powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

29. Spieltag
OrtSAP-Arena, Mannheim
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
60
20:49
Fazit:
Dank eines Powerplaytreffers in der letzten Minute bezwingen die Adler Mannheim die Grizzlys Wolfsburg mit 2:1 und starten so erfolgreich in die Nord-Süd-Verzahnungsrunde. Nach zwei intensiven Dritteln waren beide Teams im letzten Abschnitt nicht so richtig auf der Höhe und kreierten wenig Abschlüsse. Beide Seiten hatten etliche Powerplaychancen, doch erst im letzten Überzahlspiel der Partie fand der Puck ins Tor. Wolfsburg hat sich beim Branchenprimus teuer verkauft, unter dem Strich aber offensiv zu wenig gemacht, um hier etwas mitzunehmen. Zeit zum Verschnaufen bleibt beiden Mannschaften kaum. Die Adler treten am Mittwoch in Bremerhaven an, Wolfsburg muss sogar schon morgen in Schwenningen ran. Tschüss aus Mannheim und noch einen schönen Abend!
60
20:43
Spielende
60
20:42
Pat Cortina setzt auch noch seine Auszeit dagegen und zieht auch gleich den Goalie, doch es kommt kein Wolfsburger Abschluss mehr zustande.
60
20:40
Markus Eisenschmid
Tor für Adler Mannheim, 2:1 durch Markus Eisenschmid
32 Sekunden vor Schluss geht Mannheim mit einem Überzahlangriff aus dem Lehrbuch in Führung! Markus Eisenschmid leitet selber ein, startet nach Doppelpass mit Matthias Plachta durch und kriegt die Scheibe dann von Nico Krämmer am linken Pfosten serviert. Aus kurzer Distanz netzt Mannheims Topscorer cool ein!
59
20:38
Pavel Gross zieht die Auszeit! 90 Sekunden bleiben den Adlern, um in Überzahl den Sieg einzutüten.
59
20:36
Dominik Bittner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg)
Mannheim darf tatsächlich die letzten anderthalb Minuten in Überzahl spielen! Bittner muss wegen Beinstellens in die Kühlbox.
59
20:36
Es geht in die letzten zwei Minuten! Sehen wir hier noch einen Treffer oder geht es in die Verlängerung?
57
20:35
Wolfsburg hält nach wie vor mit viel Einsatz und Leidenschaft dagegen und lauert auf Konter. Larkin lässt derweil den nächsten Mannheimer Kracher los, aber auch der wird mal wieder geblockt.
55
20:33
Die Adler agieren zwar nicht mehr so druckvoll und zielstrebig wie im Mittelabschnitt, werden nun aber wieder stärker.
54
20:30
Auch nach insgesamt 16 Strafminuten auf beiden Seiten warten wir weiter auf den ersten Powerplaytreffer. Mannheim verteidigt diesmal sehr hoch und aggressiv und Dennis Endras kann es sich gemütlich machen. Florian Elias ist zurück auf dem Eis.
52
20:27
Florian Elias
Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Elias (Adler Mannheim)
Nächste Strafe! Elias hakt beim enteilenden Bittner ein, bringt ihn zu Fall und geht zwei Minuten raus.
50
20:24
Nach knapp zehn Minuten und jeder Menge unerfolgreichem Powerplay-Eishockey geht es erstmal ins Powerbreak. Mannheim hat die starke Form des Mittelabschnitts irgendwie in der Kabine gelassen und die Grizzlys wirken nun wieder griffiger. Die Partie ist völlig offen!
49
20:22
Die Gäste entfachen in Überzahl deutlich mehr Druck! Melchiori, Furchner und Jormakka feuern gute Versuche aus der Distanz ab, Dennis Endras ist aber stets zur Stelle.
47
20:18
David Wolf
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Kurz vor Ablauf der Wolfsburger Strafzeit geht der Arm wieder hoch und diesmal wandert ein Adler ein. Wolf büßt für einen Stockschlag gegen Fauser.
47
20:18
Diesmal machen es die Kurpfälzer in Überzahl etwas besser und bringen das Hartgummi zumindest regelmäßig Richtung Tor. Eine richtig schwierige Aufgabe war da für Dustin Strahlmeier allerdings auch nicht dabei.
45
20:15
Jeff Likens
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
Es wandert aber gleich der nächste Grizllys in die Box! Likens checkt Collins in die Bande und muss nun 120 Sekunden zuschauen.
45
20:15
Erst kurz vor Ablauf des Powerplays kommen die Adler mal ordentlich in ihre Formation, kriegen die Scheibe aber nicht mehr aufs Tor. Das waren ganz schwache vier Minuten der Gastgeber.
44
20:13
Pavel Gross ist sichtlich unzufrieden mit seinen Special Teams. Immer wieder tauscht der Adler-Coach seine Reihen aus und hofft auf mehr Durchschlagskraft, doch es tut sich nichts. Mal laufen die Hausherren ins Abseits, mal geben sie den Puck unnötig ab.
43
20:12
In den ersten zwei Minuten macht Wolfsburg das sehr ordentlich, stellt vor dem Tor alle Wege zu und lässt nichts anbrennen.
41
20:09
Die Grizzlys beginnen dieses Schlussdrittel also notgedrungen mit ganzen vier Minuten in Unterzahl.
41
20:09
Beginn 3. Drittel
40
20:08
Max Görtz
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Max Görtz (Grizzlys Wolfsburg)
Nach der Sirene hat es noch eine Strafe gegeben. Max Görtz bekommt für einen hohen Stock mit Verletzungsfolge 2+2 aufgebrummt.
40
19:55
Drittelfazit:
Die Adler Mannheim dominieren das zweite Drittel gegen die Wolfsburger Grizzlys von der ersten bis zur letzten Minute und belohnen sich kurz vor Schluss durch Akdağ mit dem hochverdienten Ausgleich. Nur dank eines grandios aufgelegten Dustin Strahlmeier und jeder Menge Alu-Glück sind die Gäste, die im zweiten Drittel nur vier Torschüsse verbuchten, hier nach wie vor voll in der Partie. Im Schlussabschnitt muss von den Niedersachsen aber wieder mehr kommen, wenn das hier was Zählbares mitnehmen wollen, denn Mannheim wird den Fuß ganz sicher nicht vom Gas nehmen. Bis gleich!
40
19:49
Ende 2. Drittel
39
19:47
Sinan Akdağ
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Sinan Akdağ
Eben hatte bei einem Wolf-Abschluss noch der Pfosten für die Grizzlys gerettet, aber nun ist das Ding drin! Matthias Plachta steckt im hohen Slot stark durch auf Sinan Akdağ, der Dustin Strahlmeier zu einer Vorwärtsbewegung verleitet, ihn lässig umkurvt und von links aus spitzem Winkel einschiebt.
38
19:45
Janik Möser hat gleich die Konterchance als er von der Strafbank kommt, vertändelt die Scheibe aber leichtfertig. Ganze vier Schüsse aufs Tor haben die Gäste im Mittelabschnitt bis dato abgegeben.
37
19:44
Mark Katic schnappt sich den Puck an der eigenen Blauen, schaltet den Turbo ein und taucht plötzlich vor Dustin Strahlmeier auf. Der Grizzlys-Goalie bleibt ganz lange stehen, macht sich groß und pariert mit dem Schoner. Wolfsburg ist wieder komplett.
35
19:40
Janik Möser
Kleine Strafe (2 Minuten) für Janik Möser (Grizzlys Wolfsburg)
Wolfsburg läuft nun zunehmend hinterher und das führt zur nächsten Strafe. Möser muss wegen Beinstellens auf die Bank.
33
19:39
Dustin Strahlmeier bekommt mehr und mehr zu tun! Erst pariert der Wolfsburger Goalie einen krachenden Onetimer von Larkin, dann nimmt er mit einem starken Reflex auch den Nachschuss von Eisenschmid weg.
32
19:36
Phillip Bruggisser macht in der Grizzlys-Defensive noch den anfälligsten Eindruck und kriegt die Scheibe gleich mehrfach nicht aus dem eigenen Drittel. Jason Bast bringt die Scheibe einfach mal Richtung Tor, doch Strahlmeier hat freie Sicht und packt zu.
30
19:31
Mannheim braucht fast eine ganze Minute, um endlich in eine ordentliche Powerplayposition zu finden und wird auch dann gleich wieder rausgeschickt. Erst kurz bevor Bittner zurückkommt, muss Strahlmeier noch zwei Schüsse rausfischen.
28
19:27
Dominik Bittner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt ist es soweit! Bittner kassiert auf Wolfsburger Seite für ein Halten gegen Wolf die ersten Zeitstrafe.
26
19:27
Das Spiel läuft insgesamt unheimlich zügig und ohne große Unterbrechungen. Es geht unheimlich intensiv zur Sache, dennoch haben wir erst eine einzige Strafzeit gesehen.
24
19:25
Die Gäste kommen in diesem Mittelabschnitt zunächst gar nicht in den Vorwärtsgang. Erst nach vier Minuten entdecken die Grizzlys ihr Offensivspiel und fahren ein paar Konter. Gefährlich wird es aber nicht.
22
19:21
Mannheim kommt mit viel Energie aus der Kabine und schiebt gleich wieder unermüdlich an. Wolfsburg wird ins eigene Drittel gedrängt, verteidigt da aber weiterhin sehr souverän.
21
19:18
Beginn 2. Drittel
20
19:05
Drittelfazit:
Die Grizzlys führen nach 20 Minuten in Mannheim mit 1:0! Wolfsburg kam gut in die Partie, machte den Hausherren das Leben von Beginn an schwer und ging durch Rückkehrer Phil Hungerecker mit der ersten guten Chance in Führung. Erst nach zehn Minuten fanden die Adler gegen das intensive Forechecking der Niedersachsen Lösungen und erhöhten sukzessive den Druck. 20 Schüsse feuerten die Kurpfälzer ab, elf davon auf Strahlmeiers Kasten, doch noch steht die Null bei den Grizzlys. Gleich gehts weiter mit dem Mitteldrittel in der SAP-Arena.
20
19:00
Ende 1. Drittel
20
19:00
Mark Katic feuert nochmal aus dem hohen Slot Richtung Wolfsburger Tor, doch auch dieser Versuch wird geblockt.
18
18:57
Jetzt fahren die Niedersachsen mal wieder einen ansehnlichen Konter, doch Valentin Busch zielt mit seinem Abschluss genau auf Endras.
17
18:55
Die Hausherren erzwingen nun immer mehr Bullys vor dem Grizzlys-Tor und setzen sich in der Angriffszone fest. Wolfsburg hat in dieser Phase wenig Entlastung und verteidigt ausschließlich.
15
18:52
Mannheim erhöht langsam aber sicher den Druck, kommt aber nach wie vor nicht durch zum Tor von Dustin Strahlmeier. Wolfsburg verteidigt mit viel Tempo und Leidenschaft und lässt bisher wenig zu.
12
18:48
Die beste Chance im Wolfsburger Powerplay hat Garrett Festerling, der schon nach wenigen Sekunden den Pfosten trifft. Auch danach machen die Gäste ordentlich Dampf, Rech und Olimb treffen das Tor aber nicht. Mannheim darf wieder auffüllen.
10
18:45
Joonas Lehtivuori
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Lehtivuori (Adler Mannheim)
Lehtivuori trifft Hungerecker mit dem hohen Stock am Helm und wandert als erster Akteur in die Kühlbox.
9
18:42
Immer wieder erobern die Grizzlys die Scheibe schon in der neutralen Zone und schalten dann blitzschnell um. Pekka Jormakka kurvt zügig um die Kiste und zieht dann aus dem Bullykreis ab, landet aber in der Fanghand von Endras. Powerbreak!
6
18:40
Die Gäste gehen konsequent mit zwei Mann in den Forecheck und bereiten Mannheim damit ordentliche Probleme. Die Adler können ihr Tempospiel bisher noch nicht aufziehen.
4
18:37
Hungerecker trifft damit gleich im ersten Spiel gegen seinen Ex-Verein, bei dem er von 2017 bis zur letzten Saison unter Vertrag stand.
3
18:35
Phil Hungerecker
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:1 durch Phil Hungerecker
Beide Teams beginnen sehr offensiv und verbuchen gleich die ersten ordentlichen Abschlüsse. Und Wolfsburg macht daraus auch gleich das erste Tor! Jordan Boucher bricht durch und scheitert alleine vor Endras, doch die Scheibe platscht Hungerecker vor die Schlittschuhe und der netzt aus kurzer Distanz ein.
2
18:34
Die Gäste müssen heute ohne den angeschlagenen Spencer Machacek auskommen. Dafür ist Phillip Bruggisser mal wieder dabei.
1
18:32
Auf gehts! Die Gastgeber spielen in Blau, die Grizzlys tragen Weiß.
1
18:32
Spielbeginn
18:30
Langsam aber sicher steigt die Spannung! Die Teams haben sich bereits auf dem Eis aufgereiht und die Starting Six werden vorgestellt. Aber erst, nachdem Matthias Plachta für seinen 500. DEL-Einsatz ausgezeichnet wurde. Im Mannheimer Kasten beginnt Dennis Endras, das Wolfsburger Tor hütet Dustin Strahlmeier.
18:17
Im Gegensatz zu den Hausherren brauchen die Gäste aus Wolfsburg im Kampf um die Playoffs noch jeden Zähler. Zwar liegen die Grizzlys im Norden derzeit auf Rang drei, doch Iserlohn, Köln und Düsseldorf sitzen den Niedersachsen im Nacken. Nach zuvor drei Niederlagen in Serie gelang zuletzt bei den Haien zum Abschluss der internen Nord-Duelle ein 3:1-Erfolg. Vor dem heutigen Gegner haben die Wolfsburger gehörigen Respekt. "Mannheim bringt eine brutale Qualität mit, keine Frage. Sie sind absolut zurecht Spitzenreiter in der Südgruppe", lobte Coach Pat Cortina.
18:05
Nach 24 absolvierten Duellen in der Süd-Gruppe sind die Adler das absolute Topteam der Liga. Nur viermal gingen die Kurpfälzer nicht als Sieger vom Eis. Derzeit liegt Mannheim mit satten zwölf Zählern Vorsprung auf den EHC Red Bull München an der Spitze der Tabelle. Und dort wollen die Adler auch bleiben. "Wir wollen unsere gute Ausgangslage auch nach der Nordverzahnung innehaben", stellte Pavel Gross klar. Dass man gegen die Nord-Teams lange nicht gespielt hat, stellt für den Coach kein Problem dar. "Es ist ja nicht so, als ob wir Bremerhaven und Wolfsburg aus den vergangenen Jahren gar nicht kennen würden", so Gross.
18:02
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Montagabend! Die Adler Mannheim bekommen es in ihrem ersten Nord-Süd-Duell mit den Grizzlys Wolfsburg zu tun. Um 18:30 Uhr gehts los in der ASP-Arena!
Weiterlesen
DEL DEL

29. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Nord
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin382301923137:9146762.00
    2Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven3821201401124:10519681.79
    3Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg3813531421104:9410581.53
    4Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn3713411252113:116-3561.51
    5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf3814311541116:119-3551.45
    6Kölner HaieKölner HaieKölner Haie3811221814114:135-21461.21
    7Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeld38410292269:166-97180.47
    Süd
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1Adler MannheimAdler MannheimMannheim382344520116:7145872.29
    2EHC MünchenEHC MünchenMünchen382411912159:10257792.08
    3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt3815051422122:10418591.55
    4Straubing TigersStraubing TigersStraubing3715201613103:1021531.43
    5Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.3814321720111:1092541.42
    6Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg3811422010107:134-27461.21
    7Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg381001196294:141-47401.05