Anzeige
Anzeige

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Wendell (Bayer Leverkusen)

    Wendell (Bayer Leverkusen)

    Glaubt man der Gazetta dello Sport, baggert Juvetus Turin auf der Suche nach einem Außenverteidiger am Brasilianer Wendell von Bayer Leverkusen. Bei der Alten Dame hat man Bedarf auf der Position: Die Verträge von Kwadwo Asamoah und Stephan Lichtsteiner laufnn im Sommer aus. (17.01.2018)
  • Rafinha (FC Barcelona)

    Rafinha (FC Barcelona)

    Nach Informationen des italischen Journalisten Gianluca Di Marzio buhlt Inter Mailand um den zentralen Mittelfeldspieler. Sportdirektor Piero Ausilio soll bereits nach Spanien gereist sein, um mit dem FC Barcelona zu verhandeln und soll bereits ein finales, 35 Millionen Euro schweres Gebot abgegeben haben. (17.01.2018)
  • Malcom (Girondins Bordeaux)

    Malcom (Girondins Bordeaux)

    Auf Arsenals Nachfolger-Wunschliste für den wechselwilligen Chilenen Alexis Sánchez steht offenbar nicht nur Pierre-Emerick Aubameyang, sondern laut "Daily Mail" auch Malcom. Der Brasilianer erzielte in der Ligue 1 bereits sieben Tore und steuerte fünf weitere Assist bei. Angeblich sollen die Gunners mit einer 40-Millionen-Euro-Offerte abgeblitzt sein. (17.01.2017)
  • André Silva (AC Mailand)

    André Silva (AC Mailand)

    Nach Informationen der "Sun" steht der Portugiese auf dem Zettel des abstiegsbedrohten Premier-League-Klubs Swansea City. Die Waliser seien bereit, bis zu 36 Millionen Euro für den Offensivspieler zu bezahlen, der in dieser Saison erst in vier Ligaspielen von Anfang an auf dem Platz stand. (17.01.2018)
  • Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim)

    Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim)

    Zahlreiche englische Topklubs sollen heiß auf Nadiem Amiri sein - und RB Leipzig. Der Vizemeister will sich für den Abschied von Naby Keita rüsten, den es nach Liverpool zieht. Für Amiri müssten 17 Mio. Euro hingelegt werden. Lose Gespräche laufen nach "Bild"-Informationen bereits. (17.01.2018)
  • Donny van de Beek (Ajax Amsterdam)

    Donny van de Beek (Ajax Amsterdam)

    Laut einem Bericht von "calciomercato.com" hat Borussia Dortmund ein Auge auf Mittelfeldmann Donny van de Beek von Ajax Amsterdam geworfen. Der Rechtsfuß ist 20 Jahre alt und kommt in dieser Saison in der Eredivisie bereits auf sechs Treffer und eine Vorlage in 18 Spielen. Sein Vertrag endet 2022. (16.01.2018)
  • Felix Bastians (VfL Bochum)

    Felix Bastians (VfL Bochum)

    Der ehemalige Kapitän des VfL wird den Verein vermutlich in Kürze verlassen. Laut "Reviersport" ist das Tischtuch nun endgültig zerschnitten. Der 29-Jährige soll sich dem chinesischen Erstligisten Tianjin Teda anschließen, wo Uli Stielike Traienr ist. Dessen Tochter ist mit dem Bruder von Bastians verheiratet. (16.01.2018)
  • Mauro Icardi (Inter Mailand)

    Mauro Icardi (Inter Mailand)

    Im Falle eines Benzema-Abgangs ist Real Madrid offenbar bereit, eine Menge Geld für Icardi auf den Tisch zu legen. Doch Inter will den Goalgetter unbedingt halten. Deswegen soll der Stürmer einen neuen Vertrag mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 200 Millionen Euro bekommen. Das berichtet "Corriere dello Sport". (16.01.2018)
  • Olivier Giroud (FC Arsenal)

    Olivier Giroud (FC Arsenal)

    Das Transfer-Karussell in Europa könnte sich bald wieder drehen. Da ein Abscheid von Alexis Sánchez beim FC Arsenal erwartet wird, haben die Gunners laut "Sun" Pierre-Emerick Aubameyang vom BVB als Nachfolger auserkoren. Im Gegenzug bietet Arsenal die Dienste von Olivier Giroud sowie rund 34 Mio. Euro. (16.01.2018)
  • Konstantin Rausch (1. FC Köln)

    Konstantin Rausch (1. FC Köln)

    Der Linksverteidiger steht offenbar vor einem Abschied aus Köln. Wie der "kicker" berichtet, hat sich der Domstadtklub mit Dinamo Moskau geeinigt. Eine Ablösesumme von ein bis zwei Millionen Euro stehen im Raum. (16.01.2018)
  • Mascarell (Eintracht Frankfurt)

    Mascarell (Eintracht Frankfurt)

    Kaum gab der Spanier nach neun Monaten Verletzungspause sein Comeback, steht er auch schon auf dem Zettel von europäischen Topklubs. Wie die "Marca" berichtet, sollen sowohl der FC Everton als auch der FC Sevilla am Mittelfeldmann interessiert sein. Auch Hoffenheim bringt sich dem Bericht zufolge in Stellung. (16.01.2018)
  • Gelson Martins (Sporting CP)

    Gelson Martins (Sporting CP)

    Hat der FC Bayern einen möglichen Ersatz für Arjen Robben an der Angel? Laut portugiesischen Medien beschäftigt sich der deutsche Rekordmeister mit der Personalie Gelson Martins. Der 22-jährige Nationalspieler steht noch bis 2022 bei Sporting unter Vertrag und soll von den Scouts der Münchner bereits genau unter die Lupe genommen worden sein. (15.01.2018)
  • Timo Horn (1. FC Köln)

    Timo Horn (1. FC Köln)

    Sollte der 1. FC Köln den Gang in die 2. Bundesliga antreten müssen, würde Timo Horn die Rheinländer definitiv verlassen. Doch selbst im Falle des Klassenerhalts könnte der Keeper dem Effzeh den Rücken kehren. Der Grund: Laut "Sun" ist der FC Arsenal heiß auf den 24-Jährigen, der den Bundesligisten angeblich für sechs Millionen Euro verlassen kann. (15.01.2018)
  • Mathieu Debuchy (FC Arsenal)

    Mathieu Debuchy (FC Arsenal)

    Mathieu Debuchy steht wohl vor einer Rückkehr in die französische Ligue 1. Das zumindest berichtet der TV-Sender "TF1". Demzufolge ist die AS Saint-Etienne am Außenverteidiger interessiert, der bei den Gunners keine Spielanteile mehr bekommt. (15.01.2018)
  • Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen)

    Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen)

    Damit der Finne mehr Spielpraxis sammeln kann, will Bayer den Stürmer für ein halbes Jahr ausleihen. Teammanager Jonas Boldt erklärte dem "kicker": "Es gibt mehrere Interessenten." Dazu sollen einige abstiegsbedrohte englische und spanische Klubs gehören. (15.01.2018)
  • Henrikh Mkhitaryan (Manchester United)

    Henrikh Mkhitaryan (Manchester United)

    Geht jetzt alles ganz schnell? Der Transfer von Arsenals Alexis Sánchez wird immer konkreter. Wechselt der Chilene zu Manchester United, soll laut "Metro" Uniteds Henrikh Mkhitaryan im Tausch zum FC Arsenal wechseln. Gunners-Manager Arsène Wenger wollte sich dazu nicht äußern. (14.01.2018)
  • Alexis Sánchez (FC Arsenal)

    Alexis Sánchez (FC Arsenal)

    Der FC Liverpool steigt offenbar in den Poker um Arsenals Alexis Sánchez ein. Die US-amerikanischen Besitzer des LFC und Manager Jürgen Klopp loten laut "Mirror" aus, ob sie einen Teil der Coutinho-Ablöse in den Transfer des Chilenen investieren sollen. Laut der Zeitung machen sie damit ManUnited und City Konkurrenz. (14.01.2018)
  • Dominik Kaiser (RB Leipzig)

    Dominik Kaiser (RB Leipzig)

    Dominik Kaiser verhandelt mit dem HSV. Das bestätigte Hamburgs Boss Heribert Bruchhagen. "Ich habe zuvor auch mit Ralf Rangnick darüber gesprochen, der uns die Erlaubnis erteilt hat, mit dem Spieler zu verhandeln. Aber der Spieler muss es auch wollen", sagte Bruchhagen bei "Sky". (14.01.2018)
  • Neymar (PSG)

    Neymar (PSG)

    Angeblich will Real Madrid den Weltrekord-Transfer von Neymar, der im Sommer 2017 für 222 Mio. von Barca zu PSG wechselte, nochmal toppen und den Brasilianer für 400 Mio. verpflichten. Laut "Don Balon" stellt dieser aber harte Bedingungen: Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Coach Zinédine Zidane sollen weg. (13.01.2018)
  • Úmaro Embaló (SL Benfica)

    Úmaro Embaló (SL Benfica)

    Laut "Bild" hat RB Leipzig seine Fühler nach Benfica-Top-Talent Úmaro Embaló ausgestreckt. Der 16-jährige Offensivspieler, der auch von ManUnited und Barca umworben sein soll, ist einem Wechsel nach Leipzig demnach nicht abgeneigt. Der Haken: Benfica fordert angeblich mindestens 13. Mio. Euro für den Youngster. (12.01.2018)
  • Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)

    Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)

    Dass Tottenham Hotspur in der Lage ist, Talente zu entwickeln, haben die Spurs bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt, nun soll auch ein deutscher Youngster in London reifen. Laut "Mirror" ist HSV-Newcomer Jann-Fiete Arp ins Visier der Lillywhites gerückt. (12.01.2018)
  • Christian Pulisic (Borussia Dortmund)

    Christian Pulisic (Borussia Dortmund)

    Kommt es zu einem spektakulären Tauschgeschäft zwischen Borussia Dortmund und Manchester United? Nach Informationen des "Independent" will United Dortmunds Christian Pulisic ins Old Trafford lotsen. Im Gegenzug soll Ex-Borusse Henrikh Mkhitaryan zurück an die alte Wirkungsstätte wechseln. (12.01.2017)
  • Neven Subotic (Borussia Dortmund)

    Neven Subotic (Borussia Dortmund)

    Unter Peter Bosz zum Ende der Amtszeit plötzlich gesetzt, doch jetzt scheinbar wieder überflüssig. Neven Subotic ist laut "Bild" klarer Streichkandidat unter Peter Stöger, obwohl dieser schon in Köln mit dem Innenverteidiger arbeitete. Laut der Zeitung gibt es auch mehrere Interessenten. Der Abgang scheint sicher, falls der BVB an Manual Akanji vom FC Basel rankommt. (12.01.2018)
  • Patrice Evra (vereinslos)

    Patrice Evra (vereinslos)

    Findet Patrice Evra nach seinem Rauswurf bei Olympique Marseille einen neuen Verein? Nach Informationen von "Le 10 Sport" steht der Franzose auf dem Zettel von Betis Sevilla, das einen Ersatz für den abgewanderten Nicolás Tagliafico sucht. Auch Galatasaray soll Interesse an Evra gehabt haben, der neue Coach Fatih Terim stellte sich aber wohl zuletzt gegen den Transfer. (12.01.2018)
  • Julian Weigl (Borussia Dortmund)

    Julian Weigl (Borussia Dortmund)

    Der "Independant" berichtet, dass Manchester United Dortmunds Julian Weigl im Januar verpflichten will. Im Old Trafford soll der 22-Jährige die Mittelfeldzentrale stärken und Rekord-Einkauf Paul Pogba so mehr Raum für kreative Vorstöße verschaffen. Als Verhandlunsgmaße wird Henrikh Mkhitaryan ins Spiel gebracht. (11.01.2018)
  • Eden Hazard (FC Chelsea)

    Eden Hazard (FC Chelsea)

    Das belgische Mittelfeld-Ass überzeugt auch in dieser Saison wieder im Trikot der Blues. Besonders angetan vom 26-Jährigen ist Real Madrids Trainer Zinédine Zidane. Laut dem englischen "Express" haben sich Hazard und Real bereits über einen Wechsel im Sommer geeinigt. (11.01.2018)
  • Alexander Isak (Borussia Dortmund)

    Alexander Isak (Borussia Dortmund)

    Über eine Reservistenrolle ist das Supertalent in seinem ersten Jahr beim BVB bislang nicht hinausgekommen. Wie das Internet-Portal "fußballtransfers.com" berichtet, steht der Schwede jetzt vor einer Leihe zum FSV Mainz. Auch Feyenoord Rotterdam soll Interesse am Youngster signalisiert haben. (11.01.2018)
  • Carlo Ancelotti (vereinslos)

    Carlo Ancelotti (vereinslos)

    Gibt es ein Comeback von Ancelotti in der Premier League? Möglich scheint es, denn nachdem der FC Chelsea schon mit dem Italiener verhandelt haben soll, will der "Evening Standard" nun erfahren haben, dass der Ex-Bayern-Coach auch ein Thema beim FC Arsenal ist. Dort soll er Arsène Wenger beerben, sollte der Franzose im Sommer zurücktreten. (10.01.2018)
  • Serdar Tasci (Spartak Moskau)

    Serdar Tasci (Spartak Moskau)

    Kehrt Tasci in die Bundesliga zurück? Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, hat der 1. FC Köln ein Auge auf den Ex-Münchner geworfen. Besonders Köln-Sportchef Armin Veh, der Tasci aus seiner gemeinsamen Stuttgarter Zeit kennt, soll einen Wechsel des Spartak-Profis forcieren. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft im Sommer aus. (10.01.2018)
  • Thomas Lemar (AS Monaco)

    Thomas Lemar (AS Monaco)

    Laut "Daily Mail" hat der FC Liverpool die Fühler nach Monaco-Star Thomas Lemar ausgestreckt. Immerhin gilt es möglichst schnell die Lücke zu schließen, die Superstar Coutinho nach seinem Wechsel zum FC Barcelona hinterlassen hat. Auch Arsenal ist weiter an Lemar interessiert. (10.01.2018)
  • Gareth Bale (Real Madrid)

    Gareth Bale (Real Madrid)

    An BVB-Goalgetter Aubameyang hat Chinas Serienmeister Guangzhou Evergrande kein Interesse - wohl aber laut walisischen Medienberichten an Real-Star Bale. Für ihn bietet der Klub aus dem Reich der Mitte angeblich 95 Millionen Euro. (09.01.2018)
  • Arda Turan (FC Barcelona)

    Arda Turan (FC Barcelona)

    Turan ist bei den Katalanen nur noch Reservist. Der Türke könnte noch in diesem Monat beim türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir unterschreiben. Der Klub twitterte das Bild eines Treffens zwischen Turan und dem Vereinspräsidenten Göksel Gümüsdag. Auch die spanische Zeitung "Marca" berichtete über das beidseitige Interesse an diesem Transfer. (09.01.2018)
  • Lucas (Paris Saint-Germain)

    Lucas (Paris Saint-Germain)

    Laut Informationen von "Le Parisien" soll der FC Liverpool im Zuge der Suche nach einem Coutinho-Ersatz am offensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Zuletzt schraubte der französische Hauptstadtklub die Transfersumme auf ca. 40 Millionen Euro nach oben. Viel Geld für einen Spieler, der in dieser Saison erst sechs Mal auf dem Platz stand. (09.01.2018)
  • Jonny Evans (West Bromwich Albion)

    Jonny Evans (West Bromwich Albion)

    Nach "Sun"-Informationen steht Evans vor einem Wechsel zum FC Arsenal. Wie die Boulevardzeitung berichtete, soll sich die Ablösesumme für den Innenverteidiger auf rund 28 Millionen Euro belaufen. Mit in den Transferpoker einsteigen könnte auch Manchester City, heißt es. Die Blues hatten bereits im vergangenen Sommer versucht, den Nordiren abzuwerben. (09.01.2018)
  • André Schürrle (Borussia Dortmund)

    André Schürrle (Borussia Dortmund)

    Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, hat André Schürrles Berater seinen Schützling bei Inter für ein Leihgeschäft angeboten. Doch der Weltmeister soll nur die Notlösung der Nerazzurri sein, wenn sich der Deal mit Gerard Deulofeu nicht realisieren lässt. (09.01.2018)
  • Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)

    Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)

    Laut Medienberichten ist der BVB-Stürmer bei Guangzhou Evergrande gefragt. 72 Millionen Euro sollen die Chinesen angeblich auf den Tisch legen wollen. Doch TV-Experte Lothar Matthäus weiß mehr. In seiner Kolumne bei "Sky" berichtet er von einem Telefonat mit Guangzhou-Coach Fabio Cannavaro, der Auba gerne "in seinem Team hätte, aber nicht für solch eine Summe." (08.01.2018)
  • Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach)

    Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach)

    Der FC Arsenal soll seine Fühler nach Abwehrspieler Jannik Vestergaard ausgestreckt haben - wohl umsonst, wie Fohlen-Manager Max Eberl nun noch einmal betonte: "Es gibt für uns keinen Grund Jannik abzugeben." (08.01.2018)
  • Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund)

    Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund)

    Der Däne gilt als eines der vielversprechendsten Talente im BVB-Nachwuchs. Bei den Profis hat der 19-Jährige bislang jedoch vor allem verletzungsbedingt kaum Einsatzzeit erhalten. Dem "kicker" zufolge ist der FC Augsburg nun an Bruun Larsen interessiert. Für die Borussen käme jedoch nur eine Leihe infrage. (08.01.2018)
  • Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)

    Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)

    Die Hazard-Brüder bald vereint auf der Insel? Stimmen die Meldungen der "Bild am Sonntag", könnte es den Topscorer der Gladbacher schon bald zurück in die Premier League verschlagen. Der FC Chelsea soll nämlich Interesse am Mittelfeldmann haben. Bei den Blues stehen auch schon Superstar Eden sowie Youngster Kylian Hazard unter Vertrag. (07.01.2018)
  • Leon Goretzka (FC Schalke)

    Leon Goretzka (FC Schalke)

    Glaubt man den Gerüchten, hat sich Leon Goretzka für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden, eine lebende Legende könnte die Meinung des Schalkers nun allerdings ändern. Laut "Mirror" setzt sich Lionel Messi dafür ein, dass der FC Barcelona Goretzka im Winter verpflichtet (07.01.2018).
  • Kevin Trapp (PSG)

    Kevin Trapp (PSG)

    Zieht es Kevin Trapp auf die Insel? Der deutsche Nationaltorwart, der bei Paris Saint-Germain kaum noch Aussichten auf einen Stammplatz hat, soll laut "Daily Mail" das Interesse von Newcastle United geweckt haben. Neben Trapp befindet sich allerdings auch Real-Ersatzmann Kika Casillas in der Verlosung. (07.01.2018)
  • Emre Mor (Celta Vigo)

    Emre Mor (Celta Vigo)

    Nach seinem enttäuschenden Engagement beim BVB wechselte Emre Mor im Sommer zum spanischen Erstligisten Celta Vigo, Einsatzzeit bekommt der Türke aber erneut kaum. Laut "Ajansspor" könnte ein Wechsel zu Galatasaray Abhilfe schaffen. Kult-Coach Fatih Terim soll den 20-Jährigen demnach verpflichten wollen. (07.01.2018)
  • Sami Khedira (Juventus Turin)

    Sami Khedira (Juventus Turin)

    Die Zukunft von Sami Khedira scheint derzeit noch völlig offen. Zwar besitzt er noch Vertrag bis 2019 bei Juve, doch laut "calciomercato.com" kann sich der Klub auch einen vorzeitigen Verkauf des Weltmeisters vorstellen. Zieht es den Mittelfeldspieler dann etwa noch einmal zurück in die Bundesliga? (06.01.2018)
  • Julian Brandt (Bayer Leverkusen)

    Julian Brandt (Bayer Leverkusen)

    Bastelt der FC Bayern weiter daran, zum FC Deutschland zu werden. Nachdem Berichte über eine Verpflichtung von Leon Goretzka immer konkreter werden, soll nun auch Leverkusens Julian Brandt in den Fokus der Münchner geraten sein. Das berichtet "Der Westen". Im Sommer wird demnach die feste Ablöse von 12,5 Mio. Euro fällig. (06.01.2018)
  • Cristiano Ronaldo (Real Madrid)

    Cristiano Ronaldo (Real Madrid)

    Seit Monaten halten sich Gerüchte, Paris Saint-Germain würde alles daran setzen, Cristiano Ronaldo von Real Madrid loszueisen. Das französische Portal "le10sport.com" berichtet nun von einer neuen Megaofferte. Demnach bietet PSG 300 Millionen Euro und Sturmstar Edinson Cavani. (06.01.2018)
  • Emiliano Rigoni (Zenit St. Petersburg)

    Emiliano Rigoni (Zenit St. Petersburg)

    Der FC Everton bemüht sich nach der Verpflichtung von Cenk Tosun offenbar um eine weitere Verstärkung. Laut "Dailystar" soll Everton bereit sein, die Ausstiegsklausel von Zenits Emiliano Rigoni zu ziehen. Kostenpunkt: 40 Millionen Euro! Allerdings soll der Italiener wohl erst im Sommer kommen. (06.01.2018)
  • Andy Carroll (West Ham United) & Ross Barkley (FC Everton)

    Andy Carroll (West Ham United) & Ross Barkley (FC Everton)

    Der FC Chelsea plant laut englischen Medienberichten einen Doppelschlag auf dem Transfermarkt. Stürmer-Kante Andy Caroll und Mittelfeldakteur Ross Barkley sollen an die Stamford Bridge wechseln. (05.01.2018)
  • Antonio Conte (FC Chelsea)

    Antonio Conte (FC Chelsea)

    Glaubt man diversen Medienberichten, sind die Tage von Antonio Conte in London spätestens am Saisonende gezählt. Als nächste könnte es den Italiener zum FC Bayern ziehen, behauptet nun "Sky Italia". Neben den Münchnern soll auch PSG ein Auge auf den Erfolgscoach geworfen haben. (04.01.2018)
  • Lucas & Hatem Ben Arfa (Paris Saint-Germain)

    Lucas & Hatem Ben Arfa (Paris Saint-Germain)

    Mit Blick auf das Financial Fairplay will Paris Saint-Germain seinen Kader ausdünnen. Wie PSG-Trainer Unai Emery in der "L'Équipe "zitiert wird, steht dabei ein Duo im Fokus. "Manche Spieler, die zur Zeit wenig spielen, könnten sich einem neuen Verein anschließen. Spieler wie Lucas oder Ben Arfa." (04.01.2018)
  • Juan Mata (Manchester United)

    Juan Mata (Manchester United)

    Folgt nach Spanien und England nun die italienische Liga für Juan Mata? Laut "Daily Mirror" beobachtet Inter Mailand den Mittelfeldmann von Manchester United genau. Der Grund: Matas Vertrag läuft aus, eine mögliche Verlängerungsklausel hat United bislang nicht gezogen. (04.01.2018)
  • Robin van Persie (Fenerbahnce)

    Robin van Persie (Fenerbahnce)

    Sein Vertrag bei den Türken läuft noch bis zum Sommer, laut "L'Equipe" will Robin van Persie schon im Winter weg: der niederländische Angreifer will im Spätherbst seiner Karriere wohl unbedingt noch einmal bei seinem Heimatklub Feyenoord Rotterdam kicken. (03.01.2018)
  • Daniel Opare (FC Augsburg)

    Daniel Opare (FC Augsburg)

    Mit seinen Leistungen für den Bundesligisten hat Daniel Opare offenbar das Interesse der Premier League auf sich gezogen. Auf der Suche nach einem Außenverteidiger soll laut "Daily Mail" der Überraschungsmeister von 2016, Leicester City, ein Auge auf den Ghanaer geworfen haben. (03.01.2018)
  • Lassana Diarra (vereinslos)

    Lassana Diarra (vereinslos)

    Das wäre eine dicke Überraschung aus Frankreich: Wie "SFR Sport" berichtet, soll Paris Saint-Germain an der Verpflichtung von Routinier Lassana Diarra interessiert sein. Der Franzose - einst in Diensten von Chelsea, Arsenal und Real Madrid - soll die Konkurrenz im PSG-Mittelfeld beleben. (03.01.2018)
  • Arturo Vidal (FC Bayern München)

    Arturo Vidal (FC Bayern München)

    Bekommt der FC Chelsea seinen "Krieger"? Laut englischen Medienberichten haben die Blues ein erstes Angebot für Arturo Vidal abgegeben. Satte 37 Millionen Euro sollen die Blues für den Chilenen geboten haben. Die Münchner wollen aber angeblich noch viel mehr. Erst bei über 50 Millionen Euro würde der FC einschlagen, heißt es. (03.01.2018)
  • Thiago (Bayern München)

    Thiago (Bayern München)

    Seit der Rückkehr von Jupp Heynckes fühlt sich Thiago offenbar in München nicht mehr wohl. Das berichtet die spanische Zeitung "Mundo Deportivo". Demnach könne sich der 26-Jährige eine Rückkehr zu Barca noch in diesem Jahr vorstellen. Personen aus dem Umfeld von Thiago sollen bereits Kontakt zum ehemaligen Arbeitgeber aufgenommen haben. (03.01.18)
  • Jürgen Klopp (FC Liverpool)

    Jürgen Klopp (FC Liverpool)

    Nachdem immer wieder Meldungen über einen möglichen Wechsel von Jürgen Klopp zum FC Bayern die Runde machten, hat der Berater des Ex-BVB-Trainers nun klar Stellung bezogen und erklärt: "Da ist nichts dran." (03.01.2018)
  • Emre Can (FC Liverpool)

    Emre Can (FC Liverpool)

    Noch immer hat der Nationalspieler seinen Vertrag beim FC Liverpool nicht verlängert. Aus gutem Grunde, wie italienische Medien berichten. Demnach wird Emre Can noch im Winter von der Anfield Road zu Juventus Turin wechseln. (03.01.2018)
  • Toni Kroos (Real Madrid)

    Toni Kroos (Real Madrid)

    Wird der deutsche Nationalspieler Opfer eines Finanzierungswunsches? Laut "Don Balon" braucht Real Madrid Geld, um Neymar zu finanzieren. Deshalb soll Kroos veräußert werden. Mit Manchester United steht schon ein Abnehmer parat, der ganz heiß sein soll auf den 27-Jährigen. Aber auch ManCity und PSG haben angeblich Interesse. (02.01.2018)
  • Faouzi Ghoulam (SSC Neapel)

    Faouzi Ghoulam (SSC Neapel)

    Ghoulam gehört zu den Säulen beim italienischen Spitzenklub, verlängerte erst kürzlich seinen Vertrag bis 2022. Doch laut "tuttosport" soll Manchester United heiß auf den Verteidiger sein und 60 Millionen Euro locker machen wollen, um die Ausstiegsklausel des Franzosen zu ziehen, die bei 60 Millionen Euro liegen soll. (02.01.2018)
  • Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig)

    Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig)

    Der FC Bayern München braucht dringend einen Nachfolger für Jupp Heynckes. Der 72-Jährige Erfolgscoach hört definitiv nach der Saison auf. Laut "Sport1" beschäftigt sich der deutsche Rekordmeister mit Ralph Hasenhüttl vom Bundesliga-Konkurrenten RB Leipzig. (01.01.2018)
  • Andreas Christensen (FC Chelsea)

    Andreas Christensen (FC Chelsea)

    Noch vor wenigen Monaten hielt Christensen die Innenverteidigung von Borussia Mönchengladbach zusammen. Doch dann musste die Chelsea-Leihgabe zurück nach England. Dort baute der Däne seine starken Leistungen weiter aus und ist damit wohl in den Fokus des FC Barcelona geraten, wie der "Mirror" enthüllt. (01.01.2018)
  • Luuk de Jong (PSV Eindhoven)

    Luuk de Jong (PSV Eindhoven)

    Wie "telesport.nl" berichtet, hat das Real Madrid Mexikos die Fühler nach dem ehemaligen Gladbacher ausgestreckt. Club América soll heiß auf den Stürmer sein. In Eindhoven wartet man demnach wohl nur auf ein Angebot aus Mexiko. Spielt der 27-Jährige bald im Aztekenstadion? (01.01.2018)
  • Nicklas Bendtner (Rosenborg BK)

    Nicklas Bendtner (Rosenborg BK)

    Das dänische Enfant terrible steht ganz offenbar vor einem Wechsel. Nach dem Gewinn der norwegischen Meisterschaft mit Rosenborg, soll der "Lord" eine neue Herausforderung suchen in der Türkei gesichtet worden sein, um über einen Wechsel zu Konyaspor zu verhandeln. (30.12.2017)
  • Aaron Hunt (Hamburger SV)

    Aaron Hunt (Hamburger SV)

    Mit dem HSV steckt Aaron Hunt (mal wieder) tief im Abstiegskampf. Sollte der Ex-Nationalspieler die Nase davon voll haben, könnte er nach "Bild"-Informationen die Reise in die Türkei antreten. Dort sollen mit Besiktas, Antalyaspor und Basaksehir gleich drei Klubs an ihm interessiert sein. Angeblich liegt ihm auch eine Anfrage aus den Emiraten vor. (30.12.2017)
  • Reece Oxford (Borussia Möchengladbach)

    Reece Oxford (Borussia Möchengladbach)

    West Ham United holt Reece Oxford bereits im Winter zurück nach England. Somit muss der 19-Jährige die Gladbacher nach einem halben Jahr wieder verlassen. Sportdirektor Eberl beteuert aber, sich weiter um die fete Verpflichtung des Verteidigers zu bemühen (29.12.2017)
  • Amin Younes (Ajax Amsterdam)

    Amin Younes (Ajax Amsterdam)

    Auf zu neuen Ufern: Amin Younes wird Ajax Amsterdam im Sommer aller Voraussicht nach verlassen. "La Repubblica" will den neuen Klub des deutschen Nationalspielers bereits kennen. Glaubt man dem Blatt, unterschreibt der 24-Jährige schon bald für fünf Jahre beim Serie-A-Giganten SSC Neapel. (28.12.2017)
  • Marouane Fellaini (Manchester United)

    Marouane Fellaini (Manchester United)

    2013 kam Fellaini vom FC Everton zu United und sorgte im Mittelfeld für Ordnung. In dieser Saison kommt er allerdings verletzungsbedingt noch nicht wirklich zum Zug. Ob er seinen auslaufenden Vertrag über den Sommer hinaus verlängert, ließ der Belgier offen. Zuletzt wurde er mit Besiktas in Verbindung gebracht. (27.12.2017)
  • Roberto Mancini (Zenit St. Petersburg)

    Roberto Mancini (Zenit St. Petersburg)

    Milans Millionentruppe braucht langfristig wohl einen weiteren neuen Trainer. Auf der Suche nach einem Fußballlehrer für die Zukunft haben die AC-Verantwortlichen laut "Gazzetta dello Sport" ein Auge auf Roberto Mancini geworfen, der zur Zeit noch in Russland trainiert und dort unglücklich sein soll. (27.12.2017)
  • Marc Oliver Kempf (SC Freiburg)

    Marc Oliver Kempf (SC Freiburg)

    U21-Nationalspieler Kempf hat in Freiburg noch einen Vertrag bis zum Sommer. Die kurze Vertragslaufzeit bringt nun Schalke 04 auf die Spur, berichtet die "Bild"-Zeitung. Manager Christian Heidel plant demnach mit dem Abwehrspieler für die kommende Saison, da ein Abschied von Matija Nastasic bevorsteht. (26.12.2017)
  • Justin Kluivert (Ajax Amsterdam)

    Justin Kluivert (Ajax Amsterdam)

    Manchester United hat auf der Wunschliste für die kommende Transferperiode im Januar den Sohn von Niederlande-Legende Patrick Kluivert. Das berichtet "Yahoo Sports"-Reporter Duncan Castles. Der 18-jährige Justin Kluivert ist bei Ajax Stammspieler auf dem Flügel. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2019. (26.12.2017)
  • Sergej Milikovic-Savic (Lazio)

    Sergej Milikovic-Savic (Lazio)

    Plant PSG den nächsten Mega-Deal? Laut "Corriere dello Sport" will Paris Lazios Sergej Milikovic-Savic für satte 170 Millionen Euro an die Seine locken. Angesichts der zu erwartenden Probleme mit dem Financial Fairplay ein gewagtes Gerücht. (24.12.2017)
  • Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen)

    Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen)

    Auf Rang 15 nach der Hinrunde liegend, herrscht beim HSV einmal mehr Krisenstimmung. Abhilfe sollen angeblich zwei neue Spieler schaffen. Laut "Bild" baggern die Hanseaten an Leverkusens Admir Mehmedi, das türksiche Portal "Haber1903" berichtet zudem von einem Interesse an Dusko Tosic von Besiktas. (23.12.2017)
  • Abdoulaye Touré (FC Nantes)

    Abdoulaye Touré (FC Nantes)

    Ligue-1-Power für Schalke 04? Wie "Foot Mercato" berichtet, beobachtet Schalke Nantes Abdoulaye Touré. Die Stärken des Mittelfeldspielers liegen in der Defensivarbeit. Zudem sollen die Knappen "L'Équipe" zufolge den 21-jährigen rechten Mittelfeldspieler Samuel Grandsir von Troyes auf dem Zettel haben. (23.12.2017)
  • Leonardo Bonucci (AC Milan)

    Leonardo Bonucci (AC Milan)

    Im Sommer vom Erzrivalen Juve zu Milan für satte 42 Mio. Euro gewechselt. Im Winter schon wieder weg? Jüngst meldete die "Gazzetta dello Sport", dass der Nationalverteidiger von Manchester City umworben wird. Beim AC Mailand ist Bonucci längst eine feste Größe, sportlich hapert es beim einstigen Spitzenteam aber noch gewaltig. (22.12.2017)
  • Mateo Kovacic (Real Madrid)

    Mateo Kovacic (Real Madrid)

    Der 23-Jährige soll laut dem spanischen Portal "Don Balon" auf der Wunschliste von ManU-Trainer José Mourinho stehen. Der Portugiese sei bereit, bis zu 30 Millionen Euro für den Kroaten zu bezahlen. Kovacic stand in dieser Saison erst drei Mal in der Primera División auf dem Platz. (21.12.2017)
  • Zlatko Junuzovic (Werder Bremen)

    Zlatko Junuzovic (Werder Bremen)

    Der Vertrag des Bremer Mittelfeldmannes läuft im kommenden Sommer aus. Noch haben sich beide Parteien nicht auf eine Verlängerung einigen können. Der "kicker" spekuliert, dass Werder den Kontrakt des Österreichers mittlerweile für weniger Geld weiterbeschäftigen könnte, weil seine Rolle im Mittelfeld nicht mehr gänzlich gefragt ist. (21.12.2017)
  • David Luiz (FC Chelsea)

    David Luiz (FC Chelsea)

    Der Brasilianer soll bei Chelsea äußerst unzufrieden bei seinem Klub sein und sich mit Teammanager Antonio Conte zerstritten haben. Laut der "Sun" steht der FC Arsenal in den Startlöchern und bietet rund 28 Mio. Euro. (19.12.2017)
  • Jonas Hector (1. FC Köln)

    Jonas Hector (1. FC Köln)

    Geht der nächste Kölner zu Borussia Dortmund? "Sky" berichtet, Linksverteidiger Jonas Hector könnte seinem ehemaligen Trainer Peter Stöger zum BVB folgen. Dort werde eine Alternative für Marcel Schmelzer gesucht. Sollte der FC am Ende der Saison absteigen, könnte der derzeit verletzte Hector demnach ein Kandidat sein. (18.12.2017)
  • Antoine Griezmann (Atlético Madrid)

    Antoine Griezmann (Atlético Madrid)

    Alles deutet auf einen Transfer von Griezmann zum FC Barcelona hin. Angeblich soll sich Klubpräsident Josep Maria Bartomeu bereits mit Griezmanns Eltern getroffen haben. "Es könnte sein, dass es eine Annäherung und eine gewisse Harmonie gibt", meinte Barças Leiter für Geschäftsbeziehungen, Guillermo Amor, gegenüber "Movistar Partidazo". (18.12.2017)
  • Leon Bailey (Bayer Leverkusen)

    Leon Bailey (Bayer Leverkusen)

    Laut "Goal.com" haben Chelsea, Arsenal und Manchester United Interesse an Leon Bailey. Doch Leverkusen blockt. "Wir haben schon oft bewiesen, dass wir Nein sagen können. Wir sind da ganz gelassen", sagte Sportdirektor Rudi Völler über einen möglichen Wechsel des Flügelspielers. (18.12.2017)
  • Bastian Schweinsteiger (Chicago Fire)

    Bastian Schweinsteiger (Chicago Fire)

    Gibt es eine Sensationsrückkehr von Bastian Schweinsteiger in die Bundesliga? Dem Mittelfeldspieler, der aktuell vereinslos ist und zuletzt bei Chicago Fire unter Vertrag stand, liegen laut "Welt am Sonntag" mehrere Anfragen von deutschen Klubs vor. Um welche Vereine es sich dabei handelt, lässt das Blatt allerdings offen. (17.12.2017)
  • Philipp Max (FC Augsburg)

    Philipp Max (FC Augsburg)

    Mit seinen starken Leistungen hat Philipp Max das Interesse einiger Spitzenklubs geweckt. Einer davon soll Manchester City sein. Angeblich sind Scouts der Citizens beim Spiel gegen den SC Freiburg (3:3) vor Ort gewesen, um den 24-Jährigen genauer unter die Lupe zu nehmen. (17.12.2017)
  • Florian Thauvin (Olympique Marseille)

    Florian Thauvin (Olympique Marseille)

    Florian Thauvin ist der Shootingstar des französischen Fußballs und heißbegehrt. Laut einem Bericht der Sportzeitung 'L'Equipe" ist der achtfache Torschütze und Vorlagengeber beim FC Bayern München und bei Atlético Madrid gefragt. Beim deutschen Rekordmeister könnte er Robben oder Ribéry beerben. (15.12.2017).
  • Robert Lewandowksi (FC Bayern München)

    Robert Lewandowksi (FC Bayern München)

    Auch Lewandowski träumt weiterhin, eines Tages für Real Madrid spielen zu dürfen, weiß die spanische "Marca". Die Königlichen ziehen in Erwägung, für die Sturmspitze einen echten Hochkaräter im Winter zu verpflichten. Bereits früher soll Real Kontakt zum Polen aufgenommen haben - bisher ohne Erfolg. (09.12.2017)
»
Anzeige