Suche Heute Live
Champions League

FC Bayern vs. Viktoria Pilsen: Noten und Einzelkritik

«
  • FC Bayern vs. Viktoria Pilsen: Noten und Einzelkritik

    FC Bayern vs. Viktoria Pilsen: Noten und Einzelkritik

    Am Dienstagabend traf der FC Bayern in der Champions League auf den tschechischen Vertreter Viktoria Pilsen. Gegen den Underdog zeigte der Rekordmeister eine spielfreudige Darbietung und gewann auch in der Höhe verdient mit 5:0. Alle Bayern-Stars in der Einzelkritik:
  • TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    Ließ auf der Linie nichts anbrennen und hielt die seltenen Annäherungen der Gäste mit großer Ruhe. War im Spielaufbau ebenfalls verlässlich. Brachte selbst alle lange Zuspiele perfekt an den Mann. Insgesamt war das Spiel aber kaum eine Prüfung für den Schlussmann.
  • ABWEHR: Noussair Mazraoui - Note: 3,0

    ABWEHR: Noussair Mazraoui - Note: 3,0

    Verteidigte die Konter über seine Seite größtenteils souverän, auch wenn er im Laufe des Spiels ein paar Flanken zuließ. Schaltete sich in gut gewählten Momenten vorne mit ein. Überzeugte am Ball aber nicht restlos. Hätte mit seinen Hereingaben durchaus konsequenter für Gefahr sorgen können.
  • Matthijs de Ligt - Note: 2,5

    Matthijs de Ligt - Note: 2,5

    Leistete sich trotz der klaren Dominanz der Münchner keinerlei Unkonzentriertheiten. Verteidigte in den Luftduellen mit Chory robust. Auch sonst im Eins-gegen-eins fast nicht zu überwinden. Gewann 75 Prozent seiner Duelle, am Ball ebenfalls sicher.
  • Dayot Upamecano (bis 72.) - Note: 2,5

    Dayot Upamecano (bis 72.) - Note: 2,5

    Machte ähnlich wie Nebenmann de Ligt ein souveränes Spiel. Klärte Bälle rund um den eigenen Strafraum kompromisslos. Insgesamt aber seltener im Einsatz als sein Mitspieler. Dafür am Ball sehr mutig. Traute sich immer wieder ins Dribbling, setzte mit zwingenden Zuspielen ebenfalls Akzente.
  • Benjamin Pavard (ab 72.) - ohne Bewertung

    Benjamin Pavard (ab 72.) - ohne Bewertung

    Passte in den letzten Minuten bei tiefen Zuspielen auf und sicherte für die weiterhin hoch stehenden Kollegen ab. Echte Meisterprüfungen galt es nicht mehr zu bestehen.
  • Alphonso Davies (bis 45.) - Note: 2,5

    Alphonso Davies (bis 45.) - Note: 2,5

    Wurde von Neuer häufig mit schnellen Abstößen gesucht. Strahlte in diesen Umschaltaktionen viel Zug aus. War beim 2:0 mit seinem Zuspiel in die Spitze entscheidend beteiligt. Auch sonst phasenweise sehr auffällig in den Angriffen seiner Farben. Hielt die linke Seite hinten dicht, die Zweikampfbilanz hätte aber besser sein können.
  • Josip Stanisic (ab 46.) - Note: 3,0

    Josip Stanisic (ab 46.) - Note: 3,0

    Übernahm die linke Abwehrseite positionsgetreu von Davies. Fügte sich mannschaftsdienlich ins Spiel der Hausherren ein und machte hinten wie vorne viele Meter. Riss im Vorwärtsgang zumindest punktuell Löcher. Die letzte Aktion ging aber nur selten auf.
  • MITTELFELD: Leon Goretzka (bis 72.) - Note: 1,5

    MITTELFELD: Leon Goretzka (bis 72.) - Note: 1,5

    Brachte mit seinen Laufwegen Tiefe ins Spiel der Bayern. Krönte seine Vorstöße dann häufig mit starken Ideen im letzten Drittel. Steckte vor dem 2:0 stark auf Gnabry durch (13.). Spielte später weitere Chancen heraus. Beim 5:0 erneut Vorlagengeber (59.). Agierte gegen den Ball energisch, war damit aber nicht immer erfolgreich.
  • Marcel Sabitzer (ab 72.) - ohne Bewertung

    Marcel Sabitzer (ab 72.) - ohne Bewertung

    Hätte beinahe noch einen Treffer beigesteuert. Bekam aber erst aus vollem Lauf nicht die letzte Präzision in seinen Schuss (75.). Scheiterte dann aus der Distanz an Tvrdon (87.).
  • Ryan Gravenberch - Note: 3,0

    Ryan Gravenberch - Note: 3,0

    Übernahm im zentralen Mittelfeld meist die tiefere Position, die sonst Kimmich bekleidet. Ließ zunächst im Passspiel Luft nach oben. Dafür in den Rückwärtsbewegung sehr aufmerksam. Sein Ballgewinn leitete den Führungstreffer ein. Fand später auch mit dem Leder zu seiner Linie. Letztlich aber nicht zu spielbestimmend wie Goretzka.
  • Leroy Sané (bis 57.) - Note: 1,0

    Leroy Sané (bis 57.) - Note: 1,0

    Zeigte einmal mehr, dass er in der Champions League aktuell herausragend funktioniert. Riss mit seinen Tempodribblings viele Lücken in die Deckung des Gegners. Krönte sein erstes tolles Solo dann direkt mit dem Führungstreffer (7.). Nach der Pause mit einem weiteren Tor auf Weltklasse-Niveau (50.). Wirkte danach wie entfesselt, ehe er Feierabend machen durfte.
  • Mathys Tel (ab 57.) - Note: 3,5

    Mathys Tel (ab 57.) - Note: 3,5

    Konnte die Aufmerksamkeit in der Schlussphase nur noch selten auf sich lenken. Setzte seinen einzigen Abschluss klar neben das Tor. Blieb in kreativer Funktion eher unscheinbar, die Kollegen gingen später aber auch nicht mehr das letzte Tempo.
  • Jamal Musiala (bis 45.) - Note: 2,0

    Jamal Musiala (bis 45.) - Note: 2,0

    Bekam im Zehnerraum auf der Müller-Position viele Freiheiten. Bot die nötige Kreativität an und fand auch auf engem Raum verlässlich Lösungen. Legte das 1:0 per Doppelpass auf (7.). Scheiterte selbst freistehend einmal knapp (26.), ein Treffer wurde ihm wegen Abseits aberkannt (37.). Wenn er in robusteren Zweikämpfe musste, verlor er indes teilweise die Bälle.
  • Eric Maxim Choupo-Moting (ab 46.) - Note: 2,0

    Eric Maxim Choupo-Moting (ab 46.) - Note: 2,0

    Rückte nach der Pause als echter Mittelstürmer in die Mannschaft. Kam durch konsequentes Positionsspiel zu gefährlichen Szenen. Konnte die ersten Flanken in seine Richtung noch nicht aufs Tor bringen, traf wenig später abgeklärt zum 5:0 (59.). Blieb danach am Drücker und belebte das Spiel der Bayern mit etlichen starken Aktionen.
  • Sadio Mané - Note: 1,0

    Sadio Mané - Note: 1,0

    Bot auf der linken Seite hohe Einsatzbereitschaft an und erzwang viele Ballgewinne. Drehte mit der Führung im Rücken dann spielerisch immer mehr auf. Spielte in seinen besten Szenen vier oder fünf Gegenspieler im Alleingang aus. Beim Tor zum 3:0 bot er seine ganze Klasse auf (21.). Hätte danach problemlos weitere Tore nachlegen können, zielte später aber nicht mehr so genau. Spielte den vierten Treffer derweil überragend heraus (50.).
  • ANGRIFF: Serge Gnabry - Note: 2,5

    ANGRIFF: Serge Gnabry - Note: 2,5

    Übernahm zunächst die Rolle des Stoßstürmers. Streute mit seinen Bewegungen viel Unruhe, wurde in gefährlichen Räumen zudem wiederholt stark bedient. Nutzte gleich seine erste Chance zum 2:0 (13.). Strahlte danach aber nicht in jeder Situation die letzte Leichtigkeit aus. Guter Auftritt - wenngleich nicht auf dem Niveau von Sané und Mané.
»

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1Paris Saint-GermainKylian Mbappé17
Liverpool FCMo Salah17
3Manchester CityErling Haaland05
FC BarcelonaRobert Lewandowski05
FC PortoMehdi Taremi25