Anzeige

Liveticker

60
1. Runde
11.09.2019 20:15
HC Sierre
0:1
0:00:10:0
Lausanne HC
22:16
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Damit verabschiede ich mich von Ihnen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und hoffe, Sie bald wieder begrüssen zu dürfen.
22:14
Der Ausblick
Für beide Teams beginnt am Freitag die Meisterschaft. Beide Mannschaften reisen dabei ins Tessin: Sierre tritt in Biasca gegen die Rockets an, für die Lausanner geht es in die Resega zum HC Lugano. Vor allem für die Walliser dürfte das heutige Spiel ein Mutmacher sein.
22:11
Lausanne bringt die Führung nach Hause
Viel mehr als Pflichterfüllung gelingt dem LHC in den letzten zwanzig Minuten kaum. Die Waadtländer verlegen sich auf die Kontrolle des Spiels und gelegentliche Konter, wobei sie beinahe noch das 0:2 erzielen können. Aber dann blockiert Castanguet in der 45. Minute die grösste Chance des Drittels. In der Schlussphase fehlt Sierre die Kraft, um sich durchzusetzen.
60
22:10
Spielende
Lausanne gelingt es, das Spiel zu neutralisieren und die Scheibe über die letzten Sekunden zu halten. Sierre verliert knapp und etwas unglücklich mit 0:1!
59
22:09
Charlin verlässt seinen Kasten siebzig Sekunden vor Schluss. Unter den Rufen des Publikums jagt Sierre die Verlängerung!
57
22:07
Montandon schiesst von der blauen Linie nur knapp am Pfosten vorbei. Das Publikum wird sofort wieder lauter.
56
22:07
Frick versucht es aus der Distanz, Herren sucht den Ablenker vor dem Tor. Aber Charlin lässt sich nicht bezwingen.
55
22:03
Lausanne hat das Spiel wieder etwas besser im Griff. Dem HC Sierre läuft langsam die Zeit davon!
53
22:01
Rémy Rimann dribbelt durch die Lausanner Zone und zielt backhand in die obere Ecke! Aber der Puck wird abgelenkt und Boltshauser muss nicht eingreifen.
51
21:58
Robin Leone taucht alleine vor dem Tor von Stephane Charlin auf! Aber der Stürmer scheitert am Keeper von Sierre, der Giovannini bislang tadellos ersetzt.
50
21:56
Nun ist es Lausanne, das sich engagiert wehrt. Vuillermoz versucht sich von der rechten Seite aus, aber Nodari wirft sich in den Schuss und lenkt den Puck über das Tor.
48
21:53
Bertschy schiesst von der Seite aufs Tor und holt beinahe einen gefährlichen Abpraller heraus, aber erneut ist das Bein eines Verteidigers dazwischen. Die Walliser wehren sich heftig gegen das 0:2.
46
21:52
Sierre kontert schnell, aber dann verspringt Heinimann die Scheibe etwas und die Walliser müssen das Tempo herausnehmen. Schliesslich resultiert kein gefährlicher Abschluss.
45
21:51
Castanguet blockt eine Riesenchance! Nach einem guten Querpass steht das Tor der Siderser praktisch offen, aber der Kanadier stoppt den Puck im letzten Moment.
45
21:50
Jooris kommt mit viel Tempo in die Zone der Walliser und schiesst aus spitzem Winkel, scheitert aber an Charlin.
43
21:48
Grossmann schiesst von der blauen Linie, aber trifft nur Vuillermoz. Die Lausanner haben generell Probleme damit, die Scheibe durch die Abwehr Sierres zu bringen.
42
21:45
2457 Zuschauer sind vor Ort
Damit ist die Halle nicht ganz ausverkauft: vor einem Jahr gegen Gottéron waren mehr Zuschauer anwesend. Die Stimmung ist dennoch gut.
41
21:43
Beginn 3. Drittel
Es geht los mit dem letzten Drittel! Für dieses wechselt Sierre den Goalie, es spielt neu Stéphane Charlin. Dies jedoch nicht, weil Giovannini eine schlechte Leistung zeigte; Coach Dany Gelinas kündete vor dem Spiel an, dass er beiden Goalies Spielzeit gönnen wolle.
21:27
Sierre fightet, Lausanne trifft
Mit der Zeit zeigen sich die Stärken der Waadtländer vermehrt. Aber Sierre bleibt vor allem mit Kontern gefährlich und hat durch Asselin eine gute Möglichkeit um die Spielhälfte. Dank eines beherzten Auftritts und einer hervorragenden Performance von Remo Giovannini im Tor bleibt Sierre lange im Spiel, aber das glückliche 0:1 für Lausanne kurz vor der Pause dürfte den Wallisern einen Dämpfer verpassen.
40
21:26
Ende 2. Drittel
Dank diesem etwas glücklichen Tor kann Lausanne eine Führung in die Pause nehmen.
40
21:24
Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Dustin Jeffrey
Dustin Jeffrey
Ein extrem bitteres Gegentor von Sierre: Nach einem Zweikampf muss ein Siderser verletzt auf die Bank, weshalb Lausanne eine kurzzeitige Überzahlsituation bei einem Konter hat. Giovannini kann den ersten Versuch noch parieren, aber dann gräbt Nodari den Abpraller aus und legt ihn quer auf Jeffrey, der ins halbleere Tor einschiesst.
39
21:22
Chaos vor Giovannini! Der Puck prallt beim Sierre-Keeper ab und die Lausanner setzen energisch nach, aber der Goalie des HC Sierre klemmt ihn zwischen den Beinen ein.
38
21:19
Lausanne bringt in der kurzen Powerplay-Sequenz keine Chance zustande. Aber kaum ist Bezina zurück, entwischt Abreu und kommt zum Abschluss! Der Sierre-Stürmer schiesst jedoch direkt auf die Brust von Boltshauser.
37
21:19
Riat sucht die Lücke in der oberen weiten Ecke. Aber Boltshauser reisst die Fanghand hoch und wehrt mit der Schulter ab.
36
21:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Goran Bezina (HC Sierre)
Goran Bezina
Dieselbe Szene ereignet sich auf der anderen Seite. Bezina verliert an der blauen Linie die Scheibe an Leone, und dann kann sich der Altmeister nur noch mit einem Foul helfen. Etwas mehr als eine Minute wird mit je vier Mann gespielt, dann hat Lausanne ein kurzes Powerplay.
35
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Moy (Lausanne HC)
Tyler Moy
Nach einem schwachen Wechsel kann Sierre kontern, und Moy muss gegen Abreu die Notbremse ziehen! Das Haken bremst den Sierre-Stürmer soweit ab, dass sich Junland in den Pass legen kann, aber es gibt ein Powerplay.
35
21:15
Jooris spielt einen Querpass durch den Slot auf Bertschy, aber Giovannini kann den Puck vor dem Lausanner wegstechen.
33
21:14
Der sehr aktive Yannick Herren schiesst zum nächsten Mal, scheitert aber mit dem Versuch, Giovannini zwischen den Beinen zu erwischen.
32
21:12
Lindbohm spielt den Puck direkt auf den Stock eines Wallisers, und Sierre kontert! Aber die Lausanner eilen zurück, und der Schuss von Abreu wird geblockt.
30
21:10
Sierre kommt zu einer 2-gegen-1-Möglichkeit! Aber Asselin muss aus sehr spitzem Winkel abschliessen, und der Kanadier scheitert an Boltshauser.
29
21:09
Der junge Guillaume Anex schiesst einen Walliser ab, Heldner kann die Linie nicht halten und Lausanne muss sich zurückziehen.
27
21:07
Noch ein Versuch von Bezina, aber der Servette-Veteran schiesst ebenfalls am Tor vorbei. Der Angriff flösst dem Publikum neues Leben ein, die Stimmung in der Grabenhalle ist gut.
26
21:05
Sierre drückt jetzt plötzlich auf das erste Tor! Aber der Schussversuch der Walliser geht etwas neben dem Tor durch.
24
21:02
Frick passt in die Mitte zu Jooris, der die Scheibe direkt weiterleitet. Aber der Lausanner steht unter Druck und kann den Puck nicht aufs Tor bringen.
22
21:01
Herren schiesst aus mittlerer Distanz und holt einen Abpraller heraus, aber kein Lausanner kann die freiliegende Scheibe in Richtung Tor bringen.
21
21:00
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel hat begonnen! Nimmt Lausanne den Schwung von Ende des ersten Drittels mit?
20:43
Kleiner Klassenunterschied
Der National-League-Vertreter zeigt sich vor allem in den Schlussminuten etwas stärker, aber Sierre fordert die Lausanner durchaus. Insbesondere hat der Aussenseiter die zwischenzeitlich beste Chance des Spiels. Aber über die zwanzig Minuten fällt die bessere Kondition und der höhere Speed der Gäste auf. Die Frage ist, ob Sierre den Widerstand bis zum Ende des Spiels aufrechterhalten kann.
20
20:42
Ende 1. Drittel
Sierre kann die Null halten, aber hat in der Schlussphase nicht mehr die Möglichkeit, Chancen zu erzwingen. Zur Pause steht es 0:0.
18
20:40
Herren schiesst zweimal Privet ab und die Strafe ist vorbei.
17
20:38
Lausanne spielt etwas unsauber und kann sich nicht wirklich in Position bringen.
16
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Heinimann (HC Sierre)
Thomas Heinimann
Sierre muss einen langen Shift durchstehen, an dessen Ende erst noch eine Strafe steht. Heinimann musste sich mit einem Stockschlag behelfen.
15
20:36
Lausanne drückt munter weiter. Jooris' Schuss wird geblockt und der Puck kullert durch den Sierre-Torraum, die Lausanner bleiben im Scheibenbesitz.
14
20:33
Bertschy hat gleich zwei gute Möglichkeiten. Aber Lausannes CHL-Topscorer scheitert erst an Giovannini und schiesst dann neben das Tor.
13
20:32
Lausanne erhöht das Tempo etwas. Oejdemans schiesst von der blauen Linie, Giovannini lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
12
20:29
Herren gräbt die Scheibe in der Ecke aus und bringt sie zur Mitte, aber Giovannini blockiert den Puck dort.
10
20:28
Sierre hat die bislang beste Chance des Spiels! Smons schiesst von der blauen Linie und holt einen Abpraller heraus, den Asselin und Massimino über die Linie zu drücken versuchen. Aber Boltshauser macht hinten dicht und kann das Gegentor verhindern.
9
20:26
Junland zieht von der blauen Linie vors Tor und versucht sein Glück in der nahen Ecke, scheitert aber an Remo Giovannini. Herren schiesst danach noch von der blauen Linie, scheitert aber ebenfalls.
8
20:23
Loic Privet versucht es mit einem Bauerntrick und holt einen Rebound heraus, den Kenny Fellay aber neben das Tor setzt. Damit hatte nun auch Sierre seine erste gute Chance.
6
20:22
Lausanne belagert das Siderser Tor. Junland schiesst von der blauen Linie, aber verzieht um ein paar Zentimeter.
5
20:20
Nodari kommt aus der Distanz zum Abschluss, aber sein Schuss wird geblockt. Der HC Sierre zeigt sich bislang zäh.
3
20:19
Die Strafe verstreicht ohne weitere Gefahr. Lausanne wird jetzt erstmals selbst angreifen wollen.
2
20:18
Eric Castonguay schiesst aufs Tor, aber scheitert an Boltshauser. Der HC Sierre versteckt sich bislang allerdings nicht.
1
20:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Almond (Lausanne HC)
Cody Almond
Nach 59 Sekunden kassiert der LHC eine Strafe. Cody Almond muss nach einem Zweikampf an der Bande raus.
1
20:16
Spielbeginn
Das Spiel wird angepfiffen! Kann der Aufsteiger in die zweithöchste Liga dem LHC gefährlich werden?
20:13
Einige bekannte Namen bei Sierre
Der grösste Name in der Mannschaft der Walliser ist sicher Servette-Legende Goran Bezina. Mit Auguste Impose und Arnaud Riat hat Siders noch einige weitere Ex-Servettiens zu bieten.
20:11
Das wohl bestunterstützte Farmteam
Sierre ist kein gewöhnliches Swiss-League-Team. Die Walliser sind offiziell das Farmteam von Servette, was sich auch im Kader niederschlägt. Aber der HC Sierre hat auch eine lange Tradition und hat sportlich deutlich höhere Ansprüche als die anderen drei Farmteams.
19:59
Lausanne tritt in voller Kraft an
Beim LHC ist von "Cup-Mannschaft" nicht zu reden. Die Waadtländer treten beinahe mit der bestmöglichen Mannschaft an, inklusive vier Ausländern. Im Tor steht zwar "nur" Luca Boltshauser, aber die Mannschaft der Lausanner könnte so auch gegen ein National-League-Team bestehen.
19:57
Herzlich Willkommen
Heute geht nach der CHL auch die Saison in der Schweiz los, und zwar mit dem Cup-Sechzehntelfinal. Der Swiss-League-Aufsteiger Sierre empfängt heute den Lausanne HC.
Anzeige