Anzeige
Anzeige

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Thilo Kehrer (FC Schalke 04)

    Thilo Kehrer (FC Schalke 04)

    Droht Schalke der nächste Abgang eines Eigengewächses? Nach Informationen von "Reviersport" wollen die Königsblauen im Falle einer ausbleibenden Einigung ohne eine Vertragsverlängerung mit Thilo Kehrer in die nächste Saison gehen. Im Sommer 2019 könnte der Abwehrspieler dann wie Leon Goretzka ablösefrei wechseln. (20.02.2018)
  • Darly N'Landu (OSC Lille II)

    Darly N'Landu (OSC Lille II)

    Der FC Bayern hat angeblich die Verpflichtung des nächsten französischen Talents ins Visier genommen. Wie "France Football" berichtet, sollen die Münchner mit einem Kauf des U17-Nationalspielers Darly N'Landu liebäugeln. Der Youngster spielt derzeit für die zweite Mannschaft des OSC Lille und ist sowohl im Mittelfeld als auch auf dem Flügel einsetzbar. (20.02.2018)
  • Kevin De Bruyne (Manchester City)

    Kevin De Bruyne (Manchester City)

    Der belgische Nationalspieler ist der Kreativkopf im Starensemble von Pep Guardiola bei Manchester City. Laut "Don Balon" könnte Real Madrid im Sommer ernst machen und den 26-Jährigen für bis zu 200 Millionen Euro von den Skyblues loseisen. Voraussetzung soll dabei sein, dass Real die Titelverteidigung in der Champions League verpasst. (19.02.2018)
  • Carlo Ancelotti (vereinslos)

    Carlo Ancelotti (vereinslos)

    Glaubt man dem englischen "Mirror", ist Carlo Ancelotti ein heißer Anwärter auf die Nachfolge von Unai Emery bei Paris Saint-Germain - der Italiener hat demnach aber andere Pläne. Ancelotti soll PSG abgesagt haben und stattdessen einen Job in der Premier League anstreben. Traumziel: London. (19.02.2018)
  • Mario Balotelli (OGC Nizza)

    Mario Balotelli (OGC Nizza)

    Um den rassistischen Beleidigungen in der Ligue 1 zu entkommen, könnte es Mario Balotelli nun zurück nach Italien ziehen. Wie die "Sun" berichtet, sind sowohl der AC Mailand, als auch Inter am Stürmer interessiert. Doch auch in der Serie A ist die Rassismus-Problematik ein ständiges Thema. (19.02.2018)
  • Jörg Schmadtke (ehemals Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln)

    Jörg Schmadtke (ehemals Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln)

    Laut Informationen des "kicker" will Bernd Hoffmann, der frisch gewählte Präsident des Hamburger SV, neben dem Sportchef (Jens Todt) noch einen gleichberechtigten Sportvorstand installieren. Dieses Amt soll der ehemalige Manager des 1. FC Köln erhalten: Jörg Schmadtke. (19.02.2018)
  • Lamine Sané (Werder Bremen)

    Lamine Sané (Werder Bremen)

    Laut "CANAL+" zieht es Werders Lamine Sané, der zuletzt aufgrund von Undiszipliniertheiten aussortiert wurde, in die MLS. Der Abwehrspieler soll einen Zweijahresvertrag bei Orlando City unterschreiben. Angeblich hat der Innenverteidiger bereits den Medizincheck bestanden. (19.02.2018)
  • Timo Werner (RB Leipzig)

    Timo Werner (RB Leipzig)

    Nachdem zuletzt über ein Interesse von Atlético Madrid berichtet wurde, werden nun Gerüchte laut, dass der FC Arsenal heiß auf den Leipzig-Angreifer ist. Wie die englische Zeitung "Sun" erfahren haben will, soll der Nationalspieler ein Vertragsverlängerungs-Angebot von RB ausgeschlagen haben. (19.02.2018)
  • Ousmane Dembélé (FC Barcelona)

    Ousmane Dembélé (FC Barcelona)

    Glaubt man "Don Ballon", hat der 20-Jährige das Angebot, Barcelona im nächsten Sommer zu verlassen. Der FC Arsenal soll bereits Interesse bekundet haben. Gunners-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang soll dabei helfen, seinen ehemaligen BVB-Kumpel Dembélé nach London zu lotsen. (17.02.2018)
  • Michael Lang (FC Basel)

    Michael Lang (FC Basel)

    Im Sommer wird Urgestein Dennis Diekmeier den Hamburger SV verlassen. Deshalb müssen sich die Rothosen nach einem neuen Rechtsverteidiger umsehen. Ein Kandidat soll laut "Blick" der Schweizer Nationalspieler Michael Lang vom FC Basel sein - allerdings nur im Falle des Klassenerhalts. (17.02.2018)
  • Marco Asensio (Real Madrid)

    Marco Asensio (Real Madrid)

    Macht der FC Chelsea den 22-jährigen Asensio zum drittteuersten Spieler aller Zeiten? Laut "Don Balon" sind die Blues bereit, 150 Millionen Euro für den Offensivstar an Real zu überweisen. (16.02.2018)
  • Emil Forsberg (RB Leipzig)

    Emil Forsberg (RB Leipzig)

    Ende Januar stellte Emil Forsberg noch einen Leipzig-Verbleib in Aussicht. Dennoch gibt es offenbar Interessenten aus dem Ausland. Wie das Portal "Transfermarketweb.com" berichtet, will sich der FC Sevilla die Dienste des Schweden ab dem kommenden Sommer sichern. Demnach sind 35 Millionen Euro für Forsberg fällig. (15.02.2018)
  • Neymar (Paris Saint-Germain)

    Neymar (Paris Saint-Germain)

    Zieht es Neymar bald wirklich nach Madrid? Laut "Mundo Deportivo" ist der Transfer des Brasilianers bereits beschlossene Sache. Demnach soll der Angreifer 2019 nach Spanien wechseln. (15.02.2018)
  • Sejad Salihovic (Hamburger SV)

    Sejad Salihovic (Hamburger SV)

    Der Vertrag von Sejad Salihovic beim HSV läuft am Ende der Saison aus. Doch wie die "Bild" berichtet, wollen die Rothosen den Mittelfeldspieler ein weiteres Jahr an sich binden. Ein konkretes Angebot soll dem Bosnier bereits vorliegen. (15.02.2018)
  • Ishak Belfodil (Werder Bremen/Standard Lüttich)

    Ishak Belfodil (Werder Bremen/Standard Lüttich)

    Eigentlich ist Belfodil noch bis zum Sommer von Standard Lüttich an Werder ausgeliehen, doch offenbar sind die Belgier mit der Spielzeit des Stürmers (835 Minuten) unzufrieden. Laut der belgischen Tageszeitung "Le Soir" soll Belfodil daher leihweise zu Beijing Renhe nach China geschickt werden. Dort ist erst Ende Februar Transferschluss. (14.02.2018)
  • Harry Kane (Tottenham Hotspur)

    Harry Kane (Tottenham Hotspur)

    Ob und wann Harry Kane Tottenham verlässt, ist völlig unklar. Sollte der Engländer den Spurs allerdings den Rücken kehren, wird er wohl den Transferrekord pulverisieren. Laut "EL Pais" hat Tottenham den Stümerstar mit einem satten 350-Millionen-Euro-Preisschild versehen. (13.02.2018)
  • Antoine Griezmann (Atlético Madrid)

    Antoine Griezmann (Atlético Madrid)

    Kehrtwende bei Griezmann? Bislang deutete alles auf einen Wechsel zum FC Barcelona hin. Jetzt soll auch Paris Saint-Germain kräftig mitmischen im Poker um den französischen Nationalspieler. "Don Balon" und "The Express" berichten, dass Ex-Barca-Star Neymar das PSG-Interesse ausgeplaudert hat. (12.02.2018)
  • Max Meyer (FC Schalke 04)

    Max Meyer (FC Schalke 04)

    Die jüngsten Gerüchte, der FC Bayern sei am Nationalspieler interessiert, entpuppten sich als Ente. Wie der "Daily Star" aus England nun jedoch verkündet, schielt Arsenal-Manager Arsène Wenger auf den 22-Jährigen. Im Sommer wäre Meyer ablösefrei zu haben. (12.02.2018)
  • Leonardo Bonucci (AC Mailand)

    Leonardo Bonucci (AC Mailand)

    Der Innenverteidiger ist erst seit einem halben Jahr in Turin. Jetzt liebäugelt der Italiener aber scheinbar schon mit einem Abgang. Der spanische "Don Balon" berichtet, dass Bonucci seinen Abgang zu Real Madrid forciert. 40 Millionen Euro werden als Ablösesumme gehandelt. (12.02.2018)
  • Luis Enrique (Vereinslos)

    Luis Enrique (Vereinslos)

    Seit seinem Amtsaustritt beim FC Barcelona genießt der Trainer seine Auszeit. Im Sommer soll damit aber Schluss sein. Laut "Mundo Deportivo" strebt Enrique seine Rückkehr auf die Trainerbank an. Die Londoner Klubs Chelsea und Arsenal sollen die bevorzugten Ziele des Coaches sein. (12.02.2018)
  • Arturo Vidal (FC Bayern München)

    Arturo Vidal (FC Bayern München)

    Nachdem der Sommer-Transfer von Schalkes Leon Goretzka an die Säbener Straße endgültig fix ist, schien ein Abgang von Vidal bereits beschlossene Sache. Der Chilene selbst sieht seine Zukunft aber beim FCB. "Ich denke nicht an einen Wechsel. Ich fühle mich hier super wohl", wird der "Krieger" bei "Sport1" zitiert. (12.02.2018)
  • Leon Bailey (Bayer Leverkusen)

    Leon Bailey (Bayer Leverkusen)

    Die Alarmglocken in Leverkusen läuten: Neben Chelsea, Arsenal und Manchester United soll nun auch der FC Liverpool in den Poker um Leon Bailey eingestiegen sein. Laut "Mirror" haben die Reds demnach Abstand von einer Verpflichtung von Monacos Thomas Lemar genommen und wollen stattdessen bei dem Jamaikaner "All In" gehen. Kostenpunkt: 100 Millionen Euro und mehr. (11.02.2018)
  • Lucas Torreira (Sampdoria)

    Lucas Torreira (Sampdoria)

    21 Jahre jung, 25 Millionen Euro wert: Sampdoria-Talent Locas Torreira ist in der Serie A längst Leistungsträger seines Teams. Laut "Gazzetta dello Sport" hat nun RB Leipzig offiziell sein Interesse am Mittelfeldspieler bekundet. (10.02.2018)
  • Álvaro Morata (FC Chelsea)

    Álvaro Morata (FC Chelsea)

    Aller guten Dinge sind drei? Mehrmals versuchte Real-Eigengewächs Morata, sich in seiner Heimat durchzusetzen. Nach einem Intermezzo bei Juventus ging es im Sommer zum FC Chelsea. Im spanischen Fernsehen sagte nun jedoch er wehmütig: "Madrid ist immer Madrid". Für Chelsea wolle er dennoch alles geben. (10.02.2018)
  • Fred (Shakhtar Donetsk)

    Fred (Shakhtar Donetsk)

    Laut dem "mirror" ist offenbar schon alles klar: Manchester City überweist zum Sommer rund 55 Millionen Euro in die Ukraine zu Shakhtar Donetsk, um sich die Dienste des brasilianischen Mittelfeldspielers Fred zu sichern. City soll somit den Stadtrivalen United im Werben um Fred ausgestochen haben. (10.02.2018)
  • Joachim Löw (Deutsche Nationalmannschaft)

    Joachim Löw (Deutsche Nationalmannschaft)

    Nachdem zuletzt über ein Interesse des FC Bayern München berichtet wurde, kommt nun ein weiterer Top-Klub hinzu. Angeblich ist Real Madrid an Löw interessiert. Laut "Mundo Deportivo" ist der aktuelle Bundestrainer Wunschkandidat von Florentino Pérez, seines Zeichens Präsident der Königlichen. (09.02.2018)
  • Alexandre Lacazette (FC Arsenal)

    Alexandre Lacazette (FC Arsenal)

    Alexandre Lacazette steht bei den Londonern möglicherweise vor dem Aus. Gunners-Legende Emmanuel Petit forderte gegenüber der "Sun", Lacazette müsse "sich deutlich steigern, oder im Sommer wechseln." Als möglicher Abnehmer wird der BVB genannt, bei dem ab Sommer eine Planstelle im Sturm frei wird. Schon zuvor gab es ähnliche Gerüchte. (09.02.2018)
  • Thiago (Bayern München)

    Thiago (Bayern München)

    Das Luxusproblem des Überangebots im Mittelfeld des deutschen Rekordmeisters könnte sich Real Madrid zunutze machen. Wie "Don Balon" berichtet, wollen die Königlichen im Sommer ein Angebot für den Mittelfeldregisseur vorlegen. Auch ein Tauschgeschäft mit dem aus Madrid ausgeliehenen James sei denkbar. (09.02.2018)
  • Isco (Real Madrid)

    Isco (Real Madrid)

    Real Madrid findet in dieser Saison einfach nicht so richtig in die Spur. Das gilt auch für Reals Offensivmann Isco, mit dem Coach Zinédine Zidane nur noch selten über 90 Minuten plant. "AS" bringt den 25-Jährigen nun mit dem FC Bayern in Verbindung. (09.02.2018)
  • Christian Pulisic (Borussia Dortmund)

    Christian Pulisic (Borussia Dortmund)

    Kaum ein Tag vergeht ohne neue Gerüchte zu Christian Pulisic. United und Liverpool sind laut englischen Medien interessiert. Die "Sun" bringt auch den FC Bayern ins Spiel. "Sport1" hat nun Fakten zur Schmerzgrenze des BVB: 100 Millionen Euro müsste ein Bieter angeblich für den US-Amerikaner auf den Tisch legen. (08.02.2018)
  • Lionel Messi (FC Barcelona)

    Lionel Messi (FC Barcelona)

    Beim katalanischen Spitzenklub FC Barcelona verdient Superstar Lionel Messi ohnehin nicht schlecht. In China hätte der Argentinier aber wohl deutlich mehr einstreichen können: Im vergangenen Sommer lockte Hebei Fortune laut "Mundo Deportivo" mit einem Wahnsinns-Gehalt von 100 Mio. Euro pro Jahr. (08.02.2018)
  • Amin Younes (Ajax Amsterdam)

    Amin Younes (Ajax Amsterdam)

    Nach dem geplatzten Wechsel von Amin Younes zum SSC Neapel witterte der Klub-Boss der Italiener eine Verschwörung, bei der auch der FC Bayern eine Rolle gespielt haben soll. Die "Gazzetta dello Sport" befeuert diese Gerüchte nun und schreibt, dass sich Younes im Sommer dem deutschen Rekordmeister anschließt. (07.02.2018)
  • Mateo Kovacic (Real Madrid)

    Mateo Kovacic (Real Madrid)

    Der 23-Jährige soll laut dem spanischen Portal "Don Balon" auf der Wunschliste von ManUnited-Trainer José Mourinho stehen. Der Portugiese sei bereit, bis zu 30 Millionen Euro für den Kroaten zu bezahlen. Kovacic soll allerdings auch bei Juventus Turin, Inter Mailand und Tottenham auf dem Zettel stehen (05.02.2018)
  • Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt)

    Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt)

    Mit acht Toren in seinen ersten 20 Bundesligaspielen hat Sébastien Haller im Trikot der Frankfurter Eintracht Schlagzeilen geschrieben. Diese sind auch den Engländern nicht verborgen geblieben. So sollen Newcastle United und West Ham United ein Auge auf den Franzosen geworfen haben. Frankfurt fordert allerdings bis zu 30 Millionen für seinen Knipser. (05.02.2018)
  • James (FC Bayern München)

    James (FC Bayern München)

    Der bis 2019 an den FCB ausgeliehene Offensiv-Star überzeugte in den letzten Wochen so sehr, dass Real Madrid angeblich überlegt, den Kolumbianer frühzeitig zurückzuholen. Doch laut "Marca" haben die Könglichen keine Chance. Die Bayern sollen alle Zügel in der Hand haben und zudem einseitig die vertraglich hinterlegte Kaufoption ziehen können. (04.02.2018)
  • Justin Kluivert (Ajax Amsterdam)

    Justin Kluivert (Ajax Amsterdam)

    Auf der Wunschliste von Manchester United steht offenbar der Sohn von Niederlande-Legende Patrick Kluivert. Laut "Mirror" sind Gespräche über einen Wechsel bereits weit fortgeschritten, eine Ablösesumme von 11,5 Millionen Euro steht im Raum. Der 18-jährige Justin Kluivert ist bei Ajax Stammspieler auf dem Flügel. (04.02.2018)
  • Alisson (AS Rom)

    Alisson (AS Rom)

    Neue Konkurrenz für Kevin Trapp? Auf der Suche nach einem neuen Torwart ist PSG offenbar in Italien fündig geworden. Laut "Calciomercato" ist der Scheich-Klub an Alisson von AS Rom interessiert und bereit, 50 Millionen Euro für den Schlussmann zu zahlen. (03.02.2018)
  • Eden Hazard (FC Chelsea)

    Eden Hazard (FC Chelsea)

    Das belgische Mittelfeld-Ass überzeugt auch in dieser Saison wieder im Trikot der Blues. Besonders angetan vom 27-Jährigen ist wohl Florentino Pérez. Laut "mundo deportivo" hat der Klub-Boss von Real Madrid Hazard ganz oben auf die Einkaufsliste gesetzt. (02.02.2018)
  • Rafinha (FC Bayern München)

    Rafinha (FC Bayern München)

    Wie sieht die Zukunft des Brasilianers aus? Während der "kicker" über eine Rückkehr in die Heimat spekuliert, berichtet "Super Deporte" von einem Interesse des FC Valencia. Angeblich sollen die Spanier bereits erste Gespräche mit dem Umfeld des Bayern-Profis geführt haben. (02.02.2018)
  • Karim Benzema (Real Madrid)

    Karim Benzema (Real Madrid)

    Laut der spanischen "Sport" soll Paris Saint-Germain ein Auge auf den Angreifer von Real Madrid geworfen haben. Dieser soll Edinson Cavani ersetzen, der angeblich nach seinen Disputen mit Neymar mit einem Abgang liebäugelt. (30.01.2018)
  • Nordi Mukiele (HSC Montpellier)

    Nordi Mukiele (HSC Montpellier)

    Mukiele ist fester Bestandteil der zweitbesten Defensive der Ligue 1 und mit seinen erst 20 Jahren in Europa heißbegehrt. Laut "L'Equipe" soll der HSV Interesse am U21-Nationalspieler Frankreichs zeigen. (30.01.2018)
  • Zlatan Ibrahimović (Manchester United)

    Zlatan Ibrahimović (Manchester United)

    Lockt David Beckham "Ibrakadbra" in die MLS? "Wenn Spieler wie Zlatan oder seiner Klasse in die MLS kommen, würde das die Liga enorm pushen", sagte Beckham bei der Verkündung, dass er einen neuen Klub mit Standort Miami in der MLS übernehmen werde. Bereits im Sommer kokettierte der Schwede mit einem Wechsel über den Atlantik. (29.01.2018)
  • André Hahn (Hamburger SV)

    André Hahn (Hamburger SV)

    Auf der Suche nach einem weiteren Offensivspieler ist der VfL Wolfsburg offenbar beim Ligakonkurrenten aus Hamburg fündig geworden. Das berichtet die "Hamburger Morgenpost". Hahn wechselte erst im vergangenen Sommer für rund sechs Millionen Euro zum HSV und zählt beim Bundesliga-Dino zum Stammpersonal. (27.01.2018)
  • Toni Kroos (Real Madrid)

    Toni Kroos (Real Madrid)

    "Don Balon" hat eine krude These aufgestellt: Angeblich soll Kroos David Alaba als Neuzugang bei Real Madrid fordern. "Das ist natürlich Quatsch. Da war wohl jemandem langweilig", dementierte der Mittelfeldregisseur das Gerücht im Gespräch mit der "Bild". (27.01.2018)
  • David De Gea (Manchester United)

    David De Gea (Manchester United)

    Der Keeper steht angeblich auf dem Wunschzettel von Real Madrid. Laut "Sun" und "AS" sind die Blancos sogar bereit, für De Gea extrem tief in die Tasche zu greifen: 100 Millionen Euro sollen sich die Königlichen die Verpflichtung des Spaniers kosten lassen. Damit wäre er der teuerste Torwart der Welt. (25.01.2018)
  • Kevin Trapp (PSG)

    Kevin Trapp (PSG)

    Kevin Trapp hat der bei Paris Saint-Germain kaum noch Aussichten auf einengir Stammplatz. Dennoch hat sich der Nationalspieler offenbar gegen einen Wechsel im Winter entschieden. Das berichtet "Sport1". Demnach bleibt Trapp bis mindestens zum Saisonende in Paris. (25.01.2018)
  • Davie Selke (Hertha BSC)

    Davie Selke (Hertha BSC)

    Neun Tore in 16 Spielen für die Alte Dame wecken das Interesse von internationalen Klubs. So haben laut "Sky" die beiden Premier-League-Vereine Newcastle United und Stoke City den Angreifer ins Auge gefasst und schickten Scouts zum Spiel gegen Borussia Dortmund - als Selke das 1:0 erzielte. (24.01.2018)
  • Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam)

    Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam)

    Wildert der deutsche Rekordmeister in den Niederlanden? Wie das "Algemeen Dagblad" berichtet, hat der FC Bayern den Innenverteidiger jüngst im Stadion beobachtet. Der 18-Jährige ist bei Ajax Amsterdam noch bis 2021 gebunden und wäre sicherlich ein Mann für die Zukunft (22.01.2018)
  • Peter Crouch (Stoke City)

    Peter Crouch (Stoke City)

    2,01-Meter-Sturmriese Peter Crouch ist nicht nur auf der Insel ein absoluter Kult-Kicker. Der 36-jährige frühere Liverpool-Profi könnte nun auf seine alten Tage noch einmal bei einem Top-Klub anheuern: Laut "Telegraph" ist der FC Chelsea an Crouch interessiert. (19.01.2018)
  • Juan Bernat (Bayern München)

    Juan Bernat (Bayern München)

    Nach der Verletzung von Leighton Baines herrscht beim FC Everton akuter Bedarf auf der Linksverteidigerposition. Deshalb soll laut Informationen des "Liverpool Echo" Juan Bernat ganz oben auf der Wunschliste stehen. Der Spanier spielt beim deutschen Rekordmeister aktuell keine große Rolle. (18.01.2018)
  • Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)

    Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)

    Der Youngster weckt nicht nur das Interesse von internationalen Top-Klubs, sondern auch bundesligaintern gibt es offenbar schon Anfragen. Wie der "kicker" berichtet, möchte Bayer Leverkusen den Stürmer verpflichten. Der HSV dagegen will den Vertrag des 18-Jährigen gerne vorzeitig verlängern. Das Arbeitspapier ist noch bis 2019 gültig. (18.01.2018)
  • Héctor Bellerín (FC Arsenal)

    Héctor Bellerín (FC Arsenal)

    Wie der "Daily Star" berichtet, möchte Juventus Turin den Abwehrspieler nach Italien locken und stellt ihm dafür die Möglichkeit auf Champions-League-Spiele in Aussicht. Der Spanier könnte für die Alte Dame allerdings ein kostspieliges Unterfangen werden - bei den Gunners steht der 22-Jährige noch bis 2023 unter Vertrag. (18.01.2018)
  • Wendell (Bayer Leverkusen)

    Wendell (Bayer Leverkusen)

    Glaubt man der "Gazetta dello Sport", baggert Juvetus Turin auf der Suche nach einem Außenverteidiger am Brasilianer Wendell von Bayer Leverkusen. Bei der Alten Dame hat man Bedarf auf der Position: Die Verträge von Kwadwo Asamoah und Stephan Lichtsteiner laufen im Sommer aus. (17.01.2018)
  • Timo Horn (1. FC Köln)

    Timo Horn (1. FC Köln)

    Sollte der 1. FC Köln den Gang in die 2. Bundesliga antreten müssen, würde Timo Horn die Rheinländer definitiv verlassen. Doch selbst im Falle des Klassenerhalts könnte der Keeper dem Effzeh den Rücken kehren. Der Grund: Laut "Sun" ist der FC Arsenal heiß auf den 24-Jährigen, der den Bundesligisten angeblich für sechs Millionen Euro verlassen kann. (15.01.2018)
  • Gareth Bale (Real Madrid)

    Gareth Bale (Real Madrid)

    An BVB-Goalgetter Aubameyang hat Chinas Serienmeister Guangzhou Evergrande kein Interesse - wohl aber laut walisischen Medienberichten an Real-Star Bale. Für ihn bietet der Klub aus dem Reich der Mitte angeblich 95 Millionen Euro. (09.01.2018)
  • Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)

    Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)

    Die Hazard-Brüder bald vereint auf der Insel? Stimmen die Meldungen der "Bild am Sonntag", könnte es den Topscorer der Gladbacher schon bald zurück in die Premier League verschlagen. Der FC Chelsea soll nämlich Interesse am Mittelfeldmann haben. Bei den Blues stehen auch schon Superstar Eden sowie Youngster Kylian Hazard unter Vertrag. (07.01.2018)
  • Emre Mor (Celta Vigo)

    Emre Mor (Celta Vigo)

    Nach seinem enttäuschenden Engagement beim BVB wechselte Emre Mor im Sommer zum spanischen Erstligisten Celta Vigo, Einsatzzeit bekommt der Türke aber erneut kaum. Laut "Ajansspor" könnte ein Wechsel zu Galatasaray Abhilfe schaffen. Kult-Coach Fatih Terim soll den 20-Jährigen demnach verpflichten wollen. (07.01.2018)
  • Sami Khedira (Juventus Turin)

    Sami Khedira (Juventus Turin)

    Die Zukunft von Sami Khedira scheint derzeit noch völlig offen. Zwar besitzt er noch Vertrag bis 2019 bei Juve, doch laut "calciomercato.com" kann sich der Klub auch einen vorzeitigen Verkauf des Weltmeisters vorstellen. Zieht es den Mittelfeldspieler dann etwa noch einmal zurück in die Bundesliga? (06.01.2018)
»
Anzeige