Heute Live
WM

Liveticker

Gruppe B
OrtNokia-areena, Tampere
23.05.2022 15:20
USA
0:1
0:10:00:0
Tschechien
60.
17:45
Fazit:
Mit seinem 24. Save macht Karel Vejmelka den Shutout klar und Tschechien schlägt die USA mit 1:0! Damit stehen die Osteuropäer vorzeitig im Viertelfinale. Am Ende ist es ein früher Treffer von Matěj Blümel, der hier den Unterschied macht. Die Tschechen zeigten eine sehr fokussierte Leistung und ließen defensiv wenig zu. Die US-Boys gaben zwar deutlich mehr Schüsse aufs Tor ab (24:16), doch es war wenig Gefährliches dabei. Eine große Strafe gegen Kieffer Bellows machte es dem Team von David Quinn nicht leichter. Am Ende warfen die Nordamerikaner alles nach vorne und scheiterten einmal am Außenpfosten und mehrfach am starken Vejmelka, der "Man of the match" wird. Die Tschechen können damit morgen ganz entspannt ins letzte Gruppenspiel gegen Finnland gehen und bei einem Sieg sogar noch Gruppensieger werden. Die USA hingegen müssen gegen Norwegen mindestens einen Punkt holen oder auf Schützenhilfe aus Schweden hoffen. Tschüss aus Tampere und bis zum nächsten Mal!
60.
17:39
Spielende
60.
17:38
Seth Jones mit der Riesenchance zum Ausgleich! Nach Querpass vor dem Tor verfehlt er am zweiten Pfosten die Scheibe! Noch 20 Sekunden.
60.
17:37
Immer wieder Vejmelka! Die USA drücken und drücken, T. J. Tynan schmeißt die Scheibe aus dem rechten Kreis aufs Tor und landet in der Fanghand des tschechischen Goalies.
59.
17:35
Jetzt ist Jeremy Swayman vom Eis! Sechs Amerikaner wollen den entscheidenden Treffer zum Viertelfinale erzwingen. Ryan Hartman stochert nach und trifft aus spitzem Winkel den Außenpfosten!
58.
17:34
Die Tschechen schaffen es fast durchgehend, den Slot und den Torraum freizuhalten und drängen die US-Boys raus an die Bande. Damit sind den Nordamerikanern viele Optionen genommen.
57.
17:33
Die US-Boys betreiben einen unheimlichen Aufwand, sind aber nach wie vor zu harmlos. Langsam aber sicher muss Coach David Quinn darüber nachdenken, den Goalie zu ziehen und mit einem sechsten Spieler für mehr Optionen zu sorgen.
56.
17:30
Mit vereinten Kräften retten die Tschechen sich ins Ziel und dürfen wieder auffüllen.
55.
17:30
Jetzt machen die Amerikaner richtig Dampf! Eine Hartgummischeibe nach der anderen fliegt auf Karel Vejmelka zu, der eine Topparade nach der anderen zeigen muss.
54.
17:27
Matěj Stránský
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (Tschechien)
Stránský hebelt Austin Watson an der Bande aus und muss wegen Behinderung für zwei Minuten vom Eis. Das ist die Chance für die US-Boys, in Überzahl zum Ausgleich zu kommen!
52.
17:23
Es geht ins letzte Powerbreak! Die USA spielen weiter mit hoher Energie und wollen unbedingt den Ausgleich erzielen. Tschechien verteidigt aber clever und lässt wenig gefährliche Abschlüsse zu. Bleibt es beim 0:1, stehen die Europäer vorzeitig im Viertelfinale.
50.
17:19
Jeremy Swayman hält sein Team im Spiel! Nach einem Scheibenverlust an der eigenen blauen Linie sind die Amerikaner hinten in Unterzahl. Die Scheibe geht links raus zu David Pastrňák, der den Onetimer aufs kurze Eck feuert. Mit der der Fanghand verhindert Swayman den Einschlag!
48.
17:15
Die US-Boys sind wieder komplett! Die letzten fünf Minuten haben eine Menge Kraft gekostet, aber natürlich auch nochmal das Selbstbewusstsein gestärt. Kaum wieder vollzählig machen die Blauen vorne wieder Druck.
47.
17:13
Die USA verteidigen leidenschaftlich und müssen nun nur noch eine Minute überstehen.
46.
17:13
Die Europäer wollen in diesem fünfminütigen Powerplay natürlich umgehend den Deckel draufmachen. Tschechien hält den Gegner tief und sorgt für Platz an der Blauen, die Schüsse sind aber noch zu ungenau.
44.
17:10
Das hatten wir doch schon mal! Pastrňák bereitet mustergültig vor und Krejčí knallt das Hartgummi aus kürzester Distanz an den Außenpfosten.
43.
17:08
Kieffer Bellows
Große Strafe (5 Minute) für Kieffer Bellows (USA)
Nach Ansicht der Bilder ist die Sache klar: Bellows hat den Ellbogen bewusst hochgerissen und Šimek ausgeknockt. das zeiht eine große Strafe nach sich! Fünf Minuten Überzahl für die in Führung liegenden Tschechen!
42.
17:05
Kieffer Bellows reißt den Ellbogen viel zu hoch und checkt Radim Šimek gegen den Kopf! Der Tscheche schleppt sich vom Eis und hat ordentlich was abbekommen. Die Schiedsrichter haben zunächst offenbar kein Vergehen erkannt, gehen nun aber an den Bildschirm.
41.
17:02
Karel Vejmelka muss gleich wieder ran! Die US-Amerikaner sorgen mit drei schnellen Pässen dafür, dass Ryan Hartman im hohen Slot frei ist. In seinem ersten WM-Spiel scheitert der Angreifer der Minnesota Wild am rechten Schoner des tschechischen Goalies!
41.
17:00
Beginn 3. Drittel
40.
16:44
Drittelfazit:
Auch nach 40 Minuten liegt Tschechien gegen die USA weiter mit 1:0 in Führung. Die Nordamerikaner kamen mit viel Energie aus der Kabine, spielten körperlicher als im ersten Abschnitt und erarbeiteten sich so weitere Chancen. Mittlerweile haben die US-Boys mehr als doppelt so viele Schüsse aufs Tor abgebgeben wie die Tschechen (15:7). Allerdings sind die Versuche weiter weitestgehend ungefährlich und Karel Vejmelka kann alles problemlos einsammeln. Die Tschechen waren nur in den letzten Minuten offensiv etwas aktiver, dabei diesmal aber auch nicht allzu zielstrebig. Gleich geht es in Tampere in die finalen 20 Minuten!
40.
16:42
Ende 2. Drittel
39.
16:41
Die Mannschaft von Kari Jalonen hält den Gegner nun erfolgreich weg vom eigenen Tor und verteidigt die knappe Führung souverän. Es geht in die letzte Minute.
38.
16:38
Das Powerplay hat aber zumindest dafür gesorgt, dass die Europäer hier nun wieder ein bisschen die Kontrolle übernommen haben.
37.
16:37
Auch Tschechien bleibt zunächst ohne Überzahltreffer. Pastrňák und seine Kollegen setzen sich zwar lange vorne fest und lassen die Scheibe stark zirkulieren, vergessen aber die Abschlüsse. Einmal hat Hronek im rechten Bullykreis Platz, findet mit seinem Pass aber nicht zu Červenka. Die USA füllen wieder auf.
35.
16:32
John Hayden
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Hayden (USA)
Jetzt dürfen auch die Tschechen erstmals ins Powerplay! Hayden kann Pastrňák nur mit einem Beinstellen stoppen und wandert auf die Bank.
34.
16:32
Die erste Reihe der Tschechen macht weiter richtig Alarm. Nicht nur die drei Offensiven, auch Verteidiger Hronek wird immer wieder gefährlich.
32.
16:31
Fast wird ein weiterer Scheibenverlust der Amerikaner wieder teuer! Diesmal ist es Jiří Smejkal, der sich auf den Weg Richtung US-Tor macht, dort aber kurz zögert und von Luke Hughes noch abgefangen wird. Ganz starke Aktion vom 18-jährigen Toptalent!
31.
16:28
Tschechien zeigt sich dann auch mal wieder vorne. Filip Hronek nimmt sich einen Schlagschuss von der blauen Linie und feuert den Puck nur Zentimeter am Gehäuse von Jeremy Swayman vorbei. Dann geht's ins Powerbreak!
29.
16:25
Kurz vor Ende des Powerplays wird es dann nochmal richtig gefährlich! Vejmelka kann die Scheibe nur klatschen lassen und im Slot wird wild gestochert. Zweimal steuert das Ding aufs Tor zu, doch Jiří Smejkal klärt im letzten Moment.
28.
16:24
Geht im zweiten Überzahlspiel mehr für die USA? Nate Schmidt und Co. schieben sofort an und setzen sich vorne fest. Schmidt ist es dann auch, der wenig später von der Blauen abdrückt, aber einen tschechischen Verteidiger abschießt.
27.
16:22
Roman Červenka
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (Tschechien)
Unnötiger geht es nicht! Tschechien hat auf einmal sechs Spieler auf dem Eis und bekommt dafür eine Strafe aufgebrummt. Červenka sitzt diese ab.
27.
16:21
Die US-Boys gehen nun etwas physischer zur Sache und haben mehr vom Spiel. Tschechien konzentriert sich auf die Defensive und setzt immer wieder zu überfallartigen Gegenangriffen an.
25.
16:18
Es gibt nun deutlich mehr Unterbrechungen als im ersten Drittel. Nate Schmidt zieht mal mit Dampf ins tschechische Drittel, wird beim Abschluss aber geblockt. Auf der Gegenseite landet ein Handgelenksschuss von Krejčí bei Swayman.
24.
16:16
Die Unparteiischen sind zusammengekommen und beraten über eine potentielle Abseitssituation der US-Boys. Passiert war anschließend allerdings nicht viel, deshalb ist es erstaunlich, wie lange die Unterbrechung dauert.
22.
16:12
Die USA kommen die ordentlich Power aus den Katakomben und feuern gleich die erste Scheibe auf den tschechischen Kasten. Karel Vejmelka macht die kurze Ecke aber souverän zu.
21.
16:09
Beginn 2. Drittel
20.
15:56
Drittelfazit:
Sekunden vor der Sirene packt Goalie Vejmelka gegen einen Boldy-Schuss nochmal stark zu, dann geht es in die Kabinen. Die ersten 20 Minuten in der Nokia-areena von Tampere gehen mit 1:0 an Tschechien! Die Europäer waren in einem von hohem Tempo, aber auch von etlichen Ungenauigkeiten geprägten ersten Abschnitt das effektivere Team und erzielten durch Blümel die Führung. Bei einem Pfostentreffer von Krejčí wäre fast der zweite Treffer gefolgt. Die US-Boys hatten zum Ende hin mehr vom Spiel und liegen in der Torschussstatistik mit 8:3 vorne, doch es war wenig Zwingendes dabei. Bis gleich!
20.
15:53
Ende 1. Drittel
20.
15:50
Es geht in die letzte Minute! Aktuell behaken sich die Akteure vor allem an der Bande und es wird wenig Eishockey gespielt.
18.
15:49
Fast das 0:2! David Pastrňák bereitet mit einem herrlichen Querpass durch den Torraum von rechts vor und sein langjähriger Boston-Teamkollege David Krejčí jagt das Hartgummi von links an den Außenpfosten!
16.
15:44
Die Amerikaner erhöhen nun ein wenig ihre Forechecking-Bemühungen und erobern auch die eine oder andere Scheibe im tschechischen Drittel. Nur machen sie daraus im Anschluss wenig und bringen bis auf einen abgefälschten Fernschuss nichts auf den Kasten von Karel Vejmelka.
14.
15:40
Die Partie läuft unheimlich flüssig und mit wenigen Unterbrechungen. Die US-Boys haben sich nach dem Gegentreffer so langsam berappelt und in der Torschussstatistik mit 4:3 die Führung übernommen. Was Gefährliches war da allerdings noch nicht dabei.
11.
15:37
Das Eintreffen von NHL-Star David Pastrňák hat dem tschechischen Team nochmal richtig gut getan. Allein mit seiner Aura sorgt der ehemalige Topscorer und Allstar der besten Liga der Welt für Chaos beim Gegner.
9.
15:34
Die Osteuropäer wollen das Momentum nutzen und machen weiter Dampf. Vom offensiven Bully aus kommt die Scheibe zu Jiří Smejkal, der im hohen Slot umgehend abdrückt, aber genau auf Swayman zielt.
8.
15:30
Matěj Blümel
Tor für Tschechien, 0:1 durch Matěj Blümel
Tschechien geht in Führung! Die Amerikaner verlieren den Puck vorne an der blauen Linie und dann geht es blitzschnell. Hynek Zohorna schickt Matěj Blümel auf die Reise und der taucht wenig später vor Jeremy Swayman auf. Mit einer starken Körpertäuschung verlädt er den Goalie der Boston Bruins und schiebt von links ein.
7.
15:29
Die US-Boys kommen gleich gut rein in ihr 22. Powerplay bei dieser WM und wollen dabei den sechsten Treffer erzielen. Das gelingt aber nicht, da Tschechien sehr gut die Räume zustellt und nur einen Schuss von Ben Meyers durchlässt, den Goalie Vejmelka wegnimmt.
5.
15:25
Tomáš Hertl
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Hertl (Tschechien)
Die erste Strafe geht gegen Tschechien! Hertl muss für ein Haken zwei Minuten in die Kühlbox.
4.
15:25
Es ist gleich ordentlich Tempo drin. Beide Teams überbrücken die neutrale Zone immer wieder schnell und spielen die Scheibe oft tief. Auf den ersten Torschuss warten wir aber nach wie vor.
2.
15:23
Jeremy Swayman und Karel Vejmelka sind die Goalies, die zunächst aufs Eis geschickt werden. Bisher hatten beide noch nichts zu tun.
1.
15:21
Auf geht's! Die USA sind heute in Blau unterwegs, Tschechien trägt Rot und Weiß.
1.
15:21
Spielbeginn
15:19
Tschechien hat nach der überraschenden Penalty-Pleite gegen Österreich mit klaren Siegen gegen Lettland (5:1) und Norwegen (4:1) wieder in die Spur gefunden. Vor allem die Topreihe um die beiden Routiniers David Krejčí und Roman Červenka und NHL-Stürmer David Pastrňák hat die gegnerischen Defensiven zuletzt ordentlich durcheinandergewirbelt. Headcoach Kari Jalonen bringt sein Toptrio auch heute wieder aufs Eis, um den letzten fürs Viertelfinale fehlenden Punkt einzusammeln.
15:10
Die USA haben bisher in diesem Turnier zwei Gesichter gezeigt. Bei der klaren Niederlage gegen Finnland und dem knappen Overtime-Erfolg gegen Österreich offenbarte das Team von David Quinn einige Schwächen, vor allem im Offensivspiel. Anschließend konnte man dann aber Großbritannien souverän bezwingen und zuletzt einen Achtungserfolg im Duell mit den starken Schweden einfahren. Pünktlich zur heißen Phase sind zwei weitere NHL-Profis zum amerikanischen WM-Kader gestoßen. Die beiden jüngst mit den Minnesota Wild aus den Playoffs ausgeschiedenen Angreifer Matthew Boldy und Ryan Hartman verstärken ab sofort das Team USA.
14:53
Schon vor diesem vorletzten Gruppenspiel sieht es für beide Teams in Sachen Viertelfinale ganz gut aus. Hinter dem enteilten Duo aus Finnland (16 Punkte) und Schweden (15 Punkte) liegen die USA und Tschechien mit je zehn Punkten auf den Rängen drei und vier. Da die dahinter rangierenden Letten acht Punkte auf dem Konto und bereits sechs Partien absolviert haben, reicht beiden Nationen heute ein einziger Punkt, um sicher in der K.O.-Runde dabei zu sein. Vor allem die Tschechen möchten ihr Weiterkommen gerne heute schon besiegeln, da am letzten Spieltag die Partie gegen Gastgeber Finnland ansteht, während die USA mit Norwegen den nominell leichteren Gegner haben.
14:49
Hallo und herzlich willkommen zurück zur Eishockey-WM in Finnland! Um 15:20 Uhr kommt es in de Gruppe B heute zum Duell zwischen den USA und Tschechien.
Weiterlesen

6. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
21.05.2022 15:20
Österreich
Österreich
0
0
0
0
Österreich
Finnland
Finnland
Finnland
3
1
1
1
22.05.2022 15:20
Großbritannien
Großbritannien
3
2
1
0
Großbritannien
Lettland
Lettland
Lettland
4
0
2
2
22.05.2022 19:20
Schweden
Schweden
7
1
4
2
Schweden
Norwegen
Norwegen
Norwegen
1
0
0
1
23.05.2022 15:20
USA
USA
0
0
0
0
USA
Tschechien
Tschechien
Tschechien
1
1
0
0
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1FinnlandFinnlandFinnland760000125:52019
    2SchwedenSchwedenSchweden750101027:101718
    3TschechienTschechienTschechien740020119:13613
    4USAUSAUSA732020018:12613
    5LettlandLettlandLettland720140014:20-68
    6ÖsterreichÖsterreichÖsterreich710131116:22-67
    7NorwegenNorwegenNorwegen710150015:29-145
    8GroßbritannienGroßbritannienGroßbritannien700060110:33-231
    • Viertelfinale
    • Abstieg in Division I A
    • Belarus wurde bis auf weiteres von der Teilnahme ausgeschlossen.