Heute Live

Das große Champions-League-Zeugnis des BVB

«
  • Das große Champions-League-Zeugnis des BVB

    Das große Champions-League-Zeugnis des BVB

    Drei Siege, drei Niederlagen, kein Unentschieden und Platz 3 bei 10:11 Toren: Borussia Dortmund hat eine durchwachsene Champions-League-Gruppenphase hinter sich gebracht. Gegen Ajax, Sporting und Besiktas nicht weitergekommen zu sein, wirft früh einen dunklen Schatten auf die BVB-Saison. Wer hat in den sechs Partien überzeugt, wer blieb hinter den Erwartungen zurück? Das große Königsklassen-Zeugnis:
  • TOR: Gregor Kobel - Note: 2

    TOR: Gregor Kobel - Note: 2

    Zeigte in seiner ersten Champions-League-Saison keinerlei Anlaufschwierigkeiten. In allen sechs Spielen ein sicherer Rückhalt, vor allem im Hinspiel gegen Besiktas bärenstark.
  • ABWEHR: Mats Hummels - Note: 4,5

    ABWEHR: Mats Hummels - Note: 4,5

    Sehr unglückliche CL-Saison für den Routinier. Schon bei den Auftaktsiegen gegen Besiktas und Sporting mit kleineren Wacklern, in Amsterdam dann völlig neben der Spur. Zu allem Überfluss flog er im Rückspiel gegen Ajax nach einem extrem umstrittenen Platzverweis früh vom Feld. So hart es klingt - Hummels war ein Sinnbild des unbefriedigenden BVB-Abschneidens.
  • Manuel Akanji - Note: 3

    Manuel Akanji - Note: 3

    Im Vergleich der stabilste BVB-Innenverteidiger, jedoch auch nicht fehlerfrei. In beiden Partien gegen Ajax wurden dem Schweizer die Grenzen aufgezeigt. Ingesamt ordentlich - nicht mehr, auch nicht weniger.
  • Marin Pongracic - Note: 4,5

    Marin Pongracic - Note: 4,5

    Die Königsklassen-Auftritte des großspurigen Leihspielers waren kein Bewerbungsschreiben für eine feste Verpflichtung. Drei Mal spät eingewechselt, zwei Mal länger auf dem Rasen - und beide Male schwach: Weder zuhause gegen Ajax, noch in Lissabon konnte Pongracic nachweisen, eine Verstärkung zu sein.
  • Dan-Axel Zagadou - Note: 3,5

    Dan-Axel Zagadou - Note: 3,5

    Durfte nach wieder einmal langer Verletzungspause in den letzten beiden Begegnungen zwei Mal Champions-League-Luft schnuppern. Fiel dabei nicht großartig auf, was für einen Verteidiger aber kein schlechtes Zeugnis darstellt.
  • Raphael Guerreiro - Note: 3,5

    Raphael Guerreiro - Note: 3,5

    Verpasste die Hälfte aller Partien - und das bekam der BVB zu spüren: Ohne Impulsgeber Guerreiro gelang kein einziger Sieg. Allerdings blieb der Portugiese bei seinen drei Einsätzen für seine Verhältnisse unauffällig, war an keinem einzigen Treffer beteiligt.
  • Thomas Meunier - Note: 3

    Thomas Meunier - Note: 3

    Fünf Mal solide bis gut, nur in Amsterdam ein Totalausfall: Insgesamt hat der vielkritisierte Belgier eine annehmbare Champions-League-Saison gespielt. Im Vorwärtsgang deutlich verbessert, hinten aber gelegentlich noch mit Unkonzentriertheiten. Die Tendenz ist dennoch positiv.
  • Nico Schulz - Note: 5

    Nico Schulz - Note: 5

    Hat nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht - jedoch nicht auf die Art und Weise, die sich Schulz selbst, seine Bosse oder die Fans vorgestellt haben dürften. Durfte in drei Begegnungen von Beginn an ran, zwei davon (Amsterdam und Lissabon auswärts) endeten nach desolaten Auftritten in Auswechslungen zur Pause. Seine ordentliche Darbietung im sportlich unbedeutenden Abschluss gegen Besiktas war da nur ein schwacher Trost.
  • Felix Passlack - Note: 3,5

    Felix Passlack - Note: 3,5

    Wird von Trainer Rose nur sporadisch eingesetzt, auch in der Königsklasse nur zwei Mal eingewechselt. Präsentierte sich dort aber bei weitem nicht so fahrig wie in der Bundesliga.
  • MITTELFELD: Axel Witsel - Note: 4

    MITTELFELD: Axel Witsel - Note: 4

    Zu selten Antreiber, zu häufig Mitläufer: Von Witsel hätte in der Gruppenphase mehr kommen müssen. Der Belgier wirkt nicht mehr so dynamisch wie früher, auch wenn er sich nur ein richtig schlechtes Spiel erlaubte (beim 0:4 in Amsterdam). Gut möglich, dass es seine letzten CL-Auftritte im BVB-Trikot waren.
  • Jude Bellingham - Note: 2,5

    Jude Bellingham - Note: 2,5

    Ein Tor und vier Vorlagen sprechen für den großen Sprung, den das schon im Vorjahr starke Wunderkind Bellingham in dieser Saison noch einmal gemacht hat. Der Engländer ist extrem spiel- und einsatzfreudig, glänzte vor allem bei den beiden Siegen zum Auftakt. Eine bessere Bewertung verhinderten seine schwachen Leistungen in Amsterdam und Lissabon allerdings.
  • Emre Can - Note: 5,5

    Emre Can - Note: 5,5

    So ehrlich muss man sein: Emre Can, das war gar nix. Der zuvor lange verletzte Nationalspieler wurde in den Auswärtsspielen bei Ajax und Sporting jeweils zur Pause eingewechselt und lieferte beide Male katastrophale Joker-Auftritte. Sein überflüssiger Platzverweis in Lissabon raubte dem BVB die letzte Hoffnung auf eine Aufholjagd.
  • Julian Brandt - Note: 4

    Julian Brandt - Note: 4

    In der Bundesliga präsentierte sich der Mittelfeld-Allrounder in den vergangenen Monaten formverbessert, auf europäischer Bühne war von seinem neuen Esprit derweil wenig zu sehen. Zwar war Brandt bei den letztlich entscheidenden Niederlagen gegen Ajax (H) und Sporting (A) noch einer der besseren Borussen, besondere Impulse gingen von ihm aber auch nicht aus.
  • Mahmoud Dahoud - Note: 2,5

    Mahmoud Dahoud - Note: 2,5

    Gegen Besiktas zwei Mal ganz stark, gegen Sporting zwei Mal nur kurz auf dem Rasen und dazwischen verletzt: Mahmoud Dahoud hat eine kuriose CL-Saison hinter sich. Auffällig: Als der Balancespieler fehlte, geriet der BVB aus dem Gleichgewicht.
  • Marco Reus - Note: 3,5

    Marco Reus - Note: 3,5

    Auch der Kapitän hat eine wechselhafte Gruppenphase hinter sich. Der ausnahmsweise mal durchgängig fitte Offensivmann sammelte immerhin vier Scorerpunkte (drei Tore, ein Assist), zwei Treffer resultierten allerdings aus Strafstößen. Reus rieb sich auf, bemühte sich, das Team anzutreiben, konnte dabei spielerisch aber nur selten überzeugen.
  • Thorgan Hazard - Note: 4

    Thorgan Hazard - Note: 4

    Immer wieder verletzt. Aufgrunddessen kam Hazard nur von Spieltag zwei bis vier zum Einsatz, seinen Rhythmus fand er dabei nie.
  • Marius Wolf - Note: 3,5

    Marius Wolf - Note: 3,5

    Wer hätte vor der Saison gedacht, dass der zuvor zwei Mal verliehene Marius Wolf in dieser Saison fünf Mal in der Königsklasse auflaufen würde? Der Allrounder vermutlich selbst nicht. Doch wenn der 26-Jährige gebraucht wurde, war er zur Stelle - egal, auf welcher Position Marco Rose ihn einsetzte. Nach drei Ein- und zwei Auswechslungen lautet das Fazit: ordentlich!
  • Reinier - Note: 4,5

    Reinier - Note: 4,5

    Es deutet wenig darauf hin, dass die Beziehung zwischen dem von Real Madrid geliehenen Brasilianer und Borussia Dortmund noch eine Liebesgeschichte wird. Reinier erhält nur wenige Bewährungschancen, und wenn er dann doch einmal länger mitwirken darf, lässt er jede Eignung für höhere Aufgaben vermissen. So auch in Lissabon, als er startete und komplett wirkungslos blieb.
  • Ansgar Knauff - Note: -

    Ansgar Knauff - Note: -

    Immerhin drei Mal eingewechselt, allerdings stets in der Schlussphase. Eigenwerbung betrieb der Youngster dabei nicht.
  • ANGRIFF: Erling Haaland - Note: 2,5

    ANGRIFF: Erling Haaland - Note: 2,5

    Der Ausfall des Goalgetters traf den BVB hart. Vor allem im Rückspiel gegen Lissabon wäre seine Wucht und ständige Torgefahr extrem wichtig gewesen. Bei seinen drei Auftritten traf Haaland drei Mal ins Schwarze, sein Joker-Doppelpack gegen Besiktas war dabei das Highlight. In Amsterdam enttäuschte der Norweger indes, ging mit seinen Teamkollegen unter. Daher "nur" die Note 2,5.
  • Donyell Malen - Note: 2,5

    Donyell Malen - Note: 2,5

    Während der Neuzugang aus den Niederlanden in der Bundesliga lange Zeit mit Ladehemmung zu kämpfen hatte, lief es in der Königsklasse von Beginn an besser. In drei von sechs Partien traf Malen, der seine Qualitäten im Angriff immer wieder andeutete. Alles in allem eine vielversprechende Gruppenphase des Stürmers, der aber weiterhin Luft nach oben hat.
  • Steffen Tigges - Note: 4

    Steffen Tigges - Note: 4

    In Haalands Abwesenheit durfte der junge Stürmer zwei Mal in der Champions League ran. Das Niveau in der Königsklasse überforderte Tigges, der vor nicht allzu langer Zeit noch in der Regionalliga kickte, aber (noch).
  • Youssoufa Moukoko - Note: -

    Youssoufa Moukoko - Note: -

    Dauerverletzt, nur beim Auftakt in Istanbul spät eingewechselt. Folglich nicht zu bewerten!
»