Anzeige

Liveticker

Olympische Winterspiele - Teamwettbewerb - Kür - Eistanz - Mixed
  • Kurzprogramm - Männer
    09.02. 02:00
  • Kurzprogramm - Paarlauf
    09.02. 03:45
  • Kurzprogramm - Eistanz
    11.02. 02:00
  • Kurzprogramm - Frauen
    11.02. 03:45
  • Kür - Paarlauf
    11.02. 05:40
  • Kür - Männer
    12.02. 02:00
  • Kür - Frauen
    12.02. 03:10
  • Kür - Eistanz
    12.02. 04:20
  • Gesamtwertung
    12.02. 06:00
05:10
Kanada vor Russland und den USA
Am Ende blieben die großen Überraschungen aus: Dank einer konstant hervorragenden Teamleistung sichern sich die Kanadier verdient den Olympiasieg vor Russland und den USA! Während Mikhail Kolyadas Totalausfall als Achter im Einzel-Kurzprogramm der Männer alle russischen Goldhoffnungen bereits früh zunichte machte, erreichten sämtliche kanadischen Eiskunstläufer mindestens den dritten Platz der Teilwettbewerbe und ließen damit der Konkurrenz keine Chance. Bei den Silbermedaillengewinnern meldete Einzelläuferin Alina Zagitova in der Kür Ansprüche auf weitere Medaillen an. Für Italien um die Grande Dame Carolina Kostner reichte es nur zum vierten Platz. Vor der offiziellen Medaillenvergabe am Abend werden nun in der Flower Ceremony bereits die offiziellen Glückwünsche der Flower Ceremony überreicht. Wir verabschieden uns von einem gewohnt leidenschaftlichen Wettkampf und wünschen noch einen spannenden Olympia-Tag!
05:02
Kanada gewinnt überlegen Gold!
Grenzenloser Jubel im kanadischen Lager! Mit einer fabelhaften Leistung setzt das kanadische Eistanz-Paar Tessa Virtue und Scott Moir den würdigen Schlusspunkt des Teamwettbewerbs im Eiskunstlauf und sichert den Maple Leaves die erste Goldmedaille der Spiele von Pyeongchang! Virtue/Scott, die bereits seit über 20 Jahren zusammenarbeiten, sichern ihrem Team den Sieg! Die beiden Elitetänzer belohnen sich ganz persönlich mit fabelhaften 118.1 Punkten und ihrem bereits vierten olympischen Edelmetall - davon zum zweiten Mal Gold!
04:54
Shibutani-Geschwister erobern Bronze für die USA
Mit einem tollen Tanz begeistern die japanischstämmigen Geschwister Maia und Alex Shibutani das Publikum im Eispalast von Südkorea! Vor allem die synchronen Schritte in der Drehung und perfekt abgestimmte Hebungen lassen die Herzen des Publikums höher schlagen. Als die Bewertungen der Jury bekanntgegeben werden, ist die Sache klar: Bronze geht an die USA! Wir holen noch einmal tief Luft, bevor das Weltklasse-Paar Tessa Virtue und Scott Moir die Bühne entert...
04:44
Russland schon sicher Zweiter!
Im Vergleich mit den Italienern kann das russische Paar noch einmal eine Schippe drauflegen und zeigt eine stilistisch völlig andere, aber bei aller Dynamik eben auch filigrane Vorstellung. Die gläubige orthodoxe Christin Ekaterina Bobrova bekreuzigt sich beim Abgang vom Eis noch einmal, und ihre Gebete werden erhört: Mit 110.4 Punkten belohnen die Kampfrichter die Osteuropäer, die damit die Silbermedaille bereits sicher haben!
04:34
Italien verpasst Sensation
Anna Cappellini und Luca Lanotte wollen nach dem vierten Platz in der Qualifikation das scheinbar Unmögliche schaffen und die Jury mit ihrer Kür umhauen. Die Weltmeister von 2014 zeigen tatsächlich eine sehr konzentrierte, harmonische Darbietung - doch für eine Medaille fehlen letztlich ein paar Schwierigkeitsgrade, und ein oder zwei unrunde Übergänge ziehen die Wertung zusätzlich herunter. So bleibt für Italien am Ende vermutlich doch nur die Holzmedaille!
04:20
Reed stürzt schon zu Beginn
Die letzte Runde hat begonnen! Kana Muramoto und Chris Reed eröffnen den Eistanz und müssen gleich zu Beginn einen Sturz des Mannes verkraften. Zu japanisch angehauchter Klaviermusik rappelt sich der Tänzer jedoch schnell wieder auf, und die beiden Asiaten bringen den Rest der Kür ohne weitere Schnitzer zu Ende. Als Nächstes treten die Italiener an und wollen die letzte Chance auf eine olympische Medaille wahren!
04:09
Eistanz-Paare krönen Finale
In fünf Minuten eröffnet das japanische Paar den Eistanz-Teil des Teamwettkampfes. Nach den starken Leistungen der russischen und US-amerikanischen Läuferinnen sowie der kanadischen Kür ohne grobe Patzer scheinen die Medaillen bereits vergeben: Mit jeweils bequemem Polster stehen aktuell Kanada, Russland und die USA auf dem Podium - Italien ginge also leer aus, Japan ist sowieso schon abgeschlagen. Nur komplett verrückte Wendungen könnten das Tableau noch durcheinanderwirbeln, aber lehnen wir uns doch einfach zurück und lassen das Programm auf uns wirken!

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Slowenien
Planica
24.03.2019
HS 240 Einzel
10:00
Damen
Norwegen
Oslo
24.03.2019
12,5km Massenstart
13:45
Damen
Weltcup Finale
24.03.2019
10km Verfolgung Freistil
14:30
Herren
Weltcup Finale
24.03.2019
15km Verfolgung Freistil
15:45
Herren
Norwegen
Oslo
24.03.2019
15km Massenstart
16:30
Anzeige
Anzeige