Heute Live
Olympische Spiele

Hannawald und Co.: Die prominentesten Olympia-Experten

«
  • Hannawald und Co.: Die prominentesten Olympia-Experten

    Hannawald und Co.: Die prominentesten Olympia-Experten

    Kaum ein TV-Sender kommt mittlerweile bei sportlichen Großereignissen wie Olympischen Spielen ohne Experten aus, die als ehemalige Weltklasseathleten mit ihrem reichen Erfahrungsschatz die Kommentare der TV-Fachleute ergänzen. Wir stellen die prominentesten Begleiter bei ARD, ZDF und Eurosport vor.
  • Sven Hannawald (Skispringen/ARD)

    Sven Hannawald (Skispringen/ARD)

    Vor etwas mehr als 20 Jahren schrieb der Wahl-Schwarzwälder Sportgeschichte. Als erster Skispringer überhaupt gewann Hannawald alle vier Springen der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee und krönte kurze Zeit später den erfolgreichsten Winter seiner Karriere mit Mannschafts-Gold bei Olympia 2002 in Salt Lake City. In diesem Jahr wurde der mittlerweile 47-Jährige auch zu Deutschlands Sportler des Jahres gewählt.
  • Felix Neureuther (Ski alpin/ARD)

    Felix Neureuther (Ski alpin/ARD)

    Der olympischen Goldspur seiner Mutter Rosi Mittermaier konnte Felix Neureuther nicht ganz folgen, aber der 37-Jährige war eineinhalb Jahrzehnte der mit Abstand beste deutsche Slalomfahrer. Bei Weltmeisterschaften gewann er insgesamt fünf Medaillen. In der Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks übernimmt Neureuther inzwischen auch Aufgaben abseits der Skipisten, er sieht die olympische Bewegung auf einem Irrweg.
  • Laura Dahlmeier (Biathlon/ZDF)

    Laura Dahlmeier (Biathlon/ZDF)

    Mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille war die Garmisch-Partenkirchenerin die erfolgreichste deutsche Biathletin bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea. Ein Jahr zuvor hatte die damalige Zollbeamtin bei den Weltmeisterschaften in Hochfilzen gleich fünf Titel abgeräumt. Aktuell studiert Dahlmeier (27) Sportwissenschaften in München.
  • Aljona Savchenko (Eiskunstlauf/Eurosport)

    Aljona Savchenko (Eiskunstlauf/Eurosport)

    Zusammen mit ihrem Partner Bruno Massot erfüllte sich die gebürtige Ukrainerin vor vier Jahren ihren ganz persönlichen olympischen Traum und gewann im fünften Anlauf die Goldmedaille im Paarlauf. Vorausgegangen waren fünf WM-Titel an der Seite von Robin Szolkowy. Im September 2019 brachte Savchenko (38) ihre Tochter Amilia in Oberstdorf zur Welt.
  • Anni Friesinger-Postma (Eisschnelllauf/(Eurosport)

    Anni Friesinger-Postma (Eisschnelllauf/(Eurosport)

    Die dreimalige Olympiasiegerin geht zum zweiten Mal nach 2018 als TV-Expertin ins Rennen. Auf den Kufen holte die Mutter zweier Töchter 16 WM-Titel. Die mittlerweile 45-Jährige ist ein globaler Mensch: Geboren in Bad Reichenhall als Tochter eines Deutschen und einer Polin lebt Friesinger-Postma abwechselnd in Österreich und in den Niederlanden.
  • Jochen Behle (Langlauf/Eurosport)

    Jochen Behle (Langlauf/Eurosport)

    Wo ist Behle? 42 Jahre nach der legendären Frage von ZDF-Urgestein Bruno Moravetz bei Olympia 1980 in Lake Placid ist der langjährige Langlauf-Bundestrainer erneut Mitglied im Eurosport-Team. Seit zehn Jahren begleitet der 61-Jährige auch die Weltcuprennen am TV-Mikrofon. In Lake Placid wurde der Hesse seinerzeit Zwölfter, fast zehn Jahre später feierte Behle seinen einzigen Weltcupsieg.
  • Christian Ehrhoff (Eishockey/Eurosport)

    Christian Ehrhoff (Eishockey/Eurosport)

    Vor vier Jahren stand Ehrhoff selbst für Deutschland auf dem Eis und gewann sensationell die Silbermedaille. "Die Erinnerungen an die Silbermedaille und die zwei großartigen Turnierwochen in Pyeongchang sind immer noch frisch. Die Emotionen von damals möchte ich nun in die Berichterstattung bei Eurosport einbringen", sagte Ehrhoff.
  • Hans-Peter Pohl (Nordische Kombination/Eurosport)

    Hans-Peter Pohl (Nordische Kombination/Eurosport)

    Pohl wurde 1988 in der Mannschaft mit Thomas Müller und Hubert Schwarz Olympiasieger. Der 57-Jährige kommentiert bereits seit 1998 seine Spezialdisziplin. Zu Beginn für Eurosport, dann zwischen 2003 und 2010 für die ARD, bis er schließlich zu Eurosport zurückkehrte.
»