Suche Heute Live
Nations League A

Deutschland vs. Ungarn: Noten und Einzelkritik

«
  • Deutschland vs. Ungarn: Noten und Einzelkritik

    Deutschland vs. Ungarn: Noten und Einzelkritik

    Am Freitagabend hat die deutsche Nationalmannschaft ihr vorletztes Pflichtspiel vor der WM bestritten. Gegen Ungarn verlor ein einfallsloses und uninspiriertes deutsches Team nach einem frühen Standardgegentor mit 0:1. Alle DFB-Stars in der Einzelkritik:
  • TOR: Marc-André ter Stegen - Note: 3,0

    TOR: Marc-André ter Stegen - Note: 3,0

    Wurde gleich beim ersten Schuss auf sein Tor von Szalais Hackentrick kalt erwischt (18.). Hielt das DFB-Team gegen Gazdag (25.), Adam (72.) und Kleinheisler (85.) in der Folge im Spiel. Tat damit als Stellvertreter des fehlenden Manuel Neuer seine Pflicht.
  • ABWEHR: Jonas Hofmann - Note: 4,0

    ABWEHR: Jonas Hofmann - Note: 4,0

    Wurde in den offensiven Positionen häufig gesucht, aber selten optimal bedient. Konnte deshalb kaum einmal Tempo aufnehmen. Rückte im zweiten Durchgang eine Position nach vorne. Brachte keine einzige Flanke an den Mann, im Kombinationsspiel mit ordentlichen Ansätzen.
  • Antonio Rüdiger - Note: 3,5

    Antonio Rüdiger - Note: 3,5

    Startete in der Defensive bärenstark in die Partie und war in den ersten Zweikämpfen sofort zur Stelle. Zeigte später öfter in den Laufduellen kleinere Schwächen. Bei Standards ebenfalls mit Konzentrationsaussetzern. Fand im Spielaufbau kaum Mittel.
  • Niklas Süle - Note: 3,0

    Niklas Süle - Note: 3,0

    Wirkte bei den meisten Angriffen aus dem Spiel heraus in den direkten Duellen robust. Verlor im ganzen Spiel nicht einen Zweikampf und verhinderte mehrfach Abschlüsse durch rechtzeitiges Eingreifen. Wenn der Gegner schneller und direkter spielte, fehlte ihm mitunter etwas die Spitzigkeit.
  • David Raum - Note: 4,0

    David Raum - Note: 4,0

    Stand in der Anfangsphase über weite Strecken neben sich und streute im Spiel nach vorne haarsträubende Fehlpässe ein. Seinen sonst gefürchteten Flanken fehlte zudem zu oft die Präzision. Ausgerechnet defensiv dafür mit ordentlicher Bilanz. War mit seinem Gegenpressing später ein wichtiger Faktor für mehr Spielkontrolle.
  • MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note: 3,5

    MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note: 3,5

    Wurde im Zentrum aktiv zugestellt, bewegte sich aber anfangs auch zu wenig, um die Freiheiten zu erzwingen. Wurde später deutlich aktiver, sorgte dann mit verbesserter Quote bei langen Bälle für dringend benötige Spielverlagerungen. Aus der zweiten Reihe selbst noch mit einer guten Chance (86.).
  • Ilkay Gündogan (bis 70.) - Note: 4,5

    Ilkay Gündogan (bis 70.) - Note: 4,5

    Stoppte die ersten Konteraktionen der Gäste noch mit gutem Positionsspiel. Verlor dann aber spürbar seine Linie und wurde später vielfach zu leicht überlaufen. Agierte am Ball bei seiner Klasse insgesamt enttäuschend. Bäumte sich zwar nach der Pause etwas auf, starke Momente ließen sich aber an einer Hand abzählen.
  • Jamal Musiala (ab 70.) - Note: 4,5

    Jamal Musiala (ab 70.) - Note: 4,5

    Sollte mehr Unberechenbarkeit ins Spiel der deutschen Mannschaft bringen. Stand sich mit den Kollegen im Zehnerraum in der Schlussphase aber teilweise etwas auf den Füßen. Bei seinen Laufwegen fehlte ebenfalls die Abstimmung mit den Mitspielern.
  • Thomas Müller (bis 85.) - Note: 4,5

    Thomas Müller (bis 85.) - Note: 4,5

    War wie üblich viel in Bewegung und so ständig am Spielgeschehen beteiligt. Agierte am Ball aber sehr wechselhaft und nutzte freie Räume nicht konsequent genug. Hatte per Kopf dennoch die besten Chance der deutschen Mannschaft vor der Pause (39.), sein Ausgleichtreffer wurde wegen Abseits aberkannt (53.). Kam vor dem 0:1 am kurzen Pfosten zu spät gegen Szalai.
  • Lukas Nmecha (ab 85.) - ohne Bewertung

    Lukas Nmecha (ab 85.) - ohne Bewertung

    Wurde erst fünf Minuten vor dem Ende als echter Stoßstürmer eingewechselt. Schrammte einmal knapp an einer Flanke vorbei, ansonsten kam nichts mehr.
  • Leroy Sané - Note: 4,0

    Leroy Sané - Note: 4,0

    Rückte von der linken Seite oft weit mit ins Zentrum ein. Fand dort aber lange überhaupt keine Räume zur Entfaltung. Vor der Pause bis auf einen Gewaltschuss komplett ohne gelungene Aktionen (27.). Wurde später zielstrebiger. Hätte zweimal fast den Ausgleich erzielt (51., 69.). Immerhin stimmte in der zweiten Hälfte der Einsatz.
  • Serge Gnabry (bis 45.) - Note: 5,0

    Serge Gnabry (bis 45.) - Note: 5,0

    Leistete sich in den zwingenden Räume zu viele leichte Fehler am Ball, um im Offensivspiel ein Faktor zu sein. Im Strafraum versprang ihm vor Abschlüssen mehrfach der Ball. Auch sonst nicht präzise genug im Passspiel. Musste schon zur Pause weichen.
  • Thilo Kehrer (ab 46.) - Note: 4,5

    Thilo Kehrer (ab 46.) - Note: 4,5

    Kam nach der Pause als echter Rechtsverteidiger, um den schwerfälligen Spielaufbau zu beleben. Gerade bei zwingenden Zuspielen fehlte ihm aber die Ruhe. Hätte hinten mit seinem schweren Fehler fast für die Entscheidung zu Gunsten des Gegners gesorgt (85.). Bis auf den Aussetzer in der Restverteidigung allerdings solide.
  • ANGRIFF: Timo Werner (bis 70.) - Note: 5,0

    ANGRIFF: Timo Werner (bis 70.) - Note: 5,0

    Wurde von den Mittspielern mit vielen tiefen Zuspielen gesucht, die aber praktisch nie ankamen. Wirkte so über weite Strecken der Partie isoliert. Kam im ersten Durchgang lediglich auf sieben Ballkontakte - nur einer davon im Sechzehner. Traf später bei seiner einzigen Chance den Ball nicht richtig (57.).
  • Kai Havertz (ab 70.) - Note: 5,0

    Kai Havertz (ab 70.) - Note: 5,0

    Übernahm die Mittelstürmerposition vom glücklosen Werner. Ging dem Ball stärker entgegen und fand so Bindung zum Spiel. Ließ aber mit dem Leder am Fuß ebenfalls viel Luft nach oben. Agierte zu ballverliebt und praktisch in jeder Szene ohne den letzten Zug. Verlor alle seine Zweikämpfe.
»

Nations League A im Netz

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1BelgienMichy Batshuayi03
NiederlandeMemphis Depay03
3SpanienÁlvaro Morata02
NiederlandeSteven Bergwijn02
DänemarkAndreas Cornelius02