Anzeige

Liveticker

60
47. Spieltag
Zuschauer3.934
60
21:31
Fazit:
Die Packung ist perfekt: Iserlohn ballert Nürnberg mit 8:2 vom Seilersee und darf noch von den Playoffs träumen. Die Roosters erhalten sich die rechnerische Chance auf Platz zehn und erhielten heute ganz viel Mithilfe von der Defensive der Ice Tigers. Die Nürnberger zogen zunächst viel zu viele Strafen, legten diverse Aufbau-Fehler oben drauf und ließen Goalie Treutle dann immer wieder im Stich. Die Hausherren hörten nicht auf zu stürmen und lieferten ihren Fans mit acht Toren ein regelrechtes Schützenfest. Durch den Kantersieg manifestiert Iserlohn den 12. Platz und darf still und heimlich noch ganz zart von den Pre-Playoffs hoffen. Nürnberg kassierte an diesem Wochenende indes 15 Gegentreffer und ist noch nicht ganz durch.
60
21:27
Spielende
60
21:26
Travis Turnbull
Tor für Iserlohn Roosters, 8:2 durch Travis Turnbull
Turnbull düpiert Treutle und setzt mit dem 8:2 einen unfassbaren Schlusspunkt! Der US-Amerikaner gelangt nach einem Doppelpass an das rechte Alu und erzielt von dort das schönste Tor des Tages: Der Iserlohner fährt ganz dicht an Treutle heran und hebt die Scheibe über die Maske hinweg in die lange Eck. Pure Kunst!
58
21:24
Nur noch zwei Minuten! Fügt Iserlohn den Franken die zweite 2:7-Packung nacheinander zu?
57
21:23
Die Fans am Seilersee haben ihre Liebe zum Spiel übrigens wiederentdeckt und feiern den Kantersieg nun richtig ab. Erst schallt es "nur noch drei" von den Rängen und nach der Strafe gegen Lautenschlager sind nun die Schiris fällig.
56
21:20
Julian Lautenschlager
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Lautenschlager (Iserlohn Roosters)
Reimer nimmt Lautenschlager auf die Hörner und bekommt die Quittung sofort. Der Iserlohner nutzt seinen Schläger als Haken und revanchiert sich mit einem Beinfeger.
54
21:18
Bezeichnend: Nach dem 2:7 fahren die Feldspieler zu ihrem Goalie und klatschen fast schon entschuldigend ab. Übler Auftritt der NIT-Defensive!
53
21:15
Jon Matsumoto
Tor für Iserlohn Roosters, 7:2 durch Jon Matsumoto
Was für eine Klatsche für die Ice Tigers! Die Roosters haben noch Bock und nehmen Nürnberg jetzt richtig auseinander. Der arme Treutle pariert einen Versuch von links und wird beim Nachschuss vollkommen im Stich gelassen. Matsumoto muss am rechten Alu nur noch den Stock hinhalten und trifft im Vorbeifahren.
53
21:14
Wow, Treutle kriegt die Krise und fährt gleich runter. Bast verstolpert den Puck am eigenen Alu (!) und bedient Caporusso wie nach Lehrbuch. Goalie Treutle reagiert überragend und verhindert immerhin das Siebte.
51
21:11
Und jetzt ist am Seilersee auch endlich mal Stimmung! Die Fans halten sich heute generell eher zurück und tauen nun so richtig auf. So wie die Roosters heute scoren, haben sie den Support auch verdient.
50
21:10
Marko Friedrich
Tor für Iserlohn Roosters, 6:2 durch Marko Friedrich
Nicht mit Friedrich, Iserlohn feiert den Shorthander! Die Nürnberger verlieren den Puck in der Offensive und werden gnadenlos ausgekontert. Friedricht rast ins Break, zieht von rechts nach links und vollstreckt wundervoll!
49
21:09
Christopher Fischer
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Vielleicht noch mal eine ganz kleine Chance für die Franken? Nach einem satten Schlagschuss von Pföderl muss Fischer in die Kühlbox.
49
21:08
Abgeräumt! Dieter Orendorz gleitet hinter die gegnerische Kiste und wird dort vom am Boden liegenden Buck umgetreten. Sieht übler aus, als es ist, Orendorz kann weitermachen.
48
21:04
Lean Bergmann
Tor für Iserlohn Roosters, 5:2 durch Lean Bergmann
Das könnte die Vorentscheidung sein! Lean Bergmann wartet im hohen Slot auf seinen Moment und vollendet nach einem hohen Pass von der Hintertor-Position sicher. Tolle Vorarbeit von Ellerby, tolles 17. Saisontor vom Youngster!
47
21:03
Yeo holt am linken Bullykreis hoch aus und? Wird geblockt! Nürnberg darf schon mal auf vier Spieler erhöhen.
46
21:02
Brandon Buck
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Buck (Nürnberg Ice Tigers)
5-gegen-3 für die Iserlohn Roosters! Buck schlägt sich auch noch auf die Strafbank und schenkt dem ICE für 45 Sekunden eine doppelte Überzahl. Vorentscheidung?
46
21:00
Martin Štajnoch
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Štajnoch (Nürnberg Ice Tigers)
..und zwar gegen die Franken! Segal kommt nicht zum Abschluss und Štajnoch führt seinen Stock einfach eine Spur zu hoch. Die Nürnberger sind wieder mal zu oft in der Kühlbox.
46
21:00
Tolle Einzelaktion von Segal! Der Nürnberger düpiert seinen Gegner mit einem flotten Move und legt die Scheibe einfach am Körper vorbei. Kurz darauf gibt es eine Strafe...
45
20:57
Treutle mit einer wichtigen Parade! Der NIT-Goalie hält seine Vorderleute weiter im Spiel und blockt einen Schlenzer von Orendorz mit dem Schoner. Iserlohn ist wieder am Hartgummi und macht mehr Druck.
43
20:54
Nürnberg übersteht die Unterzahl und bleibt auf zwei Treffer dran. Louie Caporusso lässt 20 Sekunden vor Ablauf der Strafe eine Rakete von links los, doch Niklas Treutle reagiert stark und macht die kurze Ecke zu.
41
20:51
Dürfen die Roosters noch von der Playoff-Teilnahme träumen oder schlagen die Franken zurück? Das 3. Drittel hat die Antwort parat! Iserlohn startet mit einem Rest-Powerplay.
41
20:51
Beginn 3. Drittel
40
20:35
Drittelfazit:
Die letzte Minute braucht nochmal eine gefühlte Ewigkeit, nun ist Pause! Auch nach 40 Minuten sind die Iserlohn Roosters weiterhin auf der Siegerstraße. Die Hausherren legten nach dem Wiederbeginn stürmisch los und bestraften die anfällige NIT-Abwehr mit zwei weiteren Toren in nur sechs Minuten. Die Ice Tigers waren zeitweise kaum noch zu sehen, erzielten in 35. Minute aber ein weiteres Powerplay-Tor zum 2:4. Die Hausherren fielen daraufhin in ein kleines Tief ab und kassierten fast sogar noch das 3:4. Reimer und Co. ließen die erspielten Möglichkeiten jedoch liegen und starten nun sogar mit einer Unterzahl in das 3. Drittel.
40
20:33
Ende 2. Drittel
40
20:32
Martin Štajnoch
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Štajnoch (Nürnberg Ice Tigers)
Die Roosters atmen durch! Den Ice Tigers gehören die letzten Sekunden und nun hilft eine Strafe. Caporusso ist am linken Slot-Rand mit zwei Metern Vorsprung weg und Štajnoch hakt ein.
40
20:31
Nürnberg lebt wieder! Die Gäste sind in den Schlussminuten wesentlich agiler und testen Hovinen im Sekundentakt. Nun gleitet Bast Richtung rechtes Alu und der IEC-Goalie macht wieder die Hand auf.
39
20:29
Diesmal geht das fränkische Powerplay leer aus und Iserlohn bleibt mit 4:2 vorn. Die Stadionuhr zeigt noch 90 Sekunden an, dann geht es in die Kabinen.
38
20:28
Hovinen macht die Beine zu! Reimer ist am linken Bullykreis in Position und knallt den Puck mit einem Schlagschuss auf das Gehäuse. Goalie Hovinen steht gut und und sammelt den nächsten Save. Noch 30 Sekunden PP.
37
20:25
Jake Weidner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jake Weidner (Iserlohn Roosters)
Wollen die Iserlohner mehr Spannung und Dramatik? Weidner hält seinen Gegenspieler so lange, bis der Arm hochgeht und schenkt Nürnberg das nächste Powerplay. Die Franken sind zwar nicht sonderlich gefährlich, doch die Überzahl macht ihren Job.
36
20:25
Der Startschuss für die fränkische Comeback-Show? Nürnberg bleibt zumindest aktiv und verlagert das Duell in Richtung Niko Hovinen.
35
20:21
Jason Bast
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 4:2 durch Jason Bast
Und hier ist das Tor! Die Franken brauchen zunächst viel zu lange für einen Abschluss und passen sich 90 Sekunden die Seele aus dem Leib. Buck ballert dann doch mal drauf und Bast fälscht unhaltbar ab. Der Puck geht gegen die Hüfte und schlittert über die Linie!
34
20:19
Alexander Dotzler
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Dotzler (Iserlohn Roosters)
Kleiner Schönheitsfehler! Dotzler ist im Laufduell überfordert und muss auf der linken Außenbahn eine Strafe ziehen. Ein Tor wäre für die Ice Tigers jetzt ganz, ganz wichtig...
33
20:18
Ein Drittel nach dem Geschmack des IEC! Der Seilersee erlebt einen regelrechten Traum-Durchgang und sehen nun Roosters, die den 4:1-Vorsprung mit aller Ruhe und Sicherheit durch das 2. Drittel transportieren.
31
20:15
Auf die Zwölf! Iserlohn braucht für die Torschüsse weitaus weniger Zeit und löst es in der gegnerischen Zone viel schneller. Louie Caporusso gibt vom rechten Bullykreis einen Schlagschuss ab, den Niklas Treutle mit dem Helm "klärt".
30
20:14
Immerhin mal wieder ein Abschluss! Nürnberg will zurück ins Game und markiert via Reimer den ersten Schuss-Versuch im 2. Drittel. Reimer schleudert den Puck von halblinks auf die Kiste und Hovinen macht die Fanghand auf.
28
20:09
Die Ice-Tigers-Defensive muss schnell aufwachen. Im 1. Drittel waren die Strafen das große Manko, jetzt stören zu einfache Puck-Verluste. Bergmann holt sich eine freie Scheibe im hohen Slot und donnert Treutle das Hartgummi auf den Schoner.
26
20:06
Anthony Camara
Tor für Iserlohn Roosters, 4:1 durch Anthony Camara
4:1, man geht das einfach! Die Gastgeber stören Nürnberg an der Mittellinie und sind wieder mit 3-auf-1 durch. Yeo übergibt die Scheibe mit einem Querpass in den Slot und Camara wuchtet das Hartgummi ins Netz. Der arme Treutle wird momentan richtig allein gelassen!
24
20:06
Wie stecken die Franken den Fehlstart weg? Iserlohn bleibt in der gegnerischen Zone und will jetzt auch noch das 4:1.
23
20:02
Marko Friedrich
Tor für Iserlohn Roosters, 3:1 durch Marko Friedrich
Topstart für die Hausherren! Nürnberg geht es zu offensiv an und wird in der Neutralen ganz übel überrumpelt. Die Seilersee-Cracks sind mit einem 3-auf-1 durch und Florek gelingt der Traumpass ans rechte Alu. Friedrich steht parat, umkurvt Treutle und vollendet zum 3:1!
21
19:59
Ab in den Mittelabschnitt! Gibt es wieder eine Strafen-Flut?
21
19:59
Beginn 2. Drittel
20
19:46
Drittelfazit:
20 Minuten sind beim Abendspiel am Seilersee auf der Uhr und Iserlohn führt mit 2:1. Der erste Durchgang wurde durch einige Strafen immer wieder unterbrochen, lieferte uns aber trotzdem drei Treffer. Das Offensivspiel sah auf beiden Seiten durchaus brauchbar aus, wurde aber immer wieder durch zu viele Fouls unnötig behindert. Besonders Nürnberg langte viel zu oft zu und muss schnell einen Gang runterschalten.
20
19:40
Ende 1. Drittel
17
19:39
Lean Bergmann
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Lean Bergmann
Bergmann bringt die Roosters wieder in Front! Der Iserlohner behält die Übersicht und trifft wenige Augenblicke vor dem Powerplay-Ende mit einem satten Schuss ins Kreuzeck!
15
19:34
Marcus Weber
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers)
Nürnberg muss schon wieder auf die Bank, 5-gegen-3! Ein Stockschlag von Weber ermöglicht den Roosters die ganz große Chance auf das 2:1.
15
19:31
Leo Pföderl
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leo Pföderl (Nürnberg Ice Tigers)
Kann sich Pföderl auch schenken! Der Torschütze vom 1:1 braucht im Powerplay nur elf Sekunden für den Ausgleich, nun sind es elf Sekunden bis zur Strafe.
14
19:31
Leo Pföderl
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:1 durch Leo Pföderl
Wow, so muss eine Überzahl laufen! Top-Torschütze Pförderl braucht nur elf Sekunden für den Ausgleich. Reimer macht die Hartgummischeibe scharf und Pföderl gelingt der Tip-In.
14
19:30
Keaton Ellerby
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keaton Ellerby (Iserlohn Roosters)
Die Chance für die Franken! Iserlohn zieht nach und zieht die erste Strafe. Ellerby regt sich auf, fährt in die Kühlbox und muss zuschauen.
12
19:29
Alu-Hit! Brandon Segal überrascht ganz Iserlohn und probiert es mit einem Kracher von der Grundlinie. Der Schuss kann gar nicht reingehen, sorgt im Rund aber trotzdem für einen Aufschrei.
9
19:28
Anthony Camara
Penalty verschossen von Anthony Camara (Iserlohn Roosters) Camara verpasst die große Möglichkeit auf das 2:0! Der Kanadier verliert das Privatduell gegen Treutle und vergibt den Penalty!
7
19:26
Will Acton
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Acton (Nürnberg Ice Tigers)
Noch ein Powerplay für die Roosters! Nach Segal geht nun auch Acton vom Eis.
5
19:26
Brandon Segal
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Segal (Nürnberg Ice Tigers)
Direkt nach dem 0:1-Gegentor wird Segal zum ersten Übeltäter des Tages. Der Arm der Refs geht hoch, Stockschlag lautet der Call.
5
19:25
Justin Florek
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Justin Florek
Die Hausherren treffen als Erstes! Florek steckt auch nach einem verpassten 2-auf-1 nicht auf und bleibt dran. Der US-Boy nimmt den eigenen Abpraller wieder auf und wuchtet ihn mit dem zweiten Versuch hinter die Linie!
1
19:01
Und bitte! Das letzte Spiel des DEL-Sonntags ist live und der Puck zischt über das Eis.
1
19:00
Spielbeginn
18:45
Hallo und herzlich willkommen zum Abendspiel der DEL! Iserlohn empfängt die Nürnberg Ice Tigers und will noch dahin, wo die Franken schon sind: auf Playoff-Rang zehn. Welcher Klub holt sich den Sieg?
DEL DEL
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheim473211742175:10471106
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchen472923832165:10362102
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf4718531074143:1232081
4Kölner HaieKölner HaieKölner Haie4722231631131:124780
5Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg4722221641137:1241379
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt4720611721142:140277
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven4718511733151:146572
8Straubing TigersStraubing TigersStraubing4718331751138:133572
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin4716152302128:149-2162
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg4717212421145:149-460
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeld4711722421129:157-2854
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn4713202633146:171-2549
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg4712102455116:172-5648
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningen479532811101:152-5145
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde
Anzeige