Heute Live
Bundesliga

1. FC Köln vs. FC Bayern: Noten und Einzelkritik

«
  • 1. FC Köln vs. FC Bayern: Noten und Einzelkritik

    1. FC Köln vs. FC Bayern: Noten und Einzelkritik

    Nach dem verpatzten Rückrundenauftakt gastierte der FC Bayern München am Samstagnachmittag im zweiten Spiel des neuen Jahres beim 1. FC Köln. Beim Effzeh präsentierte sich die Nagelsmann-Elf wieder in Titelform und fuhr einen ungefährdeten 4:0-Erfolg ein. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • 1. FC Köln - TOR: Marvin Schwäbe - Note: 3,0

    1. FC Köln - TOR: Marvin Schwäbe - Note: 3,0

    Erwischte einen bitteren Start in die Partie, da er bei den ersten beiden Schüssen auf sein Tor direkt machtlos war. Hielt seine Farben mit einem starken Reflex gegen Müller im Spiel (28.). Später gegen Lewandowski erneut zur Stelle (40., 52.), ehe ihm der Pole noch zwei weitere Treffer einschenkte. Hielt dennoch insgesamt, was zu halten war.
  • ABWEHR: Benno Schmitz (bis 81.) - Note: 4,0

    ABWEHR: Benno Schmitz (bis 81.) - Note: 4,0

    In den ersten Angriffen ging es für den Außenverteidiger schlicht zu schnell, dann berappelte sich Schmitz und war gegen Musiala öfter zur Stelle. Konnte seine Offensivqualitäten zumindest andeuten, auch wenn nichts Zählbares heraussprang.
  • Kingsley Ehizibue (ab 81.) - ohne Bewertung

    Kingsley Ehizibue (ab 81.) - ohne Bewertung

    Übernahm die rechte Abwehrseite und wollte es noch einmal wissen. Seine einzige offensive Idee fand aber keinen Mitspieler.
  • Luca Killian - Note: 4,5

    Luca Killian - Note: 4,5

    Agierte in den Zweikämpfen mitunter deutlich zu ungestüm. Ließ sich vielfach zu leicht von seiner Position ziehen, war nach einem heftigen Foul an Musiala zudem schon früh verwarnt (9.). Bei freien Bällen in der heißen Zone immerhin wiederholt handlungsschnell. Sah bei den Gegentoren dennoch teilweise schlecht aus.
  • Timo Hübers - Note: 3,5

    Timo Hübers - Note: 3,5

    Hinterließ in der Kölner Abwehr den besten Eindruck. Warf den Versuchen des Rekordmeisters alles entgegen und verhinderte so immerhin einige Torschüsse. Schaltete in den entscheidenden Momenten aber ebenfalls nicht schnell genug. Traf auf der anderen Seite einmal per Kopf die Latte (71.).
  • Jonas Hector - Note: 4,0

    Jonas Hector - Note: 4,0

    Zeigte sich im Vorwärtsgang bemüht und trieb die Angriffe seiner Farben häufig mit Elan an. Fehlte nach dem Aufrücken nach vorne allerdings häufig bei der Defensivarbeit oder bekam die Gegenspieler dann nicht gestellt. Hatte fast noch Glück, dass Gnabry sein Fehlen nicht noch kaltschnäuziger bestrafte.
  • MITTELFELD: Salih Özcan - Note: 3,5

    MITTELFELD: Salih Özcan - Note: 3,5

    Agierte als Ruhepol im Spiel des Effzeh und brachte mit guter Passquote Struktur ins Spiel. Fand Möglichkeiten zur Entfaltung im Offensivspiel, sorgte dort mit beherzten Läufen in die Tiefe vereinzelt für gute Impulse. Dafür in der Rückwärtsbewegung mit Schwächen. Bei den Gegentoren kam von ihm zu wenig Unterstützung.
  • Ondrej Duda (bis 58.) - Note: 5,0

    Ondrej Duda (bis 58.) - Note: 5,0

    Ließ sich vor dem 0:1 den Ball im Mittelfeld abluchsen und ermöglichte so den Konter. Fand auch in der Folge nur schwer zu seinem Spiel. Erlaubte sich im Passspiel zu viele Fehler und war deshalb lange überhaupt kein Faktor. Setzte vor der Pause die bis dahin beste Chance seiner Mannschaft knapp neben den Pfosten (45.).
  • Dejan Ljubicic (ab 58.) - Note: 4,0

    Dejan Ljubicic (ab 58.) - Note: 4,0

    Startete seinen Joker-Einsatz eher fahrig, ehe er mit einem straffen Schuss für ein Achtungszeichen sorgte (68.). Es blieb aber bei dem einem Highlight für den Österreicher.
  • Louis Schaub (bis 58.) - Note: 3,5

    Louis Schaub (bis 58.) - Note: 3,5

    War in vielen Szenen gut in die Angriffe der Domstädter integriert und bewies gleichsam ein gutes Verständnis für die Laufwege der Kollegen. Vermochte es dennoch nur vereinzelt, wirklich zielführende Ideen beizusteuern.
  • Jan Thielmann (ab 58.) - Note: 4,5

    Jan Thielmann (ab 58.) - Note: 4,5

    War bemüht, sein Tempo im Konterspiel auszuspielen, wurde aber vielfach leicht abgekocht. Fand keine Mittel, um die dominanten Bayern noch zu schocken. Blieb klar unter seinen Möglichkeiten.
  • Florian Kainz - Note: 3,0

    Florian Kainz - Note: 3,0

    Antizipierte die Zuspiele des Gegners phasenweise richtig gut. Machte das Spiel nach Ballgewinnen dann meist sofort schnell. Seine Pässe in die Tiefe kamen aber wiederholt einen Moment zu spät, sodass die Stürmer in die Abseitsfalle tappten. War trotzdem an fast allen guten Aktionen seiner Mannschaft beteiligt.
  • ANGRIFF: Anthony Modeste (bis 73.) - Note: 4,5

    ANGRIFF: Anthony Modeste (bis 73.) - Note: 4,5

    War im Angriffsdrittel viel unterwegs und variierte ständig die Positionen. Wurde aber lange Zeit nirgendwo wirklich glücklich. Wirkte in vielen Szenen überhastet und tappte zudem zu oft ins Abseits. Setzte nach der Pause per Kopf noch ein Zeichen (68.).
  • Sebastian Andersson (ab 73.) - ohne Bewertung

    Sebastian Andersson (ab 73.) - ohne Bewertung

    Übernahm die Rolle des Stoßstürmers in der Schlusspause. Lauerte auf Zuspiele in die heiße Zone, allzu viel kam von den Kollegen aber nicht mehr in seine Richtung.
  • Mark Uth (bis 73.) - Note: 3,5

    Mark Uth (bis 73.) - Note: 3,5

    Hatte am Ball oft die richtigen Einfälle und unterstrich seine Ideen vielfach mit feiner Ballbehandlung. Konnte Neuer mit einem platzierten Abschluss überwinden, doch der Treffer wurde vom VAR zu Recht wegen Abseits aberkannt. Steckte trotzdem nie auf und führte viele verbissene Duelle um den Ball.
  • Kingsley Schindler (ab 73.) - ohne Bewertung

    Kingsley Schindler (ab 73.) - ohne Bewertung

    Warf bis zum Ende alles rein und verzeichnete gegen siegessichere Bayern noch einige Punkterfolge. Für den Ehrentreffer reichten seine Bemühungen aber nicht mehr.
  • FC Bayern - TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    FC Bayern - TOR: Manuel Neuer - Note: 2,5

    Agierte auf der Linie bei den seltenen Abschlüssen des Gegners sicher, zeigte gegen Ljubicic sogar eine echte Glanztat (68.). Bot ansonsten selbst mit kniffligen Abschlüssen fast nichts an. Beim Herauskommend derweil mit einem Fehlgriff, der zur besten Effzeh-Chance führte (45.).
  • ABWEHR: Joshua Kimmich - Note: 2,0

    ABWEHR: Joshua Kimmich - Note: 2,0

    Strahlte auf seiner alten Position als Rechtsverteidiger viel Spielfreude aus und rückte häufig weit mit auf. Brachte seine Flanken mit guter Quote an den Mann. Konnte in der Defensive ebenfalls ungemein viele gelungene Aktionen vorweisen.
  • Benjamin Pavard - Note: 2,0

    Benjamin Pavard - Note: 2,0

    Verteidigte die Vorstöße der Kölner teilweise ausgesprochen gut weg. Traf gerade in den Umschaltmomenten des Gegners regelmäßig gute Entscheidungen und wies eine starke Zweikampfbilanz auf. Konnte mit dem Ball am Fuß aber nicht wirklich überzeugen.
  • Niklas Süle - Note: 2,5

    Niklas Süle - Note: 2,5

    Leistete sich punktuell kleinere Wackler, war aber da, wenn er wirklich gebraucht wurde. Hinderte Modeste mehrfach entscheidend am Abschluss. Im Positionsspiel und bei der Abseitsfalle ebenfalls aufmerksam. Nach der Pause mit der Führung im Rücken gerade in der Luft mit Nachlässigkeiten.
  • Marcel Sabitzer (bis 76.) - Note: 3,0

    Marcel Sabitzer (bis 76.) - Note: 3,0

    Agierte erneut auf der ungewohnten linken Abwehrseite. Nutzte die Freiheiten auf der Außenbahn nicht immer, um sich in Flankenposition zu bewegen. Schlug aus dem Halbfeld dennoch einige exzellente Flugbälle zur Spielverlagerung. Defensiv über weite Strecken ordentlich.
  • Omar Richards (ab 76.) - ohne Bewertung

    Omar Richards (ab 76.) - ohne Bewertung

    Rückte für die letzten Minuten auf die linke Abwehrseite. Spielte seinen Part unaufgeregt herunter, investierte aber nicht mehr alles.
  • MITTELFELD: Marc Roca (bis 84.) - Note: 3,5

    MITTELFELD: Marc Roca (bis 84.) - Note: 3,5

    Agierte auf der Achterposition fehlerarm, drängte sich aber nur selten auf. Überließ die schwierigen Zuspiele überwiegend den Kollegen. Seine Zweikampfquote war insbesondere vor der Pause ausbaufähig.
  • Paul Wanner (ab 84.) - ohne Bewertung

    Paul Wanner (ab 84.) - ohne Bewertung

    Kam nach dem Bundesligadebüt in der Vorwoche zu seinem zweiten Einsatz. Das Spiel plätscherte da nur noch dem Ende entgegen.
  • Corentin Tolisso (bis 76.) - Note: 2,5

    Corentin Tolisso (bis 76.) - Note: 2,5

    Hatte als Balljäger im Mittelfeld durchaus seine Momente. Dem 1:0 ging ein Ballgewinn des Franzosen voraus. Fand auch als Passgeber immer besser in die Partie, streute aber auch krasse Fehlpässe ein. Belohnte sich mit seinem Traumtor zum 2:0 dennoch für seine Mühen (25.).
  • Tanguy Nianzou (ab 76.) - ohne Bewertung

    Tanguy Nianzou (ab 76.) - ohne Bewertung

    Wurde in den letzten Minuten von der gegnerischen Offensive noch punktuell gefordert. Hatte aber auf fast alle Ideen der Kölner noch eine Antwort parat.
  • Jamal Musiala (bis 60.) - Note: 2,5

    Jamal Musiala (bis 60.) - Note: 2,5

    Traf am Ball instinktiv viele richtige Entscheidungen und initiierte oftmals gute Kombinationen. Leistete sich nach der Führung aber kleinere Ruhepausen, in denen er nur wenig zu sehen war. Trotzdem mit einigen wichtigen Zuspielen im letzten Drittel.
  • Leroy Sané (ab 60.) - Note: 1,5

    Leroy Sané (ab 60.) - Note: 1,5

    Fand sich blendend in die Partie ein. Riss sich im Zentrum direkt los und legte das 3:0 clever für Lewandowski auf (63.). Blieb danach am Drücker und sorgte noch mehrfach für sehr brenzlige Momente in der gegnerischen Box. Sein zweiter Assist des Tages war dann schlichtweg Weltklasse.
  • Serge Gnabry - Note: 3,0

    Serge Gnabry - Note: 3,0

    Flog auf der rechten Seite etwas unter dem Radar. War an Offensivaktionen beteiligt, stand aber selten im Mittelpunkt. Bewies seine Klasse mit ein paar guten Hereingaben, die zu Abschlüssen führten. Startete aber oftmals zu früh durch und war bei den folgenden Aktionen dann nicht mehr optimal positioniert.
  • Thomas Müller (bis 84.) - Note: 1,5

    Thomas Müller (bis 84.) - Note: 1,5

    Spielte die Angriffe aus dem Zehnerraum meist sehr intelligent aus und bewies bei seinen Zuspielen ein gutes Timing. Steckte vor dem 0:1 genau im richtigen Moment zu Lewandowski durch. Legte den zweiten Treffer der Münchner erneut sehenswert auf.
  • Malik Tillman (ab 84.) - ohne Bewertung

    Malik Tillman (ab 84.) - ohne Bewertung

    Durfte in der Schlussphase noch ein paar Bundesliga-Minuten sammeln, als das Spiel längst entschieden war.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 1,0

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 1,0

    Besetzte direkt die richtigen Positionen in der heißen Zone, wurde von der Kölner Abwehr dort aber auch sträflich frei gelassen. Nutzte seine erste Top-Chance direkt zur Führung (9.). Ließ dann mehrere Gelegenheiten aus, ehe er mit den Toren zum 3:0 und 4:0 für die Entscheidung sorgte (63., 74.). Knackte mit dem dritten Tor die Marke von 300 Bundesligatoren.
»