Heute Live
Deutschland Cup

Liveticker

3. Spieltag
OrtYayla-Arena, Krefeld
14.11.2021 14:30
Deutschland
4:1
2:01:11:0
Slowakei
60.
16:38
Fazit:
Nach sechs Jahren holt sich das DEB-Team wieder den Deutschland Cup! Was war das für ein überragendes Turnier der Söderholm-Mannschaft, für die Olympischen Winterspiele scheint man gut gewappnet. Defensiv stand die deutsche Auswahl auch heute wieder sehr stabil, vorne sorgte vor allem die Top-Reihe um Pföderl, Noebels und den heute überragenden Tobias Rieder für wahre Glanzmomente. Mit seiner Skategeschwindigkeit und Puckmitnahme war der 28-Jährige heute eine Klasse für sich, erzielte zwei Tore selbst und bereitete eins vor. Ein zwischenzeitliches Aufbäumen der Slowaken erstickte Dominik Bittner mit einem Powerplaytor im Keim. Insgesamt war es ein sehr runder Auftritt des DEB-Teams.
60.
16:33
Spielende
59.
16:32
Auf den Rängen wird gejubelt, die Deutschland-Fahnen wedeln. Von den Slowaken ist keine Reaktion mehr zu erwarten, der Torhüter bleibt auf dem Eis.
57.
16:29
Damit ist Rieder an drei Toren beteiligt. Den Blitzstart hatte er vorbereitet, für das 2:0 und 4:1 zeichnet er selbst verantwortlich. Was für ein Auftritt, der Landshuter ist heute eine Klasse für sich.
56.
16:26
Tobias Rieder
Tor für Deutschland, 4:1 durch Tobias Rieder
Und für den war in der NHL kein Platz mehr? Mit großem Körpereinsatz schnappt sich Tobias Rieder an der blauen Linie die Scheibe, legt sie sich mit der Kufe vor und zündet wieder den Turbo. Frei vor Filip Belányi schließt er ganz überlegt rechts unter den Querbalken ab!
55.
16:26
Schöner Puckgewinn von Leo Pföderl im Mittelfeld. Das Spielgerät kann er allein auf weiter Flur zwar nicht halten, doch immerhin verstreichen so die letzten Sekunden des Powerplays.
54.
16:24
Einmal kräftig durchatmen! Miloš Roman taucht frei am linken Eck auf, doch im entscheidenden Moment ist der heute relativ beschäftigungslose Dustin Strahlmeier wieder zur Stelle und hält den Winkel zu!
54.
16:23
Wieder geht Holešinský zu Fall, zum Glück bleibt die Strafe diesmal aus.
53.
16:22
Lucas Dumont
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Dumont (Deutschland)
Das ist jetzt unnötig. Lucas Dumont stellt gegen Adrian Holešinský den Körper rein und muss wegen Behinderung vom Eis.
52.
16:21
Deutschland hat das Geschehen weiter im Griff. Was die Zuschauer in der Yayla-Arena zur La Ola-Welle animiert.
50.
16:18
Die ersten zehn Minuten absolviert die deutsche Auswahl souverän. Bislang sind von einer slowakischen Schlussoffensive keine Anzeichen zu erkennen.
49.
16:16
Daniel Fischbuch lässt die Konterchance zum 4:1 aus! Frei vor Filip Belányi setzt er die Scheibe rechts vorbei.
49.
16:16
Kai Wissmann geht am eigenen Slot zu Fall, kann aber auch im Liegen klären.
48.
16:15
Mehr als Ergebnisverwaltung ist das vom deutschen Team gerade nicht. Doch so lange der Zwei-Tore-Vorsprung Bestand hat, ist alles gut.
46.
16:14
Wieder stimmt es in der Rückwärtsbewegung. Konrad Abeltshauser stellt diesmal die Außenbahn zu.
45.
16:12
Drei Slowaken hätten jetzt etwas Platz. Doch das DEB-Team rückt rechtzeitig zurück und macht die Flügel zu, der zentral vordringende Mislav Rosandič verfügt über keinen guten Winkel.
44.
16:11
Kaum Abschlüsse in der Anfangsphase des Schlussabschnitts. Aus deutscher Sicht mag es recht sein.
42.
16:09
Schöner Vorstoß über Fischbuch und Loibl. Im ersten Moment bleibt der Schweden-Legionär zwar hängen, setzt aber nach und hält das deutsche Team in Puckbesitz.
41.
16:07
Die Sirene ertönt. 20 Minuten noch bis zum möglichen Titelgewinn.
41.
16:06
Beginn 3. Drittel
40.
15:52
Drittelfazit:
Das hohe Tempo aus dem ersten Drittel konnte das DEB-Team nicht mehr gehen, vor allem weil sich die Gäste aus der Slowakei deutlich präsenter zeigten. Nach einem Aufbaufehler kamen die im Forecheck mittlerweile zwingenderen Osteuropäer nach sechs Minuten gar zum Anschluss. Im Powerplay traf Dominik Bittner dann allerdings von der blauen Linie und stellte den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her.
40.
15:49
Ende 2. Drittel
40.
15:49
Noch eine klasse Gelegenheit für Sebastian Uvira, der ein Noebels-Zuspiel in die Spitze direkt weiterleitet! Diesmal ist Filip Belányi zur Stelle.
39.
15:46
Dominik Bittner
Tor für Deutschland, 3:1 durch Dominik Bittner
Die zweite Powerplayformation um Bergmann, Bittner, Ehl, Eder und Jentzsch wirkt deutlich zwingender. Bergmann legt von außen zurück an die blaue Linie zu Bittner, der aus großer Distanz ein mächtiges Geschoss auspackt und präzise in das linke Winkeleck trifft! Ist da noch jemand dran? Wohl nicht, allerdings verdeckt Ehl dem Goalie die Sicht.
37.
15:43
Samuel Takáč
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Takáč (Slowakei)
Plötzlich darf das DEB-Team in Überzahl an. Samuel Takáč hält gegen Alexander Ehl den Stock in die Beine.
36.
15:42
Toller Pass auf Adrian Holešinský, der auf halbrechts völlig blank steht, zum Glück für das deutsche Team aber auf den One-timer verzichtet und noch von Konrad Abeltshauser geblockt wird.
36.
15:41
Bislang ist die Unterzahlbilanz der Deutschen im Turnier noch makellos. Allerdings hat die Slowakei gegen die Schweiz am Donnerstag zwei Powerplaytore erzielt.
35.
15:39
Tobias Fohrler
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (Deutschland)
Erste Strafzeit der Partie. Der Schweiz-Legionär muss wegen Haltens hinter dem eigenen Tor vom Eis.
35.
15:39
Puh! Adrian Holešinský wird schön freigespielt, schießt allerdings genau auf den Mann.
34.
15:38
Mal ein schneller Aufbaupass von Dustin Strahlmeier, doch der nachnominierte Tobias Eder wird noch zu weit nach links abdrängt.
33.
15:35
"Deutschland, Deutschland!"-Rufe von den Rängen. Das Krefelder Publikum spürt, dass Unterstützung gerade notwendig ist.
32.
15:34
Nun sind es gar wieder die Slowaken, die die Schlagzahl erhöhen. Schnell ausgespielte Zwei-gegen-Eins-Situation, Dustin Strahlmeier verkürzt den Winkel geschickt und klärt im Spagat gegen Pavol Regenda!
31.
15:33
Das Tempo hat mittlerweile deutlich abgenommen. Was vor allem daran liegt, dass der Gegner nun mitspielt und Widerstand leistet.
30.
15:31
Im Liegen bringt Sebastian Uvira die Scheibe noch in das letzte Drittel. Der Einsatz stimmt weiterhin.
29.
15:28
6:2 Torschüsse bisher im zweiten Drittel für die Slowaken. Im gesamten ersten Abschnitt hatten die Osteuropäer insgesamt nur sechs Abschlüsse.
28.
15:27
Das Söderholm-Team tut sich gegen den slowakischen Forecheck mittlerweile schwerer, kommt nicht mehr so gelöst aus dem eigenen Drittel.
26.
15:24
Samuel Buček
Tor für Slowakei, 2:1 durch Samuel Buček
Der Anschluss nach Puckverlust im Aufbau. Beim Treffer handelt es sich um eine Einzelaktion von Samuel Buček, der von halblinks unglaublich schnell Geschwindigkeit aufnimmt und das Spielgerät knapp rechts an Dustin Strahlmeier vorbeidrischt. Der Wolfsburger Goalie ist wohl noch leicht mit der Fanghand dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
26.
15:23
Doch mal ein Icing beim Pass von Lean Bergmann. Ganz so konsequent agiert das DEB-Team nicht mehr, gerät aber auch nicht ins Schwimmen.
25.
15:22
Zum ersten Mal überhaupt in der Partie gelingt es den Gästen, sich mal ein wenig festzusetzen. Dustin Strahlmeier hält gegen Mislav Rosandič den rechten Schoner raus.
23.
15:19
Die Slowaken ordnen sich mittlerweile ein wenig anders an, versuchen das Spiel breiter zu machen. Noch bringt es nichts.
22.
15:18
Drei-gegen-Zwei-Situation, Stefan Loibl und Daniel Fischbuch spielen die Szene aber nicht konsequent aus.
21.
15:18
Diesmal dauert es 27 Sekunden, bis um ein Haar ein Deutscher im Slot zum Abschluss kommt. Das sieht wieder sehr gut aus, einen möglichen Konter erstickt Fabio Wagner im Keim.
21.
15:17
Der Mittelabschnitt läuft. Jetzt gilt es, den hohen Druck aufrechtzuerhalten.
21.
15:16
Beginn 2. Drittel
20.
15:03
Drittelfazit:
Was für ein starkes erstes Drittel des DEB-Teams! Hochkonzentriert und spielfreudig, und das von der ersten Minute an. So lag der Puck schon nach 14 Sekunden das erste Mal im slowakischen Kasten. Doch neben der Top-Reihe um die Torschützen Pföderl und Rieder, der mit einem Lattentreffer sogar noch die Chance auf das 3:0 hatte, muss man vor allem die Defensive loben, die in 20 Minuten kaum etwas zuließ.
20.
14:59
Ende 1. Drittel
20.
14:57
In der Schlussminute nimmt Johannes Huß hinter dem eigenen Tor doch noch einmal das Tempo raus. Doch nur, um den Angriff dann wieder überlegt aufzubauen.
18.
14:55
Deutschland ist dem dritten Tor nahe. Lucas Dumont legt von links zurück zum lauernden Kai Wissmann, der im Slot gerade noch geblockt wird.
16.
14:54
Tobias Rieder an das Lattenkreuz! Und wieder war es ein langes Holz, das den 28-jährigen Landshuter auf die Riese geschickt hat. Das weite Zuspiel von Dominik Bittner nimmt Toby an der blauen Linie fast aus dem Stand an, nimmt trotzdem noch Tempo auf und scheitert allein vor Filip Belányi nur am Gehäuse.
15.
14:52
Toller Diagonalpass auf Manuel Wiederer, der auf rechts zwar etwas zu weit abgedrängt wird. Doch die Spielanlage der Söderhölm-Mannschaft ist weiterhin ganz große Klasse.
14.
14:51
Und auch Stefan Loibl ist auf dem Schlittschuh stark, dribbelt sich zentral zwischen zwei Verteidigern durch und visiert aus halblinker Position das lange Winkeleck an. Filip Belányi ist gerade noch mit der Schulter dazwischen!
13.
14:49
Lange Pucks in die Spitze sind für die Top-Reihe auch nach dem 1:0 weiterhin ein Mittel, weil Tobias Rieder sie tatsächlich erläuft und damit das Icing verhindert.
11.
14:48
Ganz stark, wie man die slowakischen Angriffe immer wieder entschleunigt. Das Team, das die Schweiz mit 7:1 geschlagen hat, kommt bislang noch gar nicht offensiv in Erscheinung.
10.
14:47
Fast wieder eine Zwei-gegen-Eins-Situation, Daniel Fischbuch verzögert aber leicht und muss es dann allein probieren. Trotzdem ein guter Versuch auf den Kasten von Filip Belányi!
9.
14:45
Auf den Powerbreak hätte man heute auch verzichten können, so gut waren die Deutschen gerade im Spiel.
9.
14:44
Doch die Basis liegt wieder in der Defensive. Guter Forecheck vom Schwenninger Johannes Huß, der nach dem Puckgewinn an der eigenen blauen Linie behutsam aufbauen kann.
8.
14:43
Offiziell drei Torschüsse stehen Deutschland zu Buche. Die Top-Reihe um Rieder, Pföderl und Noebels legt bislang eine unglaubliche Effektivität an den Tag.
7.
14:41
Es ist nicht so, dass das deutsche Team den Gegner bislang an die Wand spielt. Doch Konzentration und Spielfreude sind einfach enorm hoch.
6.
14:39
Tobias Rieder
Tor für Deutschland, 2:0 durch Tobias Rieder
Das ist Eishockey vom Feinsten! Puckgewinn in der eigenen Hälfte, plötzlich sind Tobias Rieder und Marcel Noebels frei durch und lösen die Zwei-gegen-Eins-Situation mit einem doppelten Doppelpass exzellent auf!
5.
14:38
Nächste Gelegenheit für das DEB-Team! An der Bande setzen die heute rotgekleideten Söderholm-Schützlinge nach. Alexander Ehl stochert im Slot nach, kommt aber nicht am Schlussmann vorbei.
3.
14:36
In den ersten Minuten merkt man schon, dass die Slowakei zielstrebiger Richtung Strahlmeier-Gehäuse spielt als gestern noch die Schweiz. Doch bei den ersten Abschlüssen ist der Grizzlys-Goalie zur Stelle.
2.
14:35
Das schafft natürlich eine optimale Ausgangslage, um wie schon gegen die Schweiz aus einer geduldigen Defensive heraus aufzubauen.
1.
14:31
Leo Pföderl
Tor für Deutschland, 1:0 durch Leo Pföderl
Na, das ist mal ein Start! Die Anfangssequenz wirkt einstudiert, innerhalb von 14 Sekunden geht das DEB-Team in Führung. Langer Ball aus dem eigenen Drittel an die hintere Bande. Noebels-Pass von rechts, Filip Belányi kommt nicht rechtzeitig an das lange Eck und Leo Pföderl trifft aus spitzem Winkel unter den Giebel!
1.
14:31
Spielbeginn
14:28
Die kompletten Starting Six: Für Deutschland beginnen Dustin Strahlmeier, Marco Nowak, Fabio Wagner, Tobias Rieder, Leo Pföderl und Marcel Noebels. Die Slowakei startet mit Filip Belányi im Kasten, Peter Čerešňák, Samuel Kňažko, Filip Mešár, Michal Krištof und Samuel Takáč.
14:23
Daniel Pietta und Tim Wohlgemuth können leicht angeschlagen nicht mehr mitwirken, dafür ist Tobias Eder von der Düsseldorfer EG neu in das Team gestoßen. Der Schlüssel soll auch heute wieder in der Defensive liegen. Zu Beginn setzt Toni Söderholm erneut auf Dustin Strahlmeier im Kasten und die Abwehrreihe Nowak/Wagner.
14:13
Doch auch die Slowakei spielt bislang ein überragendes Turnier. Der 7:1-Erfolg gegen die Schweiz fiel mit zwei Empty Net- und zwei Powerplaytoren im letzten Drittel wohl etwas zu hoch aus, dennoch ist die zu einem Großteil in der slowakischen und tschechischen Extraliga aktive Mannschaft sehr hoch einzuschätzen.
14:04
Die guten Auftritte im bisherigen Turnierverlauf machen Hoffnung, dass das Söderholm-Team diesmal Erfolg hat. Zum Auftakt setzte man sich gegen die russische B-Mannschaft nach 0:2-Rückstand noch mit 4:3 durch, gestern behielt der überragende Dustin Strahlmeier beim 3:0 gegen den Erzrivalen aus der Schweiz sogar eine weiße Weste.
13:51
Mit sieben Titeln ist Deutschland Rekordsieger des Turniers, was als Veranstalter und einziger fester Teilnehmer natürlich auch nicht weiter verwunderlich ist. Nichtsdestotrotz, der letzte deutsche Sieg ist mittlerweile sechs Jahre her. Im letzten Jahr unterlag das DEB-Team Lettland im entscheidenden Match erst in der Overtime.
13:38
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Entscheidung beim Deutschland Cup! Das DEB-Team bekommt es mit der ebenfalls noch ungeschlagenen Slowakei zu tun. Um 14:30 Uhr geht es in Krefeld los!
Weiterlesen

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.11.2021 11:00
Schweiz
Schweiz
3
0
2
1
Schweiz
Russland
Russland
Russland
2
1
1
0
14.11.2021 14:30
Deutschland
Deutschland
4
2
1
1
Deutschland
Slowakei
Slowakei
Slowakei
1
0
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1DeutschlandDeutschlandDeutschland330000011:479
    2SlowakeiSlowakeiSlowakei320010011:656
    3SchweizSchweizSchweiz31002004:12-83
    4RusslandRusslandRussland30003006:10-40