Heute Live

Deutschland vs. Armenien: Die DFB-Noten

«
  • Deutschland vs. Armenien: Noten und Einzelkritik

    Deutschland vs. Armenien: Noten und Einzelkritik

    Im letzten Länderspiel des Jahres 2021 traf die deutsche Nationalmannschaft am Sonntagabend auf Armenien. Das DFB-Team ging das letzte Qualifikationsspiel sehr souverän an und gewann in Erewan souverän mit 4:1. Die Flick-Elf in der Einzelkritik:
  • TOR: Marc-André ter Stegen - Note: 3,0

    TOR: Marc-André ter Stegen - Note: 3,0

    Im Grund nur beim Elfmeter gefordert, den der Barca-Keeper nicht hielt. Blieb ansonsten beschäftigungslos.
  • ABWEHR: Thilo Kehrer - Note: 2,5

    ABWEHR: Thilo Kehrer - Note: 2,5

    Unauffälliger Start, aber mit seiner hohen Positionierung dafür verantwortlich, dass die rechte Seite so aktiv war. In der Defensive kaum gefordert, am Ball sehr sicher.
  • Jonathan Tah - Note: 2,0

    Jonathan Tah - Note: 2,0

    Spielte zu Beginn einige ungenaue Bälle, präsentierte sich jedoch in der Defensive in der Regel sicher. Warf sich in jeden Zweikampf und verhielt sich oft sehr routiniert. Bester Verteidiger des DFB-Teams!
  • Matthias Ginter - Note: 2,5

    Matthias Ginter - Note: 2,5

    Spielte schöne lange Bälle hinter die Defensivkette der Armenier. In der Defensive weitestgehend sicher und blieb in den Zweikämpfen aufmerksam. Erlebte einen relativ ruhigen Abend.
  • David Raum - Note: 3,0

    David Raum - Note: 3,0

    Blieb permanent in Bewegung, machte das Spiel breit und bot sich viel an. Bei der Konterabsicherung aufmerksam. Offensiv fand der Linksverteidiger allerdings kaum statt.
  • MITTELFELD: Ilkay Gündogan (bis 60.) - Note: 1,5

    MITTELFELD: Ilkay Gündogan (bis 60.) - Note: 1,5

    Hatte einige kreative Impulse und zeigte ein tolles Auge für seine Mitspieler. Zog das Spiel der DFB-Elf aus der Tiefe auf. War kaum vom Ball zu trennen und traf sicher vom Punkt zum 2:0. Sein verunglückter Distanzschuss fand kurioserweise doch seinen Weg ins Tor zum 3:0.
  • Julian Brandt (ab 60.) - Note: 2,5

    Julian Brandt (ab 60.) - Note: 2,5

    Am vierten Treffer durch sein Pressing maßgeblich beteiligt. War der auffälligste Einwechselspieler der Flick-Elf. Forderte stetig den Ball und war Bestandteil einiger ansehnlicher Kombinationen. Dürfte sich noch weiter in das Blickfeld des Bundestrainers gespielt haben.
  • Florian Neuhaus bis (73.) - Note: 4,0

    Florian Neuhaus bis (73.) - Note: 4,0

    Wirkte in der Anfangsphase wie ein Fremdkörper im Mittelfeld. Lud Armenien Mitte der ersten Halbzeit mit einem individuellen Fehler ein. Kurz vor der Führung holte er den Elfmeter zum 2:0 heraus. Verursachte mit einem plumpen Foul allerdings auch einen Strafstoß. Durchwachsener Auftritt des Mittelfeldspielers, der keine Werbung für sich machen konnte.
  • Kevin Volland (ab 73.) - ohne Bewertung

    Kevin Volland (ab 73.) - ohne Bewertung

    Kam in der Schlussphase auf dem Platz und versuchte auf sich aufmerksam zu machen. Ließ eine große Chance liegen. Fügte sich insgesamt gut in die Offensive ein.
  • Jonas Hofmann (bis 84.) - Note: 1,0

    Jonas Hofmann (bis 84.) - Note: 1,0

    Bereitete die 1:0-Führung zielgenau vor. Im Zusammenspiel mit Müller sehr spielfreudig. Erzielte das 4:1 selbst eiskalt. Der auffälligste Spieler auf dem Platz. Sein Traum von der WM dürfte sich erfüllen, wenn er diese Form beibehält.
  • Ridle Baku (ab 84.) - Note: ohne Bewertung

    Ridle Baku (ab 84.) - Note: ohne Bewertung

    Kam in den letzten paar Minuten auch noch zum Einsatz. Die Partie war zu diesem Zeitpunkt schon gelaufen.
  • Thomas Müller (bis 60.) - Note: 2,0

    Thomas Müller (bis 60.) - Note: 2,0

    Trat wie ein Leader auf und war sehr umtriebig. Ordnete die Angriffe des Teams. Toller Doppelpass mit Hofmann vor dem 1:0. Der Kapitän wich oft auf den Flügel aus. Cleverer und ruhiger Auftritt.
  • Lukas Nmecha (ab 60.) - Note: 2,5

    Lukas Nmecha (ab 60.) - Note: 2,5

    Verhielt sich vor dem 4:1 mustergültig im Pressing und war auch danach sehr umtriebig. Versuchte viel, vergab eine gute Chance. Bereitete beinah einen Volland-Treffer vor.
  • Leroy Sané (bis 60.) - Note: 2,0

    Leroy Sané (bis 60.) - Note: 2,0

    War einer der Aktivposten der DFB-Elf. Riss immer wieder Löcher in die armenische Defensive. Ihm war das Selbstbewusstsein der letzten Wochen anzumerken. In dieser Form nicht aus der Startelf wegzudenken.
  • Maximilian Arnold (ab 60.) - Note: 3,0

    Maximilian Arnold (ab 60.) - Note: 3,0

    Sein Gegenpressing vor dem 4:1 war gut, aber in manchen Zweikämpfen präsentierte er sich übermotiviert. Im Passspiel mit einigen Unsauberkeiten.
  • ANGRIFF: Kai Havertz - Note: 2,0

    ANGRIFF: Kai Havertz - Note: 2,0

    Vergab früh die große Chance auf die Führung und traf nur den Pfosten. Machte es zehn Minuten später in einer ähnlichen Situation besser und erzielte den ersten Treffer. Danach weiter sehr aktiv und ein ständiger Unruheherd.
»