Heute Live
Bundesliga

FC Bayern bei Hertha BSC: Noten und Einzelkritik

«
  • FC Bayern bei Hertha BSC: Noten und Einzelkritik

    FC Bayern bei Hertha BSC: Noten und Einzelkritik

    Am Sonntagabend trat der FC Bayern in der Bundesliga bei Hertha BSC an. Gegen den kriselnden Hauptstadtklub ließ der Rekordmeister von Beginn an keine Zweifel an den Kräfteverhältnissen und gewann standesgemäß mit 4:1. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • Hertha BSC - TOR: Alexander Schwolow - Note: 2,0

    Hertha BSC - TOR: Alexander Schwolow - Note: 2,0

    Hielt gegen Müller mit einer unkonventionellen Tat (9.), zeigte gegen Lewandowski (20., 36.) und wieder Müller (66.) dann drei unglaublich gute Reflexe. Hatte gegen Coman mit seiner zentralen Abwehr Glück (11.) und verschuldete später nach ansonsten bärenstarker Leistungen einen ganz einfachen Gegentreffer (75.).
  • ABWEHR: Peter Pekarík - Note: 5,0

    ABWEHR: Peter Pekarík - Note: 5,0

    Wurde in den ersten Minuten von Coman überrannt. In allen wichtigen Momenten war der Außenverteidiger ebenfalls überfordert. Vor dem 0:1 machte er überhaupt keinen Druck auf den Franzosen (25.). Stellte diese Fehler nie ab.
  • Linus Gechter - Note: 4,5

    Linus Gechter - Note: 4,5

    Gab auf der rechten Seite in der Dreierkette sein Startelfdebüt. Offenbarte immer wieder Abstimmungsprobleme auf seiner Seite und ließ die Gegner bei ihren Laufwegen ziehen. Verhinderte für den geschlagenen Schwolow in der Schlussphase einen sicheren Gegentreffer (77.). Letztlich bekamen die Bayern aber in seinen Zuständigkeitsbereichen zu viele Abschlüsse.
  • Dedryck Boyata - Note: 4,5

    Dedryck Boyata - Note: 4,5

    Sollte den jungen Nebenleuten in der Innenverteidigung Sicherheit geben. Bekam aber ebenfalls zu selten Zugriff. Verhinderte mit Raumverständnis immerhin vereinzelt, dass die Bayern in der Box zu leichten Abschlüssen kommen konnten. Blieb aber bei weitem nicht fehlerfrei.
  • Márton Dárdai (bis 58.) - Note: 5,0

    Márton Dárdai (bis 58.) - Note: 5,0

    Leistete sich am Ball wiederholt Wackler und verteilte so Einladungen an die Bayern. Im direkten Zweikampf unterlief ihm gegen Tolisso vor dem 0:1 zudem der entscheidende Fehler (25.). War auch danach allzu oft darauf angewiesen, dass Boyata seine Nachlässigkeiten ausbügelte.
  • Marvin Plattenhardt (ab 58.) - Note: 4,5

    Marvin Plattenhardt (ab 58.) - Note: 4,5

    Rückte auf die halblinke Abwehrseite in der Dreierkette. Sorgte nicht dafür, dass die Abstimmung besser wurde. Bei 0:4 zumindest mit einer Teilschuld.
  • Maximilian Mittelstädt (bis 58.) - Note: 4,0

    Maximilian Mittelstädt (bis 58.) - Note: 4,0

    Sorgte mit Einzelaktionen im Umschaltspiel in den ersten Minuten für ein paar wenige Highlights bei den Hausherren. Verteidigte hinten derweil luftig und konnte Tolisso vor dem 0:1 nicht stellen (25.). Hatte viel Glück, dass Gnabry lange unter seinen Möglichkeiten blieb. Die Abstimmung mit Dárdai stimmte nämlich nur selten.
  • Fredrik Björkan (ab 58.) - Note: 4,0

    Fredrik Björkan (ab 58.) - Note: 4,0

    Feierte sein Bundesligadebüt. Sorgte auf der linken Seite kurzzeitig für frischen Wind und verwickelte Gnabry in energische Laufduelle. Baute nach gutem Beginn aber stark ab und ließ Gnabry vor dem vierten Gegentor unbedrängt laufen.
  • MITTELFELD: Lucas Tousart - Note: 3,5

    MITTELFELD: Lucas Tousart - Note: 3,5

    Zeigte gerade nach Ballgewinnen seine Spielintelligenz und wählte im Umschaltspiel mehrfach genau den richtigen Pass. Bot diese spielerischen Qualitäten aber nur phasenweise an. Wenn Bayern ernst machte, war auch er kaum noch zu sehen.
  • Vladimír Darida (bis 58.)- Note: 3,0

    Vladimír Darida (bis 58.)- Note: 3,0

    Bewegte sich viel im Zentrum und begab sich engagiert auf die Jagd nach dem Ball. Konnte im Mittelfeld lange noch die beste Zweikampfquote vorweisen. Am Ball ebenfalls einer der sichersten Berliner. Ließ die bis dahin besten Chance seiner Farben derweil leichtfertig aus (53.).
  • Santiago Ascacíbar (ab 58.) - Note: 3,5

    Santiago Ascacíbar (ab 58.) - Note: 3,5

    Bewies Mut am Ball und versuchte, die wenigen Möglichkeiten für offensive Verstöße zu nutzen. Ging dabei aber zuweilen etwas fahrlässig mit seinen defensiven Aufgaben um.
  • Suat Serdar - Note: 5,0

    Suat Serdar - Note: 5,0

    War über weite Strecken der Partie nur Mitläufer. Setzte den Ideen des Gegners im Zentrum vielfach nur wenig entgegen. Bot in der Offensive punktuell Ideen an, die gingen aber praktisch nie auf. Gewann nur einen seiner acht Zweikämpfe.
  • Myziane Maolida (bis 69.) - Note: 4,0

    Myziane Maolida (bis 69.) - Note: 4,0

    Lauerte auf Kontersituationen, um sein Tempo auszuspielen. Konnte sich vereinzelt losreißen, war in den Aktionen aber allzu oft auf sich allein gestellt. Leistete sich mit der Zeit dann einige leichtsinnige Ballverluste und stellte die Bemühungen mit der Zeit ein.
  • Stevan Jovetic (ab 69.) - Note: 3,5

    Stevan Jovetic (ab 69.) - Note: 3,5

    Ging mit dem Leder forsch zu Werke und setzte im Vorwärtsgang zu Dribblings an. Knüpfte aber kaum einmal zwei gelungene Aktionen aneinander. Torgefahr strahlte der Joker nicht aus.
  • ANGRIFF: Ishak Belfodil - Note: 2,5

    ANGRIFF: Ishak Belfodil - Note: 2,5

    Konnte die Zuspiele in die Spitze vereinzelt festmachen, bot im Sechzehner außerdem ein paar gute Laufwege an. Fand in der umformierten Bayern-Defensive mehrfach kleinere Lücken. Kam so zu einer Top-Chance (23.) und war an allen gefährlichen Szenen der Hertha beteiligt.
  • Jürgen Ekkelenkamp (ab 80.) - ohne Bewertung

    Jürgen Ekkelenkamp (ab 80.) - ohne Bewertung

    Traf nur 20 Sekunden nach seiner Einwechselung mit einem überlegten Lupfer zum 1:4. Mehr Aufholjagd ließen die Bayern aber nicht zu.
  • TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    War stets da, wenn er gebraucht wurde und zeigte gegen Belfodil einen guten Reflex (23.). Schritt bei hohen Bällen gleichsam selbstbewusst zur Tat und fing auch die steilen Zuspiele der Berliner wiederholt aufmerksam ab. Vor dem Gegentor vom zu kurzen Rückpass von Upamecano überrascht (81.).
  • ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 3,0

    ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 3,0

    Erlaubte sich in den Duellen mit Belfodil mitunter kleinere Schwächen und ließ dem Gegenspieler zu viel Zeit am Ball. Bewies beim Herausrücken ebenfalls nicht immer ein gutes Timing. Abgesehen von den kleineren Mankos über weite Strecken aber eine abgeklärte Darbietung des Franzosen.
  • Niklas Süle - Note: 2,0

    Niklas Süle - Note: 2,0

    Koordinierte die Bayern-Abwehr als zentraler Verteidiger. Lief die steilen Zuspiele humorlos ab und bot eine solide Zweikampfbilanz an. Beteiligte sich mit seinen Zuspielen vielfach am Spielaufbau und sorgte immer wieder für Tempoverschärfungen.
  • Lucas Hernández (bis 80.) - Note: 1,5

    Lucas Hernández (bis 80.) - Note: 1,5

    Verteidigte auf der halblinken Seite bis auf wenige Ausnahmen aufmerksam. Gewann alle seine Zweikämpfe, machte am Ball ebenfalls nur drei Fehler bei 77 Pässen. Allzu groß waren die Prüfungen, die ihm die Hertha stellte, aber nicht.
  • Dayot Upamecano (ab 80.) - ohne Bewertung

    Dayot Upamecano (ab 80.) - ohne Bewertung

    Feierte nach überstandener COVID-Erkrankung sein Comeback und durfte sich über wichtige Einsatzminuten freuen. Der Franzose leitete jedoch mit seinem Fehler den Anschlusstreffer ein.
  • MITTELFELD: Corentin Tolisso (bis 69.) - Note: 1,5

    MITTELFELD: Corentin Tolisso (bis 69.) - Note: 1,5

    Zeigte mit der ersten Aktion seine Klasse, als er eine Müller-Hereingabe direkt im Berliner Tor unterbrachte (2.). Stand jedoch hauchzart im Abseits. Sein zweiter Treffer des Abends zählte dann (25.). Später als Initiator von Abschlusssituationen erneut im Fokus. Unterstrich erneut seine gute Form.
  • Marcel Sabitzer (ab 69.) - Note: 4,0

    Marcel Sabitzer (ab 69.) - Note: 4,0

    Machte kaum Fehler in den letzten Minuten, nutzte den Jokereinsatz aber auch nicht, um Akzente zu setzen. Ist und bleibt in München nur Mitläufer.
  • Joshua Kimmich - Note: 1,0

    Joshua Kimmich - Note: 1,0

    Übernahm bei fast allen Angriffen die Rolle des Spielmachers. Fiel pausenlos mit tollen vertikalen Zuspielen auf. Bereitete per Standard sodann den zweiten Bayern-Treffer mit feinem Fuß vor (45.). Verteidigte obendrein mit Herz und vereitelte gegen Serdar wohl einen sicheren Gegentreffer. Überragender Auftritt im Mittelfeld.
  • Thomas Müller (bis 80.) - Note: 2,0

    Thomas Müller (bis 80.) - Note: 2,0

    War von der Hertha-Abwehr nur schwer zu greifen. Legte das frühe Abseitstor auf und zwang Schwolow danach zu einer weiteren Tat (9.). Riss mit seinen Läufen hinter die Kette fast immer Lücken und markierte schließlich den Treffer zum 2:0 (45.). Kleine technische Fehler verhinderten weitere Torbeteiligungen, die möglich gewesen wären.
  • Jamal Musiala (ab 80.) - ohne Bewertung

    Jamal Musiala (ab 80.) - ohne Bewertung

    Hätte kurz vor dem Abpfiff beinahe noch einen Treffer aufgelegt, doch Sabitzer kam einen Schritt zu spät.
  • Serge Gnabry (bis 80.) - Note: 2,5

    Serge Gnabry (bis 80.) - Note: 2,5

    Stand in der Anfangsphase etwas im Schatten von Coman, über dessen Seite deutlich mehr lief. Hatte als faktischer Außenverteidiger auch defensive Pflichten, wirkte dort wiederholt sehr nachlässig. Drehte jedoch nach der Pause auf. Verzeichnete dann etliche gute Aktionen auf dem Flügel und markierte das Tor zum 4:0 (79.).
  • Paul Wanner (ab 80.) - ohne Bewertung

    Paul Wanner (ab 80.) - ohne Bewertung

    Der 16-Jährige kam in der Schlussphase zu seinem nun schon dritten Bundesliga-Einsatz. Riss das Geschehen aber nicht mehr an sich.
  • Leroy Sané - Note: 1,0

    Leroy Sané - Note: 1,0

    Holte sich die Bälle oftmals tief ab. Sorgte mit quirligen Bewegungen regelmäßig für Raumgewinne. Traf bei seinen Pässen ebenfalls viele richtige Entscheidungen. Staubte nach Schwolow-Fehler eiskalt ab (75.), sein Traumtor zum vermeintlichen 5:1 wurde indes aberkannt (89.). In der Rückwärtsbewegung abermals sehr fleißig. Bärenstarker Auftritt.
  • Kingsley Coman - Note: 2,5

    Kingsley Coman - Note: 2,5

    Hatte die linke Seite größtenteils für sich alleine. Machte dort nach vorne viel Alarm und erzwang immer wieder Eins-gegen-eins-Aktionen. Gab mehrere gute Abschlüsse ab (11., 16.) und verbuchte schließlich mit feinem Fuß den Assist zum 1:0 (25.). Spielte nach der Pause eine hundertprozentige Situationen indes kläglich aus (55.).
  • Omar Richards (ab 69.) - Note: 3,5

    Omar Richards (ab 69.) - Note: 3,5

    Konnte den Offensivdrang von Coman nicht ersetzen. Kam in letzten Drittel zu seinen Szenen, bot aber nicht die optimalen spielerischen Lösungen an.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 3,5

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 3,5

    Ging den Zuspielen aufmerksam entgegen und bot im letzten Drittel selbst Ideen an. Scheiterte mit seinen durchaus platzierten Abschlüssen mehrfach an Schwolow (20., 36.). Nach dem Seitenwechsel kaum noch mit zwingenden Szenen. Deshalb insgesamt nicht sein bestes Spiel.
»