Anzeige

Liveticker

60
33. Spieltag
Zuschauer6.139
60
21:53
Fazit
Die Serie ist gerissen! Nach neun siegreichen Heimspielen in Folge, verlieren die Augsburger Panther mal wieder im Curt-Frenzel-Stadion, und das verdient. Die Gäste aus Straubing machten über 60 Minuten den giftigeren Eindruck in diesem Derby und setzen weiter zum Höhenflug an. Während die Panther sich an Goalie Jeff Zatkoff die Zähne ausbissen (Drew LeBlanc wird heute Nacht sicher schlecht einschlafen), zeigten sich die Gäste eiskalt und abgezockt. Vor allem Nationalspieler Stefan Loibl hatte einen Sahnetag erwischt. So rückt Straubing den Augsburger allmählich auf die Pelle. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
60
21:49
Spielende
60
21:48
Brady Lamb
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Lamb (Augsburger Panther)
Die Moral ist gebrochen, das Spiel entschieden. Deswegen ist wohl auch viel Frust mit drin beim Stockschlag des Panthers.
59
21:47
Stefan Loibl
Tor für Straubing Tigers, 2:5 durch Stefan Loibl
Das ist die Entscheidung! Das Tor ist frei und damit auch der Weg zum Dreierpack für den Nationalspieler. Spiel, Satz und Sieg Straubing!
58
21:43
Die Panther setzten alles auf eine Karte und nehmen den Goalie vom Eis. Bei 6 gegen 5 muss jetzt zumindest mal der Anschlusstreffer her!
57
21:43
Weihnachten ist vorbei und trotzdem verteilen die Tigers noch fleißig Geschenke: Im Aufbauspiel schleicht sich ein dicker Schnitzer ein, sodass wieder einmal Drew LeBlanc mutterseelenallein vor Jeff Zatkoff auftaucht. Der Goalie hat eben noch lässig mit der Fanghand auf der Torlatte gechillt, jetzt ist er gefordert. Und auch beim sechsten Versuch von LeBlanc behält er die Oberhand.
53
21:35
Stefan Loibl ist heiß auf den Hattrick! Mit viel Speed zieht der Angreifer von links auf Tor zu, doch Olivier Roy fährt extrem weit aus dem Torraum und verkürzt den Winkel ausgezeichnet.
49
21:27
Wieder taucht LeBlanc frei vor Zatkoff auf, doch dem Panther fehlt heute das Glück im Abschluss. Hoch auf die Fanghandseite ist jedenfalls nicht das richtige Rezept, um den Tigers-Schlussmann zu überwinden.
44
21:22
Um ein Haar die Antwort der Panther! Drew LeBlanc tankt sich durch und schergelt aus Kurzdistanz drauf. Zatkoff weiß gar nicht wie ihm geschieht, den Puck wehrt er eher zufällig mit der linken Schulter ab.
42
21:18
Jeremy Williams
Tor für Straubing Tigers, 2:4 durch Jeremy Williams
Der Topscorer der Tigers haut ihn knochentrocken rein! Straubing spielt ganz gemächlich und ohne Gegnerdruck in der Zone, Williams hat also unendlich Zeit, sich die Scheibe auf dem Schläger zurecht zu legen und über den rechten Innenpfosten ins Tor zu hämmern.
41
21:17
Auf geht's in die letzten 20 Minuten dieser Partie! Kann Augsburg das Resultat noch drehen und den zehnten Heimsieg in Folge einfahren?
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
21:00
Drittelfazit
Das Derby hält auch im Mittelabschnitt, was es vor dem Spiel versprochen hat! Und keines der drei Tore in den zweiten 20 Minuten ist bei 5 gegen 5 gefallen. Es bleibt ein Katz-und-Maus-Spiel: Straubing legt vor, Augsburg gleicht aus. Nun gehen die Panther mit 2:3 in die Kabinen und müssen im Schlussabschnitt zum dritten Mal einem Rückstand hinterherlaufen. Bislang hat die Moral aber gestimmt. Schaffen sie den erneuten Ausgleich? Gleich erfahren wir mehr!
40
20:58
Ende 2. Drittel
36
20:51
Stefan Loibl
Tor für Straubing Tigers, 2:3 durch Stefan Loibl
Loibl macht sein zweites Tor des Abends und bringt die Gäste wieder in Front. Im Powerplay ackern die Tigers mit allem was sie haben und bringen den Nationalspieler in Schussposition. Da lässt er sich nicht zweimal bitten.
34
20:48
Christoph Ullmann
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Ullmann (Augsburger Panther)
Ullmann kriegt zwei Minuten für Behinderung.
34
20:47
Adam Payerl
Tor für Augsburger Panther, 2:2 durch Adam Payerl
In Überzahl kommen die Gastgeber zum Ausgleich! Payerl steht vor Goalie Jeff Zatkoff und raubt diesem die Sicht bei einem Schuss von der blauen Linie, den der obendrein auch noch ins Tor abfälschen kann.
32
20:42
Stephan Daschner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stephan Daschner (Straubing Tigers)
Daschner hakt kurz ein und ermöglicht so den Panthern das erste Überzahlspiel der Begegnung.
28
20:36
Augsburg drückt mächtig aufs Gas und schnürt die Straubinger im eigenen Drittel ein. Jeff Zatkoff bekommt bei zahlreichen einiges zu tun und hält die Scheibe jetzt clever fest, um seiner Abwehr endlich mal die Möglichkeit zu geben, sich zu erholen.
23
20:29
Stefan Loibl
Tor für Straubing Tigers, 1:2 durch Stefan Loibl
Die Gäste nutzen das Mehr an Platz direkt aus und kombinieren sich clever über zwei, drei Stationen ins letzte Drittel. Dort behält Loibl die Übersicht und überlistet Roy per Rückhandschuss.
23
20:27
Marcel Brandt
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Brandt (Straubing Tigers)
Brandt revanchiert sich an Daniel Schmölz und darf ebenfalls in die Kühlbox. Weiter geht's also mit 4 gegen 4. Viel Platz auf dem Eis.
23
20:27
Daniel Schmölz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Schmölz (Augsburger Panther)
Schmölz kommt zum Abschluss und lässt anschließend Gegenspieler Marcel Brandt von seinem Schläger kosten. Zwei Minuten wegen übertriebener Härte.
21
20:23
Drittel Nummer zwei im bayerischen Duell ist im Gange!
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit
Das war doch ein ordentlicher erster Abschnitt in diesem Bayern-Derby! Die Gäste aus Straubing legten los wie die Feuerwehr und erzielten schon nach weniger als einer gespielten Minute die Blitzführung. Auch im Anschluss blieben die Tigers rotzfrech und stellten den Tabellenvierten vor viele Rätsel. Lösungen hierfür fanden die Panther erst mit zunehmender Spieldauer, das 1:1 war letztlich die logische Konsequenz aus der höheren Spielkontrolle. Wir sind gespannt, wie es im zweiten Abschnitt weitergeht!
20
20:06
Ende 1. Drittel
18
20:03
Die Scheibe zappelt im Netz des Augsburger Gehäuses, doch die Schiris pfeifen den Treffer zurück. Da wurde Olivier Roy unfairerweise zuvor in sein eigenes Tor geschubst und konnte daher den Schuss, wie ein Käfer auf dem Rücken liegend, nicht abwehren.
14
19:54
Matt Fraser
Tor für Augsburger Panther, 1:1 durch Matt Fraser
Das hatte sich allmählich angedeutet: Ausgleich für die Panther! Augsburg feuert aus allen Lagen und erzwingt das 1:1. Nach abgeblocktem Schuss bleiben die Gastgeber auf dem Gas und bringen Fraser in der zweiten Welle halblinks in Schussposition. Noch leicht abgefälscht knallt der Puck an den Innenpfosten und dann ins Netz.
13
19:54
Uiuiui! Da wäre die Ausgleichschance für Augsburg gewesen: Jaroslav Hafenrichter zieht mit Scheibe in Richtung Tor und schickt Marcel Brandt auf die vier Buchstaben. Statt selbst den Abschluss zu suchen, versucht Hafenrichter es jedoch mit einem Querpass und die Gelegenheit ist dahin.
12
19:50
Die Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion spüren, dass die Panther hier akustische Unterstützung brauchen. Mittlerweile sind die Augsburger zwar am Drücker, doch Straubing verteidigt exzellent und lässt quasi keine klaren Abschlüsse der Hausherren zu.
6
19:46
Die Tigers bleiben das dominante Team in diesem bayerischen Duell! Fredrik Eriksson packt an der blauen Linie den Hammer aus, Thomas Brandl hält die Kelle in den Schuss, der eigentlich weit vorbeigegangen wäre, und macht ihn so erst richtig scharf. Augsburgs Goalie Olivier Roy ist hellwach und pariert mit dem Stock auf dem Eis.
1
19:33
Mike Connolly
Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch Mike Connolly
Was ein Start für die Gäste! Die Tigers spielen die Scheibe tief und setzen gut nach. Nach Puckgewinn gelangt das Spielgerät blitzschnell zu Connolly, der sehenswert ins lange Eck vollendet.
1
19:33
Ab geht's im bayerischen Derby!
1
19:32
Spielbeginn
19:24
Der Traditionsverein aus Straubing hatte am 2. Weihnachtsfeiertag spielfrei und mag daher etwas frischer als die Panther sein. Gegen die Hausherren wollen die Tigers (aktuell Siebter) zum dritten Mal in dieser Spielzeit gewinnen. Dies wird allerdings alles anderes als einfach: Die Augsburger gewannen ihre letzten neun Heimspiele allesamt. Bis auf Mitchell Heard (Oberkörperverletzung) stehen den Gästen immerhin alle Spieler für diese knifflige Aufgabe zur Verfügung.
19:14
Bereits zum 53. Mal wird das bayerische Derby zwischen den Großkatzen der Panther und Tigers ausgetragen. Dis bisherige Bilanz spricht dabei knapp für den heutigen Gastgeber: 28 Siege konnten die Augsburger einfahren, bei einem Torverhältnis von 147:138. Zuletzt traf man sich im November und auch das war eine enge Kiste: Erst nach Verlängerung siegten die Straubinger mit 2:1. Dafür wollen die Panther, die derzeit punktgleich mit dem Meister aus München auf einem überragenden vierten Platz stehen, heute Revanche nehmen und das tolle Jahr 2018 mit zwei Siegen veredeln (am Sonntag kommen die Schwenninger Wild Wings ins Curt-Frenzel-Stadion).
19:03
Schönen guten Abend aus der Fuggerstadt! Es ist die Zeit zwischen den Jahren, es ist DEL-Zeit! Am 33. Spieltag gastieren die Straubing Tigers bei einem der Überraschungsteams der Saison, den Augsburger Panther. Los geht’s um 19:30 Uhr!
DEL DEL
Anzeige
Anzeige