Heute Live
Die Finals

Liveticker - Konferenz Tag 2

16:57
Bis morgen
Am Samstag und Sonntag stehen uns noch eine ganze Reihe an Wettbewerben bevor. Insbesondere in der Leichtathletik ist abgesehen vom Kugelstoßen noch jede Entscheidung offen. Es wird aber natürlich auch weiterhin fleißig geschwommen, geturnt, gepaddelt und gefochten. Bei einem bunten Sportarten-Aufgebot wird so schnell keinem langweilig werden. Damit verabschieden wir uns für heute. Morgen sind wir bereits ab 10 Uhr live dabei.
16:48
Fazit 2. Wettkampftag
Halbzeit bei den Finals! Der zweite Wettkampftag ist im Grunde vorüber und wir blicken auf die Geschehnisse der letzten Stunden zurück. Wir haben einen starken David Storl und eine traumwandlerisch sicher turnende Sarah Voss bestaunen dürfen, die jeweils souverän Gold gewinnen konnten. Beim Schwimmen zeigten unter anderem Melvin Imoudu, Nele Schulze und Laura Riedemann tolle Leistungen, selbst wenn es für eine EM-Quali nicht reichte. Viel Spannung gab es auch beim Fechten, wo mit Laura Katalin Wetzker (Degen) und Laurenz Rieger (Florett) zwei deutsche Nachwuchs-Hoffnungen Gold gewinnen konnten.
16:44
Kugelstoßen: Bayer feiert Silber mit spektakulärem Salto
Das spektakulärste Bild am heutigen Tage hat im Übrigen Kugelstoßer Simon Bayer geliefert, der nach seinem abschließenden Stoß einen Salto im Ring vollzogen hat. Dabei blieb er von den akrobatischen Fähigkeiten der Turnerinnen gar nicht so weit entfernt. Ein Kugelstoßer, der einen Salto schlägt: Das sehen wir nicht alle Tage!
16:41
Turnen: Voss Mehrkampf-Meisterin vor Bui und Malewski
Kim Bui reiht sich mit 52.050 Gesamt-Punkten auf dem zweiten Platz ein. Damit geht Gold an Sarah Voss, die mit 53.200 Punkten nichts anbrennen ließ und an drei Geräten die beste Einzelpunktzahl hatte. Das Podium komplettiert Emma Malewski mit 51.050 Punkten. Damit ist die Mehrkampf-Entscheidung gefallen, jedoch werden die Einzel-Wettbewerbe nicht weniger Akrobatik und Spektakel bieten.
16:35
Kim Bui kann Voss nicht abfangen
Was kann uns Kim Bui am Boden zeigen? Bereits nach wenigen Sekunden leistet sie sich einen ersten kleinen Wackler. Im Anschluss sitzen die Elemente jedoch ganz gut. Damit wird sie Sarah Voss nicht mehr abfangen können, aber das war ohnehin nicht zu erwarten. Für Silber sollte es aber reichen.
16:31
Turnen: Seitz mit gelungenem Abschluss
Starker Abschluss von Elisabeth Seitz! Die Turnerin kommt nach der sauber fertig geturnten Schraube ein wenig auf die linke Seite, bleibt aber innerhalb der Begrenzung.
16:27
Turnen: Schäfer-Betz stark am Boden
Die WM-Goldgewinnerin am Schwebebalken 2017, Pauline Schäfer-Betz, zeigt eine sehr saubere Übung am Boden und erntet den Applaus des Publikums. 12.800 Punkte sind sehr ordentlich. Um den Medaillenkampf kann sie trotzdem nicht angreifen, weil sie nicht an jedem Gerät geturnt hat.
16:24
Turnen: Bussayo mit Problemen am Sprung
Selina Bussayo kommt beim Sprung gerade so mit den Drehungen durch und wird bei der Landung tief zusammengestaucht. Die hält jedoch die Balance und kann den Sprung sichern stehen. Es reicht für 12.550 Punkte. Wie zuvor Sarah Voss kommt sie aber beim anschließenden Quali-Sprung zu Fall. Scheint nicht so leicht zu sein, zweimal so kurz aufeinander die Konzentration hoch zu halten.
16:16
Voss behält die Nerven beim Sprung
Sarah Voss steht bereit für ihre finale Übung am Sprung. Wird das auch der Sprung zu Gold? Bei der Landung kommt die Turnerin zwar etwas ins Straucheln, jedoch wird die Wertung von 13.200 Punkten zu Gold reichen. Im Anschluss gilt es für Voss noch, sich für das Einzelfinale im Sprung zu qualifizieren. Dabei gerät sie in Rücklage und kommt zu Fall. Ein solcher Fehler vorhin und der Mehrkampf-Goldtraum wäre ausgeträumt gewesen.
16:12
Turnen: Voss führt nach drei von vier Geräten
Für Sarah Voss läuft alles nach Plan! Die 22-Jährige hat nach drei Geräten exakt 40 Punkte auf dem Konto und hält damit Kim Bui (38.750 Punkte) und Emma Malewski (38.400 Punkte) klar in Schach. Es müsste schon mehr passieren, damit die Führende sich den Sieg noch nehmen lassen könnte.
16:10
Schwimmen: Staffel-Siege für Essen und Wiesbaden
Bereits am Vormittag haben zwei Schwimm-Staffeln stattgefunden. Über die 4 x 100 Meter konnte sich der SG Essen im Mixed-Team durchsetzen, über die 4 x 100 Meter der Herren gewann der SC Wiesbaden.
16:05
Schäfer mit 13.00 Punkten am Schwebebalken
Pauline Schäfer scheint nach ihrer Übung auf dem Schwebebalken sehr zufrieden zu sein und winkt fröhlich ins Publikum. Es dauert jedoch lange bis zur Wertung und diese fällt mit 13.00 Punkten nicht ganz so positiv aus. Schade!
16:03
Turnen: Sturz von Friedländer
Auch das kann beim Turnen leider passieren. Finia Friedländer (SC Berlin) verliert beim Abgang die Balance und kommt zu Fall. Passiert ist zum Glück nicht, aber die Enttäuschung bei der Athletin ist natürlich dennoch riesig.
15:59
Schwimmen: Staffeln stehen an
Im Schwimmen geht es mit zwei Staffel-Wettbewerben weiter. Zunächst sind die Frauen über 4 x 200 Meter im Freistil an der Reihe, eher die Männer über die 4 x 100 Meter ebenfalls im Freistil folgen.
15:51
Kanu: Hake/Schopf triumphieren im K-2-Parallelsprint
Weitere Medaillengewinner gibt es beim K-2 Parallelsprint der Kanuten zu vermelden. Das Duo Hake/Schopf sichert sich den Sieg in 28,71 Sekunden hauchdünn vor Paszek/Lemke in 28,74 Sekunden. Bronze geht an das Gespann Arft/Liefscher in 30,66 Sekunden.
15:50
Schwimmen: Auch Riedemann verpasst EM-Norm
Fällt vielleicht jetzt eine EM-Norm? Laura Riedemann zeigt ein couragiertes Rennen über die 100 Meter Rücken der Damen, verpasst die Qualifikation für München in 1,00:32 aber knapp. Immerhin konnte sie aber für Mensing und Ötztürk die Goldmedaille sichern.
15:46
Cornelius Jahn gewinnt hauchdünn über 100 Meter Rücken
Spannendes Finale über die 100 Meter Rücken der Herren, das erst im Anschlag entschieden wird. Cornelius Jahn kann sich in 55,17 Sekunden vor Bauch und Dahler durchsetzen. Mit dem bloßen Auge war dieses Finish gar nicht zu erkennen, so knapp war es zwischen den ersten drei Athleten. Dies beweisen auch de Zahlen. Ein Zehntel lag zwischen Rang eins und drei.
15:43
Sarah Voss auch am Boden stark
Sarah Voss zeigt eine sehr akrobatische und fehlerfrei Vorstellung am Boden und freut sich darüber, der Goldmedaille wieder einen Schritt näher gekommen zu sein. Das sieht sehr gut aus mit ihrem zweiten Mehrkampf-Meistertitel nach 2019.
15:39
Schwimmen: Schulze gewinnt klar
Die 100 Meter Brust der Damen finden ohne der Deutschen Top-Frau Anna Elendt statt, die jedoch über die 200-Meter-Distanz am Start sein wird. Nele Schulze zieht ähnlich wie Imoudu zuvor von Beginn an weg und gewinnt in einer Zeit von 1:08,11. Damit hat sie die EM-Norm jedoch auch knapp verpasst. Rang zwei geht an Bente Fischer.
15:37
Schwimmen: Imoudu gewinnt Gold
Melvin Imoudu attackiert vom Start an und zieht der Konkurrenz bereits nach 20,30 Metern davon. Mit seiner Zeit von 1,00:21 Minuten gelingt ihm zwar eine Bestzeit, jedoch verpasst er die anvisierte EM-Norm um drei Zehntel. Silber geht mit deutlichem Abstand an Philipp Brandt.
15:34
Marco Koch geht ins Becken
Die 100 Meter der Männer stehen an. Dabei erwartet uns mit Marco Koch auch ein ganz großer Name. Der Routinier hat aber nicht mehr das Niveau alter Tage und hat es gerade so noch ins Finale geschafft. Melvin Imoudu ist der Favorit.
15:31
Mrozinski gewinnt Gold über 400 Freistil
Julia Mrozinski muss sich noch mal kräftig strecken, wehrt jedoch den Angriff von Nicole Maier und gewinnt in 4:11 Minuten die Goldmedaille. Bronze geht an Maya Werner.
15:29
Schwimmen: Mrozinski
Weiter geht´s mit den 400 Meter Freistil der Damen.  Julia Mrozinski kontrolliert das Finale und hat nach 200 Metern bereits eine gute Sekunde Vorsprung auf Nicole Meier. Die Zeit ist auch gar nicht so schlecht. Das könnte eine 4:10-4:15 werden.
15:25
Schwimmen: Ahmed schlägt Beth
Mahmoud Ahmed führt das 800-Meter-Rennen vom Start weg an. Silas Beth bleibt zwar an den Fersen des 26-Jährigen, kann aber keinen Stich mehr setzen. Ahmed schwimmt neue Bestleistung und gewinnt in 8:02 Minuten Gold. Knapp dahinter kommt der favorisierte Silas Beth als zweiter ins Ziel. Cedric Büssing gewinnt die Bronze-Medaille.
15:21
Storl Deutscher Meister im Kugelstoßen
Simon Bayer haut noch mal einen raus! 19,94 Meter reichen zwar nicht für David Storl, sorgen aber auf jeden Fall für einen versöhnlichen Abschluss. Der Mann aus Sindelfingen holt Silber, während Dennis Lukas mit 19,39 Metern knapp vor Silas Ristl Bronze holt. David Storl verliert beim letzten Versuch die Balance, kann aber mit Rang eins und der neuen Saison-Bestleistung (20,32 Meter) zufrieden sein.
15:18
Turnen: Favoritinnen halten sich schadlos
Kim Bui schließt ihre Stufenbarren-Übung mit Doppel-Salto und Schraube ab und macht dies äußerst gut. Währenddessen überzeugt Scheder beim Sprung mit einer Wertung von nur knapp unter 13 Punkten. Nun geht es für Sarah Voss am Schwebebalken um die nötige Balance. Die Favoritin bleibt oben und zeigt lediglich beim Abgang einen etwas zu großen Hopser. Voss liegt nach zwei Geräten vor den punktgleichen Bui und Scheder in Führung.
15:14
Schwimmen: Was zeigt uns Top-Talent Silas Beth?
Wenngleich beim Schwimmen die deutschen Top-Asse fehlen, werden wir dennoch einige interessante Athleten sehen. Den ersten schon im 800-Meter-Finale der Männer. Der hochtalentierten Silas Beth ist in dieser Saison bereits eine Zeit von 7:55 Minuten geschwommen und wird bei den European Championships in München am Start sein. Der Fresitil-Spezialist ist erst 19 Jahre alt und hat im ersten Rennen der anstehenden Session jedoch Mahmoud Ahmed als Konkurrenten.
15:09
Kugelstoßen: Bayer schiebt sich auf Rang zwei
Simon Bayer steigert sich auf 19,49 Meter und wirkt zum ersten Mal einigermaßen zufrieden. Dennis Lukas rangiert knapp dahinter auf dem Bronze-Platz. David Storl kann sich in seinem fünften Versuch nicht verbessern. Nun geht es für die acht verbliebenen Athleten in den letzten Versuch.
15:04
Entscheidung im Para Triathlon gefallen
Inzwischen stehen auch die Medaillengewinner im Mixed Staffel Para Triathlon fest. Erwartungsgemäß konnte sich das Team Schulz/Ludwig/Schulz mit knapp sechs Minuten Vorsprung vor Karas/Konek/Ehrler und Cremer/Maas/Westbrock durchsetzen.
15:00
Kugelstoßen: Storl kommt in Schwung
David Storl bringt die Menge zum jubeln! Das Aushängeschild des deutschen Kugelstoßens verbessert sich auf 20,32 Meter. Damit hat er seine Saison-Bestleistung um einen Zentimeter gesteigert. Für eine Teilnahme bei der EM in München fehlt aber noch ein guter halber Meter. Am heutigen Tage scheint er hingegen konkurrenzlos zu sein.
14:59
Turnen: Voss auf Kurs
Sarah Voss lässt am Stufenbarren wenig anbrennen und untermauert damit ihre Ambitionen auf Gold. Fehler waren während der Übung kaum zu erkennen und auch ihr Abgang hätte nicht viel besser sein können.
14:56
Turnen: Scheder mit 12.800 Punkte am Stufenbarren
Vor sechs Jahren holte Sophie Scheder überraschend Bronze am Stufenbarren bei den Olympischen Spielen in Rio. Seitdem musste sich die 25-Jährige mit vielen Verletzungen herumplagen. Die Stufenbarren-Spezialistin muss ein paar mal nachgreifen und macht beide Landung einen kleinen Ausfallschritt nach hinten. Demnach ist ihr Gesichtsausdruck auch ein wenig kritisch. 12.800 Punkte wurden es.
14:51
Turnen: Seitz mit guter Übung am Stufenbarren
Gute Übung von Elisabetz Seitz am Stufenbarren! Die erfolgreichste Turnerin bei deutschen Meisterschaften zeigt bis auf wenige Ausnahmen saubere und spektakuläre Flugelemente und kommt nach dem Abgang sicher zum Stand.13.400 Punkte sind nicht überragend, aber sehr ordentlich. Damit kann sie zufrieden sein.
14:49
Storl knackt die 20-Meter-Marke
Dennis Lukas übertrifft die 19-Meter-Marke nur knapp und kann sich nicht verbessern. David Storl brüllt die Kugel förmlich nach vorne, aber es bleibt zäh beim zweimaligen Weltmeister. Immerhin steht jetzt die 20 vorne. 20,00 Meter! Trotzdem: Die von angewandte Angleittechnik ist ein Stück weit überholt.
14:46
Turnen: Kim Bui mit gutem Auftakt
Wir werden einen Blick auf Kim Bui am Sprung. Der Olympia-Finalistin zeigt uns eine saubere Ausführung und landet sicher zwischen den beiden Linien. Damit bleibt sie auf jeden Fall im Kampf um Gold.
14:40
Schwimm-Medaillenentscheidungen ohne deutsche Top-Asse
Ab 15:15 Uhr geht es im Schwimmbecken auf die Jagd nach Gold, Silber und Bronze, vielmehr aber auch für viele um die Qualifikation für die European Championships in München. Die Top-Asse fehlen aus DSV-Sicht fast in alle. Derzeit ist schließlich die WM in Rom in vollem Gange. Eine etwas unglückliche Termin-Überschneidung.
14:38
Kugelstoßen: Erneute PB für Tizian Lauria
Der weltbeste U-20-Kugelstoßer, Tizian Lauria, lässt einen lauten Jubelschrei heraus. Mit 18,54 verbessert er seine PB und schiebt sich auf den sechsten Rang. Das sieht gut aus mit einem Top-8-Platz und damit verbunden drei weiteren Versuchen.
14:33
Kugelstoßen: DLV-Asse mit Problemen
Dennis Lukas hat sich im ersten Versuch mit 19,39 Metern auf Rang zwei setzen. Bei seinem zweiten Stoß verliert er jedoch nach seiner dynamisch eingesetzten Drehstoß-Technik die Balance. Ungültiger Versuch! Dann ist David Storl an der Reihe, der mit 19,78 Metern aber erneut an der 20-Meter-Marke scheitert. Ein lautes Fluchen bekommen wir anschließend von Simon Bayer zu hören, der seinen missratenen Versuch ungültig macht.
14:30
Turnen: Mehrkampf der Damen startet um 14:30 Uhr
Der Mehrkampf der Turnen steht an. Für die Damen gilt es auf den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden zusammenaddiert die höchste Punktzahl zu generieren. Die Favoritinnen für den Meistertitel sind Kim Bui, die im olympischen Mehrkampf-Finale 2021 stand und Sarah Voss, die 2019 Deutsche Meisterin im Mehrkampf wurde. Titelverteidigerin und Rekordmeisterin Elisabeth Seitz wird wie Pauline Schäfer nicht an allen Geräten an den Start gehen.
14:28
Bogenschießen: Stefan & Manuela Stender holen Gold für Hänigsen
Nachdem beide Teams ein wenig gewackelt haben, ist das Niveau nun wieder höher. Das Duo aus Hänigsen kämpft, jedoch geht der letzte abgeschossene Pfeil nur in die Fünf. Göttingen kann alles klar machen und lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Nach einer acht von Stefan Stender, legt Manuela Stender eine neun nach und kann in Satz vier auf 6:2 stellen. Damit stehen die Blankbogen-Gold-Gewinner im Mixed-Team fest.
14:23
Coburg gewinnt im Speed-Polo
Der PSC Coburg ist neuer deutscher Meister im Speed-Polo. Die Kanuten aus Coburg setzten sich im Finale mit 3:2 gegen den KCAW Berlin durch. Rang drei ging an den Meidericher KC, die RM Essen im Duell um Bronze bezwingen konnten.
14:20
Kugelstoßen: Storl zunächst in Führung
David Storl betritt den Ring für seinen ersten Versuch und wuchtet die mehr als sieben schwere Kugel in etwa auf die 20-Meter-Linie. Das ist schon mal gar nicht so schlecht. 19,98 Meter leuchten für den ehemaligen Weltklasse-Stoßer auf. Simon Bayer trifft die Kugel nicht perfekt und kann nicht kontern.
14:18
2:2 zwischen Göttingen und Hänigsen
Göttingen erwischt den besseren Start und geht mit 2:0 in Führung. Im zweiten Satz reichen aber eine fünf, eine sieben und eine zehn für den BSV Hänigsen, um den Ausgleich zu schaffen. Das Duo aus Göttingen wackelt beträchtlich und hat bei zunehmendem Wind starke Probleme, die Mitte der Zielscheibe zu finden.
14:14
Kampf um Gold im Bogenschießen
Nach dem höchstspannenden Duell um Bronze, geht es im Mixed-Team der Blankbogenschützen um Gold und Silber. Der BSV Hänigsen und der ASC Göttingen stehen sich gegenüber. Der erste Satz läuft.
14:11
Kugelstoßen: Neue Bestleistung für Lauria Tizian
Lauria Tizian (VfL Sindelosgingen) wuchtet die Kugel im ersten Stoß begleitet von einem lauten Schrei auf 18,31 Meter. Damit führt er nach den ersten vier Athleten und kann sich über eine neue persönliche Bestleistung freuen.
14:09
Bogenschießen: Oberbauerschaft sichert sich Bronze
Das Mixed-Team aus Oberbauerschaft liegt sich in den Armen, nachdem sie den BS Nürtingen mit 15:12 im Stechen besiegen konnten. Damit gewinnt das Team die Bronze-Medaille.
14:05
Fechten Herren: Rieger bezwingt Sanita hauchdünn und holt Gold
Kurz nach dem Damen-Finale im Degen-Stil fand auch das finale Gefecht im Florett-Stil der Herren statt. In einem engen Gefecht konnte sich der 20-Jährige Laurenz Rieger vom TSG Weinheim gegen den international viel erfahreneren und zehn Jahre älteren André Sanita durchsetzen. Beim 15:14-Sieg von Rieger fiel die Entscheidung erst mit dem letzten Treffer.
14:03
Fechten: Wetzker holt Gold im Duell der Leverkusenerinnen
Bereits am späten Vormittag hat Laura Katalin Wetzker Gold im Degenfechten der Damen geholt. Die 19-Jährige von Bayer 04 Leverkusen konnte sich im finalen Gefecht mit 15:13 gegen ihre Teamkollegin Alexandra Ehler durchsetzen.
14:01
Wer holt Bronze im Bogenschießen?
Derzeit läuft das Duell um Bronze im Bogenschießen beim Blankbogen. Hierbei handelt es sich um einen Bogen ohne Bogenvisiere und Stabilisatoren. Derzeit steht es zwischen Blau-Weiß Oberbauerschaft und BS Nürtingen 4:4-Unentschieden. Es geht in den entscheidenden fünften Satz, der in Form eines Stechens ausgetragen wird.
13:57
Kugelstoßen der Männer startet in wenigen Minuten
Die Bühne am Brandenburger Tor gehört den starken Jungs und unter anderem David Storl. Der Olympia-Silber-Gewinner und doppelte Weltmeister früherer Tage hat sein altes Können nach vielen Verletzungen lange nicht mehr in den Ring gebracht. Jahres-Bester ist Simon Beyer mit 20,41 Metern. Von der Weltklasse sind die deutschen Kugelstoßer derzeit weit weg. Die EM-Norm liegt bei 20,85, die WM-Norm sogar bei 21,10 Metern. Wenn überhaupt haben wohl nur Storl und Beyer eine Mini-Chance.
13:52
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag der Finals in Berlin. Wir nehmen Kurs in Richtung Wochenende und freuen uns auf spannende Meisterschafts-Kämpfe. Die ersten Medaillen wurden bereits gestern und im Verlaufe des Vormittags vergeben. In den nächsten Stunden werden wir einen kurzen Blick auf die Medaillengewinner:innen der letzten Stunde werfen und die anstehenden Wettbewerbe live verfolgen. Unter anderem freuen wir uns auf Turnen (Mehrkampf Damen), Schwimmen und Kugelstoßen (Herren).
Weiterlesen