Heute Live

Vettel siegt sich zum vierten WM-Titel: Der Zieleinlauf in Indien 2013

«
  • Vettel krönt sich in Rekord-Saison zum Vierfach-Weltmeister

    Vettel krönt sich in Rekord-Saison zum Vierfach-Weltmeister

    2013 ist das Rekord-Jahr schlechthin für Sebastian Vettel! Am 27. Oktober krönt er sich beim letzten Rennen in Indien bereits vier Rennen vor Saisonende zum alten und neuen Weltmeister und damit jüngsten Vierfach-Champion aller Zeiten. Insgesamt gewinnt er in der zweiten Saisonhälfte neun Rennen in Folge. So war das Rennklassement zum vierten Vettel-Titel in Neu Delhi:
  • Ausfall nach einer Runde: Giedo van der Garde (Caterham-Renault)

    Ausfall nach einer Runde: Giedo van der Garde (Caterham-Renault)

  • Ausfall nach 35 Runden: Charles Pic (Caterham-Renault)

    Ausfall nach 35 Runden: Charles Pic (Caterham-Renault)

  • Ausfall nach 39 Runden: Mark Webber (Red Bull-Renault)

    Ausfall nach 39 Runden: Mark Webber (Red Bull-Renault)

  • Ausfall nach 54 Runden: Nico Hülkenberg (Sauber-Ferrari)

    Ausfall nach 54 Runden: Nico Hülkenberg (Sauber-Ferrari)

  • 18. Platz: Jules Bianchi (Marussia-Cosworth)

    18. Platz: Jules Bianchi (Marussia-Cosworth)

  • 17. Platz: Max Chilton (Marussia-Cosworth)

    17. Platz: Max Chilton (Marussia-Cosworth)

  • 16. Platz: Valtteri Bottas (Williams-Renault)

    16. Platz: Valtteri Bottas (Williams-Renault)

  • 15. Platz: Esteban Gutiérrez (Sauber-Ferrari)

    15. Platz: Esteban Gutiérrez (Sauber-Ferrari)

  • 14. Platz: Jenson Button (McLaren-Mercedes)

    14. Platz: Jenson Button (McLaren-Mercedes)

  • 13. Platz: Jean-Éric Vergne (Toro Rosso-Ferrari)

    13. Platz: Jean-Éric Vergne (Toro Rosso-Ferrari)

  • 12. Platz: Pastor Maldonado (Williams-Renault)

    12. Platz: Pastor Maldonado (Williams-Renault)

  • 11. Platz: Fernando Alonso (Ferrari)

    11. Platz: Fernando Alonso (Ferrari)

  • 10. Platz: Daniel Ricciardo (Toro Rosso-Ferrari)

    10. Platz: Daniel Ricciardo (Toro Rosso-Ferrari)

  • 9. Platz: Adrian Sutil (Force India-Mercedes)

    9. Platz: Adrian Sutil (Force India-Mercedes)

  • 8. Platz: Paul Di Resta (Force India-Mercedes)

    8. Platz: Paul Di Resta (Force India-Mercedes)

  • 7. Platz: Kimi Räikkönen (Lotus-Renault)

    7. Platz: Kimi Räikkönen (Lotus-Renault)

  • 6. Platz: Lewis Hamilton (Mercedes)

    6. Platz: Lewis Hamilton (Mercedes)

  • 5. Platz: Sergio Pérez (McLaren-Mercedes)

    5. Platz: Sergio Pérez (McLaren-Mercedes)

  • 4. Platz: Felipe Massa (Ferrari)

    4. Platz: Felipe Massa (Ferrari)

  • 3. Platz: Romain Grosjean (Lotus-Renault)

    3. Platz: Romain Grosjean (Lotus-Renault)

  • 2. Platz: Nico Rosberg (Mercedes)

    2. Platz: Nico Rosberg (Mercedes)

  • 1. Platz: Sebastian Vettel (Red Bull-Renault)

    1. Platz: Sebastian Vettel (Red Bull-Renault)

»