an und die gegnerische Defensive kann nur mit Müh und Not zum Eckball klären.
48.
21:09
Der Unparteiische hat die Partie für einige Sekunden unterbrochen, weil Gegenstände auf den Rasen geflogen sind. Alles aber nur halb so schlimm, die Becher werden schnell weggeräumt und dann geht's auch schon weiter!
47.
21:07
Die Ghanaer ließen noch einige Zeit auf sich warten, kam aber dann doch noch für die zweite Hälfte aufs Feld. Torwart Razak Brimah hat auch diesmal seinen Glücksbringer, eine kleine Spider-Man-Figur, dabei die er vor Wiederanpfiff küsst und anschließend neben sein Tor legt.
46.
21:06
Weiter geht's!
46.
21:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:05
Halbzeitfazit
Das war die erste Hälfte, Ghana führt mit 2:0 gegen Äquatorialguinea. Die Westafrikaner versuchten von Beginn an die Partie zu bestimmen, aber der Gastgeber hielt in einem fußballerisch nicht gerade hochklassigen Spiel alles offen. Die Leidenschaft mit der beide zu Werke gingen war jedoch kaum zu übersehen. In den letzten Minuten wurde es dann aber doch turbulent. Erst versenkte Jordan Ayew einen Elfer sicher, dann legte Wakaso Mubarak in der Nachspielzeit nach. Der Schock der Schlussphase wird die Nzalang Nacional sicherlich tief getroffen haben, aber mit den eigenen Fans im Rücken ist für sie ein Comeback noch möglich. Wir sind gespannt wie es weitergeht!
45.
20:52
Mubarak Wakaso
Tooor für Ghana, 2:0 durch Wakaso Mubarak
Riesenkonter der Black Stars! Nach einem Eckball des Gegners schnappt sich Ghana das Leder und der Konter-Zug rauscht im Eiltempo auf die andere Seite. Christian Atsu führt die Pille gegen einen Verteidiger in den Sechzehner und bedient Wakaso Mubarak auf der rechten Strafraumseite. Der zieht clever nach innen und lässt den Defensivspieler damit lässig aussteigen. Anschließend hat er keine Mühe das Ding aus zentraler Position in die rechte untere Ecke zu jagen. Der pefekte Konter macht den Doppelschlag vollkommen!
45.
20:49
Ende 1. Halbzeit
45.
20:45
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit!
45.
20:44
Harrison Afful
Gelbe Karte für Harrison Afful (Ghana)
Harrison Afful grätscht Balboa vollkommen übermotiviert um und sieht zu Recht den Gelben Karton. Neben ihm springt sofort die gesamte Bank der Gastgeber auf und beschwert sich beim Schiedsrichter.
42.
20:41
Jordan Ayew
Tooor für Ghana, 1:0 durch Jordan Ayew
Eiskalt! Jordan Ayew läuft lässig an, guckt Ovono, der früh in die linke Ecke unterwegs ist, aus und versenkt das Kunstleder sicher halbrechts in den Maschen. Die Nerven muss man erstmal haben, damit bringt er das Stadion zum Schweigen!
41.
20:41
Elfmeter für Ghana! Christian Atsu schickt Kwesi Appiah in den Sechzehner, aber Ovono kommt heraus. Diesmal ist der Keeper aber zu spät und räumt Appiah unsanft um. Der Elfer ist berechtigt.
41.
20:40
Felipe Ovono
Gelbe Karte für Ovono (Äquatorialguinea)
38.
20:38
Auch dieser Freistoß bringt wieder nichts ein, denn Ovono faustet die Pille wuchtig aus seinem Strafraum.
37.
20:36
Dani Evuy
Gelbe Karte für Evuy (Äquatorialguinea)
Evuy zieht und zerrt an Abdul Rahman Baba, der schließlich an der Grundlinie zu Boden geht und den Standard in der Offensive herausholt. Gelb kann man geben.
35.
20:34
Jonathan Mensah macht das da gut gegen den pressenden Angriff des Heimteams, schießt seinen Gegenspieler an der Linie humorlos an und schnappt sich den Einwurf. Noch ist den Ghanaern die Selbstsicherheit nicht zu nehmen.
32.
20:33
Die Fans machen wie erwartet ordentlich Lärm auf der Tribüne, wie man es von der Fußballkultur des Kontinents gewohnt ist. Wann Äquatorialguinea die Unterstützung aufs Feld übertragen kann, bleibt abzuwarten.
30.
20:30
Jetzt aber mal der Abschluss! Wakaso Mubarak zieht aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ab, das Leder zischt flach am rechten Pfosten vorbei. Der darf auch gerne aufs Tor gehen.
28.
20:28
Weiterhin fehlt auf beiden Seiten der erste gefährliche Torabschluss. Die Gastgeber zeigen jedoch gute Ansätze bei Kontern.
24.
20:26
Ghana wieder im Ballbesitz! Doch der ANgriff des Gastgebers kann sich das Leder im Aufbauspiel der Black Stars sichern und kontert sich auf den Kasten von Razak Brimah zu. Allerdings hat der Schiedsrichter auf Foul entschieden, wieder macht Eric Otogo-Castane keine gute Figur. Die Situation hätte er laufen lassen können, das wäre eine sehr gute Torchance geworden.
23.
20:23
Nächster Freistoß für die Black Stars. Diesmal von der linken Strafraumseite. Das Spielgerät fliegt in die Mitte, wo Baba es in Empfang nimmt, jedoch nicht zum Abschluss kommt. Die Männer in Rot können die Situation bereinigen.
21.
20:22
Klasse Steilpass von Kwesi Appiah auf Christian Atsu! Das Leder zischt in den Strafraum aber Ovono stürmt blitzschnell aus seinem Gehäuse und krallt sich die Kugel bevor Atsu sie erreichen kann.
18.
20:18
Mubarak Wakaso
Gelbe Karte für Wakaso Mubarak (Ghana)
Mubarak legt seinen konternden Gegenspieler und sieht zu Recht Gelb. Doch der Gefoulte hat diese vehement gefordert und müsste für diese Unsportlichkeit ebenfalls die gleiche Karte sehen. Da ist der Unparteiische nicht konsequent genug.
16.
20:16
Abdul Rahman Baba wird am gegnerischen Strafraum umgeholzt und hätte dafür eigentlich einen Freistoß kriegen müssen. Der Schedsrichter unterbricht die Begegnung nach wenigen Sekunden jedoch nur, damit der Augsburger behandelt werden kann.
14.
20:14
Die Männer in den weißen Trikots wollen hier die Kontrolle über das SPiel übernehmen und zeigen die ein oder andere Offensivaktion, große Torchancen sprangen dabei noch nicht heraus. Das Heimteam dagegen besinnt sich erstmal auf eine stabile Defensive und versucht über Konter gefährlich zu werden.
11.
20:10
Ghana nähert sich einem Treffer langsam aber sicher an. Von rechts flankt Harrison Afful das Kunstleder auf den Elferpunkt, wo Kwesi Appiah heranrauscht aber das Zuspiel in Bedrängnis knapp verpasst. Noch ist die Defensive immer einen kleinen Schritt schneller.
9.
20:10
André Ayew dringt auf Zuspiel von Christian Atsu links in den Strafraum ein und zieht schnell ab! Aber die Viererkette in der Hintermannschaft Äquatorialguineas hat gedankenschnell ein Abwehrbein dazwischen und klärt zum Eckball. Der bringt in der Folge nichts ein.
6.
20:07
Zaghaft versucht es auch das Heimteam. Belima flankt die Pille aus dem Halbfeld in Richtung des gegnerischen Tores. Der Flugball misslingt ihm aber völlig und das Leder rauscht weit am Kasten vorbei.
4.
20:05
Freistoß für die Black Stars von der rechten Seite! Das Leder fliegt in den Sechzehner hinein, aber die Abwehr der Nzalang Nacional ist von Beginn an aufmerksam und köpft die Pille aus der Gefahrenzone.
3.
20:03
Auf Seiten der Ghanaer fällt Asamoah Gyan verletzungsbedingt aus. Für ihn läuft Jordan Ayew von Beginn an auf. Mal sehen was er hier heute anbieten kann.
2.
20:02
Ghana läuft in seinem weißen Dress auf, Äquatorialguinea trägt sein rotes Trikot.
1.
20:00
Los geht's!
1.
20:00
Spielbeginn
19:58
Emotional geht es schon vor der Partie zu. Spieler und Fans des Gastgebers schmettern ihre Hymne in den Nachthimmel. Es ist alles angerichtet für ein tolles Halbfinale!
19:55
Im Nuevo Estadio de Malabo steht der Unparteiische Eric Otogo-Castane aus Gabun, der sicherlich besser pfeifen will als sein Kollege aus Äquatorialguineas Viertelfinalspiel, unter besonderer Beobachtung. Ihm assistieren Abdelhak Etchali aus Algerien und Jerson Dos Santos aus Angola.
19:50
Auf Seiten der Mannschaft von Esteban Becker gibt es keinen großen Star, die mannschaftliche Geschlossenheit soll das Team auch in dieser Begegnung zum Sieg führen. Einer lässt sich dann aber vielleicht doch hervorheben: Javier Ángel Balboa Osa, oder einfach nur Balboa, spielte in der Jugend der Königlichen von Real Madrid und wechselte danach unter anderem zu Benfica nach Portugal. Mittlerweile ist der Mittelfeldspieler bei GD Estoril angekommen. Im Team stehen außerdem einige Youngster, die in Jugendteams von spanischen Klubs wie Málaga oder eben Real auflaufen. Außerdem ist ein Mann mit England-Erfahrung dabei: Emilio N’Sue verdient sein Geld bei Middlesbrough.
19:46
Ghanas Top-Spieler lassen sich vor allem in der Offensive finden. Mit André Ayew von Olympique Marseille steht ein Mann mit besonderen Fähigkeiten in der Sturmspitze bereit. Im Mittelfeld läuft unter anderem Christian Atsu vom Everton FC auf. Und auch in der Abwehr ist ein bekanntes Gesicht zu finden, denn Abdul Rahman Baba der vor dieser Saison von Fürth zum FC Augsburg wechselte, steht im Aufgebot.
19:41
Beim aktuellen Turnier setzte das Team von Avram Grant bereits das ein oder andere Achtungszeichen. In der umkämpften Gruppe mit Algerien, Senegal und Südafrika setzte sich Ghana als Gruppensieger mit sechs Punkten durch. Im Viertelfinale wurde die Partie gegen Guinea mit 3:0 relativ deutlich gewonnen, jedoch mussten die Black Stars nicht annährend ihre beste Leistung abrufen. Gegen den vom Publikum angefeuerten Gastgeber könnte aber jeder Fehler das Aus bedeuten.
19:35
Doch die Black Stars sind ein harter Brocken. Einige Jungs spielen in Europa und führen ihr Land regelmäßig zur Weltmeisterschaft. Zuletzt war jedoch schon in der Gruppenphase Schluss, gegen Deutschland, Portugal und die USA sahen die Westafrikaner kein Land. Dagegen ist Ghana bei den Afrika-Cups immer ein Favorit. Mit vier Titeln sind sie der Verfolger des Rekordsiegers aus Ägypten. Allerdings konnten die Black Stars seit 1982 den Titel nicht mehr ins eigene Land holen, ein Druck der auf allen Beteiligten lastet, schließlich hat man es satt, als "Unvollendete" abgestempelt zu werden.
19:32
Der Schiedsrichter wurde mittlerweile für sechs Monate gesperrt, Konsequenzen für den Cup hat das jedoch nicht. Die Nzalang Nacional hatte sich schon in der Gruppenphase schwer getan und kam nur durch einen überraschenden Sieg gegen Gabun weiter, dann kam das Skandalspiel gegen Tunesien. Den Spielern des Gastgebers wird es egal sein, schließlich könnten sie im eigenen Land das Finale erreichen, oder sogar noch mehr. Dafür müsste aber zunächst Sieg gegen Ghana her.
19:25
Was war das für eine Partie des Gastgebers gegen Tunesien im Viertelfinale des Turniers. Die Nordafrikaner lagen ab der 70. Minute in Front und wollten den Sieg in den letzten Sekunden über die Zeit retten. Doch der Schiedsrichter machte der Mannschaft einen Strich durch die Rechnung und pfiff einen unberechtigten Elfmeter für Äquatorialguinea. Balboa verwandelte eiskalt und führte das Team aus Subsahara-Afrika durch einen weiteren Treffer in der Nachspielzeit ins Halbfinale.
19:19
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Halbfinale des Afrika-Cups. Um 20 Uhr trifft Ghana auf Gastgeber Äquatorialguinea!
Weiterlesen